finanzen.net

Thyssen, gute Chancen, einige Risiken.

Seite 1 von 167
neuester Beitrag: 28.01.20 09:38
eröffnet am: 24.09.08 22:51 von: TGTGT Anzahl Beiträge: 4160
neuester Beitrag: 28.01.20 09:38 von: hasenzahn22 Leser gesamt: 447770
davon Heute: 333
bewertet mit 25 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
165 | 166 | 167 | 167   

24.09.08 22:51
25

3873 Postings, 4182 Tage TGTGTThyssen, gute Chancen, einige Risiken.

Thyssen Krupp ist deutschlands größter Stahlhersteller. Trotz deutlich positiven Zahlen,  einem an sich gutem Ausblick und vieler Aufträge, besonders aus Osteuropa und Asien, hat die Aktie die letzten Monate drastisch an Wert verloren.
Aber ist dieser Rückgang gerechtfertigt und setzt er sich fort, oder sehen wir bald wieder 45 Euro?
Jeder der seine Meinung dazu äußern möchte, soll dies hier bitte tuen.

MfG
TGTGT  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
165 | 166 | 167 | 167   
4134 Postings ausgeblendet.

23.01.20 16:58

189 Postings, 3341 Tage SinglehandicapperMan sollte sich von dem Gedanken

verabschieden,dass auch nur eine Person im Vorstand  einen echten Plan hat wie man wieder in die Gewinnzone kommt. Außer Worthülsen und schwammiges Geschwätz kommt da nichts.  

23.01.20 17:18

4354 Postings, 1328 Tage nba1232sehe ich leider auch so

man müsste ja dann auch mal einen Plan vorlegen wie und was man mit den MRd aus dem Aufzuggeschäft machen möchte .

Denn 1 Mrd Gewinn will ja erst mal erwirtschaftet werden :(

Dennoch glaube ich fest daran das Thyssen nicht untergehen wird .

bin wie aber schon vor längerer Zeit angekündigt hier raus und bei Wirecard rein , an Tagen wie heute weiß ich auch warum ( ist zwar nur Glücksache aber dennoch schön :) )

und dennoch werde ich thyssen gut beobachten und eventuell zuschlagen wenn es gute Neuigkeiten gibt ( müssen schon sehr gute sein ) ode der Kurs so massiv abgiebt das man zukaufen muss :)  

23.01.20 18:21

310 Postings, 2080 Tage stksat|228737186Bin mit Wirecard auch ziemlich zufrieden

in OS investiert und seit 02.01 rund 30% im Plus.  

23.01.20 18:22

310 Postings, 2080 Tage stksat|228737186korregiere 50%

23.01.20 18:34

156 Postings, 144 Tage Ausnahmefehlerna dann mal schnell realisieren

und wieder bei TK einsteigen.

The " Brain" ist ja auch schon wieder da  

23.01.20 18:51
1

1951 Postings, 1082 Tage AktienvogelLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 24.01.20 11:42
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Wortwahl

 

 

23.01.20 19:41

189 Postings, 3341 Tage Singlehandicapper@ Aktienvogel

Ich würde mich freuen, wenn du das Niveau hier im Forum steigern würdest. Nachdem ich nun deine letzten Beiträge gelesen habe geht meine Erwartung allerdings  gegen null.  

23.01.20 21:23

14 Postings, 8 Tage poet83Die 11 hält

Kurzfristig dürfte ein Boden bei 11 sein... denke es geht nicht mehr stark runter, sondern verharrt hier.

Aber der 31.1 ist natürlich dann entscheidend. Da sehe ich immer noch schwarz..  

24.01.20 07:15

504 Postings, 2511 Tage hasenzahn22poet83

nach deiner Beschreibung hält die 11,- bis zum 31.01. - ich sehe das auch so, nur dass es spätestens am 31.01. kräftig fällt, ich schätz 5-10% an diesem Tag!

Ich gehe auch davon aus, dass die Aufzugssparte unter 15 Mrd. bringt, das wird der Markt abstrafen...

Steve, voll investiert, nachgekauft... abgetaucht!!  

24.01.20 08:27

3737 Postings, 4912 Tage brokersteveVöllig irre...15 med. wär das doppelte der

Aktuellen marcet cap von Thyssen,
Dafür wird man einen Teil an die Aktionäre transferieren und mit  rd 800 Mio Euro Klöckner kaufen und den Stahlhandel massiv ausbauen und digitalisieren.
Für die anderen Sparten werden Partner gesucht und Thyssen wäre dann wieder sehr gut aufgestellt.

Für mich ein verdoppler.  

24.01.20 08:50
1

156 Postings, 144 Tage Ausnahmefehlerwenn Blödheit schmerzen würde

wären hier manche den ganzen Tag nur am schreien. Gelle Broker alles Gute . So eine Merkbefreiung hilft im Leben enorm, ab einem gewissen Grad der Grenzdebilität verdoppelt sich einfach alles.  

24.01.20 09:16

156 Postings, 144 Tage AusnahmefehlerRätsel über Rätsel da besitzt doch

einer eine Immobilie die einen Marktwert hat von 15- 18 Mrd. und bekommt jeden Monat eine fette Rendite aus Mieteinnahmen.

gehandelt wird die AG an der Börse aber nur mit 7 Mrd..

Jetzt denkt er sich die Immobilie verkauf ich mal weil da bekomme ich ja 15- 18 Mrd..

Die fetten Mieteinnahmen fallen dann zwar weg. Einnahmen habe ich keine mehr. Aber dafür habe ich jetzt einen Batzen Geld. Den ich anderweitig ohne fette Rendite verdumme

An der Börse finden sich dann sicherlich auch viele Vollidioten die mich dann mit 22 Mrd. bewerten.
Denn nun kaufen alle meine Aktie, die vorher keiner wollte

Bestimmt weil ich jetzt nicht einmal mehr fette Einnahmen habe das rechtfertigt auf jeden Fall eine doppelte Bewertung

Börsianer sind ja alle doof oder so ähnlich  

24.01.20 13:04

1688 Postings, 672 Tage neymarThyssen-Krupp

Anlegerschützer entziehen Aufsichtsrat von Thyssen-Krupp das Vertrauen

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...s-vertrauen/25469396.html  

24.01.20 13:16

156 Postings, 144 Tage Ausnahmefehlerman fragt sich halt schon zu Recht

warum der Vorstand gehen muss mit einem Bonbon von über 6 Millionen, wenn dann die Interims Gretel genau so weitermacht mit der Option Ihr Kleidchen im Oktober diesen Jahres wieder auf dem alten Stuhl zu platzieren. Im Moment tut sich nur unkoperative Hektik die geistige Windstille ersetzt. Zumal man für Oktober diesen Jahres ja noch gar kein neues Opfer präsentieren kann das dann den neuen Vorstandsguru mimt.
Vermutlich sooßt dieser dann alles wieder zurück...
Unter der Vorrausetzung das sich überhaupt jemand findet, denn seit Jahren will keiner so richtig diesen Stuhl.

NBA, Brokersteve bewerbt Euch doch mal. Ihr passt in das Konzept.

Da passt dann auch rein das das damalige Brasilien und Amerika Experiment das den Konzern ja 10 Milliarden gekostet hat, die Käufer glücklich macht und diese damit Geld  verdienen.

TK ist auf dem Weg die Liste der dümmsten Dax bzw nun MDAX Konzerne anzuführen. Zumindest hier herausragende Leistungen. Den Aktionär wirds nicht erfreuen

 

24.01.20 13:31

14 Postings, 8 Tage poet83Kurzfristig

Ist doch die Frage, ob man einen kurzfristigen Erfolg will oder nachhaltig. Selbst 17 Milliarden Einnahmen bei einem Verkauf (muss man diese versteuern? ) bringt Geld in die Kasse, es fällt langfristig eine Einnahmequelle weg. Wirtschaftlich gesehen sollten diese wichtiger sein als ein Einmaleffekt.

Börse handelt Zukunft und Visionen und nicht Geld aufm Konto.

Ich bin dennoch positiv gestimmt und denke langfristig gesehen kann alles auf den grünen Zweig gebracht werden. Dauert aber sicher 10 Jahre weil hier in Deutschland solch Umbauten ewig brauchen.  

24.01.20 13:48

156 Postings, 144 Tage Ausnahmefehlerda sind wir einer Meinung -man

verkauft nicht den einzigen Gewinnbringer des Unternehmens. Außer man pfeift derartig aus dem letzten Loch das liquide Mittel dringend notwendig sind. So schauts halt mal aus.

Auf die HV bin ich sehr gespannt , aber momentan zu 70% sicher das nur Gewäsch kommt.

Kommt die Nachricht das sich Kone aus dem Bieterrennen verabschiedet fahren wir 2-3 Etagen tiefer  

24.01.20 14:20

4354 Postings, 1328 Tage nba1232Ausnahmefehler

Du bist und bleibst einfach ein genialer Typ  

24.01.20 18:47

8 Postings, 110 Tage Keep calm and hol.Thysenkrupp startet Verkaufsprozess für Großanlang

25.01.20 09:33

3737 Postings, 4912 Tage brokersteveDie Umstrukturierung kommt todsicher .....

Sie wird weiter getrieben und die Aufzugssparte wird rd 16 Mrd Euro bringen.

Der Kurs müsste danach auf rd 20 Euro anziehen, alles andere ist irrational. Thyssen wird derzeit mit 6 Mrd bewertet, total verrückt.  

25.01.20 10:13

156 Postings, 144 Tage Ausnahmefehlerja und dann gibts noch den der jeden Morgen

mit seiner Zwangsjacke in der Gummizelle gegen die Wand rennt und schreit " ist ja total verrückt der Kurs muss mindestens bei 20 stehen".

...und keinen interessierts also neuen Anlauf nhmen und mit dem Kopf voran, vielleicht bringts mal was :-)  

27.01.20 09:43
1

8 Postings, 102 Tage Zeratul111Jetzt reicht es...

Nach mehreren Jahren TK reicht es mir jetzt..
Was in diesem Konzern grad vor sich geht ist nicht mehr zu vertreten.

Bevor ich hier die 9? sehe, gehe ich lieber nur mit einem 4-stelligen Verlust..  

27.01.20 10:47

310 Postings, 2080 Tage stksat|228737186Herrlich diese Korrektur

.. manche Träumer begreifen noch immer nicht, dass eine Aktie, welche in der Bullen-Phase keinen Zucker nach oben macht, in der Korrekturphase mit dem Gesamtmarkt fällt und abschmiert - unabhängig davon wie sie operativ dastehen.


Aber Brokersteves "Amazon des Stahlhandels" kommt schon noch ;) ... allerdings nicht von den Schrotttiteln namens Thyssen und Klöckner.. Blöd, wenn man auf einem Haufen Schrott sitzt und nicht auf fundamentale Daten setzt, sondern außer Spekulieren und Phrasendrescherei sonst nichts kann.  

27.01.20 11:27

504 Postings, 2511 Tage hasenzahn22Der arme Steve...

das versteht er nicht, aber gut, jetzt geht es los mit der Korrektur im Dow, damit auch beim DAX und selbstverständlich wird da Thyssen ordentlich mitgerissen...

Wenn Thyssen in 2 oder 3 Jahren von 9,- auf 10,80 geht sind das auch 20% Steigerung, von denen er immer spricht ;-)

armer Kerl, echt jetzt!!  

27.01.20 18:21

14 Postings, 8 Tage poet83heute gut gehalten

auch wenn jetzt gleich wieder die Nörgler kommen werden, ich finde, die Aktie hat sich heute extrem gut gehalten angesichts der Marktlage und der Risiken, die auch mittelbar für Thyssen gelten. Die 11 erstmal gehalten, das muss jetzt noch bestätigt werden und dann kann ich relativ ruhig schlafen.  

28.01.20 09:38

504 Postings, 2511 Tage hasenzahn22poet83

die 11 ist bei dem ganzen Spiel nur eine Zahl, wie die 12 und wie jede andere. Wenn irgendjemand von den Shortsellern will, dass es da runter geht, passiert das in 2-3 Sekunden... Bitte, bitte bitte rede und denke nicht irgendeine Zahl ist ein Boden oder sonstwas... Einen Boden kaufst du bei OBI oder BAUHAUS, aber an der Börse gibt es sowas nicht... Hier gibt es Spekulanten und Manipulanten, mehr nicht! Charttechnik und Boden ist für mich der beste Witz an der Börse und Millionen fallen darauf täglich rein.

ich amüsiere mich immer köstlich, wenn ich Artikel über Charttechnik lese, das ist für mich wie ein gutes Witzebuch, ich halte mir richtig den Bauch, vor allem wenn dann kommt: bei das passiert dies und bei der Konstellation passiert das, aber dies könnte dann auch passieren, aber nur wenn das passiert und so weiter, das ist herrlich  ;-)  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
165 | 166 | 167 | 167   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Lufthansa AG823212
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Bank AG514000
Apple Inc.865985
K+S AGKSAG88
SAP SE716460
AlibabaA117ME
BASFBASF11
XiaomiA2JNY1
Microsoft Corp.870747