Auto- und Batterien-Herstellers BYD

Seite 1 von 327
neuester Beitrag: 18.01.21 15:27
eröffnet am: 30.09.09 10:05 von: micha1 Anzahl Beiträge: 8159
neuester Beitrag: 18.01.21 15:27 von: bimmelbahn Leser gesamt: 2747683
davon Heute: 424
bewertet mit 29 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
325 | 326 | 327 | 327   

30.09.09 10:05
29

2615 Postings, 6365 Tage micha1Auto- und Batterien-Herstellers BYD

BYD Chef Wang Chuanfu reichster Chinese


Shanghai 29.09.09 (www.emfis.com) Der Hurun Report, chinesischer Pedant zu Forbes, hat den neuen reichsten Chinesen ausgemacht.
In einer Vorschau der am 02. Oktober zur Veröffentlichung anstehenden Liste, wurde laut der Shanghai Daily der Chairman und CEO des chinesischen Auto- und Batterien-Herstellers BYD, Wang Chuanfu genannt. Sein Vermögen wird mit 5,1 Mrd. US Dollar beziffert.
Der Gründer dieser Liste, Rupert Hoogewerf, meinte zu diesem Ergebnis, dass es auf dem ersten Blick ironisch erscheine, dass die reichste Person Chinas ausgerechnet aus der Automobilindustrie komme, während Weltweit genau diese Branche in einer schweren Krise steckt.
Für Hoogwerf kommt es aber nicht überraschend. Es war der rechtzeitige und konsequente Richtungswechsel hin zur nächsten Generation von Autos mit sauberer Technologie, welcher zu diesem Ergebnis geführt hat.
Der 43 jährige in Anhui geborene Wang, lag noch im letzten Report der reichsten Chinesen auf dem Platz 103. Vor 14 Jahren war Wang mit der Gründung von BYD im Bereich der Produktion von Akkus für Mobiltelefone gestartet. 2002 ging er mit seinem Unternehmen an die Hongkonger Börse und stieg ein Jahr später in die Automobilindustrie ein.
Es wird erwartet, dass aus seinem Unternehmen das erste massenproduzierte Plug-in Elektro-Hybrid Auto der Welt auf den Markt kommt.
Auf dem zweiten Platz der Liste, befindet sich Zhang Yin, welche zusammen mit ihrer Familie 72,25 Prozent der in Hongkong gelisteten Nine Dragons Paper  hält. Zhang steigt damit um 13 Punkte mit einem Vermögen von 4,9 Mrd. US Dollar. Die Aktie des Papier - Unternehmens hatte sich im vergangenen Jahr verdoppelt.
Der Hurun Report stellt in der kommenden Ausgabe fest, dass die Reichen Chinas die Krise bereits hinter sich gelassen haben. Die Zahl der Milliardäre, auf US – Dollar Basis, haben sich in diesem Jahr gegenüber dem Vorjahr um 29 auf 130 erhöht.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
325 | 326 | 327 | 327   
8133 Postings ausgeblendet.

14.01.21 23:26
1

607 Postings, 4338 Tage bimmelbahnBörsenbunny,

"das ist nur noch nicht so richtig dargestellt worden"
Du sagst es. Die Marketingabtlg. von BYD ist eben nur Mittelklasse. Die Nios würden das mit viel mehr Wind und Geschrei in die Käuferschichten blasen. Und wieder hieße es: "bohhh, was die Nios alles können ist ja der helle Wahnsinn".  Bei BYD wird gesagt: "ach ja, was Neues - schön, warten wir mal ab, wie es die pot. Kunden annehmen".
Den BYD´s sollte mal einer Pfeffer in den Auspuff streuen.
 

15.01.21 01:56
1

33 Postings, 201 Tage Filip1610BYD und Nio

Habe selbst beide Aktien (sowie aktuell noch Tesla) im Depot.

Der große Unterschied ist einfach der Hype um Nio, muss man nur mal auf YouTube schauen.
Nio wird da als der Herausforderer von Tesla gefeiert, verstehen muss man das nicht, so lange das so bleibt werfe ich sie aber auch nicht aus dem Depot. Liegt aber wohl auch einfach daran, das immer mehr junge Leute Aktien für sich entdecken.

Von BYD bin ich persönlich deutlich überzeugter, nur ist es eben um einiges ruhiger.
Denke aber das ändert sich sobald man die Fahrzeuge auch hier wahr nimmt.
Und im Gegensatz zu Nio vermarktet man schon in Europa.

Dementsprechend einfach abwarten, sofern das Interesse für die Kapitalmärkte weiterhin so groß ist, macht man hier auch nicht viel falsch.

 

15.01.21 09:27
1

74 Postings, 139 Tage 229286526XDMBYD+Nio

@FLOXI1 und Alpenland

Sehe ich genauso;BYD ist vielleicht eine der ersten Companys die Feststoffbatterien zur Serienreif bringt (vor Tesla+ VW mit den gefeierten Quantum Space)
Dann ist diese unsinnige Konzept vom Batteriewechsel bei Niko vom Tisch, was eh keine Zukunft hat
Hauptsache die Chin. Regierung bremst den dann heranwachsenden Marktriesen BYD nicht herunter...  

15.01.21 10:47

175 Postings, 97 Tage Stefanoiederglaubt ihr

dass der Kurs deshalb so sinkt, weil einge Angst haben könnten, dass BYD ebenfalls wie xiaomi auf solch einer Blacklist stehen könnte?  

15.01.21 10:52
2

2 Postings, 53 Tage hodl232denke ich nicht,

habe ich in der Vergangenheit jetzt öfters beobachtet dass es zum WE hin speziell freitags immer wieder Gewinnmitnahmen gibt. Gerade aufgrund der Performance in letzter Zeit jetzt auch ganz gesund für den Kurs. LONG  

15.01.21 11:04
3

607 Postings, 4338 Tage bimmelbahnStefanoider,

ja, das könnte sein, denn die anderen chin. Autos sind auch alle im minus. Die Amis dürfen ab sofort mit Xiaomi-Aktien nicht mehr handeln - und wie zu lesen, die Asiaten unterscheiden nicht zwischen Amis und Anlegern anderer Regionen/Staaten.  Hier ist mal wieder !! das wirklich irrsinnige Verhalten von Anlegern zu beobachten.
Abschlag von BYD in Hong-Kong ca. 1,3%, hier dagegen über 5%. Für Wochenendmitnahmen viel zu viel Minus.  Das haben wir dem abgewählten Genius aus USA zu verdanken.  Jetzt will er seinen Anhängern nochmal zeigen, dass ER das Sagen hat, dieser Tünnes.  

15.01.21 11:09
1

436 Postings, 764 Tage dx30dxdetails

zur KE sind anscheinend raus. Deshalb droppt es so  

15.01.21 11:17

4 Postings, 83 Tage Atlan2kHier das PDF zu KE

15.01.21 11:23
1

74 Postings, 139 Tage 229286526XDMKE

ahhh deshalb! Ich dacht ich hätte was mit dem Turm China Bann zu tun...
Nach einer KE dauerts ja ein paar Tage Geduld
Fundamental mach ich mir hier keine Sorge, eher bei Tesla  

15.01.21 11:27

539 Postings, 669 Tage AurorahiHeute in China bei 26,11 Euro

und hier wird Mal wieder masslos übertrieben.  

15.01.21 11:34

436 Postings, 764 Tage dx30dxverstehe

überhaupt nicht warum es droppt. Es war schon seit wochen klar das die KE kommt und das wurde auch schon verkündet. Das ist ja damals schon gedroppt. Schon etwas übertrieben. Aber alle China werte droppen deutlich gerade.  

15.01.21 12:15
2

732 Postings, 210 Tage slim_nesbitBegründung

Xiaomi und BYD teilen sich über Subunternehmen die Entwicklung im Semiconductorbereich.

Xiaomi hat letztes Jahr ohne Ende direkt und indirekt über Japan und Israel (hier auch Bann) Halbleiter- und Chiptechnik eingekauft.
Im G5-Ausbau ist neben Huawei auch Xiaomi dabei und somit auch indirekt an den vor 2-3 Wochen eröffneten Teststrecke für autonomes Fahren beteiligt.
Xiaomi liefert Hardware aber auch die Interdienste für Doorhandles und Spiegel.
Also nur normal, dass der Kurs von BYD etwas mitleiden muss.

Übrigens habe ich das Gefühl, exakt diesen Vorgang hier oder im Nachbarthread schon vor Monaten vorausgesagt zu haben.


 

15.01.21 14:25

2617 Postings, 2618 Tage warren64KE

Ich denke schon, dass die KE eine Rolle spielt, wenn die Info heute rausgekommen ist.
183 Mio Aktien sind etwa 7%. Entspricht ziemlich genau dem heutigen Minus.

Ich finde es spannend, dass diese Aktion 'Overseas' Aktien sind.
Das heißt, es sollen ausländische Investoren dafür gewonnen werden.

Ich hoffe ja, dass Buffett diese Aktien übernimmt...
Dann würde der Kurs aber mal richtig abgehen :-)
 

15.01.21 14:37
1

399 Postings, 1428 Tage floxi1Völlig normale Konsolidierung

Nach dem Anstieg musste ein Rücksetzer kommen.
Ein paar nehmen Gewinne mit.
Gut für die Nachzügler zum Einsteigen.

Ich bleibe weiter drinnen und feue mich schon auf den nächsten Schub. :)  

15.01.21 14:55
1

6391 Postings, 6193 Tage alpenlandPaul Haupt Jünger..

Sind wohl etwas bedeppert, diese Aktie wird noch viel höher gehen, vermute ich.  

15.01.21 15:24

144 Postings, 1260 Tage kolvi70Glaube nicht

Das die KE hier der Grund ist. Schaut euch heute mal das Gesamtbild in Sachen Lithium, Batterien, E-Auto an. Überall große Abschläge bzw. Gewinnmitnahmen.
Wird nächste Woche wieder aufwärts gehen, Ruhe bewahren, die Zukunftsaussichten sind hervorragend  

15.01.21 16:31

2617 Postings, 2618 Tage warren64Stimmt

Tesla ist heute auch 0,36% im Minus

;-)  

16.01.21 22:10

181 Postings, 171 Tage selsingenein Meisterwerk von BYD

14.01.2021 - 09:37
BYD bringt neuen PHEV-Antrieb DM-i in drei Modelle
BYD hat einen neuen Plug-in-Hybridantrieb mit der Bezeichnung DM-i vorgestellt, der den Kraftstoffverbrauch auf 3,8 Liter pro 100 Kilometer senken soll.
Mit dem Hybridsystem DM-i-Hybridsystem, das jetzt in Serienproduktion geht, werden zunächst drei BYD-Modelle ausgestattet.

Da Plug-in-Hybride beim Normverbrauch ? gerade in dem in China üblichen NEFZ ? eher im Bereich 1-2 Liter oder gar darunter liegen, überrascht die Ankündigung von BYD mit einem Verbrauch von 3,8 Litern auf 100 Kilometer.
In der relativ kurzen Mitteilung nennt BYD auch keine Leistungsdaten oder gibt an, nach welchem Standard der Verbrauch ermittelt wurde.

Auch die E-Reichweite der drei Modelle wird nicht angegeben.
In der Mitteilung heißt es lediglich, dass die kombinierte Reichweite 1.200 Kilometer
überschreite und die Beschleunigung von 0-100 km/h rund zwei bis drei Sekunden schneller sei als bei vergleichbaren Verbrennern.

Das DM-i-Hybridsystem ist ein Meisterwerk von BYD, das die Vormachtstellung der Verbrennern stören wird,
sagt Wang Chuanfu, Vorsitzender und Präsident von BYD.
Es wird die Konsumstruktur des chinesischen Automarktes verändern und uns dem Traum von sauberem, umweltfreundlichem Reisen näher bringen.
Wir möchten, dass das DM-i-Hybridsystem in das Marktsegment eintritt, in dem traditionelle Kraftstofffahrzeuge dominieren,
und uns dabei helfen, unseren eigenen Platz in diesem Wettbewerbsfeld zu schaffen.?

Mit der Vorstellung der drei genannten Modelle in Shenzhen ist auch deren Vorverkauf in China gestartet.
Bei dem Qin handelt es sich um eine 4,76 Meter lange Limousine, der Song (4,65 Meter) und Tang (4,87 Meter) sind jeweils SUV-Modelle.
Von allen Modellen gab es bereits DM-Versionen ? DM steht für Dual Mode ?, der DM-i ist also die Weiterentwicklung dieses Plug-in-Hybrids.
Alle drei Modelle sind auch als BEV bestellbar, teilweise stehen auch unterschiedliche Akku-Größen zur Wahl.

Bei den bisherigen DM-Modellen waren bis zu 24 kWh große Akkus verbaut.
Im Tang wurde der 141 kW starke Vierzylinder von gleich zwei Elektromotoren unterstützt ? einer mit 110 kW und einer mit 180 kW,
was eine Systemleistung von 431 kW ergibt. Der kombinierte Kraftstoffverbrauch wurde damals mit 1,6-1,8 Liter angegeben.
https://www.electrive.net/2021/01/14/...antrieb-dm-i-in-drei-modelle/

BYD.
Da ist noch sehr viel mehr drin...
BYD, Elektroautos ,Elektrobussen, mit eigner Batterieproduktion  sowie Solar und Speicherlösungen.
BYD hat das Potenzial, sich noch mal zu verdoppeln.
Mein 12. Monats Kursziel 50 Euro  
Angehängte Grafik:
b.jpg (verkleinert auf 57%) vergrößern
b.jpg

17.01.21 09:23

64 Postings, 3929 Tage ShakiDie Zeit ist reif

BYD chairman says time ripe for full replacement of gasoline vehicles with EVs




 

17.01.21 09:24

64 Postings, 3929 Tage ShakiLink

17.01.21 17:02
3

181 Postings, 171 Tage selsingenTechnische Analyse

Widerstände
323,60
309,00
294,40

Aktueller Kurs       245,80
Unterstützungen  
220,00
196,80
183,00
Entwertungsniveau 220,00
Ausblick 1 Woche GUT

Volatilität 30 Tage  73,37 %
Volatilität 90 Tage  80,71 %
Volatilität 250 Tage 71,37 %
       KGV    126,49          §
       KBV§         9,16  
Angehängte Grafik:
b.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
b.jpg

17.01.21 19:38
4

1299 Postings, 4282 Tage maverick40Mal aus Wallstreet geklaut, tolle News

Das ist großartig! Drei BYD Super Hybrid DM-i, mehr als 200.000 Fahrzeuge sind in vier Tagen geplant! 2021-01-17 18:17:05 Stock Bar Web-Version Beachtung Der Super Hybrid Qin PLUSDM-i hat nur noch 10% des Stroms (10 Kilometer reinen Stroms) und kann mit einem 48-Liter-Kraftstofftank 1125 Kilometer mit einem durchschnittlichen Kraftstoffverbrauch von 3,8 Litern pro Kilometer zurücklegen. 3,8 l / 100 km revolutionärer Kraftstoffverbrauchsmotor! Alle Schwachstellen von Kraftstofffahrzeugen wurden von Qin PLUS und DM-i gelöst! Als BYDs erstes Super-Hybrid-Auto der Welt ist Qin PLUS mit einem 1,5-l-Hochleistungsmotor ausgestattet, der der Snap Cloud-Plug-in-Hybrid-Technologie gewidmet ist. Als eine der Kernkomponenten der DM-i-Super-Hybrid-Technologie hat dieser Motor einen thermischen Wirkungsgrad von 43%, was dem globalen thermischen Wirkungsgrad entspricht. Der höchste Serienbenzinmotor. Die Kombination von DM-i-Technologie und Plattform und Motor hat drei revolutionäre Merkmale gebildet. Der erste ist der Gesamtkraftstoffverbrauch, der nur 3,8 Liter pro 100 Kilometer benötigt; Das zweite ist, dass es ohne Aufladung 3,8 Liter pro 100 Kilometer erreichen kann und mehr als 1.000 Kilometer mit vollem Kraftstoff und Strom fahren kann. Außerdem kommt es der Laufruhe von Elektrofahrzeugen unendlich nahe. Bei diesem Auto liegt die Technologie des DM-i unendlich nahe an der linearen Leistung eines Elektroautos, und der Fahrkomfort ist sehr gut. Der dritte Punkt ist die Ruhe, die der eines reinen Elektroautos nahe kommt. Ob es sich um das gesamte Fahrgestell, den Motor oder das Windgeräusch handelt, das Reifengeräusch hat das höchste Niveau erreicht. Daher bringt der Super-Hybrid Super-Energieeinsparung, Super-Laufruhe, Super-Akkulaufzeit und Super-Leise. Ich habe dieses Auto gerade herausgebracht. Wir definieren es als Subversion des Kraftstoffs plus Limousine. Alle Schwachstellen des Kraftstoffautos wurden durch die Produkte und Technologien von Qin PLUS und DM-i gelöst. Dies ist ein neues Auto, das wir sein neues Weltpremiere feierten. 1. BYDs professioneller Hybridmotor ist der weltweit erste und es gibt keinen zweiten auf der Welt. Sein thermischer Wirkungsgrad liegt bei über 43%, dem weltweit höchsten. Der Motor verwendet ein ultrahohes Verdichtungsverhältnis von 15,5, was das höchste unter den im Inland erhältlichen Autos ist, und es muss nur Öl Nr. 92 hinzugefügt werden. Es gibt Nischenmodelle mit höheren Kompressionsverhältnissen, die im Ausland verkauft werden, aber sie stellen besonders hohe Anforderungen an Ölprodukte. 2. BYD ist die weltweit erste Massenproduktion von Flachdrahtmotoren in großem Maßstab (BYD hat eine eigene Werkzeugausrüstung entwickelt). Derzeit ist außer BYD nur der Porsche Taycan ein Flachdrahtmotor, aber der Porsche Flachdrahtmotor wird manuell zusammengebaut und kann nicht in Massenproduktion hergestellt werden. 3. Das BYD -Hybridsystem hat kein traditionelles Getriebe! Es wird durch ein EHS-Elektro-Hybridsystem ersetzt, das weltweit das erste ist. Das System verwendet ein einzelnes Zahnrad plus einen Motor, um das herkömmliche Getriebe vollständig zu ersetzen. Da kein Gangwechsel erforderlich ist, läuft es effizienter, sparsamer und reibungsloser als die komplexen Planetengetriebe von Toyota und Honda. Gleichzeitig ist die Betriebsfehlerrate aufgrund der einfacheren Struktur geringer und die Wartung einfacher. Wäre einfacher 4. Das EHS-Elektro-Hybridsystem von BYD widerspricht der herkömmlichen Kühlmethode, bei der Getriebezahnräder in Öl getaucht werden. Es verwendet eine Sprühkühlmethode, die den Widerstand verringert und die Wärmeableitungseffizienz verbessert. Der Motor mit einem einzigen Gang realisiert auch eine super Wärmeableitung aufgrund der Ölkühlungstechnologie mit Direkteinspritzung, die die Motorleistungsdichte um 32% erhöht. 5. Der Blade-Akku der DMi-Version ist ein spezieller Blade-Akku für Hybridantrieb, der einer höheren Spannung standhält und eine stärkere Hochspannungsladekapazität aufweist als der aktuelle Han EV-Blade-Akku. Darüber hinaus ist der Ladestrom, dem das System standhalten kann, höher als der des Han EV, was bedeutet, dass der Akku des DMi-Modells eine kürzere Ladezeit hat als der Akku anderer Modelle mit der gleichen Leistung. 6. Das Batteriemanagementsystem von BYD verwendet die Direktkühlungstechnologie und die Impulsheiztechnologie, die ebenfalls in der Branche einzigartig sind. Dies bedeutet höhere Effizienz und niedrigere Kosten; 7. Die DMi-Hybridmodelle von BYD werden hauptsächlich mit elektrischem Antrieb betrieben. Selbst wenn die Leistung fehlt und gespeist wird, läuft der Motor unter den effizientesten Betriebsbedingungen, um Strom zu erzeugen, und verwendet dann Strom, um das Auto anzutreiben (im Wesentlichen den Modus mit erweiterter Reichweite). Wenn das Fahrzeug mit hoher Geschwindigkeit fährt, läuft das Hybridsystem parallel. Zu diesem Zeitpunkt ist neben dem Motor, der das Fahrzeug antreibt, auch der Motor direkt am Fahren des Fahrzeugs beteiligt. Selbst wenn die Leistung eingespeist wird, ist daher im Notfall keine unzureichende Leistung vorhanden. Ereignis. abschließend. Unabhängig davon, ob die Batterie gespeist oder vollständig aufgeladen ist (ein völliger Stromausfall tritt grundsätzlich nicht auf), läuft der Motor unter den effizientesten Betriebsbedingungen, solange der Motor gestartet wird. Es ist nicht nötig, diesen Punkt zu erklären. Sie sollten auch wissen, warum der DMi-Zufuhrmodus auch sehr sparsam ist. Natürlich der rein elektrische Modus; 8. Toyotas Hybridtechnologie wird hauptsächlich von einem Motor angetrieben und verwendet ein Getriebe mit einer komplizierten Planetengetriebestruktur. Das Planetengetriebe ist effizienter als die herkömmliche Getriebestruktur, wodurch der Kraftstoffverbrauch gesenkt wird. Der elektronische Steuerteil ist jedoch weniger aufwendig. Die DMi-Hybridtechnologie von BYD basiert auf elektrischem Antrieb und verfügt nicht über ein herkömmliches Getriebe. Sie wird durch ein Getriebe ersetzt Das Elektro-Hybridsystem mit einem Gang und einem Motor weist die einfachste Getriebeeffizienzstruktur, eine hohe Getriebeeffizienz, den offensichtlichsten Kraftstoffeinsparungseffekt und die niedrigste Ausfallrate auf. 9. Da das flache Laden und Entladen der Batterie leicht zu realisieren ist, ist die Batteriedämpfung des DMi-Modells geringer, die Batterielebensdauer ist länger und es gibt kein Getriebe, und der Hybrid-Spezialmotor mit einem höheren Elektrifizierungsgrad arbeitet unter den effizientesten Betriebsbedingungen stabil Unter diesen Umständen haben DMi-Modelle eine niedrigere Ausfallrate und niedrigere Wartungskosten als herkömmliche Kraftstofffahrzeuge, und die Erhaltungsrate des Fahrzeugwerts ist gegen den Himmel! 10. Die DMi-Hybridtechnologie von BYD wurde vor zwei oder drei Jahren herausgebracht, jedoch nicht zum sorgfältigen Polieren veröffentlicht. So kam es als eine Reihe von Combo-Schlägen heraus, die alle Top-Autohersteller der Welt vernichteten! Das DMi-System ist keine einzelne Technologie, die weltweit führend ist, sondern eine Reihe von Technologien, die weltweit führend sind. Für jede der führenden Technologien müssen andere Automobilhersteller viel Zeit aufwenden, um aufzuholen. 11. Um Kraftstoff zu sparen, hat Toyotas Hybridsystem eine schwache Beschleunigung von mehr als 10 Sekunden. Das BYD -Hybridsystem hat jedoch nicht nur einen geringeren Kraftstoffverbrauch als Toyota, sondern auch eine Beschleunigungsleistung, die weit über der von Toyota liegt. 12. Toyota ist der König der Kraftstoff-Fahrzeugtechnologie. Jetzt hat die Kraftstoff-Technologie von BYD aufgeholt, aber die Elektrotechnik von BYD hat Toyota übertroffen. In Bezug auf die Hybridtechnologie ist BYD jetzt und in Zukunft der König. 13. Jeder hat in der Vergangenheit das Geschäftschaos von BYD kritisiert . Wenn Sie die Geduld haben, dieses Video am Ende anzusehen, sollte jeder plötzlich erkennen: Derzeit verfügt weltweit nur BYD über F & E-Funktionen für die Systemintegration, Managementfunktionen und Massenproduktionsfunktionen. Beispielsweise kann das EHS-Elektrohybridsystem von der BYD-Familie gehandhabt werden, und das Drei-Elektrosystem und das Fahrzeugsystem können von der BYD-Familie gehandhabt werden. Diese Fähigkeit zur Entwicklung und Massenproduktion der Systemintegration ist für BYD in Bezug auf Produktinnovation und die Geschwindigkeit der Einführung neuer Produkte bestimmt, sodass andere Automobilhersteller auf der ganzen Welt nur zurückblicken können.

BYD CO LTD - mit Zukunft ? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/...byd-co-ltd-mit-zukunft  

18.01.21 12:26
1

732 Postings, 210 Tage slim_nesbitPatent ?

Ich bin mir ziemlich sicher, dass das Patent zur Wellenwicklung mit Rechteckdrähte aus Deutschland kommt und weltweit geschützt sein sollte. Industrielle Serienfertigung gab es auch schon in 2017/2018. Damit dürfte einen Teil des Zitates nicht stimmen.
Es gibt eine tolle Doku zu dem neuen Porschewerk und der vollständigen Neuentwicklung von Fertigungsstraßen. Lohnt sich wirklich mal rauszugooglen wann wo man sich das ansehen kann. Da wird auch der Porsche E-Motor gezeigt.

 

18.01.21 15:27

607 Postings, 4338 Tage bimmelbahnWir, bimmelbahn Finanz-gmbh,

sehen nach Bewertung der Lage der 3 Würfel auf dem Biertisch ein Kursziel von 54,386 Euri ev. aber auch, je nach Betrachtungswinkel ein Ziel von 2,549 Euroni, wodurch sich ein durchschnittliches Ziel von 28,4675 Äuro zum 23.05. 2021 errechnet. Dies als Anmerkung zum Ziel der Fa. Macquaroni-Australien.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
325 | 326 | 327 | 327   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln