finanzen.net

Paion: Daten / Fakten / Nachrichten / Meinungen

Seite 1 von 222
neuester Beitrag: 07.07.20 14:21
eröffnet am: 08.12.16 20:02 von: Kassiopeia Anzahl Beiträge: 5535
neuester Beitrag: 07.07.20 14:21 von: nuuj Leser gesamt: 871688
davon Heute: 2870
bewertet mit 21 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
220 | 221 | 222 | 222   

08.12.16 20:02
21

1832 Postings, 1702 Tage KassiopeiaPaion: Daten / Fakten / Nachrichten / Meinungen

Liebe Investierte , Nichtinvestierte und Interessierte in und an Paion

Ein Forum dient dazu sich gegenseitig zu informieren, sachlich, auch kontrovers,  zu diskutieren und sich dadurch gegenseitig zu helfen.
Der Thread

?Paion, eine Fledermaus lernt wieder fliegen?

hat o.g. Ziele immer mehr verloren, bis so gut wie keine sachlichen Informationen mehr zu lesen waren. Die wenigen sachlichen Beiträge konnte man in der Flut der Mitteilungen teilweise überlesen. USER mit guten Beiträgen, haben aus Frust das Forum verlassen, deren Beiträge ?mir? fehlen. Das finde ich mehr als schade !

Durch diesen Thread möchte ich den Versuch eines Neuanfanges wagen um wieder einen sachlichen informativen Meinungsaustausch in Gang zu bringen.
Freuen würde ich mich, wenn manche ehemaligen Schreiber ?reaktiviert? würden


Ich möchte dass hier folgende Regeln beachtet werden:

- respektvoller Umgang miteinander, auch bei unterschiedlichen Meinungen.

- Dasselbe gilt gegenüber Dritten (Bsp. Vorstand als Lügner bezeichnen). Was ich jemanden nicht direkt in das Gesicht sagen kann, gehört auch nicht anonym im Forum gepostet

- Beleidigungen und Anfeindungen gehören nicht in das Forum. (wer nicht anders kann ? Bordmail)

- Selbstdarsteller sollen sich an anderer Stelle produzieren, nicht hier !

Leider hat die Erfahrung gezeigt, dass solche elementaren Dinge für manche USER explizit genannt werden müssen.

Dies ist ein Angebot an alle, sich hier konstruktiv einzubringen und vom Forum zu profitieren.
Ob der Versuch gelingt und das Angebot angenommen wird, wird die Zukunft zeigen

Viele Grüße an alle Leser und Schreiber hier im Forum, und allen Investierten (Long oder Short)
viel Erfolg bei Euren Invests


Kassiopeia  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
220 | 221 | 222 | 222   
5509 Postings ausgeblendet.

06.07.20 19:23
4

2495 Postings, 3634 Tage nuujM-o-D

denke immer hier schreibt der Moderator. TIAA hat jetzt anzahlmäßig zwar mehr Aktien, jedoch weniger Prozentanteile. Da sieht man mal, wie die Aktienanzahl gestiegen ist. TIAA wird vorr. auch nicht verringern. Es ist für die ein Invest auf lange Sicht. Ist ja so etwas ähnliches wie eine "Rentenversicherung". Sie wollen praktisch nur sicheres Geld. Positiv für Paion.

Als Fußballbeobachter schaue ich ich mir ab und zu den HSV, den Club und die Alemannia hier an. Da braucht es zurzeit echt kein Dämmermittel. Guru trifft das vermutlich bei den schlafenden roten Teufeln.
Spass beiseite. Das jahrelange Aushalten hat sich gelohnt. Nicht nur materiell, sondern auch zu erfahren, wie das mit den Zulassungen und Finanzierungen usw. alles läuft. Im Prinzip ein Lehrstück.  

06.07.20 19:28

590 Postings, 1825 Tage ahwas@M-o-D

Interessanter Fund....ich klau deinen Beitrag mal :-)  

06.07.20 19:55

1179 Postings, 2429 Tage sam 55mod

einen halben tag Panik Attacken bei wo, Geschrei, Geplärre, Angstverkäufe, Beschuldigungen ....mod du hast mich erlöst danke für deinen Gedanken blitz.....danke    

06.07.20 20:13

775 Postings, 1443 Tage M-o-D@sam

der Dank muss an @nuuj gehen, er hat als erstes in seinem Beitrag  #5498 die Verwässerung ins Spiel gebracht ....  

06.07.20 20:14
1

3823 Postings, 2269 Tage Guru51sam


bicypapa, der unbestrittene fixstern in den verschiedenen foren, hat doch
das paion-wo-forum sehr treffend beschrieben   " einem kindergarten ähnlich ".

niemand zwingt dich, dort zu schreiben.

hier im forum ist man doch bestens aufgehoben.
joeup, nuuj, mod und einige andere, was braucht es mehr.

 

06.07.20 20:28

1179 Postings, 2429 Tage sam 55nuuj

mein dank an dich für den mann der in einem Moment d. überblick behalten hat ,- danke  

07.07.20 05:44
3

350 Postings, 575 Tage flavirufaMidazolam

Endoscopic sedation practices of Greek gastroenterologists: a nationwide survey.
Protopapas AA1, Stournaras E1, Neokosmidis G1, Stogiannou D1, Filippidis A1, Protopapas AN1
Author information
Annals of Gastroenterology, 15 May 2020, 33(4):366-373
Links zum Volltext
https://europepmc.org/article/MED/32624656
DOI: 10.20524/aog.2020.0494 PMID: 32624656
http://www.annalsgastro.gr/files/journals/1/...020-11-AG5041-0494.pdf
Share this article Share with emailShare with twitterShare with linkedinShare with facebook
Hintergrund:
Die Sedierung in der gastrointestinalen Endoskopie entwickelt sich weltweit rasch weiter. Dies hat jedoch zu erheblichen Meinungsverschiedenheiten geführt, insbesondere hinsichtlich der Verwendung von Propofol durch Nicht-Anästhesisten. Ziel dieser Studie war es, die Praktiken der griechischen Gastroenterologen bezüglich der Sedierung zu dokumentieren und mit früheren Erhebungen zu vergleichen. Methoden:Die Studie wurde in 2 Zeiträumen durchgeführt, Dezember 2015 und Juni 2018. In jedem Zeitraum wurde derselbe Online-Fragebogen zur endoskopischen Sedierungspraxis an alle registrierten griechischen Gastroenterologen (509 bzw. 547 Gastroenterologen) versandt. Ergebnisse: Die Rücklaufquoten lagen bei 38,3% bzw. 47,1%. In jedem Zeitraum nahmen 25,1% bzw. 16,7% der Ärzte keine Sedierung vor. Die meisten Gastroenterologen (ca. 70% in beiden Fällen) antworteten, dass sie während der Endoskopie "fast nie" mit einem Anästhesisten zusammenarbeiten. Midazolam war bei weitem das beliebteste Sedierungsmittel, das von fast 90% der Ärzte in beiden Zeiträumen verwendet wurde. Propofol wurde von 30,8% bzw. 27% der Ärzte verwendet. Ärzte, die Propofol verwendeten, waren mit der Sedierung signifikant zufriedener als andere Ärzte, während Propofol das Mittel war, das von den meisten Ärzten gewählt wurde, wenn sie sich selbst einer Endoskopie unterziehen mussten. Als Hauptgründe für den Verzicht auf Propofol nannten die meisten Ärzte medizinisch-rechtliche Gründe und eine unzureichende Ausbildung. Schlussfolgerungen:Die Sedierung ist unter griechischen Gastroenterologen weit verbreitet. Obwohl Midazolam der am häufigsten verwendete Wirkstoff ist, wird Propofol (theoretisch) von den meisten Ärzten bevorzugt und erzielt die beste Zufriedenheit. Die Einführung eines strengen Ausbildungslehrplans für die endoskopische Sedierung kann die Barrieren, die Gastroenterologen an der Verabreichung von Propofol hindern, wirksam beseitigen und gleichzeitig eine optimale Patientensicherheit während der Endoskopie gewährleisten.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)  

07.07.20 05:54
2

350 Postings, 575 Tage flavirufaPropofol

In den meisten Fällen hängt die Wahl des Anästhesiemittels immer noch weitgehend von der Präferenz des behandelnden Arztes ab....da kein Mittel bekanntlich den anderen in Bezug auf den Patienten definitiv überlegen ist

The Impact of Propofol- and Inhalant-Based Anesthesia on Acute Kidney Injury After Major Abdominal Surgery: A Retrospective Observational Study
Kim BR, Yoon S, Song GY, Lee S, Bahk J, Nam K
Preprint from Research Square, 06 Jul 2020
https://europepmc.org/article/PPR/PPR184131
DOI: 10.21203/rs.3.rs-39585/v1 PPR: PPR184131
https://assets.researchsquare.com/files/rs-39585/...-80e15feaa06c.pdf
Abstrakter Hintergrund: Das optimale Anästhetikum zur Verhinderung einer postoperativen akuten Nierenverletzung (AKI) ist nach wie vor unklar, und nur wenige Studien zu diesem Thema wurden im Zusammenhang mit nicht-herzchirurgischen Eingriffen durchgeführt. Ziel dieser retrospektiven Studie war es, die Propofol- und Inhalationsanästhesie hinsichtlich des Risikos einer AKI nach offener großer Bauchchirurgie (MAS) zu vergleichen. Die Methoden: Eingeschlossen wurden erwachsene Patienten, die sich von Januar 2016 bis Dezember 2018 an unserem Institut einer offenen MAS (Gastrektomie, Hepatektomie, Kolektomie oder Pankreatektomie) unterzogen haben. Mittels multivariabler logistischer Regression wurde das Risiko einer postoperativen AKI zwischen Patienten, die sich einer Propofol-Anästhesie unterzogen (Propofol-Gruppe), und Patienten, die eine inhalative Anästhesie erhielten (Inhalationsgruppe), verglichen. Zusätzliche logistische Regressionsanalysen wurden nach Propensity Score Matching und inverser Wahrscheinlichkeitsgewichtung der Behandlung (IPTW) durchgeführt. Ergebnisse: Insgesamt wurden 3.616 Patienten analysiert. Die Inzidenz der postoperativen AKI betrug 5,0% (77/1546) und 7,8% (161/2070) in der Propofol- bzw. Inhalationsgruppe. Das Risiko einer AKI war in der Inhalationsgruppe signifikant höher (adjusted odds ratio [aOR], 1,69; 95% Konfidenzintervall [CI], 1,23-2,30; P = 0,001) als in der Propofolgruppe. In der neigungsscore-angepassten Kohorte hatte die Inhalationsgruppe ein höheres AKI-Risiko als die Propofol-Gruppe (aOR, 1,68; 95% KI, 1,21-2,34; P = 0,002), und die logistische Regression mit IPTW zeigte ähnliche Ergebnisse (OR, 1,74; 95% KI 1,14-1,66; P < 0,001). Schlussfolgerung: Das AKI-Risiko nach offener MAS kann sich je nach verwendetem Anästhetikum signifikant unterscheiden. Patienten, die eine inhalative Anästhesie erhalten, haben möglicherweise ein größeres Risiko einer postoperativen AKI als Patienten, die mit Propofol anästhesiert wurden.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)  

07.07.20 07:25

973 Postings, 3097 Tage minskyWurde etwas zu

Italien gesagt?
 

07.07.20 07:28

590 Postings, 1825 Tage ahwas@minsky

wer sollte wo was dazu gesagt haben?
 

07.07.20 07:57

1179 Postings, 2429 Tage sam 55all

dann muß  TIAA die letzten tage vor der news den Kurs gestützt haben ,-oder ? der ist ja zwei Wochen lang
in einer range von 2,50-2,60 geblieben ....???  

07.07.20 09:38
1

987 Postings, 4260 Tage nwolfDie Aktie schafft den Anstieg nicht

Bei 3? ist Ende. Weiterziehen...  

07.07.20 09:44

6461 Postings, 5055 Tage VermeerAufsteigende Trendlinie bei 2,90

im Auge behalten. Ich glaub, technisch muss das leider grad sein, weil die Aktie so überkauft war. Wenn es ab 2,90 wieder steigt, ist langfristig kein Problem.  

07.07.20 09:50
1

6461 Postings, 5055 Tage VermeerKurs-Sedierung... :)

07.07.20 10:26

1674 Postings, 308 Tage BioTradePaion

Welchen Anlagehorizont habt ihr so? 1-2 Wochen?  Hebelscheinzocker wollen mal wieder schnell reich werden?  Wird auch Zeit die ganzen Zocker rauszuspülen ...  

07.07.20 10:35

4957 Postings, 3707 Tage bülowZocker ist in Spiel, mehr nicht

07.07.20 10:38

2059 Postings, 1936 Tage Cameron A.Doppelboden bei ca. 2,85 Euro hat sich Gerade

evtl. gebildet, darum habe erneut gekauft.Fast ein Euro runter nach dieser super News das sollte jetzt auch reichen hoffentlich.  

07.07.20 10:57

45 Postings, 1165 Tage ZivioByFavo vs. Midazolam

Wenn der Preis von ByFavo nicht um ein vielfaches höher ist, als der Preis von Midazolam, hat doch ein Arzt keinen Grund mehr dieses zu verwenden.

Oder sieht das jemand anders?

Zeitersparnis pro Patient:
24 Min. bei einer maximalen Behandlungszeit von 30Min. und das bei weniger Nebenwirkungen.

Wie groß war noch mal der Markt von Midazolam?
 
Angehängte Grafik:
1.jpg (verkleinert auf 41%) vergrößern
1.jpg

07.07.20 12:53

1568 Postings, 2281 Tage mehrdiegernmarktgröße

mal zur einschätzung der schätzungen :)

für kurzsedierung in usa  wird  Marktgröße / Umsatzpotential pro Jahr geschätzt

- von acacia auf mehr als 1 Milliarde USD  =  886,5 Millionen Euro
- von First Berlin                                                         400     Millionen Euro
- von FMR                                                                       295     Millionen Euro
- von FDA (abgeleitet 391 Mil. Remi PS)            798     Millionen Euro

 

07.07.20 13:31

3823 Postings, 2269 Tage Guru51mehrdiegern


vl. paßt folgende erklärung.
bei acacia und fda handelt es jeweils um das gesamte potentail in der KS für die usa.
bei first berlin und FMR um einen anteil am gesamtumsatz, der bei realistischen betrachtung
von acacia gewonnen werden könnte.  

07.07.20 13:56
1

3275 Postings, 3955 Tage JoeUpAcacia Vertrieb

Die sind recht gut aufgestellt vertriebsmäßig und haben das Analgetikum OFIRMEV an die Kranken-
häuser mit recht viel Erfolg verkauft. Für die derzeitigen Produkte BARHEMSYS und ByFavo sind die
Ansprechpartner in den KH die  selben wie für OFIRMEV!

Team has direct experience successfully launching OFIRMEV into same market to same key customers
-----------------------------------------------
Mallinckrodt Pharmaceuticals:
"Wir gehen davon aus, dass der Umsatz von OFIRMEV im Jahr 2014 weiter steigen wird, und erwarten für das Gesamtjahr 2014 Nettoeinnahmen für OFIRMEV zwischen 173,0 und 177,0 Millionen US-Dollar. "
-----------
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann. Francis Picabia
Angehängte Grafik:
team.jpg (verkleinert auf 40%) vergrößern
team.jpg

07.07.20 14:02

1179 Postings, 2429 Tage sam 55all

In a breakthrough achievement for Paion, the FDA has approved ByFavo (remimazolam) for US sale for procedural sedation (PS) taking under 30 minutes ? mainly 25m colonoscopy and bronchoscopy procedures. A ?15m milestone is due from US partner Cosmo. Cosmo has sublicensed ByFavo to Acacia in the US; la ...
auf wo geht gerade die Welt unter.....  

07.07.20 14:21

2495 Postings, 3634 Tage nuujAlles normal

zumindest der Chart. Liegt im Trendkanal. 2 Gaps, die keine besonderen Beachtung finden. GD´s alle OK. So alles normal im Moment.
Randbemerkung: Auf der Seite von Acacia ist deutlich, dass die Sedierung mit  Anzahl Colonskopie bei ca. 25 Mio und bei Bronchoskopie mit ca. 1 Mio x zu Buche schlägt. Wieviel Marktanteil
byfavo haben wird ist nicht klar. Man geht wohl so von 40 % Marktanteil aus. Also, der Schwerpunkt liegt eindeutig bi der Colonskopie.  
Angehängte Grafik:
screenshot_725_paion_trend.jpg (verkleinert auf 51%) vergrößern
screenshot_725_paion_trend.jpg

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
220 | 221 | 222 | 222   
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: derTurm, HSK04

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Bank AG514000
Lufthansa AG823212
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Plug Power Inc.A1JA81
BayerBAY001
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
Infineon AG623100