finanzen.net

PNE Wind AG - WindStärke 12

Seite 5 von 346
neuester Beitrag: 03.07.20 08:54
eröffnet am: 22.05.09 10:11 von: From Holland Anzahl Beiträge: 8642
neuester Beitrag: 03.07.20 08:54 von: Frankeninves. Leser gesamt: 1538271
davon Heute: 130
bewertet mit 31 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 346   

27.07.09 13:05

72 Postings, 4032 Tage barabasipositiver Aufwärtstrend !

Nun kann es wieder aufwärts gehen ! Der Wind hat sich gedreht !

Allen Investierten wünsche ich gute Erträge + Lust am Ball zu bleiben :-)

 

27.07.09 13:32

2434 Postings, 5070 Tage From HollandCharttechnische Aspekte interessant

Charttechnische Aspekte machen derzeit die Aktie von PNE Wind interessant. Am Freitag noch hat der Kurs des Anteilsscheins die Unterstützung bei 1,66 Euro unterschritten, am Montag erfolgt die Gegenbewegung. Nach einem Verlaufstief bei 1,58 Euro vom Freitag schafft das Windenergiepapier im heutigen Handel den Rebreak über die breite Chartzone, die Ende der vergangenen Woche unterschritten wurde. Wie nachhaltig der Rebreak ist, muss sich zeigen. Aktuell notiert die Aktie von PNE Wind über der Chartzone 1,66/1,71 Euro. Neue Nachrichten von Unternehmensseite sind am Montag nicht zu verzeichnen.  

27.07.09 14:36

72 Postings, 4032 Tage barabasiwind weht weiter und weiter...

Aktuell steht der Kurs schon bei 1,75 ! Die Erholung setzt sich fort !!!  

27.07.09 14:57

2434 Postings, 5070 Tage From HollandPNE Wind: Klappt es beim dritten Mal?

14:38 Uhr

Die Aktie des Windparkprojektierers PNE Wind steht an einer entscheidenden Marke. Am Freitag war das Papier unter die Unterstützungszone bei 1,66 Euro gerutscht, heute nun die Gegenbewegung. Doch auf dem Weg nach oben lauert schon die nächste Hürde ? der mittelfristige Abwärtstrend.

Ende Mai brachte eine Gewinnwarnung den Aktienkurs des Windparkprojektierers PNE Wind zum Einsturz. Von 2,83 Euro rauschte das Papier auf bis zu 1,66 Euro ab. Das vormals unter Plambeck Neue Energien AG firmierende Unternehmen musste seine Gewinnerwartungen nach unten schrauben, nachdem der Projektpartner für den Offshore-Windpark Gode Wind I, die niederländische Econcern, Insolvenz angemeldete hatte. Seither hat das Papier weiter an Wert verloren, auch wenn zwischenzeitlich eine Rallye von 40 Prozent zu beobachten war.

Freitag vergangener Woche markierte der Titel schließlich ausgehend vom Zeitpunkt der Gewinnwarnung ein neues Tief. Nachdem die horizontale Unterstützung bei 1,66 Euro unterschritten wurde, sackte das Papier bis auf 1,58 Euro ab und generierte damit ein klares Verkaufssignal, zumal der Schlusskurs von 1,60 Euro ebenfalls unterhalb der Unterstützungszone lag. Zu Beginn der neuen Woche hat sich die PNE-Aktie wieder gefangen, notiert knapp neun Prozent höher bei 1,74 Euro und zählt damit zu den größten Gewinnern auf dem Frankfurter Parkett.

Mittelfristiger Abwärtstrend bremst Gegenbewegung

Auf dem Weg nach oben bremst derzeit noch der mittelfristige Abwärtstrend. Die PNE-Aktie ist bereits zweimal beim Versuch diesen Trend nach oben zu durchbrechen gescheitert. In beiden Fällen folgten massive Verkäufe, die schlussendlich auch zum neuen Tief geführt haben. Damit das Papier wieder in eine Aufwärtsbewegung übergeht, muss der Bruch dieses Trends nun im dritten Anlauf gelingen. Eine aktuelle Einschätzung zur Aktie des Windparkprojektierers finden Sie in Ausgabe 32/09 - ab Dienstag unter www.deraktionaer.de als ePaper abrufbar.  
Angehängte Grafik:
pne2707_622595.png (verkleinert auf 98%) vergrößern
pne2707_622595.png

27.07.09 15:13
1

72 Postings, 4032 Tage barabasidiese woche geht´s aufwärts !

Ich bin sehr zuversichtlich das der Aufwärtstrend anhält ! Pessimisten sollen sich einschließend und den Schlüssel wegschmeißen !Diese Aktie ist und bleibt nichts für Anfänger. Entweder jetzt noch zukaufen oder beruhigt zurück lehnen, cool bleiben und abwarten (Tee trinken :-)   

27.07.09 17:04

2434 Postings, 5070 Tage From HollandOffshore-Windpark "Gode Wind II"

27.07.2009 16:38

Cuxhaven, 27. Juli 2009 - Der Windpark-Projektierer PNE WIND AG (ISIN DE000A0JBPG2) hat heute vom Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) die Genehmigung für den Offshore-Windpark "Gode Wind II" erhalten. Damit können in diesem Projekt in der Nordsee etwa 33 Kilometer nördlich von Norderney 80 Windenergieanlagen errichtet werden. Die PNE WIND AG plant die Umsetzung dieses Projektes mit einem starken und finanzkräftigen Partner.

"Gode Wind II" grenzt unmittelbar an das bereits genehmigte Offshore-Windpark-Projekt "Gode Wind I". In den beiden Projekten können gemäß den vorliegenden Genehmigungen zusammen 160 Offshore-Windenergieanlagen mit einer Nennleistung von bis zu 800 MW errichtet werden. Der Realisierungsbeginn für den Offshore-Windpark "Gode Wind II" wird für 2011 / 2012 angestrebt.  

27.07.09 18:18

72 Postings, 4032 Tage barabasiGute News steckten hinter Kursanstieg !

Das klingt ja gut ! Nun kann es  jetzt erst recht aufwärts gehen !
 

27.07.09 20:53

72 Postings, 4032 Tage barabasiSchöne Ralley !

So wie heute kann es ruhig morgen weiter gehen ! Die Aussichten sind gut !

Allen Investierten wünsche ich gute Erträge + Lust am Ball zu bleiben :-)

 

27.07.09 22:59

2434 Postings, 5070 Tage From HollandGode Wind II

27. Juli 2009, 19:58 Uhr
"Gode Wind II"

Windpark vor Norderney genehmigt
Das Cuxhavener Windparkunternehmen PNE Wind AG (früher Plambeck) darf 33 Kilometer nördlich von Norderney den Offshore WindPark "Gode Wind II" errichten. Eine entsprechende Genehmigung erteilte heute das Bundesamt für Seeschiffahrt und Hydrographie. "Gode Wind II" soll unmittelbar an den bereits genehmigten Offshore Windpark "Gode Wind I" grenzen. Ingesamt sollen hier 160 Windenergieanlagen mit einer Leistung von bis zu 800 Megawatt errichtet werden. Für beide Projekte sucht das Cuxhavener Unternehmen noch finanzkräftige Partner. Pro Megawatt Leistung wird in der Branche mit Kosten von 2,5 Millionen Euro gerechnet, macht für jeden der beiden Windparks rund 100 Millionen Euro. Baubeginn für Gode Wind II soll nach Unternehmensangaben in zwei bis drei Jahren sein. PNE plant derzeit sieben Windparks vor den deutschen Küsten, drei davon sind nun genehmigt. Der dritte Windpark soll 28 Kilometer nördlich von Borkum entstehen. Hieran beteiligen sich der dänische Energieversorger DONG und Vattenfall.  

28.07.09 13:22
1

2434 Postings, 5070 Tage From HollandPNE Wind: Auf Partnersuche

09:06 Uhr

PNE Wind hat die Genehmigung für einen weiteren Offshore-Windpark erhalten. Nun fehlt nur noch ein zahlungswilliger Investor. Charttechnisch steht die Aktie an einer entscheidenden Marke.
PNE Wind, hat vom Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) die Genehmigung für den Offshore-Windpark Gode Wind II erhalten. Damit können in diesem Projekt in der Nordsee etwa 33 Kilometer nördlich von Norderney 80 Windenergieanlagen errichtet werden. PNE plant die Umsetzung dieses Projektes mit einem starken und finanzkräftigen Partner.

Auf Partnersuche

Gefunden scheint dieser nötige Investor jedoch noch nicht. Somit verfügt PNE mit dem bereits genehmigten Windpark Gode Wind I, der sich in unmittelbarer Nähe zu Gode Wind II befindet, bereits über zwei Projekte, deren gewinnwirksamer Ausgang von einem zahlungskräftigen Partner abhängt. Dieser war zwar für Gode Wind I bereits gefunden. Doch die Insolvenz des Investors machte die Hoffnung auf eine Realisierung wieder zunichte.

Mit wem auch immer

"Unsere 10-prozentige Beteiligung an der Projektgesellschaft ist nach wie vor ein attraktives Asset. Gode Wind I ist ein hervorragender Offshore-Standort vor der deutschen Küste. Vor dem Hintergrund der Insolvenz unseres bisherigen niederländischen Projektpartners erwarten wir den Financial Close für dieses Projekt allerdings nicht mehr in diesem Jahr und damit auch keinen EBIT-Beitrag, wie ursprünglich antizipiert. Wir sind jedoch unverändert zuversichtlich, dass wir das Projekt erfolgreich abschließen können - mit welchem Partner auch immer", so PNE-Vorstandsvorsitzender Martin Billhardt im Interview mit DER AKTIONÄR.

Kurspflege

Allein die Meldung über die Genehmigung für Gode Wind II hat die Aktie des Windpark-Projektierers deutlich beflügelt. Am Montag legt das Papier knapp neun Prozent zu. Für einen charttechnischen Ausbruch hat dies jedoch noch nicht gereicht (DER AKTIONÄR berichtete: "Chart-Check PNE Wind: Klappt es beim dritten Mal?").  

28.07.09 13:57

2434 Postings, 5070 Tage From HollandEnergieversorger (anrufen)

Da musste doch einen zu finden sein um die Alternative Energie auszubauen mit PNE  

28.07.09 16:09

72 Postings, 4032 Tage barabasiKurs stabil !!

Da kommt man von der Arbeit und welch Freude, der Kurs steht gut da ! Die Erholung wird sich fortsetzen ! So, dann kann ich erstmal getrost in die Wanne gehen und von GodeWind 1 + 2 in Vollendung träumen!

Allen Investierten wünsche ich gute Erträge + Lust am Ball zu bleiben :-)

 

28.07.09 16:12
1

148 Postings, 4546 Tage lotha6Kopfschüttel

Hi

Haben doch so viele oint Venture geschlossen was den kurs immer wieder beflügeln sollte...immer nur laber laber und jetzt finden sie niemanden so wie bei windI unsw.
Immer das selbe Spiel wo ist die Börsenaufsicht ...man wer kontroliert den Laden mal...ach ja ich vergesse das einige Banken mit drin stecken,die wollen ja auch an ihr Geld lach.
Schlimm ist das es schon 10 Jahre so getrieben wird und die immer noch an der Börse sein dürfen!
Wo sind Ergebnissie Marktführer im Ofbereich sind schon viele die es in die Realität umgesetzt haben aber nicht Plambeck!
Da muss echt mal der Staatsanwalt vorbei schauen!!!
Sorry wen ich so negativ schreibe ich selbst bin so ein frustrierter kleiner Lemming der seit viele Jahren von Plambeck getäuscht wurde und noch auf seinen verlusten sitzt,heul...
Habe immer wieder gehofft das hinter dehn psitiven Meldungen auch mal was drannen ist...aber immer der Gedanke die Fanthasie ...trauriges Luftschloss!
Denke so geht es vielen und wen man einfach an was glaubt dann hofft man und bleibt dabei.

Das ist echt Entäuschung pur ...danke Plambeck  

28.07.09 16:19

2434 Postings, 5070 Tage From HollandInverstor

"Dieser war zwar für Gode Wind I bereits gefunden. Doch die Insolvenz des Investors machte die Hoffnung auf eine Realisierung wieder zunichte."

Kein schuld an PNE....  

28.07.09 16:31

148 Postings, 4546 Tage lotha6So kann man es auch sehen

Sorry die Rechtschreibung

Holland ...da hast schon Recht ,aber es 7 Jahre vergangen und nichts ist passiert!
Bis man so ne Genemigung bekommt brauch schon seine zeit!
Erneuerbare Energien das ist Zukunft keine Frage vorallem Wind.
Darum verstehe ich nicht das man keinen Investor findet bzw.auf der Suche ist!
Auch Du wirst sehen Holland,das in den nächsten 2 Jahre sich nichts tuen wird auser das vl.noch mal ne Kapitalerhöhung kommt bei der Aussage sie brauchen Geld um den Park in Realität um zu setzen!
Immer das selbe Spiel!!!
In 2 Jahren ist dann wieder das geschreibe von heute vergessen und man hofft und hofft und und und ,versucht jedesmal Licht am Tunnel zu sehen oder man glaubt es zumindist wie ein Schiffbrüchiger der meint Land zu sehen oder einer der in der Wüste ist und W§asser riecht lach...
Ich hoffe doch selber und ich möchte da raus aber wie geschrieben bin war so ein dummer der sich täuschen hat lassen und das 10 Jahre lang...  

28.07.09 16:54

2434 Postings, 5070 Tage From HollandPNE Chart

 
Angehängte Grafik:
pne.png
pne.png

29.07.09 10:10

72 Postings, 4032 Tage barabasiKurs hält ! Gutes Zeichen !

29.07.09 12:50

2434 Postings, 5070 Tage From Holland200-Tage

Ein neuer anstieg bis 1.86 könnte helfen

Gleitende Durchschnitte   (Akt. Kurs 1,80)

38 Tage 1,918684 -6,59%
100 Tage 2,1543 -19,68%
200 Tage 1,8628 -3,49%  

29.07.09 22:12

2434 Postings, 5070 Tage From HollandPNE Offshore: Energieversorger dabei...?

Beitrag von Global Press, 29.07.2009, 18:48
Energie aktuell: Grünes Licht für Windpark Gode Wind II

Mit dem Offshore-Windpark Gode Wind II in der Nordsee, der jetzt vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) genehmigt wurde, erhöht sich die Zahl der genehmigten Windparks auf insgesamt 22. Davon befinden sich 19 in der Nordsee und drei in der Ostsee.

Der Windpark Gode Wind II ist rund 32,5 Kilometer nördlich von Norderney und etwa 39,3 Kilometer nordwestlich von Langeoog geplant. Das Investitionsvolumen beträgt 500 Millionen Euro, die PNE Gode Wind II GmbH aus Cuxhaven will dort den Betrieb von insgesamt 80 einzelnen Windenergieanlagen (WEA) mit einer Leistung von drei bis fünf Megawatt errichten. Das entspricht einer möglichen Versorgungsleistung von jährlich 240 000 bis  400 000 Haushalten.  

30.07.09 09:23

72 Postings, 4032 Tage barabasiKurs weiter stabil

Zur Zeit heißt es abwarten was da denn kommt ! 

Allen Investierten wünsche ich gute Erträge + Lust am Ball zu bleiben :-)

 

30.07.09 11:20

72 Postings, 4032 Tage barabasiLöschung


Moderation
Moderator: ke
Zeitpunkt: 30.07.09 11:58
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: beleidigend

 

 

30.07.09 13:12

72 Postings, 4032 Tage barabasiLöschung


Moderation
Moderator: ke
Zeitpunkt: 30.07.09 14:39
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unterstellung - +off-topic

 

 

30.07.09 13:17

72 Postings, 4032 Tage barabasiWer beleidigt hier wen ???

30.07.09 15:59
3

2434 Postings, 5070 Tage From HollandWindkraft

31.07.09 10:52
2

2434 Postings, 5070 Tage From HollandGelingt den Ausbruch?

200 tage ist 1.86

chart heute bis 10.50  
Angehängte Grafik:
grafiek.png
grafiek.png

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 346   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Deutsche Telekom AG555750
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
Amazon906866
Allianz840400
Ballard Power Inc.A0RENB
TUITUAG00
SteinhoffA14XB9
BayerBAY001
BASFBASF11