Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 1 von 1352
neuester Beitrag: 24.11.20 14:32
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 33787
neuester Beitrag: 24.11.20 14:32 von: Dendunadan Leser gesamt: 3617196
davon Heute: 2502
bewertet mit 36 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1350 | 1351 | 1352 | 1352   

07.09.17 11:26
36

9816 Postings, 1582 Tage SchöneZukunftTesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Tesla hat mit den Modellen S3X gezeigt, dass sie phantastische und wettbewerbsfähige Autos bauen können. Zu S3X kommt bald das Y und dann weitere Modelle wie ein Pick-Up-Truck und der neue Roadster.

Aber Tesla ist inzwischen auch in anderen Bereichen aktiv. In kürze soll das Konzept für einen Sattelschlepper vorgestellt werden. Die Produktion für Solarziegeln soll noch dieses Jahr hoch gefahren werden und die Powerwall 2 erreicht allmählich eine breite Verfügbarkeit in den Märkten. Batteriespeicher zur Stabilisierung der Stromnetze spielen eine immer größere Rolle.

Inzwischen ist klar, dass den erneuerbaren Energien die Zukunft gehört, schon alleine weil sie inzwischen billiger geworden sind als herkömmliche Energieträger. Insofern passt eigentlich alles zusammen und es sieht so aus als ob Tesla der Technologiekonzern der Zukunft wird.

Neben Tesla gibt es eigentlich nur noch einen Hersteller, der ähnlich aufgestellt ist, den chinesischen Hersteller BYD.

Doch Tesla mach noch keinen Gewinn, hat große Schulden angehäuft und hat inzwischen eine Marktkapitalisierung erreicht die höher ist als z.B. die von Ford oder GM, die wesentlich mehr produzieren. Viele zweifeln daran, dass Tesla es schafft seine Pläne umzusetzen, daher gehen viele von einer Blase aus.

Darüber möchte ich hier diskutieren. Dabei sollten der Unterschied zwischen Fakten und Meinungen respektiert werden. Beleidigungen werden weder gegenüber Aktien-Käufern noch gegen Tesla-Bären geduldet. Bezeichnungen wie Naivlinge, Lemminge, dumme Kleinanleger, Sekten-Jünger etc. bitte ich zu unterlassen.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1350 | 1351 | 1352 | 1352   
33761 Postings ausgeblendet.

23.11.20 21:46
1

252 Postings, 2259 Tage JimRakete@micha

Stimmt es ist ja nicht möglich im Nasdaq und S&P gelistet zu sein.... :-)  

23.11.20 22:24
1

219 Postings, 165 Tage Micha01@jim

Ah ok again what learned;)  

23.11.20 22:35
2

252 Postings, 2259 Tage JimRakete@micha

Gewichtung in S&P und Nasdaq erfolgt nach market cap.Dow ist anders.
ETF´s und Fonds die 1zu1 einen Index abbilden müssen tatsächlich früher oder später kaufen.
Es sei denn ETF heisst S&P 499 :-)
Aufgrund Teslas MK wird man halt direkt Top10 S&P500 Schwergewicht. Deshalb kann das auch in mehreren Tranchen passieren.

Hier 2te Zeile die Gewichtung des Werts im Index %

https://www.boerse.de/gewichtung/Nasdaq-100-Aktien/US6311011026
https://www.boerse.de/gewichtung/SundP-500-Aktien/US78378X1072  

23.11.20 23:55
3

652 Postings, 4302 Tage andkosS&P 500

Zum Zeitpunkt der Aufnahme in den Index ist Tesla das Unternehmen mit der absolut höchsten Marktkapitalisierung.
Die anderen Schwergewichte (Amazon, Apple & Co) waren bei der Aufnahme bei weitem nicht so hoch bewertet. Diese hohe Bewertung ist tatsächlich ein Problem für viele Indexfonds.

ABER auch ich gehe davon aus, dass es nicht nur die Indexfonds sind, sondern dass hier noch ein paar zusätzliche Player aufgrund des Indexaufnahme-Kaufdrucks weiteren Druck machen. Da wird auf extremem Level gezockt.

Weiters ist zu beachten, dass der tatsächliche Free-Float von Tesla nicht gerade so groß ist, das ist weiterer Kaufdruck.

Man kann gerne über die Marktkapitalisierung disktutieren und was Tesla in 1-5 Jahren noch so machen wird. Der aktuelle Wahnsinn geht schon zu einem sehr großen Teil auf Kosten dieser Konstellation von Free-Float, Index-Aufnahme und BigBoy-Zocken. Völlig verrückt.

Also der Blick auf mein Depot macht jetzt definitiv Spass, ich überlege mir aber 15-20% meiner Tesla Position zu verkaufen. Ein bisschen Gewinn mitnehmen schadet manchmal auch nicht.  

24.11.20 05:59
1

4405 Postings, 7413 Tage BiomediWoher kommt der Strom für die ganzen EV s ?

Aufgrund dieser Überlegung habe bin ich neben dieser Investition in Solaraktien aktiv. Mal sehen wie s mittelfristig läuft....habe mir Jinko ausgesucht. Ist hier irgendwer auch in dieser Branche aktiv ? Bin für weitere Investment Anregungen immer dankbar...natürlich wie immer NICHT als irgendeine Form der Empfehlung zu verstehen...wie auch meine Kommentare aberdas sollte wirklich JEDEM klar sein.  

24.11.20 08:17

182 Postings, 171 Tage Standard...

Bin auch in Alfen mit drin und seit kurzem bei Compleo Charging Solution, IPO leider verpennt.  

24.11.20 09:59
3

6109 Postings, 3024 Tage EnvisionBonanza Hype wie am neuen Markt,

Kursziel 'Dausend ... :

www.tipranks.com/news/article/...bull-case-for-another-double

Dann ist die Firma soviel wert wie quasi ALLE anderen börsennotierten Automobilwerte zusammen bei unter 2% Marktanteil, kann man mal rechnen welche Steigerungen da nötig sind um den Marktanteil "etwas" der Bewertung zu näheren müssten wohl allein so um die 20-30 neue Modelle in Entwicklung sein die quasi alle Geschmäcker abdecken (nicht nur Elon gefallen) und 5-7 Gigafactories mehr ?

Und die anderen Hersteller bringen bis 2025 über 100 neue BEV Modelle  ...

Aber mit (Wucherpreisen? für) Software kann man das ja in Zukunft mehr als ausgleichen ?  

24.11.20 11:23
2

252 Postings, 2259 Tage JimRaketeTSLA

Die komplette EV Branche hat die letzen Tage knapp 100mrd an market cap zugelegt. Quelle CNBC live von heute.
Da wir alles gekauft was 4 Räder und einen Elektromotor hat. Sogar sowas wie Nasdaq: $SOLO + $KNDI oder chin. Werte.

Natürlich ist das bubble territory.  

24.11.20 11:55

9816 Postings, 1582 Tage SchöneZukunft@JimRakete: bubble territory

Ich würde viel eher sagen dass der Markt endlich das Potential erkennt und in die Zukunft investiert.

Gerade bei Tesla gibt es da noch viel Aufholbedarf. Und z.B. bei BYD sehe ich das ähnlich.

Nio hingegen erscheint mir inzwischen tatsächlich zu teuer und H2-Werte wie Nikola sind in meinen Augen nur wertloser Schrott.  

24.11.20 12:11

9816 Postings, 1582 Tage SchöneZukunftMarktkapitalisierung vs Marktanteil

Das ist doch ein völlig sinnloser Vergleich. Ein Hersteller kann jede Menge Autos produzieren und trotzdem nichts wert sein. Eben weil die in Zukunft niemand mehr kaufen will.

Viel wichtiger sind die Erwartungen für die zukünftigen Margen und da legt Tesla sehr ordentlich vor. In zwei Jahren werden es dann auch die verstehen die jetzt "Blase" rufen. Aber dann wird es diese Aktie nicht mehr so günstig geben.  

24.11.20 12:13
5

6109 Postings, 3024 Tage EnvisionLol

@ SchöneZukunft  
"der Markt endlich das Potential erkennt. Gerade bei Tesla gibt es da noch viel Aufholbedarf."

ROTFL   you Made my Day ...

Und ich hab schon dot.com/Neue Markt Bubble, Biotech, 3D Drucker (in den 2020er wird alles nur noch damit gemacht werden, die Firmen werden im Geld SCHWIMMEN !)  etc. mitgemacht.

In der Blase kommen immer die gleichen Erzählungen von wegen the Sky is the Limit und so ... immer wieder neue Generationen die die gleichen Fehler machen ... in einem wettbewerbsintensiven Zukunftsmarkt gibt es leider in der Regel nicht DAUERHAFT für einen Player die Traummargen, die sich viele herbei denken, so funktioniert nun mal Konkurrenz und freie Marktwirtschaft.  

24.11.20 12:16

9816 Postings, 1582 Tage SchöneZukunft@ Biomedi: Woher kommt der Strom

Die zwei günstigsten Energiequellen sind inzwischen PV und Windkraft und denen gehört ganz klar die Zukunft. Dazu braucht man noch Speicher und Infrastruktur.

Ich selbst habe bisher nur Tesla, Jinko und BYD in dem Bereich und bin mit allen drei Investitionen zufrieden, sehe aber noch enormes Potential.

Andere Firmen wie Solar Edge schaue ich mir an aber bisher hatte ich noch nicht die Gelegenheit einzusteigen. Ich setze auch eher auf solide Werte und halte mich von spekulativen Aktien wie z.B. Nio lieber fern.  

24.11.20 12:16
1

252 Postings, 2259 Tage JimRakete@Schönezukunft

Bin TSLA long seit 2016 und bis letztes Jahr stetig aufgestockt. Das Potential ist mir bewusst.
Ich meine die gesamte EV Branche stand heute. Die halte ich für überkauft und in bubble territory.
Das ist selbstverständlich meine persönliche Meinung. Mich erinnert das ganze halt extrem an die Dotcom bubble.

 

24.11.20 12:25
2

9816 Postings, 1582 Tage SchöneZukunftThe sky is the limit

Wieso? Bis dahin baut Tesla Flugzeuge ist doch klar.

Im Ernst, ich sehe keinerlei Grund warum Tesla nicht bald 10 Millionen Autos verkaufen sollte und schon alleine damit ließe sich die aktuelle MK rechtfertigen. Schon für nächstes Jahr gehe ich von einer knappen Million aus, sechs weitere Jahre mit 50% Wachstum und wir sind schon vor 2030 bei der Million.

Das mögen manche als unrealistisch ansehen, aber die haben das mit Sicherheit auch bei Microsoft, Apple, Amazon und Facebook gesagt.

Andere Wachstumstreiber wie autonomes Fahren, Laster, Solardächer, Speicher, Energiemarkt, Versicherung usw. usw. kommen ja ggf. noch oben drauf.  

24.11.20 12:27
2

9816 Postings, 1582 Tage SchöneZukunftMarge

Wenn jemand wissen will warum ich davon ausgehe dass Tesla die Marge eine ganze Zeit lang hoch halten kann, dann sollte er sich den Investoren-Tag zum Thema Batterie mal anschauen und sich mal informieren was es mit Wright's Law auf sich hat.  

24.11.20 12:30
1

9816 Postings, 1582 Tage SchöneZukunft@ JimRakete: Dotcom bubble

Solche Vergleiche hinken sehr schnell. Sicher gibt es bei so einem Lauf immer auch Werte die zu Unrecht davon profitieren oder bei denen übertrieben wird. Blind sollte man nicht auswählen sondern sich die Werte sehr genau anschauen.

Aber bei Dotcom wurden in erster Linie Ideen und heiße Luft verkauft. Hier geht es um eine Industrie mit greifbaren und erfolgreichen Produkten denen ganz klar die Zukunft gehört.  

24.11.20 12:50
1

45 Postings, 4 Tage Cigary9Teil meiner Gewinne zu IDEX / Ideanomics Inc

WKN: A2N9D0 mitgenommen

Viel Glück Bulls  

24.11.20 12:56
1

252 Postings, 2259 Tage JimRaketeTSLA

@Envision
Ich merk schon, wir beiden gehören zu den Dotcom Veteranen :-) Als ich Teenager war lief das ca so:
"CommerceOne!? Was machen die eigentlich?"
"Irgendwas mit B2C und B2B glaube ich.... das ist DAS Ding der Zukunft, trillionen Umsätze!"
"Ah ja okay, ich kaufe, all-in!!!"

Kurs von 8 auf 150 in 3 Monaten. 16 Monate später Insolvent xD
Ein ähnliches Schema sehe ich heute bei den RobinHoodern von /r/wallstreetbets/ und die mögen halt EV´s.
Ob das den gleichen Ausgang nehmen wird? Keine Ahnung aber wundern würds mich überhaupt nicht.
History repeats.

@Schönezukunft
Natürlich sind auch paar big caps wie Ebay Amazon Apple etc. aus der Dotcom bubble entstanden. Hunderte andere haben aber tonnenweise Geld verbrannt. Ausserdem hat z.B. Amazon 23 Jahre gebraucht um von $500mil auf $1.555T market cap zu kommen. Zu beachten, dass sie den grössten Zuwachs erst in den letzten 5 Jahren gemacht haben. Deshalb spreche ich von bubble territory in der EV Branche. Ich glaube an die EV Story, trotzdem ist Tesla weit entfernt von Amazon Zahlen Umsatz&Gewinn, und deshalb nicht zu vergleichen. Deshalb setze ich persönlich halt ausschliesslich auf den Markt/Technologieführer und lass die Finger vom Rest.

Von mir aus aber gerne: TSLA to the Moon...

PS: es ist nicht nur wright´s law. Der tipping point in Sachen EV vs. ICE Anschaffungspreis steht auch noch erst bevor. Ab dem Zeitpunkt sehen wir richtig growth. Bin echt gespannt auf das 25k EV  

24.11.20 13:42

18 Postings, 1410 Tage DendunadanMan darf nur nicht der Letzte sein,

der die Aktie hält...
Alle machen Gewinn, bis die große Rutsche losgeht...  

24.11.20 14:00

9816 Postings, 1582 Tage SchöneZukunftKaufdruck

Die anstehende Aufnahme am 21. Dezember in den S&P 500 erzeugt einen Kaufdruck. Das ist doch unzweifelhaft.

Und auch wenn an dem Tag keine Fonds gekauft haben erzeugt das Wissen dass sie das in absehbarer Zeit müssen doch auch einen massiven Kaufanreiz.  

24.11.20 14:08

9816 Postings, 1582 Tage SchöneZukunft@JimRakete: gesamte EV Branche

Gutes Video zu dem Thema. Neben Tesla und BYD werden auch einige zweifelhafter Werte besprochen.

Ich sage nur Blink Charging. Wie man damit auf Dauer Geld verdienen will frage ich mich ernsthaft.

Ich habe die DotCom-Blase und den neuen Markt im Übrigen auch mitgemacht. Zum Glück zum größten Teil an der Seitenlinie. Da war ich zeitweise grün vor Neid um dann später erleichtert auf zu atmen.

Übrig geblieben aus der Zeit ist mir z.B. Bertrandt.

 

24.11.20 14:15

3161 Postings, 661 Tage Neutralinskynationale Fachmedienschau

selbe Liga (Oberklasse) VolksWagen-Konzern schon wieder vor TSLA !

PORSCHE Taycan schafft mit Dauer-Drift Guinness-Weltrekord
Porsche rückt bei seinem ersten Elektroauto Taycan die Fahrdynamik und den Fahrspaß in den Fokus,
nicht die maximal erzielbare Reichweite.
. . .
https://ecomento.de/2020/11/24/...an-dauer-drift-guinness-weltrekord/

TESLA hat hingegen seit Jahren P r o b l e m e mit dem "Regensensor"...
tff-forum.de/search?q=regensensor  

24.11.20 14:25

652 Postings, 4302 Tage andkospuh

es geht ja weiter und weiter, der kaufdruck hält an. habe heute 5% meiner tesla aktien verkauft und etwas cash gemacht.

warum nur 5%, tja, der wahnsinn scheint einfach anzuhalten.  

24.11.20 14:29

652 Postings, 4302 Tage andkosNio

Weiterer Grund, warum ich nur 5% verkaufe. Ich bin auch bei Nio drin, seit 9Euro, habe bei 35Euro 50% verkauft, ich ärgere mich ein klein wenig, aber nur ein klein wenig. Die bald erreichten 50€ sind echt verrückt.  

24.11.20 14:32

18 Postings, 1410 Tage DendunadanJeder Verkäufer braucht einen Käufer

Bin gespannt, ob diese Rechnung in absehbarer Zeit noch Gültigkeit findet.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1350 | 1351 | 1352 | 1352   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: grips

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln