Gazprom 903276

Seite 2666 von 2756
neuester Beitrag: 16.10.21 00:37
eröffnet am: 09.12.07 12:08 von: a.z. Anzahl Beiträge: 68892
neuester Beitrag: 16.10.21 00:37 von: JAM_JOYCE Leser gesamt: 15094180
davon Heute: 2618
bewertet mit 122 Sternen

Seite: 1 | ... | 2664 | 2665 |
| 2667 | 2668 | ... | 2756   

23.09.21 13:42
1

11168 Postings, 1849 Tage raider7Und durch die Drosselung der Jamal Pipline

wird Gazprom zusätzlich die Transitgebühren Einsparen+++++ vieleicht 1 Mrd$

https://...72j47wydgjy--teknoblog-ru.translate.goog/2021/09/20/113714

Und Gazprom könnte auch den Rest Transitgebühren einsparen wenn es nötig wird.!?

Und Europa kann nur verlieren bei diesem Kräftemessen wo Gazprom Haushoch überlegen ist.winklaugthing

 

23.09.21 13:47
1

11168 Postings, 1849 Tage raider7Und die Goldmänner sagen,, KaufenKaufen

23.09.21 13:54

33 Postings, 821 Tage AufAbwieder über 8

Hier geht's erst richtig los  

23.09.21 14:16

6239 Postings, 869 Tage immo2019goldmänner kz 10

stimme zu  

23.09.21 14:31
1

1285 Postings, 5552 Tage braunbaer06Gar nix geht richtig los

die 8 zu verteidigen bleibt eine harte Nuss ,u.a.auch  deshalb, weil eines der auflagenstärksten magazine in deutschland mal wieder voll ihren frust ablassen,
das verschreckt doch jeden anleger,
in summe nicht zu unterschätzen,im gegensatz zu bild,die grünen mögen vieleicht naiv sein aber nicht bösartig,
vielleicht steht ja bild auf der gehaltliste vom cia, oder bezieht vorteile woher auch immer,
egal,es bleibt ein mühsames klein klein,
merkel hin oder her,wenn die rente geht,ist der letzte professionelle kontakt zu russland geschichte,
dann übernehmen andere und dann hoffentlich nicht gute nacht.
 

23.09.21 16:10
2

1285 Postings, 5552 Tage braunbaer06wie heissts immer so schön

rechne mit dem schlimmsten und erwarte das beste,
was ich gemerkt hab in 18 monate africa, die menschen wollen einen fairen preis für ihre rohstoffe, und raider beschreibst ja jeden tag, die zeit ,mit wertlosen glasperlen halbe kontinente sich zu eigen machen ,ist endgültig rum,
leider gottes ist diese denke immere noch im hirn, von immer noch zuvielen manchen,
wie war das früher in russland,für eine kiste schnaps hast die lizenz für ganz sibirien bekommen,
im mali heult der franzose, uranabbau schwierig, lauter terroisten,
ich hab mit den leuten gesprochen ,die sind ganz lieb und nett, und wollen einfach nur dass frankreich ihnen einen fairen preis zahlt,
statt dessen hats macron geschafft ,dass deutschland ihm zu hilfe eilt, für nix und wieder nix, und viele milliarden mehr,nun ist er knallhart an realität gescheitert,nix kumpel , 50 milliarden futsch,
ich freu mich ja im stillen,hat er grad noch gedacht ,mit quasie gestohlenem uran macht er jetzt ein schnäppchen,
die zeiten sind endgültig rum,und raider beschreibst ja jeden tag, wie russland damit umgeht,
ich bleib trotzdem oder gerade deshalb optimistisch, dass es gelingt eine schönere neue Welt zu erschaffen,



 

23.09.21 16:14
1

53714 Postings, 2700 Tage Lucky79Die 8 ist eine harte Nuss...

23.09.21 16:40

460 Postings, 970 Tage Fredo75harte Nuss

Indikatoren gegen "Bildzeitung " und den Rest der Basher   so longhttps://de.tradingview.com/symbols/MOEX-GAZP/technicals/  

23.09.21 16:52
1

2694 Postings, 490 Tage SousSherpa#66631

Es entbehrt daher nicht einem großen Zynismus, wenn ausgerechnet die größten Kleptokraten der Welt ihre neuen geplanten Raubritterzüge im Namen des "Counter-Kleptocracy-Acts" stellen: "Countering Russian and Other Overseas Kleptocracy Act"
https://www.csce.gov/international-impact/...ss-takes-aim-kleptocracy
Aber im tobenden Informationskrieg bleibt der Kern allzu oft im Unwahren versteckt und die eigentliche Absicht wird ins Gegenteil verzerrt. Das hinterfragenden zu Durchdenken und Querdenken ist heutzutage ja kein löbliches Ziel einer kritischen Intelligenz mehr, sondern eine zu verfolgende und unterdrückende Straftat. Es gibt kein richtiges Leben im falschen. (Minima Moralia)  

23.09.21 17:08
2

33 Postings, 821 Tage AufAbnach oben

Wenn der Kurs bei 20 steht, jammern alle wieder ( warum bin ich nicht vorher eingestiegen )  

23.09.21 17:30

460 Postings, 970 Tage Fredo75Auf Ab

die Lemminge jammern doch immer,weil die nur wenig Ahnung von Börse haben...  

23.09.21 17:34

33 Postings, 821 Tage AufAbja

Das war gut  

23.09.21 17:43

9312 Postings, 1688 Tage USBDriver@moon Politik hat hier nicht viel zu suchen

Wird aber immer gerne in den Kreis geworfen.

Abgesehn davon ist es egal wer von unseren Blockparteien regiert, so lange die einen Block bilden und um die Blockbildung kommen die nicht herum. Der Konsenz lautet dann Brüssel zu folgen.

Für das Versagen der Politik zahlt der Bürger.
Das siehst du am Erdgaspreis und der Energiewende Energieblende.  

23.09.21 17:43
3

2694 Postings, 490 Tage SousSherpaAus diesem Grund schließt man Langfristverträge

"Diejenigen, die sich bereit erklärt haben, langfristige Verträge mit uns in Europa zu unterzeichnen, können sich jetzt nur noch die Hände reiben und sich freuen. Andernfalls hätten sie 650 Dollar zahlen müssen. Und Gazprom verkauft an Deutschland für 220 Dollar"
https://de.rt.com/europa/124476-steigende-gaspreise-ist-putins-kalte/
https://pbs.twimg.com/media/E_-hU1tXIAMZPz-?format=jpg&name=medium
https://t.co/WjDGzbokTv?amp=1  

23.09.21 17:56
3

935 Postings, 1348 Tage Gaz20Edie Aggressivität

der westl. Akteure in Zsh. mit Russland und jetzt konkret Gazprom ist wirklich erschreckend. Und statt dass es mal friedlicher wird, sich die Gemüter abkühlen und sich mal anderen Themen zuwenden, wird es jeden Tag lauter. Ich kann mir gar nicht recht vorstellen, wie die Russen das alles an sich abprallen lassen.
Etwas schade ist, dass Frankreich nicht an die Ostsee grenzt. Die NS2 Pipeline würde wohl gerade auf franz. Kosten an die französ. Küste umgelenkt und Macron hätte die Zertifizierung bereits höchstpersönlich feierlich vorab erteilt. Dazu dann gleich der Frexit Antrag an die EU, damit von dort nicht mehr interveniert werden kann. Eine schöne Retourkutsche für den U-Boot Klau.  

23.09.21 17:56
1

9312 Postings, 1688 Tage USBDriver@Sous zumindest war das vor Kurzem so."

Steht da auch in Text von deinem Link 220 zumindest war das vor Kurzem so."

Dann kam die EU hat den Markt dereguliert. Die Anbieter an handeln das Gas weiter. Das will Gasprom nicht. Deshalb verkauft es sei Gas nun auch zu den Marktbedingungen.

Jetzt dachten die in der EU: Kaufen wir das Gas billig am Gaproms Börse für ?16 und verkaufe es für 70 weiter. Pustekuchen!
Gazprom hat in seinen Abrechnungen auf EU TTF umgeschaltet.  

23.09.21 17:57
3

460 Postings, 970 Tage Fredo75ist Putins "kalte Erpressung "?

nun ,die wollen doch angeblich gar kein Russengas  mehr kaufen,weil das doch die "Energiesicherheit gefährdet". Sollten doch froh sein,dass sie nicht soviel kaufen müssen..Diversifikation lässt grüssen...  

23.09.21 17:58
1

9312 Postings, 1688 Tage USBDriver@Gaz20 die Franzosen lehnen sich jetzt an NS2

Warte ein wenig.  

23.09.21 18:01
4

2694 Postings, 490 Tage SousSherpaDes Pudels Kern

Warum sind wir den nun in einer schlimmen Energiekrise angelangt und warum explodieren die Spotpreise immer weiter?  Weil die Sanktionsmafia erst die South Stream (jetzt TurkStream) und die Nord Stream 2 seit Jahren verzögert hat und nun sogar ganz zerstören will: U.S. House Votes For Sanctions In 11th-Hour Attempt To Undermine Nord Stream 2 https://www.rferl.org/a/...us-congress-sanctions-russia/31474034.html
und weil diese US-Kleptokraten die Spotpreise gezielt hochspekulieren, um in Asien den ganz großen Reibach auf Kosten von Europa zu machen. Der US Sonderbeauftrage A. Hochstein fordert von Gazprom eine Erhöhung der Gaslieferungen in die EU, die aber bereits Rekordwerte erreichen. So stiegen z.B. die Gaslieferungen von Russland nach Griechenland im Januar-August um 17,5%, während die LNG-Lieferungen der Vereinigten Staaten um das Doppelte zurückgingen. Die Schlussfolgerung kann man selber ziehen! ?No matter how hard #Gazprom tries, it cannot single-handedly balance such a huge market as Europe,? said Vitaly Yermakov, a senior research fellow at the OIES
https://t.co/rdYSFGuoPy?amp=1  

23.09.21 18:05
1

9312 Postings, 1688 Tage USBDriver@Fredo Die USA haben selber einen Mangel an Erdgas

Was sollen sie den nun exportieren?

North Dakota ist tot. Haben die Indianer mit der Verhinderung einer Pipeline selbst geschafft.

FORD Feld rechnet sich kaum noch.

Permian in Texas und New Mexico hat von Biden das Verbot Land zu verpachten erhalten.

Es bleiben verstreute Gasfelder um New York und Golf von Mexico.

Auch in den USA schaltet man Kohle ab. Die haben aber noch Nuklearkraftwerke.

Las mal von Palma eine Flutwelle in Richtung USA gehen. Dann sind Förderplattformen im Atlantik Geschichte.  

23.09.21 18:09
3

9312 Postings, 1688 Tage USBDriverLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.09.21 20:56
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

23.09.21 18:17
2

2694 Postings, 490 Tage SousSherpaDes Pudels Kern (cont.)

Und ergänzen sollte ich hier noch, dass unsere wenig weitsichtigen, glorreichen EU Zentralplaner den fortlaufenden Einflüsterungen und Geldern der US Lobbyisten immer mehr gefolgt sind und die verlässlichen und fairen Langfristverträge mit Pipelinelieferungen zu Gunsten des manipulativen LNG-Spotmarktes mit seinerCasino-Wettmentalität ersetzt haben.

Big Bounce:  Russian gas amid market tightness - Key Takeaways for 2021 and Beyond
https://www.oxfordenergy.org/wpcms/wp-content/...market-tightness.pdf  

23.09.21 18:21

91 Postings, 60 Tage Bullish99Kirche im Dorf lassen

In Deutschland wird keiner im Winter frieren.
Das E-Auto hat auch keinen Zusammenhang damit.
Die Energiepreise sind zwar hoch, aber nicht unbezahlbar, falls doch, wird man es wie immer mit Schulden finanzieren.
Sollte jetzt auch nicht das Problem eines Gazprom Aktionärs sein.  

23.09.21 18:24
1

9312 Postings, 1688 Tage USBDriver@Sous EU fehlen 70 Milliarden Kubikmeter

Mach deiner Aufführung aus Algerien, Niederlande, Norwegen, US und Qatar. Nicht einmal Nord Stream 2 kann diese Lücke schließen, da bur 55 durch passen. Aber es ist ja wenn nur die Hälfte erlaubt.

Daher auch dir hohen Preise an den Börsen.  

Seite: 1 | ... | 2664 | 2665 |
| 2667 | 2668 | ... | 2756   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln