finanzen.net

Aurelius

Seite 588 von 606
neuester Beitrag: 26.02.20 20:38
eröffnet am: 18.09.06 20:23 von: dagoduck Anzahl Beiträge: 15136
neuester Beitrag: 26.02.20 20:38 von: anyway Leser gesamt: 4325119
davon Heute: 484
bewertet mit 31 Sternen

Seite: 1 | ... | 586 | 587 |
| 589 | 590 | ... | 606   

22.01.20 19:11
1

504 Postings, 477 Tage Capricornozwetschge

wie schön, daß du 2 Minuten nach meinem Beitrag gleich ein aktuelles Beispiel lieferst und schon wieder dem "ATTACKE-MODUS verfällst. Vermutlich ist das mit ein Grund, daß in deinem eigenen Thread keiner schreiben mag?
Wenn es zwischen uns schon nicht zur Friedenspfeife reicht, solltest du vielleicht mal nach einem Glimmstengel greifen. Angeblich beruhigt es ja, und über 18 scheinst du auch schon zu sein?  

22.01.20 19:19
2

256 Postings, 377 Tage FaktenTakten12C & Z so hatte ich das aufeinander zugehen nicht

Gemeint. Der Ursprung euer Missverständnisse war das C. die ganze Zeit mehr oder weniger die Strategie verteidigt hat, vor der Dividende raus zu gehen und irgendwann spätere wieder einzusteigen. Tradingstrategie-ist aufgegangen in den letzten Jahren

Z. Argumentiert aus meiner Sicht eines Longinvestors auf Fundamentaler Ebene. Ist bei Kursen unter 40 auch in den letzten Jahren auch aufgegangen und hier zählt nicht nur Dividende sondern auch Ergebnis welches mit dem höheren Teil über Dividende den Unternehmenswert steigert.

Ihr habt also beide Recht und habt nur über unterschiedliches gesprochen. Der eine über Trading und Kursentwicklungen und der andere über das Unternehmen und Kennzahlen so in etwa jedenfalls.

Schaue ich mir mal die letzten 10 Jahre an so wäre mal das Long und mal das Trading erfolgreicher gewesen immer auch unter Verrechnung Dividende zu betrachten.

Ist natürlich nicht ganz so strikt abgrenzbar wie ich es jetzt versucht habe, aber die Richtung.
Ihr habt beide Recht, alle haben Geld verdient.

Na ja, ein Versuch war es mir Wert.

Dann vielleicht auf einen Espresso auf dieser oder jener Hauptversammlung.  

22.01.20 20:45
4

256 Postings, 377 Tage FaktenTakten12MichaRafael, da Du mir nun noch via Boardmail

geschrieben hast noch kurze Erklärungen von mir:
-wenn Du bei Ariva direkt angemeldet bist, hast du eine Ignore-Funktion.
Diese benutze ich wen über User wiederholt Mehrwertfreie Postings veröffentlicht werden und ich die Sachorientierung vermisse.
Diese Funktion habe ich benutzt, da für meinen Geschmack und nach meinem Verständnis das Gegenteil  von Mehrwert der Fall ist. Durch diese Funktion werden Deine Beiträge ausgeblendet und ich setze meine Lebenszeit so ein wie ich das für richtig halte.
Da ich Deine Beiträge also gar nicht lese, macht es auch keinen Sinn mich anzusprechen.
Fach- und sachlich sind wir ebenfalls nicht auf dem selben Pfad. Es gibt ja hierzu genügend Erklärungen auch im Forum oder wo auch immer.
Ich bin auch kein Fan von Angriffen auf Personen, schon gar nicht anonym.
Bei Ariva gibt es auch die Möglichkeit User für Boardmails zu sperren. Habe ich nun ebenfalls getan.
In diesem Sinne war es das dann nun wirklich. Alles Gute
 

23.01.20 19:03
2

504 Postings, 477 Tage CapricornoFaktenTakten

Als langjähriger WDI-Aktionär bin ich erst durch die Gotham-Geschichte auf Aurelius aufmerksam geworden und hatte im März/April 2017 ein bißchen Geld in Aurelius investiert. Im gleichen Jahr sah ich nach Zahlung Dividende, wie der Kurs verfiel und habe 2018 am Tag der Dividende mit ordentlichem Gewinn verkauft. Das gleiche Spiel habe ich 2019 wiederholt und will es auch dieses Jahr ähnlich wiederholen. Aus meiner Sicht bewegt sich der Kurs nur 2-3 Monate vor der HV und danach geht es immer rapide bergab. Daher nutze ich das (in Aurelius) investierte Geld anderweitig und bin die letzten Jahre nicht schlecht damit gefahren. Wer natürlich schon länger dabei ist, und preisgünstig gekauft hatte, rechnet anders als ich. 3 Euro auf das damals investierte Kapital mag attraktiv sein. Rechne ich aber den Wert nach Div-Zahlung + erhaltene Dividende, sieht es für mich nicht mehr so toll aus.
Gerne nehme ich Deinen Vorschlag auf, uns auf einer der nächsten HV´s auf einen Espresso zu treffen. Ich hab dann auch nichts dagegen, wenn eine Zwetschge mit dabei ist. Vielleicht ist er "in Natura" gar nicht so garstig, wie er hier im Forum immer tut?
Noch was anderes: MichaelRafael ist nicht bei Ariva, sondern nutzt Onvista. Hier hat er scheinbar nicht die Möglichkeiten von "Ignorieren". Daher wusste er nicht, was du meintest. Ich weiß auch nicht, was ihr miteinander habt, Ich finde ihn einen angenehmen Zeitgenossen und korrespondiere auch privat und per BM mit ihm. Vielleicht ist er bei einem Espresso der Vierte im Bunde und wir schließen alle Frieden?  

24.01.20 19:31
1

135 Postings, 1150 Tage MAW2016Was für eine

langweilige Aktie.
Wird sich da überhaupt noch etwas tun.??
Die grünen Centbeträge an guten Tagen wirken sehr armselig und sind für geschundene Anleger ein Tropfen auf dem heissen Stein.
Ein gutes Investment sieht eigentlich anders aus.
Oh Aurelius was tust du deinen Anleger an !!?  

27.01.20 14:26

264 Postings, 792 Tage MichaRafaelWas für eine "solide" Aktie!

Man muß sich das mal vorstellen, wenn Investoren sich Aurelius kaufen und hoffen, daß sie "nächste Woche", bald, den Einsatz mit gutem Gewinn zurückbekommen werden.

Scherz.

Liebe Freunde der Aktie, Vorstellungen vom schnellen Kurssprung sind doch von der geistigen Achterbahnfahrt.

Wir wollen nicht vergessen, daß der eigene Kursgewinn immer von den "Kollegen" bezahlt werden muß, die auf dem Papier anschließend sitzen bleiben.
Und so dumm ist zur Zeit - niemand.

 

27.01.20 17:53
1

39 Postings, 77 Tage pantos00Hast Du was geraucht ?

Der letzte Zug scheint schlecht gewesen zu sein...
Der Gesamtmarkt geht aktuell nach unten, somit auch Aurelius.  

27.01.20 18:05
1

125 Postings, 504 Tage PercaSolide

An einem Tag, an dem sämtliche 30 Werte aus dem DAX schlechter abgeschnitten haben, kann man mit der soliden Entwicklung denke ich zufrieden sein ;-)  

29.01.20 16:24

3 Postings, 32 Tage Tennisgulaschbin ganz neu

Hallo,
ich bin ganz neu im "Aktiengeschäft" und habe mir einige Aktien von Aurelius gekauft. (mein erster Kauf, warum auch immer). Aus dem allgemeinen Stimmungsbild werde ich nicht schlau.
Hat Aurelius Potential (Kursziel >70, laut ing diba) oder hab ich mich da verleiten lassen?
Grüße  

29.01.20 16:45
2

39 Postings, 77 Tage pantos00Aurelius ist eine Dividenden Aktie.

Da geht es in erster Linie nicht darum das der Kurs explodiert sondern durch Kauf und Verkauf von Firmen eine gute Dividende ausgezahlt wird. Der Kursanstieg ist dabei eine langsame Nebensache für Langzeitinvestierte.
Eventuell macht es Sinn sich vorher zu informieren. Nur mal so als Vorschlag.  

29.01.20 18:03

3 Postings, 32 Tage Tennisgulaschpantos00

29.01.20 19:09
2

2391 Postings, 1437 Tage zwetschgenquetsche.Auf Analysen würde ich nichts geben...

... mal ganz grundsätzlich gesprochen und dies gilt für alle Aktiengesellschaften. Analysten sind wie ein Fähnchen im Wind und Schlimmeres mehr.

Bei einem Kurs von 70 Euro müsste der NAV, also der Wert der Beteiligungen von Aurelius, bei 2.1 Mrd. ? liegen. Das wäre knapp doppelt so viel, als der aktuelle NAV. Und da die Beteiligungswerte naturgemäß etwas schwanken (z.B. mal 5 Mio. ? ab- oder zugeschrieben werden) und Neuerwerbe sowieso erst nach 6 Monaten ab Closing vollkonsolidiert werden, hielte ich einen Aktienkurs von 70 Euro erst ab 2022 für einigermaßen erreichbar. Rein fundamental gesehen natürlich; der Aktienkurs verläuft auch gerne mal losgelöst von den Fundamentals und übertreibt und untertreibt mal.
Siehe auch https://www.ariva.de/forum/...s-ohne-spam-547673?page=66#jump26938852

Ansonsten empfehle ich dir zur Meinungsbildung über Aurelius die Webseiten von Aurelius sowie die Presseberichte, Conference-Calls (v.a. Präsentationen) und Geschäftsberichte.
Als Zugabe sozusagen kannst du das Forum bei Wallstreet-Online zur Aureliusaktie lesen; dort sind die Beiträge zumeist qualitativ besser oder du schaust hier (also entweder Ariva, Onvista oder Finanzen.net) ins Nachbarforum ( https://www.ariva.de/forum/pro-contra-aurelius-ohne-spam-547673 ).

Wenn du viel Zeit hast, bleib ruhig hier in diesem Thread.
Dann musst du nur sehr, sehr viele Seiten (zurück-)blättern für einen gescheiten Überblick, da regelmäßig eher Off-Topic-Themen dazwischen liegen oder die Wiederholung alter Sachverhalte, die schon gefühlte tausendmal durchgekaut wurden.  

29.01.20 21:42
1

494 Postings, 4397 Tage oranje2008@ Tennisgulasch:

Wenn ausgerechnet Aurelius dein erster Trade war, dann kann man dir nur einen Tipp geben: Nicht nervös werden und im Zweifel über Jahre liegen lassen, egal, wie der Kurs ist.

Lektion #1: Analystenziele sind nichts wert. Ob Analysten meinen ein Wert ist 10% oder 100% mehr wert, zum Vergessen. Mach dir dein eigenes Bild. Und du musst die Werttreiber verstehen und dir überlegen, was du glaubst, was wie weshlab den Wert beeinflusst.  

30.01.20 09:55

1786 Postings, 946 Tage LupinHeute knallt's aber...

Man das ist mal wieder ein richtiger Paukenschlag nach unten. Als Aurelius-Aktionär hat man echt nix zu lachen... Ist schon hart.  

30.01.20 10:05
1

1308 Postings, 2971 Tage action72Knock out beobachten

Wenn was getötet wurde und der nächste    Weit weg ist oder keinen großen hebel hat auf Verdacht einsteigen
Klappt öfters  

30.01.20 10:30

504 Postings, 477 Tage CapricornoFreier Fall.....

.....für freie Aktien ! Morgen wird der Brexit vollzogen. Aurelius kann oder will seinen Aktionären nichts zu seinen Beteiligungen, besonders in GB, mitteilen. Da die Börse Unsicherheiten nicht sonderlich liebt, hält sich die Mehrheit von dieser Aktie fern. Nur eine zu erwartende Dividende von 3Euro kann kein  Kaufgrund sein, wo die letzten Jahre gezeigt hatten, daß der Kurs nach Dividende um 4-5Euro fällt.  

30.01.20 12:56
2

264 Postings, 792 Tage MichaRafaelGewitterwolken am Himmel? Aber welche?

Liebe Freunde der Aurelius-Aktie!

Daß ich Wasserstandsmeldungen vom Format der Börsenberichte des Bayer. Rundfunks ablehne, ist ja kein Geheimnis.
Der Brexit, der Virus, der Handelsstreit, der Klimawahn vielleicht auch noch? Ziehen Aurelius nach unten? Ach ja, die ominösen Shorties auch noch.
Solche NEWS könnte mein Textsystem mit Zufallsgenerator auch verkünden!

Nach meiner Ansicht hat Aurelius mit all dem NICHTS zu tun.
Die kochen ein ganz anderes Süppchen. Nämlich Pleiteunternehmen zu sanieren.
So, und nun wird es spannend! Daß nämlich Aurelius auf einen gekauften Kränkling von Firma die eigene expertenhafte, segnende Hand auflegt und alles ist morgen früh wieder gut? Diese Propagandarakete zündet von selbst nicht mehr. Da muß mehr kommen.
Wo ist das Mehr an Informationen? Warum zwingt z.B. der Brexit die Aurelius in die Kniee?

Fakten bitte, Leute! Betriebswirtschaftliche Fakten!
Heraus damit, wer etwas weiß!

 

30.01.20 14:25
3

231 Postings, 592 Tage der_fliegenfaengerShortattacke

? We are short Aurelius (AR4:GR). Evidence suggests Aurelius inflates the sale prices of its holdings to enrich management via ?virtual co-investment?. Worse still, Aurelius? overstates the profits of its current portfolio to mislead investors. Full report: ontakeresearch.com?

https://ontakeresearch.files.wordpress.com/2020/...rt-on-aurelius.pdf  

30.01.20 14:26

32354 Postings, 7174 Tage Robin52 Wochentief

bei ? 31,5.    

30.01.20 14:31
1

1159 Postings, 2344 Tage BilderbergDie Kurse kollabieren aber

In der Ruhe liegt die Kraft.
Aus meiner Sicht top Kaufkurse hier.

Die gekauften britischen Firmen agieren im englischen Markt.
Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird.
Aber nur meine Meinung  

30.01.20 14:32
2

83 Postings, 750 Tage wavetrader1wahnsinn

wieder so  scheixx Report wo es nur um eine Shorattacke geht, die gehören hinter schwedische Gardienen; gleich Anschuldigugng wie beim letzten mal und nichts dran ..... zum Kotzen ist das  

30.01.20 14:32
1

2206 Postings, 2473 Tage Johnny UtahDa flattert der nächste

Nonsens um die Ecke. Alle Jahre wieder die gleichen Themen mit demselben Muster. Zugegriffen mit der Option auf mehr.  

30.01.20 14:33
1

6582 Postings, 5070 Tage charly2Das nenne ich mal unverschämt - ? 0,04 je Aktie

Wir halten die Aurelius-Holding nicht für eine ?M & A-Maschine? mit einem Wert von 311 Mio. EUR, sondern für eine Kostenstelle, die durchschnittlich 36 Mio. EUR pro Jahr verbrennt. Durch die Aktivierung dieser Kosten um das Zehnfache und die Bereinigung um Nettoverschuldung und andere Posten erreichen wir einen NAV der Holdinggesellschaft von minus 256 Mio. EUR. Zusammen mit dem NAV der Holdinggesellschaft von minus 256 Mio. EUR und dem NAV des Portfolios von 257 Mio. EUR berechnen wir den wahren NAV von Aurelius auf 1 Mio. EUR. Wir bewerten Aurelius mit 0,04 ? je Aktie.  

30.01.20 14:39

1308 Postings, 2971 Tage action72Sieht wie ein typischer chart

Mit wenig Volumen aus
Und das würde mal kurz zum abräumen von knockoutcalls genutz
Schade das ich grad kein cash hab wollt ich grad schreiben
Da fiel mir ein ich hatte ja gestern was Verkauf
Weitere 70 stk zu 32,40.
jetzt wieder Richtung 40 bitte  

30.01.20 14:42
3

83 Postings, 750 Tage wavetrader1Wir bewerten Aurelius mit 0,04 ? je Aktie.

wie dumm muss man sein um diese Anschuldigungen zu glauben ?  

Seite: 1 | ... | 586 | 587 |
| 589 | 590 | ... | 606   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
PowerCell Sweden ABA14TK6
Lufthansa AG823212
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
BASFBASF11
SteinhoffA14XB9
Allianz840400
Deutsche Bank AG514000
Deutsche Telekom AG555750