Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 5082
neuester Beitrag: 07.03.21 00:19
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 127031
neuester Beitrag: 07.03.21 00:19 von: sue.vi Leser gesamt: 15826639
davon Heute: 2202
bewertet mit 104 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5080 | 5081 | 5082 | 5082   

04.11.12 14:16
104

20752 Postings, 6314 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage


Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5080 | 5081 | 5082 | 5082   
127005 Postings ausgeblendet.

06.03.21 15:25

6250 Postings, 2878 Tage gnomonStraftatbestände erfinden

mußt dir nicht gleich in die hose machen, es hat ja niemand von straftatbeständen gesprochen, lediglich von kognitiven und charakterlichen entgleisungen, die in der regel nicht sanktionsfähig,  aber in einigen fällen immerhin therapierbar sind.  

06.03.21 15:51

6250 Postings, 2878 Tage gnomonabschaum

im sinne von deformation menschlichen verhaltens wird es immer geben, aber wir müssen uns dagegen verwehren ihn jemals zu dulden oder gar als teil von uns zu akzeptieren.  

06.03.21 16:03
2

2519 Postings, 6264 Tage sue.vi-

" Diejenigen, die glauben, dass ein Test erforderlich ist, um das Vorhandensein von Atemwegserkrankungen zu diagnostizieren,
sollten auch in Betracht ziehen, ihre Gehirnfunktion testen zu lassen."

https://twitter.com/goddeketal/status/1367872070806339584  

06.03.21 16:37
2

2519 Postings, 6264 Tage sue.vi.

"  Wir sehen eine Menge Interessenkonflikte bei C19-Tests und -Therapien.
 Der Business-Plan für viele dieser Therapien beruht auf einer verängstigten Bevölkerung. "

IDEEN
Die beste Verteidigung gegen beunruhigende neue Seuchen
Der globale Kampf gegen das Coronavirus hängt von den Gesundheitssystemen der am meisten gefährdeten Gemeinden der Welt ab.

9. FEBRUAR 2020
https://www.theatlantic.com/ideas/archive/2020/02/...onavirus/606283/  

06.03.21 16:43
1

3453 Postings, 2359 Tage ibriWas, wenn ich euch DAS gesagt hätte?

https://www.youtube.com/watch?v=IPtVYm7mWBc

Antwort: dann steckt da was anderes dahinter. Wieso sollten sie das tun?
oder
?Du hast sie nicht mehr alle!?  
oder
" dass würde die Bevölkerung nie mit machen"
oder
"Schlaf deinen Rausch aus ..."
oder
was der "gnomon &..."gesagt hätte:
"Tschuldigung... hab nicht zugehört, war das wichtig? ...oh warte mal, "Anne Will"..."

"Um seine Kinder braucht sich heutzutage niemand zu sorgen. Wenn sie zu nichts taugen, können sie immer noch in die Politik gehen." Michel de Montaigne

 

06.03.21 17:27

2519 Postings, 6264 Tage sue.vi.

Wissenschaftlicher Konsens über die COVID-19-Pandemie: Wir müssen jetzt handeln

2020 Oct 31;396(10260):e71-e72. doi: 10.1016/S0140-6736(20)32153-X. Epub 2020 Oct 15.
Scientific consensus on the COVID-19 pandemic: we need to act now

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/33069277/
 

06.03.21 17:45

2519 Postings, 6264 Tage sue.vi.

Rapid testing, contact tracing, and isolation are also critical to controlling transmission.
https://www.thelancet.com/journals/lancet/article/...32153-X/fulltext  

06.03.21 17:54
1

2519 Postings, 6264 Tage sue.viWissenschaftlicher Konsens 17:45

                 31 Autoren zeigen der Menschheit den Weg  


 

06.03.21 18:04
2

3453 Postings, 2359 Tage ibriStufen in die Ewigkeit

Warum man den Leuten ein bisschen Zucker geben muss, und worüber wir noch staunen werden
Es geschieht eben alles nur zu unserem Besten.
Merkels ?Vier-Stufen-Plan" ist ein unüberwindliches Meisterwerk der Demoralisierungskunst: Alles ist zerstückelt in ein Wirrwarr von Einzelmaßnahmen, die niemand überblickt, damit sich die nach Freiheit dürstenden, heranrückenden Bürger rettungslos darin verheddern mögen. Zudem ist das Werk überwuchert vom sogenannten ?Inzidenzwert", der über das tatsächliche Infektionsgeschehen kaum etwas sagt. Dafür aber können die Regierenden den Wert fast nach Belieben rauf und runter schieben. Denn wenn er steigen soll, muss man ja nur mehr testen, schon wachsen die Zahlen wieder.

Sollte sich dann Protest regen, können uns die Verantwortlichen diabolisch ins Gesicht grinsen und sagen: Was habt ihr denn? Ihr wolltet doch eine ?Öffnungsperspektive". Da habt ihr sie. Hört auf zu maulen!

https://paz.de/artikel/stufen-in-die-ewigkeit-a4204.html

 

06.03.21 18:29
2

65888 Postings, 7801 Tage KickyMit Kanonen auf Kinder

"...Rund ein halbes Jahr nach Ausrufung der Corona-Pandemie ließ sich jedenfalls keine anhaltende Corona-Gefahr mehr erkennen, um die Beibehaltung der Restriktionen zu rechtfertigen. Erst recht nicht bei Kindern. Insgesamt waren in Deutschland bis 8. September 2020 ?zwei COVID-19-Todesfälle bei unter 20-Jährigen übermittelt worden. Die verstorbenen Personen waren im Alter zwischen drei und 18 Jahren, alle hatten Vorerkrankungen?, so das RKI.
Kinder mussten nach den Sommerferien sogar im Sportunterricht Masken tragen. In Bayern zum Beispiel. Das war den Fachärzten für Kinderheilkunde und Jugendmedizin, Martin Hirte und Steffen Rabe aus München, dann zu viel. Sie schrieben in ?Wider die Maskenpflicht an bayerischen Schulen ? ein offener Brief? an die Bayerische Staatskanzlei und...
Mittlerweile sei nämlich bekannt, dass die Gefährlichkeit des Coronavirus SARS-CoV-2 ?für die Gesamtbevölkerung zu Beginn der Pandemie wesentlich überschätzt wurde?. Schon vor der Pandemie hätten sich Schulschließungen als epidemiologische Maßnahme auf keine wissenschaftliche Evidenz stützen können.?Dennoch sind ? entgegen dem ausdrücklichen Rat der WHO und entgegen den aktuellen Forderungen von UNICEF ? partielle oder vollständige Schulschließungen in Deutschland weiterhin eine gängige politische Erstmaßnahme...."
https://www.rubikon.news/artikel/mit-kanonen-auf-schuler
 

06.03.21 18:38

65888 Postings, 7801 Tage KickyGesundheitsminister Lucha liess sich nicht testen

als Kontaktperson da er symptomfrei war und Testen dann keinen Sinn macht
Lucha im Interview mit SWR  https://www.youtube.com/watch?v=3nOiEvTrRV4

Anfang Dezember ist die neue Coronavirus-Testverordnung (TestV) in Kraft getreten.Personen, die Kontakt mit einer infizierten Person hatten, aber keine Symptome aufweisen, haben als sogenannte Kontaktperson dennoch Anspruch auf einen Corona-Test .....
https://www.lkh.de/aktuelles/...t-fuer-kontaktpersonen-ohne-symptome/  

06.03.21 18:58
1

65888 Postings, 7801 Tage KickyDebatten über Rassismus, Postkolonialismus,Gender

werden agressiver
Wolfgang Thierse in der FAZ
"Wurde Zugehörigkeit früher über Konfession und später über Ideologie signalisiert, so hat diese Funktion heute der Begriff Identität übernommen. Das ruft zugleich in Erinnerung, dass ?Konfession? und ?Ideologie? in der Vergangenheit immer wieder zu heftigen, gar blutigen Konflikten geführt haben. Sollte sich Geschichte unter anderem Leitbegriff etwa wiederholen? Themen kultureller Zugehörigkeit scheinen jedenfalls unsere westlichen Gesellschaften mittlerweile mehr zu erregen und zu spalten als verteilungspolitische Gerechtigkeitsthemen. Fragen ethnischer, geschlechtlicher und sexueller Identität dominieren, Debatten über Rassismus, Postkolonialismus und Gender werden heftiger und aggressiver. Das sind wohl unausweichliche Auseinandersetzungen in einer pluralistischer werdenden Gesellschaft und Ausdruck sozialer Konflikte, die als Verteilungskonflikte um Sichtbarkeit und um Einfluss, um Aufmerksamkeit und um Anerkennung ausgefochten werden.

So unvermeidlich diese Konflikte erscheinen mögen, so verwirrend, unübersichtlich und ambivalent sind sie auch. Die Heftigkeit mancher Attacken aufs Hergebrachte, ebenso wie die Heftigkeit der Verteidigung des Hergebrachten, die Radikalität identitärer Forderungen drängen zu der Frage: Wie viel Identitätspolitik stärkt die Pluralität einer Gesellschaft, ab wann schlägt sie in Spaltung um? ..."
https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/...haft-17209407.html

Wegen der Kritik von SPD-Parteichefin Saskia Esken an seinem Essay über Identitätspolitik hatte Wolfgang Thierse seinen Parteiaustritt angeboten. Dem ehemaligen Bundestagspräsidenten ist eine Welle der Solidarität aus der eigenen Partei entgegengeschwappt. Aber wer kauft der SPD jetzt noch das Wahlkampfmotto ?Respekt? ab?
...Für Saskia Esken und Kevin Kühnert sind Sie offenbar nicht woke genug. Nach Ihrem FAZ-Gastbeitrag über die Gefahren der sogenannten Identitätspolitik haben sich die beiden gegenüber der Queer-AG in der SPD dafür entschuldigt, dass ?einzelne Vertreter der SPD ein rückwärtsgewandtes Bild? haben..."
https://www.cicero.de/innenpolitik/...askia-esken-parteiaustritt/plus
 

06.03.21 19:06
2

3453 Postings, 2359 Tage ibriFakt ist

Positionen, die die CDU vor zwanzig Jahren vertreten hat, bezieht heute in wesentlichen die AfD und die Konservativen im Osten der EU.

Fakt ist, der große Marsch nach links hat die CDU von einer etwa 40-Prozent-Partei zu einer 30-Prozent-Partei und im Osten gar zu einer 20-Prozent-Partei gemacht. Die Liaison mit den Grünen wird diesen Trend in den nächsten Jahren vermutlich noch verstärken. Je krampfhafter sich die CDU am Mainstream festklammert, umso mehr wird sie verlieren.
Aber dank der Zersplitterung des linken Lagers in Grüne, Linke und SPD wird sie auf absehbare Zeit die Regierung stellen können ? früher oder später in Koalitionen mit den SED-Nachfolgern, wie dies informell in Thüringen schon der Fall ist.
Sie wird wechselnde Koalitionen anführen, in denen die Partner noch mehr nach Gender, Öko, Technik- und Wirtschaftsfeindlichkeit und allen möglichen Wenden (Energiewende, Landwirtschaftswende, Verkehrswende, Ernährungswende etc.) drängen. Dort wird sie ein wenig bremsen, damit der Zug nicht aus den Gleisen springt, und versuchen, sich als Stimme der Vernunft und des Maßes zu profilieren, aber an der prinzipiell falschen Weichenstellung wird sie nichts ändern.

Auf dieses Ergebnis wäre jeder gekommen, der bis drei zählen kann.
Wir sind doch nicht blöd.

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/...-europaeischen-volkspartei/

 

06.03.21 19:14

65888 Postings, 7801 Tage KickyDie Öffnung ist Lug und Trug

"Stur halten sie fest an unsinnigen, unerreichbaren und unerreichbar sein sollenden Inzidenzwerten. Weiter sinkende Sterbeziffern interessieren sie nicht. Das Auslöschen tausender Existenzen, die Zerstörung von Bildung, Kultur, Volksgesundheit, Wohlstand schon gar nicht. In einer Mischung aus Starrsinn, Blödheit, Ideologie und Bürokratismus ist der ?Stufenplan? das groteske Werk von Leuten, die, die wären sie nicht demokratisch gewählt, gemein gefährlich genannt würden. Versehen mit Ämtern, Würden und Macht hängen sie nun die süßen Trauben der ?Lockerung? noch einmal höher und behaupten das Gegenteil. Die ?Öffnung? ist Lug und Trug. Dagegen hilft nur noch Humor, genauer: Galgenhumor. Böser. Ganz böser.
....Nur das mit dem Impfen klappt noch nicht so wie im Reich der Mitte. Dafür gibt es jetzt auch hier eine Viererbande. Sie hat den gestuften Regelungswirrsinn entworfen, denen das Zentralkomitee nach neunstündigen Beratungen einstimmig folgte. Die Viererbande besteht wie einst in Maos Reich aus drei Männern und einer Frau. Maos Erbin Merkel, ihr leibeigener Kanzleramtschef Braun und zwei Funktionäre aus der Provinz namens Söder und Müller. ..."

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/...r-dem-friedhof-deutschland/  

06.03.21 19:39
2

52049 Postings, 4656 Tage Fillorkillnicht woke genug

Kann man so sagen. Thierse redet wie die Querfrontler um Wagenknecht, Telepolis, Rubikon Nachdenkseiten usw. Die erklären sich die derzeitige relative Schwäche linker Parteien so: Kampf um gerechten Lohn und Kampf gegen Rassismus schliesen sich wechselseitig sich aus. Wenn Rassismus und Antisemitismus aus der Arbeiterklasse kommen, dann gehen die grundsätzlich in Ordnung, handelt es sich dabei doch grundsätzlich um einen kerngesunden antikapitalistischen Impuls, der lediglich noch der  Führung und ein wenig des Feinschliffs durch seine genuinen Vertreter bedarf.  Einen rassistischen und antisemitischen Arbeiter darf man deshalb nicht mit 'Identität' abschrecken, sondern man muss ihn abholen wo er nun mal gerade steht und das geht am besten, in dem man ihm Tichy von links um die Nase schmiert.

Das ist alles nicht nur komplett falsch -  es gibt gar keine Massenabwanderung zu rechten Parteien sondern wenn überhaupt zu den Grünen - sondern auch völlig aus der Welt gefallen. 'Identität' war mal vor vielen Jahren Ausdruck der Weigerung von Homosexuellen, sich nicht länger für ihre Orientierung schämen zu müssen, von Schwarzen für ihre Hautfarbe, von Frauen für ihren Anspruch auf Partizipation usw.  Das war gestern. Heute geht es darum, diese Ansprüche und Aufbrüche rückabzuwickeln und durch 'White Identity' zu ersetzen, die sich in ihrem vermeintlichen Naturrecht auf Diskriminierung von Minderheiten und Frauen ihrerseits diskriminiert wähnt. Identitätspolitik ist heutzutagenahezu ausschliesslich eine Domäne der Rechten, sie nennen sich ja auch partiell selbst so: identitär.  
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

06.03.21 19:43
1

6250 Postings, 2878 Tage gnomonÜbringens

"Soll der Plebs doch in 60 m²-Plattenbauten unterkommen."
wir kennen auch welche mit efh!

plebs ist heute ein nur mehr selten gebrauchtes wort zur gesellschaftlichen diskriminierung, so wird es
gerne von "bessergestellten" rechtsextremen proleten verwendet, die in zweiter generation möglicherweise immer noch indirekt oder direkt von einstigen arisierungen profitieren, was sie gelegentlich zu elitärem gehabe ermuntert. (unzählige beweise sind in dokumentationsarchiven aktenkundig)  

06.03.21 19:55

8876 Postings, 1289 Tage Shlomo Silbersteinheutzutagenahezu ausschliesslich eine Domäne der R

heutzutagenahezu ausschliesslich eine Domäne der Rechten"

Ich gebe zu, als vermeintlich Ultrarechter kenn ich mich im linken Mileu nicht aus. Wen nehmen wir denn das als Kornzeugen gegen fillimaus? Wie wäre es mit oscar?

"Sie bringen Tatsachen zur Sprache, und einige Ihrer Parteikollegen weigern sich, diese zur Kenntnis zu nehmen?

Leider ja. Wir haben es heute mit der sogenannten Identitätspolitik zu tun, die autoritäre Züge annimmt. Man will anderen vorschreiben, was sie zu denken und zu sagen haben. Das lehne ich ebenso ab wie die «Cancel Culture», nach der Leute ausgeladen werden müssen, die sich «unkorrekt» ausgedrückt haben.

Die Haltung, die Sie kritisieren, dürfte in Ihrer Partei weit verbreitet sein.

Sie ist leider in vielen linken Parteien auf der Welt verbreitet."

http://www.oskar-lafontaine.de/links-wirkt/...oritaere-zuege-annimmt/  

06.03.21 21:07

3453 Postings, 2359 Tage ibriDer Wohlfahrtsmagnet

funktioniert auch woanders.

Während die Zahl der Nicht-EU-Einwanderer in Dänemark 2016 deutlich zurückging, schnellte sie in Norwegen, Schweden und Finnland steil nach oben. Eine Studie dänischer Forscher unterstreicht eindrucksvoll, dass das Sozialsystem eines Landes einen erheblichen Pull-Faktor darstellt.

Um zu diesem Ergebnis zu kommen bedarf es keiner Sudie, das erklärt sich durch den gesunden Menschenverstand ? wenn man denn über diesen verfügt.

In der Debatte um die Migration in westliche Staaten wird erbittert eine Debatte darüber geführt, ob man verfolgten Menschen helfen solle, oder ob lediglich die soziale Hängematte locke. Wie so oft in den letzten Jahren kochen die Emotionen schnell hoch. Daher empfiehlt sich ein Blick auf statistisches Datenmaterial, um eine objektive Perspektive einnehmen zu können.

Die drei dänischen Forscher Ole Agersnap, Amalie Jensen, and Henrik Kleven untersuchten in einem Beitrag für das Fachmagazin die sog. Wohlfahrts-Magnet-Hypothese. Das Sozialsystem in Dänemark gilt, wie in den übrigen nordischen Staaten, als überaus großzügig, Lockt es Einwanderer ins Land oder nicht? Um die These zu überprüfen, untersuchten die Forscher, wie sich die Richtlinien über die Höhe der Sozialhilfe auswirkten.

2002 ließ die Mitte-Rechts-Regierung des Landes die Transferzahlungen für Nicht-EU-Bürger um 50% kürzen. EU-Bürger erhielten hingegen weiterhin volle Bezüge. Diese Politik wurde 2012 durch die Sozialdemokraten aufgehoben und 2015 erneut durch eine Mitte-Rechts-Regierung in Kraft gesetzt.

Tatsächlich zeigt sich, dass die Einschnitte im Sozialsystem tatsächlich die Einwanderung aus Nicht-EU-Staaten begrenzten.
Die Werte aus den EU-Mitgliedsländern hingegen blieben im wesentlichen konstant. Der Einbruch ab 2002 dauerte etwa vier Jahre an und verharrte dann auf gleichbleibendem Niveau, der Anstieg ab 2012 dauerte ebenfalls vier Jahre um sich dann wieder einzupendeln.
Ab 2015 war ein erneuter Rückgang zu betrachten. Ob wieder die Vier-Jahres-Regel greift, kann noch nicht abschließenden beantwortet werden, da das Datenmaterial nur bis 2017 reicht.

https://www.tichyseinblick.de/meinungen/...rung-in-die-sozialsysteme/

Jedem Mensch mit klarem Verstand ist das natürlich bewusst.
Für Tagesschau und Co wird man mit der Veröffentlichung des Artikels
natürlich direkt auf die schwarze Liste gesetzt.
https://www.aeaweb.org/articles?id=10.1257/aeri.20190510
Schliesslich beinhaltet der Bericht Dinge die man nicht mehr sagen darf,
weil sie nicht zur zu habenden Meinung passen.
Genauso das ab Montag hunderte asymptomatisch Kranke(nur eventuell Infizierte) mit Einkaufswagen ausschwärmen um Teststicks zu  kaufen, ob sie krank sind!!
Einfach irre!

 

06.03.21 21:35
1

2519 Postings, 6264 Tage sue.viZypern

"Jeder wird fliegen dürfen"
.....
"Wir werden das Vereinigte Königreich in eine von drei Kategorien einteilen: grün, orange oder rot.
Wenn das Vereinigte Königreich in einer grünen Kategorie ist, ist kein Test erforderlich.
Wenn es sich in einer orangen Kategorie befindet, ist ein Test im Voraus erforderlich.
Und wenn es in der roten Kategorie ist, dann ist ein doppelter Test erforderlich: einer im Voraus und einer bei der Ankunft.

Dies tritt ab 1. April in Kraft: ohne Unterbrechung für alle aus Großbritannien.
https://www.independent.co.uk/travel/...accine-passport-b1813190.html


 

06.03.21 22:08
1

67103 Postings, 6149 Tage Anti LemmingAmerika, wie es leibt und lebt

https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-03/...-biden/komplettansicht

...Der Schriftsteller Gore Vidal schrieb schon Mitte der Siebzigerjahre: "Es gibt nur eine Partei in den Vereinigten Staaten, die Partei der Besitzenden. Und diese Partei hat zwei rechte Flügel. Die Republikaner und die Demokraten."....  

06.03.21 22:32
1

52049 Postings, 4656 Tage Fillorkillreihe enttäuschungen für tichy-leser

Heute: Orban macht in linksgrüner Diktatur-Agenda

BUDAPEST, March 6 (Reuters) - Hungary, which is imposing tough new lockdown measures to curb a spike in COVID-19 infections, reported a record daily high of 7,269 cases on Saturday, a jump of 14% from Friday. Prime Minister Viktor Orban's government on Thursday closed all schools and most shops as the central European country of 10 million grapples with some of the highest infection and death rates in the world.

https://finance.yahoo.com/news/...ly-coronavirus-cases-093132806.html
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

06.03.21 22:42

2519 Postings, 6264 Tage sue.viPandemic Bonds


JUNI 28, 2017   Weltbank
legt erstmals Pandemie-Anleihen zur Unterstützung der 500-Millionen-Dollar-Notfallfinanzierungsfazilität für Pandemien auf
...........
               Wir nutzen unsere Kapitalmarktexpertise, unser tiefes Verständnis des Gesundheitssektors,
unsere Erfahrung bei der Bewältigung von Entwicklungsherausforderungen und unsere starken Beziehungen zu Gebern und der Versicherungsbranche, um den Ärmsten der Welt zu helfen.
.............
               Die PEF deckt sechs Viren ab, die am wahrscheinlichsten eine Pandemie verursachen können. Dazu gehören neue Orthomyxoviren (neues Influenza-Pandemievirus A), Coronaviridae (SARS, MERS), Filoviridae (Ebola, Marburg) und andere zoonotische Krankheiten (Krim-Kongo, Rift Valley, Lassa-Fieber).
..............
https://www.worldbank.org/en/news/press-release/...financing-facility  

06.03.21 23:05

2519 Postings, 6264 Tage sue.viNorwegen

2 mars 2021
.....
Norwegen hat eine Taskforce eingerichtet, um zu untersuchen, warum 102 ältere Menschen nach einer Impfung gestorben sind. ....
....eine gründlichere Überprüfung ist erforderlich, da
"es ist unmöglich, die Möglichkeit auszuschließen, dass ...Nebenwirkungen von Impfstoffen, wie Fieber und Übelkeit, die zugrunde liegenden Bedingungen von extrem gebrechlichen Patienten verschlimmert haben könnten,"

https://www.bloomberg.com/news/articles/...y-deaths-after-vaccination
.....  

06.03.21 23:25

9813 Postings, 4457 Tage Eidgenosse#7025,

Aprilscherz.  

07.03.21 00:19

2519 Postings, 6264 Tage sue.viOrban

........
Fuhrerdemokratie'
Das Buch wurde 2021 mit zwei Kapiteln neu aufgelegt, die die letzten dreißig Jahre und den Abstieg vom jungen demokratischen Staat zur "Fuhrerdemokratie" unter Orban behandeln. ....
..........
Während Orban Europa oft mit seinen Äußerungen über illiberale Demokratie, der Billigung von Diktatoren und Autokraten oder seinen dreisten Schritten gegen demokratische Normen in Ungarn schockiert, warnt Lendvai, dass das Schlimmste noch bevorstehen könnte. Wenn Orban befürchtet, dass er und seine Anhänger die Macht verlieren könnten, wird er am härtesten zurückschlagen.

"Bis jetzt war es ein Regime mit Handschuhen. Wenn es um sein persönliches Überleben, seine Freunde und seine Kumpane geht [...], wird er die Handschuhe ausziehen. Auf die gleiche Weise wie Lukaschenko oder Putin", sagte Lendvai.

Im Moment bedeutet die fast totale Vorherrschaft des Fidesz in den ungarischen Medien, dass es wenig gibt, das Orbans Narrativ in Frage stellt.
....
.https://www.euronews.com/2021/03/05/...on-can-it-survive-viktor-orban  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5080 | 5081 | 5082 | 5082   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln