Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 3364
neuester Beitrag: 18.07.18 21:12
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 84078
neuester Beitrag: 18.07.18 21:12 von: Fillorkill Leser gesamt: 12369385
davon Heute: 627
bewertet mit 101 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3362 | 3363 | 3364 | 3364   

04.11.12 14:16
101

20752 Postings, 5352 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage


Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3362 | 3363 | 3364 | 3364   
84052 Postings ausgeblendet.

18.07.18 11:33
2

33496 Postings, 3694 Tage Fillorkillunter wilden: Absaufen - pro und contra

...die Hetzrede eines Redners gegen die Dresdner Hilfsorganisation Mission Lifeline ("Schlepper-Organisation"), deren Rettungsschiff sich zu jenem Zeitpunkt mit hunderten Flüchtlingen auf einer Irrfahrt durch das abgeschottete Mittelmeer befand, wurde von den Anwesenden mit wütenden Parolen angefacht: "Absaufen! Absaufen! Absaufen!"...Eine kriselnde Gesellschaft im Vorfaschismus, die sich in einem Prozess der Faschisierung befindet, ist gerade durch diese Tendenz der "Normalisierung" von Ideen und Ideologien gekennzeichnet, die zuvor charakteristisch für die extreme Rechte waren. Diese finden sich plötzlich - von opportunistischen "Tabubrechern" importiert und adaptiert - in der angstschwitzenden "Mitte" der Gesellschaft wieder...

https://www.heise.de/tp/features/Absaufen-Pro-und-Contra-4113231.html
-----------
herr, vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun

18.07.18 11:45

33496 Postings, 3694 Tage FillorkillVerfassungsgericht billigt GEZ-Abzocke

Ist doch nett von Vater Staat, dass er Geld für seine Leistung 'öffentlicher Rundfunk' nicht ganz normal seinem Steueraufkommen entnimmt, sondern das als 'Extra-Gebühr' organisiert. So hat das Wutbürgertum einen Nebenkriegsschauplatz, der keinem weh tut.  
-----------
herr, vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun

18.07.18 11:47

1579 Postings, 1916 Tage gnomon@murmel

einverstanden, bis auf den gedanken, dass zwischen askese und (selbstgewählter) einsamkeit
ein zusammenhang bestehen würde.  wohl wahr dürfte sein, das sowohl der asket wie auch der eremit sehr ähnliche voraussetzungen für empfundene freiheit hat,  u.a. die unabhängigkeit von äusseren einflüssen.  sie unterscheiden sich allerdings wesentlich in ihrer gelebten priorität  hinsichtlich des verzichtes.
 

18.07.18 11:50

1579 Postings, 1916 Tage gnomon#054

ob gutes oder schlechtes, beides degeneriert im laufe der zeit zur selbstverständlichkeit.  

18.07.18 11:57
1

33496 Postings, 3694 Tage Fillorkillreihe: das ende von utopien

heute: das trostlose Elend der Sandinisten

...seit drei Monaten herrscht Ausnahmezustand in Nicaragua. Es begann mit Protesten nach einem Brand in einem Naturschutzgebiet und gegen eine Sozialreform. Doch daraus entstand zunehmend ein Krieg der Regierung gegen ihre eigene Bevölkerung. Jeden Tag gibt es inzwischen überall im Land Angriffe von Polizei und Paramilitärs. Hunderte Videos dokumentieren, wie Vermummte mit Sturmgewehren auf Straßen patrouillieren oder in Demonstrationen schießen. Einsatzkräfte verhaften Menschen in ihren Häusern. Oppositionelle werden gefoltert, oder ...  https://www.zeit.de/politik/ausland/2018-07/...gua-daniel-ortega-tote

die Zukunft schien offen:

-----------
herr, vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun
Angehängte Grafik:
tumblr_o40kq71tse1qdsccdo1_400.jpg
tumblr_o40kq71tse1qdsccdo1_400.jpg

18.07.18 12:28
2

52543 Postings, 5187 Tage Anti LemmingGEZ-Kritiker = Rechtspopulisten

behaupten die Transatlantiker von "Die Zeit":

https://www.zeit.de/kultur/film/2018-07/...-urteil-verfassungskonform

Für ARD, ZDF und Deutschlandradio, deren Legitimation von Rechtspopulisten beharrlich und zusehends aggressiv infrage gestellt wird, dürfte das [Urteil des Verfassungsgerichts zugunsten der GEZ-Gebühr] eine Genugtuung sein. Man kann sich schon die glücksstrahlenden Kommentare der Intendanten in eigener Sache heute Abend in den Hauptnachrichtensendungen vorstellen.

-------

A.L.: Naja, wenn bombende Failed-State-Produzenten wie Hillary Clinton (Libyen 2011) als "Demokraten" durchgehen, ist man auch vor sonstigen Urteilstrübungen nicht gefeit. (Nur meine Meinung.)  

18.07.18 12:54
2

988 Postings, 338 Tage CoshaCaptain Dildo riding the Street

18.07.18 13:23

33496 Postings, 3694 Tage Fillorkilleilt: wichtige info zur putintrollnr

Alle fragen sich jetzt natürlich, wem die Daumen drücken. Dem die Institutionen beherrschenden Neocon,  weil er Trump als 'Landesverräter' aus dem Verkehr zu ziehen sucht ? Oder etwa Trump, weil er den von den Neocons angezettelten neuen kalten Krieg beenden will ? Die politisch korrekte Antwort lautet auf: Keinem. Es ist nicht nötig, mit den Neocons zu gehen, um Trump loszuwerden. Die sind keine wirkliche Alternative, auch wenn Migranten bei ihnen einen leichteren Stand haben. Es ist nicht nötig, mit Trump zu gehen, um den neuen kalten Krieg loszuwerden. Er hat sowieso anderes vor, nämlich Trump zu inszenieren, und das macht er frei Schnauze mal mit, mal gegen die 'Sowjets'.

War dieses Info hilfreich:    ja     x     nein   x
-----------
herr, vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun

18.07.18 14:00

51785 Postings, 6839 Tage Kickywas die Presse nicht erwähnte:Vernehmung d. Hacker

"Gefragt, ob er die 12 namentlich genannten Geheimdienstmitarbeiter, die von Sonderermittler Mueller wegen Hackens im Wahlkampf 2016 gegen Clinton und zugunsten von Trump kurz vor dem Treffen in Helsinki angeklagt wurden, ausliefern werde, sagte Putin, er müsse sich erst kundig machen, Trump habe ihn dies auch gefragt.
Er verwies jedoch darauf, dass es seit 1999 einen Vertrag mit den USA zur gegenseitigen Unterstützung bei der Aufklärung von Straftaten gebe. So solle Mueller eine offizielle Anfrage stellen, die Beschuldigten verhören zu können. Die russische Staatsanwaltschaft und Polizei könnten dies machen und die Informationen weitergeben. Man würde den USA sogar entgegenkommen und Vertreter der Mueller-Kommission bei den Verhören zulassen.Allerdings nur dann, wenn dies auch reziprok in den USA geschehe. Und hier brachte Putin den Fall des ehemaligen Hedgefond-Verwalters Bill Browder ins Spiel, der in Russland reich wurde..."

https://www.heise.de/tp/features/...lfe-und-Bill-Browder-4113938.html

und dann wird lange über den Fall Bowder resümiert und den angeblichen Tod seines Buchhalters Magnitski  

18.07.18 14:08

51785 Postings, 6839 Tage KickySie sollen zurück nach Libyen gebracht werden

"lautet der klar vernehmbare Tenor der Mehrheit der Meinungsäußerungen in den Foren. Auffallend ist, dass die Forderung, die damit einhergehen muss - nämlich die Sicherstellung einer völlig anderen, d.h. menschengemäßen, Behandlung und Versorgung der Migranten in Libyen als bisher - in den meisten Fällen ausgelassen wird. Möglicherweise weil dies als Selbstverständlichkeit gesehen wird (um es gelinde zu formulieren, Anm. d.A.). Die Verbesserung der Situation in den libyschen Auffanglagern, die aufgrund der dort herrschenden harten Bedingungen als Haftlager bezeichnet werden, ist bitter nötig.

Derzeit fließt viel Geld von Italien nach Libyen, um Kommunen zu unterstützen, die mit Menschenschmuggel und Schlepperei zu tun oder zu kämpfen haben. Der Plan, den der italienische Botschafter Perrone vorstellt, ist ambitioniert. Die Frage ist, welche Milizen profitieren und was sie daraus machen.  https://twitter.com/Assafir_Perrone/status/1018148319397326848
https://www.heise.de/tp/features/...d-von-acht-Migranten-4113329.html

dass ich nicht lache 20 Millionen für die Kommunen
wo bleibt die Verbesserung der Aufnahmelager in Libyen ?  

18.07.18 14:14
2

51785 Postings, 6839 Tage KickyAmok in der Zeit-Gemeinde wegen Miriam Lau

https://www.achgut.com/artikel/...mariam_l._amok_in_der_zeit_gemeinde

...." sogar als Schreibtischmörderin beschimpft wird ? das gibt zu denken. Ebenso ein Anwurf, der in den Hassmails des Open-Borders-Mobs immer wieder aufscheint. Er lautet, dass bereits die bloße Diskussion darüber, ob man die ?Rettung? durch Private unterbinden solle oder nicht, unstatthaft sei, ein No-Go. Nur Rassisten und Unmenschen können so eine Frage stellen, nicht wahr?
Der Fall Lau ist für das Verständnis unserer politischen Kultur nützlich. Gut, mal vorgeführt zu bekommen, was passiert, wenn der vielgelobten Zivilgesellschaft der Mundschutz verrutscht. Wenn Humanitätsbolzen die Sau rauslassen, gerade auch innerhalb der eigenen Szene. Was diese Wertegemeinschaft der Toleranten und Weltoffenen mit Konservativen anstellen würde, erhielte sie dazu die Mittel, kann man sich ausrechnen. .."  

18.07.18 14:18

51785 Postings, 6839 Tage KickyNordafrikanische Küstenstaaten in der Pflicht

zur Seenotrettung  " Nach geltendem Seerecht sind die Küstenanrainerstaaten verpflichtet, Einrichtungen zur Seenotrettung vorzuhalten und privaten Schiffen Schiffbrüchige abzunehmen. Eine entsprechende Drucksache des wissenschaftlichen Dienstes des deutschen Bundestags stellt diese Sachlage mit Nennung der entsprechenden völkerrechtlichen Vorschriften und Gepflogenheiten am Beispiel Libyens dar. Die Ausarbeitung stammt von 2017. https://www.bundestag.de/blob/525940/...fa72/wd-2-053-17-pdf-data.pdf

Man kann die Seenotrettung auch privatisieren. In Deutschland nimmt diese Aufgabe die Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger wahr. Großbritannien und Frankreich verfügen über vergleichbare Konstruktionen. Die Staaten Nordafrikas, insbesondere Libyen, haben keine völkerrechtlich verbindliche ?Search and Rescue? Einrichtungen, obwohl sie dazu eigentlich verbindlich verpflichtet sind. Das befreit sie aber nicht von der Pflicht, Schiffbrüchige aufzunehmen, die von privaten Schiffen gerettet wurden...."

https://www.achgut.com/artikel/...e_nach_geltendem_seerecht_schliesst  

18.07.18 14:19
2

988 Postings, 338 Tage CoshaDu siehst vor lauter posten nix mehr,oder ?

18.07.18 14:21
1

51785 Postings, 6839 Tage KickyHilfsorganisationen sind Komplizen

"Nun wird behauptet, die Zustände in Libyen seien inhuman und die afrikanischen Flüchtlinge würden versklavt und unwürdig behandelt. Dies ist aber, bei Lichte besehen, eine direkte Folge des Schlepperwesens. Denn die Menschen müssen sich die Gelder erst mal erarbeiten, die sie an die Schlepper bezahlen müssen, um mit Booten außerhalb der 12-Meilen-Zone gebracht zu werden. Mittlerweile haben diese Schlauchboote sichtbar nicht mehr ausreichend Sprit an Bord, um die Strecke nach Süditalien unter eigener Kraft zu bewältigen. Es gibt auch Luftaufnahmen von vollbesetzten Schlauchbooten, bei denen ein Außenbordmotor zum Antrieb nicht zu erkennen ist. Die Boote wären nie in der Lage, Südeuropa zu erreichen, was auch die angeworbenen Passagiere wissen müssen.....
Die ?Seenotrettung? der Schiffbrüchigen und ihr Transport nach Europa ist integraler Bestandteil des Geschäftsmodells der Flüchtlingsmafia.... "

https://www.achgut.com/artikel/...e_nach_geltendem_seerecht_schliesst  

18.07.18 14:28

1579 Postings, 1916 Tage gnomonDu siehst vor lauter posten nix mehr,oder ?

oh doch, es ist bloss ein hass/frust-druckablassventil.  

18.07.18 14:41
1

51785 Postings, 6839 Tage KickySkrupelloser Handel mit Flüchtlingspapieren

schreibt Bild als premium  naja
aber hier http://www.spiegel.de/panorama/justiz/...sen-gehandelt-a-1201153.html
"Der Handel mit echten Flüchtlingspapieren floriert - vor allem über das Internet. Bei Facebook existieren Gruppen, in denen sich Anbieter und Abnehmer treffen, sie verhandeln in der Regel auf Arabisch. "Garagen für Rückwanderung" heißt eine Gruppe, "Syrische Verwestlichung - wir kehren zurück" eine andere. "Wer einen Reisepass zu verkaufen hat, schreibe mir bitte privat", so ein Nutzer. An anderer Stelle erzählt ein potenzieller Verkäufer, er sei vor vier Tagen in der Türkei angekommen. "Ich habe eine Aufenthaltserlaubnis für drei Jahre, mit Reisepass und AOK-Karte." Bei Interesse sei das Paket aus deutschen Papieren für 1000 Dollar zu haben. Entscheidend sei, dass sich das Foto auf den Dokumenten verwenden ließe. Ein Käufer müsse ihm ähnlich sehen...Vor allem Syrer hätten seit Ende 2016 in der Türkei immer häufiger den angeblichen Verlust ihrer europäischen Flüchtlingsdokumente in den Botschaften der EU-Staaten angezeigt "

offenbar funktioniert das mit der Rückkehrprämie bei Syrern nicht
kann ja nicht, denn wer will schon zurück zu Assad Rückkehr für Syrer gibt es offiziell nicht  

18.07.18 14:41

33496 Postings, 3694 Tage Fillorkillnix mehr,oder

Es ist halt das Risiko von Leuten, die so wie du keinen eigenen Content posten können oder wollen, dass andere dann dasselbe bringen - insbesondere wenn es sich dabei um allseits beliebte, weil extrem dümmliche Artikel aus der rechten Lügenpresse handelt.  
-----------
herr, vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun

18.07.18 15:23
1

1579 Postings, 1916 Tage gnomonrechts ok,

lügenpresse na was solls, aber die personifizierte blödheit ist tatsächlich eine herausforderung.
wenn die draussen das liefern was sie hier liefern, ist es klar dass sie um die rente bangen.
 

18.07.18 16:39
1

52543 Postings, 5187 Tage Anti Lemming# 061

nix is hilfreich  

18.07.18 16:46
3

879 Postings, 1397 Tage ibriDer Aristoteles des Mittelalters...

eine Stimme aus dem ?dunklen? Mittelalter (Thomas von Aquin) sprach im 13. Jh.:
?Gerechtigkeit ohne Barmherzigkeit ist Grausamkeit. Barmherzigkeit ohne Gerechtigkeit ist die Mutter der Auflösung?. Bei der letzteren sind wir angelangt.

Wollen wir nicht anfangen, die Realität zu betrachten? Es nützt doch nichts.
Wenn wir es nicht tun, muss es die nächste Generation tun. Es muss eine grundsätzliche Entscheidung getroffen werden, anstatt das Problem zu vertagen.
Ja, so einfach geht das - wenn man nur will!
Aber es wird gelabert, verdreht, verbogen und gelogen. Mit einer Kaltschnäuzigkeit, die bodenständige Menschen sprachlos werden lässt.  

18.07.18 19:13
1

51785 Postings, 6839 Tage KickyAusschiffungsplattform sagte Merkel

"..Migranten, die versuchen, über das Mittelmeer zu kommen, sollen von den Schleuserbooten geholt, aber dann nicht nach Europa, sondern in große Auffangzentren in Afrika gebracht werden. Dort soll entschieden werden, ob es eine Weiter- oder eine Rückreise gibt..... Ausschiffungsplattform ist der bislang skurrilste Begriff, schon weil man dabei an ein Ponton denkt, von dem aus Weltenbummler ihr Kreuzfahrtschiff erreichen. Nur eines wird in Deutschland vermieden: von Lagern zu sprechen. Auch jetzt sieht es nicht so aus, als halte eines der von der EU als Standort ins Visier genommenen Länder Ausschiffungsplattformen für eine gute Idee. Selbst diejenigen, die darauf setzen könnten, so die illegale Schleusung in ihrem Land zu verringern, müssen fürchten, dass mindestens ebenso viele Migranten durch solche Zentren angezogen würden...Viele reagieren aber auf Signale....."

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/...-zu-lenken-15697298.html  

18.07.18 21:10

33496 Postings, 3694 Tage Fillorkillder 'Fall Mariam Lau'

Natürlich entzündet sich die Kritik am Opener, der suggeriert, Ertrinkenlassen sei eine Sachfrage, die ganz unaufgeregt mit pro & contra diskutiert werden könne. Damit wäre man dort, wo der von Cosha verlinkte Artikel und der ganze rechte Hass-Schwarm in Foren und Kommentarfunktionen hin will. Die Zeit hat angesichts der Resonanz noch mal überlegt und festgestellt, dem moralischen Enthemmungsprozess in dieser Gesellschaft unabsichtlich zugearbeitet zu haben. Die Chefredaktion distanziert sich deshalb nochmal und deutlicher:

...tatsächlich haben wir Fehler gemacht: zunächst das Pro und Contra selbst. Es ist heikel, ein Pro und Contra zur privaten Seenotrettung zu einer Zeit zu bringen, da es bei der staatlichen Seenotrettung politisch gewollte Lücken gibt. So entstand der Eindruck, wir wären der Meinung, es sei diskutabel, dass gar keine Seenotrettung stattfindet. Dies wurde durch die Überschrift "Oder soll man es lassen?" verstärkt...Schließlich kam im Contra-Text von Mariam Lau nicht genug zum Ausdruck, dass wir ? auch die Autorin ? großen Respekt haben vor jenen, die ihre Freizeit und ihr Geld einsetzen, um auf dem Mittelmeer Menschen in Not zu retten, und sich dabei mitunter selbst in Gefahr bringen. Unabhängig davon, aus welcher Motivation ...

https://www.zeit.de/2018/30/...-seenotrettung-pro-contra-zeit-debatte
-----------
herr, vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun
Angehängte Grafik:
zeit.jpg (verkleinert auf 80%) vergrößern
zeit.jpg

18.07.18 21:12

33496 Postings, 3694 Tage Fillorkillseehofer wirkt

CSU auf Rekordtief, Grüne auf Rekordhoch

http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/bayern.htm
-----------
herr, vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3362 | 3363 | 3364 | 3364   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Netflix Inc.552484
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Alphabet A (ex Google)A14Y6F
Facebook Inc.A1JWVX
Steinhoff International N.V.A14XB9
TwitterA1W6XZ
Intel Corp.855681
Deutsche Bank AG514000
GoProA1XE7G
Amazon906866
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Daimler AG710000
EVOTEC AG566480
Siemens Healthineers AGSHL100