Griechenland Banken

Seite 1 von 1998
neuester Beitrag: 05.03.21 21:26
eröffnet am: 29.01.15 07:08 von: 1ALPHA Anzahl Beiträge: 49940
neuester Beitrag: 05.03.21 21:26 von: Schreiberling Leser gesamt: 8941820
davon Heute: 211
bewertet mit 53 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1996 | 1997 | 1998 | 1998   

29.01.15 07:08
53

10214 Postings, 5048 Tage 1ALPHAGriechenland Banken

Große Verluste durch die Politik für Anleger in Griechenland Banken bedeuten: Informationen der einen Bank können Schlüsse ergeben für die anderen Banken.

Hier sollen deshalb Infos - Meldungen - Strategien und Meinungen zusammengefaßt
besprochen werden, die die umsatzstarken griechischen Banken betreffen.

http://www.piraeusbank.gr/en/idiwtes
http://www.alpha.gr/page/default.asp?id=4&la=2
https://www.nbg.gr/en


29.Ja.2014: "...No one should nurture any illusions..."
http://www.ekathimerini.com/4dcgi/...icles_wsite3_1_28/01/2015_546580


 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1996 | 1997 | 1998 | 1998   
49914 Postings ausgeblendet.

01.03.21 16:00

107 Postings, 108 Tage Dividendius@immo2019

..... na dann gibt's ja nur noch die Divisen
A) Augen zu und erst Ende Dezember die Kurse ansehen
B) verkaufen und von der Seitenlinie zusehen
C) halten und den Grusel der Hochschaubahn täglich neu genießen.
Drück Dir die Daumen, für die richtige Entscheidung !!  

01.03.21 16:25

3778 Postings, 645 Tage immo2019pb 16.3.

Piräus wird am 16. März 2021 seine Pläne für eine Kapitalerhöhung von 1,1 bis 1,3 Milliarden mit einem Kapitalerhöhungspreis vor den notwendigen Anpassungen des Nennwerts... EUR 0,30.

keine Ahnung warum PB nicht auf 30 cent fällt  

01.03.21 18:05

34 Postings, 1159 Tage EuropeanOppPB KE

Bin auch gespannt wie das jetzt kommt. Kann mir schon vorstellen dass der Markt aktuell so algo/ETF/nicht fundamental getrieben ist, dass solche Nachrichten durchsickern. Zudem ist bankingnews auch keine Financial Times. Also ich warte jetzt erstmal auf den 16.  

02.03.21 10:09

3778 Postings, 645 Tage immo2019ALPHA post Galaxy Bewertung

https://www.bankingnews.gr/index.php?id=549201

bankingnews hat sich das mal angesehen und ich muss gestehen das ich nach dem lesen keinerlei Plan habe wie nun ALPHA zu bewerten ist?

Vorschläge?  

02.03.21 13:20

3778 Postings, 645 Tage immo2019Alpha vs PB

ALPHA scheint nun zu steigen und würde mich nicht wundern richtung ?2 zu laufen

PB scheint nicht zu fallen obwohl ja am 16.3. der Wipeout verkündet wird

NGB ist in meinen Augen der beste Wert aller GR banken und hat sich nun schon verdoppelt

leider habe ich von NBG nur wenig gekauft  

02.03.21 13:43

107 Postings, 108 Tage DividendiusEuro Bank / PB

Spannend. Wenns so weitergeht, wird PB von der viel kleineren Eurobank überholt. Bin gespannt, wann das erste Mal wieder Gerüchte / Meinungen / Forderungen nach Bankenzusammenlegungen kommen.

@ Immo2019: verstehe, du bist stark investiert (ich auch - wenngleich ich mir nicht so hohe Stückzahlen leisten kann). ICH würde einfach für ein paar Tage keine "bankingnews" mehr lesen.... Umschichtung könnte langsam riskant werden, weils bei Alpha aber auch bei Eurobank irgendwann Rücksetzer und Gewinnmitnahmen geben wird.  

02.03.21 13:46

107 Postings, 108 Tage Dividendius@immo2019 - wipeout

.... vergessen: komm noch immer nicht mit dem Begriff "wipeout" klar, auf den du dich oft bei PB stützt. Wie ist das zu verstehen ?  

02.03.21 18:51

107 Postings, 108 Tage DividendiusCBK

... aber Immo, das war vor bald 10 Jahren. Danals konnte sich Deutschland das leisten. Die Griechischen Banken hatten das letztlich ja auch gemacht um gleich danach wieder Hauptwohnsitzbewohner im Pennystock zu sein. Die Verbesserung der Ertragslage oder der Eigenkapitaldeckung war bei PB (und Kollegen) nicht umwerfend.

 

02.03.21 20:01

3778 Postings, 645 Tage immo2019PB will das genau so machen!

02.03.21 21:16

107 Postings, 108 Tage DividendiusPB - Enteignung

Na, wenn das wirklich so kommt, bin ich froh, gerade noch im letzten Augenblick, wenn auch mit Verlust, auf die anderen Banken Griechenlands umgestiegen zu sein.

Und wenn das noch zwei Tage so weitergeht, ist PB Kursschlusslicht bei den Banken....  

02.03.21 22:41
1

1099 Postings, 2247 Tage cocobongoDas könnte noch einen guten hochlauf geben

Wenn PB noch weitere Beratungstellen schließt gibt es höchste Einsparungen  die noch keiner betrachtet hat.
Derzeit viel heiße Luft im Markt PB war vor kurzen die Bank die noch aus dem Keller kommt . Der kurs ist bewusst unten geblieben. Einige sind jetzt eingestiegen sieht man am Umsatz.

Es wir kommen wie es kommt Beispiel GAME !!  

03.03.21 10:11
geht ab bei den Banken?????    

03.03.21 10:41

3778 Postings, 645 Tage immo2019nun ist volkommen unklar was kommt

auf der einen Seite ist Bankingnews 100% sicher das am 16.3. die Monster KE mit quasi Wipeout komt auf der anderen Seite steigt der Kurs

eventuell steige ich am 15.3. aus

aber ich kann mir eigentlch nicht vorstellen welchen Sinn ein Wipeout machen sollte für GR Staat  

03.03.21 13:15
1

107 Postings, 108 Tage DividendiusWipeout

Ich versteh noch immer nicht den Begriff "wipeout", den Immo2019 immer wieder in's Spiel bringt. Kann mich bitte jemand aufklären ? Danke

Generell liegt PB heute gut im Rennen. Spannend. EB war schon dicht auf den Fersen, AB liegt noch vorne. Bei AB könnte der Aufschwung noch etwas anhalten, wenn die knapp davorliegenden 1,00 Euro gut übersprungen werden. AB hatte kurz vor Corona schon ein engagiertes Wachstumskonzept präsentiert. Wär hervorragend, wenn das bald wieder aufgenommen werden kann.

So richtig interessant wirds, wenn die bald angekündigten Zahlen der EB vorliegen. So wie die Aktie in den letzten Tagen angestiegen ist, scheint der Markt gute Daten zu erwarten....  

03.03.21 16:51
1

953 Postings, 256 Tage slim_nesbitNBG hat sich Signal erkämpft

NBG macht derzeit still seinen Weg. Auf 2,239 ? liegt ein kleiner Widerstand, da hat sich der Wert schon rangepirscht. Danach sollte sich im Chart ein weiteres Tor öffnen.  

03.03.21 21:18

3778 Postings, 645 Tage immo2019news zu pb

04.03.21 12:12

1099 Postings, 2247 Tage cocobongoPB läuft Richtung 2,55?

04.03.21 16:37

107 Postings, 108 Tage Dividendius@cocobongo

PB bei 2,55 würde ich jedem wünschen. Ist das aber nicht sehr optimistisch angedacht ? - oder meinst du einen längeren Zeitraum ? Ich nehme an, dass Du den Schwerpunkt nicht beim Wort "Richtung" (2,55) setzt - denn das wär ja bei 0,80 auch schon der Fall. Aktueller Kurs 0,7936 (Heimatbörse Athen).  

04.03.21 20:02

395 Postings, 208 Tage Klimawandelwäre interessant ...

wie sich ein schwacher Tourismussommer auf Griechenland 2021 auswirkt ?
Schlußendlich auch auf einige Kreditnehmer, welche auf einen wiederkehrenden Tourismus setzten ...  

04.03.21 20:16

107 Postings, 108 Tage Dividendius@Klimawandel

Auf's Klima positiv !!! Für die Banken dann weniger...  

04.03.21 21:03
1

226 Postings, 352 Tage SchreiberlingGlaubt irgend jemand

dass der Tourismus in Corona-Zeiten - und die sind im Sommer sicherlich weder in GR noch in D oder sonstwo vorbei - halbwegs normal verläuft? Vielleicht kommt im Sommer oder Frühsommer so etwas wie ein Impfpass, so dass zumindest ein kleiner Teil der Bevölkerung in D wieder unter halbwegs normalen Bedingungen Urlaub in GR machen kann. Der griechische MP hat sich dazu bereits klar geäußert. Dennoch ist m.M.n. ein wesentlich dezimierter Tourismus schon in den Kursen eingepreist. Alles andere wäre m. E. blauäugig...

https://www.fr.de/panorama/...tugal-griechenland-ltt-zr-90179983.html  

05.03.21 09:44
2

107 Postings, 108 Tage DividendiusTourismus 2021

Hallo Schreiberling, bin ganz Deiner Meinung, das kann touristisch noch keine 'normale" Saison werden - aber besser, als letztes Jahr. Reiseveranstalter TUI hat GR-Buchungen derzeit an 1. Stelle.

Teile auch deine Ansicht, dass dieser Optimismus bei den Banken schon eingepreist ist/derzeit wird - beobachte seit einem knappen Monat, dass die Athex Titel wesentlich öfter im grünen Bereich schließen. Das spricht für mich dafür, dass die Investoren an eine wirtschaftliche Erholung glauben (nicht nur bei den Banken). Das wäre aber m.E. nur denkbar, wenn der Tourismus wieder Tritt fasst.

Wie viel eingepreist ist, das wäre die Frage. Ich glaub, dass da mit entsprechenden Meldungen zu Durchimpfungsraten oder Impfassregelungen sowie Fortschritten in der Mutantenbekämpfung und nicht zuletzt Lockerungen bei den Einreisebestimmungen (ich meine speziell Deutschland / Österreich / Frankreich) am Urlaubsende etc...., dass da noch einiges möglich sein könnte, bei den Kursen.

Spannend werden die Reaktionen auf die Zahlen. Sowohl 2020 als auch Q3/2021.  

05.03.21 12:29

3778 Postings, 645 Tage immo2019Tourismus wird explodieren

wenn es wieder möglcih ist

die Leute sind den Home Knast satt  

05.03.21 21:26

226 Postings, 352 Tage Schreiberling@ immo2019

Naja, explodieren würde ich das nicht nennen; wir können froh sein, wenn es hinsichtlich Touristen- und Belegungszahlen wieder zu den Zahlen geht, die wir bzw. die Griechen vor Corona hatten. Und ja kalr, GR hängt am Tourismus. Corona wird aber mehr Spuren hinterlassen, als wir uns jetzt im Moment vorstellen. Wenn man sich mal die Nachrichten z. B. aus der Automobilwirtschaft, der Industrie oder auch dem Tourismus anschaut, ging es dort zuletzt eigentlich sehr oft um den Abbau von Arbeitsplätzen. Vom Einzelhandel will ich gar nicht reden. Ob Corona diesen Trend beschleunigt oder verursacht hat, sei mal dahin gestellt und ist sicherlich in den Bereichen unterschiedlich. Fakt ist doch aber, dass zukünftig einige Leute weniger finanziell in der Lage sein werden, Urlaub insbesondere in den Warmwasserländern zu machen. Da sind wir hier in D mit den sozialen Absicherungen wie Kurzarbeitergeld noch sehr gut bedient; in anderen Ländern, deren Leute in der Vergangenheit gerne Urlaub in GR gemacht haben, ist das aber anders (z. B. GB). Die gesamten Auswirkungen von Corona sehen wir erst noch. Brexit und Energiewende kommen da noch on top. Wie der griechische Staat bzw. die griechischen Banken mit Verbraucherkrediten (die nicht mehr bedient werden können) oder Insolvenzen von insbesondere Mittelständlern umgehen, weiß ich nicht. Mitsotakis traue ich zu, dass er das Problem erkennt und regelt bzw. gegensteuert, so wie wir es beim Insolventrecht vorrübergehend auch gemacht haben. Letztlich bin ich deshalb auch positiv für die Banken in GR gestimmt. Wäre da nicht der Mitsotakis sondern wieder irgend so ein anderer Zauberkünstler, wäre ich schon zuletzt bei 2,20 +- Null raus aus der NBG gewesen. Aber mit der derzeitigen Regierung könnte es auch im Sinne der Banken was werden.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1996 | 1997 | 1998 | 1998   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln