finanzen.net

K+S wird unterschätzt

Seite 1 von 1617
neuester Beitrag: 24.01.20 01:10
eröffnet am: 28.01.14 12:31 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 40402
neuester Beitrag: 24.01.20 01:10 von: Diskussionsk. Leser gesamt: 5659691
davon Heute: 639
bewertet mit 37 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1615 | 1616 | 1617 | 1617   

28.01.14 12:31
37

89 Postings, 3497 Tage Salim R.K+S wird unterschätzt

Als ich im August 2013 über die Aktie K+S eine Analyse unter dem Titel ?Alle Krähen hacken auf K+S?  schrieb, lag ihr Preis zwischen 17?-18?. Es war die Zeit in der viele Analysten über K+S nur negatives geschrieben haben. Als ich die Fakten studierte, stellte ich fest, dass es eine unbegründete Angst ist, die die Aktie herunterzog. Die Spekulation um niedrigen Kalipreise war das Hauptargument. Es schien mir schon damals unlogisch, dass ein tiefer Kalipreis für alle Kaliproduzenten langfristig sinnvoll wäre. Es lag auf der Hand, dass um Kalipreis letztendlich einen vernünftigen Kompromiss geben muss.

Wie ist die Lage jetzt?
Nun seit August letzten Jahres ist eine Menge geschehen. Der Vorstandschef von Uralkali Baumgartner wurde in Ukraine verhaftet. Der Milliardär und Großaktionär von Uralkali, der den Preiskampf wollte, hat auf Druck von Putin seine Anteile verkaufen müssen. Das politische Verhältnis zwischen Russland und Ukraine verbesserte sich enorm. Es stellte sich heraus, dass Kaligeschäft für die Ukraine ein wichtiger Devisenbringer ist.  
Da der russische Präsident Putin seinen guten Verhältnis zum Nachbarland Ukraine weiter stärken und ausbauen will, fällt mir schwer zu glauben, dass er mit einem Kalipreiskampf weiter machen wird. Meine Schlussfolgerung ist: Der Kalipreis wird wieder steigen!

Wie steht es mit K+S?
Das erste, was mir sofort auffiel, war das gute Management von K+S. Ich habe den Eindruck, dass hervorragende Personen an der Leitung von K+S tätig sind. Sie haben sofort ihre Hausaufgaben gemacht. Es wurde ein Sparprogramm in Höhe von 500 Millionen Euro in den nächsten drei Jahren auferlegt. 150 Millionen davon werden im Jahr 2014 zu realisieren sein. Der Kauf von Kali Mine in Kanada wurde klugerweise mit Ausgabe von Anleihen finanziert und nicht Bankkrediten, da in einer problematischen Situation man mit Anleihenbesitzern besser verhandeln und gute Kompromisse schließen kann. Mit den Banken wäre das nicht ohne weiteres möglich.
Der andere Vorteil ist: Sollte, aus welchen Gründen auch immer, der Kurs der K+S-Anleihen fallen, könnte K+S ihre Schulden billiger zurück kaufen. Die Kalimine im Kanada, die 2016 in Produktion geht, wird das Produzieren von Kali viel billiger machen. Das bedeutet mehr Gewinn für K+S.  

Wie ist die Bewertung der Aktie?
In meinem Beitrag von August letzten Jahres ? Alle Krähen hacken auf K+S? sah ich die faire Bewertung der Aktie bei 30?. Diese Bewertung fand in einer Zeit statt, als noch Spannungen zwischen Russland und Ukraine gab. Baumgartner posaunte täglich die Abwärtsspirale des Kalipreises aus. Das Sparprogramm von K+S war noch nicht verkündet worden.
Heute ist die Situation anders: Der Kalipreis wird wieder ansteigen. Der Gewinn von K+S wird sich erhöhen (Sparprogramm, Kalipreisanstieg, Salzgeschäft). Zukunftsvisionen des Managements im Bereich Seltene Erden werden einen positiven Wachstumsschub auf langer Sicht ermöglichen.  Ich sehe aktuell die faire Bewertung der Aktie zwischen 50-60?.
Diese Bewertung habe ich sehr konservativ und fast pessimistisch berechnet. Wenn der brutto Gewinn des Unternehmens für 2013 bei 600 Millionen Euro liegt, und das netto Gewinn ca. 280 Millionen beträgt, dann hätten wir für 2013 einen netto Gewinn von 1,46? pro Aktie.
Nehmen wir pessimistisch an, dass dieser Gewinn in den nächsten drei Jahren auf diesem Niveau bleibt. Dazu kommt durch das Sparprogramm ein brutto von 500 Millionen Euro hinzu. Netto wäre das wahrscheinlich 280 Millionen. Geteilt durch drei Jahre hätten wir pro Jahr 93 Millionen oder 0,49? pro Aktie zusätzlich. Also 1,46? + 0,49? = 1,95? pro Jahr pro Aktie. Bei den Kursen von 50? - 60? hätte die Aktie eine Gewinnrendite von 4% bzw. 3,2%.
Dieser Prozentsatz ist Momentan bei vielen Aktien gar nicht ungewöhnlich!
Und wie hoch ist der aktuelle Preis der Aktie? Nur 23?!
Meiner Meinung nach ist eine Verdopplung bzw. eine Verdreifachung des Aktienkurses nur eine Frage der Zeit und Geduld.
Alle Forum Lesern wünsche ich viel Erfolg und gute Gewinne!
Salim R.
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1615 | 1616 | 1617 | 1617   
40376 Postings ausgeblendet.

23.01.20 18:52
2

318 Postings, 143 Tage BioTradeK+S

In Relation zu anderen Unternehmen und beim 0 Zins Umfeld kein Problem. Eigenkapitalquote passt, Umsatz passt. Kann ja jeder hier gerne verkaufen wenn er meint. Hier ist ja mittlerweile schon der 3. Weltkrieg eingepreist.  

23.01.20 19:00
1

318 Postings, 143 Tage BioTradeK+S

Kursmanipulation durch Leerverkäufer. Aber auch die müssen ihre Pakete bald glattstellen. Nur eine Frage der Zeit bis es zu einem Shortsqueeze kommt bei einer Shortquote über 11% alles unter 0,5% nicht mitgerechnet. Dunkelziffer kann wesentlich höher sein. Masn sieht ja bei Tesla wie sowas dann ausgeht.  

23.01.20 19:00
1

197 Postings, 70 Tage Barracuda7Biotrade

Völliger Bullshit! Wie bitte willst du zig Mrd Schulden ohne nachhaltig positiven Free Cashlow bedienen. Mit Zinsen hat das null zu tun. Sonst könntest trotz Arbeitslosigkeit auch für 1 mio. ein Haus bauen.
K+S ist ein hochriskantes Investment. Selbst auf dem aktuellen Niveau. Die ganze Welt sieht den vermeintlich günstigen Preis, aber nur du bist quasi intelligent genug das richtig einzuordnen. Na dann!  

23.01.20 19:03
"beim 0 Zins Umfeld kein Problem"

wenn du noch lange laufzeiten hast

bei der bank fragen sie aber, wenn dein vertrag ausläuft und du nicht zurückzahlen, sondern nochmal geld willst, schon, was das haus, für das du damals den kredit aufgenommen hast, monat für monat an einnahmen liefert ...  

23.01.20 19:23
1

318 Postings, 143 Tage BioTradeK+S

Barracuda7: Wenn doch alles so Scheiße ist, brauchst du ja nicht kaufen. Ganz einfach.

Die aktuelle Verschuldung beruht wegen hohen Investitionen in eine Mine in Kanada.
Und sollte K&S dem Teil-Verkauf des Amerikageschäfts zustimmen wäre eine KE vom Tisch und die Schulden erstmal abgetragen.  Und nach K+S wäre der Wert des Amerikageschäfts wesentlich höher als die gesamte Börsenkapitalisierung der K+S AG.

Was verstehst du davon bitte nicht? Vermutlich hast du verkauft und drecht jetzt auf K&S ein. Man sieht deine voherigen Beiträge die alle postiv waren. Jetzt plötzlich der Sinnenwandel?

Spielt aber auch keine Rolle weil Profis ihr Anlageverhalten sicherlich nicht von Ariva Beiträgen abhängig machen.

Operativ lief es in 2019 nicht rund, aber immerhin besser als im Vorjahr und da hatten wir Kurse um 15-16 Euro bei ähnlicher Verschuldung.

 

23.01.20 20:45

4255 Postings, 3966 Tage Diskussionskulturaber noch ein jahr

länger zeit für die refinanzierung und hoffnung auf ein besseres kalipreisniveau  

23.01.20 21:37

197 Postings, 70 Tage Barracuda7BioTrade

Perfekt. Kauf einfach die Aktie und werde reich damit. Bei 6 Euro kommen dann die nächsten Schnäppchenjäger und erzählen allen wie günstig die Aktie ist. War bei Solarworld genauso, bis dann das Licht ausging. Da musste bis zuletzt Katar herhalten.  

23.01.20 22:02

318 Postings, 143 Tage BioTradeK+S

Barracuda7: Sie vergleichen 130 Jahre Tradition mit einem durch EEG-Förderung hochgepushten Unternehmen welches nichtmal 20 Jahre existierte und wo von Anfang an einiges sehr dubios ablief?
sehen jetzt schon Kurse von 6 Euro bzw. Insolvenz und wollen nach so einer Aussage noch für voll genommen werden?

Wenn Sie doch kein Interesse an dem Unternehmen haben, warum dann immer diese negativen Anfeindungen und Beiträge im K&S Forum? Muss man ja nicht verstehen. Dennoch alles Gute.  

23.01.20 22:05
1

318 Postings, 143 Tage BioTradeK+S

Nochmal zum mitschreiben.


Und sollte K&S dem Teil-Verkauf des Amerikageschäfts zustimmen wäre eine KE vom Tisch und die Schulden erstmal abgetragen. Nach K+S wäre der Wert des Amerikageschäfts wesentlich höher als die gesamte Börsenkapitalisierung der K+S AG.


 

23.01.20 22:05
2

1858 Postings, 1417 Tage AndtecBarracuda

Jetzt mach mal halblang. K+S mit SolarWorld zu vergleichen, ist eine Frechheit. In welchem Auftrag produzierst du dich hier?  

23.01.20 22:18

318 Postings, 143 Tage BioTradeK+S

Ein Vergleich mit der aktuellen ThyssenKrupp Situation halte ich für angemessener. Da wurde der Kurs auch auf 9.- runtergeprügelt bis dann der Shortsqueeze von über 40% eingeleitet wurde, als Gerüchte um den Verkauf der Aufzugssparte die Runde machten.    

23.01.20 22:18
1

2569 Postings, 1199 Tage And123Bio

 

23.01.20 22:23
1

2569 Postings, 1199 Tage And123TK Vergleich

Hatte ich hier schon ausführlich erläutert. Kein guter Vergleich für uns.....

Und was K+S für Werte sieht und was der Markt für einen Preis zahlen wird ... naja... und zudem hat KS bislang kein Glück bei Prognosen und Wertgenerierung...

Eine KE 2020 ist erst vom Tisch wen n wir den 01.01.2021 haben  

23.01.20 22:26

2569 Postings, 1199 Tage And123KE

Warum schließt der Virstavd nicht von vorne herein  aus?


->> die wissen selbst nicht was sie mit Americas erlösen werden  

23.01.20 22:32
1

318 Postings, 143 Tage BioTradeK+S

Welchen Sinn würde eine KE bei aktuellem Niedrigkursniveau machen? Hinter dem Kursverfall stecken Leerverkäufer.  Wie oft schon gesehen gerade in Deutschland ist Marktmanipulation durch Hedgefonds und Leerverkäufer kaum nachzuweisen und die Strafen sind ein Witz.
Siehe Wirecard ,PSM ,Ströer, Aixtron,Heidelberger DM etc.  Anstatt mal hinter unseren Traditionsunternehmen zu stehen klatscht man noch Beifall wenn Amis oder Chinesen uns hier billig aufkaufen nachdem man den Kurs in den Keller geschickt hat dank des legalen Betrugs durch Leerverkäufer. Die schleichende Deindustralisierung ist ja scheinbar jetzt gewollt.    

23.01.20 22:45

1858 Postings, 1417 Tage AndtecLV Quote um 1,15% Punke angehoben

http://shortsell.nl/short/KS
Der Wert entspricht ca. 2,3 Millionen leerverkauften Aktien.  

23.01.20 22:47

2569 Postings, 1199 Tage And123BioTrafe

Unfug!

Habe die HF KS gezwungen sich zu überschulden?

Haben die HF KS gezwungen in guten / mitttelguten Jahren nicht für schlechte Zeiten vorzusorgen?

Haben die HF KS gezwungen den Laden runter zu Wirtschaften so dass wir sogar Probleme bei Maschinen und Personalverfüfbarleit haben?!

Haben die HF KS KS gezwungen die Lösung der Entsorgung aufzuschieben und aufzuschiebn und aufzuschieben?

 

23.01.20 22:47

2569 Postings, 1199 Tage And123Sinn KE

Hier geht es nicht mehr um Sinn sondern um Ausweglosigkeit  

23.01.20 22:51

2569 Postings, 1199 Tage And123BioTrade

Die HF haben KS zu all dem nicht gezwungen


KS hingegen hat ein fettes Werk hingesetzt,
Die Finanzplanung auf der Prämksse gemacht ?der Kalipreis kennt nur eine Richtung und zwar nach oben?
Sich fett verschuldet und kaum getilgt... viel Party gemacht und die Werke verkümmern und operative Probleme wachsen lassen  

24.01.20 00:05
2

5013 Postings, 1066 Tage gelberbaronso ein Quatsch

ein echter Blödsinn...als ob es legal ist wenn Leerverkäufer und HF mit Wetten und Zocken
eine Firma die in Schieflage gerät ganz kaputt machen dürfen......

ich habe auch nicht gezwungen dich zu bewegen so eine Scheiße zu schreiben lol

nicht zu glauben....Homm z.B. der die Werft kaputt machte und Zehntausende ArbLose
zu verantworten hat und dann geflüchtet ist und nicht angeklagt wurde der sitzt
auf hundert Millionen und macht auf arm.

Das ist und bleibt Betrug und wird die Welt zuGrunde richten.

Das könnt ihr gutheißen . klar! Aber ich sage irgendwann geht das blutig aus.

Leerverkäufer und Zocker sind die Bankräuber von heute und Scholz macht nichts
weil er nicht fähig ist....er bestraft demnächst mit Steuern die ehrlichen Aktionäre.

In der Bibel steht schon genau drin: was gut ist wird schlecht geheißen und das
Schlechte und Böse wird gutgeheißen werden. Das ist dann der Untergang von
Sodom und Gomorra in Erscheinung der Vernichtung der Erde durch den Menschen.

Nichts bleibt von Euch allen übrig irgendwann zockt ruhig weiter.

 

24.01.20 00:12
4

5013 Postings, 1066 Tage gelberbaronein Kerl

ist derjenige der die Leute bescheißt und reich wird....weil wenn man erst mal
geld hat fragt keiner mehr nach wo es herkommt.

Wer buckelt und knechtet für einen Lohn wir belächelt und bemitleidet von solchen
Leuten.

Und wer beschissen wurde wird noch ausgelacht wenn er alles verlor oder eine
Schrottimmobilie am Hals hat.

Es gibt Starke und Schwache......wer Schwache ständig über er den Tisch zieht
ist ein Schwein. Ab und zu muss dann auch einer dran glauben wenn ein Schwacher
durchdreht.

Manipulierer sind wie Erpresser das ist das schäbigste was es gibt das ist wie
ein Mörder nicht besser!  

24.01.20 00:23
1

5013 Postings, 1066 Tage gelberbaronShitstorm

und Fake news werden betraft und geahndet und Leerverkauf und Manipulation ist
das gleiche in Grün.

Nur dass die Analysten und Leerverkäufer abends im Pub bei Whisky und Bier
beratschlagen was mit Firma X morgen zu tun ist.

Erwischen ist nicht erwünscht weil erst mal Keiner die beschattet und überprüft.
Und sich anrufen so blöde sind die nicht.

Eine ganze Nation lebt davon nämlich die UK mit einem Anteil von 60%
am Bruttosozialprodukt und nur 40% durch Arbeit....alles Zockerei
und Börsengeschäfte mit Scheinchen Puts und >Calls und Derivate und
Anleihen oder Schnippelscheißdreck...die Amis leben zu 40% von der Börse.

Das ist ein Sündenpfuhl wie ein Krebsgeschwür.  

24.01.20 00:25

318 Postings, 143 Tage BioTradeK+S

Gelber Baron, sie sind einer der wenigen vernünftigen Leute hier! Wahre Worte! Wer die Wahrheit spricht hat es hierzulande schwer und wird in die rechte Ecke gestellt.  Unsere Politik trägt doch Mitschuld an der Situation einiger Großkonzerne hier!  

24.01.20 01:08

4255 Postings, 3966 Tage Diskussionskultur#40392 (bio)

"Welchen Sinn würde eine KE bei aktuellem Niedrigkursniveau machen?"

keinen.

weil sie 1:1,5 oder sogar 1:2 gehen müßten  

24.01.20 01:10

4255 Postings, 3966 Tage Diskussionskulturdie "Bibel" (#40397),

gelber baron,

das war das stichwort.

in der werden wir bald alle blättern müssen, wenn dem lohr nix einfällt.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1615 | 1616 | 1617 | 1617   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Bank AG514000
SAP SE716460
PowerCell Sweden ABA14TK6
Siemens AG723610
XiaomiA2JNY1
Apple Inc.865985
BASFBASF11
EVOTEC SE566480
Plug Power Inc.A1JA81