finanzen.net

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 3859 von 4316
neuester Beitrag: 07.04.20 23:01
eröffnet am: 02.02.19 15:54 von: GipsyKing Anzahl Beiträge: 107889
neuester Beitrag: 07.04.20 23:01 von: Gullveig Leser gesamt: 17794939
davon Heute: 24967
bewertet mit 145 Sternen

Seite: 1 | ... | 3857 | 3858 |
| 3860 | 3861 | ... | 4316   

23.02.20 17:56
1

343 Postings, 411 Tage JustoxGedankenkraft

Verfolgungswahn? Was ist das? Neulingvirus oder so?

Eher dieses ewige generve hier, was man schreiben darf, was nicht. Immer diese Versuche den Gegenüber in eine viel zu enge Form zu pressen.

Klar ist nicht immer alles gleich lecker, was hier serviert wird. Aber muss man als Erwachsener anderen immer den Finger zeigen? Lieber auf Ignore setzen, tut demjenigen weniger weh als ihm ständig aufzuzeigen, wie sehr er daneben (blöd) ist.  

23.02.20 18:02

1591 Postings, 312 Tage immo2019stark

Wirecard-Chef rechnet mit Freispruch durch KPMG-Prüfbericht

da werden einige shorties wohl bald covern
 

23.02.20 18:05
5

1060 Postings, 554 Tage difigianomein Merz szenario


.... beinhaltet aber keine short squezze theater.

dachte eher an so ein merz-szenario oder söder- oder laschet-szenario. welches ab spätestens 2023 für 5 jahre lang gehaltene aktien greift. :(

bei nem anhaltetenden 35% gewinnwachstum p.a.

und unterstelltem mageren kgv wie derzeit von 25.   das würde einen kurs von rd 363 eiro entsprechen und für die longies die nicht rein/ raus sind seit 2016 und einen ek von 40 oder niedriger haben, würde ein solches merz-szenario einen zusätzlichen netto-ertrag von
   
                     80 euro/ aktie

bedeuten.
bei einer bewertung mit einem kgv von dann 35 einen netto zusatz ertrag ihv

                     117 euro aktie

ob dann der Bericht rückwirkend eingepreist war oder nicht, sche... drauf.

short squezze der sich zur hälfte wieder abbaut, vermutlich vor 2023, schei.... drauf.

corona und 13.000 pkt dax wird dann ohnehin geschichte sein, dragische geschichte.

aber lasst euch ruhig weiter von kurzzeitigen themen zum handeln treiben.

und nicht vergessen. die verlustbegrenzung von den meisten derivaten auf max. 10.000 euro
nur wenn gleiche gewinne dagegen stehen. dann sind nur die verluste über 10.000 euro steuerlich futsch. und wenn noch gewinne übrig bleiben ind ihr habt glücklicherweise mit aktien gezockt müsst ihr dann vielleicht nur 25 % steuern bezahlen. bei zockerscheinen ja nur den spitzensteuersatz. :)

so, das ist es das longie-merz-szenario.

meines zumindest....  

23.02.20 18:06
1

414 Postings, 48 Tage BigMoney2020Der Wirecard Chef

rechnet von Anfang an mit einem Freispruch durch den Bericht. Sonst hätte er ihn wohl kaum in Auftrag gegeben. Die LV werden sich wohl kaum auf die Propaganda von MB verlassen, so nach dem Motto: "Oh nein, der CEO sagt er wäre unschuldig. Mist, verdammt, was machen wir jetzt? Schnell kaufen kaufen kaufen ;)"  

23.02.20 18:09
1

7 Postings, 62 Tage Schichtochs84Wenn der Chef nicht mit Freispruch rechnen würde,

Wäre dann die Prüfung überhaupt angeleiert worden??
 

23.02.20 18:22

60 Postings, 332 Tage Grisu66Die LV Aktien

Wieviel müssen Sie noch verkaufen um den Kurs zu halten?! Jetzt sind wir bei 26%?! Wie weit geht die Reise?  

23.02.20 18:24
4

1921 Postings, 2665 Tage Kasa.dammHier geht es nicht um hätte, wenn und aber

sondern um Glaubwürdigkeit und deshalb war es so wichtig einen Wirtschaftsprüfer wie KPMG die Untersuchung in Auftrag zu geben.
Alles andere hätte zur Folge, dass es in einbis zwei Jahren wieder zu neuen Vorwürfen kommen kommen würde.  

23.02.20 18:34

55 Postings, 117 Tage pantos00Wenn ein KPMG Prüfer nun die internas

von WDI kennt, darf er dann überhaupt selbst in seiner Freizeit in diesen Wert investieren ? Zumindest könnte er in seiner Familie darauf hinweisen, hier doch mal etwas Geld in die Aktie zu pumpen. So gesehen müßte ein Prüfer mit spätestens 50 Jahren in den Vorruhestand gehen können :-)  

23.02.20 18:37

169 Postings, 160 Tage antishortyGrisu

Das kann man überhaupt nicht sagen . Schau dir mal bei Ihor S3 die Aktie von Virgin Galactic an , da kann man schön sehen wie Shortpositionen ins Absurdum getrieben werden .
 

23.02.20 18:43

181 Postings, 215 Tage market_equilibrium@#96463

Ich hoffe das ist nur eine rhetorische Frage. Wirtschaftsprüfer haben keine Freizeit ;-)  

23.02.20 18:43

1987 Postings, 1050 Tage HamBurchSchätze mal und hier

schließt sich der Kreis zu Corona, dass die Prüfer in Quarantäne gehalten werden und  diese unter strengsten Auflagen kontrolierte Isolation erst wieder verlassen dürfen, nachdem wirecard das Testat verkündet hat...Dafür werden die Jungs halt mit Kohle zugeschissen...
Alles andere wäre ja die reinste bananas-republic.  

23.02.20 18:45
5

999 Postings, 3985 Tage aurinZu 100% wird auch Braun nicht durch die komplette

FiBu-Struktur durchschauen können. Noch nichtmal zu 50%. Dafür hat er aber seinen CFO wenngleich auch der nicht zu 100%.... egal.

ABER er war GARANTIERT jeden einzelnen verdammten Tag (im Rahmen der Möglichkeiten, sprich mind. 2mal wöchentliche Update Meetings) mit KPMG am Ball und bei allen "interessanten" Fragestellungen die bei einer solchen Komplettdurchleuchtung aufkamen mit von der Partie. Selbst wenn er dafür die ein oder andere Beraterfunktion bei DB oder andere Nebensächlichkeiten vernachlässigen musste. Priorisieren kann er ganz sicher!!!

Wenn er also nun heute eine Formulierung wählen MUSS die weniger dramatisch als "Ich weiß es bereits" ist dann muss man schon sehr Naiv sein um den darin enthaltenen Sinn nicht zu erkennen. Wenn die Shorties es also auch von Anfang an sicher wussten dass KPMG nichts finden wird dann zeigt das nur umso mehr deren abgekartetes Spielchen mit den Klein-, Mittel oder Möchtegern Aktionären. Wird man ja dann morgen sehen wie hartgesotten die LV-Gemeinde noch ist. Ich lasse mich davon jedenfalls nicht beeindrucken und sehe DAX weitestgehend wie DIFI. Mit Steuerfreiheit ab 5 Jahren Haltetaue könnte ich seeeeehr gut leben und es würde den Deutschen Aktienmarkt insgesamt wieder deutlich attraktiver machen. Hätte er auch bitter nötig. Ohne Merz am Ruder sehe ich da allerdings kaum Land und auch die FDP wird vermutlich deutlich schlechter abschneiden bei den nächsten Wahlen obwohl sie uns beherzt und ohne Rücksicht auf eigene Verluste vor vier Jahren vor dem Grünem Terror bewahrt haben.  

23.02.20 18:48
1

1603 Postings, 1408 Tage Absahner16@A124 Bob

Ich würde dir wenn du schon zocken willst aktuell lieber zu einem Call Optionsschein raten. WKN: SR1YJH. Da hast du so schnell kein Ko Risiko. Erst im Dezember, wenn der Kurs unter 185 Euro ist. Kannst aber vorher jeden Tag verkaufen.  Aber das ist deine Entscheidung. Keine Handelsempfehlung. Nur ein Rat von Zocker zu Zocker.  

23.02.20 18:49
1

999 Postings, 3985 Tage aurinDie rechtschreibkorrektur grrrrr

Könnt ihr übrigens getrost ignorieren. Kein Wunder wenn Apple Umsatzrückgänge meldet. Da kann Corona vermutlich gar nichts dafür.....  

23.02.20 18:50
1

1603 Postings, 1408 Tage Absahner16@A124 Bob

Beachte aber die Handelszeiten. Nach 9:10 Uhr erst kaufen.  

23.02.20 18:52

2530 Postings, 703 Tage walter.euckenmorgen squeeeeeze!

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2020-02-23_squeeze_____google-....png (verkleinert auf 87%) vergrößern
screenshot_2020-02-23_squeeze_____google-....png

23.02.20 19:04
9

1569 Postings, 363 Tage Aktien_NeulingDeal

Wir machen einen Deal!

Noch 3 grüne Sterne. Dann habe ich 1.000
Die Sterne sind nebensächlich, aber irgendwie lustig.
Sobald ich also den 1.000 Stern bekomme, schreibe ich hier in diesem Forum 1 Woche gar nicht.
Das ist der Deal! Ich freue mich auch leise, wenn ich weitere Kommentare lese, wie:

"Was nur 1 Woche? Bleib bitte für immer fern" usw.  :-)
ich lache leise  ;-)

Also ich freue mich dann leise und genieße den gesunden Anstieg von Wirecard.  :-)

Das ist doch mal was, oder? Also danke im voraus.
Bis denne. Immer schön freundlich bleiben. Ich weiß, dass es einigen hier schwer fällt  :-)  

23.02.20 19:05
1

1554 Postings, 967 Tage andi2322der

lang und schwarz handel heute ist schon extrem das hab ich noch nie gesehen das soviele stück am sonntag von einer aktie gehandelt werden bei lang und schwarz 283500 stück das wird die lv morgen kräftig ins schwitzen bringen  

23.02.20 19:05
1

480 Postings, 55 Tage tradefair2020L&S steht schon gerade bei 136/137 (=136,50)

23.02.20 19:08
3

1060 Postings, 554 Tage difigianoaltienneuling


du solltest wirklich ma zu einem arzt.
aber dem angebot kann ich aus eigeninteresse nicht wiederstehen.

ich geb dir gleich ein ganzes pfund, nur für den fall, dsds du wegen einer zu engen jacke längere zeit am schreiben gehindert bist :)
 

23.02.20 19:09

2 Postings, 45 Tage Kvothe1106Zahlen von ayden vs wdi

Huhu Guten Abend an alle. Ich bin neu hier. Ich hätte gerne gewusst was hier hierrüber denkt: am do. kommen die Zahlen von Ayden. Wenn die schwächer sind als erwartet und dazu schwächer als wdi könnte dass nicht dazu führen dass der wdi kurs automatisch steigt? Wie vor kurzem bei der übernahme in frankreich?  

23.02.20 19:17
1

157 Postings, 356 Tage MutenroshiAudi

Das sind 283.544 ?, also etwas mehr als 2000 Aktien;)  

23.02.20 19:17

999 Postings, 3985 Tage aurinIch betrachte Adyen ehrlich gesagt nichtmal als

Konkurrenz. Ist halt irgendein Zahlungsanbieter im großen Haifischbecken und wenn man Brauns Aussagen weiterdenkt verdienen die in zehn Jahren mit ihrem Geschäftsmodell kein nachhaltiges Geld mehr und werden ganz anders als WDI vom Markt verschwinden. Wachstum ist aber allein durch die äußeren Einflüsse hinreichend Potential gegeben. Die Zahlen werden also eher ziemlich gut sein auch wenn Adyen selbst vielleicht wenig dafür kann ;)  

23.02.20 19:18

480 Postings, 55 Tage tradefair2020ok, stelle mal ein paar supergünstig bei L&S...

...für ?14x rein - will mal nicht so sein :)  

23.02.20 19:19
1

169 Postings, 160 Tage antishorty@ Neuling...

Mensch Junge , ich habe Deine Kommis eigentlich immer gerne so mitgelesen , aber mit Deinem Statement hast Du dich jetzt komplett ins Abseits geschossen - sorry , ab jetzt auf Ignore ...  

Seite: 1 | ... | 3857 | 3858 |
| 3860 | 3861 | ... | 4316   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
zooplus AG511170
Bertrandt AG523280
Singulus Technologies AGA1681X
AstraZeneca PLC886455
Norwegian Air ShuttleA0BLAH
Schneider Electric S.A.860180
HAEMATO AG619070
Lufthansa AG823212
Sibanye Stillwater Limited Registered ShsA2PWVQ
GVC Holdings PLCA1CWWN
FinLab AG121806
Bijou Brigitte AG522950
Scout24 AGA12DM8