finanzen.net

Nokia ist eine Überlebenskünstlerin

Seite 41 von 43
neuester Beitrag: 08.07.20 18:25
eröffnet am: 02.05.14 16:00 von: tanotf Anzahl Beiträge: 1065
neuester Beitrag: 08.07.20 18:25 von: Been Leser gesamt: 337300
davon Heute: 61
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | ... | 37 | 38 | 39 | 40 |
| 42 | 43  

06.02.20 08:07

189 Postings, 1834 Tage bugs1Zahlen sind draußen.....

und sie schmecken gut  

06.02.20 08:29
2

6589 Postings, 2661 Tage tanotfQuartalszahlen

Stabile Zahlen, der Kurs hat noch sehr viel Unsicherheiten eingepreist, ich habe von daher meine Position soeben noch mal kräftig ausgebaut.


Quelle: https://www.nokia.com/system/files/2020-02/nokia_results_2019_q4.pdf
Full year 2019 results for non-IFRS diluted EPS, non-IFRS operating margin, and recurring free cash flow were in line with
our guidance.
● Net sales in Q4 2019 were EUR 6.9 billion, approximately flat compared to Q4 2018. On a constant currency basis, net
sales decreased 1%. Excluding one-time licensing net sales in Q4 2019 and Q4 2018, net sales grew 1%, reflecting
improved overall industry demand and particularly strong growth with enterprise customers, driven by increased
demand for mission-critical networking solutions. In full year 2019, net sales were EUR 23.3 billion, compared to EUR
22.6 billion in full year 2018.
● Non-IFRS diluted EPS in Q4 2019 was EUR 0.15, compared to EUR 0.13 in Q4 2018, primarily driven by continued
progress related to our cost savings program, which resulted in lower operating expenses across Networks, Nokia
Software and Nokia Technologies. This was partially offset by lower gross profit, particularly in Mobile Access within
Networks. In full year 2019, Nokia’s non-IFRS diluted EPS was EUR 0.22, compared to EUR 0.23 in full year 2018.
● Reported diluted EPS in Q4 2019 was EUR 0.10, compared to EUR 0.03 in Q4 2018, primarily driven by continued
progress related to our cost savings program, lower transaction and integration costs, a net positive fluctuation in
financial income and expenses, lower income taxes and a net positive fluctuation in other income and expenses. This
was partially offset by lower gross profit, primarily due to our business performance. In full year 2019, on a reported
basis, Nokia generated a profit of EUR 18 million and a diluted EPS of EUR 0.00, compared to a loss of EUR 549 million
and a diluted EPS of negative EUR 0.10 in full year 2018.
● In Q4 2019, net cash and current financial investments increased sequentially by approximately EUR 1.4 billion, resulting
in a net cash balance of approximately EUR 1.7 billion.  

06.02.20 09:24
2

3943 Postings, 4460 Tage XL10Gratulation

Den Investierten, echt gute Zahlen. Damit habe ich nicht gerechnet.

Ich habe vor ein paar Wochen von Nokia in Ericsson umgeschichtet und bin damit (aktuell) ganz schön auf die Schnauze gefallen. Hoffen wir, dass sowohl Ericsson, als auch Nokia weiterhin vom 5G Ausbau profitieren können.  

06.02.20 09:30
1

189 Postings, 1834 Tage bugs1Ebenfalls aufgestockt

Selten so ein gutes Gefühl gehabt wie jetzt bei Nokia - die Wiederaufnahme der Dividendenzahlungen wurde auch schon angedeutet.  

06.02.20 10:06
1

2274 Postings, 2210 Tage Kater Mohrleich bin raus

nachdem mein 2x verbilligter Optionsschein · WKN CP9XFV heute morgen kurz mein Limit von 0,28  erreicht hat und verkauft wurde.

Glück gehabt!
Hat richtig Nerven gekostet.  

06.02.20 22:03
1

15688 Postings, 2744 Tage börsianer1Hoffentlich

bleibt es bei der aktuell steigenden Tendenz. Habe weder nachgekauft noch verkauft.

Muss erstmal meine bisherigen Nachkäufe auf plus/minus Null hieven  LOL  

06.02.20 22:07
1

15688 Postings, 2744 Tage börsianer1Aha, die +4% heute

Deswegen:

WASHINGTON (Reuters) - U.S. Attorney General William Barr said on Thursday the United States and its allies should consider the highly unusual step of taking a ?controlling stake? in Finland?s Nokia (NOKIA.HE) and Sweden?s Ericsson (ERICb.ST) to counter China-based Huawei?s dominance in next-generation 5G wireless technology.

https://www.reuters.com/article/...kia-attorney-general-idUSKBN2001DL

Verstaatlichung ???  

07.02.20 10:18

189 Postings, 1834 Tage bugs1Ich denke wenn GS und Morgan Stanley hold sagen

bedeutet es Kaufen ,denn in die Aktie wird schön langsam Luft gelassen. Schön langsam damit ungeduldige Kleinanleger Zeit haben ihre Mini-Gewinne zu realisieren. Das große Geld machen dann die Anderen.
 

07.02.20 12:20

3943 Postings, 4460 Tage XL10@Bugs

Als Kleinanleiger kannst du sowieso nur auf der Welle mitschwimmen. Kurse machen die großen.

Aber sieht doch ganz nett aus heute. Für meine Ericsson läuft es super und für eure Nokia noch besser! Die Idee von dem US-Justizminister ist nicht verkehrt und eigentlich sogar zwingend notwendig - zumindest aus Sicht der USA. Nur so kann man Fernost wirklich Parole bieten. Für die Kurse ist das definitiv nicht verkehrt.

Aber man weiß eben nicht, was in Trumps Kopf vorgeht. Er würde es sicherlich lieber sehen, wenn eine amerikanische Firma aus dem Boden schießt und die 5G Last alleine trägt. Ist aber zum Glück nicht möglich.

Hier nochmal eine schöne Zusammenfassung:
https://www.handelsblatt.com/dpa/...-2671169-GccLE43l31qDeZymZD7C-ap4  

07.02.20 12:27

189 Postings, 1834 Tage bugs1für Microsoft

wäre es sicher ein leichtes- zumal schon Erfahrungen mit Nokia vorhanden sind...  

07.02.20 12:44

3943 Postings, 4460 Tage XL10@Bugs

Die haben mit Nokia Erfahrungen im reinen Handy Segment gemacht. Da hat Microsoft das Betriebssystem bereitgestellt und Nokia die Hardware. Nokia hat aber mit Handys nicht mehr am Hut. Wo soll das Know How im 5G Bereich plötzlich herkommen und dann auch noch konkurrenzfähig sein? Glaube nicht, dass sich Microsoft so eine Bürde auferlegt.  

07.02.20 12:45

189 Postings, 1834 Tage bugs1Der Dampfer bewegt sich ja doch....

werft mal einen Blick auf die Umsätze....  

07.02.20 13:33
3

2411 Postings, 3873 Tage ElCondorXL10

Na ja, Nokia hat auch schon Gummistiefel hergestellt. Was das Know how im 5 G Bereich betrifft, so bezieht sich das eher auf den Bereich Netzwerkausrüster. Die Fusion und Übernahme von Alcatel Lucent im Jahr 2016  war eine strategische Positionierung, welche nicht nur den größten europäischen Konkurrenten als Wettbewerber bereinigte, sondern auch durch Synergien positive Ergebnisse liefern sollte.
Die Handysparte ist eher Rückläufig, dies nicht nur auf Nokia bezogen.
-----------
Nur wer das Unmögliche versucht,kann das Mögliche erreichen.
Keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf

07.02.20 13:57

2411 Postings, 3873 Tage ElCondorChart

Charttechnisch könnten die Gaps 3,50/3,23 noch geschlossen werden und eventuell eine Bodenbildung bei 3,00 erfolgen. Nichts destro trotz, hier kann nachgekauft werden wenn die Rahmenbedingungen  es hergeben.
-----------
Nur wer das Unmögliche versucht,kann das Mögliche erreichen.
Keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf
Angehängte Grafik:
nokia.png (verkleinert auf 45%) vergrößern
nokia.png

07.02.20 14:11
1

3943 Postings, 4460 Tage XL10@elcondor

Aber was hat Nokia noch mit Handys zu tun? Gar nichts mehr.

Kann ich daher nicht ganz nachvollziehen, warum jetzt hier Nokia noch mit Handyproduktion in Verbindung gebracht wird. Die Handys, die unter den Namen Nokia vertrieben werden, stellt HMD Global her. Nokia kassiert lediglich Lizenzgebühren.

Vielleicht verstehe ich auch gerade die vorherigen Posts nicht so richtig. Bin heute extrem übermüdet.

Schönes Wochenende euch :-)  

07.02.20 14:15

2411 Postings, 3873 Tage ElCondorsag ich doch

es geht um die Netzwerkausrüstung wie Switches, Router etc
-----------
Nur wer das Unmögliche versucht,kann das Mögliche erreichen.
Keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf

07.02.20 17:19
1

432 Postings, 689 Tage Tender24gaps...

im Chart sehe ich vor allem ein gap: das von 4,70 auf 3,57 von Ende Oktober ^^. So wie die Amis im Moment drauf sind, wird das auch geschlossen werden - ich wage zu prophezeihen, dass das sogar noch im Februar passiert. In Übersee fantasiert man schon vom Einstieg in Nok und Erci -> Welche Kurse gibt das 5G-Thema her für Nokia? Was meint ihr? Ab 5? würde ich schon wieder ans verkaufen denken.  

10.02.20 08:18

3943 Postings, 4460 Tage XL10@Tender

Wenn sich 5G in den Bilanzen erst so richtig durchschlägt, dann dürften wir meiner Meinung nach auch 2 stellig werden.  

11.02.20 06:44

22000 Postings, 2618 Tage Max84Zur Info:

11.02.20 08:39
3

3943 Postings, 4460 Tage XL10@max

Stehen ja fast nur Fakten drin. Nichts, was eigentlich nicht schon bekannt ist. Es ist Fakt, dass Nokia hinter Ericsson und erst recht hinter Huawei steht. Aber Fakt ist auch, dass an Nokia kein vorbeikommen ist, wenn man Huawei ausschließen bzw. begrenzen möchte.  

11.02.20 09:02
1

189 Postings, 1834 Tage bugs1Wird teilweise etwas dran sein...

Huawei ist sicher günstiger - schon von Staatswegen. Es muss sich bei G5 jedem klar sein, das man sicher das letzte mal eine Wahl hat. Wird G5 für Ericson und Nokia kein Erfolg wars das mit der Netztechnik aus der westlichen Welt. Wenn es kein so heißes Eisen wäre lägen wir auch nicht bei 4 sondern bei 40. Aber darin besteht gerade die Chance - es ist den Entscheidungsträgern bewusst. Ich vertraue darauf, dass sich hinter verschlossenen Türen sich so einiges tut - pro Nokia!  

11.02.20 09:47

22000 Postings, 2618 Tage Max84Was braucht alles ein 5G-System?

Kann das einer entschlüsseln?
Sind es x86 CPUs, die jede Funkstation braucht? Was wird da noch benötigt?

Wäre sehr interessant zu wissen ob AMD am 5G auch was verdienen kann...  

11.02.20 11:58
2

389 Postings, 3414 Tage kaufladen@ Max84

Es sind wohl überwiegend SoCs mit ARM oder MIPS Kernen. Nokia lizenziert einen ARM- oder MIPS-Kern und "flanscht" ihre Teco/netztechnik dazu und lässt das von TMSC oder so produzieren (so machen das alle,).  Der CPU-Teil des SoC ist in gewisserweise zweitrangig. Schnell und stromparend sollte der Kern sein, das geht aber mit fast allen gängigen ISAs (ARM, MIPS, POWER, RiscV), x64 ist eher unüblich.
Dazu kommt jede Menge Software.

Und im Gesamtpaket ist Nokia im Vergleich derzeit nicht ganz vorn.  

11.02.20 13:11

171 Postings, 267 Tage RonsommaGestern stand in der Zeitung...

...Nokia kaufen - ich hab die letzten Stücke versilbert: War ein langer Ritt seit den nahezu 3 Euronen... Machts gut!  

Seite: 1 | ... | 37 | 38 | 39 | 40 |
| 42 | 43  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001
NIOA2N4PB
Lufthansa AG823212
Plug Power Inc.A1JA81
NikolaA2P4A9
Infineon AG623100
Allianz840400