►TagesTrading 04. September 2006

Seite 3 von 4
neuester Beitrag: 07.09.06 14:41
eröffnet am: 04.09.06 06:30 von: moya Anzahl Beiträge: 99
neuester Beitrag: 07.09.06 14:41 von: trash76 Leser gesamt: 9579
davon Heute: 2
bewertet mit 30 Sternen

Seite: 1 | 2 |
| 4  

04.09.06 18:51

1040876 Postings, 6442 Tage moyaHardy du hast Recht

ich höre auf!!

Gruß Moya

 

04.09.06 21:21
1

33505 Postings, 6002 Tage Pantanija ist alles nicht so einfach.

aber wen soll der schlaue Hardy ktitisieren hier,
wenn Moya und andere nicht mehr hier sind?  

04.09.06 22:35
2

3427 Postings, 6499 Tage AntoineN'Abend

Ich bin zwar nicht immer konform mit hardymans Meinung, aber darf man nicht ehrlich gemeinte Kritik (nicht an die Person, sondern auf das 'Trading' bezogen), belegt mit sachbezogenen Angaben posten?
Zeige mir mal bitte einer auf, wo der Kurs des Dow/Nasdaq/S&P stehen muß, weil die 'Wirtschaft rückläufig' ist? Hat die rückläufige Wirtschaft direkten Einfluß auf den Kurs?
Erste Grundannahme der TA: "Die Marktbewegung diskontiert alles... Der Techniker glaubt, daß alles, was möglicherweise die Kurse beeinflussen kann - fundamental, politisch, psychologisch oder sonst was - durch den Marktpreis aktuell widergespiegelt wird..."
Solange die Nachfrage höher ist, als das Angebot steigt ein Kurs!

Und wo bleibt die 'Verantwortung' der User hier? Ich denke jeder, der ein halbes Jahr an der Börse 'zockt', erkennt in den Postings von moya, daß er mental durch den Wind ist und leider seine Kapitaldecke in letzter Zeit sehr gelitten hat.
Mir wird jeder zustimmen, daß moya sich sehr viel Mühe mit dem Erstellen/Aufrechterhalten des Threads gibt. Warum darf/sollte man dann nicht seine eigene Erfahrung in Form eines Rates posten:
1. Chartprogramm
2. Eigene Ideen traden, nicht auf Analysten hören
3. Trade was Du siehst, nicht was Du hoffst
=} Deine Performance wäre besser

Ich gebe ja auch immer wieder den Hinweis sich mit RM und MM  auseinanderzusetzen.
Und als Trading würde ich die meisten Postings hier nicht bezeichnen. Zocken wäre der bessere Ausdruck (oder Casino), sowie es von einigen Lügenbaronen hier praktiziert wird?


@moya: Ich kann mich gut in Deine Lage versetzen, da ich selbiges mehrmals erfahren habe. Man zweifelt an sich selbst und würde am liebsten alles hinschmeißen? Wenn Du weitermachen solltest, bitte reflektiere Deinen jetzigen Weg, sonst wirst Du früher oder später imho wieder am gleichen Punkt angelangt sein.
Gruß
Antoine




   Salut!

Begrenze Deine Verluste und Du kannst Dich Deiner Gewinne nicht erwehren!

Börsenliteratur-Thread                                                                                                                                       Bankrott-Trading-Thread

 

04.09.06 22:50
1

33505 Postings, 6002 Tage PantaniJaja Anton..

Dein Kommentar ist für
keinen hilfreich.

 

Gruss Pantani.

 

04.09.06 22:53

3427 Postings, 6499 Tage AntoineWas wäre denn in Deinem Sinn hilfreich?

   Salut!

Begrenze Deine Verluste und Du kannst Dich Deiner Gewinne nicht erwehren!

Börsenliteratur-Thread                                                                                                                                       Bankrott-Trading-Thread

 

04.09.06 22:57
1

33505 Postings, 6002 Tage PantaniTraden,und Ansage machen.

 

Gruss Pantani.

 

04.09.06 23:05
1

464 Postings, 5596 Tage feliz#53, Antoine,

hast Du denn evtl. mal einen konkreten Literatur-Tip zum Moneymanagement?

In deinem Thread-Link sind zwar ein paar Bücher aufgeführt aber eine "must read"  Empfehlung wäre sicherlich für einige interessant, mich eingeschlossen. Man lernt ja nie aus.

Danke  

04.09.06 23:43
2

3427 Postings, 6499 Tage AntoineO.K.

Für mich ist es in keinster Weise hilfreich, was User XY tradet.
Wo soll ich mich denn da enwickeln und meinen eigenen Stil einbringen?

Und letztendlich läuft das bei anderen, die nachtraden nur auf einen Verlust hinaus! Du kennst ja vorher nicht den Entry mit Stopp-Loss und Exit. Das Chance-Risiko-Verhältnis wird da fast immer negativ sein.
Hast Du uedewos Trades nachtraden können?

Und woher willst Du wissen, ob ich wirklich in den Markt gehe und eine positive Performance habe?
Abrechnungen habe ich von den tollen Mastertradern hier noch nicht gesehen. *ggg*
Warum wohl? *ggg*

Ein kleiner Vergleich:
Wenn Du Fußball lernen möchtest, kannst Du zu einem Trainer gehen, der einem viel beibringen kann.
Lernen wird man es aber nicht am Tisch, sondern nur in dem man selbst spielt.


Und viel Wissensaustausch ist hier imho nicht...

----------

@feliz: Salut! Das 'beste' bisher von mir gelesene Buch über RM/MM ist dieses hier:
Tharp, Van K.: Clever traden mit System
ISBN: 3932114434, 2. Auflage 2002, Preis: 44,90

Wer den Inhalt verstanden hat, runterbeten kann und auch beim Trading anwendet hat schon mal einen großen Schritt für seinen 'Börsenerfolg' getan.

Zum einlesen mal ein paar Links. Ein sehr gutes Board mit vielen Threads ist imho das Elite Trading Board:

http://www.tradesignalonline.com/...p?p=wsn%2fdefault.asp&cat=573
http://members.aon.at/tips/moneyMan.htm
http://www.nrcm.de/moneymanagement/mm_positionsgroessen.php
http://www.termintrader.com/forum_thread_25.html
http://www.seykota.com/tribe/risk/index.htm
http://www.elitetrading.de/forum/strategie/...ement_ansaetze_169.html
http://www.elitetrading.de/forum/strategie/...ey_management_1479.html
http://www.elitetrading.de/forum/strategie/...ment_methoden_1129.html
http://www.elitetrading.de/forum/trading/...lity_management_1545.html
http://www.elitetrading.de/forum/strategie/...o_beim_trading_154.html
http://www.elitetrading.de/forum/trading/...lbrot_interview_2590.html
http://www.elitetrading.de/forum/trading/...position_sizing_2370.html

----------

Begebe mich nun in die Waagerechte.
Wünsche allen eine gute Nacht!



   Au revoir!

Begrenze Deine Verluste und Du kannst Dich Deiner Gewinne nicht erwehren!

Börsenliteratur-Thread                                                                                                                                       Bankrott-Trading-Thread

 

05.09.06 00:01
1

3427 Postings, 6499 Tage AntoineÄhh, kleiner Nachtrag zu Posting #52

Die anderen sind nicht mehr hier, weil Sie 'ausgestoßen' wurden, sondern weil sie ihr Konto gegen die Wand gefahren haben!


Jetzt aber: G8!

   Au revoir!

Begrenze Deine Verluste und Du kannst Dich Deiner Gewinne nicht erwehren!

Börsenliteratur-Thread                                                                                                                                       Bankrott-Trading-Thread

 

05.09.06 00:04

6338 Postings, 7693 Tage hardymanDu schlauer Pantani

es ist ja nicht Deine Kohle die moya wegen solchen Scharlatanen verliert.
Glaube mir, bei Dir ist es mir ziemlich schnuppe wenn Du die Kohle verzockst.
Nur wenn moya seine Kohle wegen solchen angeblichen Startradern verzockt hat, ist er mit Sicherheit nicht mehr hier wie schon so viele zuvor,-(

Gruß, hardyman

 

05.09.06 00:10

464 Postings, 5596 Tage feliz#58

Danke Antoine,

Auch wenn es zum Schlafen noch zu warm ist...
Buenas noches  

05.09.06 01:59
3

722 Postings, 6036 Tage trash76hey toni, alte socke

sei gegrüßt. ebenso grüße an hardy, moya & co. ;-)

den oberen postings kann ich im großen und ganzen nur zustimmen.

ebenso lieber pantani, habe auch ich hardy's meinung nicht als klugscheißerei sondern als guten und zutreffenden rat empfunden, den moya durchaus beherzigen sollte.

es bringt dich nicht weiter, moya, deine zeit hier zu verplempern mit sinnlosen texten von irgendwelchen interentseiten. schnapp dir ein ordentlichen datenlieferanten, lerne die grundkenntnisse des marktes und der charttechnik, tonis genante rm und mm, beobachte den markt ausgiebig und lerne ihn kennen.
trade mit deinen eigenen augen!
da bleibt einem keine zeit, dutzende! postings, die keinen ertrag bringen, zu verfassen.

toni, eines hat mich in deiner #59 etwas verwirrt.
" sondern weil sie ihr Konto gegen die Wand gefahren haben!"

solche sätze bin ich ja von einem intelligenten menschen wie dir ganz und garnicht gewohnt.
wie meinst du das genau und wen meinst du damit? kennst du die depots und konten derjenigen?

mein grund, weshalb ich mich hier komplett zurückgezogen habe, war, da trash ständig (und vorallem schnell) dazulernt, dass es nur nachteile bringt (ablenkung, unkonzentriertheit zum beispiel), wenn man ständig in foren aktiv ist, man das daytraden aber professionell anpacken will.

das spricht aber nicht dagegen, mal ein, zwei,... beiträge am tag zu schreiben, wenn einen ein spezielles thema oder eine spezielle meinung interessiert.
aber halt nur dann, wenn es die zeit und die ereignisse hergeben.

ein zweiter grund, warum ich mich hier zurückgezogen habe, war, dass das forum mehr und mehr auf der stelle getreten ist, da gibt es bessere adressen zum thema daytrading (eine davon wurde z.b. oben von dir toni schon genannt).
trotzdem trage ich auch dort nur ab und zu etwas bei (aus oben genannten gründen).

so, das war es auch schon wieder für mich.
hoffe man hört und sieht sich mal wieder.

grüße trash und gute n8








 

05.09.06 09:52
1

3427 Postings, 6499 Tage AntoineMoin trash! :-)

Entschuldige bitte mein kurzes und sehr pauschales Posting #59!

Ich habe natürlich nicht alle User (insbesondere nicht Dich) gemeint, die selten oder gar nicht mehr bei Ariva (oder im TTT-Thread) posten.
Jeder hat unterschiedliche Gründe für sein Nichtposten.

Vorweg: da ich nicht ein einziges Konto von anderen Usern einsehen kann, ist meine Feststellung objektiv nicht haltbar. Ich kann es nicht beweisen!
Meine Erfahrung sagt mir aber, daß einiges was hier gepostet wird (KK, VK, Chartssignale) nicht der Wahrheit entsprechen. Da wirst Du mir sicherlich zustimmen, oder? Es sind hier imho viele Lügenbarone, aber ich kann es wie gesagt nicht beweisen! Hauptgrund für das Wegbleiben von einigen IDs ist aber der von mir oben genannte Grund bzw. negative Performance.

Einige User, die im Markt ausradiert wurden, haben es hier bei Ariva auch schon gepostet!

Gruß
Antoine


   Salut!

Begrenze Deine Verluste und Du kannst Dich Deiner Gewinne nicht erwehren!

Börsenliteratur-Thread                                                                                                                                       Bankrott-Trading-Thread

 

05.09.06 10:02

800 Postings, 5808 Tage TrendTraderMoin Toni, Trash, Hardy..

Moya, versuch es doch mal mit Swing Trading oder längerfristigen Investments auf Einzelwerte..

Nur die allerwenigsten können Geld mit DAX Daytrading gewinnen, in 99% gewinnt die Bank, und das muss nicht sein..

Ich habe mir damit auch schon die Finger verbrannt, und mache es gar nicht mehr..

Gruß TT

 

05.09.06 10:04

50767 Postings, 6509 Tage SAKU*Äugleinreib* - trash?!?!?!

Jo servus!
__________________________________________________
VIVA ARIVA!  

05.09.06 14:36
1

722 Postings, 6036 Tage trash76hi ziegenbärtle, verwirrter pappsaku und tt

spätzle, keine angst, das wird hier kein longburner kaffeekränzchen. ;-)

@dd undercoverfranzose, ehrlich gesagt ist es mir auch schon wieder
sowas von egal, wer oder was gemeint war (nicht persönlich gemeint!).
auch soll moya machen, was er denkt und für erstrebenswert hält,
muss er selber wissen. jeder ist seines eigenen glückes schmied.
ich halte mich da raus, bin ja schließlich kein klosterpinguin. :-)
ich ärgere mich auch schon wieder, dass ich überhaupt in die tasten gedrückt habe.
das lag wohl an den dutzenden mückenstichen auf meinem kopf,
die meine schaltzentrale zu später stund' in die falsche richtung erregt haben.

also seht mein hereinschneien als kurzes hallo sagen.

deshalb mache ich es nun auch ganz kurz a la saku spatzi:
rasselbande, macht et juhuuut und hängt die mädels bissl an die leine zum ausruhen und trocknen.

viel glück, bis....  ;-)  

05.09.06 16:55

6257 Postings, 5954 Tage mecanohi @trash, welchen Datenliferant hast du ? o. T.

05.09.06 17:34

6338 Postings, 7693 Tage hardymanHallo Trash altes Haus

das freut mich, das anhand eines kleines Postings endlich mal wieder eine vernünftige Diskussion mit vernünftigen Leuten aufkommt.
Pantani schliesse ich da einfach mal aus.
Ich hoffe es geht Dir gut und das Trading läuft im grossen und ganzen zu Deiner Zufriedenheit.
Ich hoffe man hört hin und wieder mal voneinander.


Gruß, hardyman

 

05.09.06 18:41

18637 Postings, 7086 Tage jungchenGrosse Bankenfusion?

EUR/GBP: Übernahmespekulationen um BBVA
05.09.2006  (18:05)

FXdirektBank, 17:32 Uhr. Marktgerüchten zufolge plant die britische Bank HSBC ein Übernahme angebot für die spanische BBVA. Dabei soll sie den spanischen Bankkonzern mit über 70 Milliarden EUR bewerten. Diese Spekulationen haben Händlern zufolge bei EUR/GBP für Auftrieb gesorgt. Das Währungspaar notiert gegen 17:30 Uhr CET bei 0,6767. Der nächste Widerstand wird am bisherigen Tageshoch bei 0,6772 gesehen. (rs/FXdirekt)

Quelle: FXdirektBank


 

05.09.06 18:49
1

5854 Postings, 6357 Tage anjafDiskussion

uhi, was geht denn heute hier ab?
Da sehe ich alte Gesichter und Meinungen die ich so nicht erwartet hätte!
Was bitte ist aus der Grundidee dieses Forums(Treads)geworden?
Also als ich hier angefangen habe ging es noch darum Erfahrungen und Meinungen auszutauschen um etwas zu lernen.
Jetzt hör ich hier solche Aussagen wie, nimm dir ein gutes Buch und mach dein Ding für dich allein.
Sicher sind einige Aussagen nicht falsch, aber darum gleich das ganze System hier in Frage zu stellen find ich schon etwas grass.
 

05.09.06 19:40

305 Postings, 6676 Tage OnceHushGrass

Hallo anjaf - deine Aussage "...find ich schon etwas grass" ist beinhart! Ich meine, "krass" hätte es auch getan - aber jemanden gleich in die Nähe der Waffen-SS zu rücken, nur weil er etwas steifnackig gute Ratschläge verteilt, das ist mutig. ;)

Schöner Tippfehler. *g
OnceHush!  

05.09.06 23:42
1

722 Postings, 6036 Tage trash76@hardyman

ich kann nicht klagen, danke der nachfrage.
sowie zum letzten satz: kein problem, dem sollte nichts im wege stehen. ;-)

@mecano, es gibt doch dutzende möglichkeiten, ib feed mit sierrachart, amibroker, quotetracker,
desweiteren visualchart, tse von tradesignal,... und es gibt z.t. demos davon.
probiere es aus, und nimm das, was dir zusagt, denn was ich für meine zwecke
benötige, muss nicht deinen wünschen entsprechen.

servus anjaf, ist moya aufgrund seiner selbstbestätigten aussagen nicht beweis genug, was für auswirkungen vielposterei und meinungsbeeinflussung haben können?
wie willst du dich noch auf den markt konzentrieren, wenn du dieses posting
und jene analyse lesen oder verfassen 'willst/musst', deine orderaufgabe von anderen abhängig machst?
was sollte an erster stelle stehen, frage ich dich, a: handeln oder b: posten?
das habe ich gemeint und das hat sicher auch hardy gemeint.

traden ist harte arbeit und kein vergnügen a la lotto-stammtisch "gib mal 'nen tip ab"

ich rede nicht davon, dass man keine erfahrungen und meinungen austauscht.
aber was für wertvolle aussagen werden im ttt getroffen? ich sehe nicht viel (bis auf sehr wenige ausnahmen).

wie geschrieben, zu dem thema gibt es bessere adressen (keine hellseherseiten).

und anjaf, da führt kein weg daran vorbei, schließlich und endlich musst du dir dein eigenes bild vom markt machen (mit welchen hilfsmitteln bleibt jedem selbst überlassen),
dabei kann dir keiner helfen. als trader steht man vor einsamen enscheidungen!
da diesen nicht jeder gewachsen ist, gibt es auch nur wenige trader, die es lang durchhalten und noch weniger, die erfolgreich sind.
wenn man keine eigenen setups findet (ob sie aufgehen oder nicht ist eine andere sache) und man eher auf internetforen angewiesen ist, um zu handeln, dann sollte man es lieber gleich ganz sein lassen.

warum brauchen viele einen propheten, der ihnen vorgaben macht,
wie es den tag über "auf jeden fall" laufen wird?
das wird nicht funktionieren. es gibt keine propheten.

wenn ich schon den 2. teil von #56 lese, muss ich schmunzeln,
siehe "wenn man keine eigenen setups findet..."

ein thread über das auswerten von tradingentscheidungen oder was/warum jeden einzelen dazu bewogen hat, eine trade einzugehen, wäre eine alternative möglichkeit.

@oncehush, wer ist steifnackig? was meinst du mit steifnackig?


 

05.09.06 23:46

6257 Postings, 5954 Tage mecanothx trash, schön wieder was von dir zu hören o. T.

06.09.06 07:01

5854 Postings, 6357 Tage anjaf@Trash76

schön mal wieder von dir zu hören!
Sicher hast du teilweise Recht mit dem was du schreibst. In erster Linie ist jeder für seine Trads selbst verantwortlich. Ob er sich nun hinsetzt und allein über seine Anlageentscheidungen Nachdenkt oder hier im Forum postet und sich daraus ein Bild zusammenstellt sollte aber auch jedem selbst überlassen werden.
Ich kann Leute wie Hardyman nicht verstehen, die sich hinstellen und behaupten das Forum wäre Schrott und würde jeden einzelnen nichts bringen. Allein wäre man besser dran. Damit will ich nicht sein fachliches Wissen anzweifel, was ich persönlich schätze nahand seiner Chartanalysen hier. [b]Aber was bitte mache ich mit solch einer Einstellung überhaupt hier????[/b]
Wenn ich der Meinung bin das Forum bringt mir nichts, dann sollte ich gehen(so wie es auch einige dich eingeschlossen auch getan haben) und nicht über die die sich hier noch die Arbeit machen herziehen.
Ich persönlich empfinde es manchmal(nicht immer) als hilfreich hier mal reinzuschauen, weil es einen dazu bringt nochmal über seine Entscheidungen nachzudenken und veileicht zu hinterfragen! Auch unter dem Aspekt vieleicht ganz neue Denkansetze zu finden, die man vorher einfach übersehen hat.
Das hat aber für mich nichts damit zu tun das mir jemand sagen soll wie ich erfolgreich trade, dann das wissen die meisten die schon länger dabei sind, das das mit Sicherheit nicht funktioniert.

Das es keine wertvollen Aussagen mehr hier gibt, liegt nicht zuletzt daran das es ebend etliche Leute gibt die meinen das das hier Zeitverschwendung ist und einen keinen Schritt vorranbringt in punkto Trading.
Sicher gebe ich dir und Hardy in soweit recht, das wenn man wirklich als Daytrader handelt keine Zeit hat tausende von postings hier zu verfassen.

wünsch dir weiterhin viel Erfolg an der Börse und vieleicht sieht man sich ja mal wieder ;-)  

06.09.06 09:30
1

2324 Postings, 5633 Tage Ommeaäh hallo? haben sich jetzt alle plötzlich zum

Sinnvollen Traden entschlossen ???

Ich lese hier ständig meine Worte von vor einigen Jahren ... (Posten kostet nur Zeit, etc. etc. etc ...)

:-))

ist ja witzig ... na dann ...

:-))

Ommea ...  

Seite: 1 | 2 |
| 4  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln