finanzen.net

IPO:The Naga Group AG

Seite 1 von 148
neuester Beitrag: 16.06.19 23:40
eröffnet am: 12.06.17 14:58 von: biergott Anzahl Beiträge: 3684
neuester Beitrag: 16.06.19 23:40 von: thatsit Leser gesamt: 460004
davon Heute: 179
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
146 | 147 | 148 | 148   

12.06.17 14:58
10

39763 Postings, 4835 Tage biergottIPO:The Naga Group AG

Fintech und ab geht der Kurs.... schon abenteuerlich. Ohne das es klare Zahlen bzw. zukunftsgerichtete Aussagen gibt.

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...-im-scale-segment-5520565

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
146 | 147 | 148 | 148   
3658 Postings ausgeblendet.

08.06.19 06:14

672 Postings, 765 Tage PaulM78thomas du bist wohl unser neuer mega fan

Und klar hörst du nichts, wenn die Aktie vom Allzeittief mal 10% macht, man muss hier nicht jeden Tag posten und solche Schwankungen bringen niemanden etwas.

Ich warte auch immer noch auf deine positive Punkte, warum Naga steigen soll. Was du die Tage hier erlebt hast, waren nur technische Gegenbewegungen. Und Aussagen von dir, nach dem Motto, ohhh hier sind mal 20% drin, also kauft alle brav. Bringen hier niemanden etwas.  Denn auch du kannst nicht wissen was mit dem Kurs passiert und man sieht auch, das es nicht eingetreten ist.

Man merkt allein an deinen Posts, was du hier abziehlst und das hat mit den mega Fans noch nie funktioniert. Denn Kurse werden nicht im Forum gemacht, aber das wirst du auch noch lernen.

Also lege endlich da, warum du so positiv eingestellt bist und zeige diese Punkte hier für jeden nachvollziehbar auf. Dann kann man sich darüber austauschen und unterschiedliche Sichtweisen diskutieren.

Aber bisher zeigst du perfekt, das du hier überhaupt nicht angemeldet bist um dich auszutauschen.  

11.06.19 02:50

34 Postings, 483 Tage Thomas1968Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 11.06.19 12:17
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Werbung

 

 

11.06.19 09:23
1

362 Postings, 330 Tage CEOWengFineArtEs läuft sehr gut für NAGA !

Gerade neuer historischer Tiefstkurs mit 0,87 ?!

Nur zur Erinnerung: Die Aktie hat mal 22 ? gekostet ...
Also - 96 %

Und der NAGA Coin, der kein Coin von NAGA ist, kostet etwa 0,05 ? nach einem Hoch bei 3,20 ? ...  Also - 98 %


Zwei der drei ehemaligen Vorstände sind schon ausrangiert und jetzt "opfert" sich nur noch der Schwimmer auf. Ob das was werden kann?

Wer weiß wie sich Fosun aktull zu NAGA stellt und ob man die ggf. versucht, zu retten?

Wann kommen die Zahlen zu 2018? Wird es überhaupt ein Testat geben oder endet es wie bei Staramba?

Gibt es schon einen HV-Termin?


 

11.06.19 09:42

672 Postings, 765 Tage PaulM78Ich bin froh das Thomas uns mit den lustigen tweet

's versorgt, sonst hätte ich am Dienstag morgen nichts zum schmunzeln gehabt.

Thomas danke übrigens das du gezeigt hast, warum du dich hier einbringst. Bist damit unser neuer Nachrichten einsteller und nicht daran interessiert dich auszutauschen.

Also mache bitte weiter mit den einstellen der wichtigen Naga tweets. Was der Kurs damit macht, sieht man ja auch heute wieder  

11.06.19 09:49

362 Postings, 330 Tage CEOWengFineArtOrderlage

Im Xetra-Orderbuch werden bis 0,80 ? runter gerade einmal noch NAGA Aktien für 4.000 ? gesucht. Darunter geht es erst bei 0,10 ? weiter !

Vom heutigen Kurs aus sind also weitere 80 - 90 % Kursverlust schon kurzfristig denkbar.  

11.06.19 17:33

672 Postings, 765 Tage PaulM78Thomas hat Urlaub bekommen

auch wenn ich den Grund der Werbung in diesem Fall nicht verstehen kann, da es ja nur ein tweet war, da gab es in jeden Fall schon mehr "Werbung" von anderen. Aber ist in jeden Fall interessant für die Zukunft.

@CEO: Siehst du das Orderbuch wirklich als Indikator? Da hat doch nur ein Kleinanleger ne Order eingestellt und hofft dann auf eine technische Gegenreaktion, denn wie du sagst, ist das eine Mini Order bei 0,10 Cent und damit kein Big Player. Eine Order von 50.000 Aktien wäre bei den Kursen von 15 ? natürlich was anderes gewesen.  

12.06.19 10:17

362 Postings, 330 Tage CEOWengFineArtOrderbuch

Natürlich ist das Orderbuch ein "Indikator". Aber eben nur das. Die Order von 0,10 ? wird sicher noch nicht in den nächsten Wochen ausgeführt werden. Aber dass es nur Orders für 4.000 ? runter bis 80 Cent gab, ist schon extrem bedenklich. Früher war das Orderbuch ja voll mit Spekulantenorders. Aber die scheinen jetzt das Weite gesucht zu haben.

Weil das Orderbuch auf beiden Seiten sehr dünn geworden ist, kann man natürlich mit einer kleinen Order von 20.000 EUR den Kurs auch locker 10 - 20 % nach oben bewegen. Spätestens dann bekommen wir wieder einen Kommentar von unserem Teilzeiturlauber (Thomas) zu den sagenhaften Zukunftsaussichten der NAGA-Aktie ?

Was mich aber mehr interessiert: Denkst Du, dass die Zahlen zu 2018 innerhalb der nächsten 18 Tage wirklich kommen werden? Mit oder ohne Testat? Wäre ein ganz schlechtes Zeichen, wenn die Bilanz nicht pünktlich und nicht mit Testat käme ...

Wurde schon irgendwo veröffentlicht wann und wo die HV von NAGA stattfindet?  

12.06.19 10:57

18 Postings, 313 Tage hotifxHV

genaueren termin gibt es noch nicht. wird wohl wie immer in Hamburg sein  

12.06.19 20:24

34 Postings, 483 Tage Thomas1968Läuft gut für NAGA

Hallo, besonders NGC läuft gut. :-)  
Angehängte Grafik:
ngc.jpg (verkleinert auf 60%) vergrößern
ngc.jpg

12.06.19 20:27
1

18 Postings, 313 Tage hotifx@Thomas

verstehe nicht,was da gut läuft.  toket ist seit monaten bei 5cent.
die Ausgabe war bei einem euro. was genau läuft gut?  

12.06.19 20:38

34 Postings, 483 Tage Thomas1968Läuft gut für NAGA

Großer Erfolg für NAGAX und Naga Development Association Ltd. Der Börsenumsatz konnte in wenigen Tagen über 100% gesteigert werden.  
Angehängte Grafik:
nagax.jpg (verkleinert auf 39%) vergrößern
nagax.jpg

12.06.19 20:40

34 Postings, 483 Tage Thomas1968hotifx

Wer den Erfolg nicht sehen will, dem ist nicht zu helfen. Tausend andere Leute verdienen berechtig mit Naga und deren Produkten. Nur ihr hängt eure Zeit in der Dönerbude ab.  

13.06.19 05:52

362 Postings, 330 Tage CEOWengFineArtChart NGC

Wer sich die grandiose Performance des NAGA Coins, der kein Coin von NAGA ist anschauen will, kann das hier auf diesem Chart:

https://coinmarketcap.com/currencies/naga/

Der Market Cap des NAGA Coins lag mal bei 180 Mio. $ (!!) - jetzt sind es gerade noch 4 Mio. $ ...  

13.06.19 13:37

806 Postings, 2209 Tage thatsit2 Drittel

Rund zwei Driitel oder  sogar mehr der Naga Trader machen mit ihren Accounts Verluste . Und mit NAGA haben in den letzten zwei Jahren weltweit weniger  Anleger oder Spekulation Geld verdient als es Döner Buden in Deutschland gibt .und ich wette deine Gewinne - wenn es in der Summe unterm Strich nach Abzug von Gebühren und Opportunitätskosten  überhaupt welche gibt ?reichen nicht führ mehr als
sich  1 x die Woche an einer Döner-Bude dem Kulinarischen zu widmen  

13.06.19 13:39

806 Postings, 2209 Tage thatsitNaga - Top-Adresse unter Geldvernichtern

Naga - Top-Adresse in Deutschland unter den größten Geldvernichtern der beiden letzten Jahre  

13.06.19 19:00

672 Postings, 765 Tage PaulM78CEO auf der Homepage gibt es keine Infos

und das ist zum aktuellen zeitpunkt mehr als schlecht und dazu einer AG würdig.

Aber man muss auch sagen, das die letzten Veröffentlichtungen genauso schlecht liefen. Ob ein Testat erfolgt wird man sehen. Aber man sieht in jeden Fall, das kein Mensch kaufen will seit Monaten. Denn wir waren ja einige Zeit bei 2? und selbst zu diesem Preisen wollte niemand rein.

Finde es halt auch extrem interessant, das es keinerlei Insiderkäufe gibt. Heißt für mich, das die Herren selbst die aktuellen Preise nicht zahlen wollen, weil der Preis zu teuer ist. Warum sollen es dann fremde kleinanleger einsteigen wenn die internen Manager schon nicht an den Erfolg glauben.

Darüber hinaus sieht man an Thomas extrem gut, was hier wieder versucht wurde. Das gab es immer wieder, aber nachvollziehbare Erklärungen gibt es von diesen Usern eben nicht. Geht wie man sieht auch nur darum Werbung zu machen  

13.06.19 20:12

806 Postings, 2209 Tage thatsitKeine insiderköufe

Ich gehe aufgrund der bis zuletzt laufenden Option (vielleicht ausgeübt, vielleicht auch verlängert - auch dazu von einer börsennotierten AG keine Info !) davon aus, dass Insiderkäufe wie -Verkäufe vereinbarungsgemäß ausgeschlossen waren. Sollte der gereizte Vorstand in dieser Situation kurz vor Veröffentlichung der Bilanz einen Insiderkauf tätigen , würde ich ihm das zudem sehr negativ auslegen .  

14.06.19 08:34

26 Postings, 71 Tage Mein2tesHerzAber, wenn

es doch lt. "Einschätzung" von einem hier schreibenden User für Naga gut läuft
warum sollten dann führende Führungskräfte so unnett sein, und dem Klein(st)
Aktionär die zukunftsträchtigen? so doch: günstichen? Aktien vor der Nase weg
kaufen?

Unabhängig wohl auch für Naga geltenden aktienrechtlichen Einschränkungen
(was den Zeitraum von DD-Käufen//Verkäufen vor gewissen VÖ-Terminen betr.)
ich bewerte evtl. DD-Käufe nicht so sehr, da viele (ALLGEMEIN) Käufer mitunter
arg "daneben" lagen, was Kurseinschätzungen anging.

Kann sogar sein, dass Veräußerungs"verbot" besteht (?) und selbst Fosun hätte
ja über die Börse nicht all zuviele Stücke bekommen.  Bleibt wohl nur, geduldig
auf Bilanzen zu warten. Wobei die ja dann auch nicht den aktuellen "Zustand"
angeben. Aber: wie man liest, läuft es ja gut für / bei Naga?? So soll es sein !! :-))  

14.06.19 15:24

806 Postings, 2209 Tage thatsitBBs AMA

BB du zeigst dich in deinem Gestammel heute einmal mehr als Großkotz und Hochstapler. Sei froh dass die Firmen die du ständig benennst und mit deren Nennung du  versuchst mit deren Ruhm und deren Erfolg in Verbindung gebracht zu werden,  über dich nur müde lächeln . Sonst hätten sich mitunter längst deren Rechtsabteilungen  mit Dir beschäftigt.  

14.06.19 15:57

806 Postings, 2209 Tage thatsitAMA

Hat der AMA eigentlich wirklich etwa substantiell Neues gebracht? Sind eigentlich wirklich zahlreiche Fragen verlesen und beantwortet worden, oder gab es mehr oder weniger nur einen mit Eigenlob gespickten Monolog ?  

16.06.19 19:32

362 Postings, 330 Tage CEOWengFineArtAlles gut bei NAGA !

"Die deutsche Fintech-Hoffnung ist nicht da. Eigentlich sollte Benjamin Bilski hier, im schmucklosen Konferenzraum Culture I des Frankfurter Hotels Le Meridien, vor Investoren sein Unternehmen Naga Group vorstellen. Doch statt wissbegieriger Fondsmanager und Analysten erholen sich in den fast leeren Stuhlreihen nur zwei Anzugträger von dem Vortragsmarathon auf der Investmentkonferenz. Bilski hat kurzfristig abgesagt. Dabei hatten Investoren viele Fragen an den 30 Jahre alten Gründer und Vorstand des Fintechs: Naga war ein Highflyer an der Börse, in der Spitze eine halbe Milliarde Euro wert. Dann folgte ein jäher Absturz. Im April gab Naga eine Restrukturierung bekannt; vom einstigen Börsenwert ist nicht mal ein Zehntel übrig.

Um bei den Kandidaten ein Mindestmaß an Qualität sicherzustellen, müssen diese eine Reihe von Kriterien erfüllen. So müssen Neuzugänge beim Börsengang seit mindestens zwei Jahren bestehen und auf wenigstens 30 Millionen Euro Marktwert kommen. Außerdem verlangt die Börse, dass Unternehmen entweder mindestens zehn Millionen Euro Jahresumsatz machen oder Gewinne schreiben ? oder, wenn beides nicht hinhaut, dass wenigstens das Eigenkapital positiv ist.

Doch der Fall Naga zeigt, wie leicht sich diese Bedingungen erfüllen lassen. Das Hamburger Unternehmen betreibt unter anderem eine Handelsplattform für spekulative Wertpapiere (Contract for Difference; CFD) und Kryptowährungen wie Bitcoin. 2016, im Jahr vor dem Börsengang, erzielte Naga kaum Umsatz und schrieb Verluste. Ohne positives Eigenkapital hätte Naga nicht in Scale aufgenommen werden dürfen. Das Eigenkapital beschaffte sich das Unternehmen dann auf ungewöhnliche Weise: Naga-Großaktionär Sebastian Yasin Qureshi, bis Ende April 2019 Chef der Firma, verkaufte an Naga ein Unternehmen namens Swipy Technology GmbH. Als Gegenleistung bekam er eine Naga-Aktie ? Wert beim Börsengang: 2,60 Euro. In der Bilanz von Naga aber tauchte die Software der Swipy Technology GmbH nach dem Deal mit einem Wert von über 20 Millionen Euro auf. So kam Naga an das von der Börse verlangte Eigenkapital. Ziel erreicht: Seit Juli 2017 können Anleger die Aktie in Scale kaufen und verkaufen.

Qureshi wusste den spektakulären Kursanstieg von Bitcoin und Co. für das Unternehmen zu nutzen, der Naga-Aktienkurs stieg anfangs gewaltig. Kein halbes Jahr nach dem Börsengang brauchte das Start-up aber offenbar erneut Geld ? und beschaffte es sich durch die Ausgabe von Kryptomünzen. Das Geld jedoch soll nicht an die börsennotierte Aktiengesellschaft geflossen sein. Stattdessen kassierte ein Unternehmen, das auch Naga heißt, aber im mittelamerikanischen Steuerparadies Belize sitzt. Die Hamburger Naga will daran Provisionen verdient haben; die Hälfte des Jahresumsatzes 2017 entfällt allein darauf.
Ohne den Deal hätte Naga einen deutlich höheren Verlust verzeichnet als im Jahr zuvor. Doch dank des Belize-Geschäfts konnten die Hamburger den Fehlbetrag fast halbieren. Anleger indes hatten offenbar Zweifel; der Kurs brach in der ersten Jahreshälfte 2018 ein. Schlechte Nachrichten folgten: Ein mit der Deutschen Börse betriebener Handelsplatz für virtuelle Güter geriet zum Totalflop, die Börse ist inzwischen aus dem Projekt ausgestiegen. Die Aktie ist heute auf dem Weg zum Pennystock, notiert 95 Prozent unterhalb ihres Höchstkurses.

Das Desaster kam mit Ansage. Denn Naga hatte zum Zeitpunkt des Börsengangs kein etabliertes Geschäftsmodell. An Großaktionär Qureshi gab es zudem Zweifel. Gegen ihn ermittelte damals die Staatsanwaltschaft im Zusammenhang mit Dividendenarbitragegeschäften, bei denen Anleger sich Kapitalertragsteuern erstatten ließen, die sie zuvor gar nicht gezahlt hatten."

Auszug aus "Wo dubiose Firmen auf leichtgläubige Anleger treffen", WirtschaftsWoche vom 03.06.2019  

16.06.19 23:29

806 Postings, 2209 Tage thatsitFrühere Tätigkeit

Die Recherchen der Medien und Pressevertreter werden noch so einiges interessantes über NAGA und deren Vorstände zum Vorschein bringen . Interessant und amüsierend finde ich auch eine  hier nachzulesende ?frühere Tätigkeit? des Herrn BB für die Swipy Technologie GmbH? Liquidator?

https://www.companyhouse.de/Benjamin-Bilski-Butzbach

Hätte man die NAGA AG für etwa einem Jahr samt der Belize Schattenfirma liquidiert (ordentlich wäre diese als Tochtergesellschaft der AG gegründet worden und nicht an allem vorbei )  , hätte man jedem  Aktionär etwa 2 Euro ausschütten können . Aktuell könnte man die AG nicht einmal mehr für 1 Euro je Aktie liquidieren (ich Rede von Liquidation und nicht vom Aktienkurs !) .

 

16.06.19 23:38

806 Postings, 2209 Tage thatsitHerr BB

Treten Sie zurück - Um Anstand zu wahren könnten Sie und Ihre ?Kollegen? zuvor der AG auch wieder die vor 2018 eingebrachten und zu hoch bewerteten Unternehmensteile  oder  die  aktivierten Wirtschaftsgüter abkaufen, so  dass  darauf keine Wertberichtigungen für die AG anfallen. So kann  den Aktionären  auf diese Weise ein Teil des von Ihnen pulverisierten Geldes wieder zufließen.  

16.06.19 23:40

806 Postings, 2209 Tage thatsitDer

Der Druck auf Sie wird zunehmen - ich befürchte das Gestammel in die Kamera wird beim nächsten AMA oder live-Interview ebenfalls zunehmen  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
146 | 147 | 148 | 148   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie f?r nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er ?bernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kosteng?nstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Scout24 AGA12DM8
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Amazon906866
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Beyond MeatA2N7XQ
Allianz840400
BMW AG519000
BASFBASF11
Infineon AG623100
E.ON SEENAG99