Cyberpunk 2077 die Chance CD Projekt

Seite 1 von 28
neuester Beitrag: 05.03.21 00:42
eröffnet am: 18.12.20 13:12 von: immo2019 Anzahl Beiträge: 683
neuester Beitrag: 05.03.21 00:42 von: Shlomo Silbe. Leser gesamt: 63012
davon Heute: 260
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
26 | 27 | 28 | 28   

18.12.20 13:12
2

3771 Postings, 644 Tage immo2019Cyberpunk 2077 die Chance CD Projekt

der Rücksetzer heute war super
die Bugs werden sicher bald gefixed
bin mal rein mit 1k@57


leider das Tief nicht gut getroffen
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
26 | 27 | 28 | 28   
657 Postings ausgeblendet.

02.03.21 09:33

14 Postings, 109 Tage psyentist:D

5 euro versand  

02.03.21 09:36
2

3 Postings, 53 Tage MagSparbucholliNich.Sachlich bleiben

Ich bin mal gespannt wie man auf 30? kommt.  Die fundamentalen Fakten sprechen für steigende Kurse.

CD Projekt besteht nicht nur aus CP2077. Und nicht vergessen, die kompletten Marketing- und Entwicklungskosten sind schon längst drin. Man hat mit CP2077 ein weiteren immateriellen Asset in der Bilanz geschaffen.  

Und bei den Klagen mache ich mir auch keine Sorgen, da die Kläger gar keine Summe genannt haben ,welche sie ersetzt haben wollen. Bloß weil ich Verluste an der Börse mache, muss ich nicht wie kleines Kind losheulen und alles verklagen was nicht bei drei auf den Bäumen ist. Den Leute sollte klar sein, dass die Börse keine Einbahnstraße ist. Und so werden auch die Richter argumentieren.

 

02.03.21 13:24

148 Postings, 261 Tage schoenbert7Kontraindikator

Shlomo hat seine Posting-Frequenz wieder deutlich erhöht - normalerweise ein gutes Zeichen, dass die Aktie ihren Boden gefunden hat.

Im Laufe des Monats dürfte auch der Newsflow wieder positiver werden (Verkaufszahlen, Fortschritte bei Patches). Ich denke für langfristig orientierte Anleger sind das aktuell gute Einstiegs- bzw Nachkaufkurse.

LG Bertl

 

02.03.21 13:44
1

59 Postings, 962 Tage artifact4727Ausblick

Es ist klar, dass das Spiel entworfen wurde um langfristig erweiterbar zu sein um damit auch langfristig z.B. mit In-Game-Goods kasse zu machen. Jede heutige Bewertung ist nur Schall und Rauch. Natürlich ist es schade, dass wir hier Verzögerungen sehen aufgrund des Hackerangriffs. Das lässt sich aber aussitzen und danach geht es weiter.  

02.03.21 13:58

1428 Postings, 3500 Tage BroudiShlomo, zitieren ist keine Kust

aber kann einem im Leben schnell auf die Füße fallen

".. Ende März top Zahlen .." war mein Wortlaut, stützt sich im Übrigen auf meiner Vermutung, dass viel direkt über den eigenen Store abgesetzt wird.
 

02.03.21 16:26

8841 Postings, 1287 Tage Shlomo Silbersteinmit In-Game-Goods kasse zu machen.

Wie kommst du denn auf das schmale Brett? Ich zahle 40 EUR, kaufe ein Spiel und zahle dann  ingame? Wie bitte? Und wo ist denn der Ingame shop? Hab keinen gefunden.  

02.03.21 16:28

8841 Postings, 1287 Tage Shlomo Silbersteinstützt sich im Übrigen auf meiner Vermutung,

Ahe, und deshalb top-Zahlen? Genau mein Humor. GOG ist der teuerste Ort wo man das Game kaufen kann. Warum sollte jemand dort kaufen?  

02.03.21 16:31

8841 Postings, 1287 Tage Shlomo SilbersteinKontraindikator

Schoenbert am 22.12.20:


"
Sind heute überraschend still hier.

Ich denke auch, dass wir das schlimmste nun hinter uns haben. Nachdem sich der Kurs in der Spitze etwa halbiert hat, wurde CDR meiner Meinung nach eh ausreichend abgestraft. Die letzten Zittrigen haben gestern hingeschmissen, nachdem sie sich das ganze Wochenende über ihre Buchverluste den Kopf zerbrochen haben. Der mediale Shitstorm wird sich auf ein neues Thema stürzen und dementsprechend wird der positive Newsflow zunehmen. Wahrscheinlich wird das Thema "Investoren klagen CDR" nochmal etwas hochgekocht, wirkliche Relevanz haben solche Dinge meiner Erfahrung nach aber kaum."

Kurs damals: 60 EUR. Kurs heute: 54 EUR.  

02.03.21 16:47
1

1428 Postings, 3500 Tage BroudiIch hoffe beinahe

dass du Recht behältst und wenigstens einmal im Leben mit irgendwas richtig lagst, ich bemitleide dich sehr :)  

02.03.21 16:49

3771 Postings, 644 Tage immo2019patch 1.2 und zahlen verschoben

wie soll da der Kurs steigen?  

02.03.21 16:51

8841 Postings, 1287 Tage Shlomo Silbersteinwenigstens einmal im Leben mit irgendwas richtig l

Köstlich, dieses Forum. Danke immo für diesen Haufen Muppets.  

02.03.21 16:55
Die nächsten  Zahlen kommen erst Mitte April raus. Bis dahin Flug nach Süden.  

02.03.21 17:35

2 Postings, 646 Tage bertl_1892Von 60 auf 54

Eigentlich nicht viel passiert wenn man den Hackerangriff bedenkt, oder?

In der Zwischenzeit stand die Aktie dank der Elon-Pusherei ja auch mal kurz bei 80, da hab ich glücklicherweise die Hälfte rausgeschmissen. Ausnahmsweise mal gutes Timing bewiesen ;)

Heute wieder nachgekauft, weil ich glaube dass der Großteil an Bad News eingepreist ist. Mal sehen wie's weitergeht..  

04.03.21 00:00
2

59 Postings, 962 Tage artifact4727Ramschware

Man kriegt mit, das Cyberpunk 2077 so ziemlich überall verramscht wird. Auf mydealz.de aktuell auf dem zweiten Platz der Schnäppchen-Hotlist für 19,95. Es sieht so aus als ob CD Projekt hier das Geld noch einsammelt wo es geht, solange das Thema noch heißt ist. Ich denke das funktioniert gut und die nächsten Zahlen könnten schon was hergeben. Es könnte wirtschaftlich Sinn machen jetzt noch mal mit dem ganzen Team Vollgas zu geben und das Game zu bereinigen, darüber hinaus wäre es aber denkbar, dass nur noch ein kleines Wartungsteam dranbleibt, damit man im Hintergrund bereits mit etwas Neuem beginnen kann.

Ein kleines Wartungsteam würde dann schon reichen um dann noch Dinge wie In-Game-Goods hinzuzufügen und mit dem Trading System von Steam zu koppeln. Das elegante und simple 2D User Interface für die Ausrüstung/Kleidung kann vermutlich schon durch einen einzelnen Entwickler weiter gepflegt werden.

Ein Scenario wäre also, dass CD Projekt das Thema Cyberpunk schnellstmöglich abschließt, bzw. mit einfachsten Mitteln noch Long-Term zur Geldquelle macht und darüber hinaus mit dem nächsten Projekt beginnt. Eventuell mit einem neuen Witcher Game? Who knows? Egal wie man es sieht oder welches Scenario man baut, es sieht gut aus für CD Projekt.  

04.03.21 06:57

24096 Postings, 2855 Tage Max84CD Projekt kann in jetzigem Zustand nur eine

Übernahme retten.
Wer eine solide Game-Aktie sucht wird bei TakeTwo viel mehr freude haben, noch 10-20$ Korrektur und es gibt ein super einstieg bei Take-Two Interactive Software

RDR2, GTA5 und bald GTA6 - alles Monsterprojekte

 

04.03.21 06:57

24096 Postings, 2855 Tage Max84ABer ich muss zugeben, nahe 30? steige ich hier

auch ein ;)  

04.03.21 09:09

8841 Postings, 1287 Tage Shlomo SilbersteinUnter 50

Wer hat's gewußt? Der Shlomo hat's gewußt, von den Fanboys verlacht.

Wo sind die eigentlich? Ist so still hier...  

04.03.21 13:26
1

197 Postings, 1031 Tage Duratschkaunter 50

sHlOMO, sHlOMO, sHlOMO.... an der PennyFlipper Börse Gettex wurden 20! Stück unter 50 gehandelt. Also einer der Jungs hier sein Taschengeld gerettet, da muss man jetzt noch kein Fass aufmachen ;)  Klar, dass bei dir dann gleich die Hose ausbeult, weil du der geilste bist . Unser Nostradamus HOMO

Ganz grundsätzlich würde ich derzeit aber auch keinen Cent hier investieren, nicht mal weil CDP so mies ist, eher des Gesamtmarkts wegen. Da gibts tatsächlich 1000 Werte die weiter oben auf der Einkaufsliste stehen und bessere Chancen kurzfristig bieten. Mit diesen Gewinnen kann man dann hier nach der nächsten Rutsche hier paar Kröten investieren  

04.03.21 13:54

3771 Postings, 644 Tage immo2019wenn patch 1.2 kommt danach kaufen

vorher wirds nach süden gehen  

04.03.21 14:40

1428 Postings, 3500 Tage BroudiDas ist doch generell son bisschen das Problem

in unsere Gesellschaft, jeder nimmt sich und seine Entscheidungen/Meinungen sehr wichtig ;)
Das ganze ist ein Spiel, im wahrsten Sinne, selbst bei Verlusten bekomme ich Geld zurück, f*ck it ^^  

04.03.21 16:52

8841 Postings, 1287 Tage Shlomo SilbersteinJetzt wieder 52

immo, hör endlich auf, den Dreck bei 50 aufzukaufen.  

04.03.21 16:56

8841 Postings, 1287 Tage Shlomo SilbersteinTja Broudi

Selbsterkenntnis ist der beste Weg zur Besserung.

Vielen Fanboys hier schwant wohl auch, dass der alte Börsenhase Shlomo wohl nicht denebenlag und man sich selbst nicht so wichtig nehmen sollte.

Es hilft immer, seine Aktien nicht emotional zu sehen. CDPR ist zu eine Bude verkommen. Auch wenn man das Spiel vielleicht mag hilft das nichts, man muss die Realität schwerzvoll zur Kenntnis nehmen. Ich fand CDPR auch mal gut wegen dem Witcher. Das Spiel finde ich weiterhin gut, die Macher nicht mehr.  

04.03.21 17:06

8841 Postings, 1287 Tage Shlomo SilbersteinDuracell geht die Batterie aus

Dura am: 27.1.: (Kurs 70 EUR)

"@slHOMO Silber: wie immer im unrecht, aber wen wundert es. Du bist tatsächlich das Paradebeispiel des Kontroindikators! "

Mich dünkt, Dura ist der Kontraindikator. Immer wenn der Shlomo basht, gehts 20 EUR abwärts.

Da er mich heute wieder basht sind wir nach diesem Muster in Kürze bei 30. Schön schön.  

04.03.21 21:43

1 Posting, 49 Tage CLeKabwarten

CD Projekt ist halt ein sehr spekulativer Wert, das ist denke ich allen bewusst. Bei starken Marktkorrekturen entledigen sich Leute auch gerne mal unsicheren Werten und wechseln zu konservativen/berechenbaren. Die Aktie könnte nächste Woche +/- 10 Euro stehen ohne Selbsteinfluss, einfach weil der Gesamtmarkt es will.

Wenn man die aktuelle Marktlage ausblendet ist es eher ruhig und langweilig geworden um die Aktie, sehe ich grundsätzlich positiv.  Die Zahlen werden interessant werden egal ob positiv oder negativ. Ab da kann man sich ein Bild machen was das Ding wirklich wert ist und es dann Richtung Himmel oder Hölle schießen.


 

05.03.21 00:42

8841 Postings, 1287 Tage Shlomo SilbersteinDie Zahlen kommen erst am 19. April

ist noch sehr lange hin...  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
26 | 27 | 28 | 28   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln