Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 4968
neuester Beitrag: 17.01.21 11:32
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 124180
neuester Beitrag: 17.01.21 11:32 von: Kicky Leser gesamt: 15487293
davon Heute: 2918
bewertet mit 104 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4966 | 4967 | 4968 | 4968   

04.11.12 14:16
104

20752 Postings, 6265 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage


Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4966 | 4967 | 4968 | 4968   
124154 Postings ausgeblendet.

17.01.21 10:32
Sie Hexenjagd auf Facebook, Twitter & Co hat schon begonnen. Bei Whatsapp verhindert nur die Verschlüsselung die Ausgrenzung Andersdenkender. (Ich weiß nicht ob Whatsapp mitlesen kann, wenn ja müssten es dann zugeben, daher ist die ausgrenzung erstmal nicht möglich)

ME wird dies mehrere Folgen haben:
- Biden wird die großen Techs zerschlagen, weil ihm deren Macht nun bewußt wurde. Nicht nur Reps, sondern in der Zukunft auch Dems könnten gesperrt werden, diese Macht haben sie gezeigt. Sollte Biden die nach mächtiger werden lassen, ist irendwann der Zug für Zerschlagungen abgefahren, denn selbst den POTUS können sie über Nach ghosten.
- Die Trumpisten (ca. 70-80 Mio in USA) werden zu alternativen Kanälen abwandern. Man munkelt, Trump arbeitet an einem alternativen Mediennetzwerk. Es hat seinen Grund, warum er sich mit Fox überworfen hat: Die braucht er in Kürze nicht mehr. Ein anderes erstes seiner Opfer werden die Banken sein, die ihm kündigten. Die haben ja viel Dreck am Stecken, da gibt es masssig Munition. Also DB short. Trump ist bekanntlich sehr ehrgeizig und äußerst nachtragend.

Alles in allem eine explosive Mischung in den USA: Biden kämpft an allen Fronten gegen Corona, China, Iran, usw. (und versemmelt es sicher, er ist nicht schlauer als Trump), während Trump von der Seitenlineie Knüppel zwischen die Beine wirft. Dazu dann BLM und Rechtsradikale, beide mit bewaffneten Aufständen.

Halleluja!



 

17.01.21 10:35
2

6747 Postings, 4967 Tage relaxedWenn die Diagnose der

querulatorischen Persönlichkeitsstörung gehäuft auftritt, dann sollte hinterfragt werden, wem sie nutzt.
-----------
Das Copyright für den Inhalt (Text und Bilder) liegt bei relaxed.

17.01.21 10:37

8329 Postings, 1240 Tage Shlomo SilbersteinBoris verfolge ich in letzter Zeit nicht mehr

GB hat große Probleme mit -sagen wir - kulturellen Abweichlern, aka Großfamilien. Viele von denen arbeiten in den Pflegeheimen weil die Jobs dort sehr schlecht bezahlt sind. Die Folge ist klar.

Bei einer Inzidenz von 1000 oder höher sind ganz andere Maßnahmen sinnvoll als bei 200 oder (wie in meiner Gegend) bei unter 100.  

Das ändert nichts daran, dass ein Waldspaziergang oder einsames Joggen nach 21 Uhr Null zur Verbreitung beitragen. Dass auch Boris  diesbezüglich überzieht ist offensichtlich.  Ich heiße nicht alles gut, was er tut.  

17.01.21 10:39

66286 Postings, 6100 Tage Anti LemmingDeckt sich aufffallend mit dem, was ich

als eine Art Glosse hier am 9. Januar im Thread geschrieben habe:

https://www.ariva.de/forum/...ungsfrage-472111?page=4942#jump28673545

SPON (english) - Quelle in # 154

The fact that the insurrectionists filmed their crimes in real time, thus presenting clear proof of their misdeeds to the authorities, isn't just evidence of their limited intellectual capacities. It also demonstrates a certain loss of touch with reality among these self-proclaimed "patriots." Nourished by QAnon conspiracy narratives, fantasies of election fraud and Trump's unceasing stream of lies, they believed they were in the right and felt unassailable. As such, the events of Jan. 6 could also be seen as their arrival in a world where they don't feel at all at home: The real one.

The fanatics on the front lines weren't the only ones who had one foot in the virtual world throughout that Wednesday. Hundreds of people in the crowd of supporters outside filmed what they saw on their mobile phones, posted selfies on social networks, sent pictures to friends and liked the images posted by others. The world became witness to the intoxicating narcissism of a mass of people who are constantly online and searching obsessively for clicks and likes. Trump's mob both inside and outside the Capitol were essentially an assault team made up of digital-world friends who had forgotten that they weren't in a video game, but at the seat of Congress, a place where the glass actually does break and people actually do die when shots are fired.
 

17.01.21 10:46

8329 Postings, 1240 Tage Shlomo Silbersteininsurrectionists

Ist der falsche Begriff für die Kapitolbesetzer, die nach ein paar Selfis wieder freiwillig abrückten.  Man kann also schon nach dem ersten Satz aufhören zu lesen.  

17.01.21 10:46
2

66286 Postings, 6100 Tage Anti Lemming# 156 weiß nicht ob Whatsapp mitlesen kann

Die Tücke steckt im Detail. Whatsapp-Inhalte bleiben zwar wegen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung im Prinzip Privatsache. Allerdings bietet Google (geradezu penetrant) an, ein Backup der Whatsapp-Daten in der Google-Cloud anzulegen, falls das Handy mal verloren geht, damit die "wertvollen Fotos und Daten" nicht wegkommen blah blah.

Dabei wird allerdings die Info unterschlagen, dass die Chats - inklusive der Wortbeiträge -  UNVERSCHLÜSSELT in der Google-Cloud gespeichert werden.

In der Cloud können sich Google und Co. - vermutlich auch Facebook - nach Herzenslust aus diesem Daten-Schatz bedienen. Denn bei Whatapp wird manches gesagt, was man ohne Ende-zu-Ende-Verschlüsselung anderswo sicherlich nicht so veröffentlichen würde...

Mit den neuen Whatsapp-AGB wird dieser Zugriff sozusagen "amtlich".  

17.01.21 10:49

8329 Postings, 1240 Tage Shlomo Silbersteininsurrectionists 2

Der Begriff passt übrigens deutlich besser auf die BLM-Chaoten, die neulich in Portland mit Gewalt und Waffen einen eigenen Staat gründen wollten.  Es gab da uch mehrere Tote durch Schusswaffen (nicht duch medizinische Notfälle)

Merkwürdig, dass ich den Begriff damals nicht im Spiegel las.  

17.01.21 10:52

66286 Postings, 6100 Tage Anti Lemming# 160 Die Typen hatten teilweise

Kabelbinder und anderes "Werkzeug" dabei. Zumindest eine Minderheit unter ihnen wollte Pence dafür bestrafen, Trump "verraten" zu haben, offenbar mit brutaler Gewalt.

Die Mär, dass eine Schar weitgehend harmloser Outlaw-Querluanten im Kapitol nur ein paar Selfies für die Peer Groups machen wollte, ist mMn nicht haltbar. (Ich hatte das ursprünglich im Posting vom 9. Januar - link in # 159 - geschrieben.)  

17.01.21 10:56

8329 Postings, 1240 Tage Shlomo SilbersteinDanke für den Hinweis AL

dann macht Signal oder Telegram doch Sinn. In den USA ist nach dem (vermutlich nur temporären) Tot von Parler vor allem Gab  als Alternative im Gespräch. Da wird in Kürze wohl die Post abgehen.

Entscheidend wird sein, wo sich Trump ansiedeln wird. Dahin werden ihm die Leute followen und dieses Netzwerk wird massiv geldzuflüsse bekommen. Da ein Netzwerk eine gewisse kritische Masse an Nutzer braucht, wird 2021 das Jahr des Erfolgs alternativer Medien  und netzwerke werden. Welches das Rennen macht? Alle warten auf Trump...

Mir persönlich ist das egal, ich nutze nur sehr wenig soziale Medien und das wenige ist nicht verfänglich.

Aber sicher macht es Sinn, mehr als eine App auf dem Handy zu haben. Hängt ja auch von den Menschen ab, mit denen man im Kontakt ist, da braucht es eine kritische Masse bevor es sich lohnt.  

17.01.21 10:58
1

66286 Postings, 6100 Tage Anti Lemming"Sturm aufs Kapitol" war ein 9/11-Wendepunkt

für soziale Online-Medien.

European Commissioner Thierry Breton of France told the news website Politico that the storming of the Capitol was akin to a 9/11 moment for social media. Just as the attack on the Twin Towers in New York resulted in a paradigm shift of global security policies, Breton believes, the attack on the Capitol also represents a critical moment for the role played by digital platforms. Jan. 6, Breton makes clear, will go down as a day of infamy and could ultimately mark a turning point in the relationship between society at large and social media platforms.  

17.01.21 10:59

8329 Postings, 1240 Tage Shlomo Silberstein#63 Kabelbinder und anderes "Werkzeug" dabei

Vielleicht wollten Sie man Ordung in Pelosis Computerkabel-Wirrwarr bringen?

Brutale Gewalt hab ich jetzt nicht in den Videos gesehen, da ist jede Hambi-Demo wesentlich brutaler.

Was da einer in seiner Euphorie sagt ist doch nicht justiziabel. Ich schätze, viele foristen wünschen mir ähnliches ohne dass das Folgen hätte.  

17.01.21 11:06
1

66286 Postings, 6100 Tage Anti LemmingIch habe kein rechtsradikalen Beiträge

auf Whatsapp oder sonstwo zu verbergen - ganz einfach weil ich nirgendwo welche verfasse.

Mir passt ganz einfach die Facebook-Lüge nicht, zu behaupten, die Kommunikation auf Whatsapp sei wegen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung "sicher", und dann gleichzeitig über Klardaten-Speicherung in der Google-Cloud eine Backdoor für Datenschnüffler aller Art (von Werbefritzen wie Zuckerberg bis hin zum NSA) zu schaffen.

Natürlich werde ich auch nicht zu einer der anderen Apps wechseln, zu denen die bei Facebook und Twitter ausgesperrten Trump-Radikalo-Fanboys fliehen (wie z. B. Telegram).  

17.01.21 11:07

66286 Postings, 6100 Tage Anti Lemming5 Tote reichen ja wohl als Brutalitäts-Beweis

17.01.21 11:10

65077 Postings, 7752 Tage KickyWirtschaftsministerium plant Zwangs-Ladepausen

17.01.21 11:14

8329 Postings, 1240 Tage Shlomo Silberstein5 Tote

1 von der Polizei erschossen
2 Herzinfarkte, einer davon hat sich selbst getasert
1 totgetrumpelt
1 Polizist mit Feuerlöscher erschlagen
14 verletzte Polizisten
unbekannt viele verletzte Demonstranten

https://www.nordkurier.de/aus-aller-welt/...tol-sturm-0841993301.html

Alles tragisch, aber ein bewaffneter Aufstand sieht anders aus. Schau mal in Portland nach, wo die Aufständischen mit M16 rumliefen.  

17.01.21 11:16

8329 Postings, 1240 Tage Shlomo SilbersteinTelegram

Hat sicher auch Ecken, wo nur Katzenvideos ausgetauscht werden. Ist sicher was für dich, du darfst halt nicht die falschen Leute abonnieren.  

17.01.21 11:18

65077 Postings, 7752 Tage KickyMillionen Menschen erkranken jährlich an Malaria,

Im Jahr 2017 erkrankten 219 Millionen Menschen weltweit an Malaria.Rund 435.000 starben an der Tropenkrankheit. Insbesondere für Kinder unter fünf Jahren stellt die Erkrankung oft ein Todesurteil dar ? im Jahr 2017 machten sie 61 Prozent (266.000) aller Malaria Todesfälle aus!

Burundi 2019 :Mehr als 1.800 Todesfälle von Januar bis Juli
Im ostafrikanischen Burundi hat es seit Beginn des Jahres laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) fast sechs Millionen Fälle von Malaria gegeben - bei einer Bevölkerung von rund elf Millionen Menschen
Ndikumana führt die hohe Zahl der Malaria-Fälle in diesem Jahr vor allem auf den Klimawandel zurück. Die Regenzeit sei länger als üblich gewesen...die Regierung will nicht von Epidemie sprechen
https://www.esanum.de/today/posts/...burundi-2019-an-malaria-erkrankt

man fragt sich natürlich wie es die WHO geschafft hat, Corona zur weltweiten Epidemie zu erklären inklusive Lockdowns ...die Todeszahlen allein können es ja wohl nicht gewesen sein,wenn man sich die Altersgruppen ansieht  

17.01.21 11:18

51180 Postings, 4607 Tage Fillorkill'Zuckerberg geht's nur um Geld'

Ich glaub, etwas dooferes hab ich in meinem ganzen Leben noch nicht gehört
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

17.01.21 11:21

65077 Postings, 7752 Tage KickyKnapp 14.000 Neuinfektionen deutlicher Rückgang

unter anderem weil am Wochenende weniger getestet wird
https://www.welt.de/vermischtes/article222523568/...-Todesfaelle.html

na klar, es soll ja auch mehr getestet werden mit Hilfe der Bundeswehr, da werden die Zahlen auch wieder steigen  

17.01.21 11:22

9774 Postings, 4408 Tage Eidgenosse#169, Sperrzeiten, zB für Wärmepumpen

und Waschmaschinen gibt es seit Jahrzehnten und ist für Stromversorger ein Mittel um Überlast zu vermeiden.
Für Querdenker ist es natürlich ein Eingriff in die Privatsphäre.  

17.01.21 11:27

65077 Postings, 7752 Tage KickyMaas will Corona-Geimpfte früher in Restaurants u.

Kinos lassen
"Geimpfte sollten wieder ihre Grundrechte ausüben dürfen", sagte Maas der "Bild am Sonntag".
"Es ist noch nicht abschließend geklärt, inwiefern Geimpfte andere infizieren können", sagte der frühere Bundesjustizminister. "Was aber klar ist: Ein Geimpfter nimmt niemandem mehr ein Beatmungsgerät weg." Damit falle mindestens ein zentraler Grund für die Einschränkung der Grundrechte weg.

da bleibt mir als Impfberechtigter doch glatt die Spucke weg
meine Patientenverfügung besagt klar: auf keinen Fall Beatmungsgeräte!

ich muss da immer an den Professor der Universität Leyden denken, der den 80-jährigen empfahl,lieber zuhause zu sterben. Ihr lLeben sei nach der Beatmung niemals wieder wie vorher !
 

17.01.21 11:29

3240 Postings, 2310 Tage ibriLisa Fitz spricht über die Matrix

Mehr Wahrheit, als in jeder Nachrichtensendung.

https://www.youtube.com/watch?v=owvP0E8mTYw

 

17.01.21 11:29

51180 Postings, 4607 Tage Fillorkillein bewaffneter Aufstand sieht anders aus

Nun, in den US spricht man von einem geplanten rechtsterroristischen Umsturzversuch, der zudem auf allen Hierachie-Ebenen bis hinauf zum Präsidenten Kollaboration erfahren konnte. Und genauso werden deshalb seine Teilnehmer auch behandelt ('20 jahre Arbeitslager für Capitol-Selfie'). Jeder, der ein wenig in die Materie eintaucht weiss, dass diese Diagnose im saldo hinkommt. Dass auch Clowns und Verrückte aller Arten mitgelaufen sind, ist zwar richtig, nimmt aber nichts von der Brisanz.
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

17.01.21 11:32

65077 Postings, 7752 Tage KickyDie autoritäre Versuchung

"Von der Polizei liest man, dass sie damit beschäftigt ist, Menschen, die an der frischen Luft und bei Wintersonne ihr Immunsystem stärken möchten, im Namen der ?Volksgesundheit? eben davon abzuhalten. Natürlich auch unter Verhängung von Bußgeldern, die in eilig zusammengeschriebenen Verordnungen beschlossen wurden, um Touristen vom Besuch eines Tourismusgebietes im Harz, im Sauerland oder im Bayerischen Wald abzuschrecken.

Im Moment scheint Deutschland nach dem banalen Motto ?Viel hilft viel? regiert zu werden, egal ob es ums Geld, zusätzliche Polizeikräfte oder die Eindämmungsmaßnahmen geht. Leider gilt der quantitative Grundsatz weniger für den Einsatz von Schnelltests, Impfstoffen und Masken für die Risikogruppe. Eingriffe in die sozialen Netze und die privaten Beziehungen der Bürgerinnen und Bürger lassen sich viel leichter organisieren; Einschränkungen der Grundrechte lassen sich viel einfacher, nämlich per Verordnung durch die Länder, notfalls auch über Nacht vornehmen.....
https://www.welt.de/kultur/plus224247042/...toritaere-Versuchung.html

Lindner hat wenigstens verlangt, dass das Parlament eingeschaltet wird, bevor die Ministerpräsidenten zusammen mit Merkel weitere Verschärfungen wie nächtliches Ausgangsverbot beschliessen

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4966 | 4967 | 4968 | 4968   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln