Henkel Vz.

Seite 1 von 30
neuester Beitrag: 03.11.20 14:57
eröffnet am: 25.12.05 13:43 von: nuessa Anzahl Beiträge: 742
neuester Beitrag: 03.11.20 14:57 von: HotSalsa Leser gesamt: 238984
davon Heute: 15
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
28 | 29 | 30 | 30   

25.12.05 13:43
11

6858 Postings, 5738 Tage nuessaHenkel Vz.

WKN: 604843   ISIN: DE0006048432  

Aktie & Unternehmen
Aktienanzahl 59,4 Mio
Marktkap. 4.996,3 Mio
Indizes/Listen DAX (Per.), Prime Standard, HDAX, CDAX, DivDAX  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
28 | 29 | 30 | 30   
716 Postings ausgeblendet.

29.10.19 10:38

126 Postings, 416 Tage chr.123Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 07.11.19 14:29
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID

 

 

29.10.19 10:51

4151 Postings, 4960 Tage Shenandoahdeswegen...die Erwartungshaltung ist niedrig

der CEO geht...letztlich nur eine Personalie, nix Fundamentales und der Markt ist auf einem 22 Monatshoch...ergo, henkel hat Nachholbedarf. Die waren ja auch schon bei 95,xx...kurz vor der 100? Marke. Jetzt halt Rückfall in den Trendkanal. Nicht weiter schlimm...

Die Zahlen kommen am 14.11., richtig?  

18.11.19 22:07

891 Postings, 518 Tage Investor GlobalHenkel Vz.

Deutsche Bank belässt Henkel auf 'Hold' - Ziel 90 Euro

15.11.19, 12:23  Deutsche Bank
FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Henkel auf "Hold" mit einem Kursziel von 90 Euro belassen. Das Wachstum auf vergleichbarer Basis habe (fast) keine Besserung gezeigt, schrieb Analystin Eva Quiroga in einer am Freitag vorliegenden Studie nach dem Quartalsbericht des Konsumgüterkonzerns./ag/la

Veröffentlichung der Original-Studie: 15.11.2019 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / GMT
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 15.11.2019 / 07:21 / GMT

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

https://www.onvista.de/news/...henkel-auf-hold-ziel-90-euro-296221963  

18.11.19 22:15

891 Postings, 518 Tage Investor GlobalHenkel

Lahmendes Kosmetik- und Klebstoffgeschäft bremst Henkel

14.11.19, 07:38  Reuters
Düsseldorf (Reuters) - Der Konsumgüterkonzern Henkel hat kurz vor dem anstehenden Chefwechsel weniger verdient.

Lahmendes Kosmetik- und Klebstoffgeschäft bremst Henkel


Beim Umsatz verzeichneten die Düsseldorfer im dritten Quartal nur ein geringes Wachstum, bereinigt um Währungseffekte und Zukäufe gingen die Erlöse sogar leicht zurück. Vor allem im Geschäft mit Kosmetika und Klebstoffen läuft es nicht rund. Die erst im August gesenkte Prognose bestätigte der Konzern.

Das bereinigte betriebliche Ergebnis (Ebit) sank im dritten Quartal um 8,2 Prozent auf 850 Millionen Euro, wie der Hersteller von Schwarzkopf, Pritt und Persil am Donnerstag mitteilte. Der Umsatz legte um 0,8 Prozent auf fünf Milliarden Euro zu. Organisch gingen die Erlöse um 0,3 Prozent zurück.

Henkel-Chef Hans Van Bylen hatte im Oktober seinen vorzeitigen Abschied angekündigt, Nachfolger soll zum Jahreswechsel Finanzvorstand Carsten Knobel werden. Henkel kämpft mit Problemen im Kosmetikgeschäft und dem Abschwung bei wichtigen Kunden seiner Klebstoffsparte wie der Automobilindustrie.

https://www.onvista.de/news/...stoffgeschaeft-bremst-henkel-295764999
 

30.11.19 13:29
1

880 Postings, 1304 Tage xy0889Henkel

trotz mauer Zahlen sieht der Chart nicht mal so schlecht aus.
Man muss bedenken das Henkel mit KGVe
17,1328
DIVe
2,03 % nicht zu teuer ist. Noch dazu wurde die Dividende seit 25 Jahren nicht mehr gesenkt. Somit aus dieser Sicht eine der besten Deutschen Dividendenaktien. Die Auszahlung im V. zum Gewinn ist auch relativ niedrig und man hat hier somit noch Luft nach oben. Als konservative Depotbeimischung halte ich hier eine kleine Position und würde bei Rücksetzern stand jetzt auch zukaufen.  
Angehängte Grafik:
henkel.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
henkel.png

11.12.19 17:04

1246 Postings, 2030 Tage phre22Henkel

Hat wieder ein Update bekommen zum Chart und zu den fundamentalen Daten. 

https://modernvalueinvesting.de/...ilever-visa-johnsonjohnson-update/

 

13.12.19 11:04

152 Postings, 640 Tage finanzhansTief bei 88,00

Wenn das gestrige Tief bei 88 nochmal erreicht wird, lege ich mir Henkel ins Depot. Meinen Berechnungen zufolge ist bereits hier selbst ein Gewinnrückgang von 9% eingepreist. Henkel zufolge soll dieser 2020 im mittleren bis hohen einstelligen Prozentbereich liegen. Die Buchwerte haben da entscheidenden Einfluss auf die Unternehmensbewertung. Sollte der Gewinnrückgang jetzt in den folgenden Jahren jedes Mal erneut bei -9% liegen, sind MMn noch 45? drin. Davor sollte Henkel mit dem alten erfahrenen Finanzchef an der Spitze aber die Kurve kriegen und die Vision 2020+ zur Realität machen, also jährlich mittlerer einstelliger Gewinnwachstum. Vielleicht wird meine Order ja erfüllt, denn die 88 wurde dieses Jahr häufig angesteuert.  

13.12.19 11:56

4151 Postings, 4960 Tage Shenandoahna, ob die 88 noch mal erreicht werden

wage ich sehr zu bewzeifeln.
Erstens weil Henkel bisher sowieso underperformte, ergo man viel eingepreist. Zweitens hat Henkel eher eine niedrige Volatilität im Vergleich zu den meisten Daxaktien. Der Fall auf 88 war daher schon ein grosser Schluck aus der Pulle.

Man sieht ja auch, dass bei 88 die Käufer massiv zurückkamne, aktuell seit diesem Tief +4%.

Und so schlimm war die Botschaft nun auch nicht. Da hat z.B. BASF im Sommer ganz andere Nachrichten herausgegeben...und steigen seitdem stark, lol.

Hinzu wird eine Sektorrotation kommen. d.h. die gut gelaufenene Aktien werden demnächst bald getauscht werden in die Nachzügler. Dazu gehört Henkel.  

13.12.19 13:38

1134 Postings, 4192 Tage ParadiseBirdwas genau treiben die da?

https://www.ariva.de/news/...se-von-henkel-haelt-auch-2020-an-8035892

(WDH 2/ROUNDUP: Schwächephase von Henkel hält auch 2020 an - Aktienkurs sackt ab)

Schwache operative Profitabilität für 2020 erwartet - schwaches Geschäft von der Autoindustrie (Klebstoffe etc.), dann höhere Investititionen (klingt ja erstmal gut).
 

14.12.19 13:45

1246 Postings, 2030 Tage phre22Henkel

03.01.20 20:47

880 Postings, 1304 Tage xy0889Henkel ... schade ..

 
Angehängte Grafik:
henkel.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
henkel.png

06.01.20 20:05

152 Postings, 640 Tage finanzhansUngeduld und Abfahrt

Hatte jetzt seit dem Sturz auf 88 auf die Gelegenheit gewartet, wieder bei 88 zuzuschlagen. Heute hat mich die Ungeduld gepackt und ich bin bei 90 rein. Tja, so ist es manchmal, selbst wenn ich mich später eventuell ärgere.. Kurzfristiges fundamentales Kursziel 96.  

10.01.20 18:02
1

195 Postings, 524 Tage Michael-Mir stellt sich immer wieder die Frage...

weshalb die Henkel Vorzüge statt der Stämme gekauft werden. In den letzten Jahren sind die Stämme und die Vorzüge nahezu identisch gelaufen - allerdings stehen die Vorzüge heute bei rund 93,60 und die Stämme ca. 85,60. Das entspricht einer Kursdifferenz von 8 Euro, wofür eine Mehrdividende von 0,02 Euro bezahlt wird. Das entspricht einer Dividendenrendite für den Differenzbetrag von 0,25%!  

22.01.20 16:48

211 Postings, 1558 Tage ZWEIvorEINzurück@Michael

VZ werden von den ETFs und Händler gekauft, weil mehr Freefloat, daher auch ca. 8? teurer. Stämme werden von Investoren gekauft (weniger Handel, langfristige Anlage), daher auch günstiger zu haben.  

23.01.20 20:46

22 Postings, 575 Tage Traumwandlerhttps://www.finhaven.club/article/including-family

In der Analyse wird vor allem der Familienankereffekt herausgestellt. Ganz lesenswert finde ich!  

23.01.20 20:46

22 Postings, 575 Tage TraumwandlerHier noch einmal als Link. Sorry!

02.06.20 13:10

530537 Postings, 2346 Tage youmake222Henkel plant trotz Corona-Krise weder Jobabbau noc

11.09.20 09:49

1027 Postings, 1385 Tage TheseusXCharttechnischer Befreiungsschlag

Auf Onvista gibt es einen neuen Artikel zu Henkel:

https://www.onvista.de/news/...aktie-klettert-ueber-88-euro-393070381

"Henkel: Charttechnischer Befreiungsschlag ? Aktie klettert über 88 Euro
10.09.20, 12:35 onvista

In einem richtungslosen Markt konnten heute die Papiere von Henkel einen charttechnischen Akzent setzen und haben es mit einem Plus von derzeit 1,8 Prozent bewerkstelligt, über die Hürde von 88 Euro zu klettern, die den Aktienkurs seit Juli im Zaum hält.

Der Seitwärtslauf passt recht gut zu den überwiegend verhaltenen Analysteneinschätzungen. Nur James Edwardes Jones von RBC sieht für die Papiere mit einem Ziel von 99 Euro deutlich Spielraum. Er baut dabei insbesondere auf die Optimierungsbemühungen des Konzerns.

[...]"  

11.09.20 12:55

2000 Postings, 1501 Tage ChaeckaHenkel = Konsumwert?

Vielleicht mag mir hierauf einer derjenigen, die das Unternehmen besser kennen und länger Aktien halten als ich, ein Antwort geben:
Ca. die Hälfte des Umsatzes von Henkel entfällt auf Klebezeugs (Adhesives) für industrielle Anwendungen in der Automobil- und Flugzeugindustrie.
Offensichtlich hat deswegen der Kurs in den letzten Monaten auch so gelitten.

Die andere Hälfte des Umsatzes entfällt auf die Waschmittel, Beauty-Produkte und Klebstoffe für private Haushalte.

Warum wird Henkel stets als "Konsumwert" ausgerufen? Für mich ist das eher ein Mischkonzern.  

16.09.20 13:44

211 Postings, 1558 Tage ZWEIvorEINzurück@ Chaecka

@ Chaecka:
Du hast es selber schon beantwortet. Henkel ist eine Hybridaktie bzw. Mischkonzern aus:

50% Adhesives
30% Waschmittel
20% Kosmetik/Beauty/Friseur

Einige Börsenseiten listen HENKEL als Chemiekonzern, andere wiederum als Konsumwert. Beides x-fach schon gesehen und gelesen.  

12.10.20 13:40

18808 Postings, 6320 Tage harry74nrwZuviele Downgrades

https://www.ariva.de/henkel_vz-aktie/news

Erste long unter 92 eröffnet

Geschäfte laufen besser als gedacht=downgrades ! .?  

12.10.20 15:09

18808 Postings, 6320 Tage harry74nrwLol spaßig, gap geschlossen intraday

13.10.20 16:37

18808 Postings, 6320 Tage harry74nrwBankster schreien wieder verkaufen

Bald wird wieder zum Angriff geblasen, Geschäfte laufen besser als erwartet. Bin auf November gespannt.

 

14.10.20 11:40

18808 Postings, 6320 Tage harry74nrwWie gehabt

Nicht veralbern lassen, die Bankster sagen verkaufen

Teil von longposition aufgelöst

Ende 2020 wohl wieder 3stellig

Schönen Tag  

03.11.20 14:57
1

3641 Postings, 4605 Tage HotSalsaHenkel überzeugt mich immer mehr

der Kurs ist Nebensache, Diversifizierung, Agilität, stärkeres Branding
Stay long!  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
28 | 29 | 30 | 30   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln