finanzen.net

Lufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Seite 1 von 1586
neuester Beitrag: 29.01.20 09:49
eröffnet am: 18.04.12 19:02 von: sir_rolando Anzahl Beiträge: 39643
neuester Beitrag: 29.01.20 09:49 von: DressageQue. Leser gesamt: 6006482
davon Heute: 1171
bewertet mit 56 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1584 | 1585 | 1586 | 1586   

18.04.12 19:02
56

1194 Postings, 3379 Tage sir_rolandoLufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Ich dachte mir langsam wirds Zeit für einen neuen Thread wo einerseits Chart-Diskussionen nicht erwünscht sind (es gibt ja bereits ein Eigenen) und andererseits auf die Zukunfts-Chancen der LH näher eingegangen werden soll.

Ich sehe im Moment folgende Risken:

* weltweiter wirtschaftlicher Abschwung
* möglicherweise dramatische Ölpreissteigerung Richtung 150$ (obwohl es im Moment eher umgekehrt aussieht)
* AUA-Umstrukturierung
* diverse Streiks
* EU-co2-Steuer mit gefahr, daß China&Co europäische Luftlinien mit Strafzöllen belegen
* Vielleicht kommt wieder ein Vulkanausbruch mit Flugverboten usw.....


...und andererseits große Chancen, da:

* die Aktie nahe des absoluten Tiefstkurs notiert
* weit unter Buchwert
* Verlustbringer wie BMI oder Jade (Cargo) verkauft/geschlossen wurden
* die Umstruktierung der AUA/Germangwings im vollen Gange ist
* bereits ein neues 1,5Milliarden Sparprogramm veröffentlicht wurde
* Konkurrenten wie AirBerlin oder AirFrance straucheln und massiv Flüge kürzen
* der eindeutige Trend zur besseren Auslastung voranschreitet
* niedrigere Dividende bedeutet gleichzeitig Einsparungen im dreistelligen Millionenbereich
* mit dem neuen CEO Franz jetzt ein Profi am Steuer ist, der es auch bei der Swiss eindrucksvoll geschafft hat den Turnaround zu erzielen
* sinkender Ölpreis (ist ja nicht nur Risiko sondern auch Chance) - bei erwarteten Kerosinaufwände in 2012 von >7milliarden Euro zählt jedes Prozent


persönliches Fazit: ich erwarte mir spätestens in 2014 eine Gewinnrentabilität von mindestens 3% -> bei 30miliarden Umsatz wären das 900-1000mio. was weiters einen Gewinn/Aktie von ca. 2? bedeutet -> bei einem fairen 10er KGV würde das einen Kurs von 20? bedeuten...  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1584 | 1585 | 1586 | 1586   
39617 Postings ausgeblendet.

28.01.20 11:06
3

494 Postings, 81 Tage Aktiensammler12@Graf

LH ist noch jedes mal wieder zurück gekommen!
Selbst wenn sie bis 9 runter gehen, sind sie bestimmt irgendwann wieder bei 20...

Meine Einschätzung  

28.01.20 11:15

5 Postings, 672 Tage SigiSchwarz@Aktiensammler12

meine volle Zustimmung, aber den aktuellen Kurssturz halte ich für völlig übertrieben.

Schön dass man so lange auf einem Grund rumreiten kann.  

28.01.20 11:50

687 Postings, 608 Tage Dat wedig nichHab jetzt mal nachgelegt....

...Mal ehrlich Leute. Bei jeder mittelmäßigen Grippe kommen 10000-20000 Leute ums leben. Kein Hahn kräht danach obwohl Mediziner sagen, dass Grippeviren potentiell gefährlicher sind. Jetzt so eine Panik. Vermutlich haben die Leute die Sorge, dass hinter der Isolation von 40 Mio Menschen (Immerhin entspricht das der halben BRD-Bevölkerung) mehr steckt, als die Chinesische Regierung zugibt. Dieser Staat ist ja nicht gerade für seine Wahrheitsliebe bekannt und die Maßnahmen einzigartig. Ich schätze mal, dass viel Übertreibung im Kurs steckt. Viel leidiger sind doch die bösen ausserirdischen in Ihrem UFO.

Kanonen Donnern-->kaufen-->Warten-->Divi-->Punkt :-)  

28.01.20 12:51

162 Postings, 3555 Tage mückenstichStreik bei der Lufthansa

Die Luft wird langsam dünn bei der Luthansa . Wenn erstmal die FFF- Bewegung ihren Abdruck hinterlässt ,dann haben die ewigen "Dauerstreiker" (Ufo) bei der Lufthansa ausgehustet und werden dann erstmal feststellen wie gut sie eigentlich im Vergleich zu anderen Branchen Geld verdient haben. Da wird es dann sicherlich wieder heißen  die Divi.sollte ausgesetzt oder gekürzt werden . Ich bin aber dann nicht mehr bereit mit meinem Geld denen die Arbeitsplätze zu subventionieren, Das sollen doch die Gewerkschaftler machen.  

28.01.20 13:35

1159 Postings, 890 Tage Kursverlauf_Erst mal abwarten ob der Vetter vom

Eiafjiallajökül oder so ähnlich demnächst ausbricht...  

28.01.20 13:57

161 Postings, 65 Tage BaDjedetalles wird gut

der Virus war ein Fake. Danke für günstigen Einstieg.
Lufthansa ist eine schöne Aktie, um antizyklisch zu handeln.
Erstmal 3 Monate liegen lassen.  

28.01.20 14:47

122 Postings, 223 Tage NutzlosJede Menge Aktien gehen über den Tresen

Wenn es nach den gehandelten Stücken gehen würde wäre FH Spitze.  Ist das gut oder schlecht?  Es sind sehr viele Anleger unterwegs - ein echter Quotenbringer. Ich habe gedacht es könnten immer nur wenige gewinnen.  Irgendjemand muss das ja loswerden wollen.  Soviel hatte ich nicht.  

28.01.20 14:54
1

Clubmitglied, 8951 Postings, 2148 Tage Berliner_Nutzlos

es kann auch sein, dass die LV heute beim billigen Preis zurückgekauft haben, und dadurch die Gewinne durch den Leerverkauft abgesichert haben ;-)  

28.01.20 15:02

122 Postings, 223 Tage NutzlosDas geht schon eine Weile so.

28.01.20 16:23
1

191 Postings, 258 Tage Graf RotzEine größere dauerhafte Gefahr

für die LHA als vom aktuellen China-Virus geht meines Erachtens in der Tat von den UFOS aus.
Die FFF mit grünen Greta-Flugscham etc. hingegen sehe ich nicht so kritisch, weil LHA ja eine ?grüne? Fluggesellschaft werden will (was vermutlich allerdings überwiegend eine PR-Finte sein dürfte - aber wer hinterfragt den Grünen Quatsch heutzutage schon ? ...) und weil unsere ?weltoffenen? grünen Kaviar-Linken ja weiterhin ihren Hintern in die Toskana und nach L.A. etc. und überhaupt in die ganze Welt geflogen wissen wollen :) Ihren eigenen Luxus werden diese Leute und ihre Wählerschaft schon nicht beschneiden...  

28.01.20 19:18

2385 Postings, 1008 Tage pajero3.2didDer Boden könnte erreicht sein

..alles aber auch alles ist eingepreist....

Interessiert in ein paar Monaten niemand mehr, was Heute war...

Werde nochmals kaufen, kaufen, kaufen...

Die Dividenden Jäger werden auch bald kommen..

Das ist Börse!!  

28.01.20 20:10

7314 Postings, 1867 Tage MM41Nur langfristanleger werden mit Lufthansa

absahnen. hab heute eine erste Posi gekauft, leider zu wenig Stücke, dachte die aktie wird weiter fallen und dann kann mehr anteile kaufen. Lag damit falsch. Die Aktie ist nach wie vor günstig bewertet und kann ruhig ins depot genommen werden  

28.01.20 21:45

464 Postings, 1998 Tage ZGrahamUnd Black Rock stockt auf...

28.01.20 23:05

2385 Postings, 1008 Tage pajero3.2did@ZGraham woher weisst du das?

Habe 3 mal gekauft bis jetzt...hab jetzt 2390 St.......Einstand 14,71

Werde weiter aufstocken...

Sehe hier eine einmalige Chance..Wenn der Sommer kommt, wird wieder viel geflogen, da Urlaubszeit.

Ende des Jahres werden wir wieder andere Kurs sehen...

Kaufen, kaufen, kaufen..  

28.01.20 23:14

18 Postings, 2662 Tage robomannGoldman

Goldman senkt das Kursziel für Lufthansa von 14,8 auf 13,9 Euro. Sell.22:00
Deutsche Lufthansa AG14,000 ?+1,45% / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

28.01.20 23:26

2385 Postings, 1008 Tage pajero3.2didKaufen wenn alle schreiben verkaufen

und verkaufen, wenn alle schreiben kaufen...

Altes Spiel, das sich nie ändern wird an der Börse..  

29.01.20 08:05

161 Postings, 65 Tage BaDjedetantizyklisches Handeln

macht nur Sinn bei Value Aktien. Nicht bei "heiße Luft"-Aktien, denn dann sollte man vielleicht doch lieber verkaufen, wenn alle schreiben "verkaufen".
Aber LH ist eine Value Aktie in meinen Augen. Deshalb war der Virus eine tolle Kaufgelegenheit.
Gegenmittel wird schon produziert (die Farma-Industrie freut sich auch schon).  

29.01.20 08:38

122 Postings, 223 Tage NutzlosHandelsvolumen vs MK ist merkwürdig

Der Kursverlauf bei diesem Handelsvolumen passt nicht. Ich bleibe fern.  

29.01.20 08:52
1

2018 Postings, 634 Tage walter.euckenalle an einem strickende ziehen lassen

bei lufthansa sähe ich gern ein programm, dass mitarbeitern erlaubt, jährlich eine bestimmte anzahl aktien vergünstigt zu kaufen.

beispiel: 100 aktien jährlich mit 5-10% abschlag vom aktuellen marktpreis. lh sollte diese durchs jahr vom markt kaufen und nicht zusätzlich ausgeben. natürlich würden viele direkt wieder verkaufen, aber viele eben auch nicht weil sie die dividendenrendite schätzen lernen würden. diverse effekte würden sich ergeben:  anteil inländischer aktienhalter würde langsam aber stetig steigen, was wichtig ist wegen den slotrechten; mitarbeiter können langfristig am erfolg partizipieren und vielleicht würde sich die distanz von aktionären und angestellten etwas verringern.

in meinem heimatland schweiz sind solche vergünstigten mitarbeiteraktien nicht unüblich und grösstenteils sehr beliebt, ich könnte mir das gut vorstellen bei lufthansa, gerade jetzt wegen der nun schon jahrelangen auseinandsersetzung mit den gewerkschaften. als versuch, mal alle am gleichen strickende ziehen zu lassen anstatt immer nur gegeneinander.  

29.01.20 09:04

7569 Postings, 591 Tage DressageQueenOb Lufthansa nachzieht?

British Airways setzt Flüge nach China wegen Corona-Virus aus. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

29.01.20 09:14

7084 Postings, 7395 Tage bauwiGute Idee @Walter Solltest

Carsten Spohr anschreiben, denn das wäre speziell für LHA vordringlicher, die Mitarbeiter ins Boot zu holen und auf diese Weise am Wohlergehen des Unternehmens partizipieren zu lassen.
Das würde dem Finanzminister auch besser anstehen, so eine gute Idee zu kommunizieren, als den Bürgern das Sparbuch zu empfehlen. Wenn Regierungshandeln auch so gedankenlos ist - dann "Gute Nacht Deutschland!"
Wenn möglichst viele börsennotierte Unternehmen ihren Mitarbeitern auf diese Weise Anerkennung geben würden, wäre es um die Aktienkultur in Deutschland besser bestellt, und damit auch die Altersvorsorge um einen Pfeiler mehr abgesichert.
Dass nur wenige Politiker dies kommunizieren, zeigt, wie desinteressiert diese am Wohl der Bürger sind.
F. Merz ist hierin eine Ausnahme und ein Lichtblick wenn es um die Wiederbelebung einer freien sozialen Marktwirtschaft geht. Spohr kann es ihm auf Unternehmensebene gleichtun.
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

29.01.20 09:20

494 Postings, 81 Tage Aktiensammler12Bauwi

recht hast Du! Ich kenne nur wenige Politiker die sich für Aktien aussprechen.
Bei den SPD Konsorten ist's sowieso ganz aus...
Tja, dann werden eben deutsche Bürger ärmer und der Rest reicher...  

29.01.20 09:24

494 Postings, 81 Tage Aktiensammler12Irgendwie

kann ich mir nicht vorstellen, dass der Virus so harmlos ist. Es wird doch ein Wahnsinns Aufwand betrieben. Ich frage mich, für was dann?

Wenn Airlines Flüge streichen, Städte abgeriegelt werden und im nu zwei Krankenhäuser entstehen sollen... Irgendwie seltsam  

29.01.20 09:35

3428 Postings, 5453 Tage 123456a@DressageQue.

Lufthansa: Flüge von und nach China finden aktuell planmäßig statt.vor 6 Min
Deutsche Lufthansa AG  ?  / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

29.01.20 09:49

7569 Postings, 591 Tage DressageQueenDas ist gut!

Ob das so bleibt ist natürlich die Frage wenn sich die Lage verschlechtert. Wenn die Chinesen schon irgendwas zugeben ist es meist viel schlimmer als vermutet.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1584 | 1585 | 1586 | 1586   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
Varta AGA0TGJ5
Microsoft Corp.870747
SAP SE716460
Lufthansa AG823212
EVOTEC SE566480
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
Amazon906866