finanzen.net

Tom Tailor Holding AG

Seite 220 von 224
neuester Beitrag: 19.10.19 09:02
eröffnet am: 22.03.10 09:03 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 5579
neuester Beitrag: 19.10.19 09:02 von: Torsten1971 Leser gesamt: 913562
davon Heute: 456
bewertet mit 20 Sternen

Seite: 1 | ... | 218 | 219 |
| 221 | 222 | ... | 224   

12.09.19 23:10

532 Postings, 2370 Tage Optimist1975TT

War doch die Rede von Mitte September und der So ist der 15.  

14.09.19 11:48

1311 Postings, 2635 Tage Armer Student86Schaue hier nur noch

gelegentlich rein, aber der Kurs ist jedesmal ohne Worte.

Ob die hier jemals noch die 10 + x ? sehen?!  

14.09.19 12:13

1101 Postings, 1784 Tage EtelsenPredatorArmer Studi

Wenn die jemals die 10 wiedersehen, dann bist du mittlerweile - Achtung: Wortwitz - schwer reich.... (lächel).  

16.09.19 22:00
Blabla..."man geht davon aus"...Blabla.
Man verkündete schon mal großspurig den Verkauf von Bonita...
Also hübsch vorsichtig sein bei diesem Blabla.  

16.09.19 22:11

161 Postings, 1341 Tage 0800Trader5481: Einstieg verpasst?

17.09.19 08:39

532 Postings, 2370 Tage Optimist1975TT

In der öffentlichen Aussendung steht weder was von Kapitalerhöhung, Komplettübernahme, Aktionäre rausdrängen oder Pleite.  Das ständige Angstverbreiten hier im Forum, hat sicher einiges beigetragen zu dem miesen Kurs.  

17.09.19 08:57

532 Postings, 2370 Tage Optimist1975TT

Im Q3 von H&M hat  der Umsatz 12% zugelegt, im Juli und August war der Umsatz lt.Textilwirtschaft allgemein positiv, die vorige Woche war mit 12% Zuwachs hervorragend, TT liegt meistens ca.5% über dem allgemeinen Umsatzzuwachs,die Banken haben das Zahlenwerk komplett überprüft und verlängern die Kredite, die Herbstmode von TT und TT Denim ist sehr gut gelungen. Die Wintermode musste im vorraus im Sommer bezahlt werden und war finanziell ein grosser Brocken, der lt. Aussendung gestemmt wurde.
Auf Xetra wird in ein paar Minuten über +20% beim Kurs stehen!!  Es  geht aufwärts!! Alles keine trüben Vermutungen, sondern Fakten!!  

17.09.19 09:16

1101 Postings, 1784 Tage EtelsenPredatorOptimist

Ständiges Angstverbreiten? Was soll denn das? Es war und ist bislang immer ein Stochern im Nebel gewesen. Aber man kann natürlich auch sehenden Auges in den Untergang reiten, wenn man immer alles schön redet.
Selbst du hast unterwegs gezweifelt und behauptet, alles sei hier möglich...
Also bleib jetzt mal hübsch auf dem Teppich.  

17.09.19 09:22
Und der immer weiter sinkende Kurs hat auch seine Ursache nicht darin, dass es hier immer mindestens auch mahnende Beiträge gab. Jedenfalls geht mir der ewige Optimismus hier einfach auf den Keks. Die Tatsachen der letzten Jahre und vor allem der letzten Monate sprechen eine deutliche Sprache.
Die Veröffentlichung gestern muss man einfach angesichts der Nachrichtenlage aus dem Unternehmen aus den letzten Monaten vorsichtig genießen. Mit fehlerhaften bis falschen Veröffentlichungen hat TT ja so seine Erfahrungen gemacht...  

17.09.19 09:45

532 Postings, 2370 Tage Optimist1975TT

Als Fosun bei 30 Prozent ein Übernahmeangebot machte, habe ich mich gefreut wie ein kleines Kind zu Weihnachten..aber der Kurs ist kaum gestiegen  Wie kam das? Als hier die Angst grassierte, dass die Aktionäre möglicherweise rausgedrängt werden und sehr viele panikhaft verkauften hier im Forum. Wer hat das iniziert?
Und jetzt kommt eine öffentliche Aussendung über die bevorstehende Einigung mit den Banken plus Verlängerung des  Darlehens. Alles Blabla? Sollen wir vorsichtig sein? Sollen wir Angst haben? Sollen wir am besten alles verkaufen?
Heute ist ein Feiertag für die Aktionären! Lasst euch das nicht verderben! Wir haben uns etwas Freude derdient!  

17.09.19 10:09
Torsten, du beginnst zu klingen wie Bullish1...
Dann feiere Mal schön...
Wer hier heute große Stückzahlen verkauft, ist sicher nicht panisch, sondern zockt bzw. nimmt Gewinne mit.
Optimismus sieht anders aus...  

17.09.19 10:12
Solange hier nicht echte Zahlen und Fakten vom Unternehmen kommen, traue ich keiner Meldung. Schließlich haben Vorstände das Angebot angenommen...
Soweit zum übertriebenen Optimismus.
Folgt man deiner Argumentation, müssten Panikkäufe einsetzen..  

17.09.19 10:30

532 Postings, 2370 Tage Optimist1975TT

Ich glaube,  niemand hatte hier im Forum den Kurs beeinflusst, ausser Dir Etelsen.Du argumentierts sehr gut und bist intelligent,aber hier ist kein Debattierwettbewerb, wo du am Ende einen Pokal gewinnst, Etelsen Hier verlieren Kleinakionäre echtes Geld, wenn Du erfolgreich deine Gedankengänge darlegst.
Fakt ist, das Darlehen war bis Mitte September begrenzt. Heute ist der 17.09, somit ist die öffentliche
Aussendung zu diesem Zeitpunkt wahrscheinlich schon mit einer Unterschrift umgesetzt, man hat daran auch nur Monate gearbeitet. Man wollte nur Insiderhandel vermeiden.  

17.09.19 10:56

2644 Postings, 1406 Tage Torsten1971Etelsen

<<Torsten, du beginnst zu klingen wie Bullish1...

Wen auch immer du meinst. also ich hab hier in letzter Zeit nix geschrieben...  

17.09.19 10:59
Nee, du hast recht: ein Debattierwettbewerb ist das hier sicher nicht. Aber immerhin ist es ein Forum, in dem man sich austauscht. Da kannst du noch so optimistische Argumente bringen, aber du wirst auch immer auf andere Meinungen treffen. Und im Grunde weißt du, dass du falsch liegst..
Genauso übrigens mit der Aussage, ich hätte hier den Kurs beeinflusst. Was für ein Unfug und Ausdruck von Hilflosigkeit!
Wir sind beide schon länger hier im Forum, von daher erlaube ich mir hier die Kritik an deinen Argumenten, die ich im übrigen als solche auch wahrnehme. Habe immer gesagt, dass es hier fast immer Argumente für oder gegen etwas gab, die mir einleuchteten und die etwas für sich hatten. Deswegen habe ich beispielsweise ja geschwankt, ob ich das Angebot annehme oder nicht.
Leute, die frisch hier herein schneien, werden eher denken, dass du den Kurs irgendwie puscht. Was natürlich Unfug ist!
Und wenn einer Kleinanleger ist, dann bin ich es. Ich habe nicht die finanziellen Resourcen, die es mir erlauben, hier mal eben um die 90000 Stücke rauszuhauen wie OpaHans, erinnerst du dich?
Also komm wieder runter: wenn du irgendwann feierst: na prima.
Und wenn TT den Bach runter geht, werde ich nicht derjenige sein, der behaupet, er hätte es immer gewusst. Denn das wäre Blödsinn. Stochern im Nebel: habe ich immer gesagt (und du stocherst doch auch, wenn du schreibst: .."somit ist die öffentliche Aussendung zu diesem Zeitpunkt wahrscheinlich schon mit einer Unterschrift umgesetzt".
Zahlen fehlen, das Gutachten ist nicht bekannt gemacht. Und gestern: "man geht davon aus". Eine Blabla-Meldung, dabei bleibe ich.
Ich gehe erst dann von etwas aus, wenn mehr Infos da sind, die Hand und Fuß haben.
Und welcher Insiderhandel sollte denn wohl vermieden werden?

 

17.09.19 10:59

1101 Postings, 1784 Tage EtelsenPredatorTorsten

Sorry. Meinte natürlich den Optimisten.  

17.09.19 11:06
1

2644 Postings, 1406 Tage Torsten1971TT

Das es hier nicht stetig nach oben geht, liegt  daran, dass sich mittlerweile viel mehr trader an der Börse bewegen als langfristige Kleinaktionäre. Wenn ich zuletzt gekauft hätte, verkaufe ich halt heute mit +15%....die Denke ist verbreiteter als "in einem Jahr sind wir bei 3-4€". Zumal man nicht wirklich was verifizierbares in der Hand hat...Umsatzzahlen der Branche...mmhhh

Die Meldung ist ok, offen bleibt aber zu welchen Konditionen eine Einigung erzielt wird! Sind die einigermaßen werterhaltend und die Zahlen auch ok, gehts sicher nach oben...bis dahin muß man als langer halt weiter warten.  

17.09.19 11:09

2644 Postings, 1406 Tage Torsten1971TT

Auch wenn es schon noch was anderes ist, Auch bei Gerry Weber gab es eine Einigung mit den Geldgebern...und GW besteht anscheinend fort...  

17.09.19 12:10

532 Postings, 2370 Tage Optimist1975TT

Heute ist der 17.9, mündlich gibt es wohl schon eine Einigung, müssen nur noch alle unterschreiben, sonst wäre TT mit Mitte Sept. pleite gewesen.
Wie hoch ist jetzt die Wahrscheinkeit, dass es weder eine Kapitalerhöhung noch Komplettübernahme gibt 90-95%?Wie hoch ist dann der Kursgewinn 100-200%?  

17.09.19 12:30
1

30 Postings, 3365 Tage crategxzur Ad hoc von gestern

.....   Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit für eine Kapitalsanierung, also Kapitalschnitt mit anschließender Kapitalerhöhung? Insbesondere wenn wegen des Nicht-Verkaufs von Bonita das EK quasi futsch, vielleicht sogar negativ ist ? Und was heißt das für die Aktionäre in puncto "neue Finanzierungsstruktur"??



In der Ad-hoc von gestern wird wieder mal vom Beitrag der Aktionäre (dort: "Parteien") gesprochen: " . . .  steht kurz vor dem Abschluss einer Einigung mit den Konsortialbanken und dem Mehrheitsaktionär Fosun über die Kernpunkte der neuen Finanzierungsstruktur und der damit verbundenen Beiträge der jeweiligen Parteien."


Des Weiteren: " . . . und bis spätestens Ende Oktober 2019 ... "

und dann der Hammer: " . . .  Weitere Informationen über die vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2018 wird die Gesellschaft nach Fertigstellung der Abschlüsse veröffentlichen." Also die Zahlen unter Vollkonsolidierung von Bonita. Erst jetzt - neee Ende Oktober (???)  --- soll der Aktionär das wahre Ausmaß des nicht mehr vohandenen EKs kennen lernen.

Das die Zukunft gar nicht mal so schlecht für Tom Tailor - solo - aussieht, glaube ich gerne.

Die Kernfrage für micht ist, in welchem Umfang kann der derzeitige Aktionär noch daran wirklich partizipieren, bzw. welchen "Beitrag" (s.o.) muss er in Form von neuem EK bzw. (erheblicher) Verwässerung (zugunsten von Fosun) erstmal dazu leisten?

 

17.09.19 12:51
Alles an Argumenten für und gegen die derzeitige Entwicklung hat für mich Potential zum Nachdenken. Aber primär interessiert mich, wie es mit Bonita weitergeht. Gibt es eine neue Chance oder eben nicht? Welche Möglichkeiten bieten sich (neben der Suche eines Käufers) denn noch?  Wo sind die Spezialisten im Forum, die Wege aufzeigen können?  

17.09.19 12:58
Könnte man Bonita z.B. irgendwie auf Fosun "übertragen", um sie aus der TT-Bilanz zu kriegen?  

17.09.19 13:02
1

532 Postings, 2370 Tage Optimist1975TT

Wenn eine Kapitalerhöhung angedacht worden wäre, hätte man es veröffentlichen müssen. War vor kurzem bei Wolford so.
Die Partei der Aktionäre ist als Mehreitseigner Fosun.
Wenn eine Kapitalerhöhung für die Banken oder Fosun wichtig gewesen wäre, dann hätten sie es jetzt durchgezogen. War der perfekte Zeitpunkt.
Wie erwähnt..die Winterware wurde im Sommer schon im vorraus bezahlt..Cashflow müsste jetzt steigen. Wenn die Banken keine Zukunft gesehen hätten, hätte man das Projekt abgebrochen. Es gibt Zahlen  oder eine Analyse, die wir nicht kennen.  

Seite: 1 | ... | 218 | 219 |
| 221 | 222 | ... | 224   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
BMW AG519000
NEL ASAA0B733
E.ON SEENAG99
TeslaA1CX3T
adidasA1EWWW
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750