finanzen.net

Paion: Daten / Fakten / Nachrichten / Meinungen

Seite 1 von 131
neuester Beitrag: 27.01.20 13:44
eröffnet am: 08.12.16 20:02 von: Kassiopeia Anzahl Beiträge: 3253
neuester Beitrag: 27.01.20 13:44 von: JR.J Leser gesamt: 592725
davon Heute: 986
bewertet mit 16 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
129 | 130 | 131 | 131   

08.12.16 20:02
16

1813 Postings, 1540 Tage KassiopeiaPaion: Daten / Fakten / Nachrichten / Meinungen

Liebe Investierte , Nichtinvestierte und Interessierte in und an Paion

Ein Forum dient dazu sich gegenseitig zu informieren, sachlich, auch kontrovers,  zu diskutieren und sich dadurch gegenseitig zu helfen.
Der Thread

?Paion, eine Fledermaus lernt wieder fliegen?

hat o.g. Ziele immer mehr verloren, bis so gut wie keine sachlichen Informationen mehr zu lesen waren. Die wenigen sachlichen Beiträge konnte man in der Flut der Mitteilungen teilweise überlesen. USER mit guten Beiträgen, haben aus Frust das Forum verlassen, deren Beiträge ?mir? fehlen. Das finde ich mehr als schade !

Durch diesen Thread möchte ich den Versuch eines Neuanfanges wagen um wieder einen sachlichen informativen Meinungsaustausch in Gang zu bringen.
Freuen würde ich mich, wenn manche ehemaligen Schreiber ?reaktiviert? würden


Ich möchte dass hier folgende Regeln beachtet werden:

- respektvoller Umgang miteinander, auch bei unterschiedlichen Meinungen.

- Dasselbe gilt gegenüber Dritten (Bsp. Vorstand als Lügner bezeichnen). Was ich jemanden nicht direkt in das Gesicht sagen kann, gehört auch nicht anonym im Forum gepostet

- Beleidigungen und Anfeindungen gehören nicht in das Forum. (wer nicht anders kann ? Bordmail)

- Selbstdarsteller sollen sich an anderer Stelle produzieren, nicht hier !

Leider hat die Erfahrung gezeigt, dass solche elementaren Dinge für manche USER explizit genannt werden müssen.

Dies ist ein Angebot an alle, sich hier konstruktiv einzubringen und vom Forum zu profitieren.
Ob der Versuch gelingt und das Angebot angenommen wird, wird die Zukunft zeigen

Viele Grüße an alle Leser und Schreiber hier im Forum, und allen Investierten (Long oder Short)
viel Erfolg bei Euren Invests


Kassiopeia  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
129 | 130 | 131 | 131   
3227 Postings ausgeblendet.

24.01.20 19:56

3 Postings, 159 Tage Nik95Vertrauensbilbung ?

Hallo zusammen,
werden / wurden jetzt die weiteren Tranchen über YV hinfällig oder werden die weiterhin auf kosten der Kleinaktionäre abgerufen?  

24.01.20 20:20

2295 Postings, 3472 Tage nuujRechenaufgabe

Die erste Marge betrug 5 Mio Euro, abzgl. Vergünstigung. Wieviel haben sie gewandelt und wie hoch ist der Rest?. Die erste Marge ist im Herbst 2019 gezahlt worden und hat eine Laufzeit von 15 Monaten. Also bis Ende 2020. Da sehe ich noch Wandlungen.
Fraglich ist allerdings, ob Paion noch Notwendigkeit hat, weitere 2 Tranchen á 5 Mio abzufrufen.  So wie ich das sehe, kommt wahrscheinlich genug Geld durch die Zulassungen, Meilensteinzahlungen  und anfängliche Vermarktung rein. Es könnte durchaus sein, dass Paion keine Marge mehr braucht. Das muss man jetzt einfach abwarten.
Finanziert muss noch die Zulassung in Europa (Allgemeinanästhesie und Sedierungsantrag ab 5.4.) sowie die Kosten einer Vermarktung. Auch die beabsichtigen Phasen für Remi für die Intensivstation (Delir) kosten Geld.
Paion sehe ich daher nicht als Rakete sondern als Invest mit durchaus guten Kurssteigerungsmöglichkeiten für ein Invest bis mindestens 2026. Dann sollen alle Vermarktungen abgeschlossen sein und richtig Einnahmen fließen. Es sei denn, es kommt anders, als man denkt.  

25.01.20 09:30

831 Postings, 2267 Tage sam 55nuuj

....frag doch mal  bei paion an ob oder ob nun jetzt nicht mehr abgerufen wird ??? da ausreichend Liquidität vorhanden ist ???  

25.01.20 09:56

3020 Postings, 3793 Tage JoeUpsam

die werden sich das offen halten, da erst alle Zulassungen einen entsprechenden Cashflow
generieren. Bei Verzögerungen wird evtl. eine Liquiditätsspritze notwendig sein. Paion wird
nicht ohne Grund 3 Tranchen - optional - gewählt haben.
YV kann jetzt noch für rund 2,95 Mio. ? wandeln. Bei Wandlungspreisen von jetzt ca. 2,35 ?
wären das rund 1,25 Mio. Aktien!  Bei den jetzigen höheren Kursen ist das gut für uns - weniger Dilution.
Mich würde die Strategie von YV interessieren, da die doch bei Zulassungen von höheren Kursen
ausgehen mußten.  Trotzdem haben sie noch nicht einmal 50 % der Anleihe gewandelt.
Erwarten die wieder sinkende Kurse oder sorgen sie mit den bisher nicht verkauften Aktien
für sinkende Kurse?
-----------
"Betrachte eine Situation von allen Seiten, und du wirst offener"   Dalai Lama

25.01.20 09:58
1

1415 Postings, 2119 Tage mehrdiegernzulassung japan

bedeutet eine zulassung in einem land mit sehr hohem standard und einer bevölkerung von 127 millionen menschen.

insgesamt hat paion bereits die hälfte der weltbevölkerung unter "vertrag" (lizenzvergabe)
das sind ca. 3 milliarden und 754 millionen menschen.

sachstand (den ich als neuaktionär ) erkenne:
1 x  zulassung (allgemeinanästhesie)
4 x  zulassungsanträge
generierter umsatz 2020 aus meilensteine bereits ca. 3,5 mio

ausblick:
bei den bereits bestehenden partnerschaften stehen nur für kurzsedierung und allgemeinanästhesie
noch
7 x zulassungsanträge kurzsedierung
und
8 x zulassungsanträge allgemeinanästhesie

aus.

weitere zielbereiche (z.b. intensivstation und hochrosikopatienten) stehen ja dann noch mittelfristig an.  

25.01.20 13:15
1

2295 Postings, 3472 Tage nuujWandlungen

ich vertraue da mal zunächst auf die Aussage von Omari (Aktionärstreffen, pers. Frage danach). YV hat es hauptsächlich auf die 5 % der Wandlung abgesehen.  Das ist mal so der erste Schritt. YV wird auch nicht investiert haben, um Verluste zu machen. Also gehen sie von steigenden Kursen aus. Was dann irgendwann passiert, steht noch in den Sternen (Aufstockung, Verkauf der shares an einen Investor, Selbstinitiative etc. etc.). Das weiss Paion wahrscheinlich selbst nicht. Alle lassen zunächst Paion machen und wenn sich Möglichkeiten ergeben, wird man es schon sehen. Börse hat immer etwas mit Überraschungen zu tun. Wenn denn die Zulassung (allgemein) für Europa Ende 2021 da sein wird, dann wird das vermutlich ein Knackpunkt für Fonds, größere Investoren etc. Zumindest ist der freefloat zunächst mal etwas beruhigend.  

25.01.20 16:38

1008 Postings, 1089 Tage KalleZnuuj

ich sehe den Knackpunkt für Fonds spätestens bei USA Zulassung. Die warten nicht bis 2021.
Wir haben ja eigentlich schon zwei Zulassungen ( China mit dem weniger stabilen Salz ).
YV ist für mich ein Platzhalter .... Und die bei Paion sind, glaube ich, nicht ganz so ahnungslos.
Kanada wird auch kommen ....  

25.01.20 18:21
1

1415 Postings, 2119 Tage mehrdiegernrussland

war im gb für 2018 ende 2019 angekündigt,
müsste somit auch bald kommen......  

26.01.20 13:26
5

3478 Postings, 2107 Tage Guru51wo läuft der kurs hin ??

im nachgang zu meinem beitrag vom 24. januar um 16.14 uhr. folgende überlegung.
dies ist eine sehr, sehr grobe und konservative berechnung.

in 2016 hatte paion veröffentlicht:
" wir gehen von einem spitzenumsatzpotential von 500 usd pro remimazolam-indikation aus.
 ( kurznarkose, allgemeinanästhesie, sedierung auf der intensivstation ".
das spitzenumsatzpotential beträgt somit 1,5 mrd. usd.

ich unterstelle, dass paion davon 1/3 realisieren kann.
dies wäre eine größe von 500 mio usd, getätigt von paion und den jeweiligen lizenznehmern.
ich verzichte auf eine eigentlich erforderliche aufteilung dieser beiden größen und sage:
paion erzielt einen gewinn pro anno von 20 % auf den umsatz, somit beträgt der gewinn 100 mio usd.

bei einem kursgewinnverhältnis von 8 errechnet sich eine marktkapitalisierung von 800 mio usd.
bei der ausgabe von derzeit rd. 65 mio aktien ermittelt sich ein kurs von 12,30 usd.
entsprechend bei einem euro/dollarkurs von 1,1 ein kurs von     rd.    11 euro.

ich stimme nuuj zu, der in einem vorgehende beitrag sinngemäß ausgeführt hat.
" die entwicklung der umsätze geht nicht von heute auf morgen.  das wird einige jahre dauern ".

widerworte ???




 
 

26.01.20 13:32

1634 Postings, 5441 Tage langen1widerworte ??? -Nö

Kam auf ein ähnliches Ergebnis. Hatte den KGV höher, die Umsatzbeteiligungen etwas niedriger, aber Gesamtumsatz etwas höher , und kam auf etwa 15? grob überschlagen.  

26.01.20 13:54

39 Postings, 190 Tage El Prof15?

Meine grobe aber konservative Rechnung lautet auch 15?.  

26.01.20 13:59

2161 Postings, 1154 Tage Renegade 71und

wann sind wir soweit?? 2025 ??  

26.01.20 14:13

1634 Postings, 5441 Tage langen1paar Jahre wirds schon dauern...

26.01.20 14:14

1634 Postings, 5441 Tage langen1hast Du es eilig oder was? :-)

26.01.20 14:35
3

52 Postings, 212 Tage Micha108Vergesst Europa nicht

Ist bisher (noch) nicht vergeben, wird vielleicht selbst vermarktete, bei Erfolg macht das die dicksten Einnahmen aus, da bleiben dann 50% vom Umsatz in der eigenen Tasche....
Wenn die Zulassung in der EU kommt, dann wird Patin ein ganz heißer Übernahmekandidat, ist aber noch Zukunftsmusik da haben wir noch 2 Jahre. Denke aber bis dahin sollte die Aktie schon etwas höher stehen, und ein Übernahmeangebot sollte ja auch einen guten Aufschlag haben. Abwarten.
12-15 Euro sind sehr konservativ, vielleicht geht auch noch mehr, und kommt auch darauf an was mit den künftigen Einnahmen so gemacht wird, raus aus der Schule und eigenes Labor, Neues Projekt, oder alle Mediziner auf die Straße setzen und nur noch Vermarktung vom Bestehenden, spart auch Gehälter.
Bin mal gespannt.  

26.01.20 16:51
1

3478 Postings, 2107 Tage Guru51dann machen wir


das ganze mal ein wenig euphorisch.

-  die hälfte vom umsatz
-  der gewinn wird mit 25 % angenommen
-  und ein KGV von 12.

in diesem fall landen wir bei ca. 30 euro.

 ( es ist also für jeden was dabei )

allerseits einen schönen sonntagabend  
( so redete vor ca.  100 jahren heribert fassbender in der sportschau ).  

27.01.20 08:16

3478 Postings, 2107 Tage Guru51hat immer noch bestand

in meinem beitrag von gestern um 13.26 uhr hatte ich
einen wert von 1,5 mrd usd genannt. dabei bezog ich mich
auf eine aussage von paion aus 2016.

dieser wert ist immer noch aktuell.

aus der studie von first berlin vom 21.8.19
" paion schätzt das spitzenumsatzpotential für remimazolan auf
 jährlich 500 mio usd für jede der drei indikatonen: kurzsedierung,
 allgemeinanästhesie, sedierung auf der intensivstation. "  

27.01.20 10:08

12 Postings, 1445 Tage TouchHDSo langsam...

schwinden die Unsicherheiten - der KfW-Kredit war für mich schon ein sehr positives Signal und nun auch endlich die erste Marktzulassung.
Ich finde es dennoch schade, dass Paion mal wieder dem klassischen Bild folgt und schon wieder tröpfchenweise an Wert verliert. Ist zwar ggf. nochmal eine gute Option um nachzulegen, aber ich würde mir langsam nachhaltige Anstiege wünschen. Mal sehen wie viele Marktzulassungen es dazu noch braucht. Hatte bei 2,56? nochmal ein paar verkauft, aber langfristig sehe ich nun hier wirklich deutlich mehr Potential bei mittlerweile überschaubaren Risiken.  

27.01.20 10:54
2

539 Postings, 1663 Tage ahwas@ TouchHD

"aber ich würde mir langsam nachhaltige Anstiege wünschen. Mal sehen wie viele Marktzulassungen es dazu noch braucht. Hatte bei 2,56? nochmal ein paar verkauft...."

Woher sollen denn nachhaltige Anstiege kommen, wenn viele Anleger so wie du denken?  

27.01.20 13:10

2161 Postings, 1154 Tage Renegade 71ahwas

genau richtig. und das kommt daher weil kein Vertrauen da ist.so denken viele und ich wusste auch das es wieder stk. für stk. nachlässt. es muss zulassung für zulassung kommen damit jeder Angst bekommt den Zug zu verpassen, nur dann geht der Kurs nachhaltig hoch.  

27.01.20 13:11

93 Postings, 558 Tage JR.JYV hat heute viele Aktien gewandelt...

haben Angst das der Kurs demnächst zu stark steigt und beeilen sich nun mit dem Wandeln ...^^ Und der Kurs im  Moment sehr gut, um größere Packete zu wandeln zu einen noch relativ guten Kurs für YV ...  

27.01.20 13:13

428 Postings, 605 Tage keinGeldmehrYV

YV ist der Kurs total egal...die machen so und so 5% Gewinn.
Ob sie für 2 oder 4? wandeln...die  bekommen 5% Rabatt und das ist deren Modell.  

27.01.20 13:29

93 Postings, 558 Tage JR.JYV hat heute viele Aktien gewandelt...

Als ob Yorkville der Preis für die Wandlung egal wäre. XD

Ich verstehe nicht, wie jemand in einem Aktien Forum so etwas schreiben kann ...


 

27.01.20 13:32

2161 Postings, 1154 Tage Renegade 71jr

es ist doch sogar besser für yv wenn der Kurs oben ist 5% von 4 Euro ist ja wohl mehr als von 2 Euro.  

27.01.20 13:44

93 Postings, 558 Tage JR.JEine Aufgabe zum rechnen ...

Ja das ist wahr 5% von 4 Euro sind mehr als von 2 Euro. Stimme dir zu ...

Hier eine Aufgabe zum rechnen.

A.) 4000 000 geteilt durch 2 mal 7 wieviel ist das?

B.) 4000 000 geteilt durch 4 mal 7 wieviel ist das?

Wer hat mehr Geld am Ende a oder b?

Denke wer das ausrechnen kann erkennt das der Kaufpreis einer Aktie nicht egal ist.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
129 | 130 | 131 | 131   
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: butschi, derTurm, elbarado, Bigtwin, schattenquelle, ROI100

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Lufthansa AG823212
TeslaA1CX3T
Varta AGA0TGJ5
Apple Inc.865985
XiaomiA2JNY1
Microsoft Corp.870747
EVOTEC SE566480
PowerCell Sweden ABA14TK6
AlibabaA117ME
BayerBAY001