WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst...

Seite 278 von 317
neuester Beitrag: 24.05.22 18:10
eröffnet am: 11.04.12 11:36 von: Lalla-KR Anzahl Beiträge: 7908
neuester Beitrag: 24.05.22 18:10 von: HamBurch Leser gesamt: 1127468
davon Heute: 185
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | ... | 276 | 277 |
| 279 | 280 | ... | 317   

20.01.22 10:35
2

5989 Postings, 5159 Tage simplifySo so

So wie ich mitbekommen habe wird gegen den User RichReach wegen Fakenews bereits anwaltlich ermittelt.  Die Identität wird gesichert.


 

20.01.22 10:53

46 Postings, 218 Tage maxinvestor123RichReach und Trolle

Zwischenzeitlich denke ich ja, dass diese Trollaktivitäten ein gutes Zeichen sind.
Vllt signalisieren sie, dass sich die WFA bei Artnet durchsetzt?
Das wird noch richtig gut für uns Aktionäre und die Artnet Aktionäre und Kunden letztlich auch. Einzig für eine gewisse Familie wohl eher nicht.
- in jedem Fall steigt die Aktie sehr ordentlich dank der Trolle. Würde mir Sorgen machen, wenn sie plötzlich verschwinden.  

20.01.22 11:18
1

28 Postings, 128 Tage RichReachLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 20.01.22 17:36
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

20.01.22 11:38
1

71 Postings, 1764 Tage ElmuteUnternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

20.01.22, 11:30 | Von PTA-Adhoc
PTA-News: Weng Fine Art AG: Verkauf von Jeff Koons? Editionen auf Token-Plattform Timeless Investments erneut ein überragender Erfolg

Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Monheim am Rhein (pta023/20.01.2022/11:30) - Die ArtXX AG, die E-Commerce-Tochter der Weng Fine Art AG, konnte heute sehr erfolgreich ein in 950 Tokens fraktionalisiertes Set zweier Jeff-Koons-Editionen ("Balloon Dog (Blue)" und "Diamond (Red)") über die Plattform von Timeless Investments platzieren. Die Anteile im Gesamtwert von 47.500 EUR waren innerhalb weniger Minuten ausverkauft.

Nach dem Set "Balloon Animals I" von Jeff Koons und dem "Bomb Hugger" von Banksy wurde nunmehr die dritte Edition aus dem Hause Weng Contemporary (eine Marke der ArtXX AG) über die Berliner Token-Plattform veräußert. Die Anteile der ersten beiden Editionen haben auf dem Zweitmarkt schon Aufschläge von 40 - 80?% erzielt.

Weng Fine Art und ArtXX planen, die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Timeless Investments fortzusetzen. In den kommenden Wochen und Monaten sollen unikate Kunstwerke sowie weitere Editionen wichtiger zeitgenössischer Künstler über die Plattform Privatanlegern und Sammlern angeboten werden. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

20.01.22 13:09

28 Postings, 128 Tage RichReachLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 21.01.22 09:47
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

20.01.22 13:26

28 Postings, 128 Tage RichReachLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 21.01.22 09:47
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

20.01.22 14:09
4

2393 Postings, 1403 Tage CEOWengFineArtLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 21.01.22 10:13
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

20.01.22 14:16
1

25 Postings, 136 Tage ArtoLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 21.01.22 11:08
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

20.01.22 15:09

58 Postings, 236 Tage Mathi80Artxx - Rückkauf

Ich hatte mich schon gefragt, ob man rechtlich nicht ein kleines Risiko eingeht, wenn man das Rückkaufsangebot geltend macht, bevor man die Jahreszahlen veröffentlicht. Wurde das bedacht? Jedenfalls hab ich eben gesehen, dass der Finanzkalender auf der Homepage geändert wurde, Rückkaufsangebot und Zahlen sollen jetzt beide im Februar kommen. Denke es wäre am sinnvollsten das zeitlich zusammenzubringen oder wie schaut da jetzt der Plan aus? Diese Woche rechne ich jetzt jedenfalls nicht mehr mit dem Angebot, weil dann würde die Änderung des Finanzkalenders keinen Sinn ergeben.  

20.01.22 15:24

80 Postings, 134 Tage SchachmeisterMat80

Wahrscheinlich wäre dies kein Risiko! Allerdings dünnt die Fraktion derer, die jetzt ihre ArtXX-Aktien verkaufen möchten immer mehr aus, was bei den weiteren Aussichten verständlich ist.
S.  

20.01.22 15:35

80 Postings, 134 Tage SchachmeisterMat80

Wahrscheinlich wäre dies kein Risiko! Allerdings dünnt die Fraktion derer, die jetzt ihre ArtXX-Aktien verkaufen möchten immer mehr aus, was bei den weiteren Aussichten verständlich ist.
S.  

20.01.22 15:36

58 Postings, 236 Tage Mathi80Schachmeister

Verkaufen werde ich meine Anteile auch nicht, dennoch bin ich ja neugierig wie hoch man die Aktien derzeit preismäßig einstuft. Glaube auch dass generell kaum jemand bereit ist was zu verkaufen. Noch spannender finde ich die Frage, ob dieses Jahr vielleicht sogar noch ein paar Aktien über eine Sachdividendenausschüttung hinzukommen. Das scheint ja zumindest diskutiert zu werden. Und denke wenn sowas angekündigt werden sollte, wird WFA auch einen schönen Sprung hinlegen. Ich lass mich überraschen was kommt...  

20.01.22 15:48

125 Postings, 1156 Tage 84_till_infinityArtXX

Kann mir vorstellen, dass nach den Zahlen keiner mehr das Rückkaufangebot annehmen würde;)  

20.01.22 16:34
1

28 Postings, 128 Tage RichReachLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 21.01.22 11:33
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

20.01.22 17:16

153 Postings, 282 Tage The_JackalLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 27.01.22 14:11
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

20.01.22 17:56
7

5989 Postings, 5159 Tage simplifySchade um ariva.de

ariva.de disqualifiziert sich selbst. Jetzt stellt dieser User schon Bumsbilder auf einer Zeitung ein und die lassen ihn offensichtlich gewähren.

ariva.de hat ja bereits gestern eingestellte Bilder gelöscht, diesen User aber nicht gesperrt.  

20.01.22 18:56
6

3296 Postings, 1156 Tage RoothomWenn ich nicht wüsste,

dass es sich nur um eine Provokation seitens einer lt. ariva-AGB unzulässigen Doppel-ID handelt, würde ich darauf hinweisen, dass in der GuV zwischen Umsatzerlösen und sog. neutralen Erlösen unterschieden wird.

Die vermeintliche Frage lässt sich demnach durch einen Blick ins Zahlenwerk klären.

Mal ganz abgesehen davon, wie Verkäufe des treasury stock verbucht werden...  

20.01.22 20:41
1

25 Postings, 136 Tage ArtoLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 21.01.22 12:02
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Nutzerhetze

 

 

20.01.22 21:07
4

19 Postings, 150 Tage FerdyArto

In der Aufstellung von Rich/Reach kann ich nicht  n i c h t   e i n e n  Kauf oder Verkauf erkennen,
der die WFA als Käufer oder Verkäufer ausweist. Ergo kann auch  n i c h t  e i n  Betrag in der Bilanz
der WFA erscheinen. (A l s o  a u c h  k e i n e r l e i  U m s a t z !!!!!)
Bei den Käufern/Verkäufern handelt es sich ausschließlich um natürliche Personen und eine GmbH,
die private Geschäfte machen und eines gemeinsam haben: sie sind Insider und die WFA muss ihre
Transaktionen offenlegen.

Da Sie den Verfasser Rich/Reach wohl auch persönlich kennen, könnten Sie ihm vielleicht
mitteilen, daß man auf dieser Seite durchaus auf derart primitive Pornographie sehr gut verzichten kann.

Liebe Grüsse  

20.01.22 21:55
4

5989 Postings, 5159 Tage simplifyariva Threads verkommen auf Niveau Null

Wie kann man so ein Unternehmen führen? Kontrolliert der Chef die Mods nicht?

Wenn diese beiden User bei NAGA arbeiten, dann kennen sie sich natürlich ein bisschen aus und können so Schrottbilder hier einstellen.

Da rächt sich halt  nun, dass unser CEO im Naga Thread  auf Missstände hingewiesen hat.

Solche Retourkutschen werden wir nicht mehr los und von ariva.de scheint das auch toleriert zu sein, da sie einer meiner Meldungen mit fadenscheinigen Argumenten oder besser gesagt mit gar keinen Argumenten abgelehnt hatten, da sie nur auf die Forumsregeln ohne Begründung hingewiesen haben.
Das pornographische Bild ist auch immer noch drin. Sie lassen sich also Zeit unsere Mods. Eigentlich hätten sie die Doppelnicks bzw. ständig wechselnden Nicks sperren müssen. Tun sie aber nicht.


Mich haben sie neulich gesperrt, da ich angeblich Werbung bringe, da ich ein Bild auf der Financial Times mit einem Jeff Koons Hund eingestellt habe.Mein Sohn hat es nicht glauben können, da dies ja ganz klar ein wichtiger Beitrag für Investoren war.  Gleichzeitig  haben sie aber die gefakte Zeitung ebenfalls mit einem Jeff Koons Hund von dem Doppelnickuser ReachRich abgelehnt zu löschen und auf die Forumsregeln verwiesen.

Einmal ist ein Jeff Koons Hund Werbung und dann wieder nicht.Ja was nun?

Heißt die Mods haben hier einfach keine klare Linie.

Sie legen halt die Regeln aus wie sie es brauchen.  

20.01.22 23:54

2393 Postings, 1403 Tage CEOWengFineArtFerdy

Glücklicherweise kenne ich keinen der drei Vollidioten persönlich, die mal Nagartier, Pendal oder Mariette hießen. Ich muss sagen, dass ich überhaupt niemanden, der sich auf diesem Niveau befindet, einmal persönlich kennengelernt haben - oder sie haben sich anders benommen. Solche Vollpfosten findet man nur im Internet und hinter der Anonymität versteckt ...  

20.01.22 23:57
2

2393 Postings, 1403 Tage CEOWengFineArtLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 21.01.22 13:11
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

21.01.22 12:02

70 Postings, 5894 Tage paulmcLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 21.01.22 13:54
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

21.01.22 15:42
4

51 Postings, 1367 Tage Zwiebelritterlove it change it or leave it

Mal über ein "eigenständiges" Weng Fine Art Forum nachgedacht? Technisch heute ein Kinderspiel ... dann natürlich mit ordentlicher Registrierung und schon gibt es keine Trolle. Die wertvolle Zeit kann dann für produktiveres genutzt werden. Nicht böse gemeint, aber bei aller Aktionärsliebe wäre es mir persönlich lieber, wenn ich wüsste, dass der CEO sich nicht den halben Tag mit trollen und Mods beschäftigt....  

21.01.22 17:59
1

5989 Postings, 5159 Tage simplifyBrutal schwacher Markt

Nun gibt es auch bei WFA wieder gute Opportunitäten.  

Seite: 1 | ... | 276 | 277 |
| 279 | 280 | ... | 317   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln