finanzen.net

Evotec - es kann los gehen! - Teil2

Seite 1 von 106
neuester Beitrag: 04.06.20 13:21
eröffnet am: 29.05.19 10:51 von: VicTim Anzahl Beiträge: 2648
neuester Beitrag: 04.06.20 13:21 von: evotrader Leser gesamt: 457017
davon Heute: 675
bewertet mit 15 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
104 | 105 | 106 | 106   

29.05.19 10:51
15

1561 Postings, 674 Tage VicTimEvotec - es kann los gehen! - Teil2

" es kann los gehen! " ist tot lang lebe " es kann los gehen! " !

Hallo zusammen, hier ist nun die Fortsetzung des Threads "es kann los gehen!". Wer Interesse hat, den ersten Teil weiterleben zu lassen, der schreibe bitte hier.

Vielen Dank!  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
104 | 105 | 106 | 106   
2622 Postings ausgeblendet.

28.05.20 14:03

2695 Postings, 2415 Tage kostolanin@Connais

Danke!

perfekte Lage Beurteilung
 

28.05.20 16:32
1
@AMDWATCH

Kritiker, die auf den Kurs schauen fragen natürlich: "Ja was hat Evotec denn nun schon Handfestes am Markt entwickelt?" - Antwort: "Nix.Jedenfalls nicht bei Innovate" - Ergo ist dann für manche dieser Kritiker sofort der Fokus weg und man ist der Meinung, dass Evotec noch nichts geleistet hat oder gar überteuert sei.
Diese Leute werden garantiert erst kaufen, wenn dann mal was da ist am Markt ... nur dann wird es garantiert zu spät sein, um günstig reinzukommen. Die werden dann zurückblicken und sagen, "hätte ich mal da und dann investiert, bla bla blaa....
Solche Leute gewinnen an den Börsen nur mit Zufalls Hilfe. Strukturiertes Investment sieht anders aus.
Diese Kritik ist nicht meine Kritik, weil ich ja sehe wie aufwendig echte Forschung ist und, nochmal, dass damit hier schon Geld verdient wird. Jetzt schon OHNE Wirkstoff am Markt.

Wer  das Geschäftsmodell von Evo wirklich verstanden hat und nicht nur auf das tägliche Kursgeschiebe an den Börsen achtet, der wird bemerken was sich hier aufbaut und was das dann irgendwann mal für den Börsenwert des Unternehmens bedeuten wird.
 

28.05.20 16:51

411 Postings, 588 Tage evotraderconnaiss



Die anderen guten News wie Zukäufe und gute/verbesserte Bilanzkennzahlen, die tatsächlich JETZT messbar sind, die wurden honoriert und haben dazu geführt, dass Evotec in der jetzigen Krise nicht verloren hat

erst honoriert, dann abverkauft, von über 27 auf 17.40 euro, in der Krise, "wo Evo eigendlich nicht in der Krise war",   "und nicht verloren hat, "das sehe ich anders.unterschied in der Krise fast 10 Euro pro aktie. , auch weil solche Szenarien zu häufig vorkamen und  nicht fundamentaler Natur waren.  eine Wertschätzung von WL und deren team war das nicht, warum deren Angriffe dann und das 3 mal in 3 jahren. das ist kein jammern sondern feststellung  

28.05.20 18:25
1

1324 Postings, 881 Tage StochProz@Connais Verständnistest Evo vs Biotech-Seed-Fond?

Siehst Du eine (wenigstens geringe) Ähnlichkeit zwischen Evotec und einem Biotech-Seed-Fond?  

28.05.20 19:19
1

85 Postings, 5197 Tage ankelika1Endlich wieder gute Beiträge in dem Forum

Danke connaiss

Ich schau hier immer wieder vorbei wenn hier der Austausch so stattfindet wie connaiss seine Beiträge dann kann ich dem nur beipflichten vernünftig Analysieren und Anlegen ! Werde öfter wieder hier vorbeischauen und mich von Zeit zu Zeit einbringen !

Ich mag den vernünftigen Austausch von Wissen dann sollten wir alle hier Profitieren beim langfristigen Anlegen!

Schönen Abend    

28.05.20 19:42
1

3403 Postings, 945 Tage AMDWATCHEVOTEC

Bietet jetzt für jeden, der nicht nach 2009 eingestiegen ist, relativ entspannte Einstiegskurse...
Wenn die Range 2020 bis 2023.. Zwischen 20 - 23 ? "stagniert"....

Quasi ein Sparbuch mit Explosionsgefahr

Natürlich fand ich es nervig, dass der Kurs, 2012 - 2016, zwischen 3,2 - 4 Euronen, verblieb.
Hätte auch beinahe die Nerven verloren und verkauft, als dann Dezember 2016, die CELGENE Allianz, den Kurs explodieren ließ.

Oder schaut euch QIAGEN an, jahrelang bei 12 ? rumgedumpelt und jetzt fast 40 ?.

Hier muss man Geduld haben, und Anteile, Monat für Monat, kumulieren.

Solange unsere Regierung, Gewinne, aus Aktienverkaufen, auch vor 2009, NICHT mit dem persönlichen Steuersatz berechnet, bleibe ich drin.

Halte aber auch Ausschau, nach anderen Schätzchen.

Aber, im Bereich, Biotechnologie, ist EVOTEC, meine Nummer 1  

28.05.20 19:55

3403 Postings, 945 Tage AMDWATCH@con

Nicht falsch verstehen,
Ich bin da total d'accord mit Dir  

28.05.20 20:35

1324 Postings, 881 Tage StochProzFonds natürlich...

29.05.20 12:11

1561 Postings, 674 Tage VicTimHat hier jemand 22? erwähnt?

Wie Con schon geschrieben hat, wird die Zukunft noch gar nicht im Wert gehandelt! Meilensteinzahlungen gehören sozusagen zum Tagesgeschäft! Der dicke Brocken kommt erst noch ...  

29.05.20 13:38

85 Postings, 5197 Tage ankelika1Meine Freude

Hallo zusammen  ich freue mich das die  leer Verkäufer  so langsam richtig ins Schwitzen  kommen  und es Sie richtig Geld kosten wird leider  gibt es ja keine  Zinsen die  Sie  zahlen müssen  sonst  Wehr  der Spuk schon lange vorbei !

Neues von Evotec von heute  auf der Homepage  

02.06.20 12:10
2

411 Postings, 588 Tage evotradervic tim

in der aktie sehe ich im kurs nicht mal das momentum. geschweige den fairen kurs abgebildet.  von der Zukunft ganz zu schweigen , sollte hier schon mehr kommen, soweit waren wir vor 3 Jahren auch schon und die Aktionäre die nicht von Anfang an drin waren sitzen auf einem pulverfass, denn es kann immer noch trotz top News in beide Richtungen , dank lv gehen. wir alteingesessene reden uns leicht, die anderen späteinsteiger stöhnen unten den lv attacken, ist nicht lustig Aktionär bei Evo zu sein  

02.06.20 12:42
1

411 Postings, 588 Tage evotradernachtrag

und noch zu dem Wort Geduld, das ist bei Evo aktionären schon seit Jahren überstrapaziert worden  

02.06.20 13:27
2

1561 Postings, 674 Tage VicTimDer Aktienmarkt

 
Angehängte Grafik:
20220602_-_w__nsch_dir_was.jpg (verkleinert auf 39%) vergrößern
20220602_-_w__nsch_dir_was.jpg

02.06.20 13:57
1

137 Postings, 2666 Tage Bremerjungalso...

...keine Frage, dass unsere Geduld schon stark strapaziert wird. Besonders an Tagen, wie diesen, wo der DAX Freudensprünge macht. Ich sehe dennoch vor allem die Perspektiven, die unsere EVOTEC bietet und so verschwindet bei mir schnell das aufkommende "mulmige" Gefühl. Irgendwann werden wir für unsere Geduld belohnt, sofern man nicht die Nerven verliert. Das Argument, dass man inzwischen mit anderen Aktien womöglich viel verdient hätte, lasse ich nicht gerne gelten, da man mit anderen Papieren auch viel Verluste hätte einfahren können.  

02.06.20 14:21
1

680 Postings, 2705 Tage milkyund wo

viel leerverkauft ist, ist meistens auch ein entsprechender käufer aktiv.
wenn man bedenkt, wie hoch die Anteile bei Bayer von Blackrock, Vanyard, u.a. sind, glaubt man kaum noch an ein Deutsches Unternehmen Bayer. (übrigens fast die gleichen heuschrecken wie bei Monsanto...) Ähnliches wird sicher auch mittelfristig bei evotec angestrebt. und u.U. noch schlimmer: speziell das aberwitzige Engagement von melvin, lässt auf einen Spezialauftrgag schließen. Jenseits von LV Interessen KANN das auch Bestandteil aktueller amerikanischer Wirtschaftsstrategie während des Handelskrieges sein. Überall sollen Anteile erhöht, Füsse in die Tür geklemmt und "America First" gesichert werden. Die werden ausgerechnet eine der kommenden großen Perlen der Biotech wohl kaum ungerupft lassen.  

02.06.20 14:24

680 Postings, 2705 Tage milkyim übrigen

ist EVO wohl morgen dran mit Anstieg. Das war schon häufig so bei DAX-Freudensprüngen.  

03.06.20 09:06
2

6 Postings, 287 Tage SYCayenne42Moin an alle

03.06.20 09:08
1

1561 Postings, 674 Tage VicTimNeue Kooperation!

EVOTEC: CYPROTEX ERHÄLT ERNEUT FÜNF-JAHRES-AUFTRAG VON DER US ENVIRONMENTAL PROTECTION AGENCY ('EPA')

[...] Hamburg, 03. Juni 2020: Evotec SE (Frankfurter Wertpapierbörse: EVT, MDAX/TecDAX, ISIN: DE0005664809) gab heute bekannt, dass ihr Tochterunternehmen Cyprotex US, LLC einen neuen Auftrag mit fünfjähriger Laufzeit von der US Environmental Protection Agency ("EPA") erhalten hat. Der Auftrag ist Teil des Computational Toxicology and Exposure Research-Projekts ("CompTox"), mit dem die EPA das Ziel verfolgt, lösungsorientierte Forschung für die schnelle Bewertung von potenziellen Gesundheits- und Umweltrisiken bereitzustellen, die aus dem Kontakt mit Umweltchemikalien resultieren. Der 2007 initiierte Toxicity Forecaster ("ToxCast") ist ein wesentlicher Bestandteil der Bemühungen der EPA, neue methodische Ansätze zur Bewertung von Chemikalien zu fördern. Diese Initiative verwendet in-vitro-Hochdurchsatz-Screening-Assays, um das Sicherheitsprofil einer großen Anzahl von Chemikalien schnell und effizient zu bewerten und damit den Bedarf an Tierversuchen zu verringern. Bis zum vergangenen Jahr hatte ToxCast in über 700 Hochdurchsatz-Assays insgesamt 3.800 Chemikalien, darunter Industriechemikalien, Konsumgüter und Lebensmittelzusatzstoffe bewertet. Der Standort von Cyprotex in Watertown, MA, USA unterstützte diese Projekte von 2013 bis 2018 erfolgreich mit Hochdurchsatz in-vitro-ADME-Daten für hochdurchsatz-toxikokinetische ("HTTK") Vorhersage der Exposition dieser Chemikalien in vivo. Der aktuelle Vertrag hat ein Volumen von insgesamt bis zu 13 Mio. $ über fünf Jahre. [...]

https://www.ariva.de/news/...eut-fuenf-jahres-auftrag-von-der-8475509

(Farbliche Hervorhebung durch VicTim)

 

04.06.20 08:28
1

1561 Postings, 674 Tage VicTimHier noch eine Zusammenfassung von ...

... 4investors

Evotec: Millionenschwerer Auftrag aus den USA für Cyprotex

"[...] Evotec meldet einen neuen Auftrag für ihr Tochterunternehmen Cyprotex US, LLC. Auftraggeber des fünfjährigen Kontrakts ist die US Environmental Protection Agency (EPA). ?Der Auftrag ist Teil des Computational Toxicology and Exposure Research-Projekts, mit dem die EPA das Ziel verfolgt, lösungsorientierte Forschung für die schnelle Bewertung von potenziellen Gesundheits- und Umweltrisiken bereitzustellen, die aus dem Kontakt mit Umweltchemikalien resultieren?, so Evotec.

Den Auftragswert beziffert das Hamburger Biotech-Unternehmen auf bis zu 13 Millionen Dollar. ?Wir freuen uns sehr, dass die EPA einmal mehr Cyprotex zur Unterstützung ihres wichtigen Projekts ausgewählt hat. Die Verbesserung der Vorhersagen über chemische Sicherheit und toxikologische Risiken ist von großer Bedeutung für die gesamte Life Science-Branche?, so Craig Johnstone, Chief Operating Officer von Evotec. [...]"

https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=143234  

04.06.20 08:30
1

1561 Postings, 674 Tage VicTimHier noch eine Zusammenfassung von ...

... Der Aktionär

Evotec: Neuer Großauftrag ? Aktie nimmt wieder Fahrt auf

"[...] Die Aktie von Evotec kann am heutigen Mittwochvormittag deutlich zulegen. Gut zwei Prozent geht es nach oben auf 24,45 Euro. Grund ist ein Großauftrag aus den USA im Wert von bis zu 13 Millionen Euro. Cyprotex, ein Tochterunternehmen von Evotec, hat einen neuen Auftrag mit fünfjähriger Laufzeit von der US Environmental Protection Agency (?EPA?) erhalten. [...]"

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...0202067.html?feed=ariva  

04.06.20 09:09
1

1561 Postings, 674 Tage VicTimAlso ...

... ich weiß ja nicht ...

Wenn das vorgestern eine LV-Attacke gewesen sein soll, war sie offensichtlich (bis jetzt) wenig erfolgreich ...  

04.06.20 10:07

2695 Postings, 2415 Tage kostolanines ist echt abartig

mittlerweile ständig diese "Angriffe" und immer am frühen Vormittag.. echt zum, Entschuldigung, aber "zum Kotzen"!!!!  

04.06.20 10:15

75 Postings, 1232 Tage kalkumorgen in 2 Wochen

ist großer Verfallstag. Da wird der Kurs eventuell auf einem gewissen Niveau gehalten.  

04.06.20 13:05

1561 Postings, 674 Tage VicTimDirectors' Dealings: Evotec SE deutsch

Angehängte Grafik:
20200604_-_dd.jpg (verkleinert auf 54%) vergrößern
20200604_-_dd.jpg

04.06.20 13:21

411 Postings, 588 Tage evotradervic tim

warum erfolglos, hat doch geklappt, dax hoch evo geshortet, auf Niveau gehalten, vorher gegen den Trend, jetzt mit dem Trend nach unten, kaum grossartige shortattacken nötig. gut gelaufen, aktie aufgehalten, Aktionäre ratlos zurückgelassen und verunsichert, trotz top Auftrag von cyprotex, schönes Spiel geht in die nächste runde  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
104 | 105 | 106 | 106   
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Bigtwin, Fishi, geierwalli, Lanthaler51, potti, Rayko78, Weltenbummler, zaster

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
NEL ASAA0B733
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
TUITUAG00
Allianz840400
Airbus SE (ex EADS)938914
ITM Power plcA0B57L
BASFBASF11
TeslaA1CX3T
BayerBAY001
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
CommerzbankCBK100