finanzen.net

Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 3977
neuester Beitrag: 19.11.19 23:29
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 99406
neuester Beitrag: 19.11.19 23:29 von: Fillorkill Leser gesamt: 13823526
davon Heute: 3
bewertet mit 103 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3975 | 3976 | 3977 | 3977   

04.11.12 14:16
103

20752 Postings, 5841 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage


Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3975 | 3976 | 3977 | 3977   
99380 Postings ausgeblendet.

19.11.19 15:49
2

42367 Postings, 4183 Tage Fillorkilltotalversagen der schwedischen justiz

Und ihr Eingeständnis: Julian Assange muss sich wegen Vergewaltigung nicht vor einem schwedischen Gericht verantworten. Laut der Staatsanwaltschaft gibt es keine ausreichenden Beweise.

https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/...gungsvorwurf-fallen
-----------
'at any cost'

19.11.19 18:33

4001 Postings, 816 Tage Shlomo SilbersteinIst Assange also nun auch ein Opfer

19.11.19 19:34
1

57841 Postings, 5676 Tage Anti LemmingWozu in die Ferne schweifen,

wenn die eigene Unterhose so nah ist?  

19.11.19 19:55

4001 Postings, 816 Tage Shlomo SilbersteinIst deine Unterhose

etwa so rotbraun wie deine Seele?  

19.11.19 20:07
1

57841 Postings, 5676 Tage Anti Lemmingschneeweiß

wie die Ariel-Unschuld vom Lande.  

19.11.19 20:08
2

4001 Postings, 816 Tage Shlomo SilbersteinIch war schon immer Antiverschisst

daher ist auch meine Bux blütenweiß  

19.11.19 20:20

57841 Postings, 5676 Tage Anti LemmingIm Unrat Versact?

 
Angehängte Grafik:
hc_2523.jpg
hc_2523.jpg

19.11.19 20:21
1

4001 Postings, 816 Tage Shlomo SilbersteinGut ausgebeult

Respekt, Herr Specht.  

19.11.19 21:25

57841 Postings, 5676 Tage Anti LemmingDie große Strom-Abzocke ab 1. Januar

19.11.19 21:27

4001 Postings, 816 Tage Shlomo SilbersteinWelcher Trottel

ist denn noch beim Grundversorger?  

19.11.19 21:34
2

57841 Postings, 5676 Tage Anti LemmingNegativzinsen teils schon ab dem ersten Euro

Negativzins breitet sich aus.

https://www.manager-magazin.de/finanzen/...ersten-euro-a-1297210.html

...Dem jüngsten Monatsbericht der Bundesbank ist... zu entnehmen, wie weit sich der Negativzins im Privatkundengeschäft der Geldhäuser bereits ausgebreitet hat. 23 Prozent von 220 stichprobenartig durch die Bundesbank befragten deutschen Instituten haben demnach einen "negativen volumengewichteten Durchschnittszinssatz" gemeldet. Das bedeutet laut Bundesbank, dass ein Anteil von 25 Prozent der Sichteinlagen privater Haushalte in Deutschland bereits einem negativen Zinssatz unterliegt.

....das Finanzinformationsportal Biallo [berichtete] jüngst über eine Analyse von 1300 Banken und Sparkassen, die das Portal regelmäßig durchführe. Gegenwärtig kassieren bereits rund 140 der beobachteten Institute Negativzinsen, so Biallo. Beinahe 50 der Finanzhäuser täten dies auch im Privatkundenbereich. Und erste Adressen greifen der Untersuchung zufolge bereits ab dem ersten Euro bei ihren Privatkunden zu.

Zu Letzteren zählt offenbar auch die Volksbank Raiffeisenbank Fürstenfeldbruck im Westen Münchens. Die Bank erhebt seit dem 1. Oktober 2019 ein Entgelt von 0,5 Prozent auf neu eröffnete Tagesgeldkonten, wie in dieser Woche bekannt wurde. Vorstand Robert Fedinger begründete die Entscheidung laut Nachrichtenagentur dpa mit den Strafzinsen in Höhe von 0,5 Prozent, die Geschäftsbanken im Euroraum zahlen, wenn sie Geld bei der Europäischen Zentralbank (EZB) parken.

---------------------------------------

A.L.: Ich fordere - neben BGE für alle -, dass überzogene Girokonto ab 1. Januar 2020 positiv verzinst werden! ;-)

Wenn die EZB die Welt schon auf den Kopf stellt, dann bitte auch beiden Seiten der Einlagen.  

19.11.19 21:39
1

57841 Postings, 5676 Tage Anti Lemming# 391

Hat halt nicht jeder (so wie du) Asylanten im Keller, die im Dynamo-Hamsterrad Strom ertreten - mit nichts entlohnt außer warmer Volxküche alle 8 Std.
 

19.11.19 22:12

4001 Postings, 816 Tage Shlomo Silbersteinalle 12 Stunden

soviel Zeit muss sein.  

19.11.19 22:23
3

57841 Postings, 5676 Tage Anti LemmingDie Lösung aller Geld- und Hartz-Probleme

Die Idee ist mir gerade bei einer späten Scheibe Toast in der Küche gekommen:

Wenn überzogene Girokonten ab 1. Januar 2020 tatsächlich positive "Strafzinsen" abwürfen (siehe # 392) - treffender wäre dann wohl die Bezeichnung "Konsumanreiz-Zinsen" - , würde dies eine gigantische Konsumwelle lostreten. Der resultierende Wirtschaftsaufschwung würde sämtliche Finanzprobleme der Eurozone und der ganzen Welt auf einen Schlag lösen!

Bereits 3 % Konsumanreiz-Zinsen, die Inhaber überzogener Konten erhielten, würden zu einer Art BGE von der Bank führen: Bei 300.000 Miesen auf dem Girokonto ergäben sich Zinseinnahmen von 9000 Euro pro Jahr, womit der "Überzieher-Sparer" pro Monat 750 Euro zur Verfügung hätte.

Hartz-IV könnte ab sofort ersatzlos gestrichen werden!

Ein Problem ist nur, dass die Bonität der meisten Hartzer für so hohe Kontoüberziehungen nicht ausreicht. Die meisten haben nur maximal 1000 Euro Dispo. Hier wäre dann die EZB gefragt. Die EZB könnte stellvertretend für den Hartzer dessen Konto überziehen und der Bank gleichzeitig die fristgerechte (St. Nimmerleinstag...) Rückzahlung garantieren. Es wäre dann nur eine Art neutraler Swap (*Augenzwinkern Richtung Fill*)

Die EZB bräuchte dann für ihre Rettungswohltaten in Europas Südperipherie überhaupt kein QE-Geld mehr zu drucken. Sie könnte zur Finanzierung einfach die an sie übereigneten Hartzer- und sonstigen Girokonten-Überziehungen verwenden. Das wäre dann zugleich eine - wesentlich solidere - private Lösung der PIIGS-Probleme, weil das Geld dann ja letztlich aus (wenn auch EZB-garantierter) Bilanzausweitung - sprich: "Geldschöpfung" - der Privatbanken käme.

<Und mit jeder Steigerung der Negativzinsen (an deren Schraube die lockere Christine so sicher drehen wird wie das Amen in der Kirche) gingen entsprechende Anstiege der "Konsumanreiz"-Positivzinsen bei Überziehungen einher. So dass die Hartzer erstmals umso mehr (Zins-)Geld erhielten, je schlechter es der Eurozone geht.

Man muss kein Wirtschaftsgenie sein, um sich auszurechnen, dass der entsprechende Mehrkonsum der Hartzer der frisch ausbrechenden Verschärfung der Euro-Krise sofort entgegenwirkte. Es wäre jener Stabiltitätsmechanismus, nach dem Brüssel seit 2010 vergebens sucht!

Und ganz nebenbei hätte die ewige Umverteilung von unten nach oben endlich ein Ende!

 

19.11.19 22:37

4001 Postings, 816 Tage Shlomo SilbersteinBei 300.000 Miesen auf dem Girokonto

nach 12 Jahren Bärentrööt verständlich.  

19.11.19 22:43

57841 Postings, 5676 Tage Anti LemmingPuts zu kaufen von den "Konsumanreiz-Zinsen"

wäre natürlich kontraproduktiv im Sinne des obigen Rettungsmodells unter müsste mit Zuchthaus nicht unter zwei Jahren bestraft werden.  

19.11.19 22:43

57841 Postings, 5676 Tage Anti Lemmingund müsste...

19.11.19 22:54

4001 Postings, 816 Tage Shlomo SilbersteinDu hast dein Geld bombensicher

in Puts angelegt? Respekt, Eier aus Stahl....  

19.11.19 22:56

4001 Postings, 816 Tage Shlomo SilbersteinReihe: Männer mit Eiern aus Stahl

Boris wie wir in kennen und lieben. Die "Get Brexit done"-Fäustlinge wird er Cobyrn genüsslich in die Knabberleiste drücken, sodass der endgültig mit technischem KO auf die Bretter geht.

Popcorn raus.
Böse Zungen könnten einwenden, dass ein Boxkampf ohne Gegner keine große Kunst ist. Doch der britische Premier Johnson nutzt den Ring vor allem, um sich für das TV-Duell mit seinem Labour-Rivalen Corbyn warmzutänzeln. Worum es dabei gehen wird? Kein Spoiler: Um den Brexit.
 

19.11.19 23:15
1

4001 Postings, 816 Tage Shlomo SilbersteinImmer mehr Ge-Redpill-te

es wird einsam um Bluepill fill & see

-------------
Noch Mitte 2015 hielten mehr als 80 Prozent die politische Stabilität für eine Stärke Deutschlands ? inzwischen sind es nur noch 57. Auch anhand weiterer Fragen zeigt sich der Vertrauensverlust.
 

19.11.19 23:22

57841 Postings, 5676 Tage Anti LemmingVertrauensverlust in die Politik

Und nun will die CDU auf ihrem kommenden Parteitag zu allem Überfluss auch noch die mühsam ausgehandelte Grundrente aushebeln:

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/...undrente-a-1297236.html

Parteitag
CDU steht vor neuem Streit über Grundrente

Mühsam hat sich die Koalition auf einen Kompromiss bei der Grundrente geeinigt. Doch nun droht in der CDU auf dem Parteitag neuer Ärger: Ein Antrag fordert rote Linien - er könnte breite Unterstützung finden.

 

19.11.19 23:24

57841 Postings, 5676 Tage Anti LemmingMein Posting # 395

war natürlich lupenreiner Sarkasmus.

Sehe gerade mit großer Betroffenheit, dass Fill dieses Posting mit "informativ" bewertet hat ;-)  

19.11.19 23:28

42367 Postings, 4183 Tage FillorkillEs wäre dann nur eine Art neutraler Swap

Sehr schön, da hat dann einer in postmoderner Geldtheorie mal nicht gepennt. Ist übrigens pipi, wie man das nennt, BGE, Hartz, Helikopter, auch der Verteilungsmechanismus ist nur insofern interessant, als da verschiedene Jobs dran hängen. Worauf es halt ankommt ist, vom Überschuss am Reichtum soviel zum Consumer rüberzuschieben, dass es den Überschuss auch morgen noch geben kann. Carbonsteuer geht da genau in die falsche Richtung. Ein MMTler wie AL hat das kapiert.  
-----------
'at any cost'

19.11.19 23:29

42367 Postings, 4183 Tage Fillorkillwar natürlich lupenreiner Sarkasmus

NEIN !!!

-----------
'at any cost'

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3975 | 3976 | 3977 | 3977   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Aurora Cannabis IncA12GS7
CommerzbankCBK100
Microsoft Corp.870747
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
K+S AGKSAG88
Amazon906866
Plug Power Inc.A1JA81