finanzen.net

Allianz

Seite 55 von 64
neuester Beitrag: 29.02.20 12:59
eröffnet am: 24.12.05 11:58 von: nuessa Anzahl Beiträge: 1591
neuester Beitrag: 29.02.20 12:59 von: Nutzlos Leser gesamt: 619902
davon Heute: 638
bewertet mit 19 Sternen

Seite: 1 | ... | 52 | 53 | 54 |
| 56 | 57 | 58 | ... | 64   

21.10.19 15:37

1442 Postings, 2190 Tage Mister86immer schön weiter nach oben...

Immer schön weiter nach oben, langsam aber sicher, so it's recht... :)

Hätte vielleicht nachkaufen sollen bei 204 Euro, aber was solls. Ich bin drin seit 177 Euro, das sind immerhin 24 Prozent Kurssteigerung seit letztem Herbst/Winter. 24 Prozent p.a. hätte mir in der gleichen Zeit keine Bank der Welt auf mein eingesetztes Geld gegeben. Und da ich immer noch ein paar (noch nicht) realisierte Osram-Verluste dagegen rechnen kann, zahle ich auch deutlich weniger Steuern auf meinen Gewinn.

Gegen Jahresende werd ich meine Position dann aber wohl doch erst einmal auflösen. Es war von vornherein nur geplant als mittelfristiges Engagement, wobei mittelfristig ja relativ ist. Für nen Daytrader sind 10 Monate eine absolute Ewigkeit, für nen Fondssparer fängt dort Mittelfristigkeit noch nicht einmal an.

Festhalten werde ich aber natürlich an meiner Allianz-Lebensversicherung. Die profitiert natürlich auch von der guten Ertragslage, und beschert mir in 2019 (laut Schreiben der Allianz von Juli) immer noch 3,4%. Da sie außerdem ein Altvertrag von vor 2004 ist, werde ich mir das Geld bei Ablauf komplett steuerfrei in die Tasche stecken können. So macht Geldanlage Spaß... ;)  

24.10.19 10:22

568 Postings, 1832 Tage BrooklliinHätte ich nur den Call genommen:

Al Optionsschein Call 225 2019/12 (MST)  

30.10.19 13:29
2

1442 Postings, 2190 Tage Mister86kurze Pause

Allianz gönnt sich also momentan ne Pause.

Solange wie der Schrottpapier-Indikator nicht wieder anschlägt und euch irgendwelche Hebelprodukte-Drückerkolonnen erneut tolle Papiere anpreisen mit denen man am weiteren Kurszuwachs der Aktie verdienen können soll, ist alles in Ordnung. Wenn ihr irgendwo lest "Long-Chance mit Call auf Allianz" oder sowas, dann ist es Zeit, erst einmal Kasse zu machen.

Denn man darf nicht vergessen: mit solchen Papieren wettet ihr nicht (nur) auf steigende Kurse die sowieso nicht kommen, sondern viel mehr als das wettet ihr gegen die emittierende Bank, dass sie es nicht schafft, euch am Ende weniger Geld zurück zu zahlen als sie von euch bekommen hat. Und auch wenn Banken nicht hellsehen können, haben sie einen tausendfach besseren Überblick als der Kleinanleger, welche Aktien kurzfristig eher steigen oder eher fallen könnten.

Warum hat man in den letzten zwei Wochen nix von den Schrottpapier-Anbietern gehört, wo es wirklich long gutes Geld in der Allianz zu verdienen gab?

Aber wie gesagt. Solange wie euch keine Schrottpapiere auf Allianz angepriesen werden, ist alles in Ordnung und die Aktie wird wahrscheinlich nach einer Verschnaufpause wieder weiter klettern.  

05.11.19 12:50

286 Postings, 1529 Tage ExxprofiMister86

Hast Du einen eigenen Schrottpapier-Indikator gebastelt?

Es gibt zur Zeit 8.430 Anlageprodukte, wovon sicher ein Großteil letztlich Wetten gegen den Emittenten sind, und 11.668 nicht dividendenberechtigte Hebelprodukte (für den Kleinanleger). Da gibt es jeden Tag neue Produkte denke ich. Das wird von den seriösen Finanzdienstleistern nur nicht sonderlich aggressiv beworben.

Die Allianz bewegt sich seit Januar 2011 in einem stabilen Aufwärtstrend, wobei die Trendkanalunterkante (aktuell bei ca. 170) die letzten zwei Jahre schon garnicht mehr getestet wurde. Mein persönliches Kursziel (keine Empfehlung) für die nächsten 12 Monate liegt bei 235/240?.

Wenn Du Daytrader bist, wirst Du sicher auch immer wieder Tradingchancen bekommen, auch bei diesem Blue Chip.

 

07.11.19 09:21

4875 Postings, 360 Tage Gonzoderersteich bleibe dabei

In Erwartung guter Zahlen, die gibt es morgen, gehe ich davon aus das wir Ende des Jahres bei 225-230 stehen, für das nächste Jahr sehe ich bei guten Zahlen 250-260 warten wir es ab, dazu eine gleichbleibend gute Dividende.  Aber es ist schon richtig die Marktschreier sind nicht zu unterschätzen auch bei einem Schwergewicht wie der Allianz. Ausserdem glaube ich das es spätestens Ende Dezember/Anfang Januar eine Korrektur des DAX geben wird, ein Rücksetzer so um die 500 Punkte, die Rally läuft noch ein wenig aber die Luft ist erstmal raus.......solange Trump und China Händchen halten sehe ich aber keine momentane Gefahr.  

07.11.19 13:56

1442 Postings, 2190 Tage Mister86hab verkauft

Ich hab heute alle Allianz-Aktien erstmal verkauft. War seit Ende letzten Jahres dabei und hab zusammen mit der Dividende über 30 Prozent Gewinn gemacht. Das hätte mir in der gleichen Zeit keine Bank der Welt auf Tagesgeld gegeben.

Die Zahlen werden morgen mit Sicherheit gut sein, aber man darf auch nicht vergessen, dass die Aktie erst einmal schon wieder sehr gut gelaufen ist. Da gibt es auch mal wieder Rückschlagspotenzial. Und da kann man dann auch mal wieder einsteigen.


@Exxprofi:

"Schrottpapier-Indikator" sage ich immer scherzhaft dazu, wenn irgendwelche Hebelprodukte-Börsendienste auf einmal Meldungen raushauen wie "x Prozent Long-Chance bei weiterem Anstieg der Aktie XY". Meine Beobachtung aus mehreren Jahren ist, dass einige Tage später fast immer der Basiswert deutlich nach unten geht, und entweder die empfohlenen Stops geholt werden oder die Scheine gleich ganz ausgeknockt werden. Und wenn man ins Kleingedruckte dieser Hebelprodukte-Webseiten schaut, dann findet sich dort auch für gewöhnlich ein Hinweis auf Vertriebs- oder Werbekooperationen mit allen nahmhaften Emittenten-Banken.  Ein Schelm, wer böses dabei denkt, kann ich da nur sagen.

Mein Grundsatz ist immer: Kauf niemals ein Wertpapier, das dir jemand anbietet. Und sind die Versprechungen auch noch so blumig.

 

07.11.19 20:19

1792 Postings, 948 Tage LupinRücksetzer bitte...

Also ich ärgere mich einfach bei 215 einen Teil verkauft zu haben. Das war nur dämlich.

Ich hoffe mal dass es nochmal unter die 215 geht und ich das revidieren kann. Gerne nochmal 200... Vielleicht klappt es ja nicht gleich morgen aber dann wenn die "Blase" am Markt mal platzt. Aber da scheinbar alle darauf warten kann es noch lange dauern bis die große Rutsche kommt.  

08.11.19 08:45

1792 Postings, 948 Tage LupinDie Analysten sind nicht überzeugt

Scheinbar überzeugen die Zahlen die Analysten nicht. Oh man da mache ich mir aber ganz große Sorgen. Hoffen wir mal, dass jetzt ein paar neue Short-Produkte auf Allianz empfohlen werden :-)  

08.11.19 08:47

1792 Postings, 948 Tage LupinBin zufrieden

Zahlen sind gut und ausreichend. Bewertung ist fürs erste okay hat aber noch Luft nach oben. Divi 10 Euro würde mich nicht überraschen.  

08.11.19 09:02

838 Postings, 3125 Tage G.MetzelAnalysten?

Die sind schon überzeugt, die hatten im Schnitt mit weniger gerechnet. Es ist dieser Gierschlund namens "Markt", der trotz der ganzen Rallye noch mehr wollte. ;)  

08.11.19 09:30

4875 Postings, 360 Tage Gonzodererstees ist eine Unverschämtheit

was die Analysten hier wieder veranstalten, gute Zahlen alles schon eingetütet? ich denke nicht!

Aber die Herren stufen auf verkaufen oder halten, RBC Ziel 200, Goldmann 225, Morgan immerhin 234, alles ein Witz, 280 wäre realistisch!  

08.11.19 09:56
1

711 Postings, 4593 Tage Regina LüDie Wahrheit liegt im Chart...

und diese Wahrheit ergibt sich aus den Käufen und Verkäufen der ganz großen Investoren.
Wir, mit unseren 7 Euro und 50 Cent beeinflussen den Kurs sowieso nicht.
Ich denke mal dass das hier Schreck ist.
Und wenn der Markt mitspielt, stehen wir bis Ostern
höher als jetzt. Jetzt sollte man abwarten wie weit es zurückgeht!
 

08.11.19 10:14

1442 Postings, 2190 Tage Mister86richtiges Bauchgefühl gehabt...

Na, da hatte ich ja endlich mal den richtigen Riecher gestern.

Ansonsten ist die Allianz auch mit den neuen Zahlen noch ein Top-Unternehmen. Nach einer gewissen Kursberuhigung kann man da bestimmt wieder ganz sorglos zugreifen.  

08.11.19 10:51
1

202 Postings, 254 Tage NutzlosNa das Warten kann lange dauern.

Zurzeit sieht alles nach steigender Kursentwicklung  bzw Seitwärtstrend aus. Ich rechne erst im Januar  / Februar mit verwertbaren Rücksetzer.  

 

08.11.19 15:24

1442 Postings, 2190 Tage Mister86Schwein gehabt...

Da ist wohl doch noch etwas Abgabedruck im Markt.

Sollte es die nächsten Handelstage weiter abwärts gehen, dann werd ich vielleicht mal knapp unter 210 Euro ein Abstauber-Limit platzieren. Momentan aber drängt sich zumindest im kurzfristigen Zeitfenster weder ein Halten noch ein neuer Long-Einstieg auf. Wer aber ohnehin ganz langfristig in der Aktie engagiert ist, der kann sich m.E. getrost zurücklehnen und die zwischenzeitliche Kursschwäche gut verschmerzen.  

08.11.19 16:31
1

587 Postings, 3476 Tage josselin.beaumontAllianz vs. Munich RE

Wenn ich die Allianz mit der Munich RE vergleiche, muss man ganz klar eines konstatieren:

Die Munich RE ist deutlich besser gelaufen! Inzwischen EUR 33,xx im Vorteil gegenüber ALV. Und die Divi ist sogar noch ein Stück weit höher. Da scheint es kein Schwein zu interessieren, dass die Schadenshöhe und damit die Kosten für Munich RE steigen werden. Auch die Bewertung der ANALysten ist deutlich negativer als bei ALV. Dennoch läuft Munich RE nahezu perfekt. Man schaue sich mal den Chart an - bilderbuchmäßig. 

Ob wir hier tatsächlich die > EUR 230,xx zum Jahreswechsel sehen werden, steht de facto in den Sternen. Denn trotz guter Zahlen und Ausblick heute ein klassischer Abverkauf. Dagegen gestern die Zahlen von Munich RE und der Ausblick eher nicht so berauschend - dennoch ein Jahrehoch folgz dem nächsten. Bei ALV dagegen sind die EUR 220,xx schon wieder Geschichte. Was fehlt hier nur, dass die Performance nicht einer Munich RE gleicht??

Dennoch bleibe ich investiert und werde die Divi in 2020 für 2019 weiter schön abgreifen. De facto ist die ALV ein Basisinvest!

Schönes We allen Longies

Joss


 

08.11.19 17:14

4875 Postings, 360 Tage GonzoderersteDZ Bank

ausgerechnet :-)) aber immerhinKursziel 250mir persönlich immer noch zu wenig, aber zumindest auf Niveau der MRE.  

08.11.19 18:37
2

6 Postings, 144 Tage RMV_XHodl

Lächerlich die Performance heute, hatte mit nem Rückgang gerechnet, aber so wie heute nicht. Wollte gestern auch verkaufen, aber bin immer noch bullish eingestellt. Bis jetzt sieht es so aus (nachbörslich) als ob die 119,1? vom letzten Hoch im Sommer halten. Die AZ ist meines Erachtens super solide aufgestellt. Die Schadenkostenquote weicht doch kaum von den Analystenerwartungen ab. Solva ist immer noch auf hohem Niveau. Ich schaue auch zur Performance der Munich Re und den anderen Rückversicherern, aber vergleichen kann man sie mit der AZ nicht wirklich, ganz andere Risikostruktur. Wie auch immer, ich lass mich nicht von den großen Jungs hier raustreiben. Der DAX sendet bisher kein Verkaufssignal. Vielleicht springt die AZ ja nächste Woche etwas zurück. Sind ja in der angeblichen guten Aktienzeit. Halten.  

08.11.19 18:46
1

4875 Postings, 360 Tage GonzoderersteMal die Börse beobachtet?

die meisten der Unternehmen brechen nach guten Zahlen ein, nach schlechten erst recht, alle wissen das vor den Zahlen die Kurse anziehen, am Tag der Zahlen aussteigen, ein paar Neuronen mitnehmen und bis zum nächsten Quartal...nein nicht die Kleinanleger, die auch, eher die ganz grossen Player, die Banken, die Versicherungen selbst usw. glaubt mir wieder keiner.........es ist so!  

08.11.19 19:10

1792 Postings, 948 Tage LupinNatürlich die Banken

Selbst wenn sich hier das ganze Forum zusammenschließen würde könnten wir den Allianz-Kurs wohl nicht mal um 0,1% bewegen...

Als Kleinanleger schwimmt man eh nur mit... Ohne Motor, Segel oder Ruder.  

08.11.19 19:37

4875 Postings, 360 Tage Gonzodererstenicht täuschen lassen

die Herren an den entsprechenden Geldknöpfen haben wenig Mut und noch weniger eigene Meinung, gerade da liegt die Macht der Kleinanleger, ist die Stimmung gut, geht auch die Aktie, im Ernst , die Medien sind zu mindestens 35 % ein Bewertungskriterium für den Kauf oder Verkauf der Großkupferten, woher sollten sie auch sonst eine Meinung haben...also bleibt positiv gestimmt, zu Recht, und dann klappt es auch mit dem Kurs....  

09.11.19 15:45
1

16 Postings, 141 Tage fbo|229215212Allianz Invest...

....ist für mich auch eines der besten.

Ich bin seit ca. 2004 investiert und habe auch vor geraumer Zeit bei ca. 216,-€ meine Position verkleinert.

Ich hoffe jetzt auch mal wieder auf eine schärfere Korrektur damit ich dann wieder die Position erhöhen kann.

Ich fände einen Kurs von etwa 180,-€ super zum nachkaufen, vieleicht passiert das in den nächsten 3 Monaten.

Allen Investierten trotzdem gut Kurse.

 

09.11.19 15:57

1442 Postings, 2190 Tage Mister86Ich sag ja nicht...

Ich sag ja nicht, dass die Allianz-Aktie jetzt auf einmal  eine schlechte Aktie ist. Auf keinen Fall.

Nur im Moment dürfte sich die Kursphantasie erst einmal erschöpft haben.

Es wird sich auf jeden Fall lohnen, den Kursverlauf der Allianz-Aktie engmaschig weiter zu beobachten. Bei um die 205-210 Euro könnte es sich wieder lohnen, mit einem mittelfristigen Engagement long zu gehen. Bis dahin gilt, Cash is King. Wäre ich nicht am Tag vor den Zahlen ausgestiegen, hätte ich jetzt jedenfalls (buchmäßig) einige hundert Euro weniger. Da kann der Wochenend-Einkauf schon mal ein bisschen großzügiger ausfallen... laugthing

 

10.11.19 02:01

1792 Postings, 948 Tage Lupin180 Euro?

Da muss es schon zu einem mittelschweren Crash kommen. Aus "eigener Kraft" wird Allianz so tief nicht fallen. Nee, bei 200 würde ich zzt schon auf kaufen klicken.

Der kleine Absacker nach den Zahlen ist aber auch dem vorherigen Anstieg geschuldet, die letzten 2 Tage vor Zahlen ging es ja auch nochmal dynamisch rauf.  

10.11.19 13:16

16 Postings, 141 Tage fbo|229215212180?

Ich sage ja nicht das die Allianz auf 180 fällt und aus "eigener Kraft " wird Sie das vermutlich auch nicht  und wie die Situation im Moment aus sieht

wird das auch in den nächsten Tagen/Wochen wohl auch nicht passieren nur wer kann schon sagen ob die Märkte nicht doch mal verrückt spielen

und die grossen Adressen nicht mal sehen möchten wie Nerven die kleinen denn aussehen wenn der Markt gedrückt wird.

Ich bin nach wie vor Investiert und werde das auch bleiben ich schrieb ja nur das für mich ein Kurs von 180,- super wären um dann auf jeden Fall nachzukaufen.

Bei 200,- warte ich halt noch und spekuliere auf niedrigere Kurse.

schönes rest WE

 

Seite: 1 | ... | 52 | 53 | 54 |
| 56 | 57 | 58 | ... | 64   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
BASFBASF11
PowerCell Sweden ABA14TK6
Allianz840400
Lufthansa AG823212
Amazon906866
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Telekom AG555750