Ferratum OYJ Aktie

Seite 1 von 30
neuester Beitrag: 12.04.21 10:14
eröffnet am: 22.01.15 13:00 von: youmake222 Anzahl Beiträge: 739
neuester Beitrag: 12.04.21 10:14 von: Terazul Leser gesamt: 206365
davon Heute: 35
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
28 | 29 | 30 | 30   

22.01.15 13:00
9

553422 Postings, 2484 Tage youmake222Ferratum OYJ Aktie

Ferratum OYJ Aktie

WKN: A1W9NS    

ISIN: FI4000106299

Typ: Aktie


Ferratum OYJ Aktie & Unternehmen:

  Branche:Finanzdienstleistungen
§
 Herkunft:Finnland
§
  Website:§www.ferratumgroup.com

Aktienanzahl:§21,7 Mio. (Stand: 22.01.15)

Marktkap.:§369,3 Mio. ?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
28 | 29 | 30 | 30   
713 Postings ausgeblendet.

12.02.21 16:58

347 Postings, 1989 Tage Babo89@Raymond_James

der zu erwartende Gewinn je Aktie sollte meiner Meinung nach deutlich über der Analystenerwartungen von 0,44€/Aktie liegen.
Zumindest geh ich davon aus, wenn ich mir die Quartale von 2020 anschaue. Davon ausgenommen von den Einmalbelastungen aufgrund von Corona. Ich meine es wurden Rückstellungen getätigt, dessen Wert ich nicht mehr im Kopf habe.

Ich gehe von über 0,60€/Aktie aus.  

15.02.21 13:49

9220 Postings, 4248 Tage Raymond_Jameschart: ''FERRATUM - Los geht's!''

15.02.21 14:02

1071 Postings, 3771 Tage Terazul.

Wird auch Zeit dass Ferratum aufholt.
Stand jetzt liegt im Orderbuch kaum was, mal sehen was noch so kommt die Tage.
Seher auch eher Kurse über 10 ? als darunter.

Viel Erfolg allen  

15.02.21 14:47

6587 Postings, 6284 Tage alpenlandHeisst ganzes Paket

Durchgehalten, und ich halte sie weiter  :-))  

15.02.21 16:19

20 Postings, 228 Tage Travers72Habe heute mal Gewinn mitgenommen.

Aber auch nur, um bei Rücksetzern wieder einzusteigen. Der Kurs kommt ja auch schon wieder etwas zurück. Ferratum bleibt meine mit Abstand größte Position im Depot.
Glaube auch an zweistellige Kurse spätestens zum Sommer.  

15.02.21 21:21

72 Postings, 1902 Tage mantafahrerGewinnmitnahme ist bestimmt nicht verkehrt...

Aber tiefer als ca. 7,10€ wirds glaub ich erst mal nicht. Der Trendkanal wurde mit viel Volumen nach oben durchbrochen und dient meiner Meinung nach jetzt als untere Grenze der anstehenden Konsolidierung.

Ferratum ist auch für mich ein wirklicher Glücksgriff. Bin damals beim fast absoluten Tiefpunkt von 3,46€ Eingestiegen.

Viel Erfolg weiterhin allen Investierten!  

16.02.21 10:19
1

20 Postings, 228 Tage Travers72Ich habe teilweise sogar unter 3,00 Euro gekauft.

Aber dann immer weiter nachgekauft und war inzwischen bei 9.000 Stück. Habe nun 2.000 Stück verkauft. Wenn es weiter steigt, ist es perfekt. Wenn es nochmal fällt, steige ich wieder ein (bei 7,12 und 6,62 Euro würde ich wieder einsteigen).
Habe sonst nur Europcar im Depot - und die macht ja eher weniger Freude zur Zeit...   ;-)  

17.02.21 20:39

20 Postings, 228 Tage Travers72So schnell kann es gehen...

...Ferratum wieder unter 7 Euro.   :-(
 

17.02.21 21:16

72 Postings, 1902 Tage mantafahrerDas war wohl nix...

Schade, ja so gehts halt. Jedoch zweifle ich nicht daran, dass es hier noch weiter hoch geht!  

17.02.21 21:51

20 Postings, 228 Tage Travers72Im Moment gibt es noch keine neuen Fakten,

es wird wohl bis zu den endgültigen Zahlen für 2020 in einem Monat dauern, bis der Kurs dauerhaft reagieren könnte.

Für mich sind wir nun wieder in einem Bereich, wo man nachkaufen kann. In 6 Monaten werden wir uns nach diesen Zeiten sehnen, als man noch zu einstelligen Kursen kaufen konnte (solange die Zahlen nicht ganz enttäuschend sind).  

18.02.21 19:41

195 Postings, 4206 Tage Art4444Höheres Verlaufshoch,

wie Anfang Januar, aber sie ist schon eine Bitch bzgl. Kursverlauf . Zackig hoch um dann knackig abzukonsolidieren.  

19.02.21 09:13
2

9220 Postings, 4248 Tage Raymond_James''Aktie läuft an''

https://www.esg-aktien.de/kommentare/...ratum-fintech-nimmt-fahrt-auf

"Dass es kein Nachteil sein muss, sich an Kunden mit kleinem Geldbeutel zu richten, zeigt auch die Aktie des finnischen Unternehmens Ferratum. Die Finnen haben eine Plattform für Kleinkredite aufgelegt. Dort erhalten Menschen ohne Gehaltsnachweis Kredite. Der Clou: Es dauert in der Regel nicht länger als 60 Sekunden bis zur Entscheidung. Auch die Konditionen sind attraktiv. Wer etwa für die Dauer von dreißig Tagen 500 EUR benötigt, zahlt nach Ablauf der Frist lediglich 504,26 EUR zurück. Zuletzt kaufte Ferratum in den Niederlanden einen ähnlichen Anbieter zu. Dass bei derart niedrigen Beträgen Größe entscheidend ist, liegt auf der Hand.

Die Aktie von Ferratum wurde in den Jahren 2017 und 2018 hochgejubelt und war auch schon mal im SDAX. Danach folgte aber der Absturz. Seit dem Corona-Crash verläuft der Wert seitwärts und zieht aktuell an. Während Ferratum als Kreditgeber punktet, wollen die Kanadier von Marble ihre Kunden umfassend unterstützen und begleiten. Daraus könnte potenziell ein größerer Datenschatz entstehen. Wer auf Nebenwerte setzt, sollte daher auch Marble nicht außer Acht lassen."

 

28.02.21 12:34

6587 Postings, 6284 Tage alpenlandmal gut gestartet im 2021

YTD chg. +29.08%

P/E (E) 9.31

hoffen wir es geht weiter up  

03.03.21 11:19

1071 Postings, 3771 Tage Terazul.

Konso wieder vorbei?
Dann geht es die Tage sicher wieder rauf, Zahlen stehen ja bald vor der Tür.
6.448 Aktien bis zu 7,92 ? laut XETRA.
Kann wieder verdammt schnell gehen.
 

04.03.21 10:00

20 Postings, 228 Tage Travers72Hängt alles von den Zahlen ab,

ob die Reise Richtung 5,00 oder 8,00 Euro für die nächsten Wochen geht... Gehe aber von positiven Zahlen für das 3. Quartal aus.

Ich habe bei Tradegate knapp über 7,00 Euro noch einen Verkaufsauftrag über 1.000 Stück stehen. Den Rest meines Bestandes würde ich aber halten und vielleicht bei 8,50 Euro nochmal 1.000 Stück weg geben. Im Moment sind es ja optimale Kurse zum Aufstocken.  

09.03.21 21:15

72 Postings, 1902 Tage mantafahrerAuf der Flucht...

https://www.4investors.de/nachrichten/...=stock&ID=150871#ref=rss

Na, wer raus will kann noch gehen. Ich bleib einfach sitzen und warte bis es weiter geht. Ein bißchen gespannt bin ich nach dem Kommentar aber schon auf Donnerstag :-) Theoretisch ist ja nach bis 5,33€ frei nach unten, aber da ist mal ne ordentliche Unterstützung dann!

Viel Erfolg allen!  
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 40%) vergrößern
unbenannt.jpg

11.03.21 12:21

347 Postings, 1989 Tage Babo89vorläufige Zahlen

Wie seht ihr die Zahlen.
Ich bin über den Umsatzrückgang in Q4 etwas verwundert. Da hatte ich mit besseren Zahlen gerechnet.
2021 dürfte Umsatz- und Gewinntechnisch hinter 2019 liegen. Vor allem auf das EPS bezogen. Ob die allgemein gute Stimmung an den Börsen bis 2022 anhalten dürfte, bezweifle ich auch.
Mal sehen wie der Ausblick für das Jahr 2021 bei Ferratum ausfallen wird und ob eine kleine Dividende gezahlt wird.  

11.03.21 14:03
2

9220 Postings, 4248 Tage Raymond_Jameszahlen ohne überraschung

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...esults-for/?newsID=1427380

Konzernumsatz: 229,6mio (2 analysten: 240mio)
EBIT: +23,0mio (2 analysten: +56,5mio)
Gewinn vor Steuern: -0,3mio (2 analysten: -8,0mio)
Ergebnis je Aktie: 0,00 EUR (2 analysten: -0,38 EUR)

positiv: 
-- strenge kostensenkungsmaßnahmen: corona-bedingte erhebliche senkung der kostenbasis (personalaufwand, marketingkosten) um 23,1% auf 100,8mio 
-- verbesserte liquiditätsposition: erhöhung der zahlungsmittel und zahlungsmitteläquivalente um 52,0% auf 236,6mio
-- leichte verringerung des net-debt-to-equity-verhältnisses (nettofinanzverschuldung /eigenkapital) auf 2,51% 
-- erfolgreiche risikokontrolle durch strengere bewertung, was zu einem rückgang des nettokreditvolumens führte

 

15.03.21 10:15
2

9220 Postings, 4248 Tage Raymond_Jamescorrection

2020 (12M):
Gewinn vor Steuern: +1,8mio (2 analysten: -8,0mio)
Ergebnis je Aktie: +0,02 EUR (2 analysten: -0,38 EUR)

s. auch: https://www.bondguide.de/topnews/...rotzdem-weiter-starke-kennzahlen/

 

16.03.21 10:19

1071 Postings, 3771 Tage Terazul.

Wenn ich mir das Orderbuch so anschaue, so werden es aktuell immer weniger Verkäufer und ein starker Anstieg könnte wieder bevorstehen.
Zahlen waren auch ok, Man hat zugekauft, was sich 2021 bemerkbar macht.
Wallet wurde 2020 eingeführt, kann man sicher schnell skalieren wenns soweit passt.
Kosten wurde massiv gesenkt.
Eigentlich gute Anzeichen
 

01.04.21 18:18

69 Postings, 2498 Tage Schneeberg2Schlechte Performance der Aktie

Was ist eure Meinung zur Aktie?
Als Ferratum Aktionär in den letzten Jahren ist man ja einiges gewöhnt, aber diese Performance bei Aktienboom und Börsenrallys weltweit ist wirklich traurig und spricht Bände...
Fundamental schaut es meiner Meinung nach auch finster aus in 2021 bei Ferratum.
Sinkende Umsätze (auch in 2021 werden die noch weiter zurückgehen im Vergleich zu 2020 m. E. - ich schätze auf 222meur in 2021 vs 230meur in 2020) und in etwa gleichbeibende Kostenbasis vs 2020 werden zu einem Nettoverlust von 5-6meur im Gesamtjahr führen.
Man hat sich meines Erachtens strategisch verspekuliert in dem man hochzins Mikrokredite und Pluskredite mit kurzen Laufzeiten gegen längerfristige Kredite mit deutlich niedrigeren Zinsen getauscht hat. Jetzt konkurriert man im Niedrigzinsumfeld mit klassischen Banken...
Auch in 2022 wird das einen großen impact haben...
Ich persönlich steige step by step aus aus der Aktie und wünsche Allen hier dennoch viel Erfolg...  

01.04.21 22:59
2

12 Postings, 263 Tage OaklyMeinung zur Aktie

Ich sehe es bei weitem nicht so pessimistisch wie du. Die Abkehr von den Mikrodarlehen war ja nicht wirklich eine gewollte strategische Entscheidung, sondern sollte ja einfach der zunhemenden Regulatorik für Mikrodarlehen entgegenwirken.

Wenn man sich das bisherige Umsatz- und Gewinnwachstum anguckt finde ich die Aktie deutlich unterbewertet. Natürlich müssen sie nach der Pandemie erstmal unter Beweis stellen, dass sie das Wachstum jetzt auch weiter fortsetzen können. Aber 2019 wurde noch über 1 Euro pro Aktie Gewinn erwirtschaftet. Damit ist Ferratum selbst für einen Value Totel unglaublich günstig. Ein mögliches Wachstum gibt es obendrauf. Mittlerweile sind sie ja auch in verschiedenen Business-Segmenten vertreten und das Mirko-Darlehen ist jetzt nicht für den Großteil der Einnahmen mehr verantwortlich. Also ich denke da kann noch ordentlich etwas gehen nach oben.  Allein wenn man sich in der Bilanz die liquiden Mittel und das Eigenkapital anguckt. Angesichts des geringen Handelsvolumens könnte ein Aktienrückkaufprogramm die Aktie stark nach oben schieben.

Das Einzige was mich wirklich stört ist, dass die die Einführung einer App echt verschlafen haben. Das wurde groß angekündigt, aber die waren viel zu langsam und die bestehende "neue" App hat bislang auch keine guten Bewertungen. Ich denke der Zug ist jetzt abgefahren angesichts der diversen anderen Banking-Apps.

Sonst sehe ich aber wie gesagt noch gut Potenzial. Freue mich aber über weitere Meinungen!  

08.04.21 16:36

12 Postings, 263 Tage OaklyNeuausrichtung App

Wenn man in den Appstore schaut sieht man jetzt, dass die App eine Neuausrichtung bekommen hat. Vielleicht geht es ja jetzt auch damit etwas bergauf.  

12.04.21 10:14

1071 Postings, 3771 Tage Terazul737

Es gab mehr DD am 31.03.
https://www.ferratumgroup.com/investors/...cations/directors-dealings

Ab morgen geht die "Silent Period 13.4.2021-12.5.2021" wieder los
https://www.ferratumgroup.com/investors/financial-calendar
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
28 | 29 | 30 | 30   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln