Mit Lisa Su und 7nm zum Next Horizon

Seite 1 von 669
neuester Beitrag: 27.09.22 14:15
eröffnet am: 26.05.19 00:28 von: Plattenuli Anzahl Beiträge: 16703
neuester Beitrag: 27.09.22 14:15 von: heiss99 Leser gesamt: 3420179
davon Heute: 1595
bewertet mit 18 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
667 | 668 | 669 | 669   

26.05.19 00:28
18

98 Postings, 1903 Tage PlattenuliMit Lisa Su und 7nm zum Next Horizon

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
667 | 668 | 669 | 669   
16677 Postings ausgeblendet.

09.09.22 09:21

4386 Postings, 1645 Tage neymaramd

We like AMD?s product roadmap and set up over the long term, says Stifel?s Ruben Roy

https://www.cnbc.com/video/2022/09/08/...-says-stifels-ruben-roy.html  

10.09.22 15:24
1

707 Postings, 2330 Tage Saint20Hm

https://youtu.be/cZr_LWAlDkg

Intel ARC dGPUs cancelled!

 
Angehängte Grafik:
587076ec-d354-42c4-aebe-dd2afd261d6a.jpeg (verkleinert auf 79%) vergrößern
587076ec-d354-42c4-aebe-dd2afd261d6a.jpeg

10.09.22 18:00

136 Postings, 1974 Tage zera14arc

https://www.techradar.com/news/...-arc-gpus-could-be-canceled-already

Das Gerücht (mehr ist es nicht) ist noch sehr vage, wobei ich zu den Quartalszahlen ja schon vermutet habe, dass man bei Intel in der derzeitigen Lage, in der es in jeder Sparte massiv bergab geht, sehr wenig Geduld haben wird mit Arc.
Es ist das große Glück von AMD und Nvidia dass Intel da so ein schlechtes Timing hat. Vor Ryzen hätte Intel 10 Jahre lang locker das fianzielle Polster gehabt um das zu machen, jetzt ist das bei sinkenden Gewinnen den Aktionären schwer zu verkaufen.

Intel wird ab Q4 ja auch die Preise erhöhen obwohl Sie dadurch AMD auch in die Karten spielen, Intel ist also wirklich unter Druck und da würde ein ARC Ende nicht weitter verwundern.

Sollte Intel Arc also wirklich jetzt schon stoppen, (was ich mittlerweile für die wahrscheinlichere Variante halte) ist das natürlich sowohl für AMD als auch Nvidia sehr sehr gut. Ein Wettbewerber weniger ist immer gut und speziell Intel hätte mit seinen riesigen eigenen Fab Kapzitäten die Preise extrem drücken können.

 

12.09.22 10:28

2277 Postings, 4227 Tage PlattenulliIntel bereitet Investoren auf schwierige Jahre vor

AMD hat die schwierigen Jahre hinter sich. Pat Gelsingers Glanz und Euphorie verblast langsam. Das ist die Quittung für die ehemalige Überheblichkeit.

Intel bereitet die Investoren auf schwierige Jahre vor
Durch die starke Konkurrenz von AMD erwartet Intel für die nächsten zwei Jahre einen Rückgang der Marktanteile im CPU-Geschäft.
Während einer Investorenkonferenz hat Intel-CEO Pat Gelsinger angekündigt, dass durch AMDs starkes Portfolio im Jahr 2023 ein weiterer Rückgang im Desktop- und Datacenter-Bereich wahrscheinlich ist. Die Konkurrenz habe mit Ryzen und Epyc aktuell einfach bessere Produkte, die durch Effizienz und Leistungsfähigkeit die Kunden verstärkt zu AMD wechseln lassen.

https://www.golem.de/news/...uf-schwierige-jahre-vor-2209-168215.html  

12.09.22 15:10
1

66 Postings, 383 Tage kliiooAMD aktie

Ich habe AMD mal analysiert, genauso wie Intel und Nvidia.

https://www.youtube.com/watch?v=Nhj_WnaKjTM&t=475s

Scheint so, als ob Nvidia stark überbewertet ist und Intel noch einiges an Zeit braucht, um zurück in die Spur zu finden. Daher könnte sich AMD als Investment sehr gut anbieten. Nur die Bewertung von AMD ist momentan ebenfalls noch etwas hoch.  

12.09.22 23:11
1

280 Postings, 2538 Tage Janos69@kliioo

Eine AMD Aktien "Analyse" auf die ich was geben würde, habe ich bis jetzt auf Youtube noch nicht gesehen.
Was du als Analyse bezeichnest, ist ein kleiner Teil, quasi die Vorbereitung um zu sehen ob sich eine Analyse überhaupt rentiert.
Eine Fundamentalanalyse ist immer wichtig, aber bei Firmen wie AMD, Intel ist die Branchenanalyse und Produktanalyse, Aktuelle wie auch Anstehende, dass für mich entscheidende Kriterium.
Hat die Firma z.B wichtige Wettbewerbsvorteile, wie ist das Management, in welchen Märkten spielt die Aktie mit usw.
Wie gut ist AMD beim Integrieren ihrer Aufkäufe, geht alles ein wie bei Intel oder schafft es AMD die Technologie von Xilinx und Pensando erfolgreich weiterzuführen.
Produktanalyse, ein ZEN4 Core erbringt bei ca. 50% der Fläche gegenüber einem Raptor Lake Core eine vergleichbare Performance mit erheblich geringeren Energieaufwand, dass allein schreit schon kaufen.
RDNA3 sieht extrem gut aus und AMD holt weiter bei der Software gegenüber NVIDIA auf, endlich ist genügend Geld da ist um auch im GPU Bereich ernsthaft die Marktführerschaft anzugehen.
Lisa ist extrem ehrgeizig und legt sich gerade Jen-Hsun zu recht, 2023/24 wird wieder extrem spannend.  

13.09.22 22:59

692 Postings, 3635 Tage amdfanuwekurs

aua  

16.09.22 21:24
2

692 Postings, 3635 Tage amdfanuweintel killt sich

Intel nennt Pentium und Celeron zu "Intel Prozessor" um.

https://twitter.com/tomshardware/status/1570809792410566657

Hieß es bisher: " Was willste denn mit einem lahmen Pentium/Celeron?"

heißt es demnächst:"" Was willste denn mit einem lahmen Intel Prozessor?"


 

16.09.22 22:41

280 Postings, 2538 Tage Janos69EVGA Terminates NVIDIA Partnership

17.09.22 16:44

1188 Postings, 1555 Tage Bamzillooha

evga bald mit Amd Grafikkarten? Das ist interessant  

17.09.22 18:38
1

1188 Postings, 1555 Tage BamzilloEdit: überhaupt keine EVGA Gpus mehr

das ist sehr komisch. Mal sehen was da draus wird  

18.09.22 02:09

280 Postings, 2538 Tage Janos69EVGA

sehr seltsam, EVGA hat so gegen 40% Marktanteil in den USA und GPUs sind 80% vom Gesamtumsatz bei EVGA!?!?
AMD sollte die zum Premium Partner machen und etwas mehr kreative Freiheiten gewähren.  

20.09.22 17:19

4386 Postings, 1645 Tage neymaramd

20.09.22 18:19

1530 Postings, 1300 Tage DampflokIntel 10nm AMD 7nm

Das ist halt der kleine aber feine und grobe Unterschied. Stellt euch vor Intel schafft es nach Jahrzehnten bald in 7nm zu produzieren. Aber das ist noch nicht. Außerdem ist auch die Frage wie man die CPUs kühlen will, ich mein -> 200W auf 12 Kerne sind unter Luft nicht einfach in den Griff zu bekommen.  

21.09.22 13:20

2277 Postings, 4227 Tage PlattenulliAMD bemüht sich um Kapazitätsunterstützung

AMD bemüht sich um Kapazitätsunterstützung aus Taiwan
AMD-CEO Lisa Su wird sich bei ihrem bevorstehenden Besuch in Taiwan mit ihrem TSMC-Kollegen CC Wei treffen, da der US-Chipanbieter versucht, sich Unterstützung vom Foundry-Haus und anderen Partnern der Wertschöpfungskette zu sichern, so Quellen, die mit der Angelegenheit vertraut sind.
https://www.digitimes.com/news/a20220921PD207/amd-tsmc.html  

23.09.22 16:19
1

304 Postings, 3562 Tage Birne5750 Dollar grüßen!

Ich schmeiße heute das Handtuch und werde bei 40 bis 50 Dollares wieder zurückkaufen.

In den letzten Tagen geht es leider steil in den Keller. Das große Geld, dass die Welt regiert, möchte die Kurse in den Boden drücken! Infolgedessen werden wir bei AMD Kurse mittelfristig um die 50 Dollar sehen, oder noch tiefer. Das hat natürlich mit den guten AMD-Firmenaussichten nichts zutun, aber so ist eben die Realität. Über Politik brauchen wir da garnicht reden, das große Geld regiert alles dieser Welt, auch die Marionetten der Politik. Und wer regiert das Geld... ja eben die... ich erspare mir DIE zu benennen.
 

23.09.22 16:57
1

4 Postings, 84 Tage Highperformer123Nachkauf

Habe bei 75 nachgekauft. Die Fed Sitzung hatte ich irgendwie ausm Schirm verloren. Naja dann muss vielleicht, bei guten Zahlen nochmal bei 50, nachgekafut werden. :)  

23.09.22 19:23

640 Postings, 1993 Tage NdrewSchade

Wer DIE sind, hätte mich an dem Beitrag am meisten interessiert.  

23.09.22 19:41

1188 Postings, 1555 Tage Bamzillotja

aber jetzt ist er weg, sonst hättest du ihn fragen können  

24.09.22 02:31

52 Postings, 733 Tage seppel1883AMD vs. Nvidia

AMD wird NVIDIA mit dem Launch von RDNA 3 schockieren. Intel wurde mit ZEN4 endgültig erlegt und man fährt jetzt vollen Angriff auf Nvidia GPU's. Wenn man sich die Preise von Nvidias neuen Karten anschaut kann man sich nur an den Kopf fassen. AMD wird die Leistung der Karten schlagen & deutlich billiger sein. Bei aktuellem Kurs ein KGV von 18 für 2023. Meine buy orders liegen bei 62?.  

24.09.22 09:37

1188 Postings, 1555 Tage Bamzilloabwarten ob die Leistung geschlagen wird

dlss wird von Nvidia gewohnt geschickt vermarktet  

26.09.22 05:42
1

304 Postings, 3562 Tage Birne57Wer DIE sind

Wer sind DIE, darf hier im Forum nicht genannt werden, wenn man ihre Religion benennt, wird man gesperrt bzw. in den Mainstream Medien als Antisemit oder Rechter abgestempelt.

Es ist schon sehr komisch, dass die Zinsen so rasant angehoben wurden, nach dem die Zinsen 2008/2009 kontinuierlich gesenkt wurden und jahrelang eine Null-Zinsenpolitik gefahren wurde. Die Sparer wurden damit schleichend enteignet.

In den USA müssen aktuell die Häuslebauer mehr als 6% Zinsen berappen, also doppelt soviel als vor 9 Monaten, dass wird wieder einmal viele ruinieren. Hier in Canada (British Columbia Provinz) hatten sich z.B. die Holzpreise 2021 innerhalb kürzester Zeit mehr als verdoppelt (z.B., ein Holzpfosten wurde von 9 auf 21 Dollar verteuert), obwohl die Holzmühlen mit Holz überfüllt sind. Man kann sich nur wundern, nee, eigentlich nicht, wenn man bescheid weiß!

Warum git es überhaupt eine Inflation? Weil die Staaten z.B. bei den Notenbanken Schulden aufnehmen und die Geldmenge ohne Ende am wachsen ist. Die Notenbanken drucken das Geld das sie garnicht besitzen, die Staaten zahlen ihnen dafür Zinsen. 2010 wurde jeder vierter Steuereuro in Deutschland für die Tilgung der Schulden verwendet, aktuell vermutlich noch mehr! Das ist alles hochkriminell für was da fabriziert wird, in DE zahlen Arbeitnehmer die einigermaßen gut verdienen insgesamt ca. 70% an Steuern, wenn sämtliche Steuern berücksichtigt werden.

Fast alle Zentralbanken dieser Welt gehören den Rothschilds, auch die amerikanische FED. Da muss man sich die Frage stellen dürfen, warum gehören dem Rothschild fast alle Zentralbanken dieser Welt?


 

26.09.22 07:52

1188 Postings, 1555 Tage Bamzillojaja der Neid

die haben alles in my du hast nichts :-( so gemein  

26.09.22 11:30

6332 Postings, 4813 Tage tagschlaeferbrine57 (#16700) hat nicht den grund der prompten

zinssteigerungen verstanden -.- steigende zinsen stabilisieren nachhaltig die börse (siehe 2016), indem anschlusskredite für die kursmanipulierenden bankster teurer werden... sprich es wird wenger auf pump gezockt, dadurch auch geringere fallrisiken des marktes mittelfristig?
dass derzeit gleichzeitig die anleiherenditen steigen (also anleihen verkauft werden...!) deutet ein umschichten in bsw. gute aktien an? wodurch die aktien auch fallen, wenn diese anleihe-milliardäre mit tieferen limits nachkaufen... die aktien...
-----------
papertrader und fakedepot kopierer

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
667 | 668 | 669 | 669   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln