Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 4853
neuester Beitrag: 28.07.21 12:03
eröffnet am: 06.03.17 08:17 von: jackline Anzahl Beiträge: 121325
neuester Beitrag: 28.07.21 12:03 von: JackBen Leser gesamt: 19705061
davon Heute: 9349
bewertet mit 181 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4851 | 4852 | 4853 | 4853   

23.06.11 21:37
181

24654 Postings, 7388 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13? / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500? / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100? auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.? !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000?.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4851 | 4852 | 4853 | 4853   
121299 Postings ausgeblendet.

28.07.21 09:38

1146 Postings, 4285 Tage -Ratte-hab mal zwei nicht so gute News

gepostet. Nicht das Blümchen und co. denken das wir uns hier nur die positiven News rauspicken :-)  

28.07.21 09:44

2617 Postings, 5062 Tage HanfiEth auf über 10k

Konservativ? Artikel zu Ende gelesen?
Eth auf 10k und dann in 22 auf unter 1000...
Was sind das für tolle Aussichten?
Könnte,könnte vielleicht, vielleicht oder vielleicht auch nicht.  

28.07.21 09:45

1146 Postings, 4285 Tage -Ratte-war ja unser Blümchen

schneller mit dem Artikel :-)  

28.07.21 09:47

1146 Postings, 4285 Tage -Ratte-Hanfi

so ist es doch aber immer bei den Kryptos. Langfristig denken ist bei diesen Investments angesagt. Es interessiert nicht wo der Kurs 2021 oder 2022 steht  

28.07.21 09:52

2617 Postings, 5062 Tage HanfiLangfristig?

Bis nach meinem Tod? 2140?
Die Bubble hier wird echt schlimm.
Dann warte ich lieber bis 22...bis dahin wird mein Fiat bestimmt nicht 90% an Wert verlieren.
10k feiern und 1k ausblenden mit der Begründung war doch schon immer so? Kopfschüttel  

28.07.21 09:55

614 Postings, 620 Tage Edible@Motox

Ich glaube die Argumente wurde zur genüge ausgetauscht. Ich glaube fest an einen weiteren Kursanstieg. Ich glaube aber nicht, dass dieser gerechtfertigt ist. Aufgrund der hohen Vola ist Bitcoin weder ein sicherer Hafen (für Neuanleger), noch eine funktionierende Währung. Bitcoin ist mehr ein Versprechen. Ein Versprechen in naher Zukunft mehr dafür zu bekommen, als man zuvor bezahlte hat. Nicht mehr und nicht weniger. Wäre Bitcoin eine Firma, dann würde in jedem Quartal ein Realitätscheck (Quartalszahlen) stattfinden. Und der ist auch nötig, um die Plausibilität eines Invests zu überprüfen. Das ist der entscheidende Vorteil. Bitcoin kann viel versprechen und muss es am Ende gar nicht einhalten bzw. beweisen. Man kann jeden Tag neue utopische Kursziele präsentieren und diese bequem auf die Zukunft verschieben, wie man es mit der Bankenkrise schon seit 10 Jahren macht. Nächstes Jahr geht garantiert das Schweinesystem unter. Und wenn nicht im nächsten Jahr, dann im Übernächsten. Und das ist im Prinzip das Gute am Bitcoin. Man muss gar nicht die breite Masse erreichen. Es würde locker flockig reichen, wenn man die dümmsten 10 Prozent der Weltbevölkerung für so ein Invest überzeugt. Und wie erreicht man die 10 Prozent? Indem man sie entweder mit Angst oder mit Gier triggert. Die Angst kann man in der heutigen Zeit leicht nutzbar machen. Man faselt wirtschaftliches Halbwissen von Inflation, Niedrig- und Negativzinsen und/ oder der Staatsverschuldung. Wie kann man die Gier triggern. Tja, das funktioniert über die garantiert eintretenden utopischen Kursziele. Und das ist das Spiel aus Angst und Hoffnung. Und es funktioniert, ja Motox es funktioniert! Weil Angst und Hoffnung immer in der Menschheitsgeschichte funktioniert hat. Die Hoffnung verkauft sich am besten über Angst. Aber Hoffnung kostet!

P.S. Und ich sage es nochmal. Als wäre ich so dumm dem Motox seinen Bitcoin für 30000, 60000 oder 120000k abzukaufen, den er vor 2 oder 3 paar Jahren für 5000 gekauft hat. Nur in der Hoffnung, diesen Bitcoin paar Jahre später für mehr Gewinn zu verkaufen. Wer so einen Schwachsinn macht, hat es eigentlich auch verdient abgezogen zu werden. :)  

28.07.21 09:56

1146 Postings, 4285 Tage -Ratte-auch in Aktien oder anderen

Investments musst man doch auch langfristig denken. Das ihr immer noch denkt, das man hier über Nacht reich werdet.....  

28.07.21 10:02
2

595 Postings, 1326 Tage Marty McFly 00Edible

Würdest du Gold kaufen? Welches dir die Bank jetzt für 1800 dollar Unze verkauft und eventuell dafür irgendwann mal 100 Dollar Unze bezahlt hat.
Gibt viele andere Beispiele.  

28.07.21 10:06

1146 Postings, 4285 Tage -Ratte-???? ich weiß ja nicht

wo dein Geld angelegt ist. Aber so wie du schreibst auf dem Tagesgeldkonto.  

28.07.21 10:17
6

156 Postings, 203 Tage McTecsoso

Zitat Edible:#121306
Man muss gar nicht die breite Masse erreichen. Es würde locker flockig reichen, wenn man die dümmsten 10 Prozent der Weltbevölkerung für so ein Invest überzeugt.

Deiner bescheidenen Meinung nach zählen  also diejenigen, die in Bitcoin investieren zu den dümmsten der Weltbevölkerung naja no comment

Ach übrigens wer hat diesen Satz geschrieben :
Ich finde echt viele Aktien sch.... und dennoch sehe ich keinen Sinn darin, diese Foren mit negativen Kommentaren zuzumüllen.
Na?
Edible: Kein Bock728.04.20 16:09#113259

https://www.ariva.de/forum/...2014-2025-497990?page=4530#jump27453156



 

28.07.21 10:29
2

18755 Postings, 7910 Tage preisfuchsEdi

Du meinst Bitcoiner und Impfgegner haben etwas gemeinsam?
Aber "Hallo"

Marty das mit Gold war ein geniales Beispiel.
In den USA kaufen BlackRock gerade alle Immos auf.
Geld das sie bestimmt nicht ihr hart verdientes bezeichnen.

Edi der Ox hat doch Bitcoin geschenkt bekommen.
So um 2012-13 meiner Erinnerung nach.
Wahrscheinlich konnte er damit nichts anfangen. Hat seinen Key verschlampt und ist 2017 stark mit BTC eingebrochen.
Hat dann aber der Wert vom Bitcoin erkannt und seither einer der hier ganz großen Sammler.
1.2.3 meins, egal wie der Preis steht.
Ein Fuchs macht das anders ist aber hier Nebensache.
Bestimmt da Monatsende jetzt wieder 500 in BTC.
1..2..3.. ;-)
Ein Fuchs würde sich das Geld bereitlegen und spontan monatlich vom Bauchgefühl handeln.
Sparpläne sind halt auch so Anlagen für Dummis.

PS: das Wort "Dummes" ist positiv. Gibt viele Bücher diverser Themen, eben für Dummis ;-)

-----------
Jeder Mensch ist Kunst, gezeichnet vom Leben!

28.07.21 11:10

7883 Postings, 4755 Tage Motox1982Edible

Aufgrund der hohen Vola ist Bitcoin weder ein sicherer Hafen (für Neuanleger), noch eine funktionierende Währung.
------------

na das bitcoin noch kein sicherer hafen ist, wissen wir, aber er wird zu einer hohen wahrscheinlichkeit einer werden und wir begleiten den bitcoin auf dem weg dorthin.

ob bitcoin als währung funktioniert oder nicht kann man nicht sagen da es erst praxis erfordert und das werden wir wohl in el salvador sehen.

grunsätzlich kann man mit bitcoin machen was man will, was bitcoin für dich nicht ist, ist es vl für jemand anders schon...

und bzgl du würdest meine bitcoin nicht abkaufen weil ich sie viel billiger gekauft habe, lol sorry aber wie schon mal gesagt hände weg vom finanzmarkt, wenn du apple aktien kaufst, oder wirecard oder gold oder oder oder kaufst du sie vielleicht jemanden ab der sie schon billiger gekauft hatte.

was ist den das für ein komisches argument?
man darf stand heute nichts mehr kaufen weil etwas vor einiger zeit günstiger war?

also das ist ganz salopp kompletter quatsch :-)  

28.07.21 11:10

614 Postings, 620 Tage EdibleNullKommaNichts

@MrTec

"ES WÜRDE locker flockig REICHEN, WENN MAN die dümmsten 10 Prozent der Weltbevölkerung für so ein Invest ÜBERZEUGT. Und wie ERREICHT man die 10 Prozent? "

"Deiner bescheidenen Meinung nach zählen  also diejenigen, die in Bitcoin investieren zu den dümmsten der Weltbevölkerung."

Merkst du nicht selbst, dass es zwischen diesen beiden Aussagen einen fundamentalen Unterschied gibt?  Meine Aussage bezieht sich auf die Zukunft und deine auf die Gegenwart.

@Gold

Der Vergleich mit Gold macht keinen Sinn. Wenn man sich den Goldwert in den letzten 10 Jahren anschaut, ist er doch relativ stabil. Hätte die Unze Gold vor 2 oder 3 Jahren (wie im Text geschrieben) 500 Euro gekostet, dann würde ich sie nicht für 1500 kaufen. Aber Gold ist ohnehin real und Bitcoin virtuell. Das kommt auch noch hinzu.
 

28.07.21 11:12

Clubmitglied, 27986 Postings, 5602 Tage minicooperBtc schießt aufc40k trotz Amazon dementi

Fakt istxaber auch, Amazon beschäftigt sich mit kryptos.

https://www.btc-echo.de/news/...schiesst-auf-40-000-us-dollar-123032/
-----------
Schlauer durch Aua

28.07.21 11:15

7883 Postings, 4755 Tage Motox1982aha

Aber Gold ist ohnehin real und Bitcoin virtuell. Das kommt auch noch hinzu.

----------

digital ist ja nicht real und hat keinen wert, klar 1999 denken OMG
 

28.07.21 11:18
1

18755 Postings, 7910 Tage preisfuchsEine digitale Ohrfeige

Aua

Ein digitaler Stromstoß
AHHHHHH
Das tat aber weh.

Hmm interessante Aussage.
Was nun?

Digital vs. Real
Tippe 0:2
;-)
-----------
Jeder Mensch ist Kunst, gezeichnet vom Leben!

28.07.21 11:27
1

614 Postings, 620 Tage EdibleAufmerksamkeitsspanne

"Aber Gold ist ohnehin real und Bitcoin virtuell. Das kommt auch noch hinzu.
----------
digital ist ja nicht real und hat keinen wert, klar 1999 denken OMG"


Da steht VIRTUELL und nicht DIGITAL.


Und es gibt auch kein "digitaler Stromstoß" und vermutlich auch keinen virtuellen Stromstoß. Es sind vermutlich real existierende Elektronen die Aua machen?

Hier im Forum wird stille Post gespielt. Ich hoffe wirklich, dass ihr das mit Absicht macht.    

28.07.21 11:32

7883 Postings, 4755 Tage Motox1982Edible

bitcoin ist aber digital, damit musst du dich abfinden, ist ebenfalls ein fakt den du nicht abstreiten kannst.

ich hätte auch statt "digital" auch "bitcoin" schreiben können, junge junge junge

du hast echt probleme :-)  

28.07.21 11:40

7883 Postings, 4755 Tage Motox1982-auch

28.07.21 11:49
2

Clubmitglied, 27986 Postings, 5602 Tage minicooperWie kann man als nicht investierter

Hier so viel lebenszeit und Energie verplempern...das ist doch nicht normal...lol
Wie ich schon weiter oben schrieb, der wc totalverlust hat offensichtlich mehr als nur Spuren hinterlassen.

Ich stelle mir gerade vor ich würde jetzt in irgend einen anderen thread gehen und als nicht investierter jeden tag im minutentakt den thread mit bashings zumüllen.
Abgesehen davon, daß ich überhaupt keine Zeit dafür hätte, müsste ich mich hinterfragen was eigentlich meine Intention wäre. Spätestens an diesem Punkt käme ich in peonliche erklärungsnot.
Aber daran kann man sehen wie abnormal manche Leute ticken.


-----------
Schlauer durch Aua

28.07.21 11:59

614 Postings, 620 Tage Ediblehm.

Das Wort "Digital" hast du in die Diskussion eingeführt. Ich habe geschrieben: "Aber Gold ist ohnehin real und Bitcoin virtuell. Das kommt auch noch hinzu." Und diese Aussage ist zu 100 Prozent richtig. "Keine Ahnung" wieso du sowas kommentieren musst. Natürlich wolltest du mir sagen, dass auch was Digitales etwas Reales sein kann. Aber schon im Wort "virtuell" steckt eigentlich ... finde es selbst raus. ^^

"du hast echt probleme :-) " Stimmt, es fehlt an Muttersprachlern und/oder es fehlt an Sprachgefühl. Ihr verändert Zeitformen oder ganze Wörter im Ausgangstext, um euch dann daran hochzuziehen. Ich hoffe es ist Absicht!!!

P.S. Was ich witzig finde: In diesem Unvermögen gibt man sich gegenseitig noch ein Haufen grüne Sterne und klopft sich gegenseitig auf die Schulter.  

28.07.21 12:00

7883 Postings, 4755 Tage Motox1982es

ist auch nicht plausibel nachvollziehbar wenn hier ein schlechter investor (wirecard) guten investoren (bitcoin) erklären möchte was ein gutes invest ist/ausmacht.

das passt einfach nicht zusammen.  

28.07.21 12:02

7883 Postings, 4755 Tage Motox1982edible

O.
M.
G.

:-)

das war auf bitcoin bezogen, bitcoin = digital, hoffe du verstehst.

----------
"Keine Ahnung" wieso du sowas kommentieren musst.
----------

das lasse ich mal unkommentiert, das frage ich mich nämlich auch sehr oft bei dir :-)  

28.07.21 12:03

54 Postings, 36 Tage JackBenEdible lebt die Doppelmoral.

Es gibt immer mehr Leute von dieser Sorte. Der verlinkte Link zu seinem WDI-Post sagt schon eine Menge aus ;) .

Naja, als Mensch der sich gerne aushalten lässt und wenig Selbstanspruch hat, lebt es sich ja auch irgendwie leichter. Darauf erstmal ein Tütchen, nicht wahr Edible ;) ?  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4851 | 4852 | 4853 | 4853   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln