finanzen.net

Systaic - Jetzt geht`s los...

Seite 9 von 220
neuester Beitrag: 26.10.12 13:03
eröffnet am: 25.03.09 13:50 von: Eiswürfel Anzahl Beiträge: 5493
neuester Beitrag: 26.10.12 13:03 von: Basislager 2 Leser gesamt: 543089
davon Heute: 7
bewertet mit 28 Sternen

Seite: 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 220   

23.06.09 22:59

4679 Postings, 4086 Tage die_milbe@thunfischpizza

lustiger nick :-)

also am besten schauen was passiert. ich verfolge immer diese ad.hoc-meldungen, aber manchmal kann ich nicht so richtig was mit denen anfangen. also besser mal fragen.

 

26.06.09 11:43

1405 Postings, 4654 Tage thunfischpizzaStimmrechtsmitteilung

http://www.ariva.de/news/...-europaweiten-Verbreitung-deutsch-3008050

Damit ist die Identität des großen Verkäufers der letzten 2-3 Wochen wohl gelüftet.  

17.07.09 09:10

286 Postings, 7446 Tage rocketHammerzahlen

DGAP-News: systaic AG (deutsch)

SYSTAIC mit erfolgreichem ersten Halbjahr 2009

systaic AG / Prognose/Halbjahresergebnis

17.07.2009

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. -------------------------------------------------- -------

* Nach vorläufigen Berechnungen Umsatzwachstum von 73 Prozent * Operatives Ergebnis ebenfalls verbessert * Positiver Free Cashflow in Höhe von 27 Millionen Euro * Signifikante Reduzierung des Working Capitals und Stärkung des Eigenkapitals

Die systaic AG, Düsseldorf, vermeldet - nach vorläufigen Berechnungen - für das erste Halbjahr 2009 deutliche Verbesserungen bei den wichtigsten Kennzahlen gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Der Konzernumsatz stieg in den ersten sechs Monaten um 73 Prozent auf 121 Millionen Euro gegenüber der betreffenden Vorjahresperiode (H1 2008: 70 Millionen Euro). Das EBIT (operatives Ergebnis) erhöhte sich auf 4 Millionen Euro (H1 2008: 3 Millionen Euro).

Auch der Free Cashflow (nach Investitionstätigkeit) konnte erheblich verbessert werden: Lag er von Januar bis März 2009 noch bei -11 Millionen Euro, so wurde im zweiten Quartal ein Free Cashflow von 38 Millionen Euro erwirtschaftet. Damit errechnet sich für das erste Halbjahr ein positiver Wert von 27 Millionen Euro.

Trotz der deutlichen Geschäftsausweitung gelang es SYSTAIC, die Konzernbilanz und das Working Capital im ersten Halbjahr um jeweils rund ein Drittel zu reduzieren. Die Bilanzsumme sank seit 31. Dezember 2008 von 226 Millionen Euro auf 150 Millionen Euro zum 30. Juni 2009. Dazu trug wesentlich die Reduzierung von Forderungen aus Lieferungen und Leistungen seit dem letzten Jahresabschluss um inzwischen 164 Millionen Euro bei.

Die im Juni 2009 erfolgreich platzierte Kapitalerhöhung war ein wichtiger Schritt zur Stärkung des Eigenkapitals: Es betrug zum 30. Juni dieses Jahres 66 Millionen Euro (31. Dezember 2008: 51 Millionen Euro). Die Eigenkapitalquote verdoppelte sich gegenüber dem Wert am 31. Dezember 2008 von 22 Prozent auf 44 Prozent. SYSTAIC verfügt damit über eine solide Eigenkapitalquote und eine gesunde Bilanzstruktur.

'Es gibt mehrere Gründe, warum es der systaic AG gelingt, sich auch in Zeiten der Finanzmarktkrise positiv vom Wettbewerb in der Solarbranche abzusetzen. Wir profitieren u. a. von den günstigen Modulpreisen, die sich seit letztem Sommer halbiert haben. Auch der Bau von gebäudeintegrierten Solardächern bei Gewächshäusern ermöglicht uns schneller zu wachsen. Da bei solchen Projekten keine Umwidmung von Agrarland nötig ist, sind die Genehmigungszeiten kürzer', erläutert Michael Pack, Vorstandsvorsitzender der systaic AG, die Vorteile des SYSTAIC-Geschäftsmodells.

'Dem Projektentwickler, für den SYSTAIC derzeit auf Sardinien Anlagen baut, liegen bereits Einspeisegenehmigungen für ein Volumen von 150 Megawatt-Peak vor. Dies entspricht einem Gesamtumsatz von rund 600 Millionen Euro. Die niedrigen Preise führen dazu, dass die Nachfrage der Investoren nach solchen Solarsystemen in allen europäischen Ländern steigt', erklärt Pack. 'SYSTAIC verfügt dabei über exzellente und langjährige Kontakte zu erstklassigen Investoren.'

Im Bereich SYSTAIC Automotive wurden im zweiten Quartal wieder steigende Abrufzahlen verzeichnet. Im Juni und Juli 2009 lagen diese bereits auf dem Niveau der betreffenden Vorjahresmonate. Zahlreiche Entwicklungsaufträge lassen SYSTAIC auch in diesem Geschäftssegment positiv in die Zukunft blicken.

Der Bereich SYSTAIC Energiedachsysteme verzeichnet steigende Auftragseingänge. Diese lassen vermehrt Umsätze im zweiten Halbjahr im Vergleich zu den ersten sechs Monaten 2009 erwarten.

Vor dem Hintergrund der Konzernentwicklung im ersten Halbjahr bekräftigt der Vorstand die Ziele für das Gesamtjahr 2009, nach denen der Umsatz von SYSTAIC auf über 300 Millionen Euro und der operative Gewinn (EBIT) analog wachsen sollen.

Über SYSTAIC:

Die systaic AG hat sich auf effiziente und zugleich ästhetische Solarstromlösungen spezialisiert: Strategisches Kernprodukt ist das zukunftsorientierte SYSTAIC Energiedach für Gebäude, ein vielfach ausgezeichnetes Energiesystem zur Erzeugung von Strom und Wärme. Mit dem Tochterunternehmen Webasto Solar GmbH ist SYSTAIC weltweit der einzige Serienproduzent von Fotovoltaikgeneratoren für Autodächer. Die Entwicklung und Installation fotovoltaischer Großkraftwerke, welche auch über die Tochtergesellschaft Enerparc realisiert werden, bildet einen weiteren Schwerpunkt des Portfolios.

Zur systaic AG gehören die Tochtergesellschaften Enerparc AG, Düsseldorf, systaic Portugal (Sistemas Energéticos de Portugal Lda.), Lissabon, systaic Americas Inc., Carlsbad, systaic France S.A.R.L., Paris, systaic Hellas MEPE, systaic Ibérica S.L.U., Barcelona, systaic Italia S.r.L. sowie systaic sourcing AG&Co., Düsseldorf, systaic Technologies GmbH, Düsseldorf und Webasto Solar GmbH, Landsberg.

Kontakt: systaic AG Achim Zolke (Head of PR) Kasernenstraße 27 40213 Düsseldorf Tel. 0211-828559-0 Fax 0211-828559-258 a.zolke@systaic.com www.systaic.de

17.07.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

-------------------------------------------------- -------

Sprache: Deutsch Emittent: systaic AG Kasernenstr. 27 40213 Düsseldorf Deutschland Telefon: +49 (0)211 828559-0 Fax: +49 (0)211 828559-29 E-Mail: ir@systaic.com Internet: http://www.systaic.de ISIN: DE000A0JKYP6 WKN: A0JKYP Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service  

17.07.09 10:00
1

99272 Postings, 7454 Tage KatjuschaHammerzahlen?

Also ich weiß nicht.

Umsatz war mehr oder weniger klar. Der Cashflow ist zum Teil durch die dringend notwendigen Forderungseintreibungen und zum anderen Teil durch die KE so hoch. War also ebenfalls zu erwarten.

Auf der negativen Seite frag ich mich, wieso das Ebit nur bei 4 Mio ? gelegen hat und wieso zum Energiedach faktisch keine vernünftige Aussage gemacht wird.

Man spielt wieder mal auf Zeit.
-----------
Ioannis Amanatidis rückblickend auf sein Comeback nach Blinddarm-OP: "Mein erstes Spiel war dann mit Fürth gegen den SV Babelsberg. Und Babelsberg kam mir so stark vor wie Barcelona."

17.07.09 10:25

193 Postings, 4483 Tage HarryWoDie Aktie

hatte ich noch auf der Watchlist. Je mehr ich mich dazu belese, umso froher bin ich, dass ich nicht eingestiegen bin. Man lese zu der Aktie nur den ellenlangen Thread bei W:O.

Strategisches Kernprodukt ist das zukunftsorientierte SYSTAIC Energiedach für Gebäude, ein vielfach ausgezeichnetes Energiesystem zur Erzeugung von Strom und Wärme.

1. Quartal mit dem strategischenen Kernprodukt nur 300K Umsatz, in der jetzigen Jubelmeldung nur völlig nichtssagende Äußerungen dazu. Für ein Strategisches Kernprodukt bissel wenig, oder?  

17.07.09 10:50
1

99272 Postings, 7454 Tage KatjuschaJa, genau das meine ich

Es ist seit 2 Jahren immer das Gleiche bei Systaic.

Man überbrückt durch Großprojekte beim Kraftwerksbau letztlich die völlig unzureichende Entwicklung bei den beiden eigentlichen Kerngeschäftsfeldern Energiedach und Autosolardach. Dort gibt es zwar immer mal wieder lapidare Ankündigungen zur näheren Zukunft, aber entweder die Ziele werden weit verfehlt oder man macht nur lapidare unkonkrete Aussagen.
Jetzt musste man sogar eine Kapitalerhöhung durchführen, die völlig gegen die Interessen der Aktionäre durchgeführt wurde, denn die Verwässerung der möglichen Gewinne ist weitaus größer als eine Aufnahme von Fremdkapital an Kosten verursacht hätte. Und nun stellt man sich hin, nachdem der Kurs nachhaltig unter den KE-Kurs zu fallen drohte, und bringt zu einem frühen Zeitpunkt die heutige Adhoc mit Daten, die man so erwarten musste, denn ohne den Cashflow aus dem damaligen Spanienprojekt wäre der Ofen bei Systaic aus gewesen. Das ist auch der Hintergrund für die überstürzte und viel zu teure Kapitalerhöhung.
Ich bin selten so skeptisch bei einem Unternehmen, aber Systaic bereitet mir ernsthaft Bauchschmerzen. Kann auch total falsch sein, aber diese Info-Politik stößt mir sehr sauer auf. Hatte überlegt unter 5,5 ? einzusteigen, aber nach der KE und den m.E. nicht guten Geschäftszahlen bleib ich draußen.
-----------
Ioannis Amanatidis rückblickend auf sein Comeback nach Blinddarm-OP: "Mein erstes Spiel war dann mit Fürth gegen den SV Babelsberg. Und Babelsberg kam mir so stark vor wie Barcelona."

17.07.09 14:53

1405 Postings, 4654 Tage thunfischpizzaVersteh ich jetzt nicht

Dass es in einem derartigen Geschäftsklima - gerade im Immobiliensektor - so gut wie unmöglich ist, ein nicht ganz billiges Produkt am Markt zu etablieren, halte ich für selbstverständlich... daher habe ich den Bereich "Energiedach" auch im Moment für mich erstmal ausgeklammert. Langfristig mag das anders werden (ebenso wie die Webasto-Geschichte), aber momentan ist Systaic in erster Linie - notgedrungen - ein Kraftwerksbauer. Natürlich finde ich die anderen Produkte auch spannender, aber solange SJK das Kraftwerksgeschäft erfolgreicher betreibt, als die meisten originären Kraftwerksbauer, habe ich damit kein Problem. Auf Sicht von 2-3 Jahren müssen Energiedach und Webasto relevant werden, momentan sehe ich das unter gesamtwirtschaftlichen Gesichtspunkten als illusorisch.

Und was das EBit angeht: Klar, das ist nicht berauschend im Vergleich zum Umsatz, aber im Gegensatz zu vielen anderen Firmen gibt es überhaupt eines. Und das bei den Randbedingungen. Das finde ich beachtlich.  

17.07.09 15:15

99272 Postings, 7454 Tage Katjuschahmmmm

Also das Ebit finde ich schon wichtig, wenn man die enorme Verwässerung durch die Kapitalerhöhung bedenkt. Wie hoch ist jetzt die Aktienanzahl? Was kam eigentlich für ein Überschuss bei rum?
Das andere Unternehmen noch schlechter sind, kann kein Argument sein, auch nicht in dem konjunkturellen Umfeld. Es geht mir um Bewertungsfragen. Und nur das KUV sich anzuschaun, kann ja auch nicht sein, wie es einige Typen bei W:O ständig machen.

Das Systaic das Energiedach nicht voranbringt, ist aus meiner Sicht durchaus kritikwürdig, wenn man bedenkt, wie man es immer angepriesen hat als die Grundlage des eigentlichen Geschäfts. Denn Kraftwerksbauer gibt es viele. Nur über das Energiedach könnte man sich abgrenzen und bessere Margen erzielen. Das gelingtt aber eben nach wie vor nicht.

Wenn Systaic mal mehr Transparenz walten lassen würde, wär's ja was anderes, aber so bekommt man den Eindruck die wirtschaften immer am Limit, und müssen daher zwangsläufig das Risiko größerer Kraftwerke mit entsprechender Finanzierung angehen. das bringt entweder Risiken durch die Finanziers (siehe Ende 2008) oder eben durch Verwässerung durch KEs. Wenn das Energiedach nicht vorankommt, dürfte das nicht die letzte KE gewesen sein.
Mal abgesehen davon verzögert sich bei Systaic ja ständig irgendwas bzw. werden Ziele nicht eingehalten. Das einzige was in etwa immer stimmte, war der Umsatz. Aber wodurch?
-----------
Ioannis Amanatidis rückblickend auf sein Comeback nach Blinddarm-OP: "Mein erstes Spiel war dann mit Fürth gegen den SV Babelsberg. Und Babelsberg kam mir so stark vor wie Barcelona."

17.07.09 16:38

1405 Postings, 4654 Tage thunfischpizzaNaja

unter normalen Bedinungen würde ich das sehen wie du, aber in dieser konjunkturellen Lage halte ich die Einführung eines solchen Produkts für unmöglich. Es gilt einfach, die Zeit bis zur Stabilisierung zu überbrücken, was mit den Kraftwerken ganz gut funktionieren dürfe. Ab spätestens 2010/11 sollte sich die Lage soweit erholen, dass wir in diesem Bereich spürbares Wachstum sehen - ebenfalls zu diesem Zeitpunkt sollte die Gridparität nahen. Die Webasto-Geschichte wird wohl noch ein bis zwei Jahre weiter auf sich warten lassen, bis sie ordentlich zu Buche schlägt. In diesen beiden Bereichen sehe ich dann auch deutlich höhere Margen, was sich positiv auf das EBIT auswirken wird.

Bezüglich der Informationspolitik stimme ich zu, die ist wirklich "suboptimal".  

17.07.09 19:15

328 Postings, 4258 Tage BennomanSystaic...

Gut das ich an Bord bin, denn jetzt könnte es bald wieder Richtung des letzten Höchstands gehen. Die 7.50 werden fallen. Frage der Zeit.
Also glückwunsch an alle die sich nach der Kapitalerhöhung eingekauft haben.  

01.08.09 15:53

328 Postings, 4258 Tage Bennomanvielleicht braucht man doch....

... ein bisschen mehr Geduld :))  

02.08.09 11:34

91 Postings, 4287 Tage griperLange sollte es aber nicht mehr dauern,

dann gehts bergauf. meiner meinung nach zumindest. die unterstützungen sind erreicht, es sollte wohl bald kaufdruck entstehen. die range des kanals wird schmaler, die unterstüzungen werden erreicht. seit dem tief mitte dezember 08 ging es - wenn auch langsam - bergauf, ein paar bullische formationen bildeten sich aus, das ist jetzt wieder so. wir nähern uns dem entscheidenden punkt. der kurzfristige downswing wurde durch das geringe plus möglicherweise gestoppt, die tagesverluste wieder aufgeholt und per tagesschluss im plus geschlossen. viel spielraum bleibt nicht mehr, bald müsste ein ausbruch folgen. meiner meinung nach die richtung norden. die indikatoren und beobachtungen sprechen dafür, möglicherweise prallt der kurs noch einmal an der oberen begrenzung des trendkanals ab, das sollte dann aber das letzte aufbäumen der bären gewesen sein und die bullen wären am zug. ich werde mit sb reingehen, denn viel fallen können sie erstmal nicht...es sei denn, der kurs stürzt ab, was aber doch sehr unwahrscheinlich ist. und die nachrichten sind ja auch nicht allzuschlecht, was meine meinung über diesen wert noch unterstützt. 

ich gebe der aktie noch max. 2-4 wochen (je nach erfolgtem bzw. nicht erfolgtem durchbruch des widerstandes/retracements), dann sollte es eine entscheidung geben. ich bin zuversichtlich...aber müsst ihr selbst wissen ;)

 

02.08.09 11:38

91 Postings, 4287 Tage griperBezüglich Nachrichten

http://www.godmode-trader.de/de/aktie-nachricht/...2,a1841813,c3.html

bin niemand aus der branche, aber für mich hörst sich das eher besser als schlechter an...oder bin ich auf dem holzweg? ;S

 

03.08.09 11:10

67 Postings, 4028 Tage marceltzsolarschiebedächer

Hi Leute!

2.Versuch

Systaic ist leider nicht mehr alleine mit Solarschiebedach fürs Auto auf dem Markt! siehe Toyota

 

03.08.09 11:20
1

67 Postings, 4028 Tage marceltzTec-Dax

..für Systaic wäre es wichtig(Megaschub) in den TDax aufzusteigen, um den Bekanntheitsgrad zu steigern!!!

Nächstes Jahr wird`s in der Solarbranche, in den USA, ordentliche Zuwächse geben, da sollte Systaic ein Standort aufstellen.

Wer von Euch hat schon mal seine Erfahrung mit Teilausführung gemacht?Ist mir passiert, eine Aktienorder zur selben Sekunde in 6 Teilausführungen ausgeführt worden!

 

03.08.09 15:57

337 Postings, 4099 Tage LateDaysSchiebedächer rentieren sich in

Staat wie Kanada, Norwegen undähnlich kalten Zonen der Winterzeit. Dort sieht man aus jedem Auto einen Stecker hängen, aber die fahren nicht mit Strom sondern deren Batt. verbrauchen sich schneller in den Kalten Jahreszeiten. Bei vielen Kurzstrecken startet der Wagen regelmäßig zuverläßig NICHT, wenn man ihn nicht über Nacht an die Dose hängt.

Ein Solardach könnte hier vielen ein mehr an Sicherheitsgefühl geben.

Ein Standort in USA wäre sinnvoll, auch für die 660.000 Einw. in Alaska. Muss ja auch nicht gleich nen Schiebedach sein, weil die Pickups haben son Blödsinn nicht. Sinnvoll wäre eine Fläche zum aufziehen auf das Dach oder den Dachbepäckträger. Ist es nciht elastisch?

 

 

04.08.09 15:54

67 Postings, 4028 Tage marceltzWerbung bei baufianzierer

Systaic AG sollte bei denbaufinanzierenden Banken Werbung machen!

Viele Bauherren haben Geld fürs Solardach, doch wenn es keiner kennt?

Und wo kann man besser daraf hinweisen, werben als bei den Banken die es finanzieren!

 

07.08.09 09:57

339 Postings, 4757 Tage PennyHamstersystaic Kaufempfehlung

Gerade gefunden:

Schnell wachsender Projektenwickler

systaic AG Inhaber-Aktien o.N.S (SJK)

 

13.08.09 09:50

1405 Postings, 4654 Tage thunfischpizzaProjektpipeline

Neben dem Halbjahresbericht gibt es auch eine Unternehmenspräsentation, die auf Seite 17 die Projektpipeline darstellt:

Project Pipeline
Country MWp Status
Sardinia 33 EPC signed
Sardinia 120 LOI signed
Spain 30 In negotiation
France 9 In negotiation
Greece 3 In negotiation
Czech Republic 5 In negotiation
Italy 5 In negotiation
Total 205  

13.08.09 11:33

67 Postings, 4028 Tage marceltzschuldenabbau

..der Schuldenabbau von Systaic ist sehr positiv! Systaic wird es in 2 Jahren in den Tec-Dax schaffen, wenn nicht sogar eher!   

13.08.09 12:04

123 Postings, 4331 Tage ZettiJetzt aber nichts wie raus!

Seit einem Jahr nun halte ich Systaic. Beim ersten grossen Sturz bei 5 Euro leider nochmals nachgekauft, danach runter auf knapp über 2 und sich nun sehr langsam und mühsam wieder hochgerappelt! Dummerweise habe ich den Ausstieg bei fast 7 verpasst! Könnte mich heute noch ohrfeigen... seither mal runter auf 4.5 wieder 5.50 wieder 4.5. Der Kurs ist ein einziges Trauerspiel. Dann noch wieder die Ausgabe von vielen neuen Aktien, natürlich ohne handelbaren Bezugsrechte.. wieder eine Verwässerung.. sieht man ja auch am Kurs an.

Für mich gibts heute nur noch eins, jetzt aber endgültig raus! Und das subito!

Schon morgen sind die guten Nachrichten vergessen, vielleicht geht's ja auch noch knapp unter die 6. Denke mal eher nicht. Dann kommt wieder monatelange Seitwärtsphase zwischen 4 und 5.20. Darauf hab ich echt keine Lust mehr. Und wer meint, die Aktien geht noch auf 8, der glaubt wirklich an den Storch.

Ich rate daher jedem ab, diese Aktie zu kaufen und wer hat soll raus. Es gibt heute viel bessere Papiere, die noch mehr Potential bieten und berechenbarer sind. Von Solar würde ich in den nächsten 1-2 Jahre sowieso die Finger lassen. Zurzeit arbeite ich gerade an einem Konkurs einer grossen europäischen Solarfirma. Da wird es noch mehr treffen. Auch wenn Systaic da besser ist, färbt der Markt ab. Das lässt sich nicht weg diskustieren. 

Alles meine persönliche Meinung, kann natürlich jeder machen was er will! 

 

 

 

13.08.09 17:26

337 Postings, 4099 Tage LateDays@zetti

Frustpillen geschluckt.

 

13.08.09 17:57

123 Postings, 4331 Tage ZettiJa Latedays

Ja ich habe bei System wirklich Frustpillen geschluckt! Seit einem Jahr bereue ich den Kauf! Heute bin ich jetzt bei genau 5.60 total raus... und kurz danach geht wieder runter wie immer! Die wird sich nie halten können. Sobald gute Zahlen kommen, gehts schnell einen Euro rauf und nach 2 Tagen ist der Hype wieder erloschen und sie geht wieder in unendliche Seitwärtslage.

Schätzung ist ja 8 Euro. Also kaum noch Luft nach oben. Vielleicht erreicht man in ein paar Monaten mal 7 Euro. Aber da gibts wirklich jede Menge Aktien, die viel mehr Potential bei viel weniger Risiko versprechen. Wie man bei diesen Kursen noch kaufen kann, verstehe ich daher wirklich nicht. Im besten Fall ist 1 Euro Gewinn drin. Andere kann man in der gleichen Zeit verdoppeln.....

So, werde mich nun endgültig aus diesem Thread verabschieden.. Systaic werde ich wirklich nie mehr kaufen...

Viel Glück mit euren Käufen! 

 

13.08.09 20:27

337 Postings, 4099 Tage LateDays@ zetti

Najaja zetti.

Erstmal hast Du ja selbst noch an die Störche geglaubt. Oder nur gehofft? Ich mein, wär doch fähr, wenn Du schon vor den 5,60 Störchen Deine Meinung gesagt hättest oder? 

Was ich auch nicht ganz nachvollziehen kann ist Dein Unmut. Es gibt dieses richtig und falsch nicht. Nur weil einer das nicht herstellt, was er verkauft ist das doch kein Nachteil? Das ist meiner Meinung nach ein Vorteil. Du machst es doch nicht anders, handelst mit Aktien und stellst Sie selbst nicht her. 

Kurz: Wenn ich zu jedem Frust, das ich hier erlebe nen Gedicht schreiben müsste, würde ich mich ja selbst zum Gespött machen. Witzig finde ich, das Du die Aktien so lange gehalten hast, wo Du doch mit dem Geld woanders mehr hättest "verdienen" können. So gesehen hast Du mächtig verloren, bei der langen Eiszeit in Systaic.

Ich mache das jedenfalls so. Sehe ich was neues, stoße ich ab, was sich nicht bewegt. Das Kapital muss eben arbeiten. 

 

17.08.09 16:19

328 Postings, 4258 Tage BennomanDie Kursentwicklung macht absolut keinen Sinn!

Was ist denn da schon wieder los ? Systaic meldet gute Ergebnisse und hat sehr gute Aussichten bezüglich der Elektroautos und jetzt rutscht der Kurs wieder ab. Verkauft mal alle nicht so BILLIG !  

Seite: 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 220   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
BayerBAY001
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Wirecard AG747206
Apple Inc.865985
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Deutsche Telekom AG555750
TeslaA1CX3T
Lufthansa AG823212
Siemens AG723610
BASFBASF11
Infineon AG623100
Allianz840400