finanzen.net

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 10887
neuester Beitrag: 09.12.19 08:59
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 272171
neuester Beitrag: 09.12.19 08:59 von: charly503 Leser gesamt: 18968186
davon Heute: 1405
bewertet mit 348 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10885 | 10886 | 10887 | 10887   

02.12.08 19:00
348

5866 Postings, 4408 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10885 | 10886 | 10887 | 10887   
272145 Postings ausgeblendet.

08.12.19 17:48
1

14170 Postings, 5487 Tage pfeifenlümmelzum Golde

Morgen sollte man auf eine kurzfristige Erholung des Goldpreises gefasst  sein ( aber nur meine Meinung).  

08.12.19 17:50

2986 Postings, 2141 Tage dafiskosNicht nur morgen ;-)

sollte man auch auf eine langfristige Erholung gefasst sein, nmM.  

08.12.19 18:28
3

12378 Postings, 3288 Tage 47ProtonsHier eigentlich schon bekannt, dass die NASA...

schon vor einem Vierteljahr einräumte, dass nicht der Mensch durch die Verbrennung fossiler
Energien für die Klimaveränderung verantwortlich ist? Auch nicht durch SUV's, sondern sich die Erde
um 5 Millionen Kilometer aus bisheriger Umlaufbahn um die Sonne veränderte und sich die Erdachse
um 2,4° stärker neigte?


https://www.naturalnews.com/...e-not-caused-by-suvs-fossil-fuels.html

Aber viel wichtiger ist doch, dass Berlin vor bekannt werden eine CO2-Steuer beschloss!

 

08.12.19 19:02

10978 Postings, 3487 Tage Trumanshow45

Müssen mor mal ins Zauberbuch schauen Ob sich Kontrollsucht behandeln lässt <  

08.12.19 19:34

5 Postings, 11 Tage 29a.Ja, Herr 47Protons

es ist bekannt, dass die Klimatruther hier nicht gerade besonders durch Wissen, Bildung und Denkvermögen glänzen können.  

08.12.19 19:37
2

12378 Postings, 3288 Tage 47ProtonsFür welchen Körperteil steht das a ?

08.12.19 19:44
1

19575 Postings, 3293 Tage charly503kann eigentlich ein Minister solche

Daten aus ärtzlicher Schweigepflicht insofern ignorieren und der Pharma zu Versuchen freigeben?? Mensch wo sind wir denn?
Oder was meinste, Trumanshow?  

08.12.19 19:47
3

12378 Postings, 3288 Tage 47ProtonsFür Interessierte habe ich einmal den Artikel ...

vom 30.08.2019 aus: https://www.naturalnews.com/...e-not-caused-by-suvs-fossil-fuels.html übersetzt:

Die NASA räumt ein, dass der Klimawandel auf Veränderungen der Sonnenbahn der Erde und NICHT auf SUVs und fossile Brennstoffe zurückzuführen ist

Freitag, 30. August 2019 von: Ethan Huff
Seit mehr als 60 Jahren weiß die Nationale Luft- und Raumfahrtbehörde (NASA), dass die Veränderungen der Wettermuster auf den Planeten völlig natürlich und normal sind. Aber die Weltraumbehörde hat aus irgendeinem Grund beschlossen, die vom Menschen verursachte globale Erwärmung zum Nachteil der menschlichen Freiheit fortbestehen und sich ausbreiten zu lassen.
Genau genommen war es das Jahr 1958, als die NASA zum ersten Mal feststellte, dass Veränderungen der Sonnenbahn der Erde zusammen mit Veränderungen der axialen Neigung der Erde für das verantwortlich sind, was Klimaforscher heute als "Erwärmung" (oder "Erwärmung") bezeichnen. Kühlung ?, je nach Tagesordnung). In keiner Weise erwärmen oder kühlen Menschen den Planeten, indem sie Geländewagen fahren oder mit anderen Worten Rindfleisch essen.
Aber die NASA hat es bisher nicht geschafft, den Rekord zu bereinigen, und hat sich stattdessen entschlossen, still zurückzulehnen und zuzusehen, wie Liberale wegen zu vieler Tiere oder zu vieler Plastikstrohhalme in 12 Jahren um die Welt flippen.
Im Jahr 2000 veröffentlichte die NASA auf ihrer Website des Earth Observatory Informationen über die Milankovitch Climate Theory, aus denen hervorgeht, dass sich der Planet tatsächlich aufgrund von äußeren Faktoren verändert, die absolut nichts mit menschlicher Aktivität zu tun haben. Aber auch diese Information muss sich erst 19 Jahre später durchsetzen, weshalb verstörte, klimabesessene Linke behaupten, dass wir nur noch 18 Monate Zeit haben, bevor der Planet an einem Überschuss an Kohlendioxid stirbt ( CO2).
Die Wahrheit ist jedoch viel mehr im Sinne des serbischen Astrophysikers Milutin Milankovitch, nach dem die Milankovitch Climate Theory benannt ist, der darlegte, wie die jahreszeitlichen und geografischen Schwankungen der Sonnenstrahlung die Erde auf unterschiedliche Weise und zu unterschiedlichen Zeiten treffen , haben den größten Einfluss auf die sich verändernden Klimamuster der Erde.
Die beiden folgenden Bilder (von Robert Simmon, NASA GSFC) veranschaulichen dies, wobei das erste Bild die Erde auf einer Umlaufbahn von nahezu Null und das zweite die Erde auf einer Umlaufbahn von 0,07 zeigt. Diese Umlaufbahnänderung wird durch die exzentrische, ovale Form im zweiten Bild dargestellt, die absichtlich übertrieben wurde, um die massive Änderung des Abstands zwischen Erde und Sonne zu zeigen, je nachdem, ob es sich um ein Perihel oder ein Aphel handelt.
"Selbst die maximale Exzentrizität der Erdumlaufbahn - 0,07 - wäre bei der Auflösung einer Webseite nicht darstellbar", stellt die Hal Turner-Radiosendung fest. "Trotzdem ist die Erde bei der aktuellen Exzentrizität von 0,017 am Perihel 5 Millionen Kilometer näher an der Sonne als am Aphel."
Weitere Informationen zum Klimawandel und zur globalen Erwärmung aus unabhängiger, nicht etablierter Perspektive finden Sie unter ClimateScienceNews.com.
Der größte Faktor, der das Erdklima beeinflusst, ist die SONNE.
In Bezug auf die Neigung der Erde oder ihre Änderung der axialen Neigung zeigen die beiden folgenden Bilder (Robert Simmon, NASA GSFC), in welchem ??Maße sich die Erde sowohl um ihre Achse als auch um ihre Rotationsausrichtung verschieben kann. Bei höheren Neigungen werden die Jahreszeiten der Erde viel extremer, während sie bei niedrigeren Neigungen viel milder werden. Eine ähnliche Situation besteht für die Rotationsachse der Erde, die abhängig davon, welche Hemisphäre während des Perihels auf die Sonne gerichtet ist, die jahreszeitlichen Extreme zwischen den beiden Hemisphären stark beeinflussen kann.
Auf der Grundlage dieser verschiedenen Variablen konnte Milankovitch ein umfassendes mathematisches Modell erstellen, mit dem sich die Oberflächentemperaturen auf der Erde in einer weit zurückliegenden Zeit berechnen lassen. Die Schlussfolgerung ist einfach: Das Klima auf der Erde hat sich seit jeher verändert und ist konstant Zustand des Flusses ohne eigenes Verschulden des Menschen.
Als Milankovitch sein Modell zum ersten Mal vorstellte, wurde es fast ein halbes Jahrhundert lang ignoriert. 1976 bestätigte eine in der Zeitschrift Science veröffentlichte Studie, dass die Theorie von Milankovitch tatsächlich zutreffend ist und dass sie verschiedenen Perioden des Klimawandels entspricht, die sich im Laufe der Geschichte ereignet haben.
1982, sechs Jahre nach Veröffentlichung dieser Studie, übernahm der National Research Council der US-amerikanischen National Academy of Sciences die Theorie von Milankovitch.


 

08.12.19 19:49
1

19575 Postings, 3293 Tage charly503die kommen mit Ihren Nicks schon so durcheinander

lieber 47Protons, das sie immer mal noch Zahlen dahinter verwenden. Siehe pinktree und die anderen Protagonisten bei mindflash, alle mit danach 1 weil, versteckte Nicks, pentagram wurde generell gefeuert auch andere oder Willy 3, der hat sich verabschiedet, und jetzt firmiert er unter???
Wechsel das Bäumchen haben wir als Kinder gespielt.  

08.12.19 19:55

10978 Postings, 3487 Tage TrumanshowDenen ist das

egal charly503, Ihnen jedes Mittel recht, ein typischer Steigbügler halt. Darum musst alles aufschreiben in Handschrift oder Merken. <  

08.12.19 20:00
1

12378 Postings, 3288 Tage 47ProtonsMir erschließt sich der Sinn eines ...

Avatar-Namenswechsels nicht.  

08.12.19 20:27
1

19575 Postings, 3293 Tage charly503mir im Prinzip auch nicht, lieber 47Protons

es erfüllt nur dann seinen Zweck, wenn man böses im Schilde führt, welches nicht nachvollziehbar sein soll, nichts weiter. Ich habe seit meinem hiersein nur einen Namen und bei mindflash einen anderen benutzt, worauf bder pinktree so genüsslich, abfährt. Das aber war gewollt weil, es sollte ja kein Abklatsch vom insofern goldthread sein. Wir wollten dort nur saubere Mitstreiter haben.
Wie schnell solch Namensgewitter auffliegt, sah man am  nick pentagram, der sich im Goldthread ungebührlich benommen hat und nicht nur von mir gemeldet wurde. Ich wollte noch, aber man sagte mir das bereits gemeldet ist.
Und genau der pentagram der sich dann sofort abgemeldet hat, tauchte in mindflash auf. So ein Zufall aber auch und so einzigartig schmierig, das sogar User, deren Namen ich hier nicht erwähnen will, darauf aufmerksam geworden sind. Genau dieses abartige Prozedere gab es dann im mindflash, als der Betreiber der Seite kurzerhand Doppel und Fünfachnicks gesperrt hat, die dann aber aus meiner Erkenntnis alle wieder mit Zahlen hinter ihren Nicks, aufgetaucht sind. So kam es, das man dem Ilmen und mir derart zugesetzt hat, Karmapunkte, welch Schwachsinn, löschen konnte, indem man die halbe Nacht verwendet hat um alle halbe Stunde 5 mal die Daumen nach unten zu drücken. Bedeutete Karma minus. Irgendwann dann gab Daniel auf. Ja lieber 47Protons und diese Typen sind hier aktiv!!
Ein Glück sind sie schreibend wohl, woanders.  

08.12.19 20:36
2

19575 Postings, 3293 Tage charly503weiter kann man solch Wechsel nicht so gut

kaschieren. Ein Avatar beginnt mit einem Datum und da es früher so Sitte und man wollte ja irgendwie aus der Masse heraus gesehen werden, was man so ist ob Freiberufler oder 3 Jahre alt oder öffentlicher Dienst oder Betreuer oder auch Betriebswirt etc. das geht dann alles nicht mit drei oder mehr Nicks.
Ariva hat auch die Meldefunktion insofern entschärft, nicht mehr bekannt zu geben wer meldet. Das war früher ein Gaudi, aber wem erzähle ich das. Einige sind vielleicht nicht mehr, sie schreiben gar nichts mehr. Warum aber, kann ich nicht sagen. Aber wenn ein Avatar seit 2011 gemeldet und etwa 100 oder auch nur noch weniger Einträge hat, nichts aber zu seiner Person, türmen sich Runzeln bei mir!
 

08.12.19 20:48
1

10978 Postings, 3487 Tage TrumanshowDie sind alle in

den Hexenkessel reingefallen. Eigentlich müssten wir wieder beim Crash ansetzen So um 08, da hatten die Tiere hier richtig gewütet. Also wenn schon denn schon, richtig zurück-gesprungen. Ob das jemand hier versteht? <
 

08.12.19 21:01
3

19575 Postings, 3293 Tage charly503ne Trumanshow

die Menschen müssen verstehen lernen, dass es nur gemeinsam geht, dass, ist bittere Medizin aus dem Osten. Wir konnten nicht anders als uns fügen denn, wir wurden 1961 zwangsverhaftet und mussten genau damit zuerst mal zurecht kommen. Wieviel alte Genossen aus zurückliegenden Diktaturen gab es denn, welche nun das Geschehen bis 1961 lenkten? Genau und nicht anders war es in der BRD.
Die aber hatten den insofern Vorteil durch pampern aller Gewerke durch westliches Now How.
Aber die Güter aus dem Osten wurden in Versandhäusern vertickt, wir aber, erhielten zweite und dritte Wahl, wenn überhaupt.
Wer sollte wissen was richtig oder eben nicht! Meine Lehrzeit endete, da wr die Mauer dicht.
Ich wollte leben!  

08.12.19 21:26

10978 Postings, 3487 Tage TrumanshowMit nichts zufrieden

war angenehmer, heutzutage eine Verarschung vorm Herrn/ darum kann ich dieses technische Equipment nicht ab.  

08.12.19 21:45
1

375 Postings, 420 Tage nanny1Es ist ein Unterschied

zwischen normaler Erderwärmung nach der Eiszeit und dem entgegenzuwirkenden durch die Verbrennung fossiler Brennstoffe entstandenen Klimawandel, welcher meine Versicherungs-/ und Herstellerbeteiligungen von Windkrafträdern und LED belastet...  

08.12.19 22:03

12378 Postings, 3288 Tage 47Protons@ nanny1, beschwere Dich einfach bei der NASA...

08.12.19 22:18

10978 Postings, 3487 Tage TrumanshowMuss sie mal im

Kaffee rum-rühren vom Anderen In #63<  

08.12.19 23:01

10978 Postings, 3487 Tage TrumanshowAußer Qasar natürlich

der war nicht in den Kessel gefallen<  

08.12.19 23:08

375 Postings, 420 Tage nanny1Ich bin zzt ganz gut mit Vitamin b+d eingestellt

dass Fahrzeuge und Räumfahrzeuge den Schnee auf den Straßen schneller schmelzen lassen, schwarze Partikel den Schnee anreichern und er somit weniger Licht reflektiert, dafür brauch ich keine NASA.

Und dass die Kirche ihre Anleitung nicht verstanden hat und ein grundsätzliches Forschungsverbot mit Fortschrittsbremse verwechselt hat, darüber rege ich mich schon deswegen nicht auf, weil sich unsere Beziehung entwickelt hat.

Allerdings ist es lästig und beschämend, wenn erwachsene Menschen das offensichtliche, was sogar Kinder verstehen leugnen!  

08.12.19 23:17

375 Postings, 420 Tage nanny1Welche Mutter

lässt ihr Kind schon freiwillig in so einem von Rußpartikel versetzten Schnee spielen - wo die sich doch alles in den Mund stecken?

So geht es womöglich schneller als mit dem dicken und seine Windräder =)  

08.12.19 23:51

375 Postings, 420 Tage nanny1Darf ich noch ein paar Gasturbinen verkaufen

 
Angehängte Grafik:
8c8dabd4-df80-4875-a5b9-351793777f9c_1.jpeg
8c8dabd4-df80-4875-a5b9-351793777f9c_1.jpeg

09.12.19 07:24
1

5103 Postings, 3102 Tage SilverhairDekadent, wie man sich hier Umweltgedanken

macht.
Wir leisten uns Umstellungen der Antriebe und lächeln über Spaltmase woanders.
Und wäre es nur die Hälfte der  Welt (die noch lääääängst nicht so weit ist), 
wenn die auch dorthin wollen - und da reichen Flüchtlinge auch in der EU zu - 
KANN ES NIE WAS mit dem Umweltmist WERDEN.
Neues Bsp: Indien will seine Kohleimporte verdoppeln!
Schön, dass sie weniger aus westlichen Ländern abnehmen. Dafür mehr vom Russen.
Wir werden hier so an der Nase herumgeführt.
Begreifen in diesem Land die Leute nicht, dass sie ein Dreckfleck auf dem Globus sind?
Das bissel Europa, geschweige die Heizkessel Dtls, ändert doch Umwelttechnisch nichts.
Spätestens wenn man mal die erstaunlichene Wirkungen aktionistischer Verblender bzgl Umweltgesetze und sinnlosen Demos, sieht, dürfte ein Mensch MIT Hirn, ob des Nutzens, wenigstens stutzig werden.
Es wird immer schlimmer!    Nicht besser   :-o
Was hier gespart wird, wird woanders durch Kriege, erfundene CO2 Zertifikate, "Wirtschaftshilfe" oder der Errichtung freier Demoktatie KATASTROPHAL versenkt.
Wenigstens hier erkennen einige, dass die Rettung der Welt von anderen Gesichtspunkten abhängt, als von "Gretisten".
Man muß es wiederholen: Nicht bei den 9 % "Volksverschmutzung" muß man anfangen, sondern bei den 90% von Wirtschaft, Militär und dem Dreck weit weit oben.  

09.12.19 08:59

19575 Postings, 3293 Tage charly503wie aber nanny

können Kinder was verstehen was sie nicht gelernt haben oder vom Lehrer erzählt, was schon nicht stimmt weil sie es ebenda auch so weiter geben, wie sie es verstanden haben, nämlich auch nicht durchdacht.
Wobei sie es dann auch nicht ändern dürfen, steht ja auch so in den Büchern zur Schule, wie sie es lehren müssen. Und nur die Praxis beweist das Gegenteil nur, da haperts wieder an Beweisen. Oder aber an persönlichen Empfindungen, die man nicht erklären kann weil man es nicht begriffen hat.
Und jetzt kommt Dein Herr, der es wohl so wollte! Von Ablasshandel mit CO², hat der aber nie was gesagt. Da zählt Monetenkohle welche da freikaufen kann, lol.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10885 | 10886 | 10887 | 10887   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Allianz840400
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
BMW AG519000
BASFBASF11
EVOTEC SE566480