"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 12377
neuester Beitrag: 18.09.21 15:10
eröffnet am: 23.02.17 10:54 von: Olivenpresse Anzahl Beiträge: 309408
neuester Beitrag: 18.09.21 15:10 von: KK2019 Leser gesamt: 27589128
davon Heute: 8266
bewertet mit 363 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
12375 | 12376 | 12377 | 12377   

02.12.08 19:00
363

5866 Postings, 5057 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
12375 | 12376 | 12377 | 12377   
309382 Postings ausgeblendet.

17.09.21 19:55
4

47 Postings, 178 Tage perpetoLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 18.09.21 15:29
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

17.09.21 19:59
2

27090 Postings, 3942 Tage charly503Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 18.09.21 15:29
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

17.09.21 20:01

435 Postings, 4282 Tage wiconLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 18.09.21 15:29
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

17.09.21 20:31

27090 Postings, 3942 Tage charly503Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 18.09.21 15:56
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

17.09.21 20:45

47 Postings, 178 Tage perpetoLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 18.09.21 15:29
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

17.09.21 20:50
1

824 Postings, 387 Tage CoronaaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 18.09.21 15:30
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

17.09.21 21:02
2

824 Postings, 387 Tage CoronaaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 18.09.21 15:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

17.09.21 21:09
1

824 Postings, 387 Tage CoronaaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 18.09.21 15:39
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

17.09.21 21:13

16651 Postings, 6136 Tage pfeifenlümmelzu #390

Geld kostet nix mehr, deshalb können wir alles finanzieren.
Komischerweise sammeln einige immer noch Flaschen, die können sich einfach von der Arbeit nicht trennen.
In der Politik können die Flaschen nicht gesammelt werden, die Pfandgebühr ist zu hoch.  

17.09.21 21:21
2

824 Postings, 387 Tage CoronaaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 18.09.21 15:43
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

17.09.21 21:25

824 Postings, 387 Tage CoronaaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 18.09.21 15:39
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

17.09.21 21:27

824 Postings, 387 Tage CoronaaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 18.09.21 15:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

17.09.21 21:29

824 Postings, 387 Tage CoronaaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 18.09.21 15:39
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

17.09.21 21:42

16651 Postings, 6136 Tage pfeifenlümmelPlatin hat

übrigens morgen eine Chance, nach oben zu gehen.
Bin long, aber nicht nachmachen!  

17.09.21 21:46
1

435 Postings, 4282 Tage wiconLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 18.09.21 15:43
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

17.09.21 21:50
3

824 Postings, 387 Tage CoronaaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 18.09.21 15:43
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

17.09.21 21:53

16651 Postings, 6136 Tage pfeifenlümmelzu #397

mIt morgen ist natürlich der Montag gemeint.
Bei Aluminium short.  

17.09.21 23:57

824 Postings, 387 Tage CoronaaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 18.09.21 15:43
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

18.09.21 00:08
3

47 Postings, 178 Tage perpetoLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 18.09.21 15:43
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

18.09.21 09:37
1

9513 Postings, 3902 Tage farfarawayJa die Polen

über Jahrhunderte verarscht, und das obwohl die polnischen Panzerreiter unter Sobieski Wien vor den Türken befreite.

Die Schlacht auf dem Gebiet des heutigen Wiener Stadtteils Währing wurde schließlich durch die polnischen Panzerreiter entschieden, eigentlich eine antiquierte Waffengattung. Sie drängten die türkische Spahi-Kavallerie zurück, sodass Karl von Lothringen sie bei Nußdorf in die Zange nehmen konnte. Gleichzeitig beschossen sämtliche Wiener Kanonen aus den noch intakten Bastionen das türkische Heer.

https://www.welt.de/geschichte/article149358500/...r-den-Tuerken.html

Als Danke dafür wurde dann Polen von Preußen und der Doppel Monarchie angegriffen und aufgeteilt.

Das lief dann immer weiter so. Napoleon, Deutsche und Russen massakrierten die Polen, immer wieder nieder geknüppelt. Kein Wunder, dass Polen kein Interesse hat von Außen regiert zu werden, von wem auch immer.  

18.09.21 13:45

9374 Postings, 3150 Tage SternzeichenGoldkursziel von 90 US-Dollar je Unze.

https://www.fool.de/2021/09/18/...goldpreis-fallen/?rss_use_excerpt=1

Sagen jetzt die Busher vorher...

Auch BlackRock Global Allocation Fonds verkündet das es alles Gold verkauft hat.

https://www.deraktionaer.de/artikel/...ndung-20237457.html?feed=ariva

Jetzt sind sie alle wieder da die es schon immer gewusst haben...

Ich persönlich weiß das man die Unze Gold kaum mehr unter 1000 Dollar die Unze aus den Boden bekommt. Sollten die ersten Goldminen schließen werden auch weitere Rohstoffe die als beimenge gelten nicht mehr gefördert werden.

Alle Anlageberaten sagen nun wieder vermehrt verkauft euer Gold und kauft Aktien den Gold ist ein Nutzloses Metall und man kann es nicht essen.

Inflation, Strafzinsen, Schuldenrekorde alles nicht mehr wichtig man sieht was ganz anderes. Doch die Geschehnisse weltweit machen ein Umsteuern der Notenbanken unmöglich.

Und in einem Bärenmarkt und Gold und Silber befinden sich zur Zeit in einem Bärenmarkt werden nur noch die negative Seiten gesehen.

Sternzeichen



 

18.09.21 13:55
5

3599 Postings, 1784 Tage Qasar#402 bitte belege deine Predigt

mit Zahlen und verlässlichen Quellen, am besten aus 1.Hand.

Meine Frau arbeitet in den Starnberger Kliniken (Starnberg, Seefeld, Herrsching und Gauting gehören dazu).
Nur in Gauting als Lungenfachklinik und Herrsching als Intensivstation für schwere Fälle gab es Behandlung und Beatmung von C-Patienten. Ansonsten war -außer Panik der aufgehetzten Belegschaft- NICHTS LOS.

So mancher Hausarzt in D/Ö/Schweiz wartet noch immer auf die erste Welle - wenn er ehrlich ist und seine Patientendaten analysiert.

Fragen Sie ihren Rettungssanitäter, wieviele C-fälle er transportierte ... und wieviele Geschlumpfte mit Herz- oder Hirndamage.

Und die Kapa auf den Intensivstationen wurde seit C so weit zurückgefahren, dass normale OPs in der Tat seltener werden.... weil die Kliniken für die Kapagrenze bezahlt werden. Ist einfach verdientes Geld im Vergleich zum Blinddarm oder Sigma-OP.
Und die Schlumpflinge sollen ja so manches Mal krank werden nach den zahlreichen Eingriffen 1-2-3-... jedenfalls ist bei meinen Arbeitskollegen mind. jeder zweite mehrere Tage ausgefallen. Und bei den gestressten Pfleger*Innen wird es sicher nicht anders sein.  

18.09.21 13:59
3

3599 Postings, 1784 Tage Qasarso, muss hier wieder raus

ist ja nicht sonderlich erbaulich, wie selektiv hier gelöscht wird. Shame on you bastards  

18.09.21 15:07

3432 Postings, 772 Tage KK2019Noch ein schwarzer Schwan

https://m.bild.de/geld/mein-geld/politik-inland/...08.bildMobile.html

Die Sozialisten zerstören mit voller Absicht die Altersvorsorge der Deutschen Mittelschicht.

 

18.09.21 15:10

3432 Postings, 772 Tage KK2019Gold die Unze 90 USD?

Links antäuschen, rechts vorbeiziehen. Man muss nicht auf die Aussage hören, sondern immer fragen: warum sagen die sowas?

Es gibt "gute" (schlechte) Gründe.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
12375 | 12376 | 12377 | 12377   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln