Magforce die neue/alte Nano-Perle

Seite 1 von 118
neuester Beitrag: 23.10.21 13:21
eröffnet am: 11.11.13 11:58 von: Bozkaschi Anzahl Beiträge: 2930
neuester Beitrag: 23.10.21 13:21 von: HOrderBelief. Leser gesamt: 883741
davon Heute: 118
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
116 | 117 | 118 | 118   

11.11.13 11:58
10

6946 Postings, 5717 Tage BozkaschiMagforce die neue/alte Nano-Perle

Mit dem 5 Jahresziel von 100-150 Mil. Jahresumsatz und der hervorragenden Therapie (NanoTherm®) und dem fähigen Management sollte es Magforce gelingen nachhaltige Wertsteigerungen im Aktienkurs zu erreichen !
Ich schätze den Shareholder-Value als sehr hoch ein.

"MagForce AG veröffentlicht Aktionärsbrief
08:35 08.11.13

MagForce AG / MagForce AG veröffentlicht Aktionärsbrief . Ad-hoc Mitteilung nach § 15 WpHG. Verarbeitet und übermittelt durch Thomson Reuters ONE. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre der MagForce AG,

sehr gerne informiere ich Sie darüber, dass wir auf dem besten Weg sind, unsere Ziele für 2013 zu erreichen:

Gehirntumortherapie: Unser Hauptziel für 2013 ist der Beginn unserer neuen Glioblastom-Studie bei Patienten mit rezidivem Glioblastom durch die Installierung von NanoAktivatoren in drei weltweit anerkannten Kliniken in Deutschland. Während der Monate September und Oktober haben wir unseren zweiten NanoActivator® im Universitätsklinikum Münster installiert. Wir rechnen damit, den dritten NanoActivator® bis Jahresende und den vierten Anfang 2014 in Betrieb zu nehmen. Die Initiierung der neuen klinischen Glioblastom-Studie wird 2013 planmäßig erfolgen. Darüber hinaus bereiten wir die Registrierung in den USA vor. In der nahen Zukunft wollen wir uns auf rezidive Glioblastoma Multiforme (GBM) in Deutschland, in der EU und in den USA konzentrieren, auf die ca. 30% der jährlich diagnostizierten rund 133.000 neuen GBM-Fälle entfallen. Parallel zur Durchführung der Studie erwarten wir zudem bereits 2014 Patienten auch kommerziell behandeln zu können, da nicht jeder Patient mit GBM die Einschlusskriterien der Studie erfüllt, aber dennoch schon heute von unserem Ansatz profitieren kann. Die Gesundheitsausgaben weltweit für GBM-Behandlungen werden auf über 2 Milliarden Euro pro Jahr geschätzt.

Prostatakrebstherapie: Mit Blick auf die Anwendung der NanoTherm® Therapie (NTT) der MagForce AG zur Behandlung von Prostatakrebs wird unsere einzigartige Technologie als sehr vielversprechende Ergänzung zu den derzeitigen Prostatakrebsbehandlungen gesehen. Kurzfristig besteht unsere Aufgabe darin, die optimale Behandlung mit unserer NanoTherm® Therapie sowie den Kommerzialisierungsweg zu definieren. Wie bereits in meinem Brief im Juli erwähnt, planen wir, die Definition dieser Aspekte bis Ende des 4. Quartals 2013 abgeschlossen zu haben, um dann mit der Umsetzung zu beginnen. Wir sind auf dem besten Weg, auch dieses Ziel für 2013 zu erreichen. Von den jährlich 900.000 neu mit Prostatakrebs diagnostizierten Fällen werden ca. 57% allein in den Regionen USA, Deutschland und der EU diagnostiziert. Die Gesundheitsausgaben zur Behandlung von Prostatakrebs in diesen Regionen werden zusemmengenommen auf über 10 Milliarden Euro geschätzt.

Finanzen: Unsere Ausgaben verlaufen nach Plan. Wie ich bereits in meinem Brief an Sie im Rahmen der Halbjahresergebnisse angedeutet hatte, rechnen wir jedoch damit, dass der Nettoverlust aus laufender Geschäftstätigkeit höher ausfallen wird als im Jahr 2012. Dies ist insbesondere auf den Beginn der neuen klinischen Glioblastom-Studie und die Vorbereitungen für den Markteintritt in anderen Ländern zurückzuführen.

Investor Relations: Während wir unsere Unternehmensziele sowie den Fahrplan zu deren Erreichung festlegen, möchte ich darauf hinweisen, dass wir, wie bereits in der Vergangenheit, aktiv auf Konferenzen präsent sein werden. Unsere erste Präsentation findet am Dienstag, den 12. November, auf dem Deutschen Eigenkapitalforum in Frankfurt statt. Investoren, die an dieser Veranstaltung teilnehmen, sind herzlich dazu eingeladen sich meine Präsentation anzusehen. Auf das persönliche Gespräch mit Ihnen freue ich mich sehr.

Personal: Gern wiederhole ich an dieser Stelle, dass wir ein Management-Team und Mitarbeiter haben, die hochmotiviert und sehr talentiert sind. Daher bin ich besonders erfreut, dass der Aufsichtsrat der MagForce AG die Ausgabe von MagForce-Aktienoptionen an jeden Mitarbeiter genehmigt hat! Im Einzelnen haben wir 1.790.499 Optionen im Rahmen des Plans 2013 ausgegeben. Die Laufzeit beträgt 6 Jahre, wobei die Option frühestens nach 4 Jahren ausgeübt werden kann. Damit sorgen wir dafür, dass alle Mitarbeiter vollständig im Einklang mit den Interessen unserer Aktionäre handeln und sich auf eine nachhaltige Wertschöpfung konzentrieren.

Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre, zusammenfassend lässt sich sagen, dass wir einen anspruchsvollen Weg vor uns haben, um unsere NanoTherm® Therapie zu einer angesehenen Therapie für die Behandlung von GBM und Prostatakrebs weiter zu entwickeln und unser 5-Jahres-Finanzziel von 100-150 Millionen Euro Jahresumsatz zu erreichen. Mit großem Enthusiasmus nähern wir uns Schritt für Schritt unserem Ziel. Ich möchte Ihnen noch einmal für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung der MagForce AG danken."
-----------
Carpe diem
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
116 | 117 | 118 | 118   
2904 Postings ausgeblendet.

13.10.21 09:50
2

419 Postings, 957 Tage HOrderBeliefsWirklich gute Nachrichten!

Stufe 2b ist so gut wie genehmigt und die finale Studie wird bis Sommer 2022 beendet sein - hurra!

https://www.finanznachrichten.de/...en-studie-zur-fokalen-abl-022.htm  

13.10.21 11:17

149 Postings, 503 Tage nanonixGood news aus den USA

Dass die FDA allgemein sehr kritisch sein muss und daher alles ganz genau prüft, ist letztlich doch auch gut für Magforce. Damit geht es nun sicher voran.

Für mich bleibt aber das Ziel von zunächst europaweiten Glioblastom-Behandlungen ebenso wichtig. Anfang 2020 war man da in Deutschland und Polen mit den Behandlungszahlen schon auf einem guten Weg, aber durch die Corona Pandemie wurde man definitiv zurückgeworfen. Reisen und Klinikaufenthalte wollte halt jeder weitgehend vermeiden oder es war schlicht verboten.

Ich denke mit der Eröffnung weiterer internationaler Behandlungszentren werden wir auch von der Glio-Sparte zunehmend positive News bekommen. cool


 

13.10.21 12:12

2454 Postings, 1717 Tage AktienvogelAber

wann sehen wir das am Kurs?  

13.10.21 12:13
1

419 Postings, 957 Tage HOrderBeliefsGute Glio News wären nicht schlecht, und zwar

- News zu den Behandlungszahlen
- New zur Kostenerstattung in D

Letzteres insbesondere wäre ein game changer....  

13.10.21 15:09

2454 Postings, 1717 Tage AktienvogelDas

Teil ist unfassbar. Die ersten 50t über Tradegate haben circa 8 % plus gebracht. Nach weiteren 40.000 ist es wieder auf 3 % zusammengeschrumpft. Nutzen dann ernsthaft einige 8 % zum Ausstieg?  

13.10.21 16:47

149 Postings, 503 Tage nanonixEs geht nur noch um

13.10.21 16:49

6 Postings, 258 Tage EmJay2323Hahaha...jetzt im Minus

Wirklich unfassbar. +11% am Morgen, nun im Minus. Ich warte weiter auf die 10+ ? Kurse. Spätestens 2027 sollte es soweit sein.  

13.10.21 16:50

2454 Postings, 1717 Tage AktienvogelEinfach

nur grausam!  

13.10.21 16:51

2454 Postings, 1717 Tage Aktienvogel2027

Du Optimist  

13.10.21 17:17

6 Postings, 258 Tage EmJay2323Naja

...das war eher Galgenhumor. Unter 3fachem Einstieg verkaufe ich hier nicht. Im Zweifel gehe ich mit in den Ruin ;)  

13.10.21 19:13

1072 Postings, 2684 Tage fbo|2287435592022 Hurra

sollte die Zulassung für eine medizinische Anwendung nicht schnell gehen?

Zulassung nach Abschluss der ?finalen? Studie wohl nicht vor 2023 - bleibt zu hoffen, daß Glio endlich mal Gewinne abwirft.

Mich wundert in keiner Weise, daß die Gewinne nach der Meldung wieder abverkauft wurden. Im Moment sehe ich keinen Grund für einen Nachkauf.

 

14.10.21 10:44

573 Postings, 2406 Tage RV10selbes verhalten wie paion :)

good news und alles wird abverkauft. das geht im übrigen nach zulassung genauso weiter (wie bei paion)  

14.10.21 15:53

419 Postings, 957 Tage HOrderBeliefsSchauen wir mal was hier noch so alles passiert,

ganz seltsam ist das Ganze. Ich bin gespannt was sich schlussendlich herausstellt was hier dahinter steckt. Ich vermute handfeste Interessen...  

14.10.21 16:29

193 Postings, 2674 Tage KorvusKursentwicklung

Der Kurs ist in der Vergangenheit häufig vor einem längeren Anstieg verhältnismäßig viel in kurzer Zeit eingebrochen.

Ist natürlich reine Spekulation, allerdings ist es paradox, dass wir nach dem Update zum Studienverlauf tiefere Kurse sehen...  

15.10.21 12:17

149 Postings, 503 Tage nanonixAm 01.10.21

soll es neue Einschätzungen von Hauck & Aufhäuser und von Stifel (Mainfirst) gegeben haben. Hat da jemand was gefunden?

 

18.10.21 07:31
1

419 Postings, 957 Tage HOrderBeliefsDie nächste Nachricht...

...gibt es hier ist im November: Verkünung der FDA Zulassung für den Start der entscheidenden Studie 2b für die Prostatabehandlung in den USA.

Nach all der Zeit des Wartens sind wir nun wirklich sehr nahe dran!  

18.10.21 07:32

419 Postings, 957 Tage HOrderBeliefsDenke, dass sich die Analysten....

...erst nach dieser Nachricht zu Wort melden.  

18.10.21 11:30

64 Postings, 602 Tage viennagirl66MagForce: FDA teilt Bedingungen für ........

MagForce: FDA teilt Bedingungen für Durchführung der finalen Zulassungsstudie mit

Augsburg (www.aktiencheck.de) - MagForce-Aktienanalyse von der GBC AG:

Cosmin Filker und Marcel Goldmann, Aktienanalysten der GBC AG, raten in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie der MagForce AG (ISIN: DE000A0HGQF5, WKN: A0HGQF, Ticker-Symbol: MF6, Nasdaq OTC-Symbol: MGFRF).

Gemäß Corporate News vom 13.10.2021 habe die MagForce AG einen signifikanten Fortschritt bei der Zulassung zur Behandlung von Prostata-Krebs erreicht. Die US-amerikanische Zulassungsbehörde FDA habe der MagForce AG die Bedingungen für die Genehmigung des finalen klinischen Protokolls mitgeteilt. Letztendlich lägen damit der Gesellschaft die Bedingungen für die finale Zulassung in den USA vor. Nach zeitnaher Einreichung der geforderten Unterlagen an die FDA erwarte die Gesellschaft, die endgültige Genehmigung für den Beginn der Phase 2b im November 2021 zu erhalten.

Bis zum Beginn der Phase 2b werde die Rekrutierung der erforderlichen 100 Patienten fortgesetzt. An diesen Patienten sollten die vielversprechenden Ergebnisse und das sehr gute Sicherheits- und Verträglichkeitsprofil der bereits durchgeführten Phase 2a bestätigt werden. Das Ziel der Studie sei es, den Prostatakrebspatienten, ohne externe Bestrahlung oder operativen Eingriff, eine längere Zeit zu ermöglichen, in der die Erkrankung stabil bleibe. Patienten mit mittelgradiger Funktionsstörung (Läsionen) könnten damit in das so genannte "Active Surveillance"-Programm zurückkehren, in der nur noch eine engmaschige Beobachtung erfolge.

Unter der Voraussetzung einer zeitnahen FDA-Genehmigung rechne der MagForce-Vorstand mit einem voraussichtlichen Studienabschluss im Sommer 2022. Im Studienverlauf werde die Gesellschaft nach der Behandlung von 15 bis 30 Patienten der FDA Zwischenergebnisse vorlegen, sodass mit Studienabschluss auch eine schnelle Marktzulassung erfolgen könne. Sollte diese im zweiten Halbjahr 2022 erfolgen, wäre die MagForce AG in der Lage, schnell in die Kommerzialisierungsphase einzutreten.

Dies sei vor allem dadurch möglich, da die für die Kommerzialisierung notwendigen Behandlungszentren sowie das Personal bereits für die Durchführung der Zulassungsstudie im Einsatz seien. Ein Aufbau der Infrastruktur sei dementsprechend nicht notwendig. Wahrscheinlich sei jedoch, dass zu den aktuellen MagForce-Behandlungszentren in Texas, Washington und Florida bereits im Geschäftsjahr 2022 weitere Zentren hinzukommen, wodurch eine breitere regionale Abdeckung möglich werde.

Gegenüber der bisherigen Erwartung ergebe sich damit eine leichte Verzögerung von zwei bis drei Monaten. Bislang hätten die Analysten in ihren Prognosen mit dem Beginn der Kommerzialisierung ab Mitte 2022 gerechnet, sodass der aktuelle Zulassungszeitplan größtenteils aber im Rahmen der Erwartungen liege. Da sie bislang für das kommenden Geschäftsjahr 2022 ohnehin nur geringe Umsatzerlöse im Prostatasegment unterstellt hätten, würden sie aktuell noch keinen Anlass zur Prognoseanpassung sehen.

Bei einem unveränderten Kursziel von 11,00 Euro vergeben Cosmin Filker und Marcel Goldmann, Aktienanalysten der GBC AG, weiterhin das Rating "kaufen" für die MagForce-Aktie. (Analyse vom 18.10.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.  

18.10.21 12:22

149 Postings, 503 Tage nanonixSchon interessant

Heute Morgen ein Sprung - kurzfristig 3,50 Euro surprise bei Tradegate  Daran sieht man, wie leicht die Aktie bewegt werden kann.

Immerhin scheint die Aktie keht zu machen und wieder hoch zu laufen. Wäre ja nur logisch nach dem neuesten Stand der Dinge smile

 

19.10.21 20:20

1214 Postings, 1753 Tage RerrerWird nicht mehr lange dauern.

Geduld Geduld  

21.10.21 19:57

149 Postings, 503 Tage nanonixGeduld

habe ich und gerade nochmal nachgekauft, bevor das Ding richtig abgeht.  cool

 

21.10.21 20:18

2472 Postings, 3230 Tage Kasa.dammAnstieg

wird vermutlich rein technisch bis etwa 4,50? laufen. Kommen dann noch positive Entwicklungsdaten on Top, kann es über 5 Euro gehen. Bin seit 3,07 Euro wieder dabei.  

22.10.21 09:59
1

9 Postings, 318 Tage stksat|229301376Klares Signal für "Hold/Buy"

Ich bin seit knapp fünf Jahren investiert, weil ich daran glaube und es für mich, der viele Medizinier in der Familie hat (auch Onkologie), schlüssig ist. Die letzten News gehen erwartungsgemäß in die richtige Richtung. Habe erneut auf kleinem Niveau nachgekauft, da es für mich nur noch eine Frage der Zeit ist bis diese Technologie den Zuspruch erhält, den sie verdient. Denke in den kommenden Jahren, nach der FDA Zulassung in den US, werden die Umsätze kontinuierlich steigen und damit auch die Kurse.  

22.10.21 18:36

149 Postings, 503 Tage nanonixUnternehmen,

die sich trotz (zeitlicher) Rückschläge weiter durchkämpfen und ohne großes Tam-Tam permanent an der Verbesserung ihrer Produkte gefallen mir einfach.

Luftblasen platzen irgendwann, aber der Nanoactivator für Glioblastome ist real und funktioniert, ebenso der spezielle "Stuhl" für die Prostatabehandlung. Außerdem wurde die Effizienz des Nanotherms in den letzten Jahren erheblich verbessert und die Containerlösung sowie die Nanopaste neu entwickelt...

Das Marketing und die Kommunikation der letzten Jahre haben Viels nicht richtig rübergebracht, das kann man dem Unternehmen vorwerfen. Aber hey, Magforce hat kein riesiges Webebudget und noch keine Profis für sowas - der Zeitpunkt dafür kommt erst noch. wink


 

23.10.21 13:21

419 Postings, 957 Tage HOrderBeliefs@nanonix: der Activator Stuhl

?für die Prostatabehandlung gibt es nicht und soll lt Auskunft Investor Relations auch nicht mehr kommen (Zulassung dauert einfach zu lange): man will stattdessen mit den normalen größeren Activator Geräten behandeln. Die können dann zukünftig auch andere Indikationen behandeln. Ich denke wenn Prostata im nächsten Jahr zugelassen sein wird, macht man sich direkt daran andere Indikationen zu entwickeln.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
116 | 117 | 118 | 118   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Brennstoffzellenfan
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln