Magforce die neue/alte Nano-Perle

Seite 1 von 111
neuester Beitrag: 27.04.21 20:22
eröffnet am: 11.11.13 11:58 von: Bozkaschi Anzahl Beiträge: 2765
neuester Beitrag: 27.04.21 20:22 von: HOrderBelief. Leser gesamt: 776614
davon Heute: 353
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
109 | 110 | 111 | 111   

11.11.13 11:58
10

5771 Postings, 5554 Tage BozkaschiMagforce die neue/alte Nano-Perle

Mit dem 5 Jahresziel von 100-150 Mil. Jahresumsatz und der hervorragenden Therapie (NanoTherm®) und dem fähigen Management sollte es Magforce gelingen nachhaltige Wertsteigerungen im Aktienkurs zu erreichen !
Ich schätze den Shareholder-Value als sehr hoch ein.

"MagForce AG veröffentlicht Aktionärsbrief
08:35 08.11.13

MagForce AG / MagForce AG veröffentlicht Aktionärsbrief . Ad-hoc Mitteilung nach § 15 WpHG. Verarbeitet und übermittelt durch Thomson Reuters ONE. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre der MagForce AG,

sehr gerne informiere ich Sie darüber, dass wir auf dem besten Weg sind, unsere Ziele für 2013 zu erreichen:

Gehirntumortherapie: Unser Hauptziel für 2013 ist der Beginn unserer neuen Glioblastom-Studie bei Patienten mit rezidivem Glioblastom durch die Installierung von NanoAktivatoren in drei weltweit anerkannten Kliniken in Deutschland. Während der Monate September und Oktober haben wir unseren zweiten NanoActivator® im Universitätsklinikum Münster installiert. Wir rechnen damit, den dritten NanoActivator® bis Jahresende und den vierten Anfang 2014 in Betrieb zu nehmen. Die Initiierung der neuen klinischen Glioblastom-Studie wird 2013 planmäßig erfolgen. Darüber hinaus bereiten wir die Registrierung in den USA vor. In der nahen Zukunft wollen wir uns auf rezidive Glioblastoma Multiforme (GBM) in Deutschland, in der EU und in den USA konzentrieren, auf die ca. 30% der jährlich diagnostizierten rund 133.000 neuen GBM-Fälle entfallen. Parallel zur Durchführung der Studie erwarten wir zudem bereits 2014 Patienten auch kommerziell behandeln zu können, da nicht jeder Patient mit GBM die Einschlusskriterien der Studie erfüllt, aber dennoch schon heute von unserem Ansatz profitieren kann. Die Gesundheitsausgaben weltweit für GBM-Behandlungen werden auf über 2 Milliarden Euro pro Jahr geschätzt.

Prostatakrebstherapie: Mit Blick auf die Anwendung der NanoTherm® Therapie (NTT) der MagForce AG zur Behandlung von Prostatakrebs wird unsere einzigartige Technologie als sehr vielversprechende Ergänzung zu den derzeitigen Prostatakrebsbehandlungen gesehen. Kurzfristig besteht unsere Aufgabe darin, die optimale Behandlung mit unserer NanoTherm® Therapie sowie den Kommerzialisierungsweg zu definieren. Wie bereits in meinem Brief im Juli erwähnt, planen wir, die Definition dieser Aspekte bis Ende des 4. Quartals 2013 abgeschlossen zu haben, um dann mit der Umsetzung zu beginnen. Wir sind auf dem besten Weg, auch dieses Ziel für 2013 zu erreichen. Von den jährlich 900.000 neu mit Prostatakrebs diagnostizierten Fällen werden ca. 57% allein in den Regionen USA, Deutschland und der EU diagnostiziert. Die Gesundheitsausgaben zur Behandlung von Prostatakrebs in diesen Regionen werden zusemmengenommen auf über 10 Milliarden Euro geschätzt.

Finanzen: Unsere Ausgaben verlaufen nach Plan. Wie ich bereits in meinem Brief an Sie im Rahmen der Halbjahresergebnisse angedeutet hatte, rechnen wir jedoch damit, dass der Nettoverlust aus laufender Geschäftstätigkeit höher ausfallen wird als im Jahr 2012. Dies ist insbesondere auf den Beginn der neuen klinischen Glioblastom-Studie und die Vorbereitungen für den Markteintritt in anderen Ländern zurückzuführen.

Investor Relations: Während wir unsere Unternehmensziele sowie den Fahrplan zu deren Erreichung festlegen, möchte ich darauf hinweisen, dass wir, wie bereits in der Vergangenheit, aktiv auf Konferenzen präsent sein werden. Unsere erste Präsentation findet am Dienstag, den 12. November, auf dem Deutschen Eigenkapitalforum in Frankfurt statt. Investoren, die an dieser Veranstaltung teilnehmen, sind herzlich dazu eingeladen sich meine Präsentation anzusehen. Auf das persönliche Gespräch mit Ihnen freue ich mich sehr.

Personal: Gern wiederhole ich an dieser Stelle, dass wir ein Management-Team und Mitarbeiter haben, die hochmotiviert und sehr talentiert sind. Daher bin ich besonders erfreut, dass der Aufsichtsrat der MagForce AG die Ausgabe von MagForce-Aktienoptionen an jeden Mitarbeiter genehmigt hat! Im Einzelnen haben wir 1.790.499 Optionen im Rahmen des Plans 2013 ausgegeben. Die Laufzeit beträgt 6 Jahre, wobei die Option frühestens nach 4 Jahren ausgeübt werden kann. Damit sorgen wir dafür, dass alle Mitarbeiter vollständig im Einklang mit den Interessen unserer Aktionäre handeln und sich auf eine nachhaltige Wertschöpfung konzentrieren.

Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre, zusammenfassend lässt sich sagen, dass wir einen anspruchsvollen Weg vor uns haben, um unsere NanoTherm® Therapie zu einer angesehenen Therapie für die Behandlung von GBM und Prostatakrebs weiter zu entwickeln und unser 5-Jahres-Finanzziel von 100-150 Millionen Euro Jahresumsatz zu erreichen. Mit großem Enthusiasmus nähern wir uns Schritt für Schritt unserem Ziel. Ich möchte Ihnen noch einmal für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung der MagForce AG danken."
-----------
Carpe diem
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
109 | 110 | 111 | 111   
2739 Postings ausgeblendet.

20.04.21 17:06

54 Postings, 171 Tage WaldvehHeute fällt der Kurs

Und in Kürze kommt die negative Meldung dazu. Danke an den Vorstand. Aber nichts anderes erwartet...  

20.04.21 17:12
1

366 Postings, 794 Tage HOrderBeliefsAlles Blödsinn - jemand will die Hasenfüße...

...zum Verkaufen bringen und billig einsammeln. NmM.  

20.04.21 17:24
2

7 Postings, 155 Tage stksat|229301376Q4/2021 wird der Game Changer für MAGFORCE

Sollte die Zulassung durch die FDA nicht Ende 2021 kommen, wird es ganz schwer für MAGFORCE, Investoren bei der Stange zu halten. Ich halte seit 5 Jahren Aktien an Magforce und kaufe bei Kurskorrekturen wie diese nach - warum? Weil ich an die Nano-Technologie glaube, sonst wäre ich in einem DAX Wert investiert. Dr. Ben Lipps hat es bereits bewiesen...und wird es auch diesmal tun. Q4/2021 wird es im Kurs raufgehen. Erst durch die Zulassung können Umsätze generiert werden, die wiederum Wachstum und steigende Kurse bringen werden.  

20.04.21 20:06

879 Postings, 2521 Tage fbo|228743559@stksat

such wenn ich an höhere Kurse glaube, wenn die Zulasung kommt kommt der Kurs?

Magforce hat ja bereits eine Zulassung - kam da der Kurs? Kamen da die Umsätze?

Kommt die Zulassung, dann sind erst mal weitere Investitionen, entweder in Nano Activatoren oder in den Vertrieb oder beides nötig.

Hoffen wir das beste, doch behaltet langen Atem.

 

21.04.21 15:12
1

7 Postings, 155 Tage stksat|229301376@ FBO228743559

Die aktuelle Zulassung ist ausschließlich für die Behandlung von Glioblastomen erteilt - der für die Behandlung notwendige Nano Activator kostet an die 200K und ist in der Installation sehr aufwendig. Der für den Prostata-Krebs entwickelte Nano Activator ähnelt einem Stuhl und kostet an die 20K. Aufgrund der Häufigkeit auftretender Prostata Erkrankungen, bringt dieses Segment ganz andere Umsätze als für Glioblastome....daher ist die Zulassung für die Behandlung von Prostata Krebs mit der Magforce Therapie viel lukrativer und daher skalierbar....  

21.04.21 15:29

366 Postings, 794 Tage HOrderBeliefsDie Glio-Behandlungen lassen sich....

...wirtschaftlich gesehen in der Tat nicht mit den Prostata-Behandlungen vergleichen.  

21.04.21 16:40

12 Postings, 150 Tage Dontrading187Prostata-Behandlung

Wann sollen die Daten zur Prostata-Behandlung nochmal kommen?  

21.04.21 23:02

879 Postings, 2521 Tage fbo|228743559bei Prostata

gibt es vermutlich aber auch deutlich weniger Gewinn als bei Hirntumor?

Auf jeden Fall geht wieder viel zu viel Zeit ins Land. Unter 3,50€ überlege ich meine reduzierte Posi wieder aufzufüllen.

 

22.04.21 09:45
2

366 Postings, 794 Tage HOrderBeliefsProstatastudie sollte jeden Moment losgehen und

Daten bis Ende des Jahres vorliegen (Studiendauer soll 6 Monate betragen). Wir warten alle auf den Startschuss...

Profitabilität soll bei Prostata sehr hoch sein. Ws war von EBIT Margen >50% die Rede.  

22.04.21 10:54

54 Postings, 171 Tage WaldvehMacht euch doch nichts vor,

Nach jahrelangen Versprechungen auf den Durchbruch ist irgendwann das Geld verbraucht. Ein paar Jahre haben die Hinhaltetaktiken des Vorstandes funktioniert, aber die Luft wird dünner. Die Erfolge von FMC und Herrn Lipps sind grandios, aber nicht 1:1 auf MF6 übertragbar.  

22.04.21 12:40
1

366 Postings, 794 Tage HOrderBeliefsDie Waldveh mal wieder .....:-))))))

22.04.21 14:25

7 Postings, 155 Tage stksat|229301376@Waldveh - Luft wird dünner

Prinzipiell stimmt die Aussage von Waldveh schon - die Luft wird dünner. ABER: Wir stehen Ende 2021max. Q1/2022 vor der Entscheidung ob Magforce den großen Durchbruch schafft oder nicht - es steht und fällt mit der FDA Zulassung zur Prostata Behandlung. Alle die bis dato investiert haben und daran glauben haben bis ca. Ende Q3/21 die Chance nachzukaufen. Ja, es ist ein sehr spekulatives Investment, aber das war es von Beginn an (2007) und damals war die Aktie mit über 64,- bewertet...wenn eine Aktie/Unternehmen so hoch bewertet wurde, ohne relevante Umsätze, liegt es doch auf der Hand, sollten die Umsätze rollen, das die Bewertung steigt....den das Potenzial im Markt zur Krebsbehandlung ist ein Multi-Milliarden Business. Kurskorrekturen sollten bei einer LONG Strategie zum nachkaufen genutzt werden....ich halte uns allen die Daumen!  

22.04.21 15:49
1

10 Postings, 1088 Tage dogenzenjiAchtung Kurs 64 ist falsch als Vergleich

KURS 64 in 2007 war vor dem extremen Kapitalschnitt. Ab 2013 gab es 7 mal mehr Aktien als 2007. Danach gabs weitere Verwässerungen. Bereinigt stand der Kurs also so gesehen eher bei 8 vom Firmenwert bzw. Marktkapitalisierung gesehen. Somit ist die Sicht total irreführend!  

23.04.21 13:17

7 Postings, 155 Tage stksat|229301376@Dogenzenji

..war nicht primär als Vergleich gedacht, zeigt lediglich das Potenzial auf. Man kann in einem Post nicht auf alle Entwicklungen eingehen, die bei Magforce über die Jahre hinweg eingetreten sind. Ich gehe jedoch davon aus, dass Personen in diesem Forum ein Grundverständnis haben. Von daher denke ich, kann jeder meinen Post richtig interpretieren...wünsche allen ein erholsames Wochenende aus Wien!  

23.04.21 18:30

879 Postings, 2521 Tage fbo|228743559@stksat

wenn Du nicht missverstanden werden willst, dann gib den damaligen Börsenwert (aller Aktien) an und vergleiche ihn mit dem derzeitigen.

Dann stehen da keine Birnen den Äpfeln gegenüber.

 

24.04.21 01:37

10 Postings, 20 Tage KlaudiaybeyaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.04.21 11:22
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

24.04.21 12:48

10 Postings, 20 Tage LisasxzaaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.04.21 22:12
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: -

 

 

25.04.21 00:42

8 Postings, 19 Tage KerstinwwsiaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:54
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

26.04.21 09:03

366 Postings, 794 Tage HOrderBeliefsDa haben wir's :-)))

Die Waldveh etc waren doch wieder mal im Einsatz um den Kurs zu drücken.

Hier die sehr erfreuliche Nachrichten zu Magforce:

https://www.finanznachrichten.de/...-fokalen-ablation-von-int-022.htm


 

26.04.21 09:10

366 Postings, 794 Tage HOrderBeliefsSumma summarum:

"Nichtsdestotrotz [Also: trotz Corona] erwartet das Unternehmen keine wesentlichen Verzögerungen in seinen Entwicklungszeitplänen".  

26.04.21 09:27

187 Postings, 2511 Tage KorvusDanke für den Link

besonders gut gefällt mir der Passus:

Die Studie wird zunächst an MagForces "Focal Treatment Center" in Texas durchgeführt und dann sukzessive auf die weiteren Studienzentren in Washington und Florida ausgeweitet. Obwohl ein Studienzentrum ausreichend wäre, um die erforderliche Anzahl von Patienten für die Studie zu behandeln, wird MagForce Behandlungen an allen drei Standorten in den USA durchführen, um sicherzustellen, dass die Behandlungszentren nach Abschluss der klinischen Studie für die Kommerzialisierung betriebsbereit sind.

 

26.04.21 11:11

366 Postings, 794 Tage HOrderBeliefs@Korvus: ja, das lässt hoffen, dass

im nächsten Jahr die Behandlungen dann gleich losgehen können, was ausgesprochen gut wäre.

Von der Entwicklung der kleineren und kostengünstigeren Nano-Aktivatoren für die Prostatabehandlung hat man aber nichts mehr gehört. Weiß jemand was das Stand der Dinge ist? Das wäre ja für den kommerziellen Rollout auch sehr relevant....  

27.04.21 14:27
1

7 Postings, 155 Tage stksat|229301376Skalierbarkeit Magforce

Weitere Therapieeinsatzgebiete sind Bauchspeicheldrüsenkrebs, Speiseröhre, etc.! Seit 2011 besitzt MagForce AG das europäische CE-Zertifikat („European Certification“) und somit die offizielle Zulassung der NanoTherm® Therapie für die Behandlung von Hirntumoren in Deutschland und allen Mitgliedstaaten der Europäischen Union. Die Wirksamkeit der NanoTherm® Therapie wurde klinisch bereits an etwa 90 Hirntumor-Patienten und in Pilotstudien an etwa 80 Patienten mit u.a. Bauchspeicheldrüsen-, Prostata-, Brust- und Speiseröhrenkrebs getestet.

Also auch hier wäre noch einiges an Umsatz für die kommenden Jahre drinnen.

Keine neuen News, aber interessant für alle die nur an Glioblastome und Prostata als bisherige Use-Cases gedacht haben.  

27.04.21 19:43

879 Postings, 2521 Tage fbo|228743559@stksat

da jede Zulassung erst einmal sehr viel Geld kostet wird es Zeit, daß mit Glioblastom und Prostata Geld verdient wird.

Wenn da mal wirklich richtig was rein kommt, dann kann man an weitere Anwendungen denken.

 

27.04.21 20:22
1

366 Postings, 794 Tage HOrderBeliefsSkalierbarkeit geht anders:

Nach der möglichen Zulassung im Prostatabereich bis Ende des Jahres in den USA, steht erst mal die Skalierbarkeit des Verfahrens mittels Rollout in den USA im Vordergrund.

Danach wäre vermutlich als nächstes erst mal eine Prostata-Zulassung in der EU, Japan oder in China dran. Erst im Anschluss daran kommen mögliche neue Indikationen.

Ich habe so im Urin, dass das mit den Gliobehandlungen in der EU z.Z. nicht recht vom Fleck kommt, sonst hätte man bestimmt schon Erfolgsmeldungen verbreitet. Ob das nun an der Pandemie liegt oder an der noch fehlenden automatischen Erstattung oder an der Methode selbst sei dahin gestellt. Glio ist einfach eine schwierige Indikation. Dieses Jahr wollte man ja um die 120 Behandlungen durchführen, um im nächsten Jahr den Breakeven bei Glio zu schaffen (bei ca 300 Behandlungen/Jahr). Bin diesbezüglich doch eher skeptisch. Umso wichtiger ist, dass die Zulassung in den USA für die Prostata kommt.
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
109 | 110 | 111 | 111   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Brennstoffzellenfan
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln