finanzen.net

Lufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Seite 1 von 1758
neuester Beitrag: 01.06.20 21:45
eröffnet am: 18.04.12 19:02 von: sir_rolando Anzahl Beiträge: 43941
neuester Beitrag: 01.06.20 21:45 von: SARASOTA Leser gesamt: 6553449
davon Heute: 4569
bewertet mit 59 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1756 | 1757 | 1758 | 1758   

18.04.12 19:02
59

1204 Postings, 3503 Tage sir_rolandoLufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Ich dachte mir langsam wirds Zeit für einen neuen Thread wo einerseits Chart-Diskussionen nicht erwünscht sind (es gibt ja bereits ein Eigenen) und andererseits auf die Zukunfts-Chancen der LH näher eingegangen werden soll.

Ich sehe im Moment folgende Risken:

* weltweiter wirtschaftlicher Abschwung
* möglicherweise dramatische Ölpreissteigerung Richtung 150$ (obwohl es im Moment eher umgekehrt aussieht)
* AUA-Umstrukturierung
* diverse Streiks
* EU-co2-Steuer mit gefahr, daß China&Co europäische Luftlinien mit Strafzöllen belegen
* Vielleicht kommt wieder ein Vulkanausbruch mit Flugverboten usw.....


...und andererseits große Chancen, da:

* die Aktie nahe des absoluten Tiefstkurs notiert
* weit unter Buchwert
* Verlustbringer wie BMI oder Jade (Cargo) verkauft/geschlossen wurden
* die Umstruktierung der AUA/Germangwings im vollen Gange ist
* bereits ein neues 1,5Milliarden Sparprogramm veröffentlicht wurde
* Konkurrenten wie AirBerlin oder AirFrance straucheln und massiv Flüge kürzen
* der eindeutige Trend zur besseren Auslastung voranschreitet
* niedrigere Dividende bedeutet gleichzeitig Einsparungen im dreistelligen Millionenbereich
* mit dem neuen CEO Franz jetzt ein Profi am Steuer ist, der es auch bei der Swiss eindrucksvoll geschafft hat den Turnaround zu erzielen
* sinkender Ölpreis (ist ja nicht nur Risiko sondern auch Chance) - bei erwarteten Kerosinaufwände in 2012 von >7milliarden Euro zählt jedes Prozent


persönliches Fazit: ich erwarte mir spätestens in 2014 eine Gewinnrentabilität von mindestens 3% -> bei 30miliarden Umsatz wären das 900-1000mio. was weiters einen Gewinn/Aktie von ca. 2? bedeutet -> bei einem fairen 10er KGV würde das einen Kurs von 20? bedeuten...  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1756 | 1757 | 1758 | 1758   
43915 Postings ausgeblendet.

01.06.20 15:40
2

3963 Postings, 5577 Tage 123456a@minicooper

Lufthansa mit der COBA zu vergleichen, tut schon echt weh.  

01.06.20 15:42
1

3963 Postings, 5577 Tage 123456a@kbvler

Warum klärst Du den Vorgang nicht mit der Lufthansa Hotline?
Hier kann Dir keiner helfen und es interessiert auch wahrscheinlich die Wenigsten!  

01.06.20 15:58

22744 Postings, 5180 Tage minicooperCitigroup kz für lh 50 cent. Das wäre krass

Am heutigen Pfingstmontag berät der Lufthansa-Aufsichtsrat über das Rettungspaket, bei dem der Fluggesellschaft rund 9 Milliarden Euro Liquidität gesichert werden und der Bund im Gegenzug 20 Prozent der Anteile bekommen soll. 01.06.2020
https://www.deraktionaer.de/artikel/mobilitaet-oel-energie/lufthansa-wer-will-dieses-analysten-ziel-noch-unterbieten--20201988.html
-----------
Schlauer durch Aua

01.06.20 16:09
1

41 Postings, 34 Tage herbert14Ja das ist vielleicht etwas krass

Aber im Prinzip sagen sie damit nur konseqent: mit hoher Wahrscheinlichkeit packt das die oh nicht mehr.
Sie gehen von nachfolgeeffekten aus die weitere Finanzspritzen nach sich ziehen  

01.06.20 16:11

3963 Postings, 5577 Tage 123456a@minicooper

Macht Dir das Bashen Spaß? Steinhoff, Wirecard und nun Lufthansa?
Der Aufsichtsrat der schwer angeschlagenen Lufthansa akzeptiert die von der EU-Kommission gestellten Auflagen für ein staatliches Rettungspaket. Das teilte die Fluggesellschaft am Montag nach einer Sitzung des Gremiums mit. 01.06.2020
 

01.06.20 16:36

89 Postings, 1876 Tage icemann1987traurig

Ich finde ja das kontroverse Meinungen sehr wichtig sind.

Was haben hier schlechte Erfahrungen mit dem Kundenservice zu tun? Ich mein es gibt immer negative und positive Beispiele bei großen und kleinen Unternehmen.

In der Regel gibt es aber dazu die richtigen Wege, die sind auch in der Regel nicht in Foren.

Es ist auch ganz schön erschreckend wie man den Untergang des System oder der EU an einer LH Aktie festmachen kann bzw. sehen will.

Noch trauriger ist das viele noch nicht verstanden das gerade durch die EU unser Wohlstand garantiert wird, desweiteren das Mobilität die Globalisierung fördert dazu einen elementaren ja - Systemrelevanten - teil dazu beiträgt.

Dazu fällt mir nur noch ein Norbert Blüm:
Die Ignoranz bleibt nicht hinter der Wissenschaft zurück. Sie wächst genauso atemberaubend wie diese.


 

01.06.20 16:42

4731 Postings, 6282 Tage KleiLufthanse jetzt wieder zweistellig

An der Dasdaq bereits 11,30 $ .... Wechselkurs ist 1,11 .... somit schon über 10 ? ....  

01.06.20 16:45

13 Postings, 34 Tage Nüchternan der nasdaq wird sogut wie nichts gehandelt

bezgl lufthansa..das ist völlig bedeutunglos bei Lufthansa.. das ist nur ein bruchteil von lang und schwarz, wo schon nicht viel passiert... nur um mal die bedeutung/größenordnung  zu veranschaulichen  

01.06.20 16:50

89 Postings, 1876 Tage icemann1987Heute

liegt wohl daran an der US Börse da fliegen AA und United auch gerade eine Etage höher, also könnten gute Vorzeichen sein für morgen.  

01.06.20 16:56

13 Postings, 34 Tage Nüchterndie lufthansa

steht halt schon wieder bei 60% bezgl. vorkrisenniveau , die amerikanischen bei ca. 30% des vorkrisenniveaus, da ist die luft nach oben  noch nicht ganz so dünn  

01.06.20 17:10

12222 Postings, 3151 Tage julian goldDer Staat will glaube ich für 2,50 Euro

Aktien kaufen. Da ist nicht viel Optimismus zu sehen.
Und lasst es mal wieder richtig heiß werden den Sommer, dann könnte man die Lufthansa nochmal aus anderer Perspektive sehen.
Ich wäre vorsichtig, nicht nur da.  

01.06.20 17:23

13 Postings, 34 Tage Nüchternes ist glaube ich selten

dass man so eine bewertungsblase in einem unternehmen sieht; das ist wirklich schon regelrecht spannend ;-)
die Ernstheit der Situation geht glaube ich über die Vorstellungskraft von vielen hinaus... mal sehen...
bin mal wieder weg...  

01.06.20 17:29

2820 Postings, 758 Tage walter.euckenlieber julian

diese ungefähr 2.50 euro, zu welcher der staat aktien übernimmt, das ist der nennwert der aktien. es ist auch der nennwert der an der börse gehandelten aktien. zum nennwert kommt noch nämlich das agio drauf, das bezahlt der staat nämlich auch.

nennwert, agio.. das sind themen aus dem ersten semester betriebswirtschaft.
leider können das heutzutage die wenigsten wirtschaftsjournalisten und dann kommt solch verwirrende information raus wie jetzt bei der lufthansa. peinlich.

fazit: der staat bezahlt für die aktien nennwert plus agio. also ganz normal.  

01.06.20 17:34

41 Postings, 34 Tage herbert14Lieber Walter

das ist doch der Witz, der Staat zahlt nur den Nennwert... bitte nachsitzen äh ...lesen ;-)  

01.06.20 17:37

997 Postings, 433 Tage RoothomHV soll am 25.6. sein?

Geht denn das?

Lt. Aktiengesetz ist die Frist zur Einberufung 30 Tage. Und heute ist der 01.06.

Im BA ist auch noch nichts zu sehen.

Weiss jemand was dazu?  

01.06.20 17:40

997 Postings, 433 Tage Roothom@walter

"nennwert, agio.. das sind themen aus dem ersten semester betriebswirtschaft.
leider können das heutzutage die wenigsten wirtschaftsjournalisten und dann kommt solch verwirrende information raus wie jetzt bei der lufthansa. peinlich.

fazit: der staat bezahlt für die aktien nennwert plus agio.".

Nee. Tut er eben nicht. Er zahlt nur die 2,56? als Bezugspreis. Nix mit Agio.

 

01.06.20 17:44

41 Postings, 34 Tage herbert14gab es hier nicht

aufgrund von corona eine vrübergehende anpassung auf einen kürzeren zeitraum?  

01.06.20 17:49

997 Postings, 433 Tage RoothomDanke! Stimmt!

Die Frist kann auf 21 Tage verkürzt werden bei der virtuellen HV.
 

01.06.20 18:29

2820 Postings, 758 Tage walter.euckenach natürlich

natürlich zahlt der staat auch ein agio. es ist bloss nicht als agio pro aktie dargestellt sondern als milliardenschwere coronahilfe deklariert.

 

01.06.20 18:31

2820 Postings, 758 Tage walter.euckenstille einlage

die stille einlage des bundes, das ist doch nichts anderes als das agio.  

01.06.20 18:37

2820 Postings, 758 Tage walter.euckennaja, fast wenigstens.

die stile einlage ist nicht genau das gleiche wie das agio, klar, aber die stille einlage übernimmt in diesem falle quasi die funktion des agio: sie ist die "prämie" auf den nennwert.  

01.06.20 19:32

997 Postings, 433 Tage RoothomWieder nee.

Für die stille Einlage bekommt der Staat einen zusätzlichen Anspruch auf deren Rückzahlung, der sich nicht mit dem Verkauf der Aktien erledigt.

Und umgekehrt sind die Aktien nicht weg, wenn die stille Einlage zurückgezahlt wurde.

Und genau darum wird das am Ende ein gutes Geschäft für den Steuerzahler und ein weniger gutes für LH gewesen sein.

Aber für die Aktionäre immer noch besser als die Alternativen.  

01.06.20 20:42

2591 Postings, 4041 Tage kbvlersonstiges

@rootham danke für das berichtigen mit stiller EInlage ect.

@12345 bringst du auch was fundamental fürs Foreum oder nur Negatives auf andere Userkommentare ohne SUbstanz?

Ja hier ist nicht der Kundenservice, aber es hat einen Grund warum LH die Kohle einbehält von den Stronierungen  und dieser Grund ist nicht
positiv.

Liquiditätsengpass nur wer hilft den kleinen Selbständigen die auch von Corovi betroffen sind?

LH arbeitet mit Gelder die Ihnen nicht gehören!

 

01.06.20 20:49
1

3963 Postings, 5577 Tage 123456a@kbvler

Zunächst einmal vielen Dank für Deine analytischen Kommentare.
Im Gegensatz zu Dir, bin ich schon viele Jahre hier im Thread und tauche nicht nur auf und ab.
Somit sollte ich meine Berechtigung hier im Thread schon lang erbracht haben.
Von Dir allerdings, habe ich bisher nur eine einseitige Berichterstattung gelesen! Von pro und contra nichts zu sehen.
Das nennst Du eine ausgewogene Darstellung?

Die milliardenschweren Staatshilfen samt Auflagen für die Lufthansa sind vom Aufsichtsrat der Fluggesellschaft akzeptiert worden. Dazu gehört auch die Abgabe von Start- und Landerechten am Frankfurter Flughafen.
 

01.06.20 21:45

663 Postings, 6212 Tage SARASOTA@123456a: kbverl ist auch im Tesla Forum

neuerdings,  da passt er auch viel besser hin. Sehr spezielle Leute  dort, die sich schon seit Jahren über Tesla Amis, Musk auskotzen. Dachte ich schaue dort mal vorbei, denn die Bekannten Nicks aus meiner Zeit müssten alle pleite sein mit ihren Tesla Puts aber Restbestände gibt es noch.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1756 | 1757 | 1758 | 1758   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Realitätsverlust

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
TUITUAG00
Allianz840400
Carnival Corp & plc paired120100
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Deutsche Telekom AG555750
ITM Power plcA0B57L
Airbus SE (ex EADS)938914
BASFBASF11