Lufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Seite 1 von 2023
neuester Beitrag: 20.04.21 18:45
eröffnet am: 18.04.12 19:02 von: sir_rolando Anzahl Beiträge: 50552
neuester Beitrag: 20.04.21 18:45 von: leopard Leser gesamt: 7878534
davon Heute: 4387
bewertet mit 63 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2021 | 2022 | 2023 | 2023   

18.04.12 19:02
63

1204 Postings, 3826 Tage sir_rolandoLufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Ich dachte mir langsam wirds Zeit für einen neuen Thread wo einerseits Chart-Diskussionen nicht erwünscht sind (es gibt ja bereits ein Eigenen) und andererseits auf die Zukunfts-Chancen der LH näher eingegangen werden soll.

Ich sehe im Moment folgende Risken:

* weltweiter wirtschaftlicher Abschwung
* möglicherweise dramatische Ölpreissteigerung Richtung 150$ (obwohl es im Moment eher umgekehrt aussieht)
* AUA-Umstrukturierung
* diverse Streiks
* EU-co2-Steuer mit gefahr, daß China&Co europäische Luftlinien mit Strafzöllen belegen
* Vielleicht kommt wieder ein Vulkanausbruch mit Flugverboten usw.....


...und andererseits große Chancen, da:

* die Aktie nahe des absoluten Tiefstkurs notiert
* weit unter Buchwert
* Verlustbringer wie BMI oder Jade (Cargo) verkauft/geschlossen wurden
* die Umstruktierung der AUA/Germangwings im vollen Gange ist
* bereits ein neues 1,5Milliarden Sparprogramm veröffentlicht wurde
* Konkurrenten wie AirBerlin oder AirFrance straucheln und massiv Flüge kürzen
* der eindeutige Trend zur besseren Auslastung voranschreitet
* niedrigere Dividende bedeutet gleichzeitig Einsparungen im dreistelligen Millionenbereich
* mit dem neuen CEO Franz jetzt ein Profi am Steuer ist, der es auch bei der Swiss eindrucksvoll geschafft hat den Turnaround zu erzielen
* sinkender Ölpreis (ist ja nicht nur Risiko sondern auch Chance) - bei erwarteten Kerosinaufwände in 2012 von >7milliarden Euro zählt jedes Prozent


persönliches Fazit: ich erwarte mir spätestens in 2014 eine Gewinnrentabilität von mindestens 3% -> bei 30miliarden Umsatz wären das 900-1000mio. was weiters einen Gewinn/Aktie von ca. 2? bedeutet -> bei einem fairen 10er KGV würde das einen Kurs von 20? bedeuten...  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2021 | 2022 | 2023 | 2023   
50526 Postings ausgeblendet.

20.04.21 13:32

5558 Postings, 5900 Tage 123456a@leopard

Wieder einmal sehr interessant!
Nichts genaues weiß man aber Lauterbach wittert Gefahr!

Die Variante B.1.617 stehe derzeit unter Beobachtung, für eine Einstufung als ?besorgniserregend? fehle bislang ?die entsprechende Evidenz?, teilte eine RKI-Sprecherin auf dpa-Anfrage mit. ?In Deutschland sind insgesamt acht aus dem März stammende Sequenzen der Linie B.1.617 identifiziert worden.?

https://www.tagesspiegel.de/wissen/...hlimm-ist-b-1-617/27111974.html
 

20.04.21 13:38

1208 Postings, 4094 Tage leopard@123456A


Die extrem gefahrliche Virus Variante aus Indien hat keinen Einfluss auf die Auslandreise und Geschäftsmodell von der Lufthansa. Herr 123456A????

 

20.04.21 13:46

5558 Postings, 5900 Tage 123456aHerr Leopard..

Vielleicht mal alles zitieren!

Lauterbach wittert Gefahr Corona-Variante
Eine aus Indien bekannte Corona-Variante sorgt für Aufsehen. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO), das Robert Koch-Institut (RKI) und andere Experten bewerten die Variante B.1.617 derzeit zurückhaltend, SPD-Gesundheitsfachmann Karl Lauterbach jedoch wittert Gefahr. In Indien sind die Fallzahlen geradezu explodiert, mit zuletzt rund 270 000 registrierten Neuinfektionen pro Tag

Lauterbach wittert Gefahr und das RKI hält sich lieber zurück!  

20.04.21 13:50

102 Postings, 49 Tage Zertifikatehändlerbei so vielen schlechten news

kommt der Herr 123456a gar nicht mit den Löschanträgen voran :-)  

20.04.21 13:55
1

102 Postings, 49 Tage Zertifikatehändler@123456a

Der Markt nimmt es aber anscheinend jetzt erst wahr. LH -5%
 

20.04.21 13:57
1

5558 Postings, 5900 Tage 123456aGenau...

Heute sind außer der Lufthansa alle Fluglinien im Plus!
Auweia.  

20.04.21 13:59
1

1964 Postings, 390 Tage Gearman@Zertifikatehändler

Interessante Analyse.  

20.04.21 14:04
1

1964 Postings, 390 Tage Gearman@123456s

Zertifikatehändler hat gepostet ?Der Markt nimmt es aber anscheinen­d jetzt erst wahr. LH -5%?. Ich verstehe ihn so, dass LH kein usp hinsichtlich Minus im Kurs heute hat.
 

20.04.21 14:06
1

102 Postings, 49 Tage Zertifikatehändler@gearman

Danke
Kurz vor der HV natürlich nicht so prickelnder Kursverlauf, wenn man bedenkt, dass evtl eine KE geplant ist.  

20.04.21 14:12

5558 Postings, 5900 Tage 123456a@Zertifikatehän

Echt finden Sie?
Warum eigentlich?
Glauben Sie wirklich die KE ist in Abhängigkeit vom jetzigen Kurs?
Interessante Aussage!
Stellen Sie sich mal vor die KE würde jetzt vielleicht abgesagt?
Wäre doch alles möglich?  

20.04.21 14:23

1964 Postings, 390 Tage Gearman@123456a

?Stellen Sie sich mal vor die KE würde jetzt vielleicht­ abgesagt?
Wäre doch alles möglich??
Gibt es für diese Aussage eine Quelle? Meiner Meinung nach steht die Genehmigung einer KE zur HV an, das heißt doch nicht, dass KE zwingend kommt. Also wenn KE noch nicht beschlossen ist, warum sollte KE vor Beschluss abgesagt werden?  

20.04.21 14:32

5558 Postings, 5900 Tage 123456aFragen über Fragen...

20.04.21 15:04
1

1208 Postings, 4094 Tage leopard@123456A KE von Lufthansa

Die Kapitalerhöhung ist nicht schlecht fuer die Lufthansa.Sogar die beste Lösung für Lufthansa passieren kann.

Ohne KE,
Wie kann die Lufthansa ihre Schulden abbauen? / ihre Kreditverbindlichkeit bedienen?/ Rating grad erhöhen?

Wie wird sich ihr Eigenkapital erhöhen( momentan %2-3)

Lufthansa wird durch KE stille Beteiligung ablösen
Insbesondere die 2,7-Milliarden-Euro schwere stille Beteiligung, die der deutsche Staat über den Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WSF) erworben hat, will Lufthansa-Chef Carsten Spohr so zügig wie möglich ablösen. Zum einen, um den Staat, dem nun 20 Prozent der Lufthansa-Anteile gehören, als Aktionär wieder loszuwerden. Zum anderen, weil die stille Einlage, die in diesem Jahr noch mit 4 Prozent verzinst wird, stetig teurer wird:

Den Lufthansa-Aktionären würde im Fall der Fälle ein Bezugsrecht für die Alt Aktionäre eingeräumt.

Ich sehe KE positive für die Lufthansa neue Start aus.
 

20.04.21 15:14
2

5558 Postings, 5900 Tage 123456a@leopard

Danke für diesen Beitrag.

Ich formuliere es mal vorsichtig.
Das ganze Thema Corona ist für alle Fluglinien eine massive Belastung.
Keiner weiß was noch auf uns zu kommt?
Leider fehlen mir auch die endgültigen Details zu der KE um eine endgültige Bewertung treffen zu können. Dazu muss die JHV abgewartet werden.
Den Grundgedanke findet ich in dieser bescheidenen Situation aber gut.


 

20.04.21 16:30
1

684 Postings, 3584 Tage mrymenKZ von 6-8e wohl

realistisch in den nächsten Wochen...
Hat mich eh gewundert, dass sich die LH solange so hoch hält.
Bei 8 Euro erste Positionen langfristig aufbauen...
Aktuell immer noch viel zu teuer...  

20.04.21 17:13

102 Postings, 49 Tage ZertifikatehändlerAn der Börse

wird nun mal bekannterweise  Zukunft und Wahrscheinlichkeiten gehandelt und in Foren wie dieses diskutiert.

Eine KE halte ich aufgrund der jetzigen Informationen für sehr wahrscheinlich und zeitnah.
Deshalb werte ich fallende Kurse kurz vor der HV eben für suboptimal.


 

20.04.21 17:46
1

1827 Postings, 1309 Tage TheAnalyst51Zuschlag

sehe ich auch so ein Kursziel, naja also schön abwarten und nicht den Sinkflug der fetten Berta zu früh abfangen... könnte sonst ne Bruchlandung werden :-(  

20.04.21 17:48

5558 Postings, 5900 Tage 123456a@mrymen

Also jetzt mal langsam.
Ich kann Deine Prognose natürlich nicht wieder legen und will es auch gar nicht.
Aber man muss nach dem heuten Tag auch mal die Kirche im Dorf lassen.
Heute wurde der gesamte Luftfahrtsektor in den Keller geschickt.
Air France 5% / UA -9% / selbst easyJet -5%
Ob sich der negative Trend der letzten 4,5 Wochen bestätigt wird man sehen.
Tendenz eindeutig negativ.

 

20.04.21 17:59

1964 Postings, 390 Tage Gearman@mrymen

Lufthansa aktuell 7 % Verlust. Nicht so groß sind die Verluste bei Air France (4,8%), SAS (3,5%), easy jet (5,2%) und Norwegian (1,7%). Kurs von 8 Euro für LH noch vor der JHV nicht ausgeschlossen, sehe ich genauso.  

20.04.21 18:15

5558 Postings, 5900 Tage 123456aHa ha ha.....

Lufthansa aktuell 7 % Verlust. Aktuell SK Xetra 6,45%

Nicht so groß sind die Verluste bei Air France (4,8%) Aktuell Frankfurt -4,82% und L&S -4,52%

SAS (3,5%), Aktuell -5,11%

easy jet (5,2%) Aktuell L&S -4,26%

und Norwegian (1,7%) Aktuell L&S -3,46%

und United Airlines Aktuell L&S -7,59% :-)

und Delta Airlines Aktuell L&S -4,22%

Und IAG Aktuell L&S Aktuel -6,9%

Wow.

Und die Lufthansa so mega schelcht.

Man man man.

Was soll das eigentlich. Glaubst Du dass die Leute nicht lesen können?

Kurs von 8 Euro für LH noch vor der JHV nicht ausgeschlossen, sehe ich genauso.

 

20.04.21 18:45
1

1964 Postings, 390 Tage GearmanZur Information

Ergänzung zu den außereuropäischen Airlines: China Southern -2 %, Air China -1,45 %
123456a bitte beachte, dass die Werte aktuell bezogen auf den Zeitpunkt des Verfassens des Beitrages sind.  

20.04.21 18:45

1208 Postings, 4094 Tage leopardKE Lufthansa & Altaktionäre

An der Börse wird die Zukunft gehandelt, Anleger sollten sich also mit der Zukunft beschäftigen. Ich sehe genauso wie ZERTIFIKATEHÄNDLER


Eine KE halte ich aufgrund der jetzigen schweren Situation für sehr wahrscheinlich und zeitnah auch.

Ich denke aber alt Aktionäre werden nicht benachteiligt. Bei einer Kapitalerhöhung von der Lufthansa  werden die neuen Aktien zunächst den Altaktionären zum Kauf angeboten. Das Bezugsverhältnis gibt das Verhältnis an, zudem Altaktionäre ein Kaufrecht auf die jungen Aktien erhalten. Das heisst, die Altaktionäre werden durch das Bezugsrecht bevorzugt behandelt. Sie werden somit nicht durch neue Emissionen nicht benachteiligt

Ich vermute, dass alt Aktionäre eine neue Aktie auf der Nennenswert 2,56 uro bekommen.

Bezugsrecht wird 2,8-3,5 euro liegen

Ein neuer Investor kann die Ausgabe der neuen Aktien 5-5,5 Euro erwerben

Fazit;
1-1,5 mrd neue Aktien mit der Ausgabewert 5-5,5 euro bringe Lufthansa fast 5-5.5 mrd ein Damit Luftansa  ihre dringende Probleme ohne WSF fond und Staat lösen.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2021 | 2022 | 2023 | 2023   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln