finanzen.net

Talkforum (temporär) schließen?

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 31.05.06 18:21
eröffnet am: 30.05.06 19:36 von: Katjuscha Anzahl Beiträge: 54
neuester Beitrag: 31.05.06 18:21 von: Cragganmore Leser gesamt: 4361
davon Heute: 1
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3  

30.05.06 19:36
8

99356 Postings, 7458 Tage KatjuschaTalkforum (temporär) schließen?

Besondere Situationen erfordern besonders harte Maßnahmen.

Ich weiß, es ist schwierig zu realisieren, weil im Talkforum ja zum Beispiel auch ein paar Dinge (wie Fußball-Tipp-Threads etc.) gepostet werden.

Aber geht euch das Talkforum nicht mächtig auf den Wecker?

Und moya hats heute im TTT schon erwähnt, dass kaum noch jemand das Börsenforum nutzt. Da hat er völlig recht. Ein paar ausgewählte User (eigentlich immer die gleichen 15-20 User) treffen sich bei bestimmten Einzelaktien wieder, und weitere 15-20 User schreiben noch im TTT. Das ist doch nicht mehr normal. Wenn das so weitergeht, verlieren auch die letzten an Börse interessierten User die Lust, und wandern dauerhaft zu WO ab.

So kanns jedenfalls nicht weitergehen.  
Seite: 1 | 2 | 3  
28 Postings ausgeblendet.

31.05.06 11:14

1728 Postings, 6103 Tage Strotzzu gütig, satyr :-)

meine Freude wäre noch größer, wenn es mehr Sterne in Börsenthreats geben würde ariva.de

*g*

 

31.05.06 11:17
1

42128 Postings, 7692 Tage satyrstrotz wenn du mal ne Aktie hast-die 1000%

in 2 Stunden macht und du sie mir rechtzeitig per BM schickst gebe ich dir einen
Sack voll Grüne.  

31.05.06 11:18
1

42128 Postings, 7692 Tage satyrOder ich schicke dir ein Autogramm vom M.Frick-

Was dir lieber ist-  

31.05.06 11:19
1

21880 Postings, 6734 Tage utscheckMax, datt hätt von mir sein können...

wenn ich mich noch daran erinnere, wie teilweise beleidigend an User herangetreten wurde, weil sie nicht stur beim Thema bzw. dieser speziellen WKN und Artverwandten geblieben sind...

Jetzt habt ihr da oben eure Ruhe und es paßt euch auch nicht!
utscheck
PS: Ich les dort oben nur noch, da ich entweder viel zu viel und viel zu wenig Erfahrung/Wissen habe, mein Statement abzugeben. Kommt halt auf den Inhalt und die beteiligten User an.  

31.05.06 11:20

21880 Postings, 6734 Tage utscheckStrotz, ich würde auch ein Jahr warten können! o. T.

31.05.06 11:24

42128 Postings, 7692 Tage satyrUtsche Bei deinen Wettgewinnen da brauchst

du doch keine Aktien,die popelige 1000% machen.  

31.05.06 11:30
2

1728 Postings, 6103 Tage Strotznaja, war doch fast....gestern...

gestern der Abverkauf bei HTTP.net.... bis auf 0,69!

Ich hatte auf dieses zukünftige Szenario schon am 11.05. hingewiesen und selber Kauflimits platziert....   das Ding war sogar HV-Offiziell.... aber die Leute lesen einfach nicht....

Heute verzweichnen wir Kursefeststellungen zwischen Pari und +80%.... mal schauen was die nächsten Tage bringen..ariva.de ariva.de ariva.de

http://www.ariva.de/board/244890?secu=757372
http://www.ariva.de/board/257921?secu=790602  

31.05.06 11:31
1

9051 Postings, 5334 Tage Hardstylister2Wieso wird nicht einfach das

Erotikforum geschlossen und der Donnerstag wiedereröffnet? Dann sind alle viel entspannter *g*

Im Börsenforum ist nichts mehr los, weil die Hälfte aller threads ins Hotstock-Forum verlagert werden wenn ihr mich fragt.  

31.05.06 11:31
1

5256 Postings, 5303 Tage CragganmoreDas allermeiste, was hier in den Börsenthreads

von sich gegeben wird, ist schlichter Müll. Großkotzige, selbsternannte Börsen- und Wirtschaftsfachleute, die nur heiße Luft von sich geben, ohne jegliche Kenntnisse wirtschaftlicher und monetärer Zusammenhänge. Und bei den Hot-Stocks sind Typen, die sich daran aufgeilen, wenn sie `Call´, `Put´, `short´ und `long´ richtig schreiben können, ohne jemandem überhaupt erkären zu können, um was es sich bei Derivaten und Futures handelt (ohne zu googeln).
Also ich habe bei knapp über 6.000 im DAX die Hälfte der Ladung abgeworfen - wer noch?
Und werde jetzt Index-open-End-Performance-Zertifikate kaufen, DAX und EuroStoxx.
Und dann warten wir´s mal ab - und fühlen uns im Talk-Board sauwohl.
Und falls jemand auf die Idee kommt, "hinterher weiß man alles besser":

   22. Aktien sind die beste Geldanlage!   Cragganmore   14.02.06 17:55  

Das galt früher wie heute. Ich bin seit 1984 an der Börse aktiv, ausschließlich mit Einzelaktien und OS.
Von Fonds halte ich überhaupt nichts, die sind ausschließlich für die Fondsgesellschaften und die Manager von Nutzen. Wenn die wenigstens Erfolg hätten, gäbe es ja nichts zu kritisieren, aber da 80 % aller Fonds noch nicht einmal die Benchmark schlagen...weiterer Kommentar überflüssig.
Wenn jemand keine Lust oder Zeit - hat, sich mit Einzelaktien zu befassen, fährt er mit einem Indexzertifikat auf jeden Fall am besten.
Ich habe es an anderer Stelle schon Mal geschrieben: was soll denn passieren, wenn man solide Werte im Depot hat, mit deren Dividenden man auch überwintern kann. Ich lege mit eisernen Grundsätzen an, die ich nie außer Acht lasse:

10 Werte im Depot (genügt als Diversifikation vollständig, wenn diverse Märkte und Branchen im Mix sind). Damit muß ich bei jeder Neuinvestition überlegen, ob sie sinnvoller ist als ein Wert, der sich schon im Depot befindet. Ich muß also nicht nur das neue Investment, sondern alle früher getroffene Anlageentscheidungen ständig auf den Prüfstand stellen. Falls ich in einen neuen Wert investieren will, muß ein alter raus.
Alle 10 Positionen haben ungefähr den gleichen Wert.
Mindestens 3 DAX/MDAX-Werte und mindestens 2 STOXX-Werte.
Je höher die Märkte gehen, desto mehr Gewicht auf (solide) Dividendenwerte. Habe
z. B. bei 5.500 im DAX Osteuropaaktien und OS verkauft - rühre ich in nächster Zeit nicht mehr an. Bei 6.000 werde ich 50 % in festverzinsliche Anlagen umschichten (falls wir das nicht erreichen - na gut, streichen wir eben die Dividende ein).
Für das Löschen der restlichen Ladung werde ich mir bei 6.000 ein Ziel setzen, das dann auch eingehalten wird.
Gut, man wird so nicht zum Millardär, aber ich bin ausgezeichnet über die Jahrtausendwende gekommen und bei annähernd DAX-Tiefststand (Dusel) wieder mit 50 % eingestiegen, seit DAX 2.800 wieder voll investiert (unter voll investiert verstehe ich mein persönliches Budget für die Börse, ca. 250.000 Euro).
Ich bin der meinung, wenn man sich einigermaßen auf dem Laufenden hält und sich diszipliniert, kann wenig schiefgehen. Wenn eines Tages die ganze Weltwirtschaft über die Wupper gehen sollte, dann retten Euch die Sparbücher auch nicht.    Bisherige Bewertungen:
1x informativ Börsenspiel / Depot  Platz
Depot 2006  504/1039

--------------------------------------------------
Boardmail schreiben
ID markieren, ignorieren

--------------------------------------------------
Regelverstoß  
 

31.05.06 11:32
1

1728 Postings, 6103 Tage StrotzAber...

es gilt natürlich:
-selber mitdenken
-selber recherchieren z.B. hier: http://www.http.ag/index.html
-Wert ist sehr Markteng (2 Millionen Aktien...Berliner Firma)  

31.05.06 11:35

42128 Postings, 7692 Tage satyr@ cragga Dafür geb ich dir einen Ehrengrünen

Von Fonds halte ich überhaupt nichts, die sind ausschließlich für die Fondsgesellschaften und die Manager von Nutzen. Wenn die wenigstens Erfolg hätten, gäbe es ja nichts zu kritisieren, aber da 80 % aller Fonds noch nicht einmal die Benchmark schlagen...weiterer Kommentar überflüssig.
Wenn jemand keine Lust oder Zeit - hat, sich mit Einzelaktien zu befassen, fährt er mit einem Indexzertifikat auf jeden Fall am besten.
Text zur Anzeige gekürzt. Gesamtes Posting anzeigen...


 

31.05.06 11:36
1

8758 Postings, 5405 Tage DSM2005Pieps pieps ich will auch mal was sagen



Ich kann es nur aus meiner eigenen Erfahrung schreiben......

Früher unter der ID Der Sack Mehl war ich ein Heissporn und hab mit Aktientipps nur so um mich geworfen...es gab eine ständig wachsende Clique die sich ausserhalb von Ariva im Net getroffen hat um Zockerstrategien zu entwickeln......jeden Tag wurden 10-15 Werte zusammengesucht ausgewertet .........einzelne dann gemeinsam gekauft und bei Ariva angepriesen....

Ich war ca. 1 Jahr lang täglich von 8-22 Uhr online und hab überall meinen Senf dazu gegeben.....Grüne wurden gegenseitig zugeschachert......

Das hat mal ne Weile Spaß gemacht......aber irgendwann merkte man dass es zwar manchmal ein paar Gewinne brachte, der ganze Aufwand sich aber kaum lohnte......2 Partnerinnen hab ich in dieser zeit wegen ariva verschlissen.......

Obendrauf kam dann eine Sperre...................

ich nahm 3 Jahre Auszeit und ging die sache nun " etwas " ruhiger an.........

wenn ich einen interessanten wert finde und kaufe, dann muß ich nicht den ganzen Tag darüber posten......die 100 oder 200% die ich mir erhoffe, bekomme ich nicht durch andere Arivianer die noch einsteigen....

desweiteren können die unterschiedlichen Meinungen in den Threads nur verunsichern und man fällt öfters als man denkt, eine falsche Entscheidung.....

ich war nie jemand der Werte knallhart kalkuliert und auswertet....bei mir zählt ein Chart und die Psycholgie......

Kostolany sagte.....kaufen und einschlafen......und es funktioniert wirklich.....wenn man allerdings jeden Tag im Forum über seine Aktien postet, kommt man nicht zum einschlafen........


Darum sage ich...ES LEBE DAS TALKFORUM.......ich brauch keine Tageszeitung und bin immer auf dem neuesten Stand im Weltgeschehn




Grüßle Der Sack Mehl  

31.05.06 11:47

4428 Postings, 6433 Tage Major TomNever change a running Forum ...

Man sollte eigentlich alles beim Alten belassen, denn was dann stattfindet, wenn diverse Wadenbeißer (die auch noch "stolz" auf diese Tatsache sind) und verbale Aggressoren nicht ihren Frust im Talkforum abladen können, das kann man der Gesellschaft nicht zumuten. *ggg* Die physischen und psychischen Entzugserscheinungen - bei diesem "kalten Talkforumentzug" - wer will und kann das verantworten?

Wobei, ich habe durchaus Verständnis für all die "verirrten Schafe", ob jetzt mit oder ohne Wolfspelz, bekleidet oder nackt, denn besser im Ariva-Talkforum "entfrustet" - woher sollte ich ansonsten meine "Studienobjekte" nehmen - als alten Damen die Handtasche geklaut oder gar Schlimmeres. ;-)

Ciao!

PS Frustration: "Komplexer Erlebenszustand des Individuums nach Behinderung oder erzwungenem Verzicht der Befriedigung und Erfüllung von Triebbedürfnissen bzw. Verhaltensmotiven."

.  

31.05.06 11:49

10041 Postings, 6631 Tage BeMiIm Börsenboard

habe ich eben mal die Thread-Überschriften
überflogen:

Wie bei Bananen-Willy oder Aale-Dieter


 

31.05.06 11:52

8758 Postings, 5405 Tage DSM2005Jep es langweilt irgendwann

...der 1000% Tipp

...Kursexplosion

...Kursfeuerwerk

usw. usw. usw........irgendwann gehts einem auf den senkel....passiert ja doch meisetns nichst...jedenfalls dann wenn drüber gepostet wird.....


trotzdem wandern die meisten Werte in meine Watchlist...und irgendwann, wenn keiner mehr drüber postet dann kauf ich manchmal.........  

31.05.06 11:53
2

1728 Postings, 6103 Tage StrotzNaja, es gibt...

...aber auch viele sinnvolle Beiträge im Börsenforum...
man muss halt die Spreu vom Weizen trennen...

 

31.05.06 11:57

10041 Postings, 6631 Tage BeMi@Der Sack Mehl

So schlecht waren Deine Tipps doch
gar nicht *g*

http://www.ariva.de/board/153992?pnr=949407#jump949407
       finanztreff.de      

31.05.06 11:58
1

5256 Postings, 5303 Tage CragganmoreBeMi, habe es Dir mal nachgemacht, und ad hoc

sozusagen (um in der Börsensprache zu bleiben, hehehe) folgendes gefunden:




DAX springt morgen nach oben   MaxGreen   30.05.06 19:07  

Ziel bis 2.6 --> 5800

Euro und Öl werden nachgeben und der DOW nach 11400 sprinten.

Kann es nicht begründen, ich habe da so einen Verdacht.    Listen-Filter: DAX (Per.)  




Ist doch der absolutsupermegageile Tip. Gut, kann ja eintreten, aber da halte ich mich lieber an das Orakel von Delphi oder an das Pendel einer Zigeunerin...  

31.05.06 11:59

10041 Postings, 6631 Tage BeMiStrotz

Es gibt sie
.... aber sehr, sehr selten.

Grüße
BeMi  

31.05.06 12:04

8758 Postings, 5405 Tage DSM2005@ BeMi

da gabs noch ein paar knackigere........


aber lang lang ists her.............  

31.05.06 12:06

1728 Postings, 6103 Tage Strotz*g* Wir sammeln jetzt lustige Börsen-Beiträge?

Ich habe hier einen Knüller:

1. Kein Ende in Sicht 157 Postings, 60 Tage Bobby333  25.05.06 01:28 zum nächsten Beitrag springenzum vorherigen Beitrag springen

Power Air Corporation
WKN:A0JKEY
US-Kürzel: PWOC.OB
Handelbar in den USA, Frankfurt und Berlin

Hier kommt eine weitere Aktie aus meinem Depot, für euere Watchlist.
In den letzen Tagen ging es nur noch nach oben. Ich hoffe das Papier kann den
steilen Kursverlauf weiterhin beibehalten. Was dieses Unternehmen genau macht, ist mir bis heute net klar, ich weiss nur das es was mit alternativen Energien zu tun hat und so weiter. Naja war ein Glückskauf so zusagen "Augen zu und durch"
Vielleicht weiss jemand mehr als unten angeführt. Gruss @ All.

 

31.05.06 12:14

8758 Postings, 5405 Tage DSM2005@ BeMi der hier war besser viel besser !!



Immer schön gegen den Strom...........


http://www.ariva.de/board/183560?page=-2&a=_hot




Grüßle DSM  

31.05.06 12:25

10041 Postings, 6631 Tage BeMiDSM2005

Toll, DSM !
Dann kannst Du ja jetzt
von den Früchten Deiner Trader-Erfolge
fürstlich leben. *g*
Gratuliere.

Grüße
BeMi
 

31.05.06 12:31

8758 Postings, 5405 Tage DSM2005Von Biophan ist nichts mehr da schluchts

einen Teil an die Emis.....scheiß Zockerei....hat mich immer wieder zurückgeworfen....


ein Teil ist aber in CBB gegangen..........und hat ordentlich was gebracht....und davon ist auch noch was da...........


seit dem war nur noch Spielerei..............


versinke gerade in meinen alten Threads.........schöne Zeit....hab fast ne Träne in den augen......


Grins...grüßle  

31.05.06 18:21

5256 Postings, 5303 Tage CragganmoreAuch schön:

Erst wird mal eine Marke gesetzt:




78. Kursziel in 1-2 Monaten = 15 Euro moya 01.07.05 09:44




Dann fällt das Papierchen innerhalb kürzester Zeit um 25 % (vor allem auch der letzte Satz verdient Beachtung):




moya 04.07.05 19:20 jumppos119jumppos119jumppos117jumppos117
Wer seine Aktien nicht in den letzten 2 Handelstagen auf den Markt geworfen hat, der hat auch keine Verluste gemacht.
Ich habe keine einzige Aktie verkauft, werde auch nicht bevor wir über 15 ? sind und da nur einen kleinen Teil.
Ich habe keine Gewinne realisiert obwohl ich bei der KE um 7 ? zugekauft habe und habe jetzt auch nicht verloren.
Alle die wirklich langfristig angelegt haben werden auch nicht enttäuscht werden.
Zum Nachdenken: Wer Quartalsabschlüsse tätigt, also am 30.6. und das nächste mal am 30.9. wird aller Vorraussicht nach auch jedes Quartal mit Buchgewinnen schliessen können.
Es gibt leider sehr viele wertlose Beiträge die glauben solche Situationen auszunützen um zu höhnen oder sich als Börsenprofis darzustellen.




"...jedes Quartal mit Buchgewinnen schliessen" - man denkt in langen Zeiträumen, na ja, grundsätzlich richtig, bloß das Papierchen steht nach knapp einem Jahr immer noch bei 7 Euro...
Einen Tag später wird zu 8,50 nachgekauft, ich sagte es ja schon: heute 7 Euro, und Goldman Sachs wird aus berufenem Munde Dilettantismus vorgeworfen




moya 05.07.05 14:41 jumppos123jumppos123jumppos121jumppos121
Halt stopp habe zu 8,50 nachgekauft.
Die Analyse von Goldman Sachs ist höchst seltsam. Man kann hier nur Diletantismus oder persönliche Antipathie oder pure Absicht des Kursdrückens zum Zwecke der Vorbereitung einer Übernahme durch einen Pharmakonzern oder sonstigen Gründen wie billigeres Einsteigen durch Goldman Sachs nahe Fonds etc. unterstellen.
Den Gedanken habe ich schon seit der ersten " fair value" " Empfehlung" .




Und in diesen Kontext paßt sich das folgende Posting doch nahtlos ein (stammt aus einem anderen Thread):




fuzzi08 31.05.06 16:43 jumppos1677jumppos1677jumppos1675jumppos1675
Ich finde es manchmal absurd, wie hier einerseits gepostet wird. Beiträge
häufig von allerbester Qualität (meine eigenen lasse ich hier höflichkeits-
halber außen vor); mit Wissen und Fachwissen, wie sie wohl die wenigsten
Analysten haben dürften. Und was bringt es?




Ja, da fragt er sich sicher zu recht...  

Seite: 1 | 2 | 3  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
TeslaA1CX3T
TUITUAG00
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Telekom AG555750
Plug Power Inc.A1JA81
BayerBAY001
Lufthansa AG823212
Ballard Power Inc.A0RENB