EHang Holdings Ltd. - Transport-und Flugtaxis

Seite 34 von 38
neuester Beitrag: 04.05.21 17:22
eröffnet am: 16.01.20 18:40 von: DigitalOne Anzahl Beiträge: 932
neuester Beitrag: 04.05.21 17:22 von: Bucaner007 Leser gesamt: 124859
davon Heute: 224
bewertet mit 7 Sternen

Seite: 1 | ... | 31 | 32 | 33 |
| 35 | 36 | 37 | ... | 38   

12.04.21 15:16

83 Postings, 635 Tage achilles__Ehang

Bin interessiert daran, einzusteigen. Der Kurs hat stark korrigiert aber an den Zukunftsaussichten hat sich ja nichts geändert. Also eigentlich ein guter Einstiegszeitpunkt, oder was meint ihr?  

12.04.21 16:06

1340 Postings, 1949 Tage UhrzeitWas ist da los 8 % in minus

Von 126 $
Auf 31 $
In 2 Monaten
 

12.04.21 16:07

1340 Postings, 1949 Tage UhrzeitBin bei 25 $

12.04.21 18:12

1340 Postings, 1949 Tage UhrzeitUnd noch mal 15 % in minus

Unter 30 $  

12.04.21 19:15

2146 Postings, 450 Tage Harald aus Stuttga.Zupetta

Bis jetzt erkenne ich nur einen sehr matschigen Boden..nahezu unfruchtbares ackerland in der Pampa :))

Bald dürfte der Kurs auf Marmor Boden einschlagen und gefunden sein, dann steige ich auf erneut ein.

Harald

 

12.04.21 22:16

12 Postings, 78 Tage macfish27Leerverkäufe?

Irgendwie kann ich im Internet nichts finden, dass die -15% rechtfertigt. Auch das Volumen von mehr als 4Mio heute überrascht mich sehr.
Letzte Woche wurde zum Schluß immer die 34$ Linie erreicht. Keine Ahnung was die Institutionellen hier bezwecken. Vielleicht noch den einen oder anderen Gewinn miteinfahren, bevor es vielleicht am Freitag schlechte Unternehmenszahlen von Ehang gibt? Oder den Preis drücken, um so an günstigere Anteile zu bekommen, da die Zahlen gut werden? Ich weiß es nicht!
Ich bin nur ein Kleinanleger, der vom Konzept überzeugt ist und mich über die Technik,die Ehang bereits hat, erfreue. :-)
Alle anderen, wie Joby, Archer oder Lilium sind bei weitem noch nicht soweit und haben zum Teil höhere Marktkapitalisierungen als Ehang! Darüber wird komischerweise selten negativ berichtet.

Ich bin auf Freitag gespannt!  

13.04.21 09:55

1628 Postings, 2803 Tage Zupettasehr unangenehm

ja Harald, die angedeutete Bodenbildung hat sich in Schall und Rauch aufgelöst. Sehr schade.

Macfish, sehe es genauso wie Du: Ratlosigkeit! Aber ja, im (zukünftigfen) Peer Vergleich ist Ehang sehr günstig bewertet und der Konkurrenz in der Entwicklung sehr weit voraus. Genauso wie 120 USD eine Übertreibung war, sehen wir aktuell wohl eine riesige Untertreibung.  

13.04.21 10:26

83 Postings, 635 Tage achilles__Einsteigen

Ich werde heute einsteigen, mal schauen was der Kurs heute so macht. Danke an den User, der den Link zum Reddit Artikek geschickt hat, das hat mich überzeugt. Natürlich ist der Chart absolut nicht schön anzusehen und eigentlich würde mich das abschrecken, fallendes Messer etc, aber hier bin ich doch sehr von Ehang überzeugt. Bei 26,xx$ wartet auch noch eine starke Unterstützung, sollte die heute nicht nach unten durchbrochen werden bin ich dabei.  

13.04.21 15:45

996 Postings, 1456 Tage PaulM78Versteh ich nicht die Aktie ist auch heute - 5%

Die Aktie ist voll im Abwärtstrend und dazu kam heute noch von morgen stanley ein downgrade und dann will man trotzdem in so einer Phase reingehen.

Dann bleibt nur viel Glück, ich warte weiterhin bis die Aktie in meiner Range ist wo ich sie fair bewertet sehe. Das hier bezweifelt wird das Ehang keine fliegende oder autonomen Taxis hat ist aus meiner Sicht weiterhin quatsch. Die wichtige Frage für mich ist, wieviel wird Ehang von diesem neuen Markt erhalten, da dies aktuell noch keiner sagen kann, ist für mich der Kurs noch zu hoch bewertet.

Dazu würde ich die Zahlen abwarten die ja nun auch noch kommen

https://www.benzinga.com/news/21/04/20597986/...es-price-target-to-33  

13.04.21 16:29

2746 Postings, 4328 Tage ExcessCashLangsam lockt wieder der Einstieg, aber

der Wettbewerb für Flug-und Transportdrohnen wird härter, auch an den Börsen, auch für EHang.
Investoren sind heiß auf den möglichen Megatrend. Lilium, Joby Aviation sind m.W. gerade an die Börse (via Spac). Gerüchte sagen Volocopter kommt auch demnächst... dann muss man nicht mehr nach China.

27,72 USD



 

13.04.21 16:59

12 Postings, 78 Tage macfish27mal die Zahlen abwarten

Ich bin vom Konzept immer noch sehr überzeugt!
Habe auch zu viele Dokumentationen über den zukünftig möglichen Verkehrskollaps in den Städten gesehen. Der Weg führt uns in die Luft.

Ehang ist nicht nur für Drohnen-Taxis bekannt, sondern bietet auch für die Logistik Drohnen an. Siehe den Deal in Schottland mit DTL Dezember letztes Jahr http://uam.link/?p=1738
Und vieles mehr was hier in den Foren schon mehrfach beschrieben wurde. Meine hier Smart City Management und Aerial Media. Niemand anderes bietet das in der Breite.
Auch interessiert es mich sehr, wie ihr neues eVToL aussieht, was sie am 09.03.2021 bereits angekündigt hatten.

Um mir und vielleicht auch den anderen Mut zu zusprechen, der Kurs der Aktie befindet sich gerade da, wo ich ihn in zwei Jahren erwartet hätte. Es ging alles übertrieben schnell hoch und wieder runter.Da bin ich voll bei Zupetta. Eingestiegen bin ich bei ca. 9$ und habe bei 34$ letzte Woche nachgekauft, da ich dachte der Boden wäre erreicht. Okay, ist halt anders gekommen. :-)
Man lernt eben nicht aus.
Aber das Konzept steht! Sie arbeiten eng mit europäischen Institutionen und Unternehmen zusammen. Auch werden sie von der chinesischen Politik unterstützt. Zu lesen auf ihrer eigenen Homepage ehang.com.

Bei aller "Gier" bleibt es dabei, dass die Firma die Zukunft bereits jetzt lebt und erst das Potenzial in der Zukunft weltweit entfalten kann, wenn die gesetzlichen Vorgaben und vor allem der politische Wille da sind, UAV fliegen zu lassen.
Diese Fantasie, dass das bald geschieht, scheinen wohl noch nicht viele zu teilen.

Weiterhin einen guten Flug und bald hoffentlich mit wenige Turbolenzen!
 

13.04.21 17:25

161 Postings, 512 Tage tromelZukunft

Wie argumentierst du, dass Flugtaxis ein Verkehrsproblem lösen könnten? Wieviel Energie brauchst du, um 100000 Menschen mit so einem Ding von Zuhause zur Arbeit zu bringen? Wie viel Energie brauchst du, wenn du E-Busse (meinetwegen auch via Brennstoffzelle) verwendest?

Für Sonderausstellungen in unwegsamem Gelände oder über Wasser sehe ich eher einen Markt. Wie sich das entwickeln kann, wenn ein paar Spaßvögel anfangen, Drohnen vom Himmel zu schießen, weiß ich allerdings auch nicht -- vllt nicht in Norwegen.  

13.04.21 18:56

83 Postings, 635 Tage achilles__PaulM

Was ist denn deine Range? Habe mir für 28,50$ welche gekauft. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ich zu lange abwarte und dann läuft mir der Kurs davon. Kaufen wenn die Kanonen donnern... Morgan Stanley interessiert mich nicht, welcher Analyst hat die 124$ gesehen? Niemand.  

13.04.21 22:06

12 Postings, 78 Tage macfish27@tromel

Die Flugtaxis können nur einen Teil des Problems lösen. Ich glaube auch nicht, dass die Berufstätigen, bis auf wenige, die finanziellen Möglichkeiten haben, täglich damit zur Arbeit zu gelangen. Es bedarf viel mehr! Auch autonomes Fahren gehört meiner Meinung nach dazu, genauso wie intelligente Verkehrsüberwachung/ -leckung. Also Smart City!
Alles mit ausreichend Energie zu versorgen, wird stets eine herausfordernde Aufgabe sein.
Ehang wird sich dem auch annehmen müssen. Genauso, wo werden sie ihre Vertiports bauen. Wenn sie keine bauen dürfen, warum auch immer, wo dürfen sie starten und landen?
Die gleichen Gedanken müssen sich alle anderen wie Joby und Archer etc. auch machen. Bis jetzt hat für mich Ehang das passende Konzept dafür!

Heute nur leicht im Minus! Mal sehen, wie es morgen wird!
 

14.04.21 07:52

996 Postings, 1456 Tage PaulM78Achiles meine Meinung ist folgende:

Ehang hat aktuell eine Marktcap von ca. 1.5 Milliarden Dollar

Letzte Jahr hat man 121 Mio. Umsatz gehabt,  2020 werden 180 Mio erwartet.
Also rein von den Finanzen also selbst bei aktuellen Preisen teuer, natürlich kommt die Technik usw. alles noch dazu. Aber rein von den Finanzen her ist die Aktie aus meiner Sicht teuer.

https://finance.yahoo.com/quote/EH?p=EH&.tsrc=fin-srch

Einige haben es schon richtig gesagt, Ehang war die ganze Zeit alleine an der Börse, was sicherlich mit ein Grund gewesen ist, warum die Aktie so massiv auf über 100 Dollar gestiegen ist und dann ca. eine Marktcap von 5 Milliarden hatte. Da finde ich sieht man schon, das es einfach ein Hype gewesen ist und eben nichts nachvollziehbares hatte. Jetzt kommen die anderen Player wie Lilium, Archer und Co an die Börse und man wird sehen, das damit Ehang aus meiner Sicht nochmal fallen wird.

Das kostenlose Analysen meistens nichts taugen bin ich bei dir, aber die großen Player pushen oder bashen damit die Kurse um ihre tollen Analysen zu rechtfertigen. Von daher sollte man schon darauf achten, was die mit diesen kostenlosen Analysen auslösen. Also entsteht Fantasie oder wird eben der Kurs versucht zu drücken. Selbst gestern als die NASDAQ ein neues ATH geschafft hat, hat Ehang gerade mal + - Null den Handel beendet.

Ich finde eine faire Bewertung zum Einstieg ist der Bereich 10 - 15 Dollar, ob die nochmal kommen werden wir sehen. Aber bei den anderen genannten Playern bin ich zu diesen Preisen eingestiegen, da Lilium und Archer via SPAC an die Börse gehen. Ehang wird sicherlich Marktanteile erhalten und wird sicherlich in China der wichtige Player, da wird die Regieruung schon entsprechend dafür sorgen. Aber was global passiert, werden wir erst in den nächsten 5-7Jahren sehen.

Daher ist der Anstieg aus meiner Sicht analog zu den 3D Druck Bereich oder vor wenigen Jahren bei den Canabis Aktien. Schau dir mal an, wie die beiden neuen Bereiche gehypte und danach erstmal für mehrere Jahre auf niedrigen Niveau konsolidiert sind.

Da es sich hier ebenfalls um eine neue Branche handelt, bin ich daher was den Einstieg bei Ehang angeht sehr entspannt und selbst wenn mein Preis nicht kommen sollte, bin ich bei den anderen wie gesagt investiert.  

14.04.21 08:22

161 Postings, 512 Tage tromelPreis?

Darf ich fragen, was genau du mit "bei den anderen genannten Playern bin ich zu diesen Preisen eingestiegen" meinst? Wie kannst du bei den SPACs jetzt schon einschätzen, wie viel du für deinen Anteil an der Firma gezahlt hast?  

14.04.21 08:25
1

161 Postings, 512 Tage tromelArcher & Lilium

Der Archer Deal ist offenbar $3,8 Mrd schwer. Lillium soll etwa $3,3 Mrd sein. Da hätte EHang noch Potenzial, zumal die bereits fliegen.  

14.04.21 08:27

161 Postings, 512 Tage tromelEHang

Was dabei gegen EHang spricht, und dann bin ich wieder still, ist natürlich, dass sie es als chinesische, auf den Kaiman Inseln notierte Firma insbes. in den USA, wo die Fantasiepreise entstehen, vergleichsweise schwerer haben werden -- an der Börse und bei der Akquisition.  

14.04.21 08:29
1

996 Postings, 1456 Tage PaulM78Tromel die anderen sind gerade

Zu Preisen um die 10 Dollar zu haben, vor dem Merger wird ja bereits gemeldet welche neuen Anteile ausgegeben werden. Von daher kann man sich auch ausrechnen, wie die neuen Anteile verwässert werden und ob man diese Preise eben gerechtfertigt findet oder nicht.

Wie ich sagte ist diese ganze neue Branche ja erst am entstehen, das ist für mich ein Zock in die Zukunft, da noch keiner sagen kann, wer sich eben in den kommenden 5 Jahren behauptet. Daher streu ich einen kleinen Teil in meinem Depot eben in diese neue Branche und verteile dies auf die Firmen wie Lilium, Archer und Co.  
 

14.04.21 08:32

996 Postings, 1456 Tage PaulM78Na also dann hast es doch jetzt selbst gesehen

Spam doch den Thread nicht so zu in dem du alle paar Minuten einen Beitrag einstellst.
Kann man doch alles zusammen fassen.

Das gleiche bei Lilium kannst jetzt noch für die anderen machen und dann kann man sich entscheiden, welche Kurse man fair findet oder ob man eben noch warten will.  

14.04.21 08:44

161 Postings, 512 Tage tromelMit Verlaub

Aber der absolute Preis der Aktie ist für sich genommen doch gänzlich irrelevant.  

14.04.21 10:35
1

18 Postings, 917 Tage HansiRobPaul..

da muss ich Tromel zustimmen und du solltest erst einmal deine Hausaufgaben machen.
Man kann doch nicht den Preis der Aktie vergleichen? Mal angenommen du bekommst dein Wunschpreis von 10Dollar, dann haben wir eine MK von unter 1Mrd. Also 1/3 von allen Spacs. Und das findest du gerechtfertigt?

Etwas anderes erfreuliches: EHANG hat getwittert, dass am 25. Mai das neue 300km Modell vorgestellt wird. Es geht voran!  

14.04.21 10:43

12 Postings, 78 Tage macfish2710-15$ fair?

Letztlich sollte jeder für sich selbst entscheiden, was er bereit ist für einen Anteil zu bezahlen. Ich hoffe eigentich, dass jeder, der investieren möchte, sich mit dem Unternehmen und mit dem Produkt auseinandersetzt.
Na klar könnte man 5 Jahre abwarten, um dann zu schauen, wie sich diese Branche etabliert hat. Ob Ehang existiert, wer von den ganzen Start ups überlebt hat etc. etc. etc.
Aber warum sollte man sich den zeitlichen Vorsprung gegenüber anderen selber nehmen?

Nur weil Archer und Lilium über SPAC´s an den Markt kommen und wohl um die 10$ die Anteile kosten werden, heißt es doch nicht, dass das eine faire Bewertung ist. Die SPAC´s kann man doch jetzt schon kaufen. Sie werden doch bereits bewegt und haben bereits wie Qell gemäß meiner Watchlist und hier über onvista.de zu ersehen, in den letzten 2 Monate knapp 24% an Wert verloren.

Ich überlege gerade, ob ich bei Ehang noch mal nachkaufe, bevor die Zahlen für 2020 und der Ausblick 2021 kommen. Kann doch sein, dass ich diese Woche zum letzten Mal den Preis unter 30$ sehe. :-)  

14.04.21 10:49

12 Postings, 78 Tage macfish27Danke

Hansi, für die Info!

Hatte die Twitter-Meldung auf meinem Handy noch nicht erhalten. Aber ist jetzt im Kalender eingetragen! :-)  

14.04.21 11:24

996 Postings, 1456 Tage PaulM78Ist doch richtig gesagt worden

Jeder muss sich für die  Einstiegspreise selbst Gedanken machen, was er bereit ist zu zahlen.
Für mich ist es ein Mix aus den reinen Zahlen und den Möglichkeiten die ich für mich sehe, wie hoch die Chancen der ganzen Player im Markt sind.

Und mir ging es unter anderem darum, das EHANG nicht alleine am Markt ist und die USA wird mit Sicherheit nicht einfach EHANG den roten Teppich auslegen. Man hat es leider an diesem schlechten Research Artikel gesehen und das wird sicherlich nicht der letzte Versuch gewesen sein die Marke zu beschädigen. Aber wie ich sagte, allein der China Markt ist riesig und dort wird die Regierung Ehang unterstützen.

Habe auch gesagt das ich bereits investiere in diesen neuen Markt und eben nicht die 5 Jahre jetzt einfach erstmal abwarte. Aber ich kaufe eben nicht zu jedem Preis, bevor der neue Markt eben auch wirklich da ist. Finde man muss realistisch bleiben und kann nicht blind davon ausgehen das die Aktie wieder 200 - 300 % macht, dies kann passieren, aber es wäre auch mal sehr gesund wenn die Aktie jetzt erstmal ihren Boden findet und das über mehrere Wochen am Stück  

Seite: 1 | ... | 31 | 32 | 33 |
| 35 | 36 | 37 | ... | 38   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln