Varta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"

Seite 1 von 743
neuester Beitrag: 10.07.24 09:21
eröffnet am: 26.11.16 12:04 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 18552
neuester Beitrag: 10.07.24 09:21 von: Adeler Leser gesamt: 6071402
davon Heute: 565
bewertet mit 43 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
741 | 742 | 743 | 743   

26.11.16 12:04
43

36123 Postings, 7077 Tage BackhandSmashVarta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"

Der Batterie-Hersteller Varta strebt Finanzkreisen zufolge zurück an die Börse.

Der Name Varta ist eine Abkürzung für „Vertrieb, Aufladung und Reparatur transportabler Akkumulatoren“. Die Quandts hatten den Batteriekonzern 2002 zerschlagen.

jetzt soll es ein Comeback geben !

bis zum  29.11.16 kann gezeichnet werden.
Start am 02.12.16
Preis: 9,00 - 12,50
Kurse zur Zeit: 11,70 € - 11,89 €  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
741 | 742 | 743 | 743   
18526 Postings ausgeblendet.

05.07.24 10:11

22693 Postings, 1079 Tage Highländer49Varta

Mit einem Kurssprung von über +30% steht die Varta-Aktie am Freitag im Fokus der Anleger. Zuvor war bekannt geworden, dass der Sportwagenbauer Porsche AG Interesse an einer Mehrheitsbeteiligung an der Varta-Tochter V4Drive zeigt. Diese Nachricht könnte für den schwer angeschlagenen Batteriekonzern aus Ellwangen das Licht am Ende des Tunnels bedeuten. Doch wie sieht die Zukunft für Varta und seine Aktionäre nun wirklich aus?
https://www.sharedeals.de/...porsche-im-spiel-rettung-in-letzter-not/  

05.07.24 10:34
1

3511 Postings, 1486 Tage slim_nesbitAblauf


Es sind (evtl. geleakte) Vorgespräche, weder Absichtserklärung noch sonst was. Also kann man sich nur am typischen Ablauf langhangeln:

Vorgespräche, unsubstantiiertes Interesse/ Angebot, dann Pre-feasibility-study, due diligence, feasibilitiy study, technical due diligence, Finanzplanung grob, Angebote/ Verhandlung,

Finanzierungsgespräche, FID

Bis zur FID ist der kürzeste Weg 1,5 – 3 Jahre

Bis man als Anleger eine Entscheidung, dazu zählen auch die Derivate/ Optionen, treffen kann, muss man mit mind.  ¾ bis 1 Jahr rechnen.
 

05.07.24 10:35

1419 Postings, 321 Tage cvr infojetzt machte es Sinn, daß Varta in ein neues Werk

investieren möchte. Es wird mehr oder weniger von Porsche bezahlt, da kann man das machen. In #18478 habe ich mich ja noch etwas gewundert über die im Frühjahr beschlossene Erweiterung.

https://www.v4drive.com/de/ueber-uns
 

05.07.24 10:39

1419 Postings, 321 Tage cvr infoDie Vorgespräche waren wohl schon im Frühjahr

einigermaßen vorangeschritten, wenn man eine Erweiterung beschließt. Da kann es bis zum Vollzug viel schneller gehen als man momentan meinen möchte.

Wer hätte gedacht, daß die V4Drive noch mal in den Fokus rückt. Ich jedenfalls nicht.  

05.07.24 10:40
1

37 Postings, 29 Tage Adelerslim echt schlimm

da wette ich mit Dir, das wenn Beide Parteien sich einig sind, es deutlich schneller gehen wird, wie von Dir beschrieben.
Du bist ewiger Basher und verfolgst halt Deine Ziele, was ja auch börsentechnisch in Ordnung ist.
Trotzdem es wird, wenn dann, viel viel schneller gehen.  

05.07.24 10:49
2

424 Postings, 4358 Tage AudiomanAutomotive Geschäft - Risikomanagement des Kunden

anderer Gedankengang: Wenn VARTA nicht mehr die finanziellen Mittel hat, das
21700 Geschäft in Richtung Ziellinie zu bringen, könnte es sein, dass Porsche ohne Zellen darsteht.
Dann Rollen auch keine Porsche von den Bändern.
Es ist nicht unüblich, dass strategische Lieferanten oder Teile von denen durch den Kunden übernommen werden.

Absicherung in der Lieferkette. Wenn VARTA nicht funktioniert, versucht man doch nur, die Steuerung des Risikos selber zu übernehmen.
Bin seit 35 Jahren in der Automobilindustrie. Daher ist für mich das eher als "Ampel auf Rot" zu sehen / verstehen  

05.07.24 12:29

127 Postings, 44 Tage Bodhi_Pure Spekulation oder short?

"Ampel rot" bei den shortsellern aus dem April ?

35 Jahre und welche Erfahrung ?
Bin empfänglich für Beispiele. Spekulatius sind was für die Vorweihnachtszeit;)
Wer im April short gegangen ist hat ein Problem .  

05.07.24 12:42

3511 Postings, 1486 Tage slim_nesbit@adeler

ziemlich dasselbe habe ich mir von den Clevershittern im Covestroforum auch anhören müssen. Und nun ein Jahr später sind alle bislang erfolgten Schritte der   Mergerverhandlungen genau nach dem prognostizierten Zeitschema erfolgt.
Nicht weil ich das so wünschte, sondern weil es kaum anders geht. Es sind vorgeschriebene Prozesse.
Nur im private equity geht es mal innerhalb eines Zeitraumes zwischen 7 - 9 Monaten, wenn sich alle von vornherein einig sind - nur ich glaube, das wollen hier die Allerwenigsten, oder?

Porsche macht ja kein Geheimnis daraus, dass sie die Zuliefererkette immer näher an sich ranholen wollen.
Das bringt erstmal Glanz und evtl. sogar Frischgeld mit, aber im Ergebnis kann es auch so laufen wie beim holsteinischen Fleischproduzenten für Aldi.

Als Anleger laufen mir bei der Nachricht erstmal keine Freudentränen am Innenschenkel runter. Das ist erstmal nur eine Information, deren aktuelle Verwertbarkeit recht überschaubar ist. Wenn das bei dem einen oder anderen schon zu einer ejaculatio precox nun ja, dann ist es eben so.

Wenn sowas für Dich eine Basherei ist - na dann - jeder mag Informationen auf seine Art verarbeiten.  

05.07.24 12:53

37 Postings, 29 Tage Adelerfinde

trotzdem Du nimmst Dich hier zu wichtig und hast jeglichen Bodenkontakt verloren.
Bedenke Du bist ne kleine graue Maus und wir Anderen hier auch. Rein privat wollte ich mit so nem hochgestochenen abgehobenen Typen nichts zu tun haben.
Nimms locker und lass es Dir doch mal auf der Innenseite runterlaufen für Deinen precox - ich nässe mich ein vor Lachen - unglaublich :)  

05.07.24 14:00

1513 Postings, 2039 Tage NaggamolLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 07.07.24 18:07
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unerwünschte Wortwahl/Inhalt

 

 

05.07.24 14:39

912 Postings, 3985 Tage Lao-TseInteressant

...immer derselbe Verlauf. Erst runterrocken, dann eine Übernahme. Ein Beispiel mehr.  

05.07.24 14:50

223 Postings, 2349 Tage chrischekIch denke nicht, dass hier etwas mit Absicht

runtergerockt wurde. Bei Varta lief es halt kacke und Porsche sieht im Moment wahrscheinlich nur die Gelegenheit günstig bei einem lokalen Lieferanten einzusteigen. Vertikale Integration bzw. Erhöhung der Fertigungstiefe ist ja vor dem Hintergrund des plötzlichen Abreißens globaler Lieferketten nicht die dümmste Idee.

Wenn alles gut läuft, könnte das auch auf den gesamten VW-Konzern ausstrahlen und hier eine Nachfrage für Varta erzeugen, die man momentan noch gar nicht valide einschätzen kann.  

05.07.24 15:05

1670 Postings, 3587 Tage LichtefichteStrafzölle

eventuell auf chinesische Produkte könnte den Einkauf wesentlich teurer machen,vor allem wenn man weiß das der VW Konzern großzügig von Catl beliefert wird.  

05.07.24 15:23

1513 Postings, 2039 Tage Naggamol..

Ich finde so eine Firma wie Varta gehört abgewickelt. Diese Hasardeure haben die Anleger gnadenlos abgezockt. Was eine dreckige Saubande diese Management doch darstellt  

05.07.24 15:31
2

26 Postings, 329 Tage ZZR1100R@Naggamol

wenn man einen post alle 1 1/2 Stunden wiederholt, wird er auch nicht besser.  

05.07.24 15:34

912 Postings, 3985 Tage Lao-Tse#18539

...ich sehe es dennoch so. Weil es aktuell eine Menge andere Beispiele gibt. Evotec, Encavis, Nagarro, Morphosys... such dir ein Beispiel aus!  

05.07.24 15:39
1

912 Postings, 3985 Tage Lao-TseKartell

Für meinen Geschmack gehört die Zusammenarbeit zwischen Shorthütten und Unternehmen bestraft. Aber seit Wirecard wissen wir, wie es läuft. Der Aktienmarkt ist gespickt von Verbrechern. Kleinanleger sollten komplett die Finger weg lassen. Überall werden Register gezogen, wovon keiner so richtig wusste, weil Top-Juristen Top-Firmen beraten und der Kleine immer loosen wird. Aurelius, auch ein klassisches Beispiel.  

05.07.24 15:41

912 Postings, 3985 Tage Lao-TseUnd...

Opfer, wie Naggamol werden abgezockt und gebraten. Da hilft auch deren Hilflosschreien gegen das Unternehmen nichts. Überhaupt nichts, denn die werden euch zukünftig zeigen, wie die Bude läuft. Ist banal.  

06.07.24 15:28
1

32341 Postings, 6994 Tage Terminator100Naja, zwingt euch doch niemand Aktien zu kaufen

und wenn man weiß das man beschissen wird dann sollte man das mit einkalkulieren
und dementsprechend reagieren.
-----------
* an der Börse ist alles möglich,  auch das unmögliche !

08.07.24 12:16

22693 Postings, 1079 Tage Highländer49Varta

Am Freitag erfreute die Varta-Aktie ihre Anleger mit einem Kursfeuerwerk von +21%. Die plötzliche Jubelstimmung, die durch eine mögliche Beteiligung durch Porsche ausgelöst wurde, setzt sich zum Wochenauftakt fort. Die Aktie des Batterieherstellers ist auch am Montagmorgen mit über +7% im Plus. Aber ist die Kooperation mit dem deutschen Sportwagenbauer wirklich ein Gamechanger für Varta?
https://www.finanznachrichten.de/...-wirklich-ein-gamechanger-486.htm  

08.07.24 12:34
3

3511 Postings, 1486 Tage slim_nesbitUnd was wenn es

auf eine Ausgründung hinausliefe? Wenn bspw. Porsche ein solches JV exklusiv nutzen möchte? Dafür Geld an den Konzern und den Hauptaktionär flössen, womit die Bankenfinanzierung angeschoben werden könnte.
Das würde gut zu dem bisherigen Tojnerschen Geschäftsmodell passen. Damit könnten alle befriedigt werden, alle außer ….
 

08.07.24 13:17

1670 Postings, 3587 Tage LichtefichteBieterverfahren

hätte was aber das Ding ist sicherlich schon in trockenen Tüchern.  

09.07.24 14:05
1

1096 Postings, 2440 Tage et aleoNach

dem kurzen Zock ist hier doch schon wieder die Luft raus.  

09.07.24 14:55

1096 Postings, 2440 Tage et aleouiuiui

Das so schnell geht hätte ich nicht gedacht.
Schade um eine tolle Firma.
Taucht der Kurs unter 10 Euro wird es interessant ob es je mals wieder darüber geht.
 

10.07.24 09:21
1

37 Postings, 29 Tage Adelerimmerhin

sind die Flachpfeifen wieder unterwegs und das bedeutet es ist interessant bei Varta und im Hintergrund läuft da Vieles ( siehe Porsche Meldung)  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
741 | 742 | 743 | 743   
   Antwort einfügen - nach oben