K+S wird unterschätzt

Seite 1 von 2011
neuester Beitrag: 07.03.21 08:28
eröffnet am: 28.01.14 12:31 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 50272
neuester Beitrag: 07.03.21 08:28 von: timtom1011 Leser gesamt: 7506703
davon Heute: 742
bewertet mit 40 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2009 | 2010 | 2011 | 2011   

28.01.14 12:31
40

96 Postings, 3906 Tage Salim R.K+S wird unterschätzt

Als ich im August 2013 über die Aktie K+S eine Analyse unter dem Titel ?Alle Krähen hacken auf K+S?  schrieb, lag ihr Preis zwischen 17?-18?. Es war die Zeit in der viele Analysten über K+S nur negatives geschrieben haben. Als ich die Fakten studierte, stellte ich fest, dass es eine unbegründete Angst ist, die die Aktie herunterzog. Die Spekulation um niedrigen Kalipreise war das Hauptargument. Es schien mir schon damals unlogisch, dass ein tiefer Kalipreis für alle Kaliproduzenten langfristig sinnvoll wäre. Es lag auf der Hand, dass um Kalipreis letztendlich einen vernünftigen Kompromiss geben muss.

Wie ist die Lage jetzt?
Nun seit August letzten Jahres ist eine Menge geschehen. Der Vorstandschef von Uralkali Baumgartner wurde in Ukraine verhaftet. Der Milliardär und Großaktionär von Uralkali, der den Preiskampf wollte, hat auf Druck von Putin seine Anteile verkaufen müssen. Das politische Verhältnis zwischen Russland und Ukraine verbesserte sich enorm. Es stellte sich heraus, dass Kaligeschäft für die Ukraine ein wichtiger Devisenbringer ist.  
Da der russische Präsident Putin seinen guten Verhältnis zum Nachbarland Ukraine weiter stärken und ausbauen will, fällt mir schwer zu glauben, dass er mit einem Kalipreiskampf weiter machen wird. Meine Schlussfolgerung ist: Der Kalipreis wird wieder steigen!

Wie steht es mit K+S?
Das erste, was mir sofort auffiel, war das gute Management von K+S. Ich habe den Eindruck, dass hervorragende Personen an der Leitung von K+S tätig sind. Sie haben sofort ihre Hausaufgaben gemacht. Es wurde ein Sparprogramm in Höhe von 500 Millionen Euro in den nächsten drei Jahren auferlegt. 150 Millionen davon werden im Jahr 2014 zu realisieren sein. Der Kauf von Kali Mine in Kanada wurde klugerweise mit Ausgabe von Anleihen finanziert und nicht Bankkrediten, da in einer problematischen Situation man mit Anleihenbesitzern besser verhandeln und gute Kompromisse schließen kann. Mit den Banken wäre das nicht ohne weiteres möglich.
Der andere Vorteil ist: Sollte, aus welchen Gründen auch immer, der Kurs der K+S-Anleihen fallen, könnte K+S ihre Schulden billiger zurück kaufen. Die Kalimine im Kanada, die 2016 in Produktion geht, wird das Produzieren von Kali viel billiger machen. Das bedeutet mehr Gewinn für K+S.  

Wie ist die Bewertung der Aktie?
In meinem Beitrag von August letzten Jahres ? Alle Krähen hacken auf K+S? sah ich die faire Bewertung der Aktie bei 30?. Diese Bewertung fand in einer Zeit statt, als noch Spannungen zwischen Russland und Ukraine gab. Baumgartner posaunte täglich die Abwärtsspirale des Kalipreises aus. Das Sparprogramm von K+S war noch nicht verkündet worden.
Heute ist die Situation anders: Der Kalipreis wird wieder ansteigen. Der Gewinn von K+S wird sich erhöhen (Sparprogramm, Kalipreisanstieg, Salzgeschäft). Zukunftsvisionen des Managements im Bereich Seltene Erden werden einen positiven Wachstumsschub auf langer Sicht ermöglichen.  Ich sehe aktuell die faire Bewertung der Aktie zwischen 50-60?.
Diese Bewertung habe ich sehr konservativ und fast pessimistisch berechnet. Wenn der brutto Gewinn des Unternehmens für 2013 bei 600 Millionen Euro liegt, und das netto Gewinn ca. 280 Millionen beträgt, dann hätten wir für 2013 einen netto Gewinn von 1,46? pro Aktie.
Nehmen wir pessimistisch an, dass dieser Gewinn in den nächsten drei Jahren auf diesem Niveau bleibt. Dazu kommt durch das Sparprogramm ein brutto von 500 Millionen Euro hinzu. Netto wäre das wahrscheinlich 280 Millionen. Geteilt durch drei Jahre hätten wir pro Jahr 93 Millionen oder 0,49? pro Aktie zusätzlich. Also 1,46? + 0,49? = 1,95? pro Jahr pro Aktie. Bei den Kursen von 50? - 60? hätte die Aktie eine Gewinnrendite von 4% bzw. 3,2%.
Dieser Prozentsatz ist Momentan bei vielen Aktien gar nicht ungewöhnlich!
Und wie hoch ist der aktuelle Preis der Aktie? Nur 23?!
Meiner Meinung nach ist eine Verdopplung bzw. eine Verdreifachung des Aktienkurses nur eine Frage der Zeit und Geduld.
Alle Forum Lesern wünsche ich viel Erfolg und gute Gewinne!
Salim R.
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2009 | 2010 | 2011 | 2011   
50246 Postings ausgeblendet.

04.03.21 10:23

268 Postings, 561 Tage Brauerei 6690.000 Tonnen

Das sind doch gute Nachrichten , wenn China kleckern muss im Einkauf . Es gibt wohl kaum Mengenrabatt , zumal kein Preis genannt wird .


        Glück allen Investierten  

04.03.21 13:43

268 Postings, 561 Tage Brauerei 66Heute Abend

sind wir wieder bei 9.80? , nur diesmal als Schusskurs .


    Glück allen Investierten  

04.03.21 15:18

57 Postings, 1688 Tage Falkone3Werbung

Und Nick Schumacher macht Werbung für Uralkali.
Sponsor Formel 1.  

04.03.21 15:24

57 Postings, 1688 Tage Falkone3https://images.app.goo.gl/Zy8i5YeSqvm2Ne4k8

04.03.21 16:52

78 Postings, 2672 Tage HapschMick Schumacher

Mick Schumacher hat halt als Teamkollegen Nikita Masepin und der ist halt der Sohn des Eigentümers von Uralchem....Gegenüber seinem Teamkollegen dürfte also sogar Mick arm sein :o und klar ist der Vater auch als großer Sponsor eingestiegen, nachdem der Sohn ein Cockpit bekommen hat  

04.03.21 18:02

2809 Postings, 4849 Tage DerLaie@ Brauererei66

"Heute Abend sind wir wieder bei 9.80? , nur diesmal als Schusskurs"

In Ihrer Frage schwebte wohl mehr der Wunsch als die Realität.
-> Schlusskurs: 9,55 € (XETRA)  

04.03.21 21:35

268 Postings, 561 Tage Brauerei 66Laie

Ja voll daneben , aber Rohstoffe steigen und der Euro schmiert voll ab . Wie schon erwähnt K+S kann sich nicht wehren, gegen den Erfolg in Euro . Nicht einmal diese scheinbar ? unfähige ? Führung . Übrigens BaFin heute wider über ?Fintech? gestolpert. Old Ökonomie sollte Bilanzen beherrschen, nach einem Jahrhundert. Nächste Woche um diese Zeit , sollten wir schlauer sein. Nichts ist in Stein gemeißelt in dieser Zeit. Aber an der OPEC Ankündigung heute , kann man sehen , wie sich Verknappung auf den Preis auswirkt.


           Glück allen Investierten  

05.03.21 11:05

Clubmitglied, 311 Postings, 2074 Tage bugs1zumindest

K+S einer der wenigen grünen Werte in meinem Depot - also mehr Nachfrage als Angebot.

Versuche jetzt mal eine Formulierung die nicht beanstandet wird.

Ich erwarte einen Kurssprung von 5-10%
- sobald die BaFin zurückrudert
- der Verkauf von US Salz endgültig verkündet wird

Dies ist meine persönliche Meinung  

05.03.21 12:31

268 Postings, 561 Tage Brauerei 66Nur 0.5-1.-?

Nicht so zaghaft, soviel ist vielleicht heute möglich, jedenfalls die 0.5? ohne Nachrichten. Am 11.03. Butter bei die Fische!?.


   Glück allen Investierten  

05.03.21 20:01

4111 Postings, 1608 Tage And123Kurs

Der CEO muss die Kosten runterkriegen

Arbeitsplätze streichen
Umweltmanagement ?optimieren?

Sonst wird das nix mehr


Verkauf von OU Americas ist doch bestimmt schon eingepreist  

06.03.21 08:52
1

602 Postings, 2679 Tage chaipi@And123

"Verkauf von OU Americas ist doch bestimmt schon eingepreis­t"

Davon gehe ich nur zum Teil aus, allerdings zu einem großen Teil, weil es ja schon eine konkrete Vereinbarung gibt.
Sicherlich kommen noch ein paar Prozent, wenn Geld fließt. Bei solchen Aktionen befürchtet der Markt ja immer irgendwelche Störungen durch Behörden, Auflagen oder was auch immer.

Bei Thema DPR / BaFin erwarte ich schon eine deutlich positive Reaktion, falls es nur auf kleinere Korrekturen rausläuft. Da hatten wir ja auf einen Schlag -10-15%.
 

06.03.21 10:46

2809 Postings, 4849 Tage DerLaieLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 06.03.21 12:33
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

06.03.21 12:34

Clubmitglied, 311 Postings, 2074 Tage bugs1Oder..

Warum K+S den besten Ausblick der letzten Quartale liefern wird...
Ich äußere nur meine Meinung- eine Quellenangabe gibt es nicht.  

06.03.21 13:20

1298 Postings, 1135 Tage timtom1011Sind die Kali Preise weiter

Gestiegen  

06.03.21 15:20

2809 Postings, 4849 Tage DerLaieK+S Milliardenverlust in 2020

Am 11. März 2021 wird der Abschluss 2020 vorgestellt.
Aufgrund der 2 Mrd Euro Wertberichtigung in 2020 steuert K+S nun auf einen Mrd. Euro Verlust in 2020 zu!

Quelle: https://www.handelsblatt.com/unternehmen/energie/...wXxaEbA7wmBLn-ap6


Dies ist ausweislich der Jahresabschlüsse der höchste Verlust seit der Börsennotierung K+S AG

Quelle: https://www.ariva.de/k-s-6-aktie/bilanz-guv?page=15  

06.03.21 15:23

2809 Postings, 4849 Tage DerLaieOder

Warum K+S Bethune verkaufen muss...
Ich äußere nur meine Meinung- eine Quellenangabe gibt es nicht.  

06.03.21 15:31

Clubmitglied, 311 Postings, 2074 Tage bugs1Passt

So lebt jeder in seiner eigenen Welt. Bekannte Tatsachen sind eingepreist. Wie auch steigende Kalipreise und einen überdurchschnittlich guten Winter.
Ich äußere nur meine Meinung- eine Quellenangabe gibt es nicht.  

06.03.21 17:50

1111 Postings, 479 Tage Barracuda7bugs1

Eine eigene Welt kann man das in der Tat nennen. Blind, Indizes laufen seit x Jahren von Rekord zu Rekord, aber eine Einzelaktie mit zig-fach höherem Risiko und einer grottenschlechten Performance wird gefeiert.  

06.03.21 17:51

1111 Postings, 479 Tage Barracuda7timtom1011

"Sind die Kali Preise weiter gestiegen"

Heute sind sie gefallen, gestern minimal gestiegen. Morgen werden sie wieder fallen, weil Sonntag ist. Da arbeiten die Landwirte nicht.  

06.03.21 17:52

1298 Postings, 1135 Tage timtom1011Ich sage nur. Kali preis fällt kalipreis steigt

2 Milliarden abgeschrieben wegen niedrigem kalipreis  was macht man jetzt mit dem steigenden Kalipreis Ohje und er steigt noch weiter das würde ja bedeuten mehr Gewinne oder  

06.03.21 17:57

1298 Postings, 1135 Tage timtom1011Danke barracuda7

Bin sehr zufrieden mit k&S habe Scheine mit Gewinn verkauft und Aktien laufen weiter gut am 11,3 werden wir sehen was kommt aber ich denke der Texanische Käufer weis warum er k&S gekauft hat  

06.03.21 18:02

1298 Postings, 1135 Tage timtom1011Ich denke mal das amerikanische

Salz Geschäft könnte eine Mega Überraschung werden  über 2 Milliarden  euro  könnten es leicht sein dann noch kalipreis hoch  kalter Schnee reicher Winter in Europa was will man mehr werde  woll  am 9,3 oder 10,3 dick Aktien und ko Scheine ein kaufen  danach  gehe ich woll in Rente  

06.03.21 21:23

21 Postings, 2268 Tage snowwoh man

wenn man hier einigen Optimisten so zuhört, sollte jeden klar sein wie die Sache hier langfristig ausgeht...  

06.03.21 22:29
1

21 Postings, 2268 Tage snowwpositiv

sehe ich hier nur die aktuellen Kalipreise außerhalb Asiens, die sind der einzige Grund warum wir bei knapp 10? stehen.

aber die werden langfristig wieder sinken, warum:

1.Indien wird sich langfristig selbst mit Kali versorgen
2.irgendwann werden die anderen Kaliproduzenten wieder mehr Kali auf den Markt werfen und die künstliche Verknappung endet.
3.selbst jetzt liegen bei den neuen Kaliverträgen für Indien und China (Hauptimporteure) die Preise bei +15USD im Vergleich zum Vorjahr... das ist quasi nix.
4. Die Weizenpreise beginnen schon wieder zu sinken, der Rest wird irgendwann folgen, warum? Da gibt's viele Gründe einer eine zweite Schweinepestwelle in Asien.

und der Rest, egal ob BaFin oder das verkaufte US Geschäft (glaube 1/3 des jährlichen Gewinns) der durch die trockenen Sommer, Umweltauflagen und teure Lohnkosten unrentable Abbau in Deutschland und die Kalimiene in Kanada, die frühestens 2023 Gewinne macht und bis dahin nur kostet, alles Negativ

Zusätzlich verkauft K+S nur Kalidünger kein N oder P Dünger, ist also von einem Produkt abhängig, welches Weltweit im Überfluss vorhanden ist.

und diese Aktie soll langfristig steigen... lachhaft
 

07.03.21 08:28

1298 Postings, 1135 Tage timtom1011Guten Morgen Einen schönen sonnigen Sonntag

Wir werden sehen was am 11,3 kommt  lassen wir uns überraschen  jeder denkt sich seinen Weg  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2009 | 2010 | 2011 | 2011   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln