finanzen.net

LinkedIn Börsengang heute - Internet-Hype 2.0?

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 05.02.15 23:55
eröffnet am: 19.05.11 15:53 von: soopafly Anzahl Beiträge: 53
neuester Beitrag: 05.02.15 23:55 von: youmake222 Leser gesamt: 25111
davon Heute: 4
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3  

19.05.11 15:53
4

1025 Postings, 3462 Tage soopaflyLinkedIn Börsengang heute - Internet-Hype 2.0?

Aus dem Handelsblatt " .... Elf Jahre nach dem Platzen der New-Economy-Blase reißen sich Anleger in den USA wieder um Aktien von Internet-Unternehmen. Morgen geht die Social-Media-Plattform LinkedIn an die Börse. Und schon vor der Erstnotiz an der New Yorker Börse NYSE steht fest, dass das IPO ein Erfolg wird. Wegen der hohen Nachfrage von Investoren hat LinkedIn zum zweiten Mal die Preisspanne für seine Aktien erhöht. Zwischen 42 und 45 Dollar bietet LinkedIn die Papiere jetzt an, vergangene Woche lag die Preisspanne noch zehn Dollar niedriger.

7,84 Millionen Aktien bieten das Karrierenetzwerk und Anteilseigner wie Mitgründer Reid Hoffman zum Kauf an. Damit könnte LinkedIn mit dem Börsengang bis zu 352 Millionen Dollar einnehmen. Insgesamt käme das Unternehmen bei einem Verkaufspreis von 45 Euro auf eine Börsenbewertung von 4,11 Milliarden Dollar - das ist über 260 Mal so viel, wie LinkedIn 2010 an Gewinn erzielt hat.

Zu welchem Preis die Aktien letztlich verkauft werden und wie das Debüt an der Börse ausfällt, wird nicht nur bei LinkedIn selbst mit Spannung verfolgt. Auch andere Online-Konzerne schauen ganz genau hin, wie es dem Konkurrenten ergeht. Denn der Börsengang von LinkedIn ist der Lackmustest für die Unternehmen der Internet-Generation 2.0. Geht alles erfolgreich über die Bühne, heißt das, dass sich die Anleger auch von hohen Bewertungen für Social-Media-Unternehmen nicht abschrecken lassen.

Andere Web-2.0-Unternehmen wie Facebook, Twitter und Groupon könnten die nächsten Börsenkandidaten werden. Zum Jahreswechsel verkaufte Facebook Anteile an Goldman Sachs und andere Großinvestoren. Der Wert des Unternehmens wurde daraufhin auf 50 Milliarden Dollar geschätzt - zwölf Mal so viel, wie die aktuelle Bewertung für LinkedIn.

Auch an LinkedIn ist Goldman Sachs bereits beteiligt, genau wie die Großinvestoren McGraw-Hill Companies und Bain Capital. Das Unternehmen wurde 2002 mit Venture-Capital gegründet und ging im Mai des Folgejahres online. Mittlerweile beschäftigt es über 1000 Mitarbeiter in 200 Ländern. Die Plattform funktioniert ähnlich wie das deutsche Portal Xing: Über Profilseiten können sich Menschen untereinander vernetzen, doch anders als bei Facebook dreht sich bei LinkedIn alles um die Karriere. Mitglieder veröffentlichen ihren Lebenslauf, berufliche Interessen und Ziele.

Für 2011 erwartet LinkedIn Verluste
70 Prozent seines Umsatzes macht LinkedIn, das 100 Millionen Mitglieder hat, durch zahlende Kunden. Die restlichen 30 Prozent stammen aus dem Werbegeschäft. Damit unterscheidet es sich grundlegend von Facebook und Twitter, die fast ausschließlich vom Anzeigenaufkommen leben.

Trotzdem ist die Bewertung von über vier Milliarden Dollar "sehr sportlich", sagt Tobias Britsch, Analyst bei HSBCTrinkaus. Denn nachhaltig profitabel ist das Karrierenetzwerk bisher nicht. Für 2011 erwartet LinkedIn wegen höherer Kosten für Vertrieb und Marketing wieder rote Zahlen.

Ob der Preis fair ist, werde sich allerdings erst im Nachhinein zeigen, meint Analyst Britsch. "Potenzial haben die Web-2.0-Unternehmen alle. Der Börsengang ist eine Wette darauf, dass LinkedIn das Potenzial auch wirklich heben kann." Positiv stimmt ihn, dass sich aus Nutzern von Social-Media-Portalen leicht Umsatz generieren lässt. Wie das funktioniert zeigt zum Beispiel der deutsche LinkedIn-Konkurrent Xing. Das Karriereportal ging bereits im Dezember 2006 an die Börse, verdreifachte gleich im ersten Jahr nach dem Börsengang seinen Umsatz und wurde schnell profitabel. Nachdem die Aktie lange Zeit dümpelte, hat der neue Hype um Social Media diesen inzwischen auch deutlich nach oben getrieben. Seit September vergangenen Jahres ging es von weniger als 28 Euro auf mehr als 50 Euro nach oben.

Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von knapp 27 auf Basis der für dieses Jahr erwarteten Gewinne ist Xing im Vergleich zu den US-Konkurrenten allerdings nach wie vor sehr günstig bewertet. Bei denen mehren sich jetzt die Stimmen von Skeptikern, die dem Social-Media-Rummel das gleiche Ende vorhersagen, wie der New Economy zur Jahrtausendwende. Damals hatte sich um Internet-Startups eine Spekulationsblase gebildet, die im März 2000 platzte und Anlegern gewaltige Verluste einbrockte.

Die Situation sei heute jedoch eine andere, sagt HSBC-Analyst Britsch: "Die Web-2.0-Firmen sind meist profitabel und stehen auf solideren Füßen als die Unternehmen der Dotcom-Blase."

Quelle: http://www.handelsblatt.com/finanzen/aktien/...9202.html?p4189202=all

Eure Meinungen dazu? IPO Preis gerechtfertigt?  
Seite: 1 | 2 | 3  
27 Postings ausgeblendet.

23.05.11 21:49

1025 Postings, 3462 Tage soopaflyInternet-Firmen könnten Wall Street stürmen

25.05.11 09:16

1025 Postings, 3462 Tage soopafly@cevapcici

es gibt die ersten Scheinchen, habe allerdings nur Longs gefunden, zB:

http://www.ariva.de/GS5E34  

26.05.11 10:32

1025 Postings, 3462 Tage soopaflyLINKEDIN China

06:54 26May11 RTRS-UPDATE 1-LinkedIn eyes business opportunities in China
   * Sees political, technical challenges in China
  * Exploring the market, but far from making any decision
(Adds comments from company executive)  
  BEIJING, May 26 (Reuters) - LinkedIn Corp  will seek out opportunities in China to capitalise on its massive user base even though it sees the market as complicated, a company executive said on Thursday.  
  LinkedIn, a professional social-networking-site, has a small presence in the country and is one of the few foreign social-networking-sites to still have access to Chinese Internet users. Twitter and Facebook are blocked in China.  
  "It (China) is a very competitive market," Arvind Rajan,  Vice President of Asia Pacific and Japan at Linkedin told reporters on the sidelines of a conference.  
  "There are political challenges, technical challenges. There are a whole lot of things for us to go through. We are far away from making any decision. At this point, we are just here to explore the market, to talk to people.."  
  LinkedIn was also briefly blocked by China in February this year. [ID:nTOE71N01F]  
  Similar to Facebook, LinkedIn allows users to create profile pages with a photo and details about themselves. But it is largely used for professional rather than social personas, and is basically an online database of electronic resumes.  
  LinkedIn shares more than doubled in their public trading debut last Thursday, evoking memories of the investor love affair with Internet stocks during the dot-com boom of the late 1990s.  
(Reporting by Xu Wan and Melanie Lee; Editing by Jacqueline Wong)  ((melanie.lee@thomsonreuters.com)(+86 21 61041778
Quelle: REUTERS  

29.05.11 11:06
2

3 Postings, 3036 Tage wolfmeierLöschung


Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 02.06.11 00:21
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Pusher-ID.

 

 

29.05.11 12:07
1

100 Postings, 3229 Tage cevapcicies

gibt nur long knockouts

die banken wissen ja was abgeht die werdn sich nicht selbst schädigen...

 

31.05.11 22:12

9 Postings, 3045 Tage HolzbeinSamOS short

jetzt gibt es short OS, welche wuerdet ihr empfehlen?

 

03.06.11 09:00

1025 Postings, 3462 Tage soopaflyOS auf LinkedIN

Deutsche Bank db-X markets - Klassische Optionsscheine auf LinkedIn emittiert

10:03 31.05.11

Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Das weltgrößte berufliche Online Netzwerk LinkedIn (Profil) ist am 19. Mai furios an der Börse gestartet, so die Analysten von Deutsche Bank db-X markets.

Die Aktie habe am ersten Handelstag bei 94,25 USD geschlossen. Dies sei ein Plus von mehr als 100% zum Ausgabepreis von 45,00 USD gewesen. Damit erreiche der Unternehmenswert rund 9 Milliarden USD und wecke bei einigen Anlegern Erinnerungen an den Beginn der Internetblase Anfang des Jahrhunderts, als ebenfalls die Aktienkurse am IPO-Tag rasant nach oben geschnellt seien.

Erstmals in Deutschland habe das X-markets-Team der Deutschen Bank neben Knock-Out Produkten nun auch klassische Optionsscheine (Calls und Puts) für spekulative Anleger emittiert. (31.05.2011/oc/n/a)

Quelle:

http://www.ariva.de/news/...ttiert-Deutsche-Bank-db-X-markets-3755920  

13.06.11 19:37

1025 Postings, 3462 Tage soopaflyFacebook drängt an die Börse

Jetzt ist es raus: Das Soziale Netzwerk plant für 2012 den Börsengang. Das Netzwerk spekuliert auf Milliardenerlöse.

New York. Dabei könne das Unternehmen mit mehr als 100 Milliarden Dollar bewertet werden, berichtete der Sender am Montagabend. Die US-Großbank Goldman Sachs sei möglicherweise federführend bei dem Börsengang. Über einen möglichen Börsengang des Unternehmens wird seit Monaten spekuliert.

Quelle:
http://www.handelsblatt.com/unternehmen/it-medien/...rse/4281438.html  

14.06.11 16:06
1

112 Postings, 3673 Tage hedgeyourstoxxabsolut

... überpreist. ich sehe den wert der firma einfach nicht...

aber dafür bin ich auch nicht zuständig!

gieristgut.blogspot.com/

 

28.06.11 13:58

1025 Postings, 3462 Tage soopaflyJP Morgan starts LinkedIn with overweight

June 28 (Reuters) - LinkedIn Corp : * JP Morgan starts LinkedIn Corp  with overweight rating and $85 price

Quelle: Reuters  

28.06.11 14:29

1025 Postings, 3462 Tage soopaflyBofA Merrill sets 'buy' rating, $92 PT on stock

JP Morgan, BofA start LinkedIn with top rating | Reuters
* JP Morgan sets 'overweight' rating, $85 PT on stock * BofA Merrill sets 'buy' rating, $92 PT on stock * LinkedIn is a play in positive Internet growth trends-BofA * JP Morgan says stock
 

28.06.11 14:30

1025 Postings, 3462 Tage soopaflyFacts about LinkedIn, its executives and more

(Reuters) - LinkedIn Corp debuted as a publicly traded company on Thursday, rocketing beyond the $45 opening price to close at $94.25. At one point, it hit $121.97.

Below are some interesting facts about the company.

HEADQUARTERS: Mountain View, California, roughly a 15-minute walk or five-minute drive from Google.

MARKET VALUE: It has fluctuated around $10 billion, more than many well established companies such as Southwest Airlines Co and the stock exchange LinkedIn is listed on, NYSE Euronext.

EMPLOYEES: As of March 31, LinkedIn had 1,288 employees. At $97 per share, the company's market value is roughly $7 million per employee. Seven is also how many New York City subway cars could fit the entire LinkedIn staff.

USERS: A month after the company launched in May 2003, LinkedIn had 4,500 members. As of March 31, LinkedIn had 102 million members. Based on LinkedIn's market value at $97 per share, those users are valued at about $90 each.

CO-FOUNDER REID HOFFMAN: Now a billionaire. In the IPO, Hoffman sold less than 1 percent of his stake and made $5.2 million. Now he has some 19 million shares left, or almost 22 percent of voting power, and they are worth nearly $2 billion.

Hoffman is an entrepreneur and investor who stands out in the crowd in Silicon Valley, being slightly older, pudgier and friendlier than most CEOs. Hoffman was executive vice president at PayPal Inc before Ebay Inc bought it in 2002 and is on the boards of a handful of technology companies and startups including Mozilla Corp and Zynga.

Hoffman has a master's degree in philosophy from Oxford University and a bachelor's in symbolic systems from Stanford.

His LinkedIn profile: r.reuters.com/xak69r . On Twitter, he is @quixotic .

CEO JEFF WEINER: Now a multi-millionaire. In the IPO, Weiner sold about 5 percent of his stake and made $5.2 million. His remaining stake, about 2.5 percent of voting power, has a value of about $230 million, depending on the share price.

Weiner became chief executive in June 2009 after stints at venture capital firms Greylock Partners and Accel Partners and Yahoo! Inc. Before becoming CEO, he filled in as LinkedIn's interim president for about half a year.

Last year, at a conference in San Francisco, he explained why LinkedIn is not threatened by Facebook. (Click here to find out more: r.reuters.com/tak69r) One hint: keg stands.

Weiner has a bachelor's degree in economics from the Wharton School at the University of Pennsylvania.

His LinkedIn profile: r.reuters.com/wak69r . On Twitter, he is @JeffWeiner .

PECULIAR BUSINESS MODEL: LinkedIn makes more money through its offline sales force which directly solicits customers, agencies and resellers (56 percent in 2010) than online.

REVENUE: LinkedIn's net revenue grew more than 100 percent from 2009 to 2010, while the company ramped up its sales and marketing spending by 120 percent in the same period. The company posted losses in 2006, 2008 and 2009 and profits in 2007 and 2010. It broke even in the first quarter of 2011 and warned it does not expect to be profitable this year.

Sources: LinkedIn filings, Kawasaki Rail Car Inc

(Reporting by Alina Selyukh. Editing by Robert MacMillan)

Quelle:
http://www.reuters.com/article/2011/05/19/...ox-idUSTRE74I73P20110519  

29.06.11 16:48
1

805 Postings, 4376 Tage KostolanyFANich

denke bald schon wird die blase größer werden,
die ganzen börsengänge stehen an....
-----------
Die größte Spekulation der Welt wäre es, einen Politiker zu dem Wert einzukaufen, den er hat, und ihn zu dem Wert zu verkaufen, den er sich selbst einräumt. Zitat:Andre Kostolany

18.07.11 11:09
4

10616 Postings, 3787 Tage rüganerFast ein Verdoppler im Zeitraum von 1 Monat

erstaunlich ruhig hier.
Mir ist die Sache aber auch suspekt....
-----------
ruegen-rohrhus.de
Urlaub auf der Insel Rügen - im Osten ganz oben !

21.07.11 21:38
1

1025 Postings, 3462 Tage soopaflyLinkedIn Chance/Risiko-Profil ist ausgeglichen

J.P. Morgan Securities - LinkedIn Chance/Risiko-Profil ist ausgeglichen

12:42 20.07.11

New York (aktiencheck.de AG) - Douglas Anmuth, Analyst von J.P Morgan Securities, stuft die Aktie von LinkedIn (Profil) von "overweight" auf "neutral" zurück, bestätigt aber das Kursziel von 85,00 USD.

Nach den Kurssteigerungen in den letzten drei Wochen sehe das Chance/Risiko-Profil nun ausgeglichener aus. LinkedIn könne im traditionellen wie auch im Online Rekrutierungsmarkt eine zerstörerische Kraft entfalten. Eine stärkere Verbreitung im Firmenmarkt dürfte in den kommenden Jahren zu starken Ergebnissen führen.

Unter Bewertungsgesichtspunkten sollten Investoren LinkedIn mit Netflix (Profil) vergleichen. Während LinkedIn auf eine Marktkapitalisierung von 12 Mrd. USD komme, habe Netflix einen Wert von 15 Mrd. USD. Dabei erwirtschafte Netflix auf Basis der Erwartungen für 2012 das 7-fache des Umsatzes und des EBITDAs von LinkedIn.

Vor diesem Hintergrund bewerten die Analysten von J.P Morgan Securities die Aktie von LinkedIn nunmehr mit dem Votum "neutral". (Analyse vom 18.07.11) (20.07.2011/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

http://www.ariva.de/news/...usgeglichen-J-P-Morgan-Securities-3795158  

01.08.11 07:21

1025 Postings, 3462 Tage soopafly"Das Silicon Valley löst die Wall Street ab"

Facebook-Investor Thiel:
Facebook-Anteilseigner Peter Thiel glaubt nicht an eine neue Finanzblase bei Internetunternehmen. Statt jetzt einzuknicken, müsse man noch viel stärker in Zukunftstechnologien investieren. Dem SPIEGEL sagte der Milliardär, die Hightech-Industrie verspreche weiter Wachstum und Fortschritt.
 

05.08.11 07:26

1025 Postings, 3462 Tage soopaflyZahlen zum zweiten Quartal 2011

26.08.11 10:07
1

44542 Postings, 6872 Tage Slaterlinked in eröffnet Filiale in Deutschland

15.09.11 10:44

1025 Postings, 3462 Tage soopaflyFacebook verschiebt Börsengang auf Ende 2012

Pressebericht: Facebook verschiebt Börsengang auf Ende 2012 - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft
Hat Mark Zuckerberg Angst vor den wackelnden Aktienmärkten? Den Börsengang von Facebook will der Firmengründer laut einem Pressebericht jedenfalls verschieben. Der Grund seien allerdings nicht die Verwerfungen der Finanzwelt, sondern Sorgen um die Konzentration der Mitarbeiter.
 

26.07.13 13:22

3024 Postings, 3076 Tage cloudxxLNKD

spekulativ kaufen für earning call am 1.august

see you cloudxx  

29.07.13 14:39

3024 Postings, 3076 Tage cloudxxpre market 209,50 us dollar

the trend is you friend     cloudxx  

09.07.14 00:19

460 Postings, 2857 Tage plus.pureLinkedin

LinkedIn Corp (NYSE:LNKD) last announced its earnings results on Thursday, May 1st. The company reported $0.38 EPS for the quarter, beating the Thomson Reuters consensus estimate of $0.34 by $0.04. The company had revenue of $473.20 million for the quarter, compared to the consensus estimate of $466.70 million. During the same quarter in the prior year, the company posted $0.45 earnings per share. The company?s quarterly revenue was up 45.7% on a year-over-year basis. On average, analysts predict that LinkedIn Corp will post $1.65 earnings per share for the current fiscal year.  

09.07.14 00:19

460 Postings, 2857 Tage plus.pureLinkedin

The stock currently has an average rating of ?Buy? and an average price target of $228.13.  

29.10.14 17:55

43 Postings, 1984 Tage valuevestorLöschung


Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 30.10.14 13:46
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Werbe-ID.

 

 

05.02.15 23:55

Clubmitglied, 322247 Postings, 1906 Tage youmake222LinkedIn erwirtschaftet mehr Gewinn

Umsatz steigt: LinkedIn erwirtschaftet mehr Gewinn 05.02.2015 | Nachricht | finanzen.net
Das Online-Karrierenetzwerk LinkedIn hat am Donnerstag nach US-Börsenschluss seine Bilanz für das abgelaufenen Quartal und das Geschäftsjahr 2014 vorgelegt. 05.02.2015
 

Seite: 1 | 2 | 3  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
CommerzbankCBK100
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Infineon AG623100
Nordex AGA0D655
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Telekom AG555750
BayerBAY001
BASFBASF11