Marenica Energy vorher WME, AREVAS Nachbar, Uran

Seite 55 von 61
neuester Beitrag: 25.04.21 01:33
eröffnet am: 04.12.09 10:56 von: Mikrokosmos Anzahl Beiträge: 1510
neuester Beitrag: 25.04.21 01:33 von: Stefaniegfoy. Leser gesamt: 190680
davon Heute: 39
bewertet mit 20 Sternen

Seite: 1 | ... | 52 | 53 | 54 |
| 56 | 57 | 58 | ... | 61   

26.05.11 18:52
3

3816 Postings, 6377 Tage flumi4@Borusse1969

Marenica ist kein Müll. Das Problem ist der Uranpreis, dem ich 2011 sehr wenig Potential beimesse.
-----------
Letzter Trade für das Rohstofftradingdepot: Kauf Horseshoe Metals WKN: A1C2P9
Angehängte Grafik:
u308-chart.gif
u308-chart.gif

26.05.11 19:23
1

3078 Postings, 5345 Tage Borusse1969flumi4

Wo stand Mey,
als der Uranpreis höher stand?  

27.05.11 19:42
3

3816 Postings, 6377 Tage flumi4Du findest meine Beiträge sowieso

uninteressant. Also warum fragst du mich noch?
-----------
Letzter Trade für das Rohstofftradingdepot: Kauf Horseshoe Metals WKN: A1C2P9

27.05.11 20:01
1

3078 Postings, 5345 Tage Borusse1969flumi4

Schau dir einfach den Kurs an.
Sagt schon alles.
Keiner will den Schrott noch kaufen  

28.05.11 15:16
4

81 Postings, 5860 Tage power_48Backgrounds to the uranium price ...

[quote][b]Bayswater, Crosshair, Ur-Energy, Laramide jump as much as 25% Today[/b]
Email This Page: Topic: Uranium Mining Stocks — May 27th, 2011

Uranium stocks have been taking it on the chin since the disaster in Japan hit the Fukushima nuclear plant and sent the world into a spin. However, today we were given some light relief when the uranium stocks took off and headed for higher ground. Among the standouts were:

Bayswater Uranium Corporation (BYU) Up 25.64%
Crosshair Exploration and Mining Corporation (CXX) Up 18.18%
Ur-Energy Incorporated (URE) Up 19.05%
Laramide Resources Limited (LAM) Up 12.10%.

Its difficult to find a reason for today’s jump in prices other the price of uranium appears to have stabilized and could now be in recovery mode having been battered over the last two months. However, scanning the air waves we found this snipet on Industrial Fuels and Power:

In the week ended 20 May, seven transactions were concluded as the uranium price retreated after an increase noted in the week on the back of persistent rumours that Fluor-B&W reached an agreement with a buyer for the purchase of up to 450tU as UF6 per quarter for the next 10 quarters. But the sale was not confirmed later in the week and interest waned as prices rose. By the end of the week, the spot price was reported at US$56.00/lb, according to TradeTech reports. After the weekend, The Ux Consulting Company reported a WoW fall of US$0.25 in its uranium price indicator to US$57.50/lb.

Uranium Chart 28 May 2011.JPG

While the Fukushima disaster has had no doubt a negative effect on the uranium prices, experts indicate that the market will recover. Many key nuclear power capacity nations, such as China, Russia and India, are still continuing to build new reactors, which will push up the demand for the fuel. The Commerzbank estimates that uranium will climb to US$69/lb this year and continue its upward trend to US$80 the following year. Deutsche Bank puts the price at US$65/lb t his year with US$5/lb annual rises over the next few years.

It looks to us as though the Commerzbank has influenced investors thinking at this point.

Over on the miningweekly.com The uranium spot price could reach $80/lb by the end of the year, beating levels before the Japanese nuclear disaster, NYSE-listed Uranium Energy Corp (UEC) CEO Amir Adnani told Mining Weekly Online on Friday.

“You may see $80/lb late this year or early next year, I think it’s within the next year at the most,” he said.

A few smiles would return to the bedraggled faces of this sectors investors if uranium did indeed return to $80/lb.

Our opinion, for what it is worth, is that there is still no alternative to nuclear energy and once the politicians stop pontificating and posturing the nuclear programmes will be implemented unabated. With that in mind it well be a good time to buy this dip in the full knowledge that it will be a white knuckle ride.

[img]http://www.uranium-stocks.net/wp-content/img/2011/...y-2011.JPG[/img]

[url]http://www.uranium-stocks.net/...p-as-much-as-25-today/[/url][/quote]

 

30.05.11 16:39

3078 Postings, 5345 Tage Borusse1969Wie ich die ganze Zeit sage.

Code Last % Chg Bid Offer Open High Low Vol
MEY 0.036 -5.26% 0.036 0.038 0.039 0.039 0.036 359,375
Wird Schrott bleiben.
Der Laden können sie bald zu machen.  

30.05.11 21:20
3

2596 Postings, 4926 Tage kalle50Kalle @Borusse1969

Woher kommt bloss deine Hasserfüllte Einstellung zu Marenica,ich vermute du warst da mal selbst investiert,bist jetzt raus und hast Angst das Marenica sich eventuell mal wieder erholen Könnte,deshalb lässt du auch kein gutes Haar an dem Unternehmen und an den Leuten wie zb. Flumi,die hier nur Informieren wollen.Dafür ist dieser Thread schließlich da,deine Skepsis in Ehren ( ich bin auch mit 60% Verlust nicht grade begeistert) aber bleib mal Bitte auf dem Teppich,oder versuch doch mal selbst ein paar Sachdinnliche Infos reinzustellen,du wirst sehen das ist schwieriger als nur immer dagegen zu Wettern.Gruß Kalle 50!  

30.05.11 21:23

1171 Postings, 4008 Tage floaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 09.02.12 08:54
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Löschung auf Wunsch des Verfassers

 

 

30.05.11 21:25

1171 Postings, 4008 Tage floaHier ist es ja jeden Tag

dauerrot...  

30.05.11 22:09

1171 Postings, 4008 Tage floaGibt es Marenica noch?

oder sind die schon weg?  

31.05.11 14:31
2

3816 Postings, 6377 Tage flumi4Wenn sich nicht bald der Uranpreis

erholt ist Marenica platt. Das ist hier jedem klar. Das Projekt als Müll zu bezeichnen ist aber nicht richtig. Wenn der Uranpreis in 5 Jahren wieder über 100 sein sollte, wird sich das Projekt auch wieder lohnen. Dann wird das Projekt halt von einem anderen ausgebeutet.
-----------
Geplanter Trade für das Rohstofftradingdepot: Nachkauf Indo Mines WKN: A0JD69

31.05.11 17:12

3078 Postings, 5345 Tage Borusse1969flumi4

Code Last % Chg Bid Offer Open High Low Vol
MEY 0.034 -5.56% 0.033 0.038 0.036 0.036 0.033 644,661
Schau einer mal an.
Der Müll geht ja noch tiefer.
Hier ist es bald am Ende.

Schrottbude  

31.05.11 17:13

3078 Postings, 5345 Tage Borusse1969kalle50

Alles klar.  

01.06.11 18:54

3078 Postings, 5345 Tage Borusse1969Hallo

An alle Besserwisser.
Was macht der Kurs von dieser
SCHROTTBUDE?  

01.06.11 19:27

3078 Postings, 5345 Tage Borusse1969So still?

Jetzt sind die,mit der großen Klappe aber verstummt.
Wird auch Zeit.
Dumme Pusher kann ich nicht leiden.  

02.06.11 14:07
1

3816 Postings, 6377 Tage flumi4Du kapierst nichts Borusse

Horseshoe Metals hat z. B. eine Kupfermine gekauft, die 1993 wegen dem zu niedrigen Kupferpreis schliessen mußte. Deiner Meinung nach müßte die Mine Schrott sein. Jetzt hat sich der Kupferpreis seit dem fast verdreifacht und die Mine ist wieder profitabel. Ist jetzt die Mine doch wieder kein Schrott?  
-----------
Geplanter Trade für das Rohstofftradingdepot: Nachkauf Indo Mines WKN: A0JD69

03.06.11 16:52
1

3078 Postings, 5345 Tage Borusse1969flumi4

So wie es aussieht kapierst Du es nicht.
Egal  

06.06.11 13:50
3

132 Postings, 4439 Tage Akakordesaströs

Wie nicht zu erwarten war !

 

Seit gut 4 Jahren halte ich nun Papiere von West Australian Metals, der jetzigen Marenica, und hatte mich bis jetzt stets nach und nach zu günstigeren Preisen eingedeckt, und bin wie aus der Erfahrung mit anderen diversen Schrottpapieren, stets im Minus, was wirklich nach Unglaubwürdigkeit auszuschauen scheint.

Ich hatte die Papiere aus der Empfehlung eines bekannten Börsendienstes gekauft, der Wahre Wohlstand, nach dessen Meinung wir berits ab 2012 die Produktion erwarten könnten, ja das liebe könnte, und das zu niedrigen Uranpreisen wie heute.

Ich hatte bereits vor 2 Jahren schon einmal erwähnt, dass ich die Produktion schon längst hochgefahren hätte , da das potentielle Abbaugebiet äusserst lukrativ zu sein scheint, was man auch glauben darf. Was ich nicht ganz verstehe ist, die Meinung von vielen, dass man erst die Produktion beginnen sollte, wenn man zu 100% sicher ist das man sofort Gewinne einfährt durch einen hohen Uranpreis. Wenn ich mir die ersten Jahre von anderen Rohstoffunternehmen anschaue, sind diese zu Beginn meist im negativen Bereich, und dies bessert sich im Laufe der Jahre. Ausserdem fallen bei einem solchen Abbau nicht nur die beis jetzt erkundeten Mengen an Uran an, sondern auch noch andere Rohstoffe.

Da gibt es sicherlich einige Probleme, wie die Infrastruktur und unzureichende Kapazitäten bezüglich der bestehenden Hafenanlagen, aber dies dürfte sich von bald an deutlci ändern, da diese exzessiv ausgebaut werden.  Und dann noch das Problem, da Marenica zu Zeiten von West Australian Metals ein reiner Explorer war, aber dies bereits seit den 1980-ern. Wären sie besser Explorer geblieben und hätten sich diesen Bereich als florierendes Unternehmen für Fremdaufträge ausgebaut.

Na gut, die Kurse sind bestimmt nicht alleine auf die jetzige Lage zurückzuführen, sondern auch durch die unzähligen Kapitalerhöhungen, denn wir hatten zuvor auch glaube ich nur knapp 100 Millionen Aktien, aber das zu Kursen von 15-30 Cent. Laut Schätzung hatte man mit 1,25 Euro für nächstes Jahr gerechnet, was man natürlch nicht ausschliessen kann, denn es ist auch bekannterweise typisch, dass solche Unternehmen plötzlich Kursgewinne von einigen Tausend Prozent einfahren, wenn deutlich positive Signale kommen.

 

Mal abwarten, denn 2,5 Cent hatten wir auch schon vor etwa 3 Jahren, um dann auf 14 Cent anzusteigen.

 

 

 

06.06.11 19:13

3078 Postings, 5345 Tage Borusse1969Runter mit dem Dreck

Geld
0,022
?
-0,003 ?
-12,00 %
15:40:49  100.000 2.380,00 ?  

08.06.11 05:29
1

1622 Postings, 4491 Tage heller-goisernNews vom 8/6

Drilling Update Marenica Uranium Project NamibiaWed, 8 Jun 2011 12:58:00 +1000       28 minutes ago


ASX/Media Release ? 8th June 2011 DRILLING UPDATE ? MARENICA URANIUM PROJECT, NAMIBIA KEY POINTS  In-fill drilling in the Eastern part of the Marenica Resource confirms continuity of mineralisation within an area previously covered only by wide-spaced drilling. Positive results support the current Pre-Feasibility Study on the Marenica Uranium Project. To date, 62 out of 74 holes probed have returned results of >100ppm eU3O8, 25% of which were intercepts averaging >200ppm eU3O8.

Better intercepts from the programme included: 19.4m 10.7m 13.3m 13.1m 10.9m 13.6m    @ 193ppm @ 161ppm @ 195ppm @ 166ppm @ 259ppm @ 201ppm eU3O8 from 13.6m in MAR1725 eU3O8 from 19.3m in MAR1729 eU3O8 from 12.0m in MAR1734 eU3O8 from 17.5m in MAR1740 eU3O8 from 25.6m in MAR1744 eU3O8 from 17.3m in MAR1775 A further 3,000m of drilling will be undertaken at the MA7 Target, located 7km south-east of the Marenica deposit, which was discovered in 2010. Initial wide-spaced drilling (600m by 200m) will be undertaken to underpin an initial JORC resource estimate for Target MA7, which has the potential to enhance Marenica?s uranium resource inventory.  International uranium company Marenica Energy (ASX: MEY) is pleased to provide an update on ongoing resource in-fill and exploration drilling programs at its flagship 75%-owned Marenica Uranium Project located in Namibia, southern Africa.

Consistent and encouraging results have been received from in-fill drilling at the East Pit Area, which is located within the current JORC resource. This drilling is designed to in-fill on a 100m by 100m spacing in an area of the resource that was previously covered by widely spaced drilling (300m by 200m), and represents a key component of the current Pre-Feasibility Study (PFS). In addition, drilling is scheduled to commence shortly at the MA7 Target Area, located immediately to the south-east of the main resource area.

Drilling Update The in-fill Reverse Circulation (RC) drilling programme commenced at the East Pit area in April, and has continued through May, to date 141 holes have been drilled for 8,327m (see Figure 1). This part of the resource was previously drilled at a wide spacing of 300m by 200m and had been included in the optimised pit outlined in the 2010 Scoping Study. This program is designed to infill on a 100m by 100 drill spacing.

For the campaign to date, an average of 225 metres has been drilled per day and at this rate the ....
http://media.wotnews.com.au/asxann/01187617.pdf  

08.06.11 11:40

132 Postings, 4439 Tage Akakorunnötig aber dennoch schön zum anschauen

Nachfolgend habe ich, wie auch im Sideboard dieser Seite zu sehen ist, einen Chart von einem

deutschen Unternehmen gefunden welches den Namen "Düsseldorfer Beteiligungen" trägt. Das Unter-

nehmen wird hier unter der Rubrik - Unternehmen aus der Rohstoffbranche (mit ?)- geführt, welche die höchsten

Kursgewinne seit 52 Wochen zu verzeichnen haben.

Das wäre einmal als Beispiel für MARENICA zu deuten, dass es in der Art geschehen könnte, dass sich der Kurs

ebenso entwickeln könnte, wie der von dem Unternehmen "Düsseldorfer Beteiligungen". Solche Charts ist man in

der Rohstoffbranche gewohnt, und die gab es auch in anderen Bereichen massenhaft (Solarworld, Mannesmann, fast

alle gut etablierten Explorer und Rohstoffproduzenten, etc.). Aber dann gibt es eben auch die, welche nur noch zu

Zehntel-Cent gehandelt werden, was man nicht ausser Acht lassen sollte.

Der Chart der DüBAG :   http://www.godmode-trader.de/Duebag-Duesseld-BET-Aktie

 

08.06.11 16:26

132 Postings, 4439 Tage AkakorNachtrag zu vorherigem Bericht

das entspricht einem Plus von fast   30.000 %  in einem Jahr.  Von etwa 2 Cent vor einem Jahr auf jetzt über 6 Euro .

Soll jetzt natürlich nicht bedeuten dass Marenica gleich derart in die Höhe schiesst.

 

Hanlong wird es richten !

 

08.06.11 18:55

3078 Postings, 5345 Tage Borusse1969Akakor

Jeder hat seinen Traum.  

08.06.11 23:22

2596 Postings, 4926 Tage kalle50Kalle@ heller -goisern

könntest du das wesentliche mal in Deutsch reinstellen.Danke.  

Seite: 1 | ... | 52 | 53 | 54 |
| 56 | 57 | 58 | ... | 61   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln