"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 12735
neuester Beitrag: 24.05.22 20:22
eröffnet am: 10.11.16 01:24 von: andrej683 Anzahl Beiträge: 318365
neuester Beitrag: 24.05.22 20:22 von: Scheinwerfe. Leser gesamt: 32172852
davon Heute: 19210
bewertet mit 367 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
12733 | 12734 | 12735 | 12735   

02.12.08 19:00
367

5870 Postings, 5305 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
12733 | 12734 | 12735 | 12735   
318339 Postings ausgeblendet.

24.05.22 13:28
1

4699 Postings, 1020 Tage KK2019Ich weiss auch, dass die Mehrheit der Masse

Demokratie und Marktwirtschaft nicht verstehen. Erst wenn der große Knall kommt, wie 89 - die Pleite der DDR - des Kommunismus, ist Einsicht zu erwarten. Den Moment müssen wir jetzt abpassen und die Menschen mit Logik impfen. Meine Beiträge hier sind Teil dieser Impfung. Aber hier gilt: Die Impfung ist freiwillig, wer sich lustig machen will oder irgendeinen sozialistischen Blödsinn verzapfen will bitteschön. Aber ich hoffe auf Einsicht, beim ein oder anderen.  

24.05.22 13:29

5689 Postings, 602 Tage GoldHamerWillkommen im Neandertal der Yeti haut drauf

24.05.22 13:35
1

5689 Postings, 602 Tage GoldHamerAchso, darum Impfen gegen die Inflation?

Stiko will Kinder Impfen lassen - geplanter Massenmord - steht alles bei Deagel.com - planen Ermordung Millioner Menschen - durch Strom, Gas und Ölmangel lässt das sich vorzüglich gestalten und bewerkstelligen.

https://deagel.com/  

24.05.22 13:36
2

4699 Postings, 1020 Tage KK2019Beteiligung der Bürger an allen Gesetzen

An allen! Jeder Bürger muss verstehen, welche Kosten und welche Nutzen ein Gesetz ihm persönlich und der Gesellschaft bringen.
Volksabstimmungen wie in der Schweiz bei Gesetzen!
Weniger Gesetze als heute!
Veto-Recht des Bürgers bei allem was die gekauften Stellvertreter unternehmen/beschließen!
So viele Entscheidungen wie möglich vor Ort! Nicht in einer fernen Zentrale in Berlin.
Ich will mitentscheiden, wer die Staatsangehörigkeit bekommt und wer hier raus muss. Entscheidung vor Ort! Nicht in Berlin!
Alle Gemeinden im Wettbewerb bei Steuern, Abgaben.
Und das mit einer stabilen nicht manipulierbaren Währung, z. B. Goldstandard.
Ressourcen sind knapp!

Demokratie vom Volk für das Volk!  

24.05.22 13:41
1

5689 Postings, 602 Tage GoldHamerFormel 1 befürchtet Zwangspause wegen Inflation

Die hohe Inflation hat in der Formel 1 einen Streit um die Anhebung der Ausgabengrenze ausgelöst. ?Sieben Teams werden wahrscheinlich die letzten vier Rennen auslassen müssen, um das Budgetlimit einzuhalten?, warnte Red-Bull-Teamchef Christian Horner.

Der Brite verwies auf stark gestiegene Kosten für Energie und den Unterhalt der Rennfabriken. Zudem hätten sich die Preise für den Transport der Fracht vervierfacht.

Der Weltverband Fia müsse daher prüfen, ob die für diese Saison auf rund 130 Millionen Euro festgelegte Budgetgrenze pro Team erhöht wird, sagte Horner. Ansonsten müssten einige Teams entweder zahlreiche Mitarbeiter entlassen oder auf Rennen verzichten.

https://bit.ly/3NuDPy6  

24.05.22 13:46
2

4699 Postings, 1020 Tage KK2019Die direkte Demokratie ist auch weniger

anfällig für Korruption: Versuchen Sie mal die Hälfte der Wähler zu bestechen. Das wird teuer.
Dagegen in der Stellvertreterdemokratie: Sie müssen nur eine Person bestechen, z. B. einen Fraktionsvorsitzenden, einen Parteivorsitzenden oder den Bundeskanzler, im schlimmsten Fall müssen sie die Hälfte des Parlaments bestechen. Billig für die entsprechenden Lobbygruppen (von denen es momentan Tausende gibt - die üben einen volkswirtschaftlich schädlichen Job aus).

Außerdem wären wir die Berufspolitiker los, einen Beruf, den man nicht erlernen kann und muss. Überflüssig.

 

24.05.22 13:53
1

5689 Postings, 602 Tage GoldHamerLang: Ölembargo muss kommen

Die Parteivorsitzende der Grünen, Ricarda Lang, unterstützt den Plan von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck, eine internationale Preis-Obergrenze für Öl durchzusetzen. "Wir sind bereit, einen höheren Preis zu zahlen, aber wir sind nicht bereit, jeden Preis zu zahlen", sagte Lang im "ntv Frühstart".

https://bit.ly/3lAzvS0

Die Grünen breiten den Weg in den Untergang vor, ein Land ohne Licht und Wärme wird Millionen Menschen auf die Barrikaden treiben und die Grünen werden als die Schuldigen dastehen für ein Land im dem nichts mehr geht - eine Wirtschaft wie zuvor wir es nie mehr geben und das Geld wird schnell entwertet bis zum totalen Kollaps....nichts geht mehr im Land...die Grünen fahren das DEUTSCHLAND Schiff an die Felswand.......

 

24.05.22 13:59

5689 Postings, 602 Tage GoldHamerAchso, und der Scholz läßt alles geschehen....

der Habeck der neue Kanzler?
Kann der Typ jetzt alles durchsetzen?
Man kommt zum Schluss, die Grünen haben die Alleinregierung übernommen, die SPD & FDP, nicht nur zum schweigen gebracht, sondern entmachtet!  

24.05.22 14:09
2

5689 Postings, 602 Tage GoldHamerDie Ampel steht jetzt für alle Zeiten auf Grün!

In eine schlimme Zeit, wo kein Honig und Milch fließen werden, in eine Hungernot, die Millionen Opfer fordern wird. War in China nicht eine Kulturrevolution die Millionen Chinesen das Leben kostete?

Es begann mit einer Gewaltorgie - vor 50 Jahren rief Mao Zedong die "Große proletarische Kulturrevolution" aus, die Auswirkungen sind bis in die heutige Politik spürbar. Bei der Veranstaltungsreihe "China im Gespräch" diskutierten Autoren und Wissenschaftler über die Geschichtsdeutung und Erinnerungskultur in China.

https://bit.ly/3NAxIIO

Eine genaue Zahl der durch die Kulturrevolution getöteten Menschen ist nicht bekannt. Die vorliegenden Schätzungen (teilweise auch politisch motiviert) variieren stark und liegen zwischen Hunderttausenden und 20 Millionen Toten in ganz China.

https://bit.ly/3wK4L6i  

24.05.22 14:13
2

5689 Postings, 602 Tage GoldHamerWahlwiederholung in Berlin kommt....

24.05.22 14:19
2

5689 Postings, 602 Tage GoldHamerDuda Duda Duda Duda Duda

Der polnische Staatspräsident Andrzej Duda hat der Bundesregierung Wortbruch bei einem verabredeten Ringtausch von Panzern vorgeworfen. Die Regierung in Berlin habe Polen Leopard-Panzer versprochen, um die an die Ukraine gelieferten polnischen Bestandspanzer zu ersetzen. ?Sie haben dieses Versprechen nicht erfüllt. Und offen gesagt: Wir sind sehr enttäuscht darüber?, sagte Duda dem Fernsehsender WELT am Rande des Weltwirtschaftsforums in Davos.

https://bit.ly/3NvYAto  

24.05.22 14:25

5689 Postings, 602 Tage GoldHamerHaHa Ringtausch von Waffen?

habe ich da was verpasst, haben die schon ein Waffenbordel eingerichtet? Wo Waffen wie die H  u  r  e  n, sprich P  r  o  s  t  i  t u i e r t e getauscht werden können? So, eine Art, auf WaffenS w i n g e r c l u b?  

24.05.22 14:30

5689 Postings, 602 Tage GoldHamerMuss Kotzen, Waffenringtausch, dem Kleinen

wird die Butter vom Brot gestohlen.....einer muss den Wahnsinn bezahlen....der Kleine am Frühstückstisch wird die Butter vom Brot gestohlen - das ist die Verelendung die immer größere Ausmaße zulassen.....RÜSTUNG FRISST ZUM SCHLUSS MENSCHEN  

24.05.22 15:16
2

17642 Postings, 6384 Tage pfeifenlümmelNun aber los

1. Berufspolitiker /-in

Du kannst gut reden, triffst gerne Entscheidungen und interessierst dich für Politik? Dann solltest du in Betracht ziehen Karriere in der Politik zu machen. Der Berufspolitiker /-in gehört aktuell zu den bestbezahlten Berufen 2022 überhaupt. Hierfür brauchst du theoretisch weder eine Ausbildung, noch ein Studium. Wenn du es bis in den deutschen Bundestag schaffst, kannst du nicht nur an wichtigen Entscheidungen teilhaben und deine Meinung vor den großen Politikern /-innen des Bundes äußern, sondern dir winkt auch noch eine wirklich ordentliche Bezahlung. Als Bundestagsabgeordneter bekommst du eine Abgeordnetenentschädigung von 10.083,47 Brutto im Monat. (Stand: August 2019) Dazu kommen Bahncard 100, Geld für eine Zweitwohnung, Büromaterial und Rente.
https://karriere.unicum.de/erfolg-im-job/...bs-ohne-ausbildung-top-10  

24.05.22 16:53
1

2998 Postings, 842 Tage ScheinwerfererSichel, Weizenähre, Hammer

& Zirkel. Tja, da gab keine güldene Händlerhütte K. Darum weiß man in der Masse davon auch nix.  

24.05.22 17:57
2

8463 Postings, 789 Tage 0815trader33US-Immobilienmarkt gerät in Turbulenzen

Enttäuschende US-Quartalszahlen sorgen für Molltöne - US-Immobilienmarkt gerät in Turbulenzen

Die Verkaufszahlen neuer Häuser in den USA sind im April im Monatsvergleich um 16,6 Prozent eingebrochen, wie das Handelsministerium am Dienstag mitteilte. Analysten hatten nur einen milden Rückgang um 1,8 Prozent erwartet. Bereits im März waren die Neubauverkäufe stark gesunken - laut revidierten Zahlen um 10,5 Prozent. Auf das Jahr hochgerechnet wurden im April 591.000 neue Häuser verkauft.  

24.05.22 18:35
2

4699 Postings, 1020 Tage KK2019HaHa

https://www.cash.ch/news/boersenticker-konjunktur/...schritte-1964692

"Im Gegensatz zu anderen Notenbanken steuert die Europäische Zentralbank (EZB) offenbar nicht auf grössere Zinsschritte zu. Eine Erhöhung um 0,5 Prozentpunkte sei zum jetzigen Zeitpunkt nicht Konsens im EZB-Rat, sagte Frankreichs Notenbankchef Francois Villeroy de Gallhau am Dienstag auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos dem Nachrichtensender Bloomberg TV. Die kommenden Zinsanhebungen würden vielmehr graduell ausfallen. Das spricht für Zinsschritte um 0,25 Punkte."

oder auch 0 ,00 Punkte  

24.05.22 18:40
2

24468 Postings, 3095 Tage Galearisnicht nur der, dann der chines., dann der deutsche

das kollabiert preislich alles  so langsam.
Wer clever war und halb so gierig, hat vor einem Jahr schon verkauft.
Und jetzt kommts: Wer auf die noch hohen Preise , die  dann am Markt gar  nicht mehr erzielt werden,  aber als Berechnungsgrundlage dienen, noch Lastenausgleich blechen  muss, den triffts 5 fach hart !
Fallende Verkaufspreise , hohe  Berechnungsgrundlage, also hoher Lastenausgleich, hohe Neben und Energiekosten.
Nur meine Meinung,  kein Rat, ich bin raus ,  Null Immos mehr , lache mich kaputt.
Wer Berechnungsbeispiele auch auf Oldtimer und Kunst , nicht  nur Immos will, wie das aussehen könnte,
der sollte das Buch vom Kopp Verlag  "Vorbereitung auf den finalen Crash " von Volker Nied lesen.
 

24.05.22 18:43
2

10518 Postings, 3972 Tage herrscher2Aber in Wahrheit ..


.. versuchen sie alles, um die Inflation explodieren zu lassen:

Flutung des Marktes mit Billionen unter gleichzeitiger Drosselung des Wirtschaftsmotors (Covid, Ukraine, Öl/Gasembargo, Covid cero in Shanghai -alle Schiffen stehen still, Blockade Suez, Affengrippe, usw usw)

Auch eine weltweite Hungersnot droht lt. Aussage der zweit dümmsten US-Marionette VdL .. (hinter Baerblöd) .. aufgrund der Ukraine Ernteausfälle von 1/3el .. ..

 

24.05.22 18:51
2

24468 Postings, 3095 Tage Galearisnur Teuerung keine Infla

Löhne weiter im Micky Maus-Modus. Geldentwertuing dzurfh Verteuerung von Produkten und Verknappung , also steigende Preise.
Steuern und staatlich erzwungene Abgaben, um die Beamten und Politicos und STaatsbediensteten  usw durchzufüttern  hoch, Rohstoffe hoch, Verknappung,  Abwürgen des Konsums.
Das Seil der etwa  auf 60 % angestiegenen  vom " Staat" lebenden  und da seit Jahrzehnten dran hängenden,  reisst jetzt bald.
Flaschensammler wegen Pfandgeld  finden weniger, da vieles schon in den Morgenstunden aufgesammelt wird. ( lach )  

24.05.22 19:24
2

17642 Postings, 6384 Tage pfeifenlümmelAuch heute steigen

die Anleihemärkte ( US treasury und Euro-bund ), was genau das Gegenteil von dem ist, was die FED und die EZB voraussagten ( wollten doch den Zinssatz erhöhen ), es geht also nicht mehr um eine Zinserhöhung, sondern das Gegenteil ( Zinsverbilligung ) läuft jetzt an.
Die FED und die EZB sind sich offenbar einig, die Inflation noch weiter anzuheizen.
Sie wollen es auf die Spitze treiben, bis es zur Revolution kommt!!!

Ein großer Teil der Amis und der EU Bewohner können die Inflation nicht mehr einfach wegstecken, das Einkaufen von notwendigen Lebensmitteln wird schon bald nicht mehr möglich sein.

Persönlich kann ich das  Vorgehen von FED und EZB nur zutiefst verurteilen;  die Machtstellung der EZB war übrigens eine Folge der Aufgabe der nationalen Identität, mit der Bundesbank wäre es anders geworden.

Es kommt nur noch ( sehr ) Reich und Arm auf uns zu, der Mittelstand blutet aus, die Spaltung der Gesellschaft ist erwünscht, um sie leichter dirigieren zu können. Vermögensabgaben ( Grundschulderhöhung ) der Immobilienbesitzer sollen  die Wogen glätten, ein vortrefflicher Versuch, die Schuld des Verarmens und den entstehenden Neid weiterer Teile der Bevölkerung nun auf den Mittelstand zu lenken. Die Ärmsten sollen Almosen bekommen durch geringe Zuschüsse, um hier den aufsteigenden Frust zu besänftigen. Es ist nur noch eine Trickserei, die wir hier erleben.  

24.05.22 19:41
2

17642 Postings, 6384 Tage pfeifenlümmelSüdafrika

hält sich raus.
Zitat:
"Ramaphosa pochte auf Verhandlungen: "Es sollte einen Dialog geben - das ist der einzige Weg, den Südafrika sieht, um den Konflikt zu beenden." Er begründete seine Haltung damit, dass auch das Apartheid-Regime in seiner Heimat letztlich durch Verhandlungen beendet worden sei. Während Scholz von "Angriffskrieg" sprach, verwendete Ramaphosa das Wort "Konflikt"."
https://www.tagesschau.de/ausland/afrika/scholz-suedafrika-101.html
----------
Die Sanktionen schaffen nicht überall Freunde.
Südafrika ist weit enfernt von Russland, ein Grund für die relative Sorglosigkeit.
Die Finnen und Schweden sind näher dran.  

24.05.22 19:51

17642 Postings, 6384 Tage pfeifenlümmelWat nu?

»Wenn wir also von Deutschland unterstützt worden wären, wenn wir Ersatz bekommen hätten in Form eines Ringtauschs, dann wären wir sehr froh gewesen«, sagte Duda. »Tatsächlich haben wir ein solches Versprechen auch bekommen und Deutschland hat versprochen, uns diese Panzer zu liefern.«
https://www.spiegel.de/ausland/...d42ed34-9ebe-4519-a740-789afeec902a
-------
Hat der Ring-Tausch doch noch einen Haken?
Nun ja, wenn ich an die FED und die EZB denke, schließe ich eine Haken auch hier nicht mehr aus.
Möglicherweise wurde von Seiten Polens versäumt, in welcher Art die Panzer geliefert werden sollten, als Leo-Papp-Panzer oder als Leo-Aufblasbar? Die könnten dann wenigstens schwimmen. Vielleicht gibts die schon bei ebay.

 

24.05.22 20:09
1

232 Postings, 101 Tage hhuberseppNur die Menschen

können diesen globalen Irrsinn beenden.
Es muss halt noch mehr Schmerz kommen.
Aktuell verstehen ja zB die Impflinge mit Nebenwirkungen noch nicht mal diesen einfachen Zusammenhang, sondern glauben an Longcovid.
Intelligenz muss ja nicht jeder haben, es geht auch Learning by Punishment  

24.05.22 20:22

2998 Postings, 842 Tage ScheinwerfererDen Affen durch das Dorf

getrieben. Früher war es einmal eine Sau. Der Streit bis zum Reset ist förmlich schon vorprogrammiert.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
12733 | 12734 | 12735 | 12735   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln