f-h Oni BW sb & Friends-TTT, Donnerstach 25.11.04

Seite 6 von 14
neuester Beitrag: 25.04.21 11:29
eröffnet am: 25.11.04 06:03 von: first-henri Anzahl Beiträge: 335
neuester Beitrag: 25.04.21 11:29 von: Anjaafbga Leser gesamt: 17148
davon Heute: 4
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 14   

25.11.04 15:28

3481 Postings, 6239 Tage trash89hi @all

zu #111

Three-Line-Break (Trendwende-Erkenner)
Der Three-Line-Break-Chart wird durch die Aneinanderreihung von schwarzen und weißen Blöcken gebildet.
Ein weißer Block entsteht, wenn der Schlusskurs des aktuellen (heutigen) Handelstages das Vortageshoch überwindet.
Ein schwarzer Block entsteht, wenn der Schlusskurs des aktuellen Handelstages unter dem des Vortagestiefs liegt.
Keine Einzeichnung entsteht, wenn der Kurs keine neuen Hochs oder Tiefs markiert.
Bei dieser Chartart werden die Signale nicht durch neue Höchst-/Tiefstkurse oder die Kästchenanzahl generiert,
sondern durch den Vergleich des aktuellen Kurses zum Höchst-/Tiefstpunkt des drittletzten (vorvorletzten) Block.
Ein Kaufsignal entsteht, wenn der aktuelle Höchstkurs den Höchstkurs des drittletzten schwarzen Blocks übersteigt.
Ein Verkaufsignal entsteht, wenn der aktuelle Tiefstkurs den Tiefstkurs des drittletzten weißen Blocks unterschreitet.

gruß trash    
Angehängte Grafik:
threelinebreak.gif
threelinebreak.gif

25.11.04 16:15

8298 Postings, 7373 Tage MaxGreenstarten die Emis noch einen Angriff auf 4175 ?

Könnte so ablaufen:
17:00 langsam ziehen die Kurse auf 4160
17:15 ein kurzer Schub nach 4170
17:30 Knock-out 4175
Nachbörslich Dax-Taxe 4180

 

25.11.04 16:16

3481 Postings, 6239 Tage trash89keiner mehr da

hat jemand ne ahnung warum meine id rechts nicht mehr angezeigt wird.
hab schon gedacht, ich hätte nen virus, deshalb hab ich mein festplattenimage grad neu draufgespielt, aber keine veränderung.
hätt mich auch stark gewundert, hatte noch nie eine virus auf meinem computer,
weiß eigentlich garnicht, was das ist.
muß also an ariva liegen, die mich zum geist gemacht haben.

ALSO BITTE ARIVA, MACHT MICH WIEDER "GESUND"! *g*

gruß trash    

25.11.04 16:18

3481 Postings, 6239 Tage trash89da ist ja doch noch einer

hi maxgreen, weißt du zufälligerweise, was mit meiner id los ist

gruß trash    

25.11.04 16:21

1039889 Postings, 6440 Tage moyaTrash

Meld dich mal ab und wieder an, vielleicht ist an alles wieder in Ordnung.

Gruß Moya  

25.11.04 16:22

5444 Postings, 8017 Tage icemanHi Jungs, bin zuhause

scheint sich ja immo nicht viel zu tun!
@ trash: bist du heute inkognito unterwegs???
Gruss Ice  

25.11.04 16:24

3481 Postings, 6239 Tage trash89dobroi djen moya und hi ice

@moya hab ich schon gemacht.

@ice sieht so aus, ich glaub 31 hat mich gestern angesteckt. *g*

gruß trash    

25.11.04 16:24

1039889 Postings, 6440 Tage moyaIce

wenn das so ist, gehe ich jetzt auch nach Hause.

Gruß Moya  

25.11.04 16:28

8298 Postings, 7373 Tage MaxGreen@trash - trash heisst doch Abfall, vielleicht hat

die Putze bei Ariva den Namen weggewischt.

 

25.11.04 16:29

5444 Postings, 8017 Tage icemanMach dat, zuhause iss es doch viel

schöner und vor alemm ruhiger!
@trash: hat 310 deinen Namen vielleicht übernommen, nachdem ihr noch so lange probiert habt, wer weiss?


Gruss Ice  

25.11.04 16:30

5444 Postings, 8017 Tage icemanDeutsche Aktienkultur!!!

Komische deutsche Liebe für Verlierer-Aktien

Der deutsche Anleger ist ein eigentümliches Wesen. Wenn man schaut, welche Aktien ihm am meisten Freude machen und welche ihn am ehesten zu Engagements verleiten, dann fallen zu aller erst Namen wie Allianz, Münchner Rück, Telekom, Siemens oder DaimlerChrysler. Gleich danach folgen die Deutsche Bank und SAP, also durchweg Kandidaten, die auch vier Jahren nach den Hochpunkt des Dax so weit von den seinerzeit erreichten Kurshöhen entfernt, dass es noch ewige Zeiten dauern wird, bis bei ihnen wieder von neuen ?Rekordhochs? gesprochen wird.

Und dabei braucht man nicht einmal das Beispiel der T-Aktie bemühen, deren Rückkehr zu den Rekordkursen von mehr als 100 Euro möglicherweise auch von unseren Enkeln nicht mehr erlebt wird. Auch alle anderen Anlegerlieblinge notieren nach wie vor 50 Prozent und mehr unter den seinerzeit erzielten Kursen. Einzige Ausnahme unter den genannten ist die Deutsche Bank, die ?nur? 30 Prozent unter dem Top aus dem Jahr 2001 steht. Dabei geht es durchaus auch anders. Zum Beispiel bei BASF, die sich derzeit in blendender Verfassung befinden und die Kursdelle der vergangenen Baisse-Jahre längst ausgeglichen haben. Das Allzeit-Hoch bei 53,02 Euro aus dem Dezember 1999 ist in greifbare Nähe gerückt und wird möglicherweise exakt 5 Jahre später ? wieder im Dezember - getoppt.

Dafür sprechen zumindest die durchweg begeisterten Reaktionen auf die Mitte des Monats vorgelegten Zahlen zum dritten Quartal 2004, bei denen BASF trotz hoher Rohstoffpreise und schwachem Dollar mit kräftigen Zuwächsen bei Umsatz und Gewinn brillieren konnte. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahr um beachtliche 20 Prozent auf 9,3 Milliarden Euro und das um Sondereffekte bereinigte Betriebsergebnis sprang sogar um 162 Prozent auf 1,054 Milliarden Euro nach oben. Und ein Ende der guten Konjunktur scheint noch nicht abzusehen, denn andere Chemie-Größen haben bereits signalisiert, das auch der Auftakt für das Jahresabschlussquartal sehr erfreulich verlaufen ist.

Um die positive Aussichten mit moderat riskanten Hebelprodukten noch ein wenig effektiver zu nutzen, kommen leicht im Geld liegende Call-Optionsscheine in Betracht, die bei einigen Emittenten auch mit Laufzeiten bis Dezember 2006 (!) angeboten werden. Das hat seinen Reiz, da damit für einen längeren Zeitraum das derzeit extrem niedrige Vola-Niveau ausgenutzt werden kann. Unter den defensiveren Varianten mit Basispreisen unter 50 Euro überzeugt beispielsweise ein von der Dresdner Bank angebotenes Call, dessen realer Hebel (Leverage) derzeit bei etwa 4,6 liegt (WKN: DR97NY). Unter den Scheinen mit nur minimal im Geld liegender Basis von 50 Euro werden bei HSBC Trinkaus (WKN: A0CS2L) und der UBS (WKN: A0CQMC) die geringsten Vola-Aufschläge angezeigt. raf

Gruss Ice  

25.11.04 16:33

5444 Postings, 8017 Tage icemanAus reiner Gewohnheit macht das Daxl

einen Sprung wenn die Amis eröffnen sollten *ggg*

Gruss Ice  

25.11.04 16:34

3481 Postings, 6239 Tage trash89*gg*

könnt ihr mein gif sehen, ich seh nur ein kästchen.
vorhin gings noch, hab auch nichts verändert, mein status ist auch ok.
kann nur am truthahn liegen heute.

gruß trash    

25.11.04 16:38

5444 Postings, 8017 Tage icemanAlso ich seh nix !!!

25.11.04 16:41

3481 Postings, 6239 Tage trash89heijeijei

gruß trash    

25.11.04 16:44

3481 Postings, 6239 Tage trash89heijeijei

ich mach jetzt feierabend, komme später vielleicht nochmal vorbeischauen.
thx ice, moya,max und ciao @all.

gruß trash    

25.11.04 17:04

10212 Postings, 6668 Tage r4llenabend

hat jemand einen Link für Devisen? "Meiner" http://www.dailyfx.com/ funzt zur Zeit nicht... zumindestens bei mir.


...Döner macht schöner

 

greetz  

http://www.anmeldung.boerse-total.de

 

25.11.04 17:15

3123 Postings, 6389 Tage leadEtwas läuft falsch:

etweder €/$ oder DAX. So geht es nicht weiter.

Immer lariva.decker bleiben !

lead

 

25.11.04 17:17

2621 Postings, 6308 Tage Nostra2Nabend die Herren

Bin in Telekom Long BVT1NC,längerfristig geplant.
Hab die Meinung die Telekom ist nicht besonders
Dollar und Öl anfällig.
Hat jemand ne Meinung zur Telekom?  

25.11.04 17:19

10212 Postings, 6668 Tage r4lledanke ihr beiden!

25.11.04 17:20

2621 Postings, 6308 Tage Nostra2Hi Lead

Könnte ja auch was gutes haben für amerikanische Investoren.
Die kassieren dann doppelt ab.  

25.11.04 17:21

2881 Postings, 6178 Tage marcbmmiese Wirtschaftsdaten

hoher Euro, hoher Ölpreis...steigender Dax...was geht beim Dax erst ab, wenn der Euro und das Öl fallen?  

25.11.04 17:21

5444 Postings, 8017 Tage icemanHi r4lle: hier scheint immo einiges nicht zu

funzen!
Hab gerde Besuch bekommen, bin nachher wieder on!

Gruss Ice  

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 14   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln