Steinhoff Informationsforum

Seite 2750 von 3507
neuester Beitrag: 02.06.23 17:14
eröffnet am: 18.11.21 15:55 von: LdPTdK Anzahl Beiträge: 87675
neuester Beitrag: 02.06.23 17:14 von: Steinhoffi Leser gesamt: 50554518
davon Heute: 59485
bewertet mit 125 Sternen

Seite: 1 | ... | 2748 | 2749 |
| 2751 | 2752 | ... | 3507   

07.02.23 09:29
1

1821 Postings, 187 Tage Ms100ProzentLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 07.02.23 11:58
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

07.02.23 09:29
2

311 Postings, 1684 Tage Mer stonn zo dirJedem sollte klar sein,

es gibt nur diese eine Chance! ALLE sollten sich dem SDK anschließen, um das aus Sicht der Longies drohende worst case Szenario doch noch irgendwie abzuwenden und für uns eine halbwegs akzeptable, positivere Lösung
zu erreichen  

07.02.23 09:41
21

373 Postings, 168 Tage Red Wood@dermünchner

"Die Gläubiger haben eh die Mehrheit auf der HV und dann kann auch die SdK nichts machen außer ne Anzeige bei irgendwelchen Staatsanwaltschaften"

Kannst Du Beweise für Deine Aussage vorlegen?
Solche nicht beweisbaren Behauptungen ziehlen meiner Meinung nach nur darauf ab andere Foristen zu verunsichern und schadet den Bemühungen der Aktionäre sich zusammenzuschließen und sich gegen das Vorgehen des Unternehmens und der Gläubiger zu wehren!

Du kannst keinem hier erzählen,dass Du nicht genau wüsstest, das Deine Aussage nicht belegbar ist und Du nicht wüsstest welche Auswirkungen Deine Aussagen haben könnten!




 

07.02.23 09:46
3

270 Postings, 4530 Tage ElbnahMeine Zielvorstellung an SDK

genügend Stimmen um den Vorstand zur Offenlegung seiner Tätigkeit zu zwingen.
Das wird genug Stoff liefern um daraus Reaktionen abzuleiten.
Das hat der Vorstand schon verstanden nun muß er liefern.  

07.02.23 09:51
1

1821 Postings, 187 Tage Ms100Prozentwas gut ist fuer die sdk ist gut fuer alle

denn die sdk ist selber aktionaer! wir bilden also eine interessengemeinschaft!  

07.02.23 09:59
2

605 Postings, 633 Tage bängOperatorHier noch einmal die Sicht der SdK

07.02.23 10:00
12

46 Postings, 118 Tage WeekoGenug Briefe und Mails gingen raus

An Presse, SDK, BaFin, Bundesfinanzministerium, VEB,..., etc.

Der Druck muss weiter hoch gehalten werden auf Steinhoff, damit die Wahrheit ans Licht kommt.
Seit dem 15.12. fehlt es an detailierten Informationen zu diesem höchstwahrscheinlich rechtswidrigen Vorschlag. Es fehlen weiterhin Informationen über die SEAG Facility A1 (wo Stand jetzt 76% erreicht worden).

Dazu die Mail an IR und weiter Druck machen...

"Dear Steinhoff IR Team,

As known since February 2, the Annual General Meeting has been postponed.
The reasons you give are not comprehensible.
Since the proposal from 15-Dec-2022 / 07:00 CET/CEST the market is valuing the share on a basis that is no longer comprehensible.
When and how do you intend to correct this proposal or provide us shareholders with the necessary information to make our investment assessable?

Furthermore there have been no new announcements regarding the support of the SEAG Facility A1 (currently known 76%) since January 5. Are there any new developments in this regard that you will inform the shareholders about?

How long do you want to keep hiding the value of Mattress firm?

As a shareholder, I understand a lot of things, but it is becoming increasingly difficult to understand your communication policy. "



 

07.02.23 10:10
13

237 Postings, 1427 Tage WulfBleySdK

Ob die Interessen der Aktionäre von Steinhoff gegenüber den Gläubigern gewahrt sind, hängt von den Umständen und dem Verlauf des Insolvenzprozesses ab. In einem Insolvenzverfahren werden in der Regel die Gläubiger bevorzugt behandelt, da sie als erste bezahlt werden müssen.
Aktionäre sind jedoch auch berechtigt, Ansprüche im Rahmen des Insolvenzverfahrens zu stellen. Ob sie am Ende jedoch ausbezahlt werden, hängt davon ab, wie viel Geld verfügbar ist und wie die Prioritäten bei der Verteilung des verfügbaren Vermögens festgelegt werden. I
Es ist wichtig zu beachten, dass Insolvenzverfahren komplex sind und sich über einen längeren Zeitraum hinziehen können. Aktionäre sollten daher stets gut informiert bleiben und sich gegebenenfalls an einen Anwalt oder einen Finanzberater wenden, um ihre Interessen zu schützen. Dazu brauchen wir die Schutzgemeinschaft (SdK).
 

07.02.23 10:10
9

96 Postings, 136 Tage WhatThe...Der Broker Flatex aus eigener Erfahrung

Für die letzten beiden Hauptversammlungen hatte Flatex es nicht geschafft, mir die Anzahl meiner gehaltenen Aktien rechtzeitig zu bescheinigen. Somit konnte ich nicht an den HV teilnehmen. Mit meinen Stimmen wären Abstimmungen anders ausgegangen.
Die bestellten Bescheinigungen kamen erst Monate nach der HV.

Meine Steinies habe ich inzwischen bei einem anderen Broker. Bei der nächsten HV werden sie dabei sein!

Ich rate jedem, der Steinhoffaktien bei Flatex oder windigen Brokern hält, diese sofort abzuziehen und bei einem seriösen Broker zu deponieren. Eure bei Flatex gehaltenen Aktien werden nach meiner Erfahrung bei der HV nicht teilnehmen.
Also tut was! Wechselt den Broker!  

07.02.23 10:17

299 Postings, 165 Tage SteinbeuleLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 07.02.23 12:00
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

07.02.23 10:17

311 Postings, 1684 Tage Mer stonn zo dirDanke

zu Flatex denke ich auch, es ist ein Schlafmützenverein

Die brauchen schon für Überweisungen eine gefühlte Ewigkeit  

07.02.23 10:19

644 Postings, 563 Tage Jason85WhatThe...

ich empfehle flatex ! hatte noch nie probleme ...beauchst dir keine mühe geben hier itgendwas zu bewirken mit dieser aussage  

07.02.23 10:21

1821 Postings, 187 Tage Ms100Prozent#68909 - "Wechselt den Broker!" zu welchem?

07.02.23 10:22

6104 Postings, 1540 Tage ShoppinguinVerschiebung HV

Sieht sehr kritisch aus - für die Gläubiger bei der Abstimmung.
Warum ?  Die SDK sammelt Stimmen ein, während die Verleiher ohne Aktien nicht abstimmen können/dürfen.
Bis zum Record Date müssten noch Meldeschwellen-Nachrichten eintreffen ; ansonsten haben wir Kleinaktionäre bald die (relative) Mehrheit auf der Hauptversammlung.

 

07.02.23 10:23
1

1821 Postings, 187 Tage Ms100Prozentbrokerwechsel?ich kann ib und comdirect "anbieten"

07.02.23 10:28
1

338 Postings, 317 Tage TrufflePickerLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 07.02.23 12:15
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

07.02.23 10:29
1

1821 Postings, 187 Tage Ms100Prozentsdk verfuegt ueber stimmenmehrheit auf der hv!

das waere der schenkelklopfer schlechthin, denn dann erfolgt...

- keine entlastung vom vorstand, sondern entlassung
- keine entlastung vom aufsichtsrat, sondern entlassung
- ipo von mattress wird auf den weg gebracht
- ipo von greenlit wird auf den weg gebracht
- kreditlinien von den toechtern gefordert
- sonderdividende von den toechtern
- zahlungsstop an die glaeubiger
- neue verhandlungen mit den glauebigern
- u.s.w  

07.02.23 10:31
1

6104 Postings, 1540 Tage ShoppinguinTrufflePicker: Hää ?

Tradegate ist doch nur ein Handelsplatz.

Deine Aktien liegen bei Clearstream oder Strate. Bei Tradegate liegen Deine Aktien jedenfalls nicht.  

07.02.23 10:33
7

171 Postings, 639 Tage Lanzerac PinotageWICHTIG: Brokerwechsel

WICHTIG: Bitte wechselt AUF GAR KEINEN FALL  !!! gerade JETZT !!!  den Broker.

Durch den Wechsel kann es sein, dass Eure Shares noch gar nicht eingebucht sind, daher könnt Ihr die Stimmrechte dann auch nicht übertragen. So ein Wechsel kann gerne mal ein paar Wochen dauern, wenn der Record Day im Wechselzeitraum liegt war es das mit Euren Stimmen!  

07.02.23 10:34

338 Postings, 317 Tage TrufflePickerSorry, meinte Trade Republic

Hast natürlich Recht, es sollte Trade Republic heissen.  

07.02.23 10:35

6104 Postings, 1540 Tage ShoppinguinLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 07.02.23 12:15
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unbelegte Aussage

 

 

07.02.23 10:38

90 Postings, 634 Tage DayTraderKeinZock.Stimmrechtsbescheinigung

Kann man seine Depotbank eigentlich zwingen, die Stimmrechtsbescheinigung rechtzeitig auszustellen?
Hat man ggfs. Schadensersatzansprüche?  

07.02.23 10:42
1

1821 Postings, 187 Tage Ms100Prozent#6892 - "alle restlichen 3 Mrd Aktien verliehen"

wie kommt du denn dahin? welche quelle(n) kannst angeben, die deine behauptung belegen?  

07.02.23 10:42
2

338 Postings, 317 Tage TrufflePickerGleiches gilt für Trade Republic und vergleichbare

Die über Flatex berichteten Probleme gelten auch für Trade Republic. Da Trade Republicnur ein einziges "physikalisches" Depot besitzt, aus dem die jeweiligen Anteile nur durch die interne Trade-Republic-Verwaltung auf die Trade-Republic-Nutzer zugewiesen werden, ist eine Übertragung der Stimmrechte nicht möglich! Dies könnte nur dann funktionieren, wenn alle Trade-Republic-Nutzer mit Steinhoff-Anteilen sich einig wären und zu 100% Trade Republic dazu auffordern, die Stimmrechte der unter ihrem Namen (Trade Republic) gehaltenen Aktien an die SDK zu übertragen, oder in einer bestimmten Art und Weise auf der HV abzustimmen. Die Wahrscheinlichkeit dafür ist aber wohl gleich null.

Daher auch die Aufforderung an alle Trade-Republic-Nutzer, oder Nutzer gleich gestrickter Systemen, die Aktien auf ein anderes Depot zu übertragen, bei denen ihr selbst als Aktieninhaber registriert werden könnt. Da es Namensaktien sind, ist das der einzige Weg, euer Stimmrecht zu nutzen. Eine Übertragung einzelner oder aller Aktien von Trade Republic auf ein anderes Depot geht sehr einfach (selber schon gemacht) dauert aber ca. 4 - 5 Arbeitstage. Also am besten rechtzeitig machen, damit man nicht am Record-Day zwischen Baum und Borke sitzt.

Wenn mit 6 Wochen Vorlauf zur kommenden HV eingeladen wird sollten nach geltendem Börsenrecht noch 3 Wochen Zeit bis zum Record Day sein (normalerweise frühestens 21 Tage vor der HV). Das sollte also klappen, wenn man es jetzt macht.  

Seite: 1 | ... | 2748 | 2749 |
| 2751 | 2752 | ... | 3507   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln