finanzen.net

Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 1 von 1208
neuester Beitrag: 29.02.20 02:32
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 30189
neuester Beitrag: 29.02.20 02:32 von: fragles Leser gesamt: 2845433
davon Heute: 456
bewertet mit 30 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1206 | 1207 | 1208 | 1208   

07.09.17 11:26
30

9426 Postings, 1313 Tage SchöneZukunftTesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Tesla hat mit den Modellen S3X gezeigt, dass sie phantastische und wettbewerbsfähige Autos bauen können. Zu S3X kommt bald das Y und dann weitere Modelle wie ein Pick-Up-Truck und der neue Roadster.

Aber Tesla ist inzwischen auch in anderen Bereichen aktiv. In kürze soll das Konzept für einen Sattelschlepper vorgestellt werden. Die Produktion für Solarziegeln soll noch dieses Jahr hoch gefahren werden und die Powerwall 2 erreicht allmählich eine breite Verfügbarkeit in den Märkten. Batteriespeicher zur Stabilisierung der Stromnetze spielen eine immer größere Rolle.

Inzwischen ist klar, dass den erneuerbaren Energien die Zukunft gehört, schon alleine weil sie inzwischen billiger geworden sind als herkömmliche Energieträger. Insofern passt eigentlich alles zusammen und es sieht so aus als ob Tesla der Technologiekonzern der Zukunft wird.

Neben Tesla gibt es eigentlich nur noch einen Hersteller, der ähnlich aufgestellt ist, den chinesischen Hersteller BYD.

Doch Tesla mach noch keinen Gewinn, hat große Schulden angehäuft und hat inzwischen eine Marktkapitalisierung erreicht die höher ist als z.B. die von Ford oder GM, die wesentlich mehr produzieren. Viele zweifeln daran, dass Tesla es schafft seine Pläne umzusetzen, daher gehen viele von einer Blase aus.

Darüber möchte ich hier diskutieren. Dabei sollten der Unterschied zwischen Fakten und Meinungen respektiert werden. Beleidigungen werden weder gegenüber Aktien-Käufern noch gegen Tesla-Bären geduldet. Bezeichnungen wie Naivlinge, Lemminge, dumme Kleinanleger, Sekten-Jünger etc. bitte ich zu unterlassen.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1206 | 1207 | 1208 | 1208   
30163 Postings ausgeblendet.

28.02.20 14:04
2

15471 Postings, 2611 Tage börsianer1@Eugleno

Alle sagten: Das geht nicht. Jetzt rate mal, wer gesagt hatte, das mach ich, obwohl Stahl- und Seilbau überhaupt nicht sein Schwerpunkt war. ...   Und Leonhardt bezeichne ich folglich auch als Genie

Musk sagte, dass dieses Jahr Millionen fahrerlose Tesla Robotaxis rumkurven werden und deren Besitzer somit reich werden.

Musk bezeichne ich folglich auf gut deutsch: kein Genie, sondern Dummschwätzer.


 

28.02.20 14:15

66 Postings, 16 Tage Harald aus Stuttga.Eugleno

Betongold !!!!
Lieben Die Schwabn ja auch am meisten  ;-)))
Danke dafür ....

Dann musst aber auch den Tagblatt-Turm erwähnen , wenn Du schon Stuttarter Geschichte als Bsp. nimmst für Deine Ausführungen. ;-)

Trotz allem :

Ob er ein Genie ist, definiert jeder für sich selbst - dies ist und BLEIBT nach wie vor meine Meinung !!

Danke / hat was mit Respekt und Freiheit und solchen Dingen / Werten zu tun ..... und die Würde des Menschen ist unantastbar und und so etwas ...

Der Herr , welchen den 2. Weltkrieg  anfführte , wird von vielen ( auch " normalen" Strategen und Wissenschafltern weltweit  ) bis heute noch als Genie dargestellt und angesehen ...kann auch jeder sehen wie er will , Verstehst mich nun ?

Gib einem Verkaufsgenie und Stratege :
Millarden und Freie Hand über die besten Programmierer der Welt , Tausende davon  (  unendliche Kohle der USA noch pbendrauf ...  )   dann kommt immer etwas bei heraus ....

Firmen von Tesla ?? - sind des Staatsfirmen der USA ? Evtl. ?     auf welche er zurückgreifen kann ?
Auch der Zugriff geistiger Power Tausender Super Hirne ?

USA goes China ?  

Who knows ..

Harald  

28.02.20 15:24
1

9426 Postings, 1313 Tage SchöneZukunftCorona sei dank haben wir wieder schöne Kaufkurse

unter 700 Dollar.

Wenn man schon die absurden Schlagzeilen liest "Tesla bricht in China ein", dabei hat Tesla die Produktion für China in Fremont, im Zuge des Fabrikneubaus in China, schon letztes Jahr herunter gefahren. Und im Januar ist Tesla als erster ausländischer Hersteller die Nr. 1 bei den Plug-In Autos:
https://ev-sales.blogspot.com/2020/02/china-january-2020.html

Dann geistern Geschichten herum Teslas Absatz würde in Kalifornien, Europa oder wo auch immer zusammenbrechen weil sie im Monat ... nur soundsoviel Autos verkauft haben und das ist weniger als im Monat ...

Alles kompletter Schmarrn der an der Wirklichkeit komplett vorbei geht. Tesla ist beim Model 3 nach wie vor rein Prouduktionsbeschränkt. Oder warum ist die Lieferzeit aktuell im Mai und wer letztes Jahr in Deutschland bestellt hat musste teilweise 6 Monate warten oder hat sein Auto immer noch nicht? Sicher nicht wegen mangelnder Nachfrage.

Wer sich von solchen bewusst oder unbewusst irreführenden Meldungen ins Bochshorn jagen lässt ist nach wie vor selber schuld wenn er seine Aktien den starken Händen überlässt.

 

28.02.20 15:37
2

9426 Postings, 1313 Tage SchöneZukunft@deadline: frag mal eine der einen S fährt wie oft

Nun ich fahre seit zwei Jahren ein Model S und habe schon über 60T km drauf und kann dir aus erster und zweiter Hand (ich kennen inzwischen natürlich viele andere Tesla-Fahrer) bescheinigen das du totalen Quatsch schreibst.

- "stehen bleibt": ist weder mir ,noch jemand der vielen anderen Model S Fahrer die ich inzwischen kenne, je passiert
- "Softwareprobleme, regelmäßig für irgendwelche updates in den Service...": was für ein doppelter Blödsinn, die Tesla-Software ist mit Abstand die beste die ich je in einem Auto gesehen habe und zu Service muss man deswegen nie, es gibt regelmäßige Updates über LTE oder WLAN
- "Reichweitenangabe schlicht gelogen.": Eine simple Lüge, die Reichweite passt sehr gut, die Vorhersage ist sehr zuverlässig. Was allerdings stimmt ist dass Tesla verpflichtet ist in den Schummelzyklen NEFZ und WLTP zu berichten. Das kann man Tesla aber nicht vorwerfen
- "Ohne Heizung Radio und": Auch das sieht man dass du schlicht keine Ahnung hast was du schreibst. Wir fahren immer mit Heizung oder Klimaanlage und das Radio liegt im nicht messbaren Promillebereich oder kleiner
- "jetzt im Winter besonders angenehm": Das stimmt allerdings, wenn man den Komfort eines Elektroautos kennt will man nicht wieder in einen Verbrenner in dem die Heizung erst nach etlichen km funktioniert und in denen man für die Heizung oder die Klimaanlage den Motor laufen lassen muss. Mein Auto erwartet mich schon kuschelig warm im Winter, kein Eis-Kratzen, kein Fingere-Abfrieren, ein riesiger Unterschied zu früher

"Wird alles schön unter den Tisch gekehrt... " Na hoffen wir doch dass diese realitätsfremden Lügenmärchen bald auf der Müllhalde landen.  

28.02.20 15:52

66 Postings, 16 Tage Harald aus Stuttga.SchöneZukunft

Hast Du den Wagen Neu gekauft ?
Welches Modell und Ausstattung , wenn ich Fragen darf und ... Quanta Costa ;-)

Harald  

28.02.20 16:01
2

15471 Postings, 2611 Tage börsianer1@SZ

Wer sich von solchen bewusst oder unbewusst irreführenden Meldungen ins Bochshorn jagen lässt ist nach wie vor selber schuld wenn er seine Aktien den starken Händen überlässt.

Die starken Hände werden bei $200 wieder einsteigen, nachdem sie bei $800 geschmissen haben.

 

28.02.20 16:32
1

2955 Postings, 1846 Tage Eugleno@Harald aus S: Genie

"Der Herr , welchen den 2. Weltkrieg  anfführte , wird von vielen ( auch " normalen" Strategen und Wissenschafltern weltweit  ) bis heute noch als Genie dargestellt und angesehen ...kann auch jeder sehen wie er will , Verstehst mich nun ?"

Nein ich verstehe dich nicht im Ansatz. Der Typ war doch ne totale Katastrophe. Überhaupt keinerlei taktisches Geschick. Verheizte Millionen. Agierte wir Trump, ohne Verstand aus dem Bauch heraus. Man sieht ja wo es endete. Weltweite Katastrophe mit schlimmstem Ausmaß seit biblischen Zeiten. Was hast Du für ein Verständnis und Geschichtswissen? Das kann man überhaupt nicht sehen wie man will. Da gibt's nur eins: Ein Irrer ^3!

Manchen, wie börsi 1 fehlt einfach die Geduld bei Tesla. Die denken man könne so ein Schiffchen in ein paar Monaten in den Hafen segeln. Was machst du aber, wenn du ständig Gegenwind hast. Dann musst du kreuzen und die Überfahrt dauert halt länger, was nicht heißt, dass du im Hafen nicht ankommst. Jetzt mal alles in Bezug auf Tesla, nicht dass das wieder als off Topic missverstanden wird, liebe Verbrenner-Autofreunde.

Was war denn heute mit VW. Da hätte ich mir wohl doch einen VW-Diesel kaufen sollen. Da gibt's ja jetzt 6000 ?. Das reicht ja wieder für ein paar Tankfüllungen. Immer noch kein Fahrverbot!

Herr je.

 

28.02.20 16:46
1
"Die starken Hände werden bei $200 wieder einsteigen­, nachdem sie bei $800 geschmisse­n haben."

Um bei $200 wieder einsteigen zu können müsste wohl ein Splitt 1:5 kommen. Dann bekommst du aber auch nur ein Fünftel für die $200.  

28.02.20 16:53
2

2955 Postings, 1846 Tage EuglenoZahl der E-Autos weltweit um 40 % gestiegen

mit schöner bunter Grafik

https://www.iwr.de/news.php?id=36601
 

28.02.20 17:19

9426 Postings, 1313 Tage SchöneZukunft@Harald aus St.: Model S

Konnte man damals alles hier im Thread mitlesen. Es ist ein 75D ohne Winter- und Premiumpaket.

Heute gibt es nur noch den großen Akku mit Winter- und Premiumpaket im Wesentlichen für den gleichen Preis.

Bereut habe ich den Kauf keine Sekunde lang. Es gab damals schlichtweg keinerlei akzeptable Alternativen. Ein fossiler Oldtimer kommt mir nicht mehr ins Haus, soviel steht fest.  

28.02.20 17:57

9426 Postings, 1313 Tage SchöneZukunftIt's the batteries, stupid!

He cautioned that this increase would be based on greater cell capacity, which is not assured. Kosowski said that Kia is subject to the same ?choke point? that?s happening with nearly every global automaker and battery supplier, including Jaguar and Mercedes-Benz.

Battery constraints are the same reason that US sales of the new 243-mile Kia Soul EV are delayed at least until 2021, although even that timing is not yet decided.

Seit Jahren schreibe ich dass die Zellproduktion die Limitierung sein wird. Jetzt ist es so weit. Tesla wurde in den Foren für die Giga Nevada verhöhnt, aber ohne sie wäre Tesla nicht da wo sie jetzt sind.

Zusätzlich ist Tesla flexibel genug um für die Einstiegsmodelle auch Zellen von Drittherstellen wie LG oder CATL einzusetzen. Eben weil Tesla am meisten Erfahrung mit Batterien hat und den gesamten Markt seit Jahren intensiv beobachtet und analysiert. Es wird noch eine Weile dauern bis Nachzügler wie VW auf dem Stand sind auf dem Tesla heute ist. Nur ist bis dahin Tesla schon wieder mehrere Schritte weiter.

Der Investorentag zum Thema Batterien und Antrieb im April oder Mai wird höchst interessant. Die Zellen sind das ganz zentrale Thema mit riesigem Wachstumsbedarf. 100 Dollar pro KWh im Batteriepack kombiniert mit ausreichend hohem Produktionsvolumen sind

the ?holy grail? of EV adoption

und der nächste angestrebte Meilenstein.

https://electrek.co/2020/02/26/tesla-secret-roadrunner-project-battery-production-massive-scale/
The combination of battery-cell supply constraints, and the need for Hyundai-Kia to meet stricter CO2 regulations, is putting a pinch on its US EV sales
 

28.02.20 18:20

894 Postings, 676 Tage e-wowRon Baron

Einer der potentesten Tesla-Investoren:

Ron Baron, a billionaire stock investor and Tesla shareholder, says that Tesla could be worth $1.5 trillion by the end of the decade.

https://electrek.co/2020/02/28/...worth-1-5-trillion-ron-baron/ 

 

28.02.20 18:37

2062 Postings, 3948 Tage kbvlerIhr tesla Longies habt mich überzeugt...

Tesla wird demnächst den Markt dominieren und 2021 auf über 2000 Dollar stehen.

Daher habe ich einen 2021 er Put auf VW gekauft und werde meine Immobilien verkaufen in Deutschland, weil mit Zuliefern wir dann keine AutoJOBs mehr haben ausser in Brandenburg.......


Sorry für die Ironie das mit dem PUT stimmt, weil Tesla puts überteuert sind und man nie wess was die AMis mit ihrem frisch gedruckten Geld noch alles machen - sagen ja seit 2007 nicht mehr wieviel sie so p.a. drucken.


VW und Tesla haben was gemeinsam - meine nicht die hohen Schulden über Umsatz.

Beide sind CHina lastig - VW mit Werken, E Teilen und 40% Absatz......Tesla mit deutlich weniger Absatz aber auch E Teile, Lithium und vor allem Gigafactory Shanghai.

Sollten die chinesischen Zahlen nicht stimmen - davon gehe ich aus - weil China wegen 25000 Infizierten und 500 Toten keine 60 Millionen lahm legt ( und die anderen Top s das wissen, sonst würden keine FLugezuge von Staaten gesendet und Schiffe die Landung verweigert...)

Dann kann es für beide richtig heftig werden - siehe Boeing - MAX grounding.....Zuliefer für Rümplfe hat von 17000 Gesmatmitarbeitern schon 2600 entlassen.........die stellt man morgen nicht wieder ein und hat die gleiche Produktionsmenge.

Warten wir mal noch 2 WOchen ob was durchsickert mit Kurzarbeit in deutschen Werken, weil "just in time" auch bedeutet das keine Lagerhaltung merh betrieben wird. bis 22.01. gingen Waren aus Cina ungehindert raus - LKW 1-2 Tage +6 Wochen COntainerschiff = ??


??= Ende Februar /ANfang März kommen wie gewohnt COntainerschinffe an und danach die Ware zu den Produzenten.

und ENde März?


Hat doch keiner mehr Teile für 3 Monate vorrätig - max 14 Tage.

Siehe die Inder mit ihren Landrovern über Koffer im Reisegepäck Teile nach England ausgeflogen um keinen Produktionsstillstand zu haben.
Das geht aber bei hohen Stückzahlen schlecht.

On Top.....VW/Tesla kann nicht nur Probleme mit werkseigenen ET s aus China bekommen, sondern auch wenn GETRAG, Delphi, COnti, Bosch ect nicht liefern können aus dem selben Grund  

28.02.20 18:44

894 Postings, 676 Tage e-wowDas Corona-Virus "unter der Lupe"

Kurz bis mind. mittelfristig dürfte die konjunkturelle Lage schon sehr kritisch sein, gerade auch bezüglich der zu erwartenden Entwicklung in den USA und damit auch für den Tesla-Kurs wenn in den USA, die ja offiziell noch kaum betroffen sind, die Stimmung kippt.

https://www.handelsblatt.com/politik/...n-acht-grafiken/25553544.html



 

28.02.20 19:19

9426 Postings, 1313 Tage SchöneZukunft@kbvler: sollten die chinesischen Zahlen

weil China wegen 25000 Infizierten und 500 Toten keine 60 Millionen lahm legt

So einfach ist das leider nicht. Wenn man damit eine Ausbreitung des neuen Virus verhindern kann, dann lohnt sich das, unabhängig davon wie hoch die Zahlen sind. SARS war da ja ein gutes Beispiel. Das Problem ist, als autoritärer und korrupter Staat kann man sich auf keine der Zahlen verlassen. Im Moment sieht es nicht danach aus, dass die Eindämmung gelingt. Uns bleibt leider nichts anderes übrig als abzuwarten wie es weiter geht. Ich denke so in vier bis fünf Wochen kann man die Situation beurteilen.  

28.02.20 19:29
3

42 Postings, 554 Tage heiligerbimbamWollt

Nur sagen: VERKAUFT EURE TESLA AKTIEN!!  solange sie noch Wert haben.
Mit einer Tesla Aktie krieg ich mehr als 10 Coca Cola Aktien und die zahlen sehr gut Dividende.... wollt ich nur gesagt haben....  

28.02.20 19:49

9426 Postings, 1313 Tage SchöneZukunft1 GWh Batterie in Kalifornien geplant

Das ist schon einer richtig große Hausnummer. Batterien werden immer wichtiger, nicht nur in Autos.

Mit der 1 GWh Batterie hat Tesla Energy einen richtig fetten Brocken an Land gezogen. Aber das ist ja erst der Anfang. Überall auf der Welt wird viel mehr Speicher gebraucht, der Boom geht gerade erst los.
 

28.02.20 20:16

1546 Postings, 620 Tage Flaschengeist@SZ

"Überall auf der Welt wird viel mehr Speicher gebraucht, der Boom geht gerade erst los."

Welcher BOOM? Nur weil eine Anlage 10x größer ist, löst das alleine keine BOOM aus....Du bist so witzig.

Vor allen Dingen dein Satz: "Batterien werden immer wichtiger, nicht nur in Autos."

Batterien gab es schon vor den Autos, deinen geliebten fossilen Autos.
 

28.02.20 20:42
1

3156 Postings, 1607 Tage fränki1@SZ

Da können sie bei Tesla ja nun wählen, ob sie 15 bis 20 Tausend Model 3 mehr bauen wollen, oder den 1 GWh Speicher, denn ihre Fertigung ist ja angeblich durch die Zellen begrenzt.  

28.02.20 21:42

1690 Postings, 2915 Tage heitija und das mit Panasonic Batterien

aber der Kurs dümpelte auch schon vor der Krise so daher  

28.02.20 21:54
1

7021 Postings, 1632 Tage ubsb55fränki1

"Da können sie bei Tesla ja nun wählen, ob sie 15 bis 20 Tausend Model 3 mehr bauen wollen, oder den 1 GWh Speicher, denn ihre Fertigung ist ja angeblich durch die Zellen begrenzt.   "

Sowas macht der Elon persönlich in einer Nachtschicht.

Teslas ganz großer Vorteil war und ist ja immer noch, dass Tesla ihre Bats selbst bauen und die Dinos schauen in die Röhre( hab ich hier gelernt). Jetzt ist Panasonic ausgestiegen, die ja die Zellen produziert haben. Diese zu einem Paket zusammenbasteln können bereits viele. Jetzt will Tesla die Zellen ( natürlich super tolle) selbst bauen. Ich nehme an, dass sie die Zellen genau so selbst bauen, wie die ( neuen supertollen) Dachschindeln, die aber nur so heißen, in Wirklichkeit aber lauter kleine Solarpanele sind und aus China kommen. Eine normale Braas Dachpfanne hat 30 Jahre Garantie, bin gespannt, wie lange die Solarteile halten. Da wird dann das Dach alle 15-20 Jahre neu gedeckt, wenn der Wirkungsgrad nachläßt. Begehbar ist so ein Dach nur mit Saugnäpfen an den Füßen. Das wird ein Spaß, wenn die ersten 1000 Stk. montiert sind, in 6 Monaten oder so. Hoffentlich brennen die nicht ab.  

28.02.20 22:19
1
wird das wohl nicht persönlich machen, aber er kann Chuck Norris überreden das für ihn zu erledigen... und das bringt ihm auch noch Gratiswerbung so ganz nebenbei ;)  

28.02.20 23:40
1

15471 Postings, 2611 Tage börsianer1Aktuell günstig: Literatur über das Genie

 
Angehängte Grafik:
musk_book.png
musk_book.png

29.02.20 00:41

1722 Postings, 712 Tage StreuenModel Y vor dem Siegeszug

Ich wurde ja gebeten viel mehr Aussagen zum Model Y hier zu belegen. Ich sollte wohl generell mehr über das Model Y schreiben wenn man bedenkt dass es aktuell wohl das wichtigste Produkt von Tesla ist:
https://youtu.be/klioMawxk9w

Immer mehr Kunden bekommen einen Auslieferungstermin im März über die gesamte USA verteilt ausgeliefert und nicht nur in Kalifornien sondern bis nach Kanada.
https://www.teslarati.com/tesla-model-y-awd-rwd-performance-push/

Nicht nur mit schwarzen Sitzen sondern auch mit weißem Innenraum. Dadurch das Tesla die Performance-Modelle zuerst verkauft ist ein hoher Durchschnittspreis zu erwarten.

Sechs Monate vor dem ursprünglichen Zeitplan ist das eine (März statt Herbst), wie schnell die Produktion hochgefahren werden kann das andere. Und wenn in Fremont Model Y und 3 zusammen auf eine Produktionsrate von 500.000 p.a. kommen**, wie wird die Aufteilung zwischen den beiden sein?

Europa wartet schon lange auf mehr Model 3**, aber die Nachfrage nach dem Model Y ist natürlich noch größer***.

*Offizielle Ankündigung von Tesla zum Q4 Bericht.
https://ir.tesla.com/static-files/b3cf7f5e-546a-4a65-9888-c928b914b529
**Wie hier schon mehrfach berichtet wurde. Einfach mal auf tesla.com. Lieferfrist ist inzwischen schon Mai
https://www.tesla.com/de_DE/model3/design?redirect=no#battery
***Offizielle Aussage von Tesla und jeder der etwas vom Auto-Geschäft versteht stimmt zu.
https://ecomento.de/2020/02/26/...odel-y-kommt-ab-maerz-zu-us-kunden/  

29.02.20 02:32

1307 Postings, 6875 Tage fraglesHerrlich wie die Tesla-Bärenfraktion

sich wieder aus ihren Verstecken traut. Gemeinsam seid ihr stark!

Ich habe übrigens wieder eine Position Tesla unter 600? aufgebaut. Mal schauen, ich denke das schlimmste ist noch nicht überstanden. Könnte sich aber schnell ändern wenn die FED nächste Woche reagiert, die Amis haben immerhin noch die Möglichkeit die Zinsen zu senken.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1206 | 1207 | 1208 | 1208   
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: berliner-nobody, Neutralinsky, seemaster, Volkszorn

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
PowerCell Sweden ABA14TK6
BASFBASF11
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
Allianz840400
Lufthansa AG823212
Amazon906866
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Bank AG514000
Deutsche Telekom AG555750