GEVO

Seite 1 von 109
neuester Beitrag: 16.11.21 17:33
eröffnet am: 12.02.15 15:22 von: iwanooze Anzahl Beiträge: 2716
neuester Beitrag: 16.11.21 17:33 von: RS70 Leser gesamt: 425429
davon Heute: 13
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
107 | 108 | 109 | 109   

12.02.15 15:22
6

2772 Postings, 2707 Tage iwanoozeGEVO

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
107 | 108 | 109 | 109   
2690 Postings ausgeblendet.

19.03.21 18:04

4583 Postings, 4079 Tage philipo@Flo

da haste wieder deine 8.
mal schauen ob es bis zum schluß dabei bleibt.

momentan läuft die aktie sowieso zwischen 7 und 8 euro hin und her.



nmm.  

19.03.21 19:36
1

4311 Postings, 2512 Tage Panellda stehen ganz große Sachen an

ich kann nur jedem empfehlen den Call-Mitschnitt von gestern komplett durchzulesen...damit nicht wieder i-welche Fragen hier auftauchen bzgl. wie es mit GEVO weitergeht usw.


https://www.fool.com/earnings/call-transcripts/...rce=iedfolrf0000001


Auszug:


Poe Fratt - NOBLE Capital Markets - Analyst

OK. Großartig. Und könnten Sie mir dann helfen, die Bedeutung der von Ihnen mit HCS unterzeichneten Absichtserklärung zu verstehen und wie diese in den Gesamtplan passt?

Patrick Gruber - Vorstandsvorsitzender

Ja. Ja. OK. Also ja, mit HCS ist das Haltermann Carless.

Haltermann Carless ist ein Spezialkraftstoffhersteller. Wir haben einen Vertrag mit ihnen angekündigt, bei dem wir ihnen unsere Technologie für die Herstellung von Kohlenwasserstoffen in Speyer, Deutschland, lizenzieren werden. Und es wird ihre Website nutzen. Jetzt werden wir mit ihnen zusammenarbeiten, um die Isobutanolproduktion in Deutschland oder irgendwo entlang des Rheins zu arrangieren, vermutlich oder irgendwo in Europa.

Wir müssen diese Arbeit noch erledigen. Sie werden feststellen, dass in dieser Pressemitteilung über Düsentreibstoff in Deutschland gesprochen wurde, OK? Und es ging um die Größe des Projekts. Wir werden es gemeinsam an sie vermarkten, weil wir wirklich genau wissen, wie Sie das Material auf den Markt bringen und es nachhaltig halten, und alles andere. Denken Sie also an das Netto-Null-Konzept in Europa. Der Unterschied in Europa besteht darin, dass Sie die Isobutanolanlage nicht neben der Kohlenwasserstoffanlage haben müssen.

Zum Beispiel können Sie das Zeug den Rhein hinunter schweben lassen. In den USA kann man das natürlich nicht, weil man dafür keine Credits bekommt. Die EPA verlangt, dass die Anlagen integriert werden, um die RFS-Gutschriften, die RINs, zu erhalten. Dort können wir also solche Dinge tun und sie trennen.

Vielleicht können wir hier eines Tages Dinge trennen. Aber dort scheint es wirtschaftlich zu sein und es ist Düsentreibstoff in Deutschland.

 

19.03.21 21:36
1

4311 Postings, 2512 Tage PanellDas Tolle ist ja

das GEVO endlich anfängt auch deren Patente zu lizensieren im Ausland und cash zu generieren und nicht nur auf die eigenen Anlagen zu setzen.

In Deutschland scheint es ja schon eingetütet zu sein. Aber die Welt ist groß und deren Ansatz passt absolut in die Weltklimaforderungen der Staaten gem. Pariser Umweltabkommen..

GEVO liefert genau das, was die Staaten u.a. benötigen um die Ziele zu erreichen. Alleine nur mit E-Autos geht das nicht !

Bei GEVO hat man noch weitere Visionen die deutlich über ZERO 1, 2, 3 hinaus gehen und das Weltklima positiv beeinflussen wird.

Wer ( jetzt )  in GEVO investiert hat, hat in die nahe Zukunft investiert, wo GEVO all das voll ausspielen kann, was sie all die Jahre zuvor erforscht haben. Jetzt geht es an die kaufmännischen Komponenten.

Wer ein wirklicher Investor / Anleger / Aktionär ist und kein Zocker und ein Invest für die nahe Zukunft sucht, der kommt um GEVO nicht drum rum, bzw. sollte hier sehr aufmerksam sein. Wir stehen an einem entscheidenden Anfang noch.  

19.03.21 21:49
2

1338 Postings, 588 Tage Flo2389Stehe hier mit EK 8?

Findet ihr das zu hoch? Klar, zu hochgeht immer... aber Ostendes noch okay oder zu viel Risiko? Verspricht uns die Zukunft mehr als 8??  

19.03.21 22:37

4311 Postings, 2512 Tage Panelloch

unter den Umständen ist noch sehr gut Luft nach oben.

Musst ja immer daran denken, dass wir jetzt bei 8,- € stehen und GEVO fängt erst an pro-Aktiv zu werden in der Umsetzung der bisherigen Pläne.  

24.03.21 10:10

1338 Postings, 588 Tage Flo2389echt still hier geworden - keiner mehr Bock?

oder sind alle zu CIELO?  

26.03.21 22:26

4311 Postings, 2512 Tage Panell

nur GEVO muss jetzt erstmal wieder was arbeiten und vorzeigen.

Die theoretischen NEWS sind erstmal ausgelutscht.

Jetzt müssen Taten und Fakten folgen. Wir wollen Baumaschinen auffahren sehen.  

29.03.21 17:46

1338 Postings, 588 Tage Flo2389wieder mal rote 5% ...

31.03.21 18:25

39 Postings, 323 Tage Masteroftheuniverse.Mittlerweile wieder deutlich im grünen Bereich...

Gibt es News???
Hab nix gefunden.  

31.03.21 20:02

1338 Postings, 588 Tage Flo2389das is wieder typisch Gevo

10% runter, 14% rauf, 20% runter, 12% rauf ...
solang am Ende dabei Plus rauskommt, alles gut.
 

31.03.21 20:54
2

141 Postings, 2541 Tage maxiiimaxFLO

Also Flo, Ich weiß zwar nicht, was Du damit sagen möchtest, aber viel Substanz hatte Dein Beitrag ja nun nicht gerade. Ich glaube, das deutliche Plus heute hat eher was mit der Ansprache von Biden zum neuen Konjunkturprogramm heute nach BörsenSchluss zu tun. Das Programm in Billionenhöhe, das Anreize schaffen soll - etwa für eine umweltfreundlichere Wirtschaft & auch schadstoffreduzierende Technologien. Deswegen viele Tech & Green Aktien stark im Plus heute
 

24.04.21 01:34

10 Postings, 269 Tage UrsulaftauaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:16
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

24.04.21 14:23

10 Postings, 269 Tage AnnaqsdpaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:14
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

24.04.21 17:44

10 Postings, 269 Tage UlrikemnpzaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:16
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

24.04.21 21:48

10 Postings, 269 Tage SilkewzigaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:12
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

24.04.21 22:59

10 Postings, 269 Tage JulianeapmpaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:49
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

25.10.21 16:18
1

4311 Postings, 2512 Tage PanellDie Meldungen

über Kooperationen bei der Produktion unter GEVO-Lizenz erhöhen sich..

ADM und Gevo unterzeichnen Absichtserklärung über 500 Millionen Gallonen nachhaltigen Flugkraftstoff

https://seekingalpha.com/news/...eed_news_all&utm_medium=referral


Zuvor schon mit BP.... Das Teil wird endlich immer runder und sie lassen auch in Lizent produzieren und müssen nicht eigene Kapazitäten aus dem Boden stmapfen, was ja immer der Hasenfuß die letzten Jahre war.


3 eigene Produktionsstätten stehen ja an, bzw. Erste sind schon in Planung >  Bau

 

25.10.21 17:06

4583 Postings, 4079 Tage philipoanstieg

deshalb der anstieg des kurses, der aber wieder im sande verläuft wie bei den anderen news auch.


nmm.  

08.11.21 18:29

4311 Postings, 2512 Tage PanellAm 10.11.21 kommen Zahlen

Gevo, Inc. (GEVO SchnellangebotGEVO - Free Report ) wird bei der Veröffentlichung der Ergebnisse für das im September 2021 endende Quartal voraussichtlich eine Gewinnsteigerung gegenüber dem Vorjahr aufgrund höherer Umsätze erzielen. Dieser weithin bekannte Konsensausblick vermittelt einen guten Eindruck von der Gewinnentwicklung des Unternehmens, Die tatsächlichen Ergebnisse im Vergleich zu diesen Schätzungen sind ein wichtiger Faktor, der sich auf den kurzfristigen Aktienkurs auswirken könnte.

Der Gewinnbericht, der voraussichtlich am 10. November 2021 veröffentlicht wird, könnte der Aktie helfen, nach oben zu steigen, wenn diese Kennzahlen besser als erwartet sind. Auf der anderen Seite, wenn sie verfehlen, kann sich die Aktie nach unten bewegen.

Während die Diskussion des Managements über die Geschäftsbedingungen bei der Gewinnaufforderung hauptsächlich die Nachhaltigkeit der unmittelbaren Preisänderung und der zukünftigen Gewinnerwartungen bestimmen wird, lohnt es sich, einen ungünstigen Einblick in die Chancen einer positiven EPS-Überraschung zu haben.

Zacks Konsensschätzung

Dieses Unternehmen wird in seinem kommenden Bericht voraussichtlich einen Quartalsverlust von 0,07 USD pro Aktie verbuchen, was einer Veränderung von +12,5 % gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Der Umsatz wird voraussichtlich 0,27 Millionen US-Dollar betragen, 42,1 % mehr als im Vorjahresquartal.Wie haben sich die Zahlen für Gevo, Inc. entwickelt

Für Gevo, Inc. ist die genaueste Schätzung höher als die Zacks Consensus Estimate, was darauf hindeutet, dass Analysten in letzter Zeit optimistisch bezüglich der Gewinnaussichten des Unternehmens sind. Dies hat zu einem Earnings ESP von +25% geführt.

Auf der anderen Seite trägt die Aktie derzeit einen Zacks-Rang von #4.

Diese Kombination macht es also schwierig, schlüssig vorherzusagen, dass Gevo, Inc. die Konsens-EPS-Schätzung übertreffen wird.

Vollständige Quelle:https://www.zacks.com/stock/news/1822991/will-gevo-inc-gevo-report-negative-earnings-next-week-what-you-should-know?cid=CS-ZC-FT-tale_of_the_tape|yseop_template_9-1822991


Also wird der 10.11.21 mal wieder ein "wichtiger" Tag mit den Zahlen...hoffen wir mal, dass die endlich mal eigen-produktiv sind und mal nennenswerte Umsätze generieren aus eigener Arbeit und nicht immer nur aus KM,- sprich über uns Aktionäre.

 

10.11.21 23:35

55 Postings, 706 Tage RS70Keine Quartalszahlen?

Sollten die nicht heute bekannt gegeben werden?  

11.11.21 15:12
1

4311 Postings, 2512 Tage PanellTja

gut schaut anders aus.

Kosten,- besonders Personalkosten / Verwaltungskosten erheblich gestiegen....

Und die Umsätze ? Lächerlich und erbärmlich.... sorry,- mir fällt nichts anderes dazu ein. Die ganzen Q3-Zahlen sind ein Schmach an alle Aktionäre...da gibt es nichts schön zu reden und mal wieder ein Armutszeugnis mehr an Gruber.

Man kann echt meinen, dass GEVO eine reine Forschungs- und Verwaltungsgesellschaft ist und nichts mit Produktion und Vertrieb am Hut hat.

Die Anlage Luverne die sie haben, ist quasi nur so ein Versuchsding, dass viel Geld kostet und verbrennt.

Mal wieder mega enttäuschende Q3-Zahlen...besonders im Vergleich zu der wirklich harten CORONA-Zeit, die sie als "Vorwand" genommen haben für die schlechten Zahlen der Vorquartale. Die Weltwirtschaft hat aber schon länger wieder angezogen und das Thema in dem GEVO unterwegs ist, mehr  als je zuvor in aller Munde.

Gruber,- mal wieder ne 6 ...setzen !  

11.11.21 20:33

4583 Postings, 4079 Tage philipowarum

der kurs steigt trotz des wasserkopfes was sich gevo zugelegt hat.
wenn die kosten weiter so dramatisch steigen, dann wird es noch viele warrants oder kapitalerhöhungen geben.
erinnert mich sehr an die commerzban,diese haben ihre desolate schuldenlage nur mit KE beglichen auf kosten der anleger.

hier sollte wohl sobald nichts tragbares an umsatz kommen.

nmm.  

12.11.21 15:02
1

4311 Postings, 2512 Tage PanellSchon immer

die größte Problematik bei GEVO gewesen, dass die niemals die Deckung ihrer Kosten selber erarbeiten mussten. Man hat sich immer der Cash-Kühe" = Aktionäre bedient über KM. Das ganze Cash was derzeit auf dem GEVO-Konto liegt, stammt von uns Aktionären.

Man sollte alle zukünftigen Kapitalerhöhungen verweigern, die nicht konkret als Wertsteigerungs-Investionen dienen. Ich meine zuletzt wurde GEVO schon was verweigert diesbezüglich, weil Investoren erstmal was sehen wollten bzgl. des Cash was zuvor eingesammelt wurde.

Dem Gruber muss man in aller Deutlichkeit klar machen, dass er kein Geld mehr von Aktionären ( über KM )  bekommt, bis er 1.) die Kostenseite in eine vernünftige Relation wieder bringt zum Ertrag und 2.) grundsätzlich mal eine Mehrwert für all das eingesammelte Cash präsentiert.

Die aktuellen Q-Zahlen sind wirklich eine Frechheit und ein weiterer Schlag ins Gesicht eines jeden Aktionärs.  

16.11.21 17:33

55 Postings, 706 Tage RS70Gevo unterzeichnet Absichtserklärung

Gevo und Sweetwater Energy unterzeichnen Absichtserklärung zur Lieferung von Lignozellulose-Rohstoffen zur Herstellung von Zellulosealkoholen und nachhaltigem Flugkraftstoff

ENGLEWOOD, Colorado, 16. November 2021 (GLOBE NEWSWIRE) -- Gevo, Inc. (NASDAQ: GEVO) freut sich bekannt zu geben, dass mit Sweetwater Energy, Inc. ein Memorandum of Understanding (MoU) über die Verwendung von nachhaltig gewonnene landwirtschaftliche Reststoffe und holzige Biomasse als Rohstoff für die Herstellung von Cellulosealkoholen und energiedichten erneuerbaren flüssigen Kohlenwasserstoffen.


Wie in der Absichtserklärung dargelegt, plant Sweetwater den Bau, den Besitz und den Betrieb einer Anlage neben Gevos bestehendem Werk in Luverne, Minnesota, um hochwertige, pflanzliche Produkte aus Zellulose und Lignin herzustellen und Gevo mit bis zu 30.000 Tonnen Biomasse zu beliefern. aus Zellulosezucker jährlich gewonnen, mit Erweiterungsmöglichkeiten. Die neue Sweetwater-Anlage würde ihre proprietäre Sunburst-Technologie zum Abbau lignozellulosehaltiger Biomasse nutzen. Das erwartete Produktportfolio auf pflanzlicher Basis von Sweetwater, das aus Zellulose und Lignin gewonnen wird, ist auf Anwendungen in Verpackungen, Harzen und anderen Anwendungen ausgerichtet, um die Leistung und Nachhaltigkeit zu steigern und gleichzeitig erdölbasierte Produkte zu ersetzen. Gevo plant, die Abnahme des kostengünstigen,

?Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Gevo?, sagt Arunas Chesonis, Chairman und CEO von Sweetwater Energy. ?Diese Partnerschaft passt perfekt zu unserem Ziel für das Unternehmen ? Erdölprodukte durch erneuerbare Lösungen zu einem so niedrigen Preis zu ersetzen, dass die richtige Entscheidung für den Planeten auch die richtige Entscheidung für unsere Kunden ist. Dies ist der Beginn einer Zusammenarbeit, die sich für heutige und zukünftige Generationen sehr auszahlen wird.?

Gevo war das erste Unternehmen, das die Umwandlung von Zellulosezucker demonstrierte, um nachhaltigen Flugkraftstoff herzustellen, der die ASTM D7566-Spezifikation erfüllt, sodass er für kommerzielle Flüge verwendet werden kann. Das Unternehmen geht davon aus, dass es effektiv vermarktet werden kann, wenn kostengünstige Quellen für diese Zucker die Nachhaltigkeitsziele erfüllen. Darüber hinaus sind Zellulose-D3-RINs von hohem Wert und bieten Gevo die Möglichkeit, sein Werk in Luverne mit erwarteten besseren Renditen zu nutzen, um höherwertige Produkte herzustellen, die auf dem Markt nachgefragt werden.

Die potenzielle Partnerschaft mit Sweetwater zur Lieferung von Zellulosezucker bietet ein spannendes Modell für Gevo. Da dieses Abnahmemodell weltweit an mehreren Standorten repliziert werden könnte, um eine Marktlücke zu schließen, könnte es die Reichweite von Gevos Systemansatz für Nachhaltigkeit weiter ausbauen und es dem Unternehmen gleichzeitig ermöglichen, sich auf seine Technologie zur Herstellung von Alkoholen und Kohlenwasserstoffkraftstoffen zu konzentrieren . Die Entwicklung neuer Partnerschaften für die Umwandlung von Zellulose-Biomasse wird voraussichtlich weiterhin Teil des strategischen Plans von Gevo sein.

Da die Sunburst-Technologie von Sweetwater mit der Flexibilität zur Vorbehandlung vieler Arten von Biomasse ausgelegt ist und sich im kommerziellen Maßstab beim Sweetwoods-Projekt in Imavere, Estland, bewährt hat, plant Sweetwater, die im Werk Luverne verwendeten Rohstoffe um qualifiziertes Holz zu erweitern Produkte und landwirtschaftliche Reststoffe. Der Bau der Sweetwater-Anlage neben der Anlage in Luverne wird voraussichtlich im dritten Quartal 2022 beginnen.

?Die Bündelung der Kräfte mit Sweetwater ist eine großartige Möglichkeit, die besten Technologien und Ressourcen beider Parteien zu nutzen, um unsere adressierbaren Rohstoffe zur Herstellung von Cellulosealkoholen und energiedichten Kohlenwasserstoffkraftstoffen und Produkten auf Pflanzenbasis zu erweitern?, sagt Dr. Paul Bloom, Chief Carbon and Innovation Offizier von Gevo. ?Durch die Zusammenarbeit gehen wir davon aus, Produkte schneller auf den Markt zu bringen und gleichzeitig das Risiko in der gesamten Wertschöpfungskette zu verringern und die Gesamtkohlenstoffintensität der Produkte durch einen systemischen Ansatz zur Dekarbonisierung zu senken. Dies ist ein wichtiger Schritt, um das Portfolio der Kohlenhydrate, die wir verarbeiten wollen, um Zellulosezucker zu erweitern, die weltweit eine große Menge an Rohstoffen darstellen.?

Über Gevo

Die Mission von Gevo besteht darin, erneuerbare Energie und Kohlenstoff in energiedichte flüssige Kohlenwasserstoffe umzuwandeln. Diese flüssigen Kohlenwasserstoffe können als Drop-in-Kraftstoffe für den Transport wie Benzin, Düsentreibstoff und Dieselkraftstoff verwendet werden, die bei der Verbrennung das Potenzial haben, Netto-Null-Treibhausgasemissionen zu erzeugen, wenn sie über den gesamten Lebenszyklus der Produkte gemessen werden. Gevo verwendet kohlenstoffarme Kohlehydrate auf Basis erneuerbarer Ressourcen als Rohstoffe und befindet sich in einem fortgeschrittenen Stadium der Entwicklung von erneuerbarem Strom und erneuerbarem Erdgas für die Verwendung in Produktionsprozessen, was zu kohlenstoffarmen Kraftstoffen mit erheblich reduzierter Kohlenstoffintensität (der Treibhausgasintensität) führt Gasemissionen im Vergleich zu herkömmlichen fossilen Kraftstoffen auf Erdölbasis über ihren gesamten Lebenszyklus). Gevo plant auch, in Zukunft die Vorteile der Dekarbonisierung durch geologische Sequestrierung zu nutzen. Die Produkte von Gevo funktionieren in Infrastruktur und Motoren genauso gut oder besser als herkömmliche fossile Kraftstoffe, jedoch mit erheblich reduzierten Treibhausgasemissionen. Neben der Lösung der Kraftstoffprobleme ermöglicht die Technologie von Gevo auch die Herstellung bestimmter Kunststoffe wie Polyester mit nachhaltigeren Inhaltsstoffen. Die Fähigkeit von Gevo, in den wachsenden Markt für kohlenstoffarme Kraftstoffe einzudringen, hängt vom Ölpreis und dem Wert der Verringerung der CO2-Emissionen ab, die andernfalls die Treibhausgasemissionen erhöhen würden.

Gevo ist der Ansicht, dass seine bewährte, patentierte Technologie, die die Verwendung einer Vielzahl von kohlenstoffarmen nachhaltigen Rohstoffen zur Herstellung preislich wettbewerbsfähiger kohlenstoffarmer Produkte wie Benzinkomponenten, Düsentreibstoff und Dieselkraftstoff ermöglicht, das Potenzial bietet, Projekt- und Unternehmensrenditen zu erzielen, die es rechtfertigen der Aufbau eines Multi-Milliarden-Dollar-Geschäfts.

Gevo ist der Ansicht, dass das GREET-Modell des Argonne National Laboratory der beste verfügbare Standard für wissenschaftlich fundierte Messungen für die Lebenszyklusinventur oder LCI ist.

Quelle:
https://investors.gevo.com/news/...hols-and-sustainable-aviation-fuel  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
107 | 108 | 109 | 109   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln