AMC Entertainment Holdings 2.0 - Todamoon?!?

Seite 1 von 552
neuester Beitrag: 20.06.21 11:48
eröffnet am: 19.03.21 15:15 von: The Uncecso. Anzahl Beiträge: 13783
neuester Beitrag: 20.06.21 11:48 von: DePartUre Leser gesamt: 1730533
davon Heute: 9136
bewertet mit 65 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
550 | 551 | 552 | 552   

19.03.21 15:15
65

67 Postings, 93 Tage The UncecsorerAMC Entertainment Holdings 2.0 - Todamoon?!?



Dieser Thread soll in erster Linie zum offenen und freien Meinungsaustausch über die AMC Entertainment Holdings AG und auch zur Unterstützung der Bewegung unserer amerikanischen Freunde dienen.    
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
550 | 551 | 552 | 552   
13757 Postings ausgeblendet.

19.06.21 20:45
2

356 Postings, 144 Tage Leo02Fiftycent

..so siehts aus..endlich mal wieder was zum feiern!! Wenn sich dann nächste Woche AMC auch noch vervierfacht, dann gibts Party ohne Ende:-)))(  

19.06.21 21:20
4

3160 Postings, 1439 Tage Bullish_HopeFlo2389

"Dann kommt langsam auch AMC in die Bredulie, denn eine AG muss einnmal im Jahr eine HV abhalten.."

Sehe ich etwas anders; wenn es Umstände sind die eine AG /-sprich AMC nicht zu verantworten hat und deswegen die HV-wenn auch 2x-verschieben muß?
Weil es aufgrund "unendlicher" Shorterei  nicht möglich ist eine genaue Anzahl der ausstehenden Shares in einem wie auch immer gelagerten zeitlichen Rahmen  zu geben bzw nur mit sehr zeitaufwendigen Maßnahmen?
Deswegen sehe ich AMC weniger in der Bedrängnis sondern eher die die diese Umstände zu verantworten haben-unsere "Freunde" die HF !
 

19.06.21 21:33

280 Postings, 5624 Tage Danjomein Ziel

war diese Woche die 40$. Knapp 50% darüber haben wir geschlossen. Das haben sich die Hedgis anders vorgestellt und sie waren einfach nicht stark genug für die Apes. Wir dürfen unseren Gegner nicht unterschätzen, aber ich glaube wir haben sie langsam an den Eiern... Ich bin so geil entspannt. Ich hab meine erste Position mit 52% teilverkauft gehabt bis ich die unglaubliche Chance verstanden habe. Mittlerweile habe ich alles Nieren verkauft und kann mich über bisher 250% Plus aktuell freuen. Alles unwichtig, egal ob man zu 10 oder 50 reingeht, das Potential ist meines Erachtens ultimativ. Aber immer euer Hirn einschalten und eure eigenen Entscheidungen treffen. Ich freue mich auf nächste
Woche, vielleicht schaffen wir ja die dreistelligkeit? Alles nur meine Meinung. cool bleiben und halten  

19.06.21 21:34
4

3160 Postings, 1439 Tage Bullish_HopeFlo2389 w. langsamer Squeeze

w."langsamer"Squeeze-die Grafik dazu ist auch nebenan im Forum eingestellt. Fidelity hatte doch-wurde auch bereits mehrmals hier besprochen-einen wie du es eher nennst"langsamen " Squeeze bis September  zu möglichen 1.100$errechnet .

Also bitte noch etwas Geduld junger Freund ;-)

https://www.google.com/...uwKHZDrDt8Q9QF6BAgdEAE#imgrc=pZgJNLY6-PrjbM

 

19.06.21 21:37
3

731 Postings, 616 Tage martini88HV

ich möchte euch darauf hinweisen, dass ich letztens einen Bericht gesehen habe, wo es durchaus möglich ist, eine Abstimmung durchzuführen, auch wenn es zu viele Stimmen gibt laut amerikanischer Börsenverordnung.
Es war in einem Dokument von der SEC geregelt. Anteilig ist es ja letztlich Wurst, denn jeder der Aktien besitzt hat eben auch letztlich Stimmrecht. So wird gewährleistet dass eine HV erstmal durchgeführt werden kann. Das bedeutet also, wenn die HV stattfindet, muss es im Umkehrschluss nicht bedeuten, dass nicht doch mehr Stimmen abgeben wurden als erlaubt.

Muss mal gucken ob ich das Video nochmal finde.  

19.06.21 22:19
8

55 Postings, 139 Tage csavas79HV - Zählung der Aktien

Im AMA mit Wes Christian wurde er bezüglich Ausübung des Stimmrechtes und der Zählung befragt. Soweit ich mich erinnere meinte er, es komme vor, dass zuviele Aktien gemeldet werden. In solchen Fällen würden die Broker oder die mit der Zählung beauftragten Unternehmen die Anzahl einfach auf ~100% Freefloat nennen und nicht weiterverfolgen.

Hier die beiden AMA:

https://youtu.be/2rJujnpKiqM

https://youtu.be/q8-JO3g5bm4

Ich glaube uns werden unabhängig von der tatsächlichen Anzahl an gemeldeten Aktien, max. die 100% genannt werden. AA könnte mMn Marktmanipulation vorgeworfen werden, sollte er die ?tatsächliche Anzahl (sofern >100%)? öffentlich bekanntgeben. Ich vermute im Hintergrund wird die SEC eingeschalten werden (bei GME bereits geschehen) und der Druck auf SHF und MM wird grösser.

Warum teile ich das mit euch: das Ergebnis der Zählung ändert nichts an meiner DD bezüglich AMC. Ich halte meine Erwartungen an vorgegebene Termine niedrig und bleibe geduldig. Solange ich meine Aktien halte, fehlen den SHF und MM echte Aktien, die sie mir für meinen Ausstieg teuer abkaufen müssen. Mein/Unser Verhalten ?halten, wenn möglich nachkaufen? spricht gegen jede Logik der HFT Systeme und der etablierten Wallstreetelite.

Meine Meinung, keine Handlungsempfehlung
 

19.06.21 22:25
6

731 Postings, 616 Tage martini88@csavas

absolut richtig. Hier auch nochmal ein Video, welche unsere Theorie untermauert. !!!Verkauft bloß eure Aktien nicht zu früh!!! 3 stellig zu verkaufen, kommt für mich schon mal absolut nicht mehr in Frage mittlerweile.

https://youtu.be/18V_bEFurrc  

20.06.21 01:49
4

481 Postings, 1062 Tage kd2goInteressanter Link

Hier nochmal der heute bereits öfters gepostete und sehr interessante Link für alle Morgenmenschen,

 

20.06.21 02:46
15

1638 Postings, 279 Tage The_Uncecsorer@ Bounc

Reich ist relativ und wenn du schon bereits im Februar eingestiegen bist dann wirst du schon auf keiner schlechten Summe sitzen und es ist ja nicht so, dass wir bereits schon am Ende unserer Reise angekommen sind. Wir befinden uns ja bis jetzt immer noch in der Aufwärmphase. Das Spiel hat ja noch lange nicht begonnen und mal sehen wo du stehen wirst wenn abgepfiffen wird, sprich, du aussteigst. Und wie hier ja bereits schon mehrmals erwähnt, nicht nur von mir, kommt es hier auf jeden Einzelnen und auf jede einzelne Aktie an.

@ Diara

Du hast es gut auf den Punkt gebracht, wer mehr riskiert kann auch mehr gewinnen aber auch mehr verlieren. Und umso weniger man verlieren kann, umso risikobereiter ist man evtl.

@ Mmmmak

Ok, da haben wir uns dann wohl wegen dem Wort ?Beträge? missverstanden bzw. aneinander vorbei geredet. Diese Kurse tauchen fast jeden Tag vor und nach dem regulären Handel auf und das sind dann wohl ein ?paar Spaßvögel? (positiv gemeint) die solche Aufträge einstellen um damit den HF / Shorties ein bisschen zu zeigen wohin die Reise gehen könnte. Ernst gemeint sind diese aber zum jetzigen Zeitpunkt eher weniger. Auch handelt es sich dabei um keinen Bug. Aber eines kannst du dir sicher sein, wenn die Amis von 100k sprechen, dann meinen die auch tatsächlich 100k. Angefangen hatte es ja mal mit 100$, dann kam sehr schnell schon 1k Dollar, dann 10k und dann schon 100k (bis zu 500k mittlerweile, aber nicht so stark wie die 100k) und dadurch ist das Thema 100$ mittlerweile gar keines mehr und auch fast niemand erinnert sich noch an dieses und deswegen wird auch das 100k so oft thematisiert, denn umso öfters dieses Thematisiert wird, umso stärker verankert es sich in den Köpfen der Menschen und irgendwann glauben wirklich alle daran.

Wo ich dir und @ Monih ausnahmsweise Mal nicht zustimmen kann ist eure Meinung bezüglich Fritzbert und dessen Meinung. Ich finde ebenfalls wie ErnstJuenger dass ihr beide ihm diesmal Unrecht getan habt und ich hätte sicherlich einige Argumente die seine Aussagen stützen würden, aber dies können wir dann gerne per PM klären wenn du bzw. ihr dies möchtet. Ich finde, gerade diese Bewegung hat doch bisher so viele gepackt und so stark gemacht weil wir uns nicht mehr alles vorgeben lassen wollen, inklusive Meinungen, und vieles mittlerweile hinter- bzw. durchleuchten. Wir haben wieder das Denken, abseits des Mainstreams, angefangen und daher vieles kritisch hinterfragt was wir sonst bisher als gegeben hingenommen haben. Das ist was uns auch so einzigartig und stark mittlerweile macht.

@ Chippy

Corona wird ein Teil unseres Lebens werden genauso wie die Grippe eines Teil unseres Lebens geworden ist, sprich, wir werden uns daran gewöhnen müssen damit zu leben, denn du kannst die Leute ja nicht mehr bis ans Ende ihrer Tage wegsperren und dies würden sich diese auch nicht mehr gefallen lassen.

Aber genau für solche Fälle, für die Übergangszeit bis in die ?Coronanormalität?, braucht AMC z. B. die Sicherheit auf einen Vorratsbeschluss für den Fall der Fälle zurückgreifen zu können. Und Corona ist ja nicht das einzige Risiko was uns in der nahen Zukunft noch erwarten könnte.

Aber egal was auch immer passieren mag, selbst theoretisch eine Pleite von AMC, solange wir nicht verkaufen, so lange kann uns nichts passieren (siehe z. B. ?Hexe der Wall Street?). Wir Apes haben es in der Hand was mit unseren Aktien und mit AMC passiert und somit können wir auch locker noch eine Okta Variante überstehen. Und seien wir doch mal ganz ehrlich, jede Variante war angeblich immer schlimmer und ansteckender als die vorhergehende und trotzdem steht die Welt immer noch.

@ JONESWY

Sofern er keine illegalen Dinge getan hat, ansonsten kannst du sehr schnell und in Amerika noch viel schneller, sehr wohl mit deinem Privatvermögen haftbar gemacht werden (siehe Lehman), z. B. mit Schadensersatzklagen seiner Investoren. Aber auf die ?paar? Milliarden würde es dann auch nicht mehr darauf ankommen im Fall der Fälle. Die einzige Genugtuung würde dann nur darin liegen, dass er dann ebenfalls ganz unten wäre, wobei solche Leute vorher ihr Vermögen auf z. B. ihre Ehefrau überschreiben, so wie z. B. ebenfalls bei Lehman.

@ Umberto

Das Problem dieser sogenannten NeoBroker ist weniger das die ?unsere? Daten verkaufen, zumindest im Falle von AMC, sondern wie die die Aufträge routen, sprich, in der Regel über eine fixe Börse, meist kleinerer Art, oder über bestimmte MM bzw. Clearingstellen, die dann Aufträge intern abrechnen ohne diese an die Börse weiterzuleiten, etc.. Dort liegt das viel größere Problem. Zudem sind diese NeoBroker, aufgrund ihrer Größe und Kapitalstruktur, viel stärker von ihren ?Partnern? abhängig als richtige Broker. Wie ich ja immer sage, man bekommt dies wofür man bezahlt.

Und sobald man Zugriff auf Level 3 Daten hat, welche unsere Gegner haben, dann sehen die bereits eh schon sehr viele Daten. Somit kann man indirekt sagen, dass jeder Broker in einem gewissen Maße unsere Daten, zumindest die Auftragsdaten, verkauft.

@ Lioness13

Da ich während meines Studiums als Wahlpflichtfächer einige ?psychologische? ?genießen? durfte, kann ich dir sagen, dass der Mensch leider schon sehr berechenbar ist (wenn man es kennt und darauf achtet dann merkt man es) und seitdem stelle ich mir häufiger die Frage, was erwartet mein Gegenüber von mir und versuche meist genau das Gegenteil davon zu machen, weshalb man des Öfteren dann auch mit dem Mainstream aneckt. Die große Problematik bei AMC ist derzeit, es gab einige fähige Köpfe die dies erkannt haben und die breite Masse so gelenkt haben, dass sie eben nicht mehr berechenbar sind (Verkaufspanik bei fallenden Kursen z. B.) und das hat die Systeme der HF / Shorties ins Straucheln gebracht. Was bei GME mehr oder weniger noch funktioniert hat, funktioniert bei AMC schon lange nicht mehr und schon wissen die HF / Shorties nicht mehr weiter, was man ja daran sieht, egal was sie auch tun und machen, ob jetzt mittels FUD oder was auch immer, es läuft immer drauf hinaus, eine Verkaufspanik auszulösen. Was anderes können die halt nicht und dies hat ja die letzten Jahre auch super geklappt.

@ MatzeSavel

Es gibt keine ?reale?, ?geliehene?, ?naked? oder ?synthetische? Aktien an der Börse und somit sind alle Aktien ?reale? bzw. ?echte? Aktien. Mit diesen decken sie dann vielleicht später ihre ?geliehenen?, ?naked? oder ?synthetischen? Shares und somit verschwinden diese dann am Markt, aber es gibt am Markt nur ?reale? bzw. ?echte? Aktien und daher ist denen das egal was sie kaufen.

Und ein Margin Call ist nichts anderes als eine Mahnung und erst wenn sie diese Mahnung nicht innerhalb der in der Mahnung vorgegebenen Zeit erfüllen, erst dann werden sie zwangsliquidiert und auch nur bis dahin, wo sie die Margin Bedingungen wieder erfüllen. Daher kann es gut sein, sofern die HF / Shorties nicht umkippen, dass wir einen stufenweisen Short Squeeze erhalten werden, was meiner Meinung nach eh der viele effektivere für uns wäre. Ihre kompletten Shortpositionen müssen sie nur dann glattstellen, wenn sie alle auflösen müssen um die Margin wieder zu erfüllen, was wohl bei einem Konkurs der Fall sein wird.

Im Übrigen hast du in deinem Depot wahrscheinlich auch schätzungsweise mindestens 2/3 ?geliehene?, ?naked? oder ?synthetische? Shares, aber wenn du in dein Depot siehst, siehst du nur ?echte? bzw. reale? Shares.

@ DerNeuling

IT - Systeme, vor allem selbstlernende, können so sicher gemacht werden, dass diese zu annähernd 100% sicher sind, aber, und jetzt kommt das große aber, die größte Schwachstelle dieser ist der Mensch. Denn 3-mal darfst du raten, wieso IT - Systeme, z. B. über Malware, größtenteils nur noch von innen heraus angegriffen werden? ;-) Algorithmen zähle ich aber nicht zu den IT - Systemen da diese wenn wohl eher ein Bestandteil dieser sind.

@ c.stone

?Die Hand die mich füttert beiße ich nicht.? Mehr muss man glaube ich zu dem Artikel nicht sagen.

Und wenn ich der Meinung bin, dass wir Milizen brauchen um die öffentliche Sicherheit wieder herzustellen, dann sind demnächst Milizen auch ok oder wie? Für eine gute Börsenentwicklung sind eigentliche solche Aufsichtsorgane wie die SEC, Bafin, Notenbanken, Finanzministerien, etc. zuständig und nicht irgendwelche profitorientierten und -geilen ?Börsenmilizen?. Tolle Meinung deines Gesprächspartners, welche ich so während GME des Öfteren von der ?Presse? gehört habe und er wohl dies von dieser damals aufgeschnappt hat. Ich wette, seine Meinung hätte er noch nicht mal tiefer begründen bzw. erläutern können.

@ KG91

Sollten wir am Ende siegreich sein, dann kannst du davon ausgehen, dass sich das Geschäftsmodell der HF / Shorties erledigt haben wird bzw. wenn sich in den Underground verschieben wird. Denn sobald wir wieder Wind von einer neuen ?Marktmanipulation? bekommen sollten, dann würde das Spielchen von vorne losgehen nur diesmal haben wir dann wohl noch mehr Mittel, vor allem finanzielle.

Die neue Regel, sofern sie tatsächlich kommt, wird wohl nur auf zukünftige Fälle Auswirkungen haben und sollte sie schon bei uns greifen, dann würde nur das unvermeidliche schneller herbeigeführt. Aber diese ganzen Regeln die in der letzten Zeit verabschiedet wurden, wurden nur wegen unserer Bewegung verabschiedet bzw. wurden durch uns erreicht. Nun ist es dann an der Zeit das diese, zumindest zukünftig, auch umgesetzt bzw. befolgt werden.

@ Flo(h) & @ ErnstJuenger

Diesen ?stufenweisen? Squeeze hatte ich vor einiger Zeit ebenfalls beschrieben und wie dieser zustande kommen würde. Im Übrigen würde ich persönlich sogar einen ?stufenweisen? Squeeze begrüßen.

@ untitled1

Von den ca. 400k offenen Calls vom Freitag, wie viele schätzt du sind davon schon bereits bis Freitag gehedgt worden bzw. wie viele schätzt du müssten theoretisch nächste Woche noch gehedgt werden? Man müsste dies doch gut vom Delta ableiten können, oder?

@ all

Meiner Meinung nach befinden wir uns hier mittlerweile in einer Lifestyle Bewegung (Occupy Wall Street 2.0) und nicht mehr nur in einer Aktie, d. h. hier geht es mittlerweile um viel mehr als nur um den reinen kurzfristigen Profit. Der Profit ist hier vielmehr, wie bereits schon mehrmals gesagt, das Mittel zum Zweck aber nicht (mehr) der Antrieb unseres Handelns und daher könnt ihr euch meiner Meinung nach auch sicher sein, dass hier eher später als früher verkauft wird. Ich habe bis jetzt bei noch keiner Aktie so was wie bei AMC erlebt, sprich, das Grafiken, Merchandising Artikel, Aktionen wie z. B. vor dem Shitadel Gebäude Leute in Affenkostümen auftauchen, Flugzeuge über den Städten, bemalte Fahrzeuge, Werbefahrzeuge, etc., solch eine professionelle Community, usw. aufgefahren wurden. Das was die Cryptos, allen voran Bitcoin, für die weltweiten Währungen ist (Wunsch nach Unabhängig) ist AMC für die Aktienmärkte und die Gesellschaft (Wunsch nach Gleichberechtigung). Wir können echt von Glück reden, dass AMC hierfür stellvertretend ausgewählt wurde und wir (größtenteils) von Anfang an dabei waren und es hoffentlich auch noch lange sind. Mich erfüllt es jedenfalls jeden Tag aufs Neue mit Stolz an eurer Seite stehen zu dürfen und zu sehen wie unsere Community von Tag zu Tag wächst und dies nicht nur bei deren Anzahl sondern auch bei deren Professionalität.

Wie immer ist dies lediglich meine ganz persönliche Meinung zu all dieser ganzen Thematik.  

20.06.21 04:02
6

1 Posting, 0 Tage AcrysisHallo

Hallo zusammen, ich lese seit ein paar tagen eure Beiträge und würde auch gerne etwas dazu sagen. Ich bin selbst investiert und glaube fest an das ganze , allerdings ist das natürlich keine Anlageempfehlung sondern nur meine persönliche Meinung. Natürlich freue ich mich auch über konstruktive Kritik falls ich etwas falsches sagen sollte:

- Falls es zu einem squeeze kommen sollte und die Hedgefonds covern müssen (kaufen) und der Preis bei Beispielsweie 100 Euro steht aber keiner von uns seine Aktien fuer diesen Preis abgibt steigt der Kurs automatisch an, also 101, 102 usw und zwar solange bis jemand verkauft,  weshalb die übertriebenen kursprognosen garnischt so unrealistisch sind. Voraussetzung hierfür ist allerdings das die Mehrheit lange hält und nicht verkauft. Am besten schaut ihr euch mal die Aktie: "oncology Pharma" an. Diese Aktie erreichte am Höhepunkt des squeezes im jahr 2008 , 40 Millionen Dollar.

Natürlich weiss niemand was letztendlich passiert aber wenn wir alle zusammen halten und uns nicht von den Hedgefonds mit ihren Tricks beirren lassen, könnten wir Historisches schaffen!  

20.06.21 06:05

536 Postings, 1059 Tage p12311Squeeze

Wer wird der erste sein, der die nerven verliert? Wann werden sie denken ?oh mann, das wird jetzt unbezahlbar, jetzt muss ich schauen, dass ich ?günstig? aus der Sache rauskomme. So wie es ausschaut, ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis der Kurs explodiert. Aber wann? Ich frage mich, worauf die warten?oder was das Hinauszögern bringen soll? Es ist eindeutig: Keiner verkauft und daran wird sich so schnell auch nichts ändern?  

20.06.21 07:12

260 Postings, 1659 Tage Dr.SchuhIch ich ich!

20.06.21 07:52
1

6961 Postings, 1206 Tage STElNHOFFMoin

Hab mehrere VK Order drin, die letzten 50 Stueck bei 10.000.
Tja, da bin ich wohl vom Affen gebissen.......
 

20.06.21 07:55

6961 Postings, 1206 Tage STElNHOFFNerven

Behalten, und wir koennen Geschichte schreiben...  

20.06.21 08:07
3

192 Postings, 21 Tage DerNeulingp12311

Das kommt drauf an, wie gut die neue NSCC Rule jetzt greift. Ich weiß nicht, was die Hedgefonds gegenüber den Aufpassern alles preisgeben muss und was sie ihnen verheimlichen dürfen bzw. einfach auf illegalem Wege verheimlichen.
Denn wer zu naked shorts greift, wird auch höchst wahrscheinlich nicht gegenüber den Behörden mit offenen Karten spielen.
Da wird wohl alles hinsichtlich illegalen Handelns von A bis Z durchdacht sein.

Die Schlinge zieht sich für die HF gefühlt immer weiter zu. Wir haben diese Woche kurz vor der $60 Marke abgeschlossen, die HF kriegen uns scheinbar kaum noch gedrückt. Laut untitled1 sieht's auch auf dem Optionen Markt alles sehr bullish aus. Das heißt, wenn man alles mal zusammen sacken lässt, es müsste eigentlich nächste Woche knallen.
Aber diese zwei Worte "müsste eigentlich" haben halt, wenn wir hier über illegal handelnde Endgegner mit einem Haufen Geld sprechen, eine sehr starke Gewichtung.

Also Hodl Hodl Hodl. Irgendwann wird die Rakete schon zünden  

20.06.21 09:35
4

219 Postings, 53 Tage DePartUreSonntag ist Lesetag :-)

20.06.21 09:45
1

13 Postings, 144 Tage AtriaLieber steinhof

Ohne dich angreifen zu wollen aber du liest ja nicht seit gestern mit und willst doch auch den ganzen Kuchen haben. Warum setzt du dann deinen letzten Verkaufsorder so niedrig ?

Ich dachte du fliegst mit auf den Mond und steigst nicht schon auf 10.000m für einen Fallschirmsprung aus ;)

Jedem natürlich das seine aber ich dachte wie hodl um uns alle gegenseitig zu stützen?!  

nmM. Keine Handelsempfehlung
Hold Hodl Hodor
 

20.06.21 10:25
7

63 Postings, 53 Tage SeewölfinOhne Verkaufsorder

Moin Apes,

im Nachbarforum, wo die Qualität  der Schreiber/Beiträge (mit wenigen Ausnahmen) nicht mit hier  zu vergleichen ist, wird  die optimale  VK Order im SQ hitzig hoch- und runter diskutiert, meist strittig.
Wer  für 500? verkaufen will, der gilt als  Paperhand, und alles über 10.000 bis hin zu 100.000 wird als wahnhaft krank eingestuft. Am Ende wird, wie fast immer,  in der Mitte liegen, was mich grundsätzlich schon mal freut. Weil?s mich zum X-fach Millionär machen würde, so oder so.

VK Order setzen, an mir habe ich das Prozzedere - rückblickend - als Entwicklungsprozess beobachtet. Geleitet vom RocknRolla  hatte ich ganz am Anfang meine 3000 Shares (EK bei 8,30?)  in 15 Stufen, angefangen bei 35 Euro bis 5000 Euro zum Verkauf gesetzt - und fast tagtäglich daran wieder Änderungen vorgenommen. Bis mir aufgegangen ist, was für einen fiktionalen durch nichts untersetzten  Bullshit  ich da betreibe.

Heute habe ich keine VK gesetzt ?NULL. Ich warte, bis der erste kleine  HF den Löffel abgibt und die anderen covern. Erst dann schaue ich auf den Kurs - mit der VK Brille. Soll nicht heißen, dass ich dann aussteige, Nope, dann erst fängt das Nachdenken an, denn dann erst haben wir einen ersten, vage belastbaren Ausgangswert.

Da ich selber die Börsen- Weisheit nicht mit Löffeln gefressen habe, aber  Kahnemans Buch ?Langsames Denken, schnelles Denken?, insbesondere die Botschaft über die Fehleranfälligkeit der/meiner Intuition, wofür er zu Recht den Nobelpreis bekommen hat, orientiere ich mich neben meiner Intuition am  Wissen und  Verhalten derer, die ich für die Besten hier halte. Will sagen, wenn die Leitfiguren ins VK Nachdenken kommen, erst dann werde ich diesbezüglich auch munter werden.
Vorher ist mMn alles nur Kursgeplänkel, und daraus abgeleitete zukunftsorientierte Eigenfantasie.

In dem Sinne ?

STAY POSITIVE
 

20.06.21 10:35
1

3160 Postings, 1439 Tage Bullish_HopeLino8888 / all

Ich möchte Linos Post von gestern aufgreifen; da OnVista auch diversen M.üll hier von den fools lanciert / publiziert sollte "man" Obacht geben-denke ich-welche unserer potentiellen Gegner hier namentlich erwähnt. So umschreibt ja der ein oder andere zB die *****tadelle bereits. Ansonsten machen die uns den "Laden" hier ggf auch noch dicht. Das das Zuckerbergimperium auf der verkehrten Seite steht wundert mich nicht wirklich  

"Bei Facebook sind jetzt wohl schon mehrere Leute von Facebook für 6 Monate gesperrt worden, nachdem sie sich negativ über Shitadelle geäußert haben.
Maßlos übertrieben, wenn man sich die Texte ansieht- aber da sieht man mal wieder wer so zusammen hockt.
Bin mal gespannt wann andere Kommunikationswege beeinträchtigt werden."

Eine andere Frage die  von einem Ape den ich rekrutiert hatte gestellt wurde beu ggf Kursen von 100k-500k:

Die "Kette" beim möglichen Squeeze liefe  über  die HF incl MarginCalls und derer gesamten Assests, dann die Banken und Broker die zahlen, sollte das nicht genügen dann der Staat?
Ob der Staat sprich die FED dann tatsächlich eingreift? Denkt man an die Lehmannpleite und die daraus folgenden Kettenreaktion müsste man denken es würde eingegriffen oder lässt man es drauf ankommen wie 2007/ -2008?

Eure Meinungen dazu?

 

20.06.21 10:48
1

3160 Postings, 1439 Tage Bullish_Hope10cc Wallstreet Shuffle

Sorry für O.T. denke speziell die jüngeren hier werden diesen g.eilen Song von 10cc nicht mehr kennen.
Ein Satz hier in der deutschen Übersetzung sticht für mich sowas von heraus wenn ich an die Hedgies denke:

" Ich wette, Sie würden auch Ihre Mutter verkaufen.
Können sich ja eine neue kaufen."

https://www.youtube.com/watch?v=foT1ITubs1A


Wall Street Shuffle
Mach den Wall Street Shuffle1
Hör die Scheine rascheln
Schau zu, wie sich die Greenbacks2 überschlagen
Fühle, wie der Sterling3 bröckelt

Man braucht einen Yen, um eine Mark zu verdienen4
Wenn man zu Geld kommen will.
Man braucht das Glück, um einen Buck5 zu verdienen
Wenn man ein Getty, oder ein Rothschild werden will
An der Wall Street muss man cool sein

An der Wall Street musst du kühl bleiben,
Wenn deine Kurse sinken.
Der Dow Jones hat keine Zeit für Penner.
Die enden im Armenviertel mit Löchern in der Tasche
Die betteln dich an: "Mein Freund, haste mal 'nen Groschen?"
Aber du hast keine Zeit.
Du machst den ...
Du machst den ...

Ach, Howard Hughes,
hat das Geld einen besseren Menschen aus Ihnen gemacht?
Warten Sie auf die Gelegenheit,
Bei der Sie mich über den Tisch ziehen können?
Weil Sie groß genug dazu sind,

Den Wall Street Shuffle zu machen,
Ihr Geld drängeln zu lassen.
Ich wette, Sie würden auch Ihre Mutter verkaufen.
Können sich ja eine neue kaufen.

Du machst den ...
Du machst den ...

Du kaufst und verkaufst,
Du ziehst Strippen und machst Geschäfte
Aber du lebst von deinem Instinkt
Du kriegst einen Tip
und gehst darauf ein
und machst einen großen Wurf

An der Wall Street

1.
https://lyricstranslate.com  

20.06.21 10:55
4

310 Postings, 51 Tage Mmmmak@DePartUre

Wenn der reddit Link stimmt, dann wäre es mMn DAS Motiv für Citadel und andere weiter zu shorten und nicht auszusteigen.

Steigen sie aus (fangen an zu covern), dann verlieren sie auch gleich ihr eigentliches Ziel, ihren Traum: die Kontrolle aller Börsen, Märkte und Transaktionen in der Finanzwelt.

Sollte ich Quatsch erzählen, bitte gerne korrigieren.


Nur meine persönliche Meinung und keine Handelsempfehlung!

 

20.06.21 11:03

536 Postings, 1059 Tage p12311xxxx

Habe morgen leider um 15:30 Uhr einen Termin und habe dann keine Möglichkeit den Kurs zu verfolgen. Hoffentlich verpasse ich nichts?  

20.06.21 11:12

833 Postings, 1501 Tage paulbaermmmmak

So sehe ich das in etwa auch, aber das stört mich nicht, da ja allerhand neue Regeln aufgestellt wurden/werden , um die HF's zu brechen und wenn man dadurch die shita auch noch arg Schwächen könnte, wäre doch super.  

20.06.21 11:34

348 Postings, 622 Tage FritzbertDie würden zerstört,

nicht geschwächt werden, und keiner würde denen noch Geld anvertrauen. Andere HFs würden sich danach neu ausrichten und in Aktien investieren statt diese zu shorten, wie zuletzt bereits geschehen.

Da die "Affen" danach noch mehr Geld haben um weiterzumachen wäre es sehr riskant für andere HFs weiter zu shorten, denn dann könnte es diese ebenfalls treffen, mit wesentlich größerer Wucht.  

20.06.21 11:48

219 Postings, 53 Tage DePartUremmmmak

wie bei allen Artikel gilt es, diese ,soweit möglich, erst selber zu beurteilen oder wenn zu komplex es zur Diskussion zu stellen. Ich kann mir diese Strategie auch schon vorstellen und finde so etwas schon beängstigend, bedrohlich und krank. Was treibt diese Menschen nur?

Die andere Frage ist, wie viele Monate sie das auf dem Level noch weiter durchhalten können? Finanziell sowie regulatorisch?  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
550 | 551 | 552 | 552   
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Buddy999, cromwelle, Moonwalker07, nick_halden, StuggiFrank, tate7777777, Weltenbummler, Winti Elite B
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln