finanzen.net

INVESTOREN Alarm bei Dt.Wohnen

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 19.05.09 10:57
eröffnet am: 24.06.08 19:48 von: Super YOGI Anzahl Beiträge: 60
neuester Beitrag: 19.05.09 10:57 von: 7thguest Leser gesamt: 21493
davon Heute: 3
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3  

24.06.08 19:48
2

2254 Postings, 4129 Tage Super YOGIINVESTOREN Alarm bei Dt.Wohnen


11.06.2008 20:04
DGAP-Stimmrechte: Deutsche Wohnen AG (deutsch)
Veröffentlichung gemäß §26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Deutsche Wohnen AG (News/Aktienkurs) (News/Aktienkurs) / Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 21 Abs. 1 WpHG (Aktie)

11.06.2008

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------- -------

Die JP Morgan Chase Bank, New York, USA hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 10.06.2008 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Deutsche Wohnen AG, Frankfurt am Main, Deutschland, ISIN: DE000A0HN5C6, WKN: A0HN5C am 09.08.2007 durch Aktien die Schwelle von 3%, 5% und 10% der Stimmrechte überschritten hat und nunmehr 12,12% (das entspricht 3200000 Stimmrechten) beträgt. 12,12% der Stimmrechte (das entspricht 3200000 Stimmrechten) sind der Gesellschaft gemäß § 22 Abs. 1, Satz 1, Nr. 1 WpHG über:

- OCM Luxemburg Opportunities Investment S.à.R.L., - OCM Luxemburg Opportunities Holdings LLC, - OCM Principal Opportunities Fund IIIA, L.P.,

zuzurechnen, deren Stimmrechtsanteil jeweils mehr als 3% beträgt.

- OCM Opportunities Fund V GP, LLC, 333 South Avenue, 28th Floor, Los Angeles, California 90071, USA, am 27. Dezember 2007 die Rechtsform in eine Delaware Limited Partnership gewechselt hat und nunmehr unter OCM Opportunities Fund V GP, L.P. firmiert.

- OCM Opportunities Funds VI GP, LLC, 333 South Avenue, 28th Floor, Los Angeles, California 90071, USA, am 27. Dezember 2007 die Rechtsform in eine Delaware Limited Partnership gewechselt hat und nunmehr unter OCM Opportunities Fund VI GP, L.P. firmiert.

- OCM Principal Opportunities Funds III GP, LLC, 333 South Avenue, 28th Floor, Los Angeles, California 90071, USA, am 27. Dezember 2007 die Rechtsform in eine Delaware Limited Partnership gewechselt hat und nunmehr unter OCM Princiapl Opportunities Fund III GP, L.P. firmiert.

- OCM Real Estate Opportunities Funds III GP, LLC, 333 South Avenue, 28th Floor, Los Angeles, California 90071, USA, am 27. Dezember 2007 die Rechtsform in eine Delaware Limited Partnership gewechselt hat und nunmehr unter OCM Real Estate Opportunities Fund III GP, L.P. firmiert.

11.06.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

-------------------------------------------------- -------

Sprache: Deutsch Emittent: Deutsche Wohnen AG Pfaffenwiese 300 65929 Frankfurt am Main Deutschland Internet: www.deutsche-wohnen.de

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

-------------------------------------------------- -------

ISIN DE000A0HN5C6 DE0006283302

AXC0203 2008-06-11/20:03






Moderation
Moderator: lassmichrein
Zeitpunkt: 25.06.08 08:50
Aktion: -
Kommentar: Der Übersichtlichkeit halber zukünftig bitte bestehende Threads benutzen. Danke :)

 

 
Seite: 1 | 2 | 3  
34 Postings ausgeblendet.

01.07.08 22:52
1

2254 Postings, 4129 Tage Super YOGIDas Aufstocken geht weiter !

DGAP-Stimmrechte: Deutsche Wohnen AG (deutsch)

Deutsche Wohnen AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Deutsche Wohnen AG / Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 21 Abs. 1 WpHG (Aktie)

30.06.2008

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

Die Arnhold and Bleichroeder Advisers LLC, New York, USA hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 26.06.2008 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Deutsche Wohnen AG, Frankfurt am Main, Deutschland, ISIN: DE000A0HN5C6, WKN: A0HN5C am 25.06.2008 durch Aktien die Schwelle von 3% und 5% der Stimmrechte überschritten hat und nunmehr 5,12% (das entspricht 1351910 Stimmrechten) beträgt. 4,26% der Stimmrechte (das entspricht 1125610 Stimmrechten) sind der Gesellschaft gemäß § 22 Abs. 1, Satz 1, Nr. 6 WpHG von der First Eagle Overseas Fund zuzurechnen.

30.06.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: Deutsche Wohnen AG Pfaffenwiese 300 65929 Frankfurt am Main Deutschland Internet: www.deutsche-wohnen.de

Ende der Mitteilung DGAP News-Service
 

01.07.08 23:18

2254 Postings, 4129 Tage Super YOGIzu merrill lunch

--------------------------------------------------
Am 25. Juni wurde auch die Studie von Merrill Lynch veröffentlicht. Die Damen und Herren von Arnhold and Bleichroeder haben wohl etwas verpasst.Oder warum der Zukauf?  

Tut mir nur leid um die Leute, die ihre Aktien an diesem Tag billig verkauft haben und es heute wieder getan haben. In den nächsten Tagen werden neue
Stimmrechtsmitteilungen folgen.  

02.07.08 09:22
1

2254 Postings, 4129 Tage Super YOGI Quelle,Wallstreet:online forum

--------------------------------------------------
Die Merrill Lynch Studie versucht, den Preis von börsennotierten Immobiliengesellschaften anhand einer einzelnen Transaktion (LEG)zu bewerten. Dies ist sicherlich schon im Ansatz falsch, da hier versucht wird, einen einzelnen Abschluss über viele Transaktionen an der Börse zu stellen.

Weiter sind die Wohnungsbestände nicht vergleichbar. Herr Stahli wird mir ja sicherlich auch keine Wohnung in Frankfurt zum qm-Preis einer Wohnung in Ratingen verkaufen. Auch die Kaufpreis-Miete Kennziffer ist in verschiedenen Regionen eben verschieden (sonst könnte man Aktien ja auch einfach nur nach der Dividendenredite bewerten).

Die Studie hat jedoch in einem Punkt recht. Die Zeit der Deals über NAV ist zunächst vorbei.
 

02.07.08 16:02

2254 Postings, 4129 Tage Super YOGIDer 6te Gr, Investor andere siehe Oben

01.07.2008 19:40
DGAP-Stimmrechte: Deutsche Wohnen AG (deutsch)
Deutsche Wohnen AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Deutsche Wohnen AG (News/Aktienkurs) (News/Aktienkurs) / Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 21 Abs. 1 WpHG (Aktie)

01.07.2008

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

Die British Empire Securities and General Trust plc, London, United Kingdom hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 27.06.2008 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Deutsche Wohnen AG, Frankfurt am Main, Deutschland, ISIN: DE000A0HN5C6, WKN: A0HN5C am 25.06.2008 durch Aktien die Schwelle von 3% und 5% der Stimmrechte überschritten hat und nunmehr 5,19% (das entspricht 1370698 Stimmrechten) beträgt.

01.07.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

-------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Emittent: Deutsche Wohnen AG Pfaffenwiese 300 65929 Frankfurt am Main Deutschland Internet: www.deutsche-wohnen.de Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------


AXC0230 2008-07-01/19:39






Klicken Sie hier, um weitere aktuelle Nachrichten zum Unternehmen zu finden:

 

02.07.08 17:12

2254 Postings, 4129 Tage Super YOGIAktuelle Gr. Investoren auf 1Blick

1. Die JP Morgen Chase Bank am,18.06.2008 (12,17%)    2.Die First Eagle Overseas Fund am,11.06.2008 (3,07%)    3.Arhold and Bleichoerder Holdings bis 25.06.2008  (3,15%)  nach Merrill Lunch Studie am 25.06.2008 auf(5,12%) Aufgestockt.    4.Die MLP AG Wiesloch am 18.01.2008  (3,33%)     5.Cohen & Steers Inc am 03.03.2008  (3,09)     6.British Empire Securities and General Trust plc.nach Merrill Lunch Studie am 25.06.2008 Neu Eigestiegen mit  (5,19%)          

04.07.08 16:07

2254 Postings, 4129 Tage Super YOGIDGAP-DD: Deutsche Wohnen AG

DGAP-DD: Deutsche Wohnen AG
14:46 04.07.08

Mitteilung über Geschäfte von Führungspersonen nach §15a WpHG

Directors'-Dealings-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Mitteilungspflichtige verantwortlich.

--------------------------------------------------

Angaben zum Mitteilungspflichtigen
Name: Ullrich
Vorname: Helmut

Funktion: Geschäftsführendes Organ

Angaben zum mitteilungspflichtigen Geschäft

Bezeichnung des Finanzinstruments: Deutsche Wohnen AG Inhaberaktie
ISIN/WKN des Finanzinstruments: DE000A0HN5C6
Geschäftsart: Kauf
Datum: 01.07.2008
Kurs/Preis: 8,287
Währung: EUR
Stückzahl: 2000
Gesamtvolumen: 16574
Ort: Xetra

Angaben zum veröffentlichungspflichtigen Unternehmen

Emittent: Deutsche Wohnen AG
Pfaffenwiese 300
65929 Frankfurt am Main
Deutschland
ISIN: DE000A0HN5C6
WKN: A0HN5C

Ende der Directors' Dealings-Mitteilung (c) DGAP 04.07.2008

Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP
ID 6520  

07.07.08 13:12

2254 Postings, 4129 Tage Super YOGI07.07.2008 12:35

07.07.2008 12:35
Deutsche Wohnen: First Eagle erhöht Beteiligung
Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Der First Eagle Overseas Fund hat seine Beteiligung an der Deutsche Wohnen AG (ISIN DE000A0HN5C6 (News/Aktienkurs)/ WKN A0HN5C) aufgestockt.

Wie aus einer am Montag veröffentlichten Pressemitteilung hervorgeht, hat der Stimmrechtsanteil der in New York ansässigen Gesellschaft an dem im SDAX notierten Immobilienkonzern am 3. Juli die Schwelle von 5 Prozent überschritten und liegt seitdem bei 5,24 Prozent.

Die Aktie der Deutschen Wohnen notiert aktuell mit einem Plus von 6,97 Prozent bei 9,06 Prozent. (07.07.2008/ac/n/nw)  

07.07.08 15:04
1

56 Postings, 4127 Tage uciwpxEinschätzung der HSH Nordbank für Dt.Wohnen: kaufen

Hamburg (aktiencheck.de AG) - Stefan Goronczy, Analyst der HSH Nordbank AG, stuft die Deutsche Wohnen-Aktie (ISIN DE0006283302 / WKN 628330) unverändert mit "kaufen" ein.

Der Aktienkurs von Deutsche Wohnen sei zuletzt deutlich eingebrochen. Grund sei die pessimistische Markteinschätzung einiger Marktteilnehmer im Zuge des Verkaufs der LEG NRW an Goldman Sachs/Whitehall gewesen. Schon vorher habe das von Sondereffekten belastete Quartalsergebnis zu Kurseinbußen geführt. Dass sich die operativen Erträge im ersten Vierteljahr verbessert hätten, habe keinen Widerhall gefunden.

Bis März habe Deutsche Wohnen 74 Mio. EUR Umsatz erzielt, davon 63,7 Mio. EUR aus der Wohnungsbewirtschaftung. Der Bereich habe ein Segmentergebnis von 41,6 Mio. EUR erwirtschaftet, die Privatisierung habe 0,8 Mio. EUR beigesteuert. Im Konzern sei das EBITDA - bei Einbezug der Gehag - um 14,6% auf 32,9 Mio. EUR gestiegen. Durch die Abwertung von Zinsswaps über 24 Mio. EUR und Restrukturierungsaufwand von 1,3 Mio. EUR sei Deutsche Wohnen mit 22,7 Mio. EUR in die Verlustzone gerutscht. Die FFO seien hingegen um 1,6 auf 5,9 Mio. EUR gestiegen. Bereits im zweiten Quartal solle der Zinsbewertungsverlust aufgeholt werden.

Mittlerweile habe Deutsche Wohnen die Randaktivität im Kabelfernsehgeschäft für 30 Mio. EUR an Versatel verkauft. Dieser Verkauf habe die Anleger aber nicht beeindruckt, der der LEG NRW hingegen sehr. So habe deren optisch geringer Verkaufspreis von unter 600 EUR je m2 Bewertungsfragen bei Deutsche Wohnen aufgeworfen.

Die Analysten der HSH Nordbank AG würden aber die LEG-Transaktion für nicht vergleichbar halten. So würden die geringere Miethöhe, das schwächere Mietwachstum, die ungünstigere Makrolage, die teurere Verwaltung und die höhere Instandhaltung für einen Abschlag von über 350 EUR je m2 sprechen. Zudem würden Verkaufsrestriktionen belasten, und es könnten Risiken im Projektentwicklungsgeschäft schlummern.

Daher würden die Analysten für Deutsche Wohnen einen deutlich höheren Preis für gerechtfertigt halten als den derzeit an der Börse gehandelten von 760 EUR je m2. Gleichwohl würden sie die Immobilienbewertung von Deutsche Wohnen mit 985 EUR für etwas zu hoch halten.

Diese hohe Bewertung seitens Deutsche Wohnen führe in dem EVA®-Bewertungsmodell der Analysten zu einem NAV-Abschlag von 27%. Daraus resultiere ein Fair Value von 27,00 EUR je Aktie bzw. ein Wert je m2 von 875 EUR. Die Analysten würden den jüngsten Kurseinbruch als übertrieben werten und ein hohes Kurspotenzial erkennen.

Daher bestätigen die Analysten der HSH Nordbank AG ihr "kaufen"-Rating für die Deutsche Wohnen-Aktie. Das Anlagerisiko würden sie für hoch halten. Ihr Kursziel auf Sicht von 12 Monaten betrage unverändert 27,00 EUR. (Analyse vom 01.07.2008) (01.07.2008/ac/a/nw)
Analyse-Datum: 01.07.2008   

29.08.08 15:49

2254 Postings, 4129 Tage Super YOGI3? das Ich nicht lache (verlogne Amis)

16.09.08 16:30

2254 Postings, 4129 Tage Super YOGIDeutsche Immobilien sind wohl In wa ?

09.10.08 18:27
1

91 Postings, 4045 Tage azlanJa ja die verlogenen Amis!

3 € sehen wir hier von unten! Kurziel 1 €!!

 

09.10.08 21:39

109 Postings, 4261 Tage dennykoaus der vergangenheit die zukunft ableiten

also, ich setze keinen müden cent in den wert, solange der finanzvorstand ullrich heißt.
warum ? hier nur ein beispiel.

http://www.finanzen.net/euro/archiv/..._detail.asp?pkBerichtNr=115295
 

24.10.08 09:38

2254 Postings, 4129 Tage Super YOGIStimmrechtsmitteilung

DGAP-PVR: Deutsche Wohnen AG
11:00 02.10.08

Korrektur der Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 21 Abs. 1 WpHG (Aktie)

Deutsche Wohnen AG: Korrektur einer Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

Asset Value Investors Ltd, London, United Kingdom, hat uns nach § 21 Abs. 1
WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an unserer Gesellschaft am
13.11.2007 die Schwelle von 5% überschritten hat und zu diesem Tag 6,27%
1655698 Stimmrechte) beträgt.
Davon sind ihr 6,27 % (1655698 Stimmrechte) nach § 22 Absatz 1 Satz 1 Nr. 6
WpHG zuzurechnen.
Von folgendem Aktionär, dessen Stimmrechtsanteil an der Deutsche Wohnen AG
3% oder mehr beträgt, werden ihr dabei Stimmrechte zugerechnet:
- British Empire and General Trust plc.

(c)DGAP 02.10.2008

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Emittent: Deutsche Wohnen AG
Pfaffenwiese 300
65929 Frankfurt am Main
Deutschland
Internet: www.deutsche-wohnen.de
Ende der Mitteilung DGAP News-Service
 

15.12.08 14:41

2254 Postings, 4129 Tage Super YOGIStimmrechtsmitteilung

DGAP-PVR: Deutsche Wohnen AG
14:27 15.12.08

Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 21 Abs. 1 WpHG (Aktie)

Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

Die Akelius Apartments Ltd., Nicosia, Zypern hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG
am 11.12.2008 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Deutsche
Wohnen AG, Frankfurt am Main, Deutschland, ISIN: DE000A0HN5C6, WKN: A0HN5C
am 08.12.2008 durch Aktien die Schwelle von 3% der Stimmrechte
überschritten hat und nunmehr 3,83% (das entspricht 1010564 Stimmrechten)
beträgt.

(c)DGAP 15.12.2008

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Emittent: Deutsche Wohnen AG
Pfaffenwiese 300
65929 Frankfurt am Main
Deutschland
Internet: www.deutsche-wohnen.de
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------  

18.12.08 16:18

2254 Postings, 4129 Tage Super YOGIja man! höher,schneller und weiter

-----------
Angehängte Grafik:
129119.gif
129119.gif

19.12.08 19:03

2254 Postings, 4129 Tage Super YOGISchon während der Immobilienkrise

anscheinend der Hit. Was wird die Deutsche Wohnen wohl nach der Krise,den Investierten bescheren???
-----------

19.12.08 19:05

17202 Postings, 4661 Tage MinespecWohnklo AG mit Kochnische

08.01.09 16:08

2254 Postings, 4129 Tage Super YOGIVeröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung

DGAP-PVR: Deutsche Wohnen AG
14:25 07.01.09

Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 21 Abs. 1 WpHG (Aktie)

Deutsche Wohnen AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

Die Akelius University Foundation, Nassau, Bahamas hat uns gemäß § 21 Abs.
1 WpHG am 07.01.2009 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der
Deutsche Wohnen AG, Frankfurt am Main, Deutschland, ISIN: DE000A0HN5C6,
WKN: A0HN5C am 08.12.2008 durch Aktien die Schwelle von 3% der Stimmrechte
überschritten hat und nunmehr 3,83% (das entspricht 1010561 Stimmrechten)
beträgt.
3,83% der Stimmrechte (das entspricht 1010564 Stimmrechten) sind der
Gesellschaft gemäß § 22 Abs. 1, Satz 1, Nr. 1 WpHG von der Akelius
Apartments Ltd
zuzurechnen.

(c)DGAP 07.01.2009

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Emittent: Deutsche Wohnen AG
Pfaffenwiese 300
65929 Frankfurt am Main
Deutschland
Internet: www.deutsche-wohnen.de
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------  

28.01.09 11:08

2254 Postings, 4129 Tage Super YOGIVeröffentlichung einer Mitteilung schon über 5%

DGAP-PVR: Deutsche Wohnen AG
15:49 26.01.09

Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 21 Abs. 1 WpHG (Aktie)

Deutsche Wohnen AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

Die Akelius Apartments Ltd, Nicosia, Zypern hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG
am 23.01.2009 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Deutsche
Wohnen AG, Frankfurt am Main, Deutschland, ISIN: DE000A0HN5C6, WKN: A0HN5C
am 21.01.2009 durch Aktien die Schwelle von 5% der Stimmrechte
überschritten hat und nunmehr 5,09% (das entspricht 1344265 Stimmrechten)
beträgt.

(c)DGAP 26.01.2009

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Emittent: Deutsche Wohnen AG
Pfaffenwiese 300
65929 Frankfurt am Main
Deutschland
Internet: www.deutsche-wohnen.de
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------
-----------
„Derjenige muß blind sein, der nicht sehen kann,

daß hier auf Erden ein großes Vorhaben,

ein großer Plan ausgeführt wird,…“

            ---Winston Churchill

28.01.09 17:17
2

3515 Postings, 7114 Tage baanbruchEine Analzyste aus der Vergangenheit

Bin erst heute auf D.W. aufmerksam geworden durch den starken Tagesgewinn.

Habe mir den Kursverlauf dann mal etwas genauer angesehen und u. a.
folgendes gefunden:

-----------------------------------

News - 27.11.08 14:57

ANALYSE: Sal. Oppenheim belässt Deutsche Wohnen nach Zahlen auf 'Neutral'

FRANKFURT (dpa-AFX) - Sal. Oppenheim hat die Papiere von Deutsche Wohnen nach Zahlen vorerst auf 'Neutral' und den fairen Wert auf 10 Euro belassen (aktueller Kurs:
4,92 Euro). Der Nettoverlust im dritten Quartal habe unterhalb seiner Prognosen gelegen, schrieb Analyst Thomas Rothäusler in einer Studie vom Donnerstag. Ein potenzieller Kurstreiber könnte der Verkauf des 'Riesling'-Portfolios sein, während mögliche Abschreibungen im vierten Quartal Abwärtsrisiken darstellten.
Allerdings dürfte nach Angaben des Immobilienkonzerns eine solche Veräußerung aktuell nicht stattfinden, da der potenzielle Käufer Finanzierungsprobleme habe. Das bestärke ihn in seiner Einschätzung, dass Blockverkäufe derzeit nicht möglich seien, so Rothäusler. Einzelne Einheiten seien mit einem guten Vertriebs- und Marketingteam aber weiterhin veräußerbar. Rothäusler verwies ferner darauf, dass die Zahlen von Sondereffekten wie dem Verkauf des Kabelgeschäfts AKF, Absicherungsgeschäften und Restrukturierungsaufwendungen beeinflusst worden seien.
Gemäß der Einstufung 'Neutral' geht Sal. Oppenheim davon aus, dass die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten um bis zu 10 Prozent zulegen wird./gl/ag
Analysierendes Institut Sal. Oppenheim.

----------------------------------

In sechs Monaten bis zu 10% ???

Glückwunsch an alle, die zum Jahreswechsel eingestiegen sind !  

28.01.09 17:28
1

2254 Postings, 4129 Tage Super YOGIDividende man hört es munkeln in Insider kreisen

Das ding ist Jetzt schon 37? aber mir wollte das Ja schon seit dem ich hier Poste keiner glauben. Jetzt ist noch Einzusteigen. mein kurs 4,12 hab immer schön Nachgekauft. Berlin diese Stadt wir noch ein große Geschichte schreiben. Die Deutsche Wohnen ist da gut aufgestellt.
-----------
„Derjenige muß blind sein, der nicht sehen kann,

daß hier auf Erden ein großes Vorhaben,

ein großer Plan ausgeführt wird,…“

            ---Winston Churchill

03.04.09 00:37
1

2254 Postings, 4129 Tage Super YOGIZahlen 2008

http://www.deutsche-wohnen.com/media/CN_2009-03-30_deut.pdf
-----------
?Derjenige muß blind sein, der nicht sehen kann,

daß hier auf Erden ein großes Vorhaben,

ein großer Plan ausgeführt wird,??

            ---Winston Churchill

03.04.09 17:44
1

2254 Postings, 4129 Tage Super YOGIEinsteigen kursziel Mai 20,00

-----------
?Derjenige muß blind sein, der nicht sehen kann,

daß hier auf Erden ein großes Vorhaben,

ein großer Plan ausgeführt wird,??

            ---Winston Churchill

19.05.09 10:57

308 Postings, 3866 Tage 7thguestKursziel Mai =20? in welchem Jahr??

Jedenfalls nicht 2009!
IMHO wird DW bei 15? wieder abprallen...  

Seite: 1 | 2 | 3  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Wirecard AG747206
Allianz840400
BMW AG519000
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
SAP SE716460
BASFBASF11
adidasA1EWWW
NEL ASAA0B733