Plug Power - konspirativ und informativ

Seite 1 von 63
neuester Beitrag: 18.04.21 14:38
eröffnet am: 26.02.21 08:39 von: ede.de.knips. Anzahl Beiträge: 1573
neuester Beitrag: 18.04.21 14:38 von: ede.de.knips. Leser gesamt: 276548
davon Heute: 1248
bewertet mit 79 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
61 | 62 | 63 | 63   

26.02.21 08:39
79

3740 Postings, 1851 Tage ede.de.knipserPlug Power - konspirativ und informativ

Der neue Plug Power Thread.

Lasst uns diesen Thread zusammen gestalten.
Bringt reichlich Informationen hier ein, verlinkt Meldungen und Neuigkeiten rund um den in Zukunft größten Wasserstoffkonzern der Welt!

Lasst uns hier Meinungen, Gedanken und Bedenken austauschen. Schreibt eure Kursziele und eure Strategie hier rein. Stellt Chartbilder ein und lasst uns über GAPs, Trendlinie, Widerstände und Unterstützung diskutieren.

Aber tut uns alle einen Gefallen!
Begründet und belegt all diese Aussagen nachvollziehbar!!!

Gemeinsam unterstützen wir uns bei einer Entscheidungsfindung. Findet hier Halt bei Korrekturen und freuen wir uns zusammen über hoffentlich immer weiter steigende Kurse.

Lasst uns freundlich und hoffentlich miteinander diskutieren und diesen Thead zu etwas Besonderem machen!

Herzlich willkommen.

ede

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
61 | 62 | 63 | 63   
1547 Postings ausgeblendet.

16.04.21 07:15
1

840 Postings, 3755 Tage marathon400Aber jetzt

 
Angehängte Grafik:
plug.png (verkleinert auf 28%) vergrößern
plug.png

16.04.21 08:16

1674 Postings, 6142 Tage LavatiInvestorenbrief mit uninteressant bewertet

das finde ich dann wieder sehr interessant ;-)))))
-----------
An Börse ist nur sicher: das nichts sicher ist! Der Einsatz ist nur eine Zahl!und nicht mehr

16.04.21 09:06
2

280 Postings, 1164 Tage MänkGo to guy im H2 Sektor

Plug Power ist weiterhin enorm hoch bewertet, aber für mich der go to guy im Wasserstoffsektor.
Allein die 5 Mrd. Cash lasssen Spielraum für Übernahmen um weiteres Umsatzwachstum zu finanzieren. Wie Ede in vorherigen Posts schon geschrieben hat, warten alle auf eine Bodenbildung um anschließend wieder mit an Bord zu sein...
 

16.04.21 10:21
3

237 Postings, 904 Tage Markus1975von eben...der aktionär...

https://www.deraktionaer.de/artikel/...stricke-gerissen-20228985.html

Die Plug-Power-Aktie musste am gestrigen Donnerstag einen herben Rückschlag hinnehmen. Während eines erneuten starken Kursverfalls hat der Wert eine immens wichtige Marke unterschritten. Die Lage für den Brennstoffzellenhersteller sieht nun dramatisch aus. So sollten Trader jetzt vorgehen.

Die Plug-Power-Aktie traf es in dieser Woche wieder mit voller Wucht. Knapp 20 Prozent Minus musste sie seit Montag einstecken. Mitte der Woche machte sich noch die Hoffnung breit, dass der Kurs sich erfolgreich über der massiven Unterstützung an der 200-Tage-Linie bei 28 Dollar halten könnte (DER AKTIONÄR berichtete). Wie vermutet überwog die hohe Trendstärke, weswegen der Kurs am gestrigen Donnerstag mit einer dynamischen Abwärtsbewegung den GD200 nach unten durchbrach und damit ein enorm starkes Verkaufssignal generierte.


Der Kursverfall stoppte gestern am Volume-Peak bei 24,50 Dollar. Eine Verschnaufpause des Abverkaufs könnte jetzt an dieser stark gehandelten Marke möglich sein. Erst wenn diese Zone um das Peak zwischen 22,50 und 25,00 Dollar verlassen wird, dürfte erneut Dynamik auftreten.

Sollte diese aber nach unten durchbrochen werden, was aufgrund des intakten Abwärtstrend und der hohen Trendstärke wahrscheinlicher ist, wäre mit einem Kursverfall bis an die untere Begrenzung des Trendkanals bei rund 22 Dollar zu rechnen. Darunter rückt das Zwischenhoch bei 19,02 Dollar in den Fokus.


Plug Power in US-$
Chart von Tradingview.com
Für die Plug-Power-Aktie sieht es nach dem Fall unter den GD200 übel aus. Mutige Trader können mit einem Turbo-Put (WKN MA5X6R) auf weiterhin fallende Kurse setzen. Bis zum Kursziel bei rund 19 Dollar sind mit dem Schein, der gerade bei 12,33 Euro steht, etwa 45 Prozent Gewinn möglich. Der Stopp wird bei 9,50 Euro platziert. Zu beachten ist, dass in den kommenden Tagen ein erneutes Testen des GD200 und des Volume-Peaks nicht ausgeschlossen ist.  

16.04.21 10:40
9

1084 Postings, 299 Tage slim_nesbitUpdate Chartbild


Gestern war der Gapclose, damit ist das Chartbild erstmal bereinigt. Jetzt könnt Ihr (insbesondere @Ede, @ Cordi) anfangen, mögliche Fortsetzungsformationen auszulesen.
Ich werde mich aus Zeitgründen an der Detailarbeit aktuell nicht beteiligen können. Zum Ranpirschen empfiehlt es sich, als erstes ein Band mit einer Vola von rd. 10% in beide Richtungen um das Gap zu legen, der Kurs wird vorauss. von hier aus starten und wieder zurückkommen, bis er weiß, was er machen will. Aus den entstehenden Mustern und Kerzen könnte man dann überlegen, wie er seine Konsolidierung führen möchte.
 
Angehängte Grafik:
plug_16-04-2021.png (verkleinert auf 19%) vergrößern
plug_16-04-2021.png

16.04.21 10:47
10

1948 Postings, 388 Tage GearmanDanke an Ede,

dass er die Verantwortung für dieses Forum übernommen hat.

Trotz der turbulenten Zeiten mit großen Kursrückschlägen findet hier im Forum ein vergleichsweise sachlicher Austausch statt. Gegenseitiger Respekt ist die Grundlage für die Bereitschaft, viele gute Beiträge zu posten und sichern somit das hohe Niveau hier.

Schönes Wochenende.
 

16.04.21 11:24
3

3740 Postings, 1851 Tage ede.de.knipserIch danke euch

ebenso! Denn ihr macht diesen Thread, so gut wie er ist!

Gerade in solch angespannt Börsenlagen, sind sachliche Beiträge in beide Richtungen sehr wichtig und wertvoll!

Ich denke, dass der große Abverkauf bei Plug langsam ein Ende findet!

Cordialit, seine Recherche und Beitrag, erklärt hier wirklich einiges, und wenn ich mich recht erinnere, war diese Umschichtung bereits im Januar angekündigt worden.

Dies ist eben auch ein Problem, wenn mal in einem Jahr 1000% steigt, dass man dann in Fonds und ETFs zu schwergewichtig wird, und dies diesen dann zu einer einseitigen Belastung führt. Das baut man dann über längere Zeit mit Verkäufen ab.
Eine mögliche Erklärung für den fortlaufenden Verkaufsdruck!

 

16.04.21 11:34
6

3740 Postings, 1851 Tage ede.de.knipser@Slim_Nesbit, danke für dein

Chartbild, erstaunlich wo du noch immer offene GAPs findest.

Nach dem gestrigen Tag, weiten wir den Abwärtskeil weiter auf, wobei aber die unteren Begrenzung weniger von Bedeutung ist. Plug muss die obere Abwärtstrendlinie brechen, nur dann können auch wieder Käufer im bedeutenderen Maße die Kurse nach Norden bewegen!  
Angehängte Grafik:
plug16.png (verkleinert auf 72%) vergrößern
plug16.png

16.04.21 13:40
3

1084 Postings, 299 Tage slim_nesbitSorry vergessen, Hilfslinie für Trendbewertung


Habe ich vorhin vergessen: Der Trendwinkel durch die Tiefs bis zum 02.11.20 (hier wurde Phantasie durch Hype abgelöst) hat 8 Grad. Der empfiehlt als Benchmark für long.
Übersetzt: Wenn der Kurs am 01.07.2021 bei 27,90 USD stünde, ist das kein Wert für eine Pipihose, das wäre im mittelfristigen Aufwärtstrend, also nicht von zwischenzeitlich niedrigen oder deutlich höheren Werten triggern lassen.
Dieser Trendwinkel überquert gg. Ende Q2 die gestrichelte Zone, und das passt auch ziemlich exakt in das zeitliche Balkendiagramm von Plugs due diligence.
Zu diesem Zeitpunkt wäre es ideal, nach der Schlacht die Toten zu zählen und gleichzeitig die Fundamentaldaten upzudaten.
 
Plugs Kursverkauf hat in der Vergangenheit immer zum Auffächern geneigt, das ist aber bilanztechnisch nicht einzuholen. Wenn man jetzt versucht, die Konsolidierung mit Extensions- oder Fächertools zu prognostizieren, kommt unweigerlich wieder in Niveaus mit heftigem Korrekturpotentional.
Und wenn das so wäre, wird Plug zum Pinball der Shorties. Das Wachstum entlang der Trendgeraden würde zeitlich genau passen und man könnte einigermaßen stressfrei von 07.2021 ? 12.2022 Renditen einbuchen.

So das wars vorerst; ich bin erstmal eine Weile hier raus. Euch viel Erfolg.
 

16.04.21 13:41
2

774 Postings, 1442 Tage ArfiAlle Linien unterschritten...

Da wird der Abverkauf wohl weiter gehen. Spätestens zur Veröffentlichung der überarbeiteten Bilanz wird es eine neue Richtung geben. Wie die neuen Zahlen aussehen wissen wir ja bereits :(

Also noch an der Seitenlinie bleiben und beobachten.

 
Angehängte Grafik:
a1be66f3-12b1-4963-b51e-692a15f9e0ca.jpeg (verkleinert auf 49%) vergrößern
a1be66f3-12b1-4963-b51e-692a15f9e0ca.jpeg

16.04.21 14:46
4

3740 Postings, 1851 Tage ede.de.knipserWas Slim uns hier sagen will,

sieht bildlich so aus.

In einen zwei Jahreschart gezeichnet. Ein längeres Bild, würde noch weitere Punkte hinzufügen!

Wenn man diesen Anstieg für eine Volkswagen, Siemens oder was auch immer voraussagen würde, wäre...

Hier das Bild dazu:  
Angehängte Grafik:
2jplug.png (verkleinert auf 72%) vergrößern
2jplug.png

16.04.21 16:23
1

237 Postings, 904 Tage Markus1975bericht von eben

16, 2021 um 8:11 Uhr
Die Aktie des Brennstoffzellenherstellers Plug Power (NASDAQ: PLUG) ist von seinem hohen Preis von mehr als 73 USD in diesem Jahr um fast 60% gefallen.  Das Unternehmen arbeitet aggressiv an der Steigerung seines Umsatzes und hat kürzlich mehrere wichtige Partnerschaften geschlossen, die zur Erreichung dieses Ziels beitragen sollen.  Mit verbesserten Wachstumsaussichten und einem niedrigeren Preis hat sich die Bewertung der Aktie verbessert.  Mal sehen, ob es sich genug geändert hat, um die Aktie jetzt zu einem Kauf zu machen.

Verbesserte Bewertung
Im Januar wurde die Plug Power-Aktie mit einem Kurs-Umsatz-Verhältnis von rund 104 gehandelt. Das Verhältnis ist jetzt auf 51 gesunken. Basierend auf den geschätzten Verkäufen von 2021 liegt das Verhältnis bei rund 37. Sicherlich hat es sich seit Januar stark verbessert  Ebenen.

BILDQUELLE: GETTY IMAGES.
Nach Schätzungen von Plug Power von 1,7 Milliarden US-Dollar Umsatz im Jahr 2024 sinkt das Preis-Leistungs-Verhältnis auf ein vernünftigeres Niveau von etwa 10. Für ein schnell wachsendes Unternehmen ist ein solches Verhältnis nicht allzu ungewöhnlich.  Wenn das Unternehmen also seinen Umsatz nach Belieben steigern kann, kann seine Bewertung sinnvoll sein.  Es ist bemerkenswert, dass bei der Berechnung des Preis-Leistungs-Verhältnisses für Verkäufe im Jahr 2024 eine mögliche Verwässerung nicht berücksichtigt wird.  Im letzten Jahr sind die ausstehenden Aktien von Plug Power um 82% gestiegen.

Wachstum im Fokus
Plug Power hat aggressive Schritte unternommen, um seine Umsatzrendite zu steigern.  Im Februar gab das Unternehmen seinen Plan bekannt, in New York eine Produktionsanlage für grünen Wasserstoff mit einer Produktionskapazität von 45 Tonnen pro Tag zu errichten.  Plug Power hat kürzlich einen bereits angekündigten Vertrag unterzeichnet, wonach die südkoreanische SK Group 1,6 Milliarden US-Dollar in Plug Power investieren wird, um einen Anteil von 9,6% an dem Unternehmen zu erhalten.  Die beiden Unternehmen planen, gemeinsam eine riesige Produktionsanlage für Brennstoffzellen und Elektrolyseure in Südkorea zu errichten.  Die südkoreanische Regierung hat sich ehrgeizige Ziele zur Förderung des Wasserstoffverbrauchs im Land gesetzt, von denen Plug Power profitieren soll.

Das Unternehmen ist auch eine Partnerschaft mit dem Autohersteller Renault eingegangen.  Ein geplantes Joint Venture mit Renault zielt auf einen Anteil von 30% am europäischen Markt für leichte Nutzfahrzeuge mit Brennstoffzellenantrieb ab.  Das wäre enorm, da 30% des Light-Vehicle-Marktes bis 2030 voraussichtlich rund 500.000 Fahrzeuge umfassen werden. Plug Power hat außerdem eine Partnerschaft mit ACCONIA bekannt gegeben, einem führenden Entwickler nachhaltiger Infrastrukturlösungen.  Mit einer erwarteten Investition von über 2 Milliarden Euro soll das Joint Venture bis 2030 einen Anteil von 20% am spanischen und portugiesischen Markt für grünen Wasserstoff erreichen.


Die Umsatzprognose von Plug Power für 2024 von 1,7 Milliarden US-Dollar und ein darüber hinausgehendes Umsatzwachstum scheinen also erreichbar zu sein.  Der Verkauf ist jedoch nur ein Teil der Geschichte.  Wenden wir uns anderen wichtigen Kennzahlen sowie Risiken zu.

Kann Plug Power rentabel werden?
Da das Umsatzziel realistischer erscheint, besteht das nächste Hauptanliegen darin, die Rentabilität zu erreichen.  Immerhin steigert das Unternehmen seit Jahren seinen Umsatz.  Das Unternehmen hofft, bis 2022 Bruttomargen von mehr als 20% zu erzielen und sich darüber hinaus zu verbessern.  Unter dem Strich Gewinne zu erzielen, scheint jedoch viel schwieriger zu sein.

Plug Power erzielt derzeit rund 94% seines Umsatzes mit dem Materialtransportgeschäft, das hauptsächlich Brennstoffzellen für Gabelstapler liefert.  Trotz einer Liste prominenter Kunden war das Unternehmen in diesem Segment bisher nicht profitabel.  Bis 2024 will das Unternehmen 750 Millionen US-Dollar aus dem Materialtransport-Segment generieren. Die restlichen fast 1 Milliarde US-Dollar stammen aus stationären Grundlast-Stromerzeugungs- und Brennstoffzellen-Fahrzeugen.

Angesichts der Tatsache, dass Plug Power in einem Segment, in dem es seit Jahren tätig ist, nicht rentabel war, könnte es eine große Herausforderung für das Unternehmen sein, das Endergebnis in einem neuen Segment grün zu machen.  Wenn das Wachstum von Fahrzeugen mit Brennstoffzellenantrieb verhalten bleibt, kann dies möglicherweise das Wachstum und die Margen von Plug Power einschränken.


BILDQUELLE: GETTY IMAGES.
Plug Power hofft, von staatlichen Anreizen wie LCFS-Krediten (Low Carbon Fuel Standard) in Kalifornien und ähnlichen potenziellen Krediten für grünen Wasserstoff im Rahmen des Klimaplans von Präsident Biden erheblich profitieren zu können.  Darüber hinaus strebt Plug Power an, vom US-Energieministerium im Rahmen seines Darlehensgarantieprogramms ein Darlehen in Höhe von 520 Mio. USD zu erhalten.  Da die Einführung der Brennstoffzellentechnologie jedoch nur langsam erfolgt, dürften auch diese Anreize langsamer und geringer ausfallen, als das Unternehmen dies wünscht.

Hier ist es wichtig zu verstehen, warum Plug Power nach 20 Jahren Betrieb nicht rentabel ist.  Es ist nicht so, dass das Unternehmen riesige Kapitalinvestitionen tätigt, die irgendwann Einnahmen für das Unternehmen generieren.  Wenn dies der Fall wäre, wären die Aussichten der Aktie besser.  Es ist einfach so, dass die Brennstoffzellen von Plug Power mehr kosten, als die Kunden bereit sind zu zahlen.  Andere Energie- und Speichermöglichkeiten sind billiger und daher vorzuziehen.  Plug Power steigert seine Umsatzrendite, indem es Produkte zu einem Preis verkauft, den die Kunden bereit sind zu zahlen.  Dies reicht jedoch nicht aus, um die Kosten des Unternehmens zu decken.

Kurz gesagt, selbst wenn das Unternehmen in der Lage ist, in großem Maßstab Gewinne zu erzielen, werden die Margen wahrscheinlich gering sein.  Und dies ist der größte Faktor, der darauf hindeutet, dass die Aktie nicht über die derzeit hohe Bewertung verfügen sollte.  Dass der Wettbewerb die Margen des Unternehmens beeinträchtigen kann, ist nur dann ein Problem, wenn das Geschäft wirtschaftlich sinnvoll ist, was es derzeit nicht tut.  Ich werde warten, bis das Unternehmen nachhaltig profitabel ist, bevor ich einspringe.

Sollten Sie jetzt 1.000 USD in Plug Power Inc. investieren?

Bevor Sie Plug Power Inc. in Betracht ziehen, sollten Sie dies hören.

Investing Legends und Motley Fool-Mitbegründer David und Tom Gardner haben gerade enthüllt, was ihrer Meinung nach die 10 besten Aktien sind, die Anleger derzeit kaufen können ... und Plug Power Inc. war keiner von ihnen.

Der Online-Anlageservice Motley Fool Stock Advisor, den sie seit fast zwei Jahrzehnten betreiben, hat den Aktienmarkt um mehr als das Vierfache geschlagen. * Und im Moment glauben sie, dass es 10 Aktien gibt, die besser gekauft werden können.

https://www.google.com/amp/s/www.fool.com/amp/...lug-power-stock-a-b/
 

16.04.21 18:21
4

3462 Postings, 7158 Tage GilbertusPlug Power aktuell




Eine interessante Vorstellung lieferte Plug gestern Do. 15.04.21

Erst riss die 200er, dann fällt Plug aus dem Keil und stürzt bis auf 24,62 $ ab.
Ab 19.00h stieg sie wieder Richtung Keil und erreichte diesen dann bei ca. 26,55$ wieder. 200er MA liegt bei 28,10 $. Nachbörslich dann 1.15 % im Plus.

Das war hoffentlich der finale Sell-off,

worauf die sehr starken Käufe am Schluss hinweisen. Stopp-abfischen nennt sich das, und damit dies ausgiebig klappt, braucht es vorher eben PANIKSTIMMUNG.

Gut war also, wer gestern gelassen geblieben und nicht verkauft hat. Eine grüne Fortführung dieser Gegenbewegung ist/wird heute so wahrscheinlich. Und denken wir immer daran, jede Aktie die verkauft wird, findet naturgemäss auch immer einen Käufer, weil die Auffassungen eben divergieren. Des einen Gewinn, des andern Verlust, das Geld wechselt nur den Besitzer.

wink

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

16.04.21 18:33
1

66704 Postings, 7843 Tage Kickyneue Analyse f.FuelCell färbte ab

FuelCell Energy Inc (NASDAQ:FCEL) shares are trading higher by 3% in Friday?s pre-market session after B. Riley FBR analyst Christopher Souther initiates coverage on the clean energy manufacturer with a Neutral rating and a price target of $11.
Plug Power Inc (NASDAQ:PLUG) shares jumped 1.5% in the pre-market session following FuelCell?s analyst rating update.
https://www.benzinga.com/trading-ideas/long-ideas/...horse-are-moving  

16.04.21 19:54
8

3740 Postings, 1851 Tage ede.de.knipser30$ ist die

entscheidende Marke! Eine kleine Gegenbewegung heute, macht höchstens ein besseres Gefühl übers Wochenende, aber sonst leider nichts!

Können die 30$ überschritten werden, und am Mittwoch hatte ich schon einmal die Hoffnung darauf, wird ein kräftiger Schritt nach oben folgen, dem dann ein kräftiges Pullback folgen wird. Erst dann wird sich Plug aus den Abwärtszwängen befreien können.

So sieht die freundliche Gegenbewegung aus.

Schönes Wochenende euch allen!

Hier der Chart seit Jahresbeginn:  
Angehängte Grafik:
plug4m.png (verkleinert auf 72%) vergrößern
plug4m.png

16.04.21 21:30
4

338 Postings, 208 Tage WKN 0815ein kleines zuckerlie

(bonbon) geben uns die jungs aus übersee, damit das wochenende etwas versüsst wird. sehen wir doch heute die +3% für diese handels woche.
holt eure glaskugeln aus dem regal und schaut rein, ich sehe den treppenabstieg, drei schritt zurück, einen schritt vor und so weiter. startschuß für die nächsten -20% nächste woche. das beste für plug wäre ein neuanfang bei 8€ und selbst bei diesem preis ist schon viel zukunftsmusik eingespielt.sollte hier aber ein steiler aufstieg nächste woche kommen, könnte es sein das meine glaskugel nicht mehr auf dem neusten stand ist.  

16.04.21 23:26
4

32 Postings, 46 Tage Käuflich@WKN0815

Was für ein sinnentleerter Beitrag.

Kannst du deine Aussage, außer mit deinem Murmelspiel, irgendwie nachvollziehbar begründen? Danke  

16.04.21 23:30
1

36 Postings, 2138 Tage Frankonia1985Interessantes zu Black Rock

18.04.21 11:20
2

Clubmitglied, 623 Postings, 4878 Tage cordialitWeitere Weichen werden gestellt...

Gemeinsame Erklärung der USA und Chinas zur Bekämpfung der Klimakrise

https://www.state.gov/...oint-statement-addressing-the-climate-crisis

u. A. Richtlinien, Maßnahmen und Technologien zur Dekarbonisierung von Industrie und Energie, einschließlich Kreislaufwirtschaft, Energiespeicherung und Netzzuverlässigkeit, CCUS und grünem Wasserstoff  

18.04.21 11:50

18 Postings, 51 Tage Yaronad@cordialit

Vielen Dank für die Info! Habe es auch - da es sicher auch für dort investierte interessant ist - im Thread von Teco2030 gepostet. Also bei dir "geklaut". Hoffe das ist ok für dich. ;) Schönen Sonntag. LG Yaronad  

18.04.21 14:38

3740 Postings, 1851 Tage ede.de.knipser@cordialit, Dir an der Stelle

mal einen besonderen Dank für deine Arbeit!

10Sterne für dich und nochmals vielen Dank für seine immer gute Recherche und deine Informationen die du uns hier Teil haben lässt!

Daumen hoch!

ede  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
61 | 62 | 63 | 63   
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Ariba.de, Assetfranz, Casual, Flo2231, Flo2389, martini88, uranfakts, Votzenkopf, zocker2109

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln