** News zu SolarWorld ** (SPAM-FREE)

Seite 10 von 2634
neuester Beitrag: 13.01.21 21:28
eröffnet am: 27.01.10 18:45 von: Roecki Anzahl Beiträge: 65847
neuester Beitrag: 13.01.21 21:28 von: Roothom Leser gesamt: 5072929
davon Heute: 143
bewertet mit 91 Sternen

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 2634   

05.02.10 19:55
4

4152 Postings, 4558 Tage AkermannMir läuft gerade das Wasser im Ar...ch herum !

-----------
Reich werden kann jeder !
Aber nicht jeder ist reich.

05.02.10 19:58
4

459 Postings, 4556 Tage nerkegund mir

schwimmt die kotze im mund herum....
 

05.02.10 20:00
5

4152 Postings, 4558 Tage AkermannJa Männer watt mach mer !

Ich weis im Moment auch keinen Rat !
-----------
Reich werden kann jeder !
Aber nicht jeder ist reich.

05.02.10 20:03
2

3216 Postings, 4594 Tage thoti62ganz toll,das hilft aber kurstechnisch

auch nicht weiter,wenn der euro zur weich ei waehrung verkommt.
denn wenn mehr kapital in die US staaten zurueckkehrt wird auch an der zinsschraube gedreht,dadurch werden die aktien weniger interessant.
USA und EU wollen aber das die chins ihre koppelung an den US $ aufgeben,dann wuerde auch der Renminbi aufgewertet werden zum Euro und $.
der euro wird schwaecher,na und dann kompensieren die chins die preissteigerungen wieder mit irgendwelchen markt manipulationen.
deren grossbetriebe rufen doch nach der mama,in diesem fall die administration!

02.00 am.  
-----------
I spent a lot of my money on booze, birds and fast cars - the rest I just squandered". George Best

05.02.10 20:04
1

16296 Postings, 4594 Tage ulm000Jetzt wird es wirklich heftig

05.02.10 20:06
2

459 Postings, 4556 Tage nerkegich glaube

nun wirklich auch das SW bald einstellig wird..und dann kömmen die ganzen vögel aus ihren löcher....HABE ICH ES EUCH NICHT  GESAGT..darauf freue ich mich echt^^  

05.02.10 20:37

16296 Postings, 4594 Tage ulm000Einstellig

Wenn Solarworld wirklich einstellig werden würde, dann steige ich sofort bei Solarworld ein.

Wollte eigentlich erst mal abwarten bis in den Sommer hinein, da Solaraktien ganz einfach seit einem Jahr nicht trendy sind, aber eine solche Gelegenheit würde ich dann sofort am Schopfe packen.

Irgendwann wird der Markt zischen den einzelnen Solarwerte differenzieren und da kommt Solarworld ganz sicher sehr gut weg.

Sollte der Dollar weiterhin sich so entwickeln wie in den letzten drei Wochen, dann kann das für alle europäischen Solarmodulbauer nur von größten Vorteil sein. Auf der anderen Seite werden aber die Einkaufsteile, die in Dollar abgerechnet werden (z.B.: silzium, Wafer, ...), teurer.  

05.02.10 20:44
1

179 Postings, 4263 Tage GALLILEOMensch Achermänchen

Dann petz doch deine A...backen zusammen ;))))))  

05.02.10 21:23

8 Postings, 5812 Tage hg1968Analysten und Kursziele

Die Solarfirma Ersol von Bosch hält sich eigentlich erstaunlich gut, mit dem Aktienkurs.
Hängt vielleicht mit den Komentaren der Analysten zusammen.
Oder haben die nicht die gleichen Kunden wie Solarworld ??  

05.02.10 22:01

4152 Postings, 4558 Tage Akermannhg du mußt mal vor erkunden was bosch ist !

-----------
Reich werden kann jeder !
Aber nicht jeder ist reich.

05.02.10 22:11

8 Postings, 5812 Tage hg1968Verschreiber

Ersol wurde ja von Bosch übernommen.
Habe Aleo Solar gemeint.  

05.02.10 22:15

4152 Postings, 4558 Tage Akermannok prüfung bestanden

-----------
Reich werden kann jeder !
Aber nicht jeder ist reich.

05.02.10 22:17
4

4152 Postings, 4558 Tage Akermannschaut mal über den teich die ammis spinnen doch

alle.
-----------
Reich werden kann jeder !
Aber nicht jeder ist reich.

05.02.10 22:19
1

4152 Postings, 4558 Tage Akermannman kommt sich vor wie bei asterix und die ammis

-----------
Reich werden kann jeder !
Aber nicht jeder ist reich.

06.02.10 11:25

87 Postings, 4222 Tage kevinNZich bin langfristig investiert

hallo,

naja der Kursrustsch der vergangenen 2 Wochen ist nicht schön,  nur ich glaube das langfristig 3-5 Jahre es auch wieder aufwärts gehen kann über die 20 Euro...

 

 

 

 

 

 

06.02.10 15:24
1

1792 Postings, 4321 Tage Sir Knoppixgegen das übermäßige Beschneiden ....

der Solarförderung.

Wer mitmachen möchte, wer aktiv etwas dagegen machen möchte ......

http://www.ariva.de/forum/...native-Energien-398107?page=4#jumppos112

Ich habe gerade mich dort eingetragen!


Viele Grüße  
-----------
Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen....
man weiß nie was man bekommt!

06.02.10 15:56
2

8210 Postings, 4596 Tage thai09schaut vllt. mal in Eckis morphosys thread

der hat einen SW Chart mit den Gaps reingestellt,
(zum Vergleich:  mit Mor, die hatten gestern einen Close)
Posting 2435
Falls SW durchbricht...koennte der naechste Gapclose, vllt der Auffaenger werden
(der Dax hat scheinbar auch noch Luft bis 5170, schreiben die meisten Chartler)

Gruss Th  

06.02.10 17:56
5

1693 Postings, 4312 Tage BörsengeflüsterCDU - Die "widersprüchliche" Partei ...

http://www.n-tv.de/politik/...ll-den-Atom-Abschied-article715084.html  

Ach, jetzt auf einmal also so? ...

Na klar - erst den "Ausstieg aus dem Atomausstieg" verkünden ... Dann die Subventionen vorallem für Solar-Strom (drastisch und völlig übereilt) senken wollen ... und sich dann als "Kämpfer für die EE hinstellen" !?...

Herr Röttgen scheint "den Willen des Volkes" in den letzten Tagen wohl doch deutlich zu spüren bekommen zu haben !???! ...

und der Koalitionspartner, die FDP? ...

Was ist denn nun mit dem "einfachen, fairen Steuersystem"? ... Davon habe ich auch schon seit Monaten nichts mehr gehört! ... Alles erstmal schön vor sich herschieben und wenn dann endlich die Landtagswahlen im (mit Abstand) politisch wichtigsten Bundesland - NRW - gelaufen sind, dann kommt die "ganze Wahrheit" ans Licht! ...

Dann wird sich zeigen mit welch NÖTIGEN unpopulistischen Maßnahmen der Haushalt saniert werden muß! ... (Stichwort: Steuererhöhungen!) ...

Und ich bin mir felsenfest sicher - Steuererhöhungen WERDEN kommen, wenn der Haushalt saniert werden soll! ...

Diese Regierung rennt derzeit völlig kopflos von A nach B ... und wieder zurück ... bis zur NRW-Landtagswahl ... und dann wird es für den Bürger erst richtig ungemütlich! ... denn dann kommen die unbeliebten (dennoch nötigen) Maßnahmen! ...

Die CDU stellt sich schon seit dem Wahlkampf als "Förderer der EE" dar ... und was haben sie gemacht bzw. was haben sie vor? ... Laufzeitverlängerung für "sichere AKW´s" ... und drastische (und völlig übereilte) Subventionskürzung bei der wichtigsten EE-Form der Zukunft ... der Photovoltaik! ...

Die blanke Verar...e!

salve  

06.02.10 21:39

16296 Postings, 4594 Tage ulm000Nicht allzu übertreiben

Ist ja nicht so dass die Subventionen vorallem für Solar-Strom drastisch gekürzt werden, sondern nur die Förderung pro kWh wird gekürzt. Das ist ein ganz großer Unterschied !!!

Die Subeventionen für Solar werden in 2010 gegenüber 2008 um ein Vielfaches höher sein !!! Also, amn sollte immer die Kirche im Dorf lassen. Sollte man nie ganz vergessen bei dieser Diskussion. Außerdem wird der Eigenverbrauch wie auch die Solarthermie auf dem Dach nicht gekürzt !!! Wird auch so dann und wann gerne unter den Tisch gekehrt diese Tatsache. Warum eigentlich ???

Zudem gibt es gerade mit Blick auf die großen Solarparks auch etwas das so ganz sicher nicht gewollt war von der Politik und auch ganz sicher nicht von der Solarlobby. Anleger in Solarparks zahlen sehr oft hohe Gebühren bis zu 20% Anlegergeldes und das fließt an Anwälte, Steuerberater, Fondsvermittler und Initiatoren !!!

Der Link dazu:

http://www.n-tv.de/ratgeber/anlegensparen/...ttert-article711810.html
(Solarstrom-Rendite in Gefahr - Gelddruckmaschine stottert)

Ein Auszug aus dem Artikel:

"
Der Verband für geschlossene Fonds glaubt trotzdem an eine rosige Zukunft für Photovoltaik-Fonds. Die geringere Einspeisevergütung werde durch die stark gesunkenen Modul-Preise aufgewogen, was weiterhin hohe Renditen ermöglichen würde. Man kann den Politikern also nur Mut zusprechen, bei der Absenkung der Einspeisevergütung nicht zimperlich zu sein, denn im Grunde sind Photovoltaik-Fonds unter diesem Aspekt nur Bereicherungsmöglichkeiten für Wenige auf Kosten der Allgemeinheit.
"
Auch das hier rauskopierte gehört in die Diskussion zu den PV-Kürzungen.

Ebenfalls sollte man bei der Diskussion nie das Problem der Überförderung vergessen. Gerade das vermisse ich bei sehr Vielen auch bei Börsengeflüster.

Es ist doch klar, dass Investoren ihr Geld dort rein stecken wo es die höchste Renditen und ein geringes Risiko gibt. Das ist bei den Solarparks ohne Wenn und Aber gegeben. Ein solche Überförderung ist für andere Erneuerbare Energien wie Biomasse oder Wind alles ander als förderlich. Man kann auch ruhig sagen, dass gegenüber den anderen regenerativen Energien eindeutig negativ ist. Dazu braucht man sich eigentlich nur die aktuellen Zahlen von 2009 der Winderngie anschauen. In Deutschland lag der Zubau bei der Windenergie in 2009 nur bei 1,5 GW auf 25,5 GW oder gerade mal bei 5%. Währenddessen bei PV der Zubau um gut 50% auf 3 GW erhöht werden konnte. Für Biomasse gibt es leider noch keine aktuelle Zahlen.
Der Vergleich mit Wind und PV zeigt, dass eine Überföderung große negative Folgen auf andere Erneuerbare Energien hat. Ich denke, dass man das jederzeit in eine Diskussion einwerfen muss. Bei dieser Diskussion werden sehr viel Aspekte pro PV-Kürzung einfach ausgeblendet.

Viel denken nach meiner Auffassung viel zu egoistisch bzw. sie denken nur an ihr eigenes Invest und nehmen die Erneuerbaren Energie nur als einen Denkmantel her um gegen die PV-Subventionskürzungen sein zu können. Das Gefühl habe ich.  

06.02.10 22:51
4

1693 Postings, 4312 Tage Börsengeflüsteran ulm000 ...

Das machst du Dir echt viel zu einfach! ...

"Ebenfalls sollte man bei der Diskussion nie das Problem der Überförderung vergessen. Gerade das vermisse ich bei sehr Vielen auch bei Börsengeflüster." ...  

Das ich nicht auf das "Problem der Überförderung" eingehe, hängt damit zusammen das ich KEINE Überförderung erkennen kann! ...

Leute wie du machen sich das immer einfach! ... "Es liegt eine Überförderung vor ... Das sieht man schon an den Neuinstallationen in 2009 von 3GW, was viel mehr war als prognostiziert! Es gibt also eine Überförderung!" ...

DAS ist die Begründung der "Kritiker" ... ICH sehe das VÖLLIG anders! ...

Das in 2009 3 GW Leistung in D neu installiert wurde, hing hauptsächlich mit der UNSICHERHEIT zusammen, die diese leidige Diskussion über eine massive Senkung der Subventionen in 2010 mit sich gebracht hat! ... und eben nicht die "viel zu hohen Renditen" oder sonst irgendwas ... Nein! - Es war die Unsicherheit, da die Investoren nicht planen konnten! Also mußten sie unbedingt noch in 2009 installieren, damit sie sicher kalkulieren konnten! ...

Ihr Kritiker führt immer die 3GW Leistung in 2009 als "Zeichen der Überförderung" an ... ICH sage die Forderung und Diskussion über eine massive Senkung der Vergütung (die eine "Unkalkulierbarkeit für Investitionen" mit sich bringt!) haben zu diesen Installationsraten geführt! ... UND SO schaffen sich die Kritiker ihre EIGENEN Argumente! ...

Hätte es eine "Senkung mit Augenmaß" (vorallem Höhe und Zeitpunkt der Senkung frühzeitig bekannt!) gegeben ... -Hätte es also eine Plansicherheit/Kalkulierbarkeit gegeben- ... Hätte es in 2009 NIE solch eine "Installationspanik" gegeben ... und es wären NIE 3 GW in D installiert wurden! ...

Es wird von einer "massiven Überförderung" gesprochen! ... Gleichzeitig sind die Margen der Produzenten regelrecht eingebrochen! ... Einige Produzenten haben schon in 2009 rote Zahlen geschrieben ... Und die "außerordentliche Senkung" kommt erst noch! ... Und trotzdem geben Kritiker (wie du) keine Ruhe! ... Ihr gebt nicht eher auf, bis der letzte deutsche Produzent entweder aufgeben oder das Land verlassen mußte! ...  

"Damit muß der Verbraucher in Zukunft deutlich weniger für die Subventionierung bezahlen" ... Ja Super ... Dem gegenüber sind dann die zig Mrd.? verloren, die wir für die Schaffung der Arbeitsplätze in D bezahlt haben ... Die zig Mrd.? die uns durch den Wegfall dieser Arbeitsplätze an Steuereinnahmen in Zukunft fehlen werden ... und die zig Mrd.? mit denen die Sozielkassen durch den Wegfall dieser Arbeitsplätze in Zukunft belastet werden! ...

Du wirfst hier den Usern bei der Diskussion Egoismus vor, weil sie angeblich "einseitig argumentieren" ... Dabei machst du als Kritiker auch bloß nichts anderes!!! ...

Natürlich vertritt hier jeder seine Meinung und natürlich gibt es zu jeder Meinung ein Pro und ein Kontra über das man diskutieren kann! ... Hier aber den anderen Usern ihre eigene ("egoistische") Meinung vorzuwerfen, ist ja wohl völlig daneben! ...

Denn auch du vertrittst nur DEINE Meinung und versuchst diese mit Argumenten zu untermalen! ... Genauso wie wir! ... Nur das du auf der "anderen Diskussionsseite" sitzt! ...

Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen!!!!!!!!!!!

salve  

07.02.10 04:45

277 Postings, 4095 Tage gooddealSolarworlds Kampfansage

http://www.finanzen.net/nachricht/zertifikate/...d-Kampfansage-738306

Die Preise für Module sind in 2009 um ca. 30 % gefallen!

Begründung : Überkapazitäten

EEG Kürzung 2009 9% nicht 30 %!!!

2010 EEG Kürzung e 24%

Nachfrageschub wegen Run vor Stichtag.

Nach Stichtag ist vor dem nächsten Stichtag zur Kürzung wieder run auf Module

Philip Koecke hat positive Erwartungen für 2010 nur kurze Sommerdelle zu erwarten.

Solarworld hält sich noch bedeckt bis die Entscheidung in ca. 10 Tagen fällt um nicht den Politikern unter die Arme zu greifen und die Solarwirtschaft gegen sich zu haben.

Vergleiche Vorschläge von Asbeck mit BSW vor dem Treffen mit Röttgen.

die Zwischenphasen /Löcher werden für wenig profitable Unternehmen schon sehr problematisch werden.

Fazit: das künftige Fahrwasser wird holprig, aber nicht stürmisch!

Mehr Kürzung der Subvention = kurzfristig höhere Nachfrage, Preise fallen nicht falls Kapazität massvoll steigt.

Kurspotential: 1. neue Märkte Indien, China, arabische Halbinsel...

                    2. USA Phantasie

                    3. Konsolidierung ergibt Chancen

                    4. Batterieeinführung April? (Ein Argument mehr für Solar)

                    5.  Nebendächerprogramm, Car-port...(= mehr Umsatz pro Kunde)

                    6. Marke entfaltet sich weiter

                    7. Kurs in wenigen Wochen um 30% gesunken  (worst case              eingepreist?)

                    8. Zahlen + Prognose nach EEG Entscheid (Visibilität höher)

 

Ich denke es wird eine ganz ganz große positive Überraschung geben 

18€-20€ wir kommen innerhalb von 2-3 Monaten wetten dass?

 

           

 

 

07.02.10 11:36

569 Postings, 4798 Tage gono48Atom nein danke ?

http://www.ftd.de/politik/deutschland/...n-atomausstieg/50070698.html

Alles nur Theater..für die neuen Kohlekraftwerke oder geht es wirklich um neue umwelttechnologien  

07.02.10 11:57

202 Postings, 4349 Tage finixich

möchte mich auch mal zur sw äußern und es ist nur meine Meinung, auf die man keinen großen Wert legen sollte. Ich war auch mal in sw investiert aber dann stieg ich bei 24 Euro aus (Juuhhuuuu). Mir machten einige Artikel bedenken, in denen die chinesischen Solarunternehmen vorgestellt wurden. Die sind halt günstiger als die europäischen Mitbewerber aber nicht schlechter.
Ich denke, dass sich sw über längere Zeit, nicht gegen die günstige Konkurrenz aus Asien behaupten kann.
Ich bin, wie gesagt, bei sw ausgestiegen und bei einem Chinesen eingestiegen und kann es zur Zeit noch nicht bereuen.
Ich sehe sw langfristig deutlich unter zehn Euro! Aus dem Tecdax wird sich wohl nur sma solar behaupten.  

07.02.10 12:55
1

103 Postings, 4487 Tage speedy123Also ab ?5-7,

wird die Aktie richtig interessant.  

07.02.10 13:18

15373 Postings, 4689 Tage king charles@speedy123 Also ab ?5-7

meinste nicht, dass das zu teuer ist?

mein Gott!
-----------
Grüsse King-charles

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 2634   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln