finanzen.net

BMW 2.0

Seite 126 von 127
neuester Beitrag: 18.11.19 11:55
eröffnet am: 15.01.11 18:08 von: mamex7 Anzahl Beiträge: 3160
neuester Beitrag: 18.11.19 11:55 von: Artikel 14 Leser gesamt: 607340
davon Heute: 144
bewertet mit 17 Sternen

Seite: 1 | ... | 123 | 124 | 125 |
| 127  

03.10.19 17:52

834 Postings, 528 Tage gdchsBMW hatte im 1. Halbjahr

gute Absatzsteigerungen in China und auch Deutschland, USA schwächelte etwas. Das scheint sich nun zu ändern, die US Absätze sind in den letzten Monaten besser geworden, auch die August Absätze waren ja schon ganz gut.
Was halt bei BMW aktuell ein Problem ist, die Marge ist aktuell nicht so gut, wenn sie die wieder in   den Griff bekommen dann sollte es auch besser mit der Aktie laufen. Ob nun im nächsten Jahr die große böse Auto Rezession kommt, das weiß keiner. Mal schauen was der nächste Quartalsbericht bringt, sollte ja Anfang November fällig sein.  

04.10.19 15:48

16 Postings, 237 Tage MarreiChartbild eher negativ?

Wenn ich mir den Chart ansehe,  erkenne ich deutlich einen Abwärtstrend !  

07.10.19 16:58

2318 Postings, 1975 Tage Brennstoffzellenfan08.10.19 ist H2 u. Brennstoffzellentag

Morgen Dienstag, 8. Oktober 2019 ist der Wasserstoff / Brennstoffzellen-Tag:

https://www.plugpower.com/2019/10/...-hydrogen-fuel-cell-day-er-week/

Wir dürfen von Plug Power (PLUG) einiges erwarten in dieser Woche. Wäre perfekt für das nächste angekündigte "major business announcement"...    

08.10.19 15:52

214 Postings, 414 Tage Artikel 14BMW 1er voll-elektrisch

BMW i1: Kommt der Elektro-1er schon 2021 auf den Markt?https://www.bimmertoday.de/2019/10/08/...er-schon-2021-auf-den-markt/  

10.10.19 14:10

2318 Postings, 1975 Tage BrennstoffzellenfanElektromobilität hat grosse Fortschritte

Plug Power (PLUG) geht eine Zusammenarbeit mit der Washington State University ein zur Entwicklung einer topmodernen kryogenen Wasserstoff-Kühlungs-Technologie:

https://finance.yahoo.com/news/...ton-state-university-110000503.html

Diese dürfte der Elektromobilität (Logistik, Speicherung und Übermittlung von Wasserstoff) weiter zum Durchbruch verhelfen...
 

16.10.19 10:47

2318 Postings, 1975 Tage BrennstoffzellenfanH2 u. Brennstoffzellen ChartAnalyse

Aktuelle Chart-Analyse von Plug Power (PLUG):

https://www.lynxbroker.de/analysen/...-bei-der-brennstoffzellen-aktie

Bei einem Überschreiten der $2,90 wird ein heftiger Bullen-Alarm mit Kursvervielfacher-Potenzial ausgelöst.... Tönt schon mal sehr gut:-)

Auch ich denke, dass die Unternehmung (www.plugpower.com) zu Recht auf den langfristigen Mega-Trend Elektromobilität und Klima-Schutz setzt und sehr gut aufgestellt ist.

Wenn jetzt die richtigen Puzzle-Teile zusammengesetzt werden, dann sollte einem langfristigen Aufwärtstrend nichts mehr im Wege stehen...
 

17.10.19 11:38

214 Postings, 414 Tage Artikel 14BMW AG

Markenwert - BMW verbesserte sich vom 13. auf den 11. Rang mit 40,4 Milliarden Dollar.
Quelle:
http://www.digitalfernsehen.de/...wertvollsten-der-Welt.183550.0.html
Dies entspricht übrigens recht genau der BMW-Marktkapitalisierung an der Börse.

Aber irgendwo ist da ein extrem großer Fehler. Besteht der Wert des BMW-Unternehmens NUR NOCH aus dem Wert der Marke "BMW"?
Was ist dann mit den bilanzierten Vermögensgegenständen?
... den Gewinnen?
... und den stillen Reserven?
Vorstand und Aufsichtsrat plane ich zur nächsten BMW HV um mehr Details zu bitten.
https://dejure.org/gesetze/AktG/131.html

Was ist die Beteiligung in China heute wert?
Was sind die BMW-Grundstücke heute wert?
Wie hoch ist der Wert des sachlichen BMW-Vermögens?
Welches sind die größten immateriellen Werte?

"Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile"
... wusste bereits der Grieche Aristoteles (384 v.Chr. - 322 v.Chr.)

Lesenswert:
https://books.google.de/...Verhältnis+Markenwert+Marktkapitalisierung

Möglicherweise definiert das Verhältnis von Markenwert zum Börsenwert im Vergleich mit anderen Unternehmen das Nachholpotenzial des Preises für BMW-Aktien.  

17.10.19 15:55

1493 Postings, 1121 Tage Chaecka@Artikel 14

"Was ist die Beteiligung in China heute wert?
Was sind die BMW-Grundstücke heute wert?
Wie hoch ist der Wert des sachlichen BMW-Vermögens?
Welches sind die größten immateriellen Werte?"

Schon mal was von einem "Abschluss" (zum Beispiel "Quartalsabschluss" oder "Jahresabschluss" gehört? Dort werden die Vermögensgegenstände und Verbindlichkeiten aufgeschrieben und aufsummiert.  

17.10.19 18:07

214 Postings, 414 Tage Artikel 14BMW-Jahresabschluss

Vielen Dank für Deine Rückfrage.

Den BMW-Jahresabschluss habe ich durchaus untersucht.
Mir geht es jedoch um die Vermögenswerte,
welche versteckt sind und im Jahresabschluss nicht vollständig auftauchen.
Wo genau wäre denn der knapp 2-stellige Milliarden-Beteiligungswert,
den BBA darstellt, in der Bilanz voll eingerechnet?

Lesenswert:
https://www.welt.de/print-welt/article580739/...-stille-Reserven.html
Von Prof. Dr. Karlheinz Küting - Zu seinem wissenschaftlichen Gesamtwerk gehören mehr als 1.000 Veröffentlichungen, darunter 75 Monografien. Zu erwähnen sind das Handbuch der Rechnungslegung (5. Aufl.) und das Handbuch der Konzernrechnungslegung (2. Aufl.), Der Konzernabschluss (13. Aufl.), Die Bilanzanalyse (10. Aufl.), IFRS-Konzernabschlüsse mit SAP (2. Aufl.) und zuletzt IFRS oder HGB?, das bereits in der zweiten Auflage erschien.
 

18.10.19 08:51

1493 Postings, 1121 Tage Chaecka@Artikel 14

Das driftet nun aber doch in eine philosophische Diskussion über den "wahren Wert" eines Unternehmens und seine "Vermögensgegenstände" ab.
4 Experten - 5 Meinungen! Allein die Frage der Goodwill-Bilanzierung spaltet die Gemeinde der Wirtschaftsprüfer.

Schiedsrichter in dieser Frage sind dann eben die Rechnungslegungsgrundsätze. Die lokalen und die internationalen.
Unternehmen an der Börse halten sich an die internationalen.
Wer fundierter investiert, untersucht eben auch andere Instrumente, um den "wahren inneren Wert" herauszufinden.
Blackrock hat da ganz gute Systeme. Wer sich nicht so einen Aufwand leisten kann, der nimmt eben andere Hilfsmittel. Von "Non-USGAAP" bis hin zu Markenwert (für den es hunderte unterschiedliche Ermittlungsmethoden gibt) oder anderen Kokolores.

Mach, was du willst. Andere missionieren zu wollen ist jedenfalls keine gute Idee.
 

18.10.19 14:25

1044 Postings, 3722 Tage Kurvenkratzer45geschönt

wie alle absatzzahlen der automobilbauer.  

28.10.19 19:23

834 Postings, 528 Tage gdchsPrognose für Oktober US Verkäufe

von Autos sehen nicht schlecht aus für BMW, siehe

https://seekingalpha.com/news/...pected-gain-u-s-market-share-october

man prognostiziert hier + 5,9 Prozent für BMW und das bei einem schrumpfenden Gesamtmarkt.  

30.10.19 20:07

999 Postings, 1650 Tage phre22Neues zu BMW

04.11.19 13:59

214 Postings, 414 Tage Artikel 14BMW: USA-Absatz +9,4% - Verzicht auf US-Autozölle

Oktober 2019: BMW steigert US-Absatz um 9,4%
https://www.bimmertoday.de/2019/11/04/...rt-us-absatz-dank-suv-um-94/

Die US-Regierung hat einen möglichen Verzicht auf Strafzölle für Importwagen angedeutet.
https://boerse.ard.de/aktien/...fzoelle-treibt-daimler-bmw-vw100.html

US-Handelsminister deutet Verzicht auf Autozölle an
https://www.zeit.de/wirtschaft/2019-11/...apan-autozoelle-wilbur-ross

BMW führt Mildhybrid-System im normalen 5er ein - Normverbrauch minus 0,3
https://de.motor1.com/news/358621/...omatik-mildhybrid-plugin-hybrid/
https://de.motor1.com/news/371296/...ferral&utm_campaign=msn-feed
Wenn man die Ampeln kennt und rechtzeitig vom Gaspedal geht,
kann man eine Menge Treibstoff und CO2 einsparen, weil der Starter-Generator die
Bremsenergie für das nächste Beschleuigen speichert. Endlich.

Testbericht:
"Weit vorn mit dabei ist BMW auch bei Assistenz und Unterhaltungselektronik. Der Schildererkennung kann man wirklich über den Weg trauen, ihre Trefferquote würde ich ähnlich hoch einschätzen wie die eines aufmerksamen Fahrers ? auf dieses Niveau muss ein Assistent erst einmal kommen. Auch die adaptive Geschwindigkeitsregelung, die das Tempo anhand der Schildererkennung und Daten aus dem Navi regelt, funktioniert nahezu tadellos. Der Fahrer kann einstellen, dass das anvisierte Tempo bis zu maximal 15 km/h über dem Limit liegt."
Quelle:
https://www.heise.de/autos/artikel/...t-BMW-745e-4553482.html?seite=2

 

05.11.19 11:31
1

214 Postings, 414 Tage Artikel 14Autogipfel 3M Konjunkturprogramm BMW Charttechnik

Autogipfel 2019:
Mehr Förderung / ein Milliarden-Konjunkturprogramm - Autobauer im Plus
https://www.n-tv.de/politik/...el-Eine-Ubersicht-article21373927.html
5000-6000? Förderung - Ladenetz: viel mehr öffentliche Ladepunkte - eine Million langfristig - Förderung auch Plug-in-Hybrid.
Es entfällt die bisherige Deckelung bei einem Listenpreis von 60.000 Euro, die einige Elektroautos und Plug-in-Hybride der Ober- und Luxusklasse von der staatlichen Förderung ausgeschlossen hatte. Die Prämie wird wie bisher zu 50 Prozent vom Staat und zu 50 Prozent von den Autobauern selbst getragen.
Vom Bund kommen mehr als drei Milliarden Euro.

Bisher:
Stärkster Profiteur des Umweltbonus war bisher die BMW Group. In den aktuellsten Zahlen des zuständigen Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle werden alle Anträge bis Ende September 2019 ausgewertet. Demnach wurde bisher der Kauf von 94.144 Elektroautos, 47.187 Plug-in-Hybriden und 96 Fahrzeugen mit Brennstoffzelle gefördert. Davon entfielen 22.965 Anträge auf die Marke BMW, hinzu kommen noch knapp über 1.000 MINI. Beim Blick auf die geförderten Modelle kommt der BMW i3 in seinen verschiedenen Varianten auf eine stattliche Anzahl von 11.919 per Umweltprämie geförderten Fahrzeugen, aber auch Plug-in-Hybride wie der BMW 225xe Active Tourer wurden bereits vielfach gefördert. xdrive45e &745e und mit neuen Modellen wie BMW 330e, X1 xDrive25e, MINI Cooper S E und BMW X3 xDrive30e haben die Münchner noch einige weitere Pfeile im Köcher, die in den nächsten Monaten stark von der Umweltprämie profitieren könnten. Außerdem 5er und 3er Touring als Hybrid. Die Dienstwagen-Förderung (habe steuerliche Anrechnung) läßt grüßen.

https://www.bimmertoday.de/2019/11/05/...r-hybrid-suv-ab-56-900-euro/
"Möglichkeit zum lokal emissionsfreien Fahren. Dank des 12 kWh großen Lithium-Ionen-Akkus schafft der X3 xDrive30e bis zu 55 Kilometer rein elektrisch und kann damit im Alltag vieler Pendler ohne einen einzigen Tropfen Spritverbrauch bewegt werden."

BMW - ein Hersteller, der bereits Strom-Erfahrungen gesammelt hat:
BMW ist führend bei elektrifizierten Fahrzeugen in Deutschland +60% +++ Drei der fünf meist verkauften Plug-in-Hybrid Fahrzeuge in Deutschland sind von der BMW Group +++ Mehr Reichweite durch neue Generation elektrischer Antriebe +++ Alle elektrifizierten Modelle der BMW Group sind E-Kennzeichen berechtigt
https://www.press.bmwgroup.com/deutschland/...eberholspur?language=de

Chartechnik:
https://broker-test.de/direktbroker-fx/...o-sieht-ein-kaufsignal-aus/

 

05.11.19 22:28

834 Postings, 528 Tage gdchsQ-Zahlen bei BMW stehen an

und nach all den guten Meldungen der letzten Wochen (wie gestiegene US Absätze) sollten zumindest die Umsatzzahlen recht ordentlich ausfallen. Da sich momentan auch wieder eher Entspannung beim US Zollthema abzeichnet, gibt es einen weiteren Punkt der für steigende Kurse sprechen sollte.
Mal schauen wie bei den anstehenden Q-Zahlen die Margen aussehen werden,  das war ja in den letzten Quartalen leider ein Schwachpunkt.  

06.11.19 10:51
1

214 Postings, 414 Tage Artikel 14BMW-Umsatz und Überschuss in Q3 deutlich gestiegen

BMW Group konnte im dritten Quartal 2019 bei den Auslieferungen ihrer drei Premiummarken BMW, MINI und Rolls-Royce mit 613.361 Einheiten einen neuen Bestwert für diesen Zeitraum erzielen (2018: 592.303 / +3,6%). Unverändert hatte dabei das Joint Venture BMW Brilliance Automotive in China großen Anteil an der positiven Entwicklung. Der Konzernumsatz stieg auf 26.667 Mio. ? (2018: 24.715 Mio. ? / +7,9%). Das Ergebnis vor Finanzergebnis (EBIT) stieg um rund ein Drittel auf 2.289 Mio. ? (2018: 1.722 Mio. ? / +32,9%).
Quelle und Details: https://www.bmwgroup.com/content/dam/grpw/...BMW_Group_Q3_2019_DE.pdf

Auch im Conferenz-Call hat BMW einen sehr positiven Ausblick für den Rest von 2019 und für 2020 gegeben mit signifikant steigenden Marktanteile. Die BMW Group hat sich auch in Q3 2019 gegen die Trends der Branche gestemmt und ihren Absatz und die Marktanteile weiter gesteigert. Im Quartalsbericht melden die Münchner außerdem, dass sie im Vergleich zum Vorjahr auch den Umsatz, das Ergebnis und die Profitabilität verbessern konnten. Basis des Erfolgs sind die Absatz-Rekorde, die die BMW Group regelmäßig erzielt: In Q3 2019 wurden weltweit 613.361 BMW, MINI und Rolls-Royce verkauft ? mehr als jemals zuvor in einem dritten Quartal.
Quelle und Details:
https://www.bimmertoday.de/2019/11/06/...roup-meldet-starkes-quartal/
 

06.11.19 11:02

214 Postings, 414 Tage Artikel 14Barclays belässt BMW auf 'Overweight' - Ziel 90?

Barclays Analystin Dorothee Cresswell sprach von einem ordentlichen Zahenwerk. Der Autobauer sei auf Kurs zu seinen Jahreszielen.
https://www.focus.de/finanzen/boerse/...ziel-90-euro_id_11316731.html  

06.11.19 12:22
1

1524 Postings, 602 Tage neymarBMW steigert Gewinn überraschend deutlich

06.11.19 19:38
2

834 Postings, 528 Tage gdchsQ3 Zahlen von BMW gefallen mir

hier gibt es noch die Slides der Q3 Präsentation, wie immer bei BMW sehr umfangreich und  schick aufbereitet :
https://seekingalpha.com/article/...esults-earnings-call-presentation

Ein interessantes Detail von Folie 5 : man möchte die Zahl der verkauften  "elektifizierten" Autos von  2019 auf 2021 verdoppeln ; geschätzt dürften das dann gut 300.000  E-Autos in 2021 sein wenn man das schafft.
Der iX3 wird da wohl  einen signifikanten Anteil haben.  

07.11.19 08:50
2

214 Postings, 414 Tage Artikel 1490?? Gedanken zur BMW-Aktie


Folie 33 finde ich auch sehr interessant. Das China-Geschäft läuft seit Jahren allen Krisen zum Trotz.
90? noch in 2019 oder doch erst 2020? Einige Analysten und Gedanken dazu:

Die DZ Bank hat den fairen Wert für BMW nach Quartalszahlen von 76 auf 87 Euro angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Analyst Michael Punzet hob in einer am Mittwoch vorliegenden Studie die Schätzungen für 2019 nach soliden Zahlen zum dritten Quartal an. Für das kommende Jahr rechnet er mit einer stabilen operativen Marge (Ebit) im Kerngeschäft Automobil.

Die NordLB hat das Kursziel für BMW nach Zahlen von 70 auf 72 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Halten" belassen. Das Absatzwachstum sei durch die sogenannten Stadtgeländewagen getragen worden, schrieb Analyst Frank Schwope in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Das Unternehmen habe bereits einige Effizienzsteigerungen bewerkstelligt, bei denen in den kommenden Quartalen noch Ausbaupotenzial bestehe.

Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für BMW nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 83 Euro belassen. Analyst Franz Schall konstatierte in einer ersten Reaktion am Mittwoch ein solides Quartal mit einer Verbesserung der Marge im Autogeschäft.

Die britische Investmentbank Barclays hat die Einstufung für BMW nach Zahlen für das dritte Quartal auf "Overweight" mit einem Kursziel von 90 Euro belassen. Analystin Dorothee Cresswell sprach von einem ordentlichen Zahenwerk. Der Autobauer sei auf Kurs zu seinen Jahreszielen, schrieb sie in einer am Mittwoch vorliegenden Studie.

Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für BMW auf "Market-Perform" mit einem Kursziel von 65 Euro belassen. Die ersten Ergebnisse unter dem neuen Chef Oliver Zipse seien etwas besser als gedacht ausgefallen und zeigten eine Trendbelebung, schrieb Analyst Max Warburton in einer ersten Reaktion am Mittwoch. Der Ausblick lasse auch ein sehr starkes Schlussquartal erwarten.

Die Schwäbische Zeitung berichtet:
In der BMW-Fabrik Spartanburg in den USA komme man mit der Produktion ?nicht ganz hinterher?.

2019 sind Absatz, Umsatz und operativer Gewinn auf Rekordniveau (ohne einmalige Sonder-Effekte).

2019 >100 Milliarden Umsatz
2018 97,5
      2017      98,3
      2016      94,2 
      2015      92,2 
      2014 80,4
§
Jedes Jahr 2014 bis 2018 war der BMW-Aktienkurs jeweils zumindest einmal im Jahr über 90 Euro gestiegen. Das ist nach meiner Meinung auch in den nächsten Monaten wieder möglich.
Da BMW kein Diesel-Problem hat, die Schwäche des UK-Marktes erfolgreich kompensiert wird, marktführend bei der Elektromobilität in Deutschland und im Premiumsegment ist, einen sehr starken Ausblick auf Q4 und 2020 gegeben hat, die Chance besteht nachträglich das beste Gewinnjahr der Unternehmensgeschichte zu erreichen (Rücknahme der EU-Rückstellung) es ansonsten in Q1/2020 einen gewaltigen Basiseffekt (Vergleich zu Q1/2019) gibt, denke ich, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis Aktienkurs und Geschäftszahlen in frühere Verhältnisse zurückkehren (KGV, KUV) oder diese sogar übertreffen.
In den Quartalskonferenzen am Mittwoch hat der BMW-Vorstand klare Andeutungen und Ansagen für einen gesunden und starken Geschäftsausblick gegeben:

"Wie erwartet haben sich die Finanzkennzahlen im laufenden Geschäftsjahr von Quartal zu Quartal besser entwickelt."

"Im dritten Quartal liegen die Umsatzerlöse im Konzern mit 26,67 Mrd. Euro wie erwartet solide über Vorjahr."

"Dank der starken Performance unserer Modelle in einem überwiegend rückläufigen Marktumfeld liegt die EBIT-Marge im Automobilsegment im dritten Quartal trotz nach wie vor hoher Vorleistungen bei 6,6%."

"zum Segment Finanzdienstleistungen, das im dritten Quartal
erneut eine starke Performance hingelegt hat. Neben dem guten
Portfoliowachstum haben sich auch Währungseffekte positiv ausgewirkt. Auch
die Risikosituation hat sich weiter sehr stabil entwickelt. Zum 30. September
wurde ein Bestand von rund 5,4 Mio. Verträgen mit Endkunden betreut. Mehr als
500.000 Neuverträge mit Endkunden wurden allein im dritten Quartal
abgeschlossen. Diese erfreuliche Geschäftsentwicklung spiegelt sich auch im
Ergebnis vor Steuern wider. Es ist im gleichen Zeitraum um 8,7% auf fast 600
Mio. Euro angestiegen. Per September kletterte das Vorsteuerergebnis um
5,4% auf knapp 1,8 Mrd. Euro."

"Auch das Segment Motorräder hat das dritte Quartal erfolgreich abgeschlossen. Bei einem Absatzplus von 9,9%"

"Auch für die verbleibenden Monate des Jahres erwarten wir eine weiterhin stabile Geschäftsentwicklung in allen Segmenten. Wir bestätigen daher unsere Guidance für das Gesamtjahr."

"Wir wachsen gegen den Trend ? und haben sowohl im dritten Quartal als auch in der Neun-Monats-Betrachtung einen neuen Bestwert erreicht. Das gilt ebenso für die Marken BMW und Rolls-Royce. Auch MINI konnte wieder zulegen. BMW Motorrad steuert auf das neunte Rekordjahr in Folge zu.  Die M GmbH steuert erneut auf ein sehr erfolgreiches Jahr zu."

"Insgesamt befinden wir uns trotz aller Herausforderungen im derzeitigen Umfeld im Wettbewerbsvergleich in einer starken Position."

"CO2-Strafzahlungen sind für BMW keine strategische Option. Allein in Europa haben wir in den
vergangenen 20 Jahren den CO2-Ausstoß unserer Fahrzeugflotte im Durchschnitt um 40 Prozent verringert." (Hinweis: Elektrifizierung /Hybrid)

Bis zum Zeitraum um die nächste HV herum kann ich mir gut vorstellen 90 Euro Aktienkurs wieder zu erreichen, wie bereits 2018, 2017, 2016, 2015 und 2014.  
 

07.11.19 14:11
1

99 Postings, 260 Tage finanzhansBewertung bei Gewinnrückgang -30% gerechtfertigt

Habe mich bei BMW erst vorgestern durch SL zur Absicherung des Gewinns von 12% rauskegeln lassen. Schade, heute wären nochmal paar Prozente mehr drin gewesen. Ich habe vor Veröffentlichung der Q3 Zahlen mit einem Gewinnrückgang um 20-30% gegenüber Vorjahr gerechnet und deshalb auch überhaupt einen SL gesetzt. Die aktuellen Zahlen sehen jedoch vielversprechend aus. Wenn im 4. Quartal ebenfalls diese Ergebnisse erzielt werden können, schafft BMW evtl. auch eine Nullrunde im Gewinnwachstum, dann sollten Kurse von 90 drin sein. Sollte der Kurs doch noch mal unter die 70 rutschen, erwäge ich ernsthaft einen Neueinstieg, da die Q3 Zahlen überraschend und - für mich unerwartet - gut aussahen.  

07.11.19 17:50

214 Postings, 414 Tage Artikel 14Credit Suisse: BMW 93 Euro

Die Schweizer Bank Credit Suisse hat das Kursziel für BMW nach Quartalszahlen von 90 auf 93 Euro angehoben und die Einstufung auf "Outperform" belassen. Das Quartal sei mittelmäßig gewesen, schrieb Analyst Daniel Schwarz in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Der Optimismus des Autobauers bezüglich der Reduzierung der CO2-Emmissionen stimme ihn jedoch zuversichtlich.
 

07.11.19 22:46
1

214 Postings, 414 Tage Artikel 14Peergroup sowie Markenwerte von Mini & Rolls-Royce

BMW (grün) kann sich seit den guten Q3-Zahlen und dem Q4-Ausblick von Daimler (orange) und VW (hellblau) erkennbar absetzen.

Und auch die Fundamentalanalyse hat Ihre Berechtigung. Dort ist es ein Kernthema den tatsächlichen Wert eines Unternehmens zu bewerten.
Zum Markenwert von "BMW" kommen übrigens auch die Marken "Rolls-Royce" und "Mini".
Zu den Bilanzwerten kommen massive stille Reserven wie Grundstücke, BBA-China und vieles mehr.
https://www.welt.de/print-welt/article580739/...-stille-Reserven.html
"Price is what you pay Value is what you get"
Sobald bei BMW
"Buchwert" + "Ertragswert" + "stille Reserven" + "Markenwert" = X
gerechnet wird, dann wird es erst richtig spannend.

 
Angehängte Grafik:
bmw_dai_vw.png (verkleinert auf 34%) vergrößern
bmw_dai_vw.png

08.11.19 09:17

214 Postings, 414 Tage Artikel 14Auch Q4 startet positiv für BMW

Absatz der Marke BMW legt um 3,0% auf 176.291 Fahrzeuge zu +++ BMW i3 setzt Erfolgsstory fort mit 19,9% Zuwachs im Jahresverlauf +++ Luxussegment mit knapp 60% Absatzplus per Oktober +++ Marke BMW in den USA im Oktober plus 9,4% gegenüber Vorjahr +++ Nota: ?Solider Zuwachs bei elektrifizierten Fahrzeugen von 8,6% im Monat Oktober? +++

https://www.press.bmwgroup.com/deutschland/...z-bestwerten-im-oktober  

Seite: 1 | ... | 123 | 124 | 125 |
| 127  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Aurora Cannabis IncA12GS7
Microsoft Corp.870747
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
EVOTEC SE566480
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
K+S AGKSAG88
Amazon906866
BASFBASF11
AramcoARCO11